Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

13 Kommentare / 0 neu
26.05.2010 07:22
#1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Kommentare: 1013
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Immer wieder hört oder hörte man, dass für eine Aktienanlage/Strategie ein langfristiger Anlagehorizont geplant werden muss. Das hat natürlich immer noch seine Gültigkeit. Ebenso wichtig und das immer mehr, ist aber auch, dass man gelegentlich Gewinne realisiert und nach anschliessenden Rückschlägen wieder neu einsteigt.

Wenn man z.B. den SMI anschaut, hätte wer gegen Ende 2001 eingestiegen ist, jetzt (Ende Mai 2010)wieder gleich viel wie beim Einstieg. Es zeigt sich also, dass in der heutigen Zeit mal die die Gewinne mitnimmt, sofern man solche hat, nicht wirklich falsch ist. Jedenfalls sollte man Aktienanlagen gegen unten stets absichern. Dies ganz speziell in unsicheren Zeiten. Allerdings muss man den Mut aufbringen, dann zu gegebener Zeit wieder einzusteigen.

Was jetzt zu tun ist/wäre, kann ich auch nicht sagen. Aus rein wirtschaftlicher Sicht erwarte ich eigentlich bald wieder anziehende Kurse. Damit es nachhaltig ist, müssten sich allerdings die störenden Gewitterwolken wie Staatsbankrotte, Immobilienkrise, Kriege (Nord-Südkorea, Nahorst), Korruption, Sozialerunfriede schnell verziehen. Sonst wird es vorläuflig wohl bei einer Schaukelbörse bleiben. Wer das an der Börse nutzen kann bekommt sicher noch Gelegenheit. Ich persönlich würde eine Beruhigung an den Aktienmärkten begrüssen.

Karat

Aufklappen

 www.mama-elizza.com/

www.haller-stiftung.ch

www.waisenkinder.jimdo.com

www.lotusforlaos.weebly.com

 

 

 

 

26.05.2010 18:56
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Tiesto wrote:

Nestlé und BKW? Hmmm...sehr defensiv, dein Portfolio. :shock: (wenn ich bedenke, dass du noch zusätzlich Gold hälst). Könnte sich lohnen...was man hat, hat man, gell Biggrin

Genau! Ich hab diese Titel nur gekauft, um weniger Cash zu haben. BKW ist allerdings nicht sooo kondervativ (heute über 7% Plus) und gibt ne schöne Dividende.

26.05.2010 17:23
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Kommentare: 2335
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Nestlé und BKW? Hmmm...sehr defensiv, dein Portfolio. :shock: (wenn ich bedenke, dass du noch zusätzlich Gold hälst). Könnte sich lohnen...was man hat, hat man, gell Biggrin

26.05.2010 17:10
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Tiesto wrote:

@Ramschi

Du hast Aktien?? Dachte nur Gold 8)

Neben EM-Minen hab ich seit dem letzten Downer auch noch etwas Nestle und BKW. Rechnete mit einem Rebound. Bis jetzt richtig gerechnet. Wink

26.05.2010 17:06
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Kommentare: 2335
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Ramschpapierhaendler wrote:

fritz wrote:
Genau, ich bin auch dafür, dass die Börse so reguliert wird, dass Aktienkurse immer steigen... :roll:

Gruss

fritz

Mir würde es schon reichen, wenn man "reguliert", dass MEINE Aktien steigen.

@Ramschi

Du hast Aktien?? Dachte nur Gold 8)

26.05.2010 13:53
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Kommentare: 2525
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

fritz wrote:

Neu-SG wrote:

Das kommt halt davon wenn man immer neue Produkte schafft. Wetten auf das, Geld verdienen wenn das kaputt geht. Derivate und all der Schrott. Wurde halt immer ungesünder das Ganze. Ich hoff auf Regulierungen. Dann gibts keine zweite Finanzkrise und die oben erwähnte Strategie wird wieder eher aufgehen. Schliesslich ist der Sinn der Börse ja, dass der Aktionär einer Firma Geld zum Arbeiten gibt und dafür gewinnbeteiligt ist. Und nicht, dass man Geld daran verdient wenn dieses und jenes Unternehmen bankrott geht.

