AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 16.265 CHF
  • -3.07% -0.515
  • 26.11.2021 17:31:14
7'342 posts / 0 new
Letzter Beitrag
brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
ams quo vadis ?

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50! viele Aktien sind auf Erholung, sogar der Bitcoin steigt. AMS wird sich wieder einpendeln und nach den Zahlen, die Ernüchterung des realen Abbildes der Firma zeigen, bez. der Kurs wird fallen müssen, sicher unter CHF 17.- etwas anderes wäre nicht objektiv! Kann es nur wiederholen, das wird noch länger dauern.

*i-m_so_happy*

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 780
brudissd hat am 21.07.2021 13

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50! viele Aktien sind auf Erholung, sogar der Bitcoin steigt. AMS wird sich wieder einpendeln und nach den Zahlen, die Ernüchterung des realen Abbildes der Firma zeigen, bez. der Kurs wird fallen müssen, sicher unter CHF 17.- etwas anderes wäre nicht objektiv! Kann es nur wiederholen, das wird noch länger dauern.

*i-m_so_happy*

lustig, aktuell 17.20 sind nicht nachhatig, aber fairer Wert solte bei 17.50 liegen Smile

gent
Bild des Benutzers gent
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 80
brudissd hat am 21.07.2021 13

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50! viele Aktien sind auf Erholung, sogar der Bitcoin steigt. AMS wird sich wieder einpendeln und nach den Zahlen, die Ernüchterung des realen Abbildes der Firma zeigen, bez. der Kurs wird fallen müssen, sicher unter CHF 17.- etwas anderes wäre nicht objektiv! Kann es nur wiederholen, das wird noch länger dauern.

*i-m_so_happy*

Die Nachfrage nach Sensoren steigt und steigt, ich wüsste nicht warum AMS nicht davon profitieren wird!!!!

Mein Kursziel ist über 20 anfangs August.

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
ams quo vadis?

gent hat am 21.07.2021 14:58 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50! viele Aktien sind auf Erholung, sogar der Bitcoin steigt. AMS wird sich wieder einpendeln und nach den Zahlen, die Ernüchterung des realen Abbildes der Firma zeigen, bez. der Kurs wird fallen müssen, sicher unter CHF 17.- etwas anderes wäre nicht objektiv! Kann es nur wiederholen, das wird noch länger dauern.

*i-m_so_happy*

Die Nachfrage nach Sensoren steigt und steigt, ich wüsste nicht warum AMS nicht davon profitieren wird!!!!

Mein Kursziel ist über 20 anfangs August.

Es ist immer möglich dass es Kursspitzen gibt, sogar 25.- ....ist möglich, aber eben nicht nachhaltig, da müssten andere Zahlen kommen, andere Kursziele. 20.- kann sein im August, aber vielleicht eine Woche, dann kommt der Boden..  +/-17.50. Dass der Chipmarkt grössere Nachfrage hat ist klar, aber die Aufträge müssten auch an AMSO gelangen, und die Herstellungs-Anlagen dazu müssten auch stehen!? Ich sehe das überhaut nicht in nächster Zeit. Hoffe auch dass es schneller geht, aber real....?

gent
Bild des Benutzers gent
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 80
brudissd hat am 21.07.2021 15

brudissd hat am 21.07.2021 15:27 geschrieben:

gent hat am 21.07.2021 14:58 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50! viele Aktien sind auf Erholung, sogar der Bitcoin steigt. AMS wird sich wieder einpendeln und nach den Zahlen, die Ernüchterung des realen Abbildes der Firma zeigen, bez. der Kurs wird fallen müssen, sicher unter CHF 17.- etwas anderes wäre nicht objektiv! Kann es nur wiederholen, das wird noch länger dauern.

*i-m_so_happy*

Die Nachfrage nach Sensoren steigt und steigt, ich wüsste nicht warum AMS nicht davon profitieren wird!!!!

Mein Kursziel ist über 20 anfangs August.

