Aryzta

ARYZTA N 

Valor: 4323836 / Symbol: ARYN
  • 0.911 CHF
  • -1.00% -0.009
  • 23.09.2019 11:28:16
602 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Tobias007
Bild des Benutzers Tobias007
Offline
Zuletzt online: 17.08.2019
Mitglied seit: 29.08.2014
Kommentare: 33
Bei normalisierten Margen (12

Bei normalisierten Margen (12-14%) nach Vollendung von Renew (2021/22) macht Aryzta wieder ein EBITDA von 400-450 Mio. und 200 Mio. Reingewinn. Daraus kann auch die Bilanz von Picard gestärkt werden. Picard ist profitabel, aber hat auch etwas wenig Eigenkapital. Unter Sfr. 300-350 Mio. verkauft das Management nicht.

at Gertrud: Swissair machte 2000 und 2001 hohen operativen Verlust, ABB und Aryzta sind operativ profitabel. Aryzta hat gute operative Geschäfte, aber es ist ein Gang auf einem Grat, der Leverage ist hoch.  Wenn es sich positiv entwickelt, wird sich der Kurs extrem erholen, im Moment sehen wir Kurse, welche weiter grundsätzlich an der Zukunft von Aryzta zweifeln, also dass jetzt auch noch das operative Geschäft schlecht wird, statt bisher nur die Strategie (überteuerte Übernahmen des alten Managements mit Wertberichtigungen, welche zu einer dünnen Eigenkapitaldecke führten). Das operative Geschäft hat zwar zwischenzeitlich gelitten durch ungünstige Faktoren (Logistikkosten U.S., Löhne U.S., Rohstoffpreise Europa), aber grundsätzlich ist es nicht schlecht.

Was Buttett sagen will. Nur weil es einige gute Nachrichten gibt und die Kurse hochschiessen, ist das kein Grund anzunehmen, dass es so weitergeht. Ist die Firma dann überbewertet, ist das eine Fehlbeurteilung der Anleger. Und umgekehrt: Nur weil es eine Reihe von negativen Nachrichten gibt, ist das kein Grund anzunehmen, dass es so weitergeht und die Unterbewertung einer Unternehmung gerechtfertigt wird.

Übrigens Profismärkte sind noch stärker von Massenphänomenen beeinflusst als Puplikumsmärkte. Die Geschichte von LTCM könnte uns da vieles lehren.

 

Die Chancen stehen in meiner Sicht 5:1, dass der Turnaround gelingt. Dass heisst, der Markt sieht zur Zeit nur die 20% Chance einer Katastrophe, statt 80% Chance eines Turnarounds. Ich kann nicht in die Zukunft sehen und darum auch nicht sagen, was eintrifft. Ich kann nur sagen, dass der Markt zur Zeit nur die Risiken sieht und nicht die Chancen.

Liebe Gertrud, ich denke, es wird für alle gut kommen. Aryzta hat auch knapp 20000 Mitarbeiter und wir wollen an sie denken, dass sie weiter Arbeit haben. Aryzta macht ein sinnvolles, gutes Produkt. Aryzta muss eben die besseren Produkte machen, als die Insourcing-Versuche der Detailisten. Es ist wie in allem im Leben. Man muss es gut machen, dann hat man Erfolg. Alles hängt an dieser Anstrengung. Und wir Aktionäre müssen es auch gut machen. Ruhig bleiben und nicht Zweifeln, Vertrauen und Dankbarkeit geben und die Früchte in einiger Zeit geniessen.

Und den lieben Hybridgläubigern ihren Zins zahlen...

lieber Gruss

Tobi

Eleggua
Bild des Benutzers Eleggua
Offline
Zuletzt online: 20.09.2019
Mitglied seit: 12.11.2018
Kommentare: 19
@Tobias007

Du bekommst jetzt einen neuen Namen: Aryztabeschützer!  Wink

Ich kann deiner Argumentation folgen und zustimmen. Dennoch ist die neuerliche Entwicklung höchst unerfreulich.

Die täglichen Handelsvolumen sind letzte Woche und besonders diese Woche richtig hoch gegegangen. Dies alles ohne News! Also wird hier im Moment mal richtig was umverteilt. Mal sehen wann sich die Lage beruhigt.

Krass finde ich ja auch, dass die Altaktie jetzt negativen Wert hätte.

