AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 42.65 CHF
  • -0.61% -0.260
  • 12.12.2019 14:01:12
4'272 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 504
Ab 27. März 2019 startet das Anleihen-Rückkaufprogramm

Die Ankündigung von ams konkretisiert sich nun: Ab 27. März 2019 darf ams bis Ende Jahr 2019 täglich (Maximal USD 5 Mio. und/oder EUR 8 Mio) via OTC oder Börsenplatz zurückkaufen bis insgesamt 100 Mio USD. Hier die Details: https://ams.com/-/03-12-2019-repurchase-of-convertible-bonds

Wie die Aktien werden auch die Rückkäufe fein säuberlich im Excel aufgeführt (aktuell logischerweise noch leer...): https://ams.com/convertible-bond-buy-back (unter Download reporting data)

Für ams aus meiner Sicht eine win-win-Situation: Sollte ams nun tatsächlich stark unter Pari zurückkaufen dürfen/können (sprich wenn Ihnen Anleihen angeboten werden stark unter Pari...), ist dies eine prima Gelegenheit günstig ihre Schulden zu reduzieren... Die potentiell bereitgestellten Aktien für die Wandlung bleiben in der Obhut von ams. Schlecht für die Leerverkäufer... Werden keine Anleihen unter Pari angeboten, wird ams per Verfall die Schulden reduzieren und bis zum Verfall sehr tiefe/attraktive Fremdkapitalkosten haben (habe die Verschuldung schon oft erwähnt, diese ist zwar hoch, aber für ams zu sehr sympathischen Zinssätzen abgeschlossen mit noch guter Laufzeit...).

Aus meiner Sicht zieht sich die Schlinge für die Leerverkäufer immer mehr zu... Bedeutende Aktionäre (über 3%...) sind hier aufgeführt: https://ams.com/documents/20143/2036078/DE+-+Inserat+R%C3%BCckkauf+Wandelanleihen+f.pdf/51070803-c442-21c9-e233-c65454671a19?t=1552405565577 (zuletzt am 4.3.2019 hat Massachusetts Mutual Life Insurance Company rund 180' Aktien dem Markt "entzogen").

will man mehr "bedeutende Aktionäre" unter 3% erahnen, taucht mal in die Vergangenheit ein: https://www.six-exchange-regulation.com/de/home/publications/significant-shareholders.html Diese Quoten sind zwar nicht mehr sicher (da Meldepflicht erst wieder ab 3% Überschreitung), dennoch kann man davon ausgehen dass die meisten nicht auf 0% abgebaut haben.

Ich bin überezeugt, dass wenn rund 18 Mio. leerverkaufte Aktien im Spiel sind... Diese einem "Free Float" von maximal ca. 10 Mio. Aktien gegenüberstehen...

Da hat ams im Eigenbestand Aktien, kaufen fleissig zurück (alleine im März über 200' Stück, bis 11.3.2019 nachgeführt im Excel)... Dann gibt es die Ankeraktionäre und grösseren Aktionäre knapp unter 3%... Dann gibt es diverse Fonds/Pensionskassen usw. welche ebenfalls SLI-Titel halten müssen usw.

Ich vermute, dass ich meine monatlichen Zukäufe in ams bald teurer erledigen muss... Aus meiner Sicht ist aber jeder Preis unter CHF 50.00 ein "Schnäppchen", wenn man nur ein bisschen Zukunftsmusik in die Bewertung einbaut und den Fakt, dass die Leerverkäufer (welche für die fehlende Zukunftsmusik verantwortlich sind) hier nicht einfach mal so ihre Positionen schliessen können. Unter CHF 85.00 empfehle ich keine einzige Aktie zu verkaufen... (auch wenn man womöglich bis 2021 oder 2022 warten muss).

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 376
Es wurde wieder durchgerechnet

Credit Suisse bestätigt für ams die Empfehlung Underperform - und erhöht das Kursziel von 16,8 auf 18,5 CHF.

