AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams-OSRAM I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 15.290 CHF
  • +1.53% +0.230
  • 27.01.2022 12:30:04
7'457 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
Pieti hat am 10.03.2021 11:46

Pieti hat am 10.03.2021 11:46 geschrieben:

Eigentlich bin ich nach dem Nasdaq Schub von einer Erholung der CH-Techwerte ausgegangen, aber dem ist in CH vorderhand nicht so. Auch Logitech und VAT schmieren auch ab, .... aber AMS am meisten!

... um 11:30 wurden100'000 Stk auf den Markt geschmissen und der Kurs wieder auf 19 gedrückt. Dort scheint sich jedoch ein guter Boden gebildet zu haben. Hoffen wir, dass er hält. 

Allen Mitleidenden viel Geduld   *sad*

 

Schon wieder Apple als Grund. Etz reichts dann entgültig SadSadSad

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Chuck Norris hat am 10.03

Chuck Norris hat am 10.03.2021 14:16 geschrieben:

"Gerüchte" aus Asien... ist das nicht dort wo die letzten gemeldeten Leerverkäufer die 2% überschritten haben? Zufälle gibt es... Waren wohl auch die "Gerüchte-Streuer" des Insiderhandels... Auch damals, nur heisse Luft, geschickt gestreut um die Anleger-Psychologie zu beeinflussen. 

Man muss einfach verstehen, dass (gerade bei ams...) es Titel gibt welche sich scheinbar besonders eignen mit diesen zu spielen, Gerüchte zu streuen, leer zu verkaufen und scheinbar lohnt es sich. Dazu kommen noch die Optionsverfälle, Strukis usw. welche ebenfalls noch Einfluss nehmen, dass man ams mal etwas im Kursgebahren beeinflussen kann. Mächte, welchen wir Kleinanleger schlicht ausgesetzt sind. 

Das eigene Denken aber darf nicht vergessen gehen... ams schmiert fast 25% ab, obwohl sie 4% mehr Umsatz im Q1 2021 machen als im 2020 noch ohne Covid... Die 16 Analysten-Meinungen (eben Banken...) sagen als fairer Kurs im Schnitt CHF 27.35 voraus... nur kaufen diese Analysten (und die Banken dahinter) selbst (nocht) nicht, weil wohl der aktuelle Kurs auch gerade passt... 

Noch ein Tipp: Lest auch mal die letzten Beiträge hier: https://forum.finanztrends.de/forum/AMS_OSRAM_Thread_Kauft_dlg_AMS-t570181

 

Ich glaube heute war der Computer einfach noch so eingestellt, die CHF 18.90 anzupeilen... bis zu den Q1-Resulateten sehe ich deutlich höhere Kurse. Noch wenn Apple weniger bei ams bestellen sollte, wäre diese 25% Kurskorrektur nicht gerechtfertigt... schaut Mal was ams-osram aktuell anbietet und wieviel Umsatzanteil neu Apple noch ausmacht (schätze wohl noch 25%...). Oder anders gesagt, lasst euch nicht von diesen Manipulatoren verarschen, denkt selbst. Und wenn man sieht wie ams im Branchenvergleich stärker abschmiert... weiss man wer hier Einfluss nimmt. Da nützt es plötzlich auch nicht mehr, wenn der Automotive-Sektor besser läuft, in den USA sich die Techwerte stark erholen usw.

und aktuell haben wir -4%... kann auch sein, dass wir heute Abend im Plus sind oder bei den Q1-Resultaten wieder bei CHF 30.00... Es braucht einfach Coolness bei diesem Titel. 

 

Genau das mit den Shorties und Optionsverfällen habe ich ja auch schon vermutet. Beim Insiderhandel wurde ja ein verärgertes Mitglied von Osrams Teppichetage oder so vermutet, Asien erscheint aber auch plausibel. Wie bereits gesagt vermute ich den Boden immer noch zwischen 18-19.-.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 707
"Gerüchte"...

"Gerüchte" aus Asien... ist das nicht dort wo die letzten gemeldeten Leerverkäufer die 2% überschritten haben? Zufälle gibt es... Waren wohl auch die "Gerüchte-Streuer" des Insiderhandels... Auch damals, nur heisse Luft, geschickt gestreut um die Anleger-Psychologie zu beeinflussen. 

Man muss einfach verstehen, dass (gerade bei ams...) es Titel gibt welche sich scheinbar besonders eignen mit diesen zu spielen, Gerüchte zu streuen, leer zu verkaufen und scheinbar lohnt es sich. Dazu kommen noch die Optionsverfälle, Strukis usw. welche ebenfalls noch Einfluss nehmen, dass man ams mal etwas im Kursgebahren beeinflussen kann. Mächte, welchen wir Kleinanleger schlicht ausgesetzt sind. 

Das eigene Denken aber darf nicht vergessen gehen... ams schmiert fast 25% ab, obwohl sie 4% mehr Umsatz im Q1 2021 machen als im 2020 noch ohne Covid... Die 16 Analysten-Meinungen (eben Banken...) sagen als fairer Kurs im Schnitt CHF 27.35 voraus... nur kaufen diese Analysten (und die Banken dahinter) selbst (nocht) nicht, weil wohl der aktuelle Kurs auch gerade passt... 

