AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 16.395 CHF
  • +1.36% +0.220
  • 06.12.2021 17:31:41
7'357 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.10.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506
verzerrte Wahrnehmung

Paddington hat am 19.04.2021 17:16 geschrieben:

Am 4.5 nach oben. Shorties versuchen noch kurz was rauszuholen...ein paar haben sie gefunden, aber spätestens anfang mai, werden dann die shorties gegrillt*mosking*

In mehr als 80% der Fälle werden die Leichtgewichte gegrillt, verkohlt und abgezogen. Aber wenn's Spass macht, so was zu glauben...

Gegen Zensur! Bin zum "Investoren.Team" migriert.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 797
Paddington hat am 19.04.2021

Paddington hat am 19.04.2021 17:16 geschrieben:

Am 4.5 nach oben. Shorties versuchen noch kurz was rauszuholen...ein paar haben sie gefunden, aber spätestens anfang mai, werden dann die shorties gegrillt*mosking*

Genau bei der Unterstützung geschlossen. Das es Morgen wieder aufwärts geht ist ja logisch. Aber hoffe natürlich auch, dass nach den Zahlen zumindest mal in einem ersten Schritt die 20 geknackt werden. Müssen uns halt mal diesen Frühling mit kleineren Brötchen zufrieden geben.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.10.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506
Alperose hat am 19.04.2021 18

Alperose hat am 19.04.2021 18:05 geschrieben:

Paddington hat am 19.04.2021 17:16 geschrieben:

Am 4.5 nach oben. Shorties versuchen noch kurz was rauszuholen...ein paar haben sie gefunden, aber spätestens anfang mai, werden dann die shorties gegrillt*mosking*

Genau bei der Unterstützung geschlossen. Das es Morgen wieder aufwärts geht ist ja logisch. Aber hoffe natürlich auch, dass nach den Zahlen zumindest mal in einem ersten Schritt die 20 geknackt werden. Müssen uns halt mal diesen Frühling mit kleineren Brötchen zufrieden geben.

Ich teile den Optimismus nicht. Logisch ist es jedenfalls nicht. Der Chart schreibt sich schön in eine Parabelform, der Mai kommt, und die Restrukturierung wird länger brauchen...

Ein Unterschreiten der Unterstützung ist durchaus möglich. Einstieg eilt sicher nicht.

 Chartanalyse ams AG | MarketScreener

Gegen Zensur! Bin zum "Investoren.Team" migriert.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 797
Domtom01 hat am 19.04.2021 21

Domtom01 hat am 19.04.2021 21:27 geschrieben:

Alperose hat am 19.04.2021 18:05 geschrieben:

Paddington hat am 19.04.2021 17:16 geschrieben:

Am 4.5 nach oben. Shorties versuchen noch kurz was rauszuholen...ein paar haben sie gefunden, aber spätestens anfang mai, werden dann die shorties gegrillt*mosking*

Genau bei der Unterstützung geschlossen. Das es Morgen wieder aufwärts geht ist ja logisch. Aber hoffe natürlich auch, dass nach den Zahlen zumindest mal in einem ersten Schritt die 20 geknackt werden. Müssen uns halt mal diesen Frühling mit kleineren Brötchen zufrieden geben.

Ich teile den Optimismus nicht. Logisch ist es jedenfalls nicht. Der Chart schreibt sich schön in eine Parabelform, der Mai kommt, und die Restrukturierung wird länger brauchen...

Ein Unterschreiten der Unterstützung ist durchaus möglich. Einstieg eilt sicher nicht.

 Chartanalyse ams AG | MarketScreener

Seit 2 Monaten fahren wir so, welchen negativen Grund sollte es geben, dass die ohne schon unterbewertete AMS noch tiefer fällt???? Ams wäre ohne den Gerüchtekram bei fairen 30

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 336
Andrea2020 hat am 16.04.2021

Andrea2020 hat am 16.04.2021 13:18 geschrieben:

AMS:Jenseits der drei gleitenden Durchschnitte. VorVorgestern einen Kreuz aufs Grab direkt unterhalb des MAV 200 / Umsätze lassen sehr zu Wünschen übrig: Modus Hoffnung, denn technisch siehts grad duster aus.

