AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 20.31 CHF
  • +6.61% +1.260
  • 29.09.2020 17:30:29
5'566 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Year2000
Bild des Benutzers Year2000
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 08.04.2020
Kommentare: 45
Die Innovationskraft ist beeindruckend. Aus meiner Sicht

wird - trotz Osram-Übernahme - AMS unterschätzt. Wäre nicht überrascht, wenn der Kurs noch dieses Jahr markant steigen würde. Auf jeden Fall werde ich eher aufstocken als verkaufen. 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
Seitwärts seit 2 Monaten

AMS zeigt sich heute mal wieder von ihrer besten Seite. Gestern genau abgeprallt an der Resistenz bei CHF 17.20. Heute eine Misere.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Sine Retep
Bild des Benutzers Sine Retep
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 14.07.2020
Kommentare: 15
@kekko

Grundsätzlich wiederhole ich mich ungern aber lass deinen frust nicht im forum raus....die aktuelle bewegung könnte nicht besser sein,denn was jetzt fatal wäre ist ein zuschneller anstieg....während der nächsten 12 M möchte ich nocht xfach zukaufen unter chf 25.....

ps ich weiss die Bewegung von 9 auf 17 hast auch nicht mitgemacht aber da kann der alex nicht für,er hats gemacht....

ps. Damit du nicht zweimal falsch liegst wenn das geld auf der strasse liegt,könntest bei wisekey jetzt noch unter 2 einsteigen...

happy WE allen!!

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 664
Sine Retep hat am 07.08.2020

Sine Retep hat am 07.08.2020 14:09 geschrieben:

ps ich weiss die Bewegung von 9 auf 17 hast auch nicht mitgemacht aber da kann der alex nicht für,er hats gemacht....

Für einen Moment dachten wir ja eh, Alex und Peter wären die selbe Person.

Finde die leicht tieferen Kurse heute nun nicht so das Problem, wir hatten 3 Tage grün und Bösenschluss ist auch noch nicht.

Wie Swissrain geschrieben hat, ist der Kursverlauf noch immer ein steigendes Dreieck. Diese werden meistens gegen oben verlassen. Klassisch wäre das Ziel die Differenz zwischen Tiefpunkt zum Ausbruchslevel (Somit rund 17.20-7.80 = 9.40) und dieser Differenz auf den Ausbruchspunkt draufgepackt (17.20 + 9.40 somit 26.60 als Ziel).

Charttechnik ist nie eine 100% Garantie und man  muss auch gar nicht erst daran glauben und darf sich auch wie der Peter darüber lustig machen.

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 281
Lahme Ente!

Ist halt eben doch eine lahme Ente, sie knabbert immer wieder mal an diesem Widerstand bei 17.20, dann wird ihr schlecht davon und sie taucht ab. Wenn sie es dann nicht endlich darüber schafft, taucht wie halt dann wieder runter. Ja, schön für Spannentrader, und so muss man sie nun halt behandeln. - Ich hocke wieder auf, wenn sie darüber gesprungen ist, mir fehlen die Nerven, einer solch langweiligen lahmen Ente zuzuschauen. 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
Sine Retep hat am 07.08.2020

Sine Retep hat am 07.08.2020 14:09 geschrieben:

die aktuelle bewegung könnte nicht besser sein,denn was jetzt fatal wäre ist ein zuschneller anstieg....während der nächsten 12 M möchte ich nocht xfach zukaufen unter chf 25.....

ps ich weiss die Bewegung von 9 auf 17 hast auch nicht mitgemacht aber da kann der alex nicht für,er hats gemacht...
 

Ja der Alex, der war auch dabei als es von 80 auf 7.78 ging...darüber sind ihm viele im Forum sicher (nicht) sehr dankbar!

Ich mache das ganze seit einer Weile mit (ich war auch schon unter 9 drin...da bist du schlecht informiert), einfach mit mehr Flexibilität (und wirklichem Gewinn schlussendlich), denn AMS ist keine buy & hold Aktie (mehr). Das passt mir sehr gut, und anscheinend auch dem einen oder anderen institutionellen Anleger, der den Kanal immer wieder prägt.