Noch ein Tipp: Lest auch mal die letzten Beiträge hier: https://forum.finanztrends.de/forum/AMS_OSRAM_Thread_Kauft_dlg_AMS-t570181

 

Ich glaube heute war der Computer einfach noch so eingestellt, die CHF 18.90 anzupeilen... bis zu den Q1-Resulateten sehe ich deutlich höhere Kurse. Noch wenn Apple weniger bei ams bestellen sollte, wäre diese 25% Kurskorrektur nicht gerechtfertigt... schaut Mal was ams-osram aktuell anbietet und wieviel Umsatzanteil neu Apple noch ausmacht (schätze wohl noch 25%...). Oder anders gesagt, lasst euch nicht von diesen Manipulatoren verarschen, denkt selbst. Und wenn man sieht wie ams im Branchenvergleich stärker abschmiert... weiss man wer hier Einfluss nimmt. Da nützt es plötzlich auch nicht mehr, wenn der Automotive-Sektor besser läuft, in den USA sich die Techwerte stark erholen usw.

und aktuell haben wir -4%... kann auch sein, dass wir heute Abend im Plus sind oder bei den Q1-Resultaten wieder bei CHF 30.00... Es braucht einfach Coolness bei diesem Titel. 

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Köstlich

Pesche hat am 10.03.2021 14:31 geschrieben:

Ich warte immer noch auf mein Wiedereinstieg.

Mein Hund ist der Meinung, dass es noch auf 18 runtergeht. Die Gerüchteküche ist aktiv und Alex bleibt still.

Wenn die Aktie auf 120 Franken steigt gehen alle aus dem Forum einen Saufen (wenn Corona hoffentlich vorbei ist) und dann möchte ich mal deinen Hund nach Aktientipps fragen. I-m so happy 

Von dir kommen immer die besten und lustigsten Sprüche. I-m so happy

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'578
Spielverderber

Ich warte immer noch auf mein Wiedereinstieg.

Mein Hund ist der Meinung, dass es noch auf 18 runtergeht. Die Gerüchteküche ist aktiv und Alex bleibt still.

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Keinen Sinn

Alperose hat am 10.03.2021 13:32 geschrieben:

Pieti hat am 10.03.2021 11:46 geschrieben:

Eigentlich bin ich nach dem Nasdaq Schub von einer Erholung der CH-Techwerte ausgegangen, aber dem ist in CH vorderhand nicht so. Auch Logitech und VAT schmieren auch ab, .... aber AMS am meisten!

... um 11:30 wurden100'000 Stk auf den Markt geschmissen und der Kurs wieder auf 19 gedrückt. Dort scheint sich jedoch ein guter Boden gebildet zu haben. Hoffen wir, dass er hält. 

Allen Mitleidenden viel Geduld   *sad*

 

Schon wieder Apple als Grund. Etz reichts dann entgültig SadSadSad

Sehe keinen Sinn, dass AMS immer und wieder so runtergehen soll. Apple ist sicherlich schon ein grosser Kunde, aber den Kurseinbruch allein dadurch zu begründen macht keinen Sinn (siehe Dialog). Als Dialog damals einen Teil des Apple Business verloren hat, hat dies noch nichtmal einen solch grossen Kurseinbruch verursacht und Dialog war noch deutlich abhängiger als AMS. Dialog wurde ja kürzlich von Renesas übernommen und war nach meiner Rechnung sogar zu teuer (da ich immer sehr pragmatisch rechne), als diese dann die Aktien aus dem nichts zu einem 20% ubernommen haben, hätte ich das Gesicht der Shorties gerne gesehen.^^ 

Dass die Aktie wieder einbricht, nur weil man jetzt weiss wodurch der etwas schlechtere Ausblick erklärt werden kann, verstehe ich nicht. Die anderen Halbleiterhersteller scheint es ja (vom Preis) nicht so zu betreffen. Und in der derzeitigen Situation ist dies total natürlich und ich vermute Apple hätte sogar noch mehr bestellt, wenn es keinen "Chip Shortage" gegeben hätte. 

Ich sage immer: Über die Zeit wird alles irgendwann mal zu einem fairen Preis gehandlet und ziemlich sicher noch darüber.

Hierzu eine kleine Anektote: Ich bin Münzhändler und habe mich im Sommer 2020 auf ricardo nach Schnäppchen umgeschaut und dann auf ein Lot mit 6 Stk. 2 Frankenstücken aus Silber geboten. 9 Franken habe ich als einziger Bieter bezahlt + 1 Franken Lieferung. I-m so happy Der Nominalwert beträgt logischerweise 12 Franken und der Silberschmelzpreis betrug ca. 25 Franken.^^

Sogar bei solch banalen und offensichtlich im Wert höher liegenden Dingen gibt es genug dumme Leute, um derart einfach Geld zu machen. Es erfordert zwar sehr viel Geduld, aber es geht. Ob es sich lohnt ist fraglich für die paar Franken, aber es geht normalerweise natürlich um deutlich wervollere Münzen und wenn man sowas sieht beim durchscrollen hat man ja nichts zu riskieren und keinen zusätzlichen Aufwand. 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
Dominus hat am 10.03.2021 14

Dominus hat am 10.03.2021 14:48 geschrieben:

Chuck Norris hat am 10.03.2021 14:16 geschrieben:

"Gerüchte" aus Asien... ist das nicht dort wo die letzten gemeldeten Leerverkäufer die 2% überschritten haben? Zufälle gibt es... Waren wohl auch die "Gerüchte-Streuer" des Insiderhandels... Auch damals, nur heisse Luft, geschickt gestreut um die Anleger-Psychologie zu beeinflussen. 