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 01.08.2019
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 928
Allen Unkenrufen  zum Trotz:

Allen Unkenrufen  zum Trotz: technisch ist Aryzta zur Zeit sehr interessant. Nicht selten sind (mittelfristige) Lows von erhöhtem Volumen begleitet, was zur Zeit ja definitiv Tatsache ist. Die dicken Sell-Blöcke wie die letzten Tage sind ebenso erstmal ausgeblieben - da scheint also jemand erstmal abgeladen zu haben. Weshalb und wieso werden wir wohl nie erfahren - persönlich schaue ich sehr gespannt auf mögliche Insider-Trades über die nächsten Tage und Wochen.

Heute haben wir es zudem seit dem 5. Juli (!) erstmals wieder über den MA200 auf Stundenbasis bei rund 0.8710 geschafft. Wie nachhaltig das sein wird, kann ich auch nicht sagen - aber genau solche Signale braucht es, um einen Boden auszuformen. Bleibt zu hoffen, dass die Gewinne bis zum Close erhalten bleiben. Ein Close über dem MA200 wäre ein Anfang.

Was mich anbelangt, bin ich relativ optimistisch. Wenn man sich die aktuelle Bewertung mal ansieht, ist ein Riesenabschreiber auf dem Goodwill bereits drin. Der wird kommen - und er wird auch nicht überraschen. Wenn der Abschreiber erstmal über die Bühne ist, kann Aryzta auch wieder eine schöne Braut sein. Ich vertraue da der Crew um Kevin Toland sehr, er hat die Kenntnis solcher Ausgangslagen bereits unter Beweis gestellt.

PS: Ich gehöre zu den Glücklichen mit einem sehr tiefen EP. Wir werden sehen - ich hab alle Zeit der Welt.

 

EDITH: Close @0.8908 - sehr nice. Gibts Follow-up morgen?

 

 

Tobias007
Bild des Benutzers Tobias007
Offline
Zuletzt online: 17.08.2019
Mitglied seit: 29.08.2014
Kommentare: 33
 

 

Geschäftlich läuft bei Aryzta alles wie vorausgesagt und und der Turnaround ist auf dem Weg. Ich habe heute mit einem Investor telefoniert, welcher sich bestätigen liess, dass es keine Überraschungen oder negativen Nachrichten gibt, welche den Kurssturz die letzten beiden Wochen fundamental begründet hätten.

Offenbar haben gemäss ihm/ihr einige kleine U.S. amerikanische Fonds die letzten Wochen Aryzta Positionen abgebaut oder aufgelöst und auch schlecht über Aryzta gesprochen, ohne dass es jedoch eine Grundlage gegeben hätte.

Schöne Abig und liebe Grüsse

Tobi

 

 

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 01.08.2019
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 928
Und sagst du uns bitte noch,

Und sagst du uns bitte noch, ob es sich dabei um einen US-Investor oder einen europäischen/schweizerischen handelt?

EDITH: sehr auffällige Aktivität im ADR (Arzty). +16,28%, letzten Freitag auffällig hoher Umsatz. Da geht was! Das gibt 'nen dicken Rip morgen bei uns in der CH, wenn sie das halten. Das mit dem Schampus lass ich sein, aber ein Bier geht auf Smile

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
Sooo viel lärm

Sooo viel lärm

@HeimliFace

Nur weil die Aktie heute rund 5% gestiegen ist?

Das gab's schon öfters. Lässt mich kalt.

 

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 01.08.2019
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 928
Wir werden sehen, mein guter

Wir werden sehen, mein guter Link Smile Viel Spass beim Äugchen reiben morgen um 09:00 - aber ich bin absolut einverstanden mit dir, es kann schon um 10:00 wieder vorbei sein.

norisknomoney
Bild des Benutzers norisknomoney
Offline
Zuletzt online: 05.09.2019
Mitglied seit: 16.01.2014
Kommentare: 56
HeimliFace hat am 29.07.2019

HeimliFace hat am 29.07.2019 21:59 geschrieben:

Wir werden sehen, mein guter Link Smile Viel Spass beim Äugchen reiben morgen um 09:00 - aber ich bin absolut einverstanden mit dir, es kann schon um 10:00 wieder vorbei sein.

Denke Link musste sich die Augen heute Morgen nicht gross reiben.. Smile 

Ro-man
Bild des Benutzers Ro-man
Offline
Zuletzt online: 27.08.2019
Mitglied seit: 23.07.2019
Kommentare: 11
Optimismus

Hallo zusammen,

ich finde überschwinglichen Optimismus sympathisch... gefährlich aber sympathisch... persönlich habe ich das Gefühl, wenn keine guten Neuigkeiten kommuniziert werden geht der Zerfall weiter.