Worauf wartests du eigentlich, wenn du noch unter 25.- kaufen möchtest...?? 

Nun wird wieder ordentlich Mist gebaut zwischen USA & China (welche sich inzwischen immer mehr im Inland verkriechen, nicht zuletzt mit SMIC) das wird noch Wellen schlagen, irgendwie ein Déjà-vu...

 

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Sine Retep
Bild des Benutzers Sine Retep
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 14.07.2020
Kommentare: 15
Uiuiui kekko!!

Da fehlen dir aber langsam die worte,ganz ganz mieser post ohne wenn und aber....sei doch wenigstens ehrlich und schreib nicht hättest bei 9 gekauft und gleichzeitig den untergang aufgrund überschuldung propagiert bzw den konsum für tod geschrieben!

mach dir mal um den alex keine sorgen,der hat nebst seinem mio salär noch x hunderttausend aktien zu x franken!

Deine Aussagen zum einbrechenden Konsum vor Monaten war nur peinlich...

und zum schluss,wen interessierts mit china und der usa??das sind politische aber keine absatzprobleme,also bitte lass es....

schöne gell

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 470
Verschone uns, P.enis

Sine Retep hat am 08.08.2020 16:34 geschrieben:

Da fehlen dir aber langsam die worte,ganz ganz mieser post ohne wenn und aber....sei doch wenigstens ehrlich und schreib nicht hättest bei 9 gekauft und gleichzeitig den untergang aufgrund überschuldung propagiert bzw den konsum für tod geschrieben!

mach dir mal um den alex keine sorgen,der hat nebst seinem mio salär noch x hunderttausend aktien zu x franken!

Deine Aussagen zum einbrechenden Konsum vor Monaten war nur peinlich...

und zum schluss,wen interessierts mit china und der usa??das sind politische aber keine absatzprobleme,also bitte lass es....

schöne gell

... denke stellvertretend für geprellte Anleger wie mich, die wegen Alex' Grössenwahn nun dick im Verlust sind (anstatt satt im Plus, wie eigentlich zu erwarten gewesen wäre in 1. dieser Branche und 2. Jahre seit dem Kauf der Titel - Tolle Performance: rund 80% minus seit 2016, vielen Dank!), interessiert es sehr wohl. Kekko erklärt mit seinem Post gerade, warum wir langfristigen Anleger eventuell auch die nächsten Jahre weit entfernt von irgendwelchen Einstandspreisen liegen könnten. Und leider hat er recht. Du wolltest ja eigentlich die Klappe halten, bis der Titel wieder über 50 ist, sprich wohl die nächsten 5-10 Jahre (wenn überhaupt), schon vergessen? Halt einfach Dein Wort.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Sine Retep
Bild des Benutzers Sine Retep
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 14.07.2020
Kommentare: 15
Also wenn...

Du jetzt nach der KE immer noch im minus bist solltest es lassen mit der börse....und nochmals,lasst den alex in ruhe,der ist immerhin manager des jahres!

so und jetzt kaufen,kaufen,kaufen dann kommst auch du mal noch auf einstand,nimms locker auf dem konto kostet es ja auch die nächsten jahre....

 

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 470
Sine Retep hat am 08.08.2020

Sine Retep hat am 08.08.2020 18:20 geschrieben:

Du jetzt nach der KE immer noch im minus bist solltest es lassen mit der börse....und nochmals,lasst den alex in ruhe,der ist immerhin manager des jahres!

 

Okay, Du als Börsenprofi, erklär mir doch bitte mal, wie man aus 2000 Stück zu 92, gekauft 2016, einen Gewinn hätte machen können. Danke schon mal im voraus.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 25.09.2020
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'139
Amphibolix hat am 08.08.2020

Amphibolix hat am 08.08.2020 19:40 geschrieben:

Sine Retep hat am 08.08.2020 18:20 geschrieben:

Du jetzt nach der KE immer noch im minus bist solltest es lassen mit der börse....und nochmals,lasst den alex in ruhe,der ist immerhin manager des jahres!