Man muss einfach verstehen, dass (gerade bei ams...) es Titel gibt welche sich scheinbar besonders eignen mit diesen zu spielen, Gerüchte zu streuen, leer zu verkaufen und scheinbar lohnt es sich. Dazu kommen noch die Optionsverfälle, Strukis usw. welche ebenfalls noch Einfluss nehmen, dass man ams mal etwas im Kursgebahren beeinflussen kann. Mächte, welchen wir Kleinanleger schlicht ausgesetzt sind. 

Das eigene Denken aber darf nicht vergessen gehen... ams schmiert fast 25% ab, obwohl sie 4% mehr Umsatz im Q1 2021 machen als im 2020 noch ohne Covid... Die 16 Analysten-Meinungen (eben Banken...) sagen als fairer Kurs im Schnitt CHF 27.35 voraus... nur kaufen diese Analysten (und die Banken dahinter) selbst (nocht) nicht, weil wohl der aktuelle Kurs auch gerade passt... 

Noch ein Tipp: Lest auch mal die letzten Beiträge hier: https://forum.finanztrends.de/forum/AMS_OSRAM_Thread_Kauft_dlg_AMS-t570181

 

Ich glaube heute war der Computer einfach noch so eingestellt, die CHF 18.90 anzupeilen... bis zu den Q1-Resulateten sehe ich deutlich höhere Kurse. Noch wenn Apple weniger bei ams bestellen sollte, wäre diese 25% Kurskorrektur nicht gerechtfertigt... schaut Mal was ams-osram aktuell anbietet und wieviel Umsatzanteil neu Apple noch ausmacht (schätze wohl noch 25%...). Oder anders gesagt, lasst euch nicht von diesen Manipulatoren verarschen, denkt selbst. Und wenn man sieht wie ams im Branchenvergleich stärker abschmiert... weiss man wer hier Einfluss nimmt. Da nützt es plötzlich auch nicht mehr, wenn der Automotive-Sektor besser läuft, in den USA sich die Techwerte stark erholen usw.

und aktuell haben wir -4%... kann auch sein, dass wir heute Abend im Plus sind oder bei den Q1-Resultaten wieder bei CHF 30.00... Es braucht einfach Coolness bei diesem Titel. 

 

Genau das mit den Shorties und Optionsverfällen habe ich ja auch schon vermutet. Beim Insiderhandel wurde ja ein verärgertes Mitglied von Osrams Teppichetage oder so vermutet, Asien erscheint aber auch plausibel. Wie bereits gesagt vermute ich den Boden immer noch zwischen 18-19.-.

Das ist so, aber der Boden wurde ja gebildet und seit gestern dachte ich die 20 werden jetz easy übersprungen und aufwerts gehts

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Alperose hat am 10.03.2021 14

Alperose hat am 10.03.2021 14:52 geschrieben:

Dominus hat am 10.03.2021 14:48 geschrieben:

Chuck Norris hat am 10.03.2021 14:16 geschrieben:

"Gerüchte" aus Asien... ist das nicht dort wo die letzten gemeldeten Leerverkäufer die 2% überschritten haben? Zufälle gibt es... Waren wohl auch die "Gerüchte-Streuer" des Insiderhandels... Auch damals, nur heisse Luft, geschickt gestreut um die Anleger-Psychologie zu beeinflussen. 

Man muss einfach verstehen, dass (gerade bei ams...) es Titel gibt welche sich scheinbar besonders eignen mit diesen zu spielen, Gerüchte zu streuen, leer zu verkaufen und scheinbar lohnt es sich. Dazu kommen noch die Optionsverfälle, Strukis usw. welche ebenfalls noch Einfluss nehmen, dass man ams mal etwas im Kursgebahren beeinflussen kann. Mächte, welchen wir Kleinanleger schlicht ausgesetzt sind. 

Das eigene Denken aber darf nicht vergessen gehen... ams schmiert fast 25% ab, obwohl sie 4% mehr Umsatz im Q1 2021 machen als im 2020 noch ohne Covid... Die 16 Analysten-Meinungen (eben Banken...) sagen als fairer Kurs im Schnitt CHF 27.35 voraus... nur kaufen diese Analysten (und die Banken dahinter) selbst (nocht) nicht, weil wohl der aktuelle Kurs auch gerade passt... 

Noch ein Tipp: Lest auch mal die letzten Beiträge hier: https://forum.finanztrends.de/forum/AMS_OSRAM_Thread_Kauft_dlg_AMS-t570181

 

Ich glaube heute war der Computer einfach noch so eingestellt, die CHF 18.90 anzupeilen... bis zu den Q1-Resulateten sehe ich deutlich höhere Kurse. Noch wenn Apple weniger bei ams bestellen sollte, wäre diese 25% Kurskorrektur nicht gerechtfertigt... schaut Mal was ams-osram aktuell anbietet und wieviel Umsatzanteil neu Apple noch ausmacht (schätze wohl noch 25%...). Oder anders gesagt, lasst euch nicht von diesen Manipulatoren verarschen, denkt selbst. Und wenn man sieht wie ams im Branchenvergleich stärker abschmiert... weiss man wer hier Einfluss nimmt. Da nützt es plötzlich auch nicht mehr, wenn der Automotive-Sektor besser läuft, in den USA sich die Techwerte stark erholen usw.

und aktuell haben wir -4%... kann auch sein, dass wir heute Abend im Plus sind oder bei den Q1-Resultaten wieder bei CHF 30.00... Es braucht einfach Coolness bei diesem Titel. 