***

Was sich wohl in den letzten Tagen geändert hat, um den Wert der Firma um 10% zu erhöhen...? Oder vielleicht wurde die Zauberkugel unter einer neuen (Wunder-)Lampe beobachtet...ach ja! vielleicht liegt es ja daran, dass CHF 16.80 nun etwas entfernt da liegen und der Kurs in den kommenden Monaten wohl eher steigen wird als fallen... Help

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
Kekkomachine hat am 15.03

Kekkomachine hat am 15.03.2019 01:54 geschrieben:

Credit Suisse bestätigt für ams die Empfehlung Underperform - und erhöht das Kursziel von 16,8 auf 18,5 CHF.

***

Was sich wohl in den letzten Tagen geändert hat, um den Wert der Firma um 10% zu erhöhen...? Oder vielleicht wurde die Zauberkugel unter einer neuen (Wunder-)Lampe beobachtet...ach ja! vielleicht liegt es ja daran, dass CHF 16.80 nun etwas entfernt da liegen und der Kurs in den kommenden Monaten wohl eher steigen wird als fallen... Help

Ist doch Logisch: AMS baut 5% Schulden ab dadurch steigt der Wert von AMS um 10% und dadurch ist das Hirn vom CS Analysten überfordert. Der richtige wert wäre 18,48 Fr. Dash 1

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 504
Rückkaufsprogramm: Einstandspreis CHF 46.50

Das Rückkaufsprogramm von ams läuft ja noch etwas... Aktuell liegt der EP von ams aus dem Rückkaufprogramm bei CHF 46.50.

Ich zweifle keine Sekunde, dass ams unter diesem EP jemals Aktien herausgeben wird. Da kann die CS sagen/schreiben/raten was sie will... Vielleicht hat die CS schon das I-Phone und sämtliche weitere Modelle von Samsung, Huawei, Xiaomi usw. welche 2020 auf den Markt kommen auseinandergenommen und basieren darauf ihre Einschätzung? Smile

Die letzte Woche fand ich interessant zu beobachten, wie ams gezielt gedrückt wird. Da steigen U-Blox, Sensirion, Apple und viele weitere... Nur ams sinkt ohne neue/negative News und steigt nicht bei guter Börsenstimmung und neuen Details des Anleiherückkaufprogramms. Heute ist call- und put-warrant-Verfall diverser Produkte auf ams... Durchaus ein Einfluss- und/oder Manipulationsfaktor.

 

 

@phraser: Die letzte Woche... (erwähnte Firma, Kurs heute - 1 Woche und Entwicklung mit ams vergleichen)

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

phraser
Bild des Benutzers phraser
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 01.12.2016
Kommentare: 37
Chuck Norris hat am 15.03

Chuck Norris hat am 15.03.2019 09:30 geschrieben:

@phraser: Die letzte Woche... (erwähnte Firma, Kurs heute - 1 Woche und Entwicklung mit ams vergleichen)

Könntest du dich bitte präzisieren?
Welche Firma?

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 239
schöner Schlussspurt heute....

schöner Schlussspurt heute...  Geht da was nächste Woche? Wäre an der Zeit, dass hier eine Reaktion komm auf die News dieser Woche.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
Namouk hat am 15.03.2019 17

Namouk hat am 15.03.2019 17:42 geschrieben:

schöner Schlussspurt heute...  Geht da was nächste Woche? Wäre an der Zeit, dass hier eine Reaktion komm auf die News dieser Woche.

Nehme an, dass ein Leerverkäufer seine Bücher bis am 31.3. säubern will Wacko 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

kiwichris
Bild des Benutzers kiwichris
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 10.08.2009
Kommentare: 853
Oder es war einfach

Oder es war einfach Hexensabbat und es mussten einige Aktien geliefert werden.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 504
Joint Venture

https://ams.com/-/03-18-2019-ams-wise-road-environmental-sensing-joint-venture

Spannende Geschichte, dieses "gemeinsame Wagnis". Qualcomm's Erfahrungen mit Wise Road Capital scheinen gut zu sein, dass ams einen ähnlichen Weg bestreiten will. (https://www.marketwatch.com/story/qualcomms-chipset-joint-venture-gets-nod-from-chinese-regulator-2018-05-04 )

Es scheint, dass Wise Road Capital ein erfolgreicher Türöffner für den Markt China ist, sprich gute Beziehungen hat. Mal schauen, wie die Börse dies heute aufnimmt.