Ich sehe auch noch Zeit zum abwarten. Wenn die BP wollen wird's noch weiter sinken. Neg. Facts brauchts gar keine im Moment.

Der Chart zeigts. Zu Lange schon zw 20 und 18.-

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.10.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'506
Rückspiegel versus Prognose

Im Allgemeinen fährt man im Nebel mit einem trüben Blick nach vorne sicherer als mit einem klaren Blick in den Rückspiegel.

Gegen Zensur! Bin zum "Investoren.Team" migriert.

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 336
Mogen geht es hoffentlich

Mogen geht es hoffentlich weilter, ich habe erst 1/3 zurück und wenn es 18 sind hätte ich 15% (Dividende)  *biggrin*

Pesche, Du bist einfach ein Wesen, dass jeder Lage etwas Positives abgewinnen kann!

 

 

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 336
Domtom01 hat am 19.04.2021 22

Domtom01 hat am 19.04.2021 22:07 geschrieben:

Im Allgemeinen fährt man im Nebel mit einem trüben Blick nach vorne sicherer als mit einem klaren Blick in den Rückspiegel.

.....bzw man fährt besser gar nicht und wartet ab.

 

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 02.12.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 276
Domtom01 hat am 19.04.2021 17

Domtom01 hat am 19.04.2021 17:25 geschrieben:

Paddington hat am 19.04.2021 17:16 geschrieben:

Am 4.5 nach oben. Shorties versuchen noch kurz was rauszuholen...ein paar haben sie gefunden, aber spätestens anfang mai, werden dann die shorties gegrillt*mosking*

In mehr als 80% der Fälle werden die Leichtgewichte gegrillt, verkohlt und abgezogen. Aber wenn's Spass macht, so was zu glauben...

Dies ist nicht Korrekt. Bei AMS jedenfalls, sind mir drei hohe Leerverkäufe bekannt:

Ende Mai 2016, 8.5% der Aktien leerverkauft:

Der Kurs lag etwa bei 18 Franken und bewegte sich seitwärts, um dann im Februar 2017 zu explodieren. -> Leerverkäufer verloren.

 

Ende September 2017, 11,7% der Aktien Leerverkauft:

Der Kurs stagnierte nach einem kontinuierlichen Anstieg für ca. drei, vier Monate bei 45-48.-, woraufhin viele Aktien leerverkauft wurden. Von Mitte / Ende Oktober stieg er bis Ende November auf 74.-, machte einen kurzen Dämpfer und stieg daraufhin auf über 80.-. -> Leerverkäufer verloren.

 

Februar 2020, ca. 9% leerverkauft:

Aufgrund der Kapitalerhöhung wussten die meisten, dass der Kurs wahrscheinlich etwas drunter kommen würde. Es waren etwa 9% leerverkauft. Die Shortseller hatten Glück, dass zusätzlich zur Kapitalerhöhung noch die Coronakriese erschwerend dazu kam. -> Leerverkäufer haben gewonnen, jedoch mit Glück.

 

März 2021, 9,2% Leerverkauft:

Nun waren Ende März 9,2% leerverkauft. Ich hoffe, dass sie auch diesmal verlieren und hoffe auch, dass die Quote bereits höher liegt. Eine solch günstige Firma zu shorten ist allemal brandgefährlich. Der erste Auslöser für den Anstieg der Gamestopaktie war, dass die Firma unter dem Nettovermögen gehandelt wurde. Der Investor Ryan Cohen hat dies im Sommer 2020 irgendwann mal entdeckt und gross investiert. Auch AMS wurde im April-Juni unter dem Nettovermögen gehandelt. Das Gefährlichste was man machen kann, ist eine derart günstige Firma leer zu verkaufen.

Lustigerweise sind mir beim Allzeithoch keine überhöhte Leerverkäufe bekannt. Scheint als wären die Leerverkäufer bei AMS eher "Charttechnisch" unterwegs.

Übrigens: Anscheinend haben einige Charts im Kursverlauf der AMS Anteile ein Allzeithoch von 120.-. Dies ist nicht Korrekt, da Anfang 2020 noch ein Aktien Split von 1:1,5 durchgeführt wurde. Dadurch werden einige Charts stark verzerrt.

chuchhi
Bild des Benutzers chuchhi
Offline
Zuletzt online: 25.11.2021
Mitglied seit: 04.04.2021
Kommentare: 15
crash

.... oh was ist denn jetzt los, nun scheinen die schlechten Nachrichten bestätigt zu kommen... dramatischer Einbruch, shorties sind die Gewinner..