 

Genau das mit den Shorties und Optionsverfällen habe ich ja auch schon vermutet. Beim Insiderhandel wurde ja ein verärgertes Mitglied von Osrams Teppichetage oder so vermutet, Asien erscheint aber auch plausibel. Wie bereits gesagt vermute ich den Boden immer noch zwischen 18-19.-.

Das ist so, aber der Boden wurde ja gebildet und seit gestern dachte ich die 20 werden jetz easy übersprungen und aufwerts gehts

Wenn ich hätte wetten müssen, hätte ich nach gestern auch gesagt, dass es heute über 20 geht. Ist wirklich komisch, aber letztes mal gab es auch schon so einen kleinen, zweiten Rücksetzer bevor es hoch ging.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
Dominus hat am 10.03.2021 14

Dominus hat am 10.03.2021 14:59 geschrieben:

Alperose hat am 10.03.2021 14:52 geschrieben:

Dominus hat am 10.03.2021 14:48 geschrieben:

Chuck Norris hat am 10.03.2021 14:16 geschrieben:

"Gerüchte" aus Asien... ist das nicht dort wo die letzten gemeldeten Leerverkäufer die 2% überschritten haben? Zufälle gibt es... Waren wohl auch die "Gerüchte-Streuer" des Insiderhandels... Auch damals, nur heisse Luft, geschickt gestreut um die Anleger-Psychologie zu beeinflussen. 

Man muss einfach verstehen, dass (gerade bei ams...) es Titel gibt welche sich scheinbar besonders eignen mit diesen zu spielen, Gerüchte zu streuen, leer zu verkaufen und scheinbar lohnt es sich. Dazu kommen noch die Optionsverfälle, Strukis usw. welche ebenfalls noch Einfluss nehmen, dass man ams mal etwas im Kursgebahren beeinflussen kann. Mächte, welchen wir Kleinanleger schlicht ausgesetzt sind. 

Das eigene Denken aber darf nicht vergessen gehen... ams schmiert fast 25% ab, obwohl sie 4% mehr Umsatz im Q1 2021 machen als im 2020 noch ohne Covid... Die 16 Analysten-Meinungen (eben Banken...) sagen als fairer Kurs im Schnitt CHF 27.35 voraus... nur kaufen diese Analysten (und die Banken dahinter) selbst (nocht) nicht, weil wohl der aktuelle Kurs auch gerade passt... 

Noch ein Tipp: Lest auch mal die letzten Beiträge hier: https://forum.finanztrends.de/forum/AMS_OSRAM_Thread_Kauft_dlg_AMS-t570181

 

Ich glaube heute war der Computer einfach noch so eingestellt, die CHF 18.90 anzupeilen... bis zu den Q1-Resulateten sehe ich deutlich höhere Kurse. Noch wenn Apple weniger bei ams bestellen sollte, wäre diese 25% Kurskorrektur nicht gerechtfertigt... schaut Mal was ams-osram aktuell anbietet und wieviel Umsatzanteil neu Apple noch ausmacht (schätze wohl noch 25%...). Oder anders gesagt, lasst euch nicht von diesen Manipulatoren verarschen, denkt selbst. Und wenn man sieht wie ams im Branchenvergleich stärker abschmiert... weiss man wer hier Einfluss nimmt. Da nützt es plötzlich auch nicht mehr, wenn der Automotive-Sektor besser läuft, in den USA sich die Techwerte stark erholen usw.

und aktuell haben wir -4%... kann auch sein, dass wir heute Abend im Plus sind oder bei den Q1-Resultaten wieder bei CHF 30.00... Es braucht einfach Coolness bei diesem Titel. 

 

Genau das mit den Shorties und Optionsverfällen habe ich ja auch schon vermutet. Beim Insiderhandel wurde ja ein verärgertes Mitglied von Osrams Teppichetage oder so vermutet, Asien erscheint aber auch plausibel. Wie bereits gesagt vermute ich den Boden immer noch zwischen 18-19.-.

Das ist so, aber der Boden wurde ja gebildet und seit gestern dachte ich die 20 werden jetz easy übersprungen und aufwerts gehts

Wenn ich hätte wetten müssen, hätte ich nach gestern auch gesagt, dass es heute über 20 geht. Ist wirklich komisch, aber letztes mal gab es auch schon so einen kleinen, zweiten Rücksetzer bevor es hoch ging.

Geht es so wie üblich sind wir in kürze wieder bei 24

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Alperose hat am 10.03.2021 15

Alperose hat am 10.03.2021 15:05 geschrieben:

Dominus hat am 10.03.2021 14:59 geschrieben:

Alperose hat am 10.03.2021 14:52 geschrieben:

Dominus hat am 10.03.2021 14:48 geschrieben:

Chuck Norris hat am 10.03.2021 14:16 geschrieben:

"Gerüchte" aus Asien... ist das nicht dort wo die letzten gemeldeten Leerverkäufer die 2% überschritten haben? Zufälle gibt es... Waren wohl auch die "Gerüchte-Streuer" des Insiderhandels... Auch damals, nur heisse Luft, geschickt gestreut um die Anleger-Psychologie zu beeinflussen. 