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
Chuck Norris hat am 19.03

Chuck Norris hat am 19.03.2019 08:17 geschrieben:

https://ams.com/-/03-18-2019-ams-wise-road-environmental-sensing-joint-venture

Spannende Geschichte, dieses "gemeinsame Wagnis". Qualcomm's Erfahrungen mit Wise Road Capital scheinen gut zu sein, dass ams einen ähnlichen Weg bestreiten will. (https://www.marketwatch.com/story/qualcomms-chipset-joint-venture-gets-nod-from-chinese-regulator-2018-05-04 )

Es scheint, dass Wise Road Capital ein erfolgreicher Türöffner für den Markt China ist, sprich gute Beziehungen hat. Mal schauen, wie die Börse dies heute aufnimmt.

 

Nun, es scheint dass das zusammengehen von der Börse begrüsst wird.

Nach meinen Meinung ein guter Deal...

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
Berg- und Talfahrt. Seit

Berg- und Talfahrt. Seit einiger Zeit werden die Gewinne sofort wieder abgebaut.

Positiv:

AMS sucht wieder vermehrt Leute, z/Z 96

AMS kauft immer noch Aktien

Kein Ankeraktionär hat verkauft.

Alle Woche gute Neuigkeiten

Keine Meldung das der Apfel faul ist

Negativ:

Tote Hose am Handel.

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Stierva
Bild des Benutzers Stierva
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 8
Es gibt auch Fondmanager die noch an Ams glauben

Es gibt durchaus noch Fondmanager die an AMS glauben. Siehe/höre Beitrag von unterem Link die ersten paar Minuten.

 

https://www.cash.ch/news/top-news/fondsmanager-urs-beck-man-muss-jetzt-d...

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 504
UBS Fonds Management, über 3%...

Das habe ich gemeint... am 22.09.2016 vermeldetet UBS Fonds Management eine Beteiligung unter 3%... Daher man hat keine Ahnung mehr, wieviele Aktien sie halten... Ich selbst gehe aber von rund 2 bis 2.5 % aus... Diese werden sie ziemlich sicher den Leerverkäufern ausgeliehen haben oder es immer noch tun... So oder so, jetzt kennt man die Anzahl wieder: Rund 2'535'000 Aktien werden von UBS gehalten, etwas über 3%...

Quelle: https://www.six-exchange-regulation.com/de/home/publications/significant-shareholders.html#notificationId=TCJ3P00029

UBS Fonds Management ist eine von vielen, welche lange knapp unter 3% halten...

Ein riesiger Hebel wird hier entstehen, wenn die Stimmung mal dreht und die Ausleihedauer beendet wird. Und das Zünglein an der Waage spielen dabei ironischerweise die Grossbanken, welche ihre Kursziele innerhalb von Monaten von weit über CHF 120.00 auf teilweise unter CHF 20.00 senkten... Hier hilft meiner Meinung nur eines. Ruhe bewahren, Aktien (und nicht Derivate) kaufen und zuwarten... Früher oder später reibt man sich die Augen, wenn auch 3 stellige Kurse wieder auf den Kurszielen stehen von denselben Instituten und diese zeitnah auch kommen werden.

 

Chuck Norris hat am 12.03.2019 21:08 geschrieben:

Die Ankündigung von ams konkretisiert sich nun: Ab 27. März 2019 darf ams bis Ende Jahr 2019 täglich (Maximal USD 5 Mio. und/oder EUR 8 Mio) via OTC oder Börsenplatz zurückkaufen bis insgesamt 100 Mio USD. Hier die Details: https://ams.com/-/03-12-2019-repurchase-of-convertible-bonds

Wie die Aktien werden auch die Rückkäufe fein säuberlich im Excel aufgeführt (aktuell logischerweise noch leer...): https://ams.com/convertible-bond-buy-back (unter Download reporting data)

Für ams aus meiner Sicht eine win-win-Situation: Sollte ams nun tatsächlich stark unter Pari zurückkaufen dürfen/können (sprich wenn Ihnen Anleihen angeboten werden stark unter Pari...), ist dies eine prima Gelegenheit günstig ihre Schulden zu reduzieren... Die potentiell bereitgestellten Aktien für die Wandlung bleiben in der Obhut von ams. Schlecht für die Leerverkäufer... Werden keine Anleihen unter Pari angeboten, wird ams per Verfall die Schulden reduzieren und bis zum Verfall sehr tiefe/attraktive Fremdkapitalkosten haben (habe die Verschuldung schon oft erwähnt, diese ist zwar hoch, aber für ams zu sehr sympathischen Zinssätzen abgeschlossen mit noch guter Laufzeit...).

