ALSO

1 post / 0 neu
20.04.2009 08:22
#1
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Kommentare: 1674
ALSO

20-04-2009 07:40 Also mit tieferem Quartalsgewinn - 2009 Reingewinn erwartet

Hergiswil (awp) - Die Also Holding AG hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2009 einen rückläufigen Umsatz und Betriebsgewinn erzielt. Die Nachfrage nach IT-Produkten sei in den meisten europäischen PC-Märkten in Stückzahlen und wertmässig deutlich zurückgegangen, teilte das mehrheitlich zum Schindler-Konzern gehörende IT-Grosshandels- und Logistikunternehmen am Montag mit.

Der konsolidierte Umsatz sank in der Berichtsperiode um 11% auf 1'043,4 (VJ 1'177,80) Mio CHF. Der Betriebsgewinn ging um 27% auf 12,3 (16,80) Mio CHF zurück und der Gewinn der weitergeführten Bereiche um 20% auf 4,4 (5,5) Mio CHF. Unter dem Strich resultierte ein Reingewinn einschliesslich nicht weitergeführter Bereiche von 4,7 (3,3) Mio CHF (+42%). Im Vorjahresquartal hatten die inzwischen geschlossenen Tochtergesellschaften in Schweden und Polen das Konzernergebnis mit 2,2 Mio CHF belastet.

Damit hat Also besser abgeschnitten als vom Markt erwartet. Analysten der Bank Vontobel hatten mit einem Umsatz von 1'030 Mio CHF bei einem EBIT von 10,2 Mio CHF gerechnet, diejenigen der ZKB mit 950 Mio CHF und 7 Mio CHF.

Nach Regionen lag der Umsatz in den Märkten Schweiz und Deutschland mit 723 (743) Mio CHF leicht unter dem Vorjahreswert. Also begründete den moderaten Rückgang mit einer relativ starken Nachfrage im Consumerbereich, die den spürbaren Rückgang im Business-Segment weitgehend auffangen konnte. In der Region Nord- und Osteuropa zeigten sich die Märkte den Angaben zufolge sowohl im Consumer- als auch Business-Segment deutlich schwächer. Der Umsatz sank dort auf 320 (435) Mio CHF - vor allem aufgrund des massiven Einbruchs in den baltischen Staaten, wie es hiess.

Die Bilanzsumme ging per Ende März gegenüber Ende 2008 um 17% auf 725,7 (877,3) Mio CHF zurück. Der Eigenkapitalanteil habe mit 26% seit längerem erstmals wieder im Zielbereich von 25-35% gelegen, erklärte Also. Die flüssigen Mittel gibt das Unternehmen mit 40,4 Mio CHF nach 164,3 Mio CHF per Ende Dezember an. Der Geldfluss aus Geschäftstätigkeit betrug -20,6 (VJ 40,3) Mio CHF.

Was den weiteren Geschäftsverlauf angeht, rechnet die Gesellschaft im zweiten und dritten Quartal mit niedrigeren Umsätzen und Ergebnissen als im ersten Quartal - dies als Folge eines rezessionsbedingten Nachfragerückgangs und der saisonal schwächeren Sommermonate.

Für 2009 erwartet Also - unter Ausklammerung nicht voraussehbarer Ereignisse - weiterhin ein positives Konzernergebnis, nachdem das Jahr 2008 mit einem Verlust geendet hatte. Angesichts des sich rasch verändernden Marktumfeldes sei es jedoch zu früh, eine verlässliche Gewinneinschätzung abzugeben, hiess es.

Bei dem Unternehmen kommt es ausserdem zu Veränderungen in der Konzernleitung. CFO Hans Wyss wird laut Mitteilung per 1. Juni 2009 als Finance Director zur Schindler Informatik AG wechseln. Nachfolger von Hans Wyss wird Urs Windler, Finanzchef der Also Schweiz AG. Mit Wirkung per 1. Mai 2009 ernannte der Verwaltungsrat zudem Maija Strandberg, Managing Director GNT Finnland, und Laisvunas Butkus, Regional Managing Director GNT Baltics, zu Mitgliedern der Konzernleitung.

Aufklappen
An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.