Kurs crashed

Donald Pump
Bild des Benutzers Donald Pump
Offline
Zuletzt online: 18.05.2021
Mitglied seit: 24.08.2020
Kommentare: 12
Zum kotzen..

Hab ich etwas verpasst? 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 04.12.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 797
chuchhi hat am 20.04.2021 10

chuchhi hat am 20.04.2021 10:29 geschrieben:

.... oh was ist denn jetzt los, nun scheinen die schlechten Nachrichten bestätigt zu kommen... dramatischer Einbruch, shorties sind die Gewinner..

Kurs crashed

AMS verliert massiv Apple-Geschäft

Der iPhone-Hersteller ist der mit Abstand wichtigste Kunde der österreichischen Sensorfirma AMS. Nun bricht das hoch lukrative Geschäft schneller weg als befürchtet, der zuständige Spartenchef muss gehen. Kann die gerade gekaufte Lichtfirma Osram die Lücke füllen?

Von Angela Maier

chuchhi
Bild des Benutzers chuchhi
Offline
Zuletzt online: 25.11.2021
Mitglied seit: 04.04.2021
Kommentare: 15
AMS

die shorties hatten dieses Hintergrundwissen bereits seit längerem - da Ihnen die Alternativ Supplier die Info's gaben.

 

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 449
Apple-Geschäft bricht weg

Gibt es Quellenangaben zu obigen Behauptungen? Oder einfach wieder Gerüchte, natürlich von Shortisten gestreut?

Dieser Kurssturz braucht keine News, es kann ein Angriff der Shorties auf die Unterstützungslinie sein, um darunter Stopp-Losses auszulösen, was dann die Lawine in Gang bringt. 

chuchhi
Bild des Benutzers chuchhi
Offline
Zuletzt online: 25.11.2021
Mitglied seit: 04.04.2021
Kommentare: 15
ja  im Deutschen Manager

ja  im Deutschen Manager Magazin publiziert

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 02.12.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
ams quo vadis?

So nun sind wir da, wie bereits vor Monaten geschrieben wird der Kurs in richtung CHF 17.– getaucht! Eigentlich ist es wirklich gut so, wenn nämlich heute kurz vor dem Apple-Event keine Nachrichten im Bezug zu AMS gekommen wären, hätte mich das wirklich verunsichert.. Einfach ruhig bleiben, aber im Zusammenhang mit einer so grossen Firma wie Apple im Fokus zu stehen ist eigentlich nie richtig von Vorteil, es ist dann wie Motten im Licht, alle wollen etrwas abhaben und trittbrettfahren.. Das der Spartenmanager gehen muss ist fast schon etwas lächerlich, aber es braucht halt einen "Bölimann" auch wenn der ja nicht viel dafür kann aber wohl die einzige möglichkeit wie AMS das kommunizieren kann. Jetzt einfach Kopf hoch und mit etwas weniger psychologischer Abhängigkeit zu einem Grosskunden, lieber mehrere vielleicht etwas kleinere Kunden ...die aber im einzelnen weniger Risiko bilden und auch weniger im Focus stehen! Man kann hier nur Froh darüber sein!

Nächstes Ziel CHF 15.–

*i-m_so_happy*

chuchhi
Bild des Benutzers chuchhi
Offline
Zuletzt online: 25.11.2021
Mitglied seit: 04.04.2021
Kommentare: 15
..

wenn nix dran wäre würde der Kurs auch nicht dermassen abrauschen..

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 25.11.2021
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 199
sollten verklagt werden

dieses Managermagazin sollte verklagt werden. 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 02.12.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 276
Wahrscheinlich stimmen die

Wahrscheinlich stimmen die Gerüchte. Aber eigentlich passt es ja gerade perfekt, nächstes Jahr soll ja laut AMS der Lidar Umatz kommen. Dadurch würde das gesamte Applegeschäft mehr als Ersetzt. Ich habe bei 17.52 mal die Hälfte meiner Aktien abgedrückt, hoffe es  gibt genügend dumme Leute, die mir ihre Aktien günstiger wieder zurück verkaufen I-m so happy

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 03.12.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 449
Schlagzeile

Aus dem Manager-Magazin: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tech/apple-ams-ag-verliert-gr...