Man muss einfach verstehen, dass (gerade bei ams...) es Titel gibt welche sich scheinbar besonders eignen mit diesen zu spielen, Gerüchte zu streuen, leer zu verkaufen und scheinbar lohnt es sich. Dazu kommen noch die Optionsverfälle, Strukis usw. welche ebenfalls noch Einfluss nehmen, dass man ams mal etwas im Kursgebahren beeinflussen kann. Mächte, welchen wir Kleinanleger schlicht ausgesetzt sind. 

Das eigene Denken aber darf nicht vergessen gehen... ams schmiert fast 25% ab, obwohl sie 4% mehr Umsatz im Q1 2021 machen als im 2020 noch ohne Covid... Die 16 Analysten-Meinungen (eben Banken...) sagen als fairer Kurs im Schnitt CHF 27.35 voraus... nur kaufen diese Analysten (und die Banken dahinter) selbst (nocht) nicht, weil wohl der aktuelle Kurs auch gerade passt... 

Noch ein Tipp: Lest auch mal die letzten Beiträge hier: https://forum.finanztrends.de/forum/AMS_OSRAM_Thread_Kauft_dlg_AMS-t570181

 

Ich glaube heute war der Computer einfach noch so eingestellt, die CHF 18.90 anzupeilen... bis zu den Q1-Resulateten sehe ich deutlich höhere Kurse. Noch wenn Apple weniger bei ams bestellen sollte, wäre diese 25% Kurskorrektur nicht gerechtfertigt... schaut Mal was ams-osram aktuell anbietet und wieviel Umsatzanteil neu Apple noch ausmacht (schätze wohl noch 25%...). Oder anders gesagt, lasst euch nicht von diesen Manipulatoren verarschen, denkt selbst. Und wenn man sieht wie ams im Branchenvergleich stärker abschmiert... weiss man wer hier Einfluss nimmt. Da nützt es plötzlich auch nicht mehr, wenn der Automotive-Sektor besser läuft, in den USA sich die Techwerte stark erholen usw.

und aktuell haben wir -4%... kann auch sein, dass wir heute Abend im Plus sind oder bei den Q1-Resultaten wieder bei CHF 30.00... Es braucht einfach Coolness bei diesem Titel. 

 

Genau das mit den Shorties und Optionsverfällen habe ich ja auch schon vermutet. Beim Insiderhandel wurde ja ein verärgertes Mitglied von Osrams Teppichetage oder so vermutet, Asien erscheint aber auch plausibel. Wie bereits gesagt vermute ich den Boden immer noch zwischen 18-19.-.

Das ist so, aber der Boden wurde ja gebildet und seit gestern dachte ich die 20 werden jetz easy übersprungen und aufwerts gehts

Wenn ich hätte wetten müssen, hätte ich nach gestern auch gesagt, dass es heute über 20 geht. Ist wirklich komisch, aber letztes mal gab es auch schon so einen kleinen, zweiten Rücksetzer bevor es hoch ging.

Geht es so wie üblich sind wir in kürze wieder bei 24

Präzise ausgedrückt 

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 10.01.2022
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 336
Pesche hat am 10.03.2021 14

Pesche hat am 10.03.2021 14:31 geschrieben:

Ich warte immer noch auf mein Wiedereinstieg.

*wink*Du hast auch bei 20 verkauft. Da kann man nicht einfach wieder bei 19 die Türe aufmachen.

 

 

Gut möglich dass Du&der Dalmi recht haben.

Ich konnt nicht widerstehen und hab ein Stück vom Kuchen genommen.

 

1.Gesamtsituation Korr. Tech auf Zwischenboden

2.In einem Monat -25% und RSI/Tag überverkauft .

3. In zwei Monaten Q1 Zahlen. Die werden immer noch gut sein. bzw nicht sooo schlecht

4. MAV 200

 

 

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'450
AMS-Aktien von Spekulationen

AMS-Aktien von Spekulationen wegen Bestellungskürzungen durch Apple belastet

Trotz positiven Vorgaben aus New York stehen die Aktien des Sensorenherstellers AMS am Mittwochnachmittag unter Verkaufsdruck.

10.03.2021 13:23

Das Handelsgeschehen wird dabei von Berichten aus Asien belastet, wonach der Grosskunde Apple die Komponentenbestellungen bei seinen Zulieferern gekürzt habe. Das US-Kultunternehmen gilt als wichtigster Einzelkunde von AMS.

Um 13.10 Uhr werden AMS Inhaber mit einem Minus von 3,1 Prozent auf 19,17 Franken abgestraft. Die Tagestiefstkurse liegen gar bei 18,98 Franken. Der Gesamtmarkt (SPI) notiert hingegen um 0,2 Prozent über dem Schlussstand vom Vortag.

In den Handelsräumen hiesiger Banken wird auf Berichte aus Asien verwiesen. Diesen Berichten zufolge soll der US-Gigant Apple bei dortigen Zulieferern die Bestellmengen für Komponenten sämtlicher iPhone-Modelle um bis zu 20 Prozent gekürzt haben.