Aryzta ist meiner Ansicht nach mitlerweilen ein Titel ohne Sympathie, hier zählen nur noch Fakten... "gute Nachrichten" die nichts mit konkretem Umsatzwachstum UND Schuldenabbau zutun haben 'verpuffen' sofort... ich harre der Dinge.

Gruss, Ro man

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
@HeimliFace

@HeimliFace

Nichts gewesen, ausser Pusherei. Das ging (voll) daneben.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
Wo sind eigentlich die Pusher

Wo sind eigentlich die Pusher geblieben? Unknw

Eleggua
Bild des Benutzers Eleggua
Offline
Zuletzt online: 20.09.2019
Mitglied seit: 12.11.2018
Kommentare: 19
es wird doch wieder gepusht.

es wird doch wieder gepusht. nur in die falsche Richtung!

Die Handelsvolumen sind zwar geringer, aber irgendwer muss hier dennoch dringend raus. Der Preis spielt wahrscheinlich keine Rolle mehr! 

Ro-man
Bild des Benutzers Ro-man
Offline
Zuletzt online: 27.08.2019
Mitglied seit: 23.07.2019
Kommentare: 11
Echt jetzt ?

... ich bin ja noch neu hier (aktiv) ...

wundere mich jetzt aber trotzdem mal wie man bei einer Aktie mit einem Handelsvolumen wie Aryzta auf die Idee kommt, die Aktie könne via cash.ch Forum gepusht werden, dies vieleicht als konkrete Frage an 'HeimliFace' (falls es wirklich ein Pushversuch war) oder vielleicht waren es ja wirklich ernst gemeinte hoffnungsvolle Beiträge (?)

Es Grüessli, Ro man

Ro-man
Bild des Benutzers Ro-man
Offline
Zuletzt online: 27.08.2019
Mitglied seit: 23.07.2019
Kommentare: 11
Why ?

CS senkt von 85 runter auf 70 Rappen (unterdurchschnittlich!)

WARUM ?

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 23.09.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 703
CS

Die wollen noch rein - vor den Zahlen. Wäre nicht das erste Mal.

Vielleicht bemüht sich das Management mal etwas beim Zahlen zusammenzählen und gibt bereits vorab den Umsatz bekannt und wartet nicht bis im Oktober. Das würde ja schon mal helfen und die Leerverkäufer ausbremsen. Der Abschluss war ja am 31.7.

Also Aryzta CFO - gib Gas Wink

Homemanager
Bild des Benutzers Homemanager
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 106
Auch UBS ....

Aryzta AG : UBS cuts target price to SFR 0.8 from SFR 1.35

(vielleicht haben sie nur die Wahrsagekugel ausgetauscht I-m so happy ).

P.S. Bin nicht investiert in Aryzta.

 

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.09.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'512
ui

gertrud hat am 15.08.2019 12:09 geschrieben:

gertrud hat am 26.07.2019 09:19 geschrieben:

...

Vor Jahresende - und das ist jetzt ein rein persönliches Gefühl ohne wirklich stichhaltige Begründung - wird ARYN noch in den Bereich CHF 0.59 - 0.64 tauchen. Mal sehen.

Nun, mit dem Support der UBS (übrigens eher eine dünne Argumentation für eine so drastische KZ-Senkung) werde ich hier sogar noch vor den Jahreszahlen recht bekommen.

Macht gar keinen Spass mehr, recht zu bekommen.

Optimisten braucht das Forum in solchen Zeiten!

Ui, gertrud, es gibt hier Leute, die Selbstzitate heftig kritisieren. Ich habe kein Problem damit. Du darfst doch zeigen, dass du richtig gelegen bist und zwar eben zum Voraus, denn hinterher "wissen" es immer alle. Ich habe mich jetzt gemeldet, da ich mich zu den Optimisten zähle, was du ja gefordert hast. Aber bei ARYN sehe ich mind. vorläufig schwarz. Längerfristig könnte hier aber schon ein schöner Gewinn drin sein, wer heute den Einstieg wagt. Ich rate aber nicht dazu, sondern wer das im Sinn hat, sollte noch zuzuwarten.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 23.09.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'512
kein Spass haben

Wenn du investiert bist, kann ich "dein keinen Spass haben beim Rechtbekommen" verstehen, aber auch sonst, wenn du verstehst, was ich meine.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 23.09.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 703
Kurszielsenkungen

Auch meine "Verbilligungstrades" haben nichts gebraucht. Ich bin tief im Minus.