 

Okay, Du als Börsenprofi, erklär mir doch bitte mal, wie man aus 2000 Stück zu 92, gekauft 2016, einen Gewinn hätte machen können. Danke schon mal im voraus.

 

Bei spätestens -20% verkaufen und neu investieren. Smile

(ich sag das auch nur, weil ich mich letztens von meinen Basilea Shares mit -70% getrennt habe. Die Verluste sind dank Goldtrades mit Hebelprodukten innerhalb von 2 Wochen aufgeholt worden. Tja... davor Jahrelang 35k (respektive was davon übrig blieb) CHF für nichts gebunden)

Ich schreib hier nur mit, weil mir der Klugscheisser Kommentar von Sine Retep auf den Kecks geht Wink

Investiert bin ich nicht in AMS, respektive indirekt. Halte seit kurzem einen KO Call und hoffe daher auch auf steigende Preise Wink

Hauptsache Gewinn...

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 470
Overflow hat am 08.08.2020 21

Overflow hat am 08.08.2020 21:13 geschrieben:

Ich schreib hier nur mit, weil mir der Klugscheisser Kommentar von Sine Retep auf den Kecks geht Wink
 

Danke, geht mir genauso. Versuche nun mit Relief den AMS-Verlust wettzumachen.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Sine Retep
Bild des Benutzers Sine Retep
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 14.07.2020
Kommentare: 15
Man(n)

Kauft 20'000 neu bei CHF 9 und ist bereits im Geld in deinem persönlichen fall.....und sag mir jetzt nicht das sei verhältnismassig wenn du 2000 stück bei 92 gekauft hast!

aber ja du musst tatsächlich ein wenig geduldig sein....aber, wir wissen ja im schlimmsten fall muss man(n) bei aktien 10 jahre zeit haben!

good luck!

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 470
Sine Retep hat am 08.08.2020

Sine Retep hat am 08.08.2020 21:27 geschrieben:

Kauft 20'000 neu bei CHF 9 und ist bereits im Geld in deinem persönlichen fall.....und sag mir jetzt nicht das sei verhältnismassig wenn du 2000 stück bei 92 gekauft hast!

aber ja du musst tatsächlich ein wenig geduldig sein....aber, wir wissen ja im schlimmsten fall muss man(n) bei aktien 10 jahre zeit haben!

good luck!

Alles klar, kein Problem nochmals 180'000 in so 'ne Bude zu investieren. Mein Geld wächst nicht auf Bäumen. Ich hab' 5000 nachgekauft bei 16.30, hätte ich bleiben lassen sollen.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Sine Retep
Bild des Benutzers Sine Retep
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 14.07.2020
Kommentare: 15
Top

Dann kannst im jahr 2022 bei 37 verkaufen und dich von dieser"Bude" verabschieden.....

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2020
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 686
@Amphibolix, der Alex hat

@Amphibolix, der Alex hat seine Gründe, wieso er OSRAM gekauft hat. Zum Leid der AMS Aktionäre natürlich. Hierzu sollte man weitsichtig denken, und dein Einsatz sollte in 3-4 Jahren eingefahren sein.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
Zeitverschwendung

Sine Retep hat am 08.08.2020 16:34 geschrieben:

Da fehlen dir aber langsam die worte,ganz ganz mieser post ohne wenn und aber....sei doch wenigstens ehrlich und schreib nicht hättest bei 9 gekauft und gleichzeitig den untergang aufgrund überschuldung propagiert bzw den konsum für tod geschrieben!

mach dir mal um den alex keine sorgen,der hat nebst seinem mio salär noch x hunderttausend aktien zu x franken!

Deine Aussagen zum einbrechenden Konsum vor Monaten war nur peinlich...

und zum schluss,wen interessierts mit china und der usa??das sind politische aber keine absatzprobleme,also bitte lass es....

schöne gell

Ich denke die meisten Forumsteilnehmerinnen /-nehmer haben ein höheres Niveau als diese Art von Posts, ich schliesse mich bewusst zu dieser Gruppe und werde keine Zeit mit deinen Unterstellungen verschwenden.