Davon werden auch negative Rückschlüsse auf die künftige Auftragslage von AMS gezogen. Vor der milliardenschweren Übernahme von Osram Licht wurde der Umsatzbeitrag Apples beim Sensorenhersteller in Analystenkreisen auf 40 bis 55 Prozent geschätzt. Dank Osram Licht dürfte die Abhängigkeit des Grosskunden spürbar abgenommen haben. Dennoch würde eine Kürzung der Bestellmengen wohl auch AMS treffen, so heisst es im Handel.

Die Aktien von AMS haben seit Wochen einen schweren Stand. Von den Jahreshöchstkursen von Anfang Februar bei knapp 25 Franken aus betrachtet errechnet sich mittlerweile ein Minus von fast 23 Prozent. Damit zählen die Papiere zu den schwächsten Halbleiteraktien in ganz Europa.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Fall für die Finanzmarktaufsicht

Chuck Norris hat am 10.03.2021 14:16 geschrieben:

"Gerüchte" aus Asien... ist das nicht dort wo die letzten gemeldeten Leerverkäufer die 2% überschritten haben? Zufälle gibt es... Waren wohl auch die "Gerüchte-Streuer" des Insiderhandels... Auch damals, nur heisse Luft, geschickt gestreut um die Anleger-Psychologie zu beeinflussen. 

Man muss einfach verstehen, dass (gerade bei ams...) es Titel gibt welche sich scheinbar besonders eignen mit diesen zu spielen, Gerüchte zu streuen, leer zu verkaufen und scheinbar lohnt es sich. Dazu kommen noch die Optionsverfälle, Strukis usw. welche ebenfalls noch Einfluss nehmen, dass man ams mal etwas im Kursgebahren beeinflussen kann. Mächte, welchen wir Kleinanleger schlicht ausgesetzt sind. 

Das eigene Denken aber darf nicht vergessen gehen... ams schmiert fast 25% ab, obwohl sie 4% mehr Umsatz im Q1 2021 machen als im 2020 noch ohne Covid... Die 16 Analysten-Meinungen (eben Banken...) sagen als fairer Kurs im Schnitt CHF 27.35 voraus... nur kaufen diese Analysten (und die Banken dahinter) selbst (nocht) nicht, weil wohl der aktuelle Kurs auch gerade passt... 

Noch ein Tipp: Lest auch mal die letzten Beiträge hier: https://forum.finanztrends.de/forum/AMS_OSRAM_Thread_Kauft_dlg_AMS-t570181

 

Ich glaube heute war der Computer einfach noch so eingestellt, die CHF 18.90 anzupeilen... bis zu den Q1-Resulateten sehe ich deutlich höhere Kurse. Noch wenn Apple weniger bei ams bestellen sollte, wäre diese 25% Kurskorrektur nicht gerechtfertigt... schaut Mal was ams-osram aktuell anbietet und wieviel Umsatzanteil neu Apple noch ausmacht (schätze wohl noch 25%...). Oder anders gesagt, lasst euch nicht von diesen Manipulatoren verarschen, denkt selbst. Und wenn man sieht wie ams im Branchenvergleich stärker abschmiert... weiss man wer hier Einfluss nimmt. Da nützt es plötzlich auch nicht mehr, wenn der Automotive-Sektor besser läuft, in den USA sich die Techwerte stark erholen usw.

und aktuell haben wir -4%... kann auch sein, dass wir heute Abend im Plus sind oder bei den Q1-Resultaten wieder bei CHF 30.00... Es braucht einfach Coolness bei diesem Titel. 

Was ich ganz komisch finde bei AMS sind die sehr starken negativen Reaktionen und das krasse daran, nur in letzter Zeit. Bspw. damals am 26.06.2020 brach der Kurs innerhalb von 20 Minuten um 14% oder so ein, weil eine Nachricht wegen verdacht auf Insiderhandel kam.

Das spezielle daran: Im November 2019 kam EXAKT die selbe Nachricht, der Kurs brach um 2% ein.

Das stinkt sowas von nach Manipulation durch Shorties, meiner Meinung nach ein Fall für die Finanzmarktaufsicht. 

 

 

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 707
Short Squeeze Kandidat...

@Pesche: Mach doch den Anfang... Smile

Hier noch was lesenwertes: https://www.ledsmagazine.com/leds-ssl-design/article/14199008/ams-starts...

 

@Dominus: Kaufst du auch ganze Silbermünzsammlungen? Falls ja, wie rasch? Bin auf der Suche nach Cash um nach Pesches Start nachzulegen. Smile 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 10.01.2022
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 336
Kekkomachine hat am 10.03

Kekkomachine hat am 10.03.2021 13:54 geschrieben:

 

Der Boden heisst in diesem Fall MA200 (Chart im Anhang); die wurde seit dem 14.02.2020 nicht mehr durchbrochen...was danach geschah...wissen wir ja alle bestens.

Der Verkaufsdruck ist hoch, es fehlt eindeutig an Käufern.

 

So ist es (leider) immer noch.

Nächster Halt  ca. bei 17.75.  Die Dips vom letzten Sommer 2020. 

 

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'484
... leider ohne quelle...

... leider ohne quelle...

AnhangGröße
Image icon ams.png38.46 KB

save the world, its the only planet with chocolate...