"AMS verliert massiv Apple-Geschäft

Der iPhone-Hersteller ist der mit Abstand wichtigste Kunde der österreichischen Sensorfirma AMS. Nun bricht das hoch lukrative Geschäft schneller weg als befürchtet, der zuständige Spartenchef muss gehen. Kann die gerade gekaufte Lichtfirma Osram die Lücke füllen?"

Vage Aussagen, Geschäft bricht schneller weg als befürchtet, Spartenchef muss gehen ... - Was soll das? Was hat dieses Geschäft mit dem Spartenchef zu tun? - Hat das Apple-Geschäft mit dem Spartenchef zu tun? 

 

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 25.11.2021
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 199
was tun?

Ich bin bei ca. 18 drin; jetzt im Minus... zudem faktorzertifikat mit 2.8 hebel ist nun fett im Minus. Bei etwas unter 13 werde ich ausgestoppt... was sollte ich hier tun? mit Verlust verkaufen oder hoffen, dass es nicht noch weiter runter geht? Wann würdet ihr wieder zukaufen? Hätte niemals gedacht, dass die 18.30 fallen...

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Online
Zuletzt online: 06.12.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'576
Bei 16.9 Kauf nachgelegt.....

Bei 16.9 Kauf nachgelegt.....

Bei 16.5 den Rest, die Welt wird sicher nicht untergehen.

Mein Hund hatte Recht. Nicht unter 18 Kaufen

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 17.11.2021
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 705
ams schweigt = ?

- Q1 2021 wird innerhalb ihrer Parameter sein, keine Gewinnwarnung.

- Q2 2021 wird wohl innerhalb der zu erwartendenen Parameter sein... sonstige Ereignisse welche Publikationspflichtig wären scheint es bisher ja nicht gegeben zu haben, sonst hätte ams kommuniziert.

Es handelt sich um ein Gerücht, welches ams nicht kommentiert hat. Vielleicht ist am Gerücht was dran, dennoch wird wohl ams-osram kummulierte Zahlen für die Zukunft präsentieren welche von der Publikationsspflicht befreien. 

Bald wissen wir mehr. Ich habe soeben etwas aufgestockt. Werde wohl bald ein Dankesanruf von Everke erhalten als treuester Aktionär.

 

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Ascim
Bild des Benutzers Ascim
Offline
Zuletzt online: 30.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 152
Nicht nachkaufen!

Mach dir einen Gefallen und werfe nicht noch mehr Geld hinterher. Das Geld lieber in Ruhe in etwas anderes investieren WENN DU DAS MÖCHTEST. 

Wie weit kann die Aktie fallen? Ich denke da werden hier jetzt einige Rechnungen diesbezüglich anstellen. Einfach nur prozentual den Umsatz rausrechnen geht sicher nicht. 

Paddington hat am 20.04.2021 11:26 geschrieben:

Ich bin bei ca. 18 drin; jetzt im Minus... zudem faktorzertifikat mit 2.8 hebel ist nun fett im Minus. Bei etwas unter 13 werde ich ausgestoppt... was sollte ich hier tun? mit Verlust verkaufen oder hoffen, dass es nicht noch weiter runter geht? Wann würdet ihr wieder zukaufen? Hätte niemals gedacht, dass die 18.30 fallen...

 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Online
Zuletzt online: 06.12.2021
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'576
Pesche hat am 20.04.2021 11

Pesche hat am 20.04.2021 11:26 geschrieben:

Bei 16.9 Kauf nachgelegt.....

Bei 16.5 den Rest, die Welt wird sicher nicht untergehen.