Du antwortest jedoch nicht auf eine dir wohl unbequem Frage: Worauf wartests du eigentlich, wenn du noch unter 25.- kaufen möchtest...?? 

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.09.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 722
Ansichten

Die Märkte wurden total verzerrt, schon seit spätestens 2008 (wenn nicht schon teilweise im 2002), was nun an den Märkten und global in den Wirtschaften passiert, hat nichts mehr mit freiem Markt oder den Paradigmen auf den die ganze Ideologie dieser Märkte basiert, zu tun. In einer Ego-getriebenen Gesellschaft, wo jede Ecke einer Persönlichkeit durchleuchtet und kritisiert wird, will/kann niemand verlieren und das führt schlussendlich zu ungesunden Extremen. Die Limiten werden immer weiter geschoben und der Eindruck bildet sich, dass es unendlich so weiter gehen kann. Aber es ist eben ein Eindruck.

@Amphibolix, mein Ratschlag an Dich: betrachte das Glass halb voll und nicht umgekehrt. Opportunitäten auf den Märkten gibt es jeden Tag. Fixiere Dich nicht auf diese eine. Harry Markowitz hat es uns bestens erklärt und wenigstens diese Theorie, ist bis heute noch durchaus gültig. AMS ist nur eine davon und wenn man sich schon dazu entschieden hat eine grosse Summe in eine Position zu investieren, tendieren wir dazu diese Position wenigstens glatt zu stellen um aus diesem "Albtraum" zu kommen. Das geht jedem so, mir ging das ebenfalls so mit der einen oder anderen Position. Hass und Liebe, in einer extremen Ansicht für dasselbe Objekt. Das schwierigste an der Börse ist wohl das Verkaufen, denn dabei erlischt jede Hoffnung und plötzlich sehen wir wieder die Realität - im Guten wie im Schlechten. Was wir jedoch oft dabei nicht betrachten, ist dass wir uns selber mindestens eine neue Opportuniät schaffen, in dem wir uns befreien. Seitdem ich AMS knapp am Höhepunkt im Juli 2019 verkauft habe (und ich habe mich hochgearbeitet mit Zukäufen, denn mich hat es Ende 2018 auch kräftig erwischt) ist mein langfristiges Vertrauen in diese Aktie (bzw. das Management) geschmolzen. Ich war zuerst etwas verägert vor allem so wiel Zeit (und Geld) investiert zu haben. Schlussendlich habe ich einen Profit eingefahren und obendrein das wertvollste: eine Lektion. Es wurde mir bewusst, dass die Aktie nicht mehr in meinem Anlagehorizont auf meinen Einstandspreis kommen würde, demnach konnte ich entweder diesen drücken, oder andere Opportunitäten wahrnehmen. Ich habe die Lage neu betrachtet, distanziert und objektiv, habe danach gehandelt und die Osram Übernahme hat mich kalt eingestellt. AMS könnte für mich zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein langfristiges Investment werden, aber bis heute noch nicht. Corona hat das Ganze nochmals radikal geändert. Nicht nur wirtschaftlich, sondern psychologisch.

AMS ist eine Wellen-Aktie geworden, die nun regelmässig geritten wird. Das war grundsätzlich nicht meine Art zu Investieren (ich betone, Investieren, denn ich war nie ein Day-Trader - ich bin grundsetzlich fundamental eingestellt in meinen Investitionsentscheidungen); diese habe ich jedoch in den letzten 18 Monaten radikal umgestellt. Sowie das Paradigma der Märkte sich veränder hat, musste ich mich daran anpassen und nun betrachte ich jedes Investment mit mehr Flexibilität und handle konsequent und radikal. Zurückschauen nützt nur, wenn man daraus lernen kann; es ist eine Schule die wir zum Teil sehr teuer bezahlen, aber sie gibt uns die Möglichkeit uns zu verbessern.