Genau, ich bin auch dafür, dass die Börse so reguliert wird, dass Aktienkurse immer steigen... :roll:

Gruss

fritz

darum gehts nicht du gwaggli... Arbeitet eine Firma schlecht würde der Kurs runtergehen. Aber gesund und nicht weil ein paar Mafiosis auf einen Konkurs der Firma wetten

26.05.2010 13:34
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

fritz wrote:

Genau, ich bin auch dafür, dass die Börse so reguliert wird, dass Aktienkurse immer steigen... :roll:

Gruss

fritz

Mir würde es schon reichen, wenn man "reguliert", dass MEINE Aktien steigen.

26.05.2010 13:33
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Neu-SG wrote:

Das kommt halt davon wenn man immer neue Produkte schafft. Wetten auf das, Geld verdienen wenn das kaputt geht. Derivate und all der Schrott. Wurde halt immer ungesünder das Ganze. Ich hoff auf Regulierungen. Dann gibts keine zweite Finanzkrise und die oben erwähnte Strategie wird wieder eher aufgehen. Schliesslich ist der Sinn der Börse ja, dass der Aktionär einer Firma Geld zum Arbeiten gibt und dafür gewinnbeteiligt ist. Und nicht, dass man Geld daran verdient wenn dieses und jenes Unternehmen bankrott geht.

Genau, ich bin auch dafür, dass die Börse so reguliert wird, dass Aktienkurse immer steigen... :roll:

Gruss

fritz

26.05.2010 12:29
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Kommentare: 2525
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

aktienfreund wrote:

Karat1 spricht ein ganz wichtiges Thema an. Es ist leider eine Tatsache, dass die langfristige Anlagestrategie keineswegs mehr eine Garantie für den Erfolg darstellt. Sad

Natürlich gibt es Aktien, für welche diese Strategie nach wie vor stimmt. Dazu gehört zum Beispiel diejenige der Valiantbank. Aber wer weiss das schon im Voraus... :?:

Ich glaube auch, dass viele potente Profis (Banken, Hedge Fonds etc.) gar kein Interesse daran haben. Vielmehr ist ihnen daran gelegen, die Kurse möglicht oft nach oben und wieder nach unten zu bewegen und damit regelmässig kurzfristig Geld zu verdienen. :idea:

Gruss, aktienfreund

Das kommt halt davon wenn man immer neue Produkte schafft. Wetten auf das, Geld verdienen wenn das kaputt geht. Derivate und all der Schrott. Wurde halt immer ungesünder das Ganze. Ich hoff auf Regulierungen. Dann gibts keine zweite Finanzkrise und die oben erwähnte Strategie wird wieder eher aufgehen. Schliesslich ist der Sinn der Börse ja, dass der Aktionär einer Firma Geld zum Arbeiten gibt und dafür gewinnbeteiligt ist. Und nicht, dass man Geld daran verdient wenn dieses und jenes Unternehmen bankrott geht.

26.05.2010 11:40
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Kommentare: 416
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Karat1 spricht ein ganz wichtiges Thema an. Es ist leider eine Tatsache, dass die langfristige Anlagestrategie keineswegs mehr eine Garantie für den Erfolg darstellt. Sad

Natürlich gibt es Aktien, für welche diese Strategie nach wie vor stimmt. Dazu gehört zum Beispiel diejenige der Valiantbank. Aber wer weiss das schon im Voraus... :?:

Ich glaube auch, dass viele potente Profis (Banken, Hedge Fonds etc.) gar kein Interesse daran haben. Vielmehr ist ihnen daran gelegen, die Kurse möglicht oft nach oben und wieder nach unten zu bewegen und damit regelmässig kurzfristig Geld zu verdienen. :idea:

Gruss, aktienfreund

26.05.2010 10:53
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Kommentare: 2026
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Dazu dieser schöner Chart der letzten Jahren:

querschuesse.de

26.05.2010 10:40
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Kommentare: 1446
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Es gab noch nie so viele verschiedene Meinungen wie heute: Crash in den nächsten drei Monaten (-30%!), Rally in den nächsten zwei Wochen (+2%), alles verkaufen, jetzt einsteigen etc.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

26.05.2010 10:27
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Anlagestrategie "Halten"; Ausgedient?

Ja.

Gruss

fritz