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
pirelli hat am 10.03.2021 21

pirelli hat am 10.03.2021 21:50 geschrieben:

... leider ohne quelle...

Sieht nach Fake aus.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'484
Alperose hat am 10.03.2021 22

Alperose hat am 10.03.2021 22:07 geschrieben:

pirelli hat am 10.03.2021 21:50 geschrieben:

... leider ohne quelle...

Sieht nach Fake aus.

hab ich auf investing.com gelesen - im apple "chat", quelle konnte bis jetzt noch nicht genannt werden, aber wäre schön wenn's so wäre.

save the world, its the only planet with chocolate...

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
pirelli hat am 10.03.2021 22

pirelli hat am 10.03.2021 22:17 geschrieben:

Alperose hat am 10.03.2021 22:07 geschrieben:

pirelli hat am 10.03.2021 21:50 geschrieben:

... leider ohne quelle...

Sieht nach Fake aus.

hab ich auf investing.com gelesen - im apple "chat", quelle konnte bis jetzt noch nicht genannt werden, aber wäre schön wenn's so wäre.

https://curved.de/news/iphone-12-mini-beliebtestes-smartphone-bei-idealo...

Im Januar sah es noch bei weitem besser aus. Und falls die Nachdfrage zurzit nicht die Bombe ist, wird es schon wieder bessere Zeiten geben. 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'484
Alperose hat am 10.03.2021 22

Alperose hat am 10.03.2021 22:40 geschrieben:

pirelli hat am 10.03.2021 22:17 geschrieben:

Alperose hat am 10.03.2021 22:07 geschrieben:

pirelli hat am 10.03.2021 21:50 geschrieben:

... leider ohne quelle...

Sieht nach Fake aus.

hab ich auf investing.com gelesen - im apple "chat", quelle konnte bis jetzt noch nicht genannt werden, aber wäre schön wenn's so wäre.

https://curved.de/news/iphone-12-mini-beliebtestes-smartphone-bei-idealo...

Im Januar sah es noch bei weitem besser aus. Und falls die Nachdfrage zurzit nicht die Bombe ist, wird es schon wieder bessere Zeiten geben. 

dass apple bei aussicht auf halbleiterknappheit scheinbar absichtlich eine höhere bestellung aufgegeben hat diese mit (-20%) nun ihrer norm anpasst finde ich die interessantere aussage - ausserdem wird in den standort deutschland investiert. 

save the world, its the only planet with chocolate...

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
CS

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
swissrain hat am 11.03.2021

swissrain hat am 11.03.2021 08:51 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 14:35 geschrieben:

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und jetz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren ...

CS hätte als Kursziel besser 24 angegeben. Dort ist der Widerstand, und bis anhin konnte sich die Aktie nur kurz darüber halten. Und bis jener Widerstand überwunden wird, ist er, was er ist: Widerstand: bis hier und nicht weiter. - Erst wenn er überwunden wird, kann ein höheres KZ ins Auge gefasst werden, ca. 30. 

Heute im pre-market wieder lower. Final exhaustion gap mit Abverkauf nach 18, dann ein Rebound von dort? Wäre einfach schön, wenn es so ginge, um sämtliche Marktpsychologie wieder einmal am Exempel gesehen zu haben. 

 

Solch schnelle Änderungen der Kursziele sind sowieso reine Spekulation und sind keinesfalls fördernd für die Vertrauenwürdigkeit in die Analysten. Wenn man einem 5 Jährigen den 6 Monats Chart zeigen würde, hätte er wahrscheinlich 24 oder 25 gesagt und wäre wahrscheinlich besser als der Analyst der CS in diesem Fall. 

Das grosse Handelsvolumen in den letzten Tagen war vielleicht garnicht so schlecht, hat wohl viele Anleger ausgetauscht, die jetzt nicht gleich wieder verkaufen. Gibt wohl aber auch viele Daytrader bei AMS, bin aber gar kein Fan von so Zeug.^^

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 448
Alperose hat am 11.03.2021 14

Alperose hat am 11.03.2021 14:35 geschrieben:

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und jetz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren ...

CS hätte als Kursziel besser 24 angegeben. Dort ist der Widerstand, und bis anhin konnte sich die Aktie nur kurz darüber halten. Und bis jener Widerstand überwunden wird, ist er, was er ist: Widerstand: bis hier und nicht weiter. - Erst wenn er überwunden wird, kann ein höheres KZ ins Auge gefasst werden, ca. 30. 

Heute im pre-market wieder lower. Final exhaustion gap mit Abverkauf nach 18, dann ein Rebound von dort? Wäre einfach schön, wenn es so ginge, um sämtliche Marktpsychologie wieder einmal am Exempel gesehen zu haben. 

