Allgemeine Lage....

1 post / 0 neu
17.07.2006 20:36
#1
Bild des Benutzers quadriga7
Offline
Kommentare: 6
Allgemeine Lage....

... unter diesem Begriff möchte ich hier meinen soeben eingereichten Leserbrief anfügen, der die politische Lage und deren Einfluss auf die Börse zum Thema hat. Leider sind noch immer zuviele psychologische oder besser hysterische Faktoren beteiligt, die der Börse schaden und das Bild verfälschen. Wie weiter :?: :!: Wenn "nur" die Aktienkurse leiden können wir froh sein - mit Terror ist viel weniger gut leben.

Der schwellende Nahostkonflikt produziert Schlagzeilen, wonach der Ölpreis ungeahnte Höhen erreicht und die Aktienmärkte im Sinkflug begriffen sind. Von der zunehmenden Terrorgefahr ist beängstigend wenig die Rede. Die USA blockieren den UNO-Sicherheitsrat in altbekannter Manier und ignorieren selbstgefällig 9/11, als ob dieser Albtraum nie passiert wäre. Auch das (Terror-) Kurzzeitgedächtnis der Europäer scheint beeinträchtigt. Selbst die in der Schweiz angeblich geplanten Anschläge gehören nur noch einer unheilvollen Vergessenheit an. Dabei sind die warnenden Stimmen aus den unterschiedlichsten Lagern überdeutlich und unmissverständlich: Wenn Goliath den kleinen David derart weiter bedrängt, droht weltweite Eskalation! Bildlich gesprochen haben dann Goliath, seine Anhänger und die untätigen Zaungäste (inkl. die Schweiz) das Nachsehen. Die Verzweiflung und ohnmächtige Wut auf der palästinensischen/arabischen Seite darf einfach nicht mehr so blauäugig auf die leichte Schulter genommen werden. Dabei ist es ein müssiges und aussichtsloses Unterfangen, in dieser verfahrenen Situation Partei ergreifen und nach Schuldigen suchen zu wollen. Das Ziel der Weltgemeinschaft kann nur endlich eine solide Deeskalation sein. Andernfalls werden Radikalismus und Terror mit allen materiellen, menschlichen und psychologischen Folgen uns alle treffen – wenn nicht an Leib und Leben dann doch am Portemonnaie.

Aufklappen