Mein Hund hatte Recht. Nicht unter 18 Kaufen

Der Meinte micht über 18 kaufen

Ein Leben ohne Dalmatiner ist möglich aber sinnlos 

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 02.12.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 276
Man muss sich eines durch den

Man muss sich eines durch den Kopf gehen lassen: Das Applegeschäft macht 800Mio aus bei AMS. 130Mio sind durch den Näherungssensor. Dies bedeutet, dass der Umsatz durch die Face ID maximal 700Mio beträgt. AMS macht einen Umsatz von 5500Mio CHF. Ohne den Face id, würde dies einen Umsatz von 4800 Mio bedeuten. Dies sind 12% vom Umsatz. Nun sind in diesen 5500Mio noch keine positive Entwicklung des Automotivegeschäfts und kein Lidarumsatz enthalten. Die Firma kostet 4400Mio. Der Aktienpreis hat bei den Gerüchten schon 15% an einem Tag, deutlich mehr als der Umsatz der Face id überhaupt ausmacht, verloren. Die irrationalität ist nun auch einem neuen Level...

AMS ist sehr profitabel und die Firma kostet weniger, als sie Umsatz macht und hat ein Nettovermögen von 3100Mio-3200Mio CHF ? Das macht doch hinten und vorne keinen Sinn...

chuchhi
Bild des Benutzers chuchhi
Offline
Zuletzt online: 25.11.2021
Mitglied seit: 04.04.2021
Kommentare: 15
..

Das Problem des enormen Kurszerfalls was wir hier sehen ist aus meiner Sicht so zu verstehen..

AMS hat enormeSchulden - bisher konnte das gewinnbringende Geschäft von Apple über das hinweg sehen. Hoffnung dass dieses noch viel länger bleibt hatten viele.

Wenn dieses nun aber sehr viel schneller weg ist. Und wenn nun die anderen Osram Geschäfte dies ausbügeln sollen - dort aber viel weniger Marge drin liegt, plus auch ebenbürtige Konkurrenz aus Asien Wasser abgräbt, sieht es für AMS nicht sehr rosig aus. Dieses Risiko wiederspiegelt der krasse Kurszerfall

Und das Risiko in AMS war seit jeher sehr gross.. Nun kommt die Quittung knüppeldick

 

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 02.12.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
ams quo vadis?

Dominus hat am 20.04.2021 11:38 geschrieben:

Man muss sich eines durch den Kopf gehen lassen: Das Applegeschäft macht 800Mio aus bei AMS. 130Mio sind durch den Näherungssensor. Dies bedeutet, dass der Umsatz durch die Face ID maximal 700Mio beträgt. AMS macht einen Umsatz von 5500Mio CHF. Ohne den Face id, würde dies einen Umsatz von 4800 Mio bedeuten. Dies sind 12% vom Umsatz. Nun sind in diesen 5500Mio noch keine positive Entwicklung des Automotivegeschäfts und kein Lidarumsatz enthalten. Die Firma kostet 4400Mio. Der Aktienpreis hat bei den Gerüchten schon 15% an einem Tag, deutlich mehr als der Umsatz der Face id überhaupt ausmacht, verloren. Die irrationalität ist nun auch einem neuen Level...

AMS ist sehr profitabel und die Firma kostet weniger, als sie Umsatz macht und hat ein Nettovermögen von 3100Mio-3200Mio CHF ? Das macht doch hinten und vorne keinen Sinn...

Ja das ist ganz klar, nur die Ruhe bewahren aber das beruhigt sich, das sind nur Gamer am Werk.. Ich denke mit den Q1 Zahlen wird es wieder ruhiger und der Kurs kann sich wieder nach Norden bewegen..

getrag
Bild des Benutzers getrag
Online
Zuletzt online: 06.12.2021
Mitglied seit: 09.11.2015
Kommentare: 9
Am 8. April 2021 habe ich

Am 8. April 2021 habe ich hier geschrieben, dass der Kurs innert Wochenfrist auf Fr. 15.70 fallen kann. Sollte dieser Widerstand nicht halten, sehen wir bis am 4.5.2021 Kurse unter Fr. 10 .......

Kein Problem; nach den Quartalszahlen können wir so wieder günstig einsteigen;ich bin am anfangs April mit Verlusten aus der ams ausgestiegen, bei Kursen zwischen 19.10 und 18.50.

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 01.08.2021
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 446
.

das Apfel Thema kommt alle 3 Monate auf. *bad*

Eventuell wäre es gar nicht mal so schlecht für AMS wenn die Trennung endlich stattfinden würde. 

Seiten