Aus meiner Sicht zieht sich die Schlinge für die Leerverkäufer immer mehr zu... Bedeutende Aktionäre (über 3%...) sind hier aufgeführt: https://ams.com/documents/20143/2036078/DE+-+Inserat+R%C3%BCckkauf+Wandelanleihen+f.pdf/51070803-c442-21c9-e233-c65454671a19?t=1552405565577 (zuletzt am 4.3.2019 hat Massachusetts Mutual Life Insurance Company rund 180' Aktien dem Markt "entzogen").

will man mehr "bedeutende Aktionäre" unter 3% erahnen, taucht mal in die Vergangenheit ein: https://www.six-exchange-regulation.com/de/home/publications/significant-shareholders.html Diese Quoten sind zwar nicht mehr sicher (da Meldepflicht erst wieder ab 3% Überschreitung), dennoch kann man davon ausgehen dass die meisten nicht auf 0% abgebaut haben.

Ich bin überezeugt, dass wenn rund 18 Mio. leerverkaufte Aktien im Spiel sind... Diese einem "Free Float" von maximal ca. 10 Mio. Aktien gegenüberstehen...

Da hat ams im Eigenbestand Aktien, kaufen fleissig zurück (alleine im März über 200' Stück, bis 11.3.2019 nachgeführt im Excel)... Dann gibt es die Ankeraktionäre und grösseren Aktionäre knapp unter 3%... Dann gibt es diverse Fonds/Pensionskassen usw. welche ebenfalls SLI-Titel halten müssen usw.

Ich vermute, dass ich meine monatlichen Zukäufe in ams bald teurer erledigen muss... Aus meiner Sicht ist aber jeder Preis unter CHF 50.00 ein "Schnäppchen", wenn man nur ein bisschen Zukunftsmusik in die Bewertung einbaut und den Fakt, dass die Leerverkäufer (welche für die fehlende Zukunftsmusik verantwortlich sind) hier nicht einfach mal so ihre Positionen schliessen können. Unter CHF 85.00 empfehle ich keine einzige Aktie zu verkaufen... (auch wenn man womöglich bis 2021 oder 2022 warten muss).

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
Da hat Einer schnell mal über

Da hat Einer schnell mal über 100000 Stk Bestens auf den Markt geworfen Diablo

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
Und nun das Masaker unter 25

Und nun das Massaker unter 25 steige ich ein

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

brunotdm
Bild des Benutzers brunotdm
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 52
Wollte nicht warten, bin bei

Wollte nicht warten, bin bei 26.25 eingestiegen. Hoffe morgen auf eine Gegenbewegung, schön wären 28.?? Secret

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'787
@brunotdm

@brunotdm

Einstieg zu früh. Lass mich gerne überraschen.

BlackFriday
Bild des Benutzers BlackFriday
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 25.07.2017
Kommentare: 35
Pesche hat am 27.03.2019 15

Pesche hat am 27.03.2019 15:22 geschrieben:

Da hat Einer schnell mal über 100000 Stk Bestens auf den Markt geworfen Diablo

 

War vielleicht ein Algorithmus, nachdem er die Meldung gelesen hatte: "Infineon Drops After Slashing 2019 Outlook on China Weakness". Zeitlich passt es.

 

 

 

_______________________

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 376
Angsthasen

Es ist mal wieder so weit. Ein Konkurrent bläst in das Horn und bei AMS schmeissen sich alle aus dem Turm...

Konkret hat sich bei AMS nichts geändert; ODER es hagelt mal wieder Insider-Trading in den Büros der Banken & Funds...gestern wurde die Aktie regelrecht runtergehämmert, solche Tage sind einfach tägliches Brot bei so einem hohen Anteil an leerverkauften Aktien.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

nanawolfer
Bild des Benutzers nanawolfer
Online
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 16
überrascht?