Aber zu diesen Kursen weigere ich mich zu verkaufen, nach den Zahlen bei 1.10 dann.

Ich hoffe und glaube, dass ich diese Nachricht auch mal noch stolz zitieren darf. 

Aber diese Analysten sind schon Heinis. Wenn der Kurs von 1.50 auf 0.72 fällt, dann kann ich auch ein Kursziel von 0.80 rausgeben. Das hätten sie mal vor 5 Monaten machen sollen. Aber nur dem Kurs nachzuschauen und dann ein Kursziel rauszugeben, naja. Ich muss doch davon ausgehen, dass dies die gleichen Infos von Aryzta haben, wie wir auch. Oder kennen die den Markt so viel besser?

Was verdient diese Berufsgattung eigentlich wenn da von verdienen reden kann?    

Ach nein, ich wollte ja optimistisch bleiben. Will keine Antwort darauf. Den Job will ich nicht geschenkt.

Ostern 2020 sind wir bei marketperform strong buy Fr. 1.10. Spesenmosisches Kursziel in schwierigen Zeiten. 

Tobias007
Bild des Benutzers Tobias007
Offline
Zuletzt online: 17.08.2019
Mitglied seit: 29.08.2014
Kommentare: 33
Ich kenne keine erfolgreichen

Ich kenne keine erfolgreichen Anleger, welcher Kursziele ernst nehmen würde. Die Kursziele werden dem Kurs nachgestellt, das ist Teil des Spiels, Analysten machen das selber widerwillig. Aryzta ist in der Zeitspanne bis 2021/22 gar nicht zu bewerten, weil in dieser Zeit die Restrukturierung erst Formen annimmt. Das heisst, der Kurs ist bis dahin verletztlich und volatil, insbesondere wenn alles in defensive Dividendentitel flüchtet wie jetzt. An der Perspektive von Aryzta 2021/22 (3.5 Milliarden Umsatz, konsolidierte Marge von 12-14% EBITDA, Net profit von 200 Millionen Euro) und Kurs dann mindestens wieder im Bereich von 2.50-3 ändern die gegenwärtigen Turbulenzen nichts. Das Eigenkapital ist genug stark, wenn die Konsolidierung des Umsatztes weitergeht und die Marge nicht unter 9% EBITDA fällt in den zwei bis drei mageren Jahren. Cédric Pflanz ist ein hervorragender, seriöser CFO, genau der richtige, um in dieser Zeit bis 2021/22 die Finanzierung zu steuern.

Der gleiche UBS Analyst empfahl Aryzta 2014 zum Kauf mit einem Kursziel von umgerechntet 9 Franken. Die wilden Zukäufe, welche das Eigenkapital schmälerten und den Goodwill aufblähten, erwähnte er damals nicht mit einem Wort kritisch. Auch nicht, dass Aryzta zu 40% Süssgebäcke macht, welche nach ihm 2014 alle essen wollten, jetzt aber 2019 auf einmal alle verschmähen würden. Das Néstle, welche er dauernd empfiehlt, einen Grossteil des Umsatzes von 90 Millarden Sfr. mit gezuckerten Milchprodukten und Getreideriegel macht, stört ihn nicht. Néstle scheint in einer anderen Welt ihre Produkte anzubieten als Aryzta.

 Tatsache ist das Néstle wir Aryzta in einem sehr attraktiven Marktsegement tätig sind und von daher beide, wenn das Geschäft gut geführt wird, eine gute Zukunft vor sich haben. Schönes Wochenende und viele Grüsse Tobi

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 03.09.2019
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'486
Jetzt zieht nicht nur die

Jetzt zieht nicht nur die Aktie an sondern auch die Hybrids steigen stark. An einem Freitag Nachmittag.... ist hier was im Busch?

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
@otti

@otti

Wie kommst Du darauf? Rein auf Hoffnung basiert?

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
Es ist ruhig, sehr ruhig um

Es ist ruhig, sehr ruhig um Aryzta.

Bald wird es sich zeigen, ob es da eine gute Idee war Aktien zu kaufen.

norisknomoney
Bild des Benutzers norisknomoney
Offline
Zuletzt online: 05.09.2019
Mitglied seit: 16.01.2014
Kommentare: 56
Cash-Gerüchte

Aryzta ist bloss noch ein Schatten seiner selbst. Brachte der mit hausgemachten Problemen kämpfende Backwarenhersteller vor fünf Jahren an der Börse noch etwas mehr als 8 Milliarden Franken auf die Waage, ist es mittlerweile keine Milliarde mehr.