 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Alperose hat am 11.03.2021 08

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
Dominus hat am 11.03.2021 08

Dominus hat am 11.03.2021 08:53 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Wenn AMS zu stark unter die Räder kommt, werden sie schon eine positive Mitteilung bringen:)

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Alperose hat am 11.03.2021 09

Alperose hat am 11.03.2021 09:08 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 08:53 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Wenn AMS zu stark unter die Räder kommt, werden sie schon eine positive Mitteilung bringen:)

Zum Beispiel so eine wäre nicht schlecht: AMS D-GAP Ad-Hoc: AMS AG gibt bekannt, dass die Aktien der AMS AG mit der Valoren Nummer 24924656, ab dem 01.04.2021 an der Nasdaq gehandelt wird. 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
Dominus hat am 11.03.2021 09

Dominus hat am 11.03.2021 09:40 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:08 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 08:53 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Wenn AMS zu stark unter die Räder kommt, werden sie schon eine positive Mitteilung bringen:)

Zum Beispiel so eine wäre nicht schlecht: AMS D-GAP Ad-Hoc: AMS AG gibt bekannt, dass die Aktien der AMS AG mit der Valoren Nummer 24924656, ab dem 01.04.2021 an der Nasdaq gehandelt wird. 

Tönt verlockend Smile oder dass AMS fürs 21 einen Umsatz von 12 Mrd anstrebt und die CS nun das Kursziel auf CHF 100 leicht erhöht Smile

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 280
Alperose hat am 11.03.2021 09

Alperose hat am 11.03.2021 09:46 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 09:40 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:08 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 08:53 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Wenn AMS zu stark unter die Räder kommt, werden sie schon eine positive Mitteilung bringen:)

Zum Beispiel so eine wäre nicht schlecht: AMS D-GAP Ad-Hoc: AMS AG gibt bekannt, dass die Aktien der AMS AG mit der Valoren Nummer 24924656, ab dem 01.04.2021 an der Nasdaq gehandelt wird. 

Tönt verlockend Smile oder dass AMS fürs 21 einen Umsatz von 12 Mrd anstrebt und die CS nun das Kursziel auf CHF 100 leicht erhöht Smile

Ja der wäre nicht schlecht. Danach kommt sie an die Nasdaq und Warren Buffett investiert vorbörslich eine Riesensumme und JP-Morgan gibt ein Kursziel von 250 Dollar. Nachdem sie sich aber am ersten Tag verdoppelt, erhöhen diese ihr Kursziel auf 500$. Wink 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
Dominus hat am 11.03.2021 09

Dominus hat am 11.03.2021 09:51 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:46 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 09:40 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:08 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 08:53 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Wenn AMS zu stark unter die Räder kommt, werden sie schon eine positive Mitteilung bringen:)

Zum Beispiel so eine wäre nicht schlecht: AMS D-GAP Ad-Hoc: AMS AG gibt bekannt, dass die Aktien der AMS AG mit der Valoren Nummer 24924656, ab dem 01.04.2021 an der Nasdaq gehandelt wird. 

Tönt verlockend Smile oder dass AMS fürs 21 einen Umsatz von 12 Mrd anstrebt und die CS nun das Kursziel auf CHF 100 leicht erhöht Smile

Ja der wäre nicht schlecht. Danach kommt sie an die Nasdaq und Warren Buffett investiert vorbörslich eine Riesensumme und JP-Morgan gibt ein Kursziel von 250 Dollar. Nachdem sie sich aber am ersten Tag verdoppelt, erhöhen diese ihr Kursziel auf 500$. Wink 

Bitte Kirche im Dorf lassen, ich möchte anonym bleiben und nicht ins Buch der 300 reichsten Schweizer kommen SmileSmile

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 891
Dominus hat am 11.03.2021 09

Dominus hat am 11.03.2021 09:51 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:46 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 09:40 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 09:08 geschrieben:

Dominus hat am 11.03.2021 08:53 geschrieben:

Alperose hat am 11.03.2021 08:35 geschrieben:

 

AMS: Credit Suisse kürzt auf 23 (27) Fr. mit OUTPERFORM. Raum für Margenverbesserungen bei Osram Licht intakt, Bereichsverkäufe zu erwarten.

Relativ bescheidene Aussagen, wussten wir ja alle vorher schon. Und etz einfach aufgrund Gerüchte das Ziel zu reduzieren, wirkt wie ein 5. Klässler, gehts runter reduzier ich, derselbe hätte falls aktuell 25 auf 30 erhöht, damit man auch immer richtig liegt. Ich kann euch versichern er wird wieder erhöhen. Ein Kursziel eines Bankers, sollte doch für 1 Jahr sein. Wöchentliche Veränderungen, dies kann ja jeder. 

Kursziel vom Dominus: 19.3 

wahrscheinlich wird es nächste Woche wieder geändert^^

 

Wenn AMS zu stark unter die Räder kommt, werden sie schon eine positive Mitteilung bringen:)

Zum Beispiel so eine wäre nicht schlecht: AMS D-GAP Ad-Hoc: AMS AG gibt bekannt, dass die Aktien der AMS AG mit der Valoren Nummer 24924656, ab dem 01.04.2021 an der Nasdaq gehandelt wird. 

Tönt verlockend Smile oder dass AMS fürs 21 einen Umsatz von 12 Mrd anstrebt und die CS nun das Kursziel auf CHF 100 leicht erhöht Smile

Ja der wäre nicht schlecht. Danach kommt sie an die Nasdaq und Warren Buffett investiert vorbörslich eine Riesensumme und JP-Morgan gibt ein Kursziel von 250 Dollar. Nachdem sie sich aber am ersten Tag verdoppelt, erhöhen diese ihr Kursziel auf 500$. Wink 

Bitte Kirche im Dorf lassen, ich möchte anonym bleiben und nicht ins Buch der 300 reichsten Schweizer kommen SmileSmile

Seiten