Link hat am 27.03.2019 21:13 geschrieben:

@brunotdm

Einstieg zu früh. Lass mich gerne überraschen.

und...... überrascht? vielleicht hat die kristalkugel etwas gespiegelt....

brunotdm
Bild des Benutzers brunotdm
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 52
Hallo Link,

Hallo Link,

Leider kam mein Wunschkurs nicht, aber im Minus bin ich nicht - nun hoffe ich auf morgen, hätte mich heute bei 27.30 verabschieden sollen, habs aber verpasst oder wollte noch etwas mehr - wie so oft! Yes 3

 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
AMS hat den Aktienrückkauf

AMS hat den Aktienrückkauf abgeschlossen.

Die ersten Wandler wurden zuzm Preis von 77 $ zurückgekauft

29.03.2019 R 4'000'000 USD 77.00 77.00 77.00 USD Convertible Bond

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 376
Pesche hat am 01.04.2019 18

Pesche hat am 01.04.2019 18:08 geschrieben:

AMS hat den Aktienrückkauf abgeschlossen.

Nun beginnt das Aktienrückkaufprogramm von @Chuck Norris Biggrin

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffet

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 01.11.2019
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 87
Aktien von Berichten über Preissenkungen bei iPhones beflügelt

Bern (awp) - Anschlusskäufe erfassen am Dienstagnachmittag die Aktien von AMS. Schon am Vortag waren die Valoren des Sensorenherstellers rege gesucht. Händler verweisen auf Berichte aus China, wonach Apple die dortigen Preise für mehrere iPhone-Modelle gesenkt hat. Sollte das US-Kultunternehmen in Folge dessen zukünftig grössere Stückzahlen absetzen, müsste es bei Zulieferern wie AMS eigentlich mehr Bauteile abrufen.

Um 13.33 Uhr gewinnen AMS Inhaber noch 3,1 Prozent auf 29,41 Franken. Die Tageshöchstkurse liegen gar bei 29,44 Franken. Der Gesamtmarkt (SPI) notiert hingegen in etwa auf dem Schlussstand des Vortages.

Wie die chinesische Nachrichtenagentur Caixin schreibt, haben führende Onlinehändler wie Tmall oder JD.com die Preise für iPhones bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr reduziert. Nun zieht die dortige Webseite des Herstellers Apple nach und senkt die Preise für die Modelle iPhone X, iPhone 8 und iPhone 7 zwischen 300 und 500 Yuan. Das sind umgerechnet zwischen 45 und 75 US-Dollar. Die Nachrichtenagentur macht nicht zuletzt tiefere Mehrwertsteueransätze für Elektronikhersteller in China für die Preissenkungen verantwortlich.

Hiesige Händler begrüssen die Preisreduktionen. Sie rechnen in diesem Zusammenhang mit einer Belebung des zuletzt eher schleppenden iPhone-Absatzes in China. Dieselben Händler sehen vor allem Zulieferer wie AMS als mögliche Gewinner höherer Verkaufszahlen hervorgehen.

Analystenschätzungen zufolge könnte Apple bei AMS für rund 45 Prozent des Jahresumsatzes verantwortlich sein. Der Sensorenhersteller steuert unter anderem Komponenten für die 3D-Gesichtserkennung bei.

Mit einem Kursplus von fast 25 Prozent in diesem Jahr sind die Valoren von AMS flott unterwegs. Von den Jahrestiefstkursen der ersten Januar-Tage bei 18,03 Franken aus betrachtet errechnet sich gar ein Plus von 63 Prozent. 2018 gehörten die Aktien noch zu den Verlierern an der Schweizer Börse.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
Kennt jemand der Stand der

Kennt jemand der Stand der leerverkauften AMS Aktien Stand 31. März ?

Danke  

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 09.11.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 281
FUW

Gemäss heutiger FUW sind es 18,5%

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 11.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'372
Amphibolix hat am 03.04.2019

Amphibolix hat am 03.04.2019 09:39 geschrieben:

Gemäss heutiger FUW sind es 18,5%

DANKE

Immer ein wenig weniger  Smile

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Stierva
Bild des Benutzers Stierva
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 8
Langsam ernährt sich das Murmeltier

Aber steter Tropfen hölt den Stein.

Der Rückkauf der Wandelanleihe sieht gut aus. Bereits  mit 14'000'0000 USD zu rund 78 %. Auch die Nachrichten China/USA und Apple Preissenkungen sind für den AMS Kurs sicher nützlich. Schau mer mal dann seh mer s ja.