Und obwohl die Aktien in den letzten Tagen kräftig Boden gutmachen konnten, zählen sie mit einem Minus von 27 Prozent in diesem Jahr noch immer zu den schwächsten Titeln am Schweizer Aktienmarkt.

Seit dem späten Freitagnachmittag ranken sich nun aber wilde Spekulationen um Aryzta. Eine ausserbörsliche Blocktransaktion und auffällige Käufe im Call-Warrant ARYNJB lassen Stimmen laut werden, die darin Anhaltspunkte für einen bevorstehenden Einstieg eines Finanzinvestors sehen.

Seit gut zwei Wochen haben die Aryzta-Aktien wieder Auftrieb (Quelle: www.cash.ch)

Bedeutendster Aktionär beim Backwarenhersteller ist die spanische Cobas. Die Fondsgesellschaft geriet hierzulande in die Schlagzeilen, als sie sich im November letzten Jahres mit aller Kraft gegen die geplante Kapitalerhöhung stemmte.

Angesichts des ansonsten stark fragmentierten Aktionariats wäre es für einen Finanzinvestor ein Leichtes, das Ruder bei Aryzta an sich zu reissen - vorausgesetzt er nähme viel Geld für wenig Substanz in die Hand.

Wer weiss - vielleicht muss sich Firmenchef Kevin Toland neben hausgemachten Problemen schon bald wieder mit einem oder mehreren oppositionellen Aktionären herumschlagen.

--> Ich bleibe vorerst trotz massivem Buchverlust (EP 1.32) investiert und verfolge meine langfristige Anlagestrategie. Ich erhoffe mir in 2 - 3 Jahren Kurse > 2.00 Fr. - kurzfristig könnte der Kurs allerdings noch unter Druck bleiben. Schuldenlast, Goodwill und operative Entwicklung in den USA sind nur einige Bsp. - Zudem kann die Picard-Beteiligung aktuell nicht mehr zu einem anständigen Kurs veräussert werden. Somit stellt sich die Frage wie der Goodwill verrechnet wird. Gem. Management ist ja auch eine weitere Kapitalerhöhung ausgeschlossen. Wäre ich noch nicht dick investiert, würde ich mir einen Einstieg auf diesem Niveau aber schon überlegen, auch mangels Opportunitäten.

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Online
Zuletzt online: 23.09.2019
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 438
Kursziel CS

Die Crash Service kam mit ihrer Kurszielsenkung gerade richtig. Seit dem absacken auf 70 Rp. steigt der Kurs wie von Geisterhand wieder. Wie schnell doch manchmal 12 Monate vorübergehen. Alles bestimmt nur Zufall. 

norisknomoney
Bild des Benutzers norisknomoney
Offline
Zuletzt online: 05.09.2019
Mitglied seit: 16.01.2014
Kommentare: 56
Mont Blanc hat am 05.09.2019

Mont Blanc hat am 05.09.2019 14:55 geschrieben:

Die Crash Service kam mit ihrer Kurszielsenkung gerade richtig. Seit dem absacken auf 70 Rp. steigt der Kurs wie von Geisterhand wieder. Wie schnell doch manchmal 12 Monate vorübergehen. Alles bestimmt nur Zufall. 

Meinst du die Kurszielsenkung vom 12.08.2019 ? ist ja auch schon Schnee von gestern..

Mont Blanc
Bild des Benutzers Mont Blanc
Online
Zuletzt online: 23.09.2019
Mitglied seit: 26.11.2009
Kommentare: 438
norisknomoney hat am 05.09

norisknomoney hat am 05.09.2019 13:21 geschrieben

Meinst du die Kurszielsenkung vom 12.08.2019 ? ist ja auch schon Schnee von gestern..

Genau die meine ich. Nur bin ich der Ansicht, dass diese Meldung nicht "Schnee von gestern ist" sondern einen direkten Zusammenhang mit dem heutigen Kursniveau aufweist. 

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 10.09.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 350
Was läuft denn hier gerade?

Was läuft denn hier gerade? Habe ich was verpasst? 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
Die gleiche Frage könnte man

Die gleiche Frage könnte man sich bezüglich Meyer Burger stellen... 

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 10.09.2019
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 350
Nur interessiert mich Meyer

Nur interessiert mich Meyer Burger nicht. Daher stelle ich die Frage hier, ob jemand etwas weis. 

Seiten