Schaue nach vorne, schau dich um, Opportunitäten gibt es genug, glaube an deine Entscheidungen und handle konsequent nach deinen Analysen, Berechnungen, und deiner Intuition. Die meisten Fehler machen wir weil wir nicht konsequent handeln. Danach sind wir immer alle schlauer, wer sich damit quält, wird nie zufrieden sein. Eine Türe schliesst sich, die Andere öffnet sich; das ganze geht nun halt viel schneller seit einer Weile.

As Warren Buffett says, “It’s better to be approximately right than precisely wrong.”

Ich wünsche allen einen guten Start in die Woche!

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 470
Danke Kekko

Du hast vollkommen recht. Am meisten Mühe habe ich tatsächlich mit dem Loslassen. Eine Aktie jedoch, die sich so verhält, dass man 6-8 Jahre warten muss, nur um vielleicht seinen Einsatz wieder zurückzubekommen (und das bloss dank Verwässerung via Nachkaufen) verdient es eigentlich gar nicht, dass man ihr treu ist. Je nachdem wie sich die Relief Geschichte entwickelt werde ich dann mit AMS wohl kurzen Prozess machen und den Verlust abschreiben. Wie Du richtig sagst, es gibt andere Möglichkeiten mit dem dadurch frei gewordenen Kapital. Man fängt einfach auf einem verdammt tiefen Niveau wieder von vorne an, und das ist es vermutlich, womit ich und viele andere, welche Verluste nicht realisieren wollen, Mühe haben.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 281
Ambhilolix ...

Man ist schon traurig, wenn man das mitliest, ..., und wenn meine Erinnerungsgabe nicht so schlecht wäre, wäre ich auch tief traurig mit mir, der doch verflucht mit dieser Dreckaktie nicht nur mich in den Abgrund riss, sondern vor allem auch meine Tochter, die alle Freude an Aktien verloren hat mit diesem Drecksstück drin, das ich ihr damals ins Depot legte. 

Habe mal ein schönes Bild gesehen, dies geschrieben: 

Yesterday is history, tomorrow is mystery, and today is a gift. 

Yes!

Vergiss den Dreck von gestern, vielleicht machen wir morgen extremen Gewinn oder schon wieder Verlust, lol, und heute macht man das Konto zu und verschleudert die Kohle. Today a gift. Lass es sein nun, das Gestrige, es ist gewesen, vorbei, balayé et oublié and weg und gewesen, nicht wahr. 

Deswegen, wenn wir eine verflossene Liebe nicht mehr sehen wollen, heisst es nicht, sie nicht bald wieder zu mögen. Es könnte sein. Alles ist möglich. Wir sind frei. Wir hassten sie wir liebten sie. Also meinerseits habe ich gegenwärtig fast kein Interesse an Aktien allgemein, aber das kann sich wieder ändern, Pause nehmen, damit die Liebe wieder wachsen kann, sagt der Pfaff vom Dorf, lol. Komm, Kopf hoch, kommt wieder gut. Nie aufgeben. Wenn man die Nase voll hat, eine tiefe lange und unendliche Pause nehmen, bis man sich wieder zudecken will mit all dem BS. - Up to you. Easy man, no problem, says your bro. 

Nachtrag: Ich hasse Kürzel, da ich sie nie verstehe, und drum noch dies: BS heisst denn also bullshit. Ha ha ha. 

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 470
Geteiltes Leid.....

.....ist halbes Leid, danke Swissrain. Das mit der Tochter ist natürlich äusserst bedauernswert und scheisse. Kann mir vorstellen, dass für jemanden in jungen Jahren so ein 80-90%iger Verlust ohne weitere Hoffnungsschimmer ganz besonders heftig einschenkt. In meinem Alter ist man notgedrungen oder warum auch immer etwas resistenter, nichtsdestotrotz könnte auch ich die Wände hochfahren. Heute haben wir ja auch wieder 'ne tolle Performance hier! Wie ich schon sagte: Diese Loser Aktie hat bei mir den letzten Zwick an der Geissel. Warte nur auf HOFFENTLICH ausreichend Gewinn bei Relief und dann..... weg damit and never turn back!