Rückkäufe gemäss AMS Excel-Tabelle:

29.03.2019 R 4'000'000 USD 77.00      
01.04.2019 R 5'000'000 USD 78.00      
02.04.2019 R 5'000'000 USD 78.00    

 

robstar2020
Bild des Benutzers robstar2020
Offline
Zuletzt online: 02.08.2019
Mitglied seit: 12.11.2018
Kommentare: 25
Samsung Galaxy S10 - Proximity Sensor

Ist im neuen Top-Modell von Samsung der ams TCS3701 drinnen?

Schaut euch den folgenden Beitrag über diesen Sensor an: https://nasilemaktech.com/samsung-galaxy-s10-series-proximity-sensor/
Wirklich interessante Technik!

Weiß jemand von euch, um wieviel ein solcher Sensor bei den großen Smartphone Hersteller verkauft wird?
Nachdem fast alle Android Hersteller auf diese rahmenlosen Phones setzten, könnte das ein wichtiger Wachstumstreiber von ams werden und sie unabhängiger von Apple machen!?

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 504
Vermisstmeldung: 15.6 Mio. Aktien gesucht...

Wie hier vor kurzem schon erwähnt, sind immer noch 18.5% der ams Aktien leerverkauft! https://www.fuw.ch/article/aktien-shortpositionen-steigen/

Somit müssen früher oder später 15.6 Mio. Stück ams Aktien den Weg zurück zum Verleiher der Aktien finden... Dies ist immer noch eine gewaltige Anzahl, wenn man den Free Float von ams beachtet... und wenn kein Börsencrash und/oder extrem schlechte News zu ams kommen, wird es wohl für die Leerverkäufer nicht möglich sein auf dem aktuellen (für sie immer noch tiefen...) Kurs ihre Positionen schliessen zu können = Der Kurs würde in diesem Falle noch ordentlich zulegen müssen bis weitere Aktionäre ihre Titel abstossen wollen. Ich glaube auf Grund der mittelfristigen Aussichten von ams nicht, dass die Leerverkäufer mit dieser hohen Leerverkaufs-Quote ins Jahr 2021 steigen wollen.

Auf jeden Fall macht aus meiner Sicht ams vieles richtig, sie reduzieren nun 100 Mio. ihrer Schulden (Es wären danach immer noch so 1.7 Mrd. verzinsliche/unverzinsliche Darlehen: https://ams.com/documents/20143/83508/ams+Ausgewaehlte+Finanzinformationen+Ergebnisse+des+Geschaeftsjahres+2018+f.pdf/9d60dbb8-cec6-f893-c3c9-0ff6f4c0fad4) zu Schnäppchenpreisen (wie am 5.4.2019, 4 Mio. EUR zu 68%!!!, vorher bereits 14 Mio. USD zu ca. 78% ). https://ams.com/convertible-bond-buy-back /

Durch diese Aktionen spart ams viel Geld, investiert ihr Cash sinnvoll und baut wiederum rund 1% der möglichen Stimmrechte ab. Auch das sollte den längerfristig orientierten Aktionären gefallen...

Wie sieht es aber kurzfristig aus? Was wird uns ams am 29.4.2019 für Zahlen (die schlechten Q1-Vorgaben werden sie hoffentlich einhalten, bzw. leicht übertreffen...) präsentieren? Wird uns ams bereits im kurzfristigen Ausblick (insbesondere höherer Umsatz und entsprechend positivere EBIT-Marge) positiv überraschen können?

Das Fonds-Management der UBS scheint der Sache noch nicht recht zu glauben... Sie sind wieder (knapp?) unter 3%. Haben wohl ein paar Leerverkäufer bedient: https://www.six-exchange-regulation.com/de/home/publications/significant-shareholders.html

Trotzdem, die Leerverkäufer werden hoffentlich um eine Vermittstmeldung nicht herumkommen, ihre Positionen zu schliessen. Zu gerne würde ich wissen, wer so alles seine Finger im Spiel hat und diese Institute danach mit ihren Kurszielen (inklusive zeitliche Abfolge) an den Pranger stellen.

 

 

 

 

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Seiten