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 25.08.2020
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 10
ams: quo vadis

Für Anleger die mittelfristig bei AMS auf Gewinne hofften wurden arg mit der Übername von OSRAM auf dem falschen Fuss erwischt!

Dennoch ist Potential vorhanden welchs sicher nicht per morgen auf die alten Stände zeigt! Das Verdauen der OSRAM-Geschichte wird noch etwas andauern. Die Aussichten sind wohl nicht die Schlechtesten.. Wird das nächste Quartal positiv ausfallen, die Fahrzeug-Industrie nimt Fahrt auf und die Wirtschaft erholt sich, AMS kann weiter den Schuldenberg merklich reduzieren und zu guter Letzt werden Unsicherheiten im Zusammenhang mit den Fragen um Insiderhandel geklärt, wird sich der Kurs merklich erholen können.

Wir werden bis ende 2020 einen Kurs von CHF 18.- bis 22.- sehen, bis ende 2021, dann um 28.- bis 30.-. Ab 2022 bis max 40.-. Füsse still halten, oder wer keine Nerven hat soll verkaufen.

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 25.08.2020
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 10
ams: quo vadis

«Eine Aktie für 50 Franken ist nicht halb so teuer wie eine Aktie für 100 Franken»

 

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 664
brudissd hat am 10.08.2020 22

brudissd hat am 10.08.2020 22:48 geschrieben:

Wir werden bis ende 2020 einen Kurs von CHF 18.- bis 22.- sehen, bis ende 2021, dann um 28.- bis 30.-. Ab 2022 bis max 40.-. Füsse still halten, oder wer keine Nerven hat soll verkaufen.

Ich masse mir nicht an, in die Zukunft blicken zu können. Ich schätze aber die Wahrscheinlichkeit, dass du falsch liegst auf etwa 99%.

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2020
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 686
Jo mei.., Home Office und die

Jo mei.., Home Office und die Neuaktionäre, bzw. Neumitglieder, sagt alles.

Zu AMS, hoffentlich gelingt es heute endlich über die 17.

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 664
marsi24 hat am 11.08.2020 10

marsi24 hat am 11.08.2020 10:33 geschrieben:

Jo mei.., Home Office und die Neuaktionäre, bzw. Neumitglieder, sagt alles.

Zu AMS, hoffentlich gelingt es heute endlich über die 17.

Jupp, die "lahme Ente" ist durch. Vielleicht kommt nun noch der Retest vom WIderstand von oben, bei dem vorsichtige Leute wie Swissrain einen guten Einstiegspunkt sehen.

Wenn alle hier im Forum die Aktie verteufeln, ist das ein zuverlässiger Indikator für steigende Kurse.

Flippi
Bild des Benutzers Flippi
Offline
Zuletzt online: 10.09.2020
Mitglied seit: 09.03.2016
Kommentare: 106
Hoffnungsvolle Nachrichten

Im Tagesbericht von heute Dienstag: "Händler reichen eine Studie der ZKB herum, in welcher der Zusammenschluss mit Osram in höchsten Tönen gelobt wird" .... der faire Wert der Aktie liege laut dem Analysten rund 60 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'487
Zu 16.9 kaufe ich den

Zu 16.9 kaufe ich den nächsten Block. 

Mein Hund ist der Meinung dass es gegen ende August gute Nws gibt

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 664
Pesche hat am 12.08.2020 12

Pesche hat am 12.08.2020 12:15 geschrieben:

Mein Hund ist der Meinung dass es gegen ende August gute Nws gibt

Ist das Hunde-Instinkt oder denkst du da an etwas Konkretes?

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 413
.

Gluxi hat am 12.08.2020 13:03 geschrieben:

Pesche hat am 12.08.2020 12:15 geschrieben:

Mein Hund ist der Meinung dass es gegen ende August gute Nws gibt

Ist das Hunde-Instinkt oder denkst du da an etwas Konkretes?

Sein Hund vermutet dass sich die GL Gestern uneigennützig eingedeckt hat *biggrin*

Seiten