Es ist immer möglich dass es Kursspitzen gibt, sogar 25.- ....ist möglich, aber eben nicht nachhaltig, da müssten andere Zahlen kommen, andere Kursziele. 20.- kann sein im August, aber vielleicht eine Woche, dann kommt der Boden..  +/-17.50. Dass der Chipmarkt grössere Nachfrage hat ist klar, aber die Aufträge müssten auch an AMSO gelangen, und die Herstellungs-Anlagen dazu müssten auch stehen!? Ich sehe das überhaut nicht in nächster Zeit. Hoffe auch dass es schneller geht, aber real....?

Kursspitzen gab es auch bis 120 damals habe ich schon während dem Anstieg  bei 65 verkauft und einen guten Gewinn erzielt. 

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
..dream on..

gent hat am 21.07.2021 16:09 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 15:27 geschrieben:

gent hat am 21.07.2021 14:58 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50! viele Aktien sind auf Erholung, sogar der Bitcoin steigt. AMS wird sich wieder einpendeln und nach den Zahlen, die Ernüchterung des realen Abbildes der Firma zeigen, bez. der Kurs wird fallen müssen, sicher unter CHF 17.- etwas anderes wäre nicht objektiv! Kann es nur wiederholen, das wird noch länger dauern.

*i-m_so_happy*

Die Nachfrage nach Sensoren steigt und steigt, ich wüsste nicht warum AMS nicht davon profitieren wird!!!!

Mein Kursziel ist über 20 anfangs August.

Es ist immer möglich dass es Kursspitzen gibt, sogar 25.- ....ist möglich, aber eben nicht nachhaltig, da müssten andere Zahlen kommen, andere Kursziele. 20.- kann sein im August, aber vielleicht eine Woche, dann kommt der Boden..  +/-17.50. Dass der Chipmarkt grössere Nachfrage hat ist klar, aber die Aufträge müssten auch an AMSO gelangen, und die Herstellungs-Anlagen dazu müssten auch stehen!? Ich sehe das überhaut nicht in nächster Zeit. Hoffe auch dass es schneller geht, aber real....?

Kursspitzen gab es auch bis 120 damals habe ich schon während dem Anstieg  bei 65 verkauft und einen guten Gewinn erzielt. 

 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 780
gent hat am 21.07.2021 16:09

gent hat am 21.07.2021 16:09 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 15:27 geschrieben:

gent hat am 21.07.2021 14:58 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50! viele Aktien sind auf Erholung, sogar der Bitcoin steigt. AMS wird sich wieder einpendeln und nach den Zahlen, die Ernüchterung des realen Abbildes der Firma zeigen, bez. der Kurs wird fallen müssen, sicher unter CHF 17.- etwas anderes wäre nicht objektiv! Kann es nur wiederholen, das wird noch länger dauern.

*i-m_so_happy*

Die Nachfrage nach Sensoren steigt und steigt, ich wüsste nicht warum AMS nicht davon profitieren wird!!!!

Mein Kursziel ist über 20 anfangs August.

Es ist immer möglich dass es Kursspitzen gibt, sogar 25.- ....ist möglich, aber eben nicht nachhaltig, da müssten andere Zahlen kommen, andere Kursziele. 20.- kann sein im August, aber vielleicht eine Woche, dann kommt der Boden..  +/-17.50. Dass der Chipmarkt grössere Nachfrage hat ist klar, aber die Aufträge müssten auch an AMSO gelangen, und die Herstellungs-Anlagen dazu müssten auch stehen!? Ich sehe das überhaut nicht in nächster Zeit. Hoffe auch dass es schneller geht, aber real....?

Kursspitzen gab es auch bis 120 damals habe ich schon während dem Anstieg  bei 65 verkauft und einen guten Gewinn erzielt. 

Let the dream come true. Keine Angst in ein paar Jahren dürften 65 wieder möglich sein. Ohne Schulden 10 Mrd Umsatz und einer guten Marge.

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 449
Fantasien

Alperose hat am 21.07.2021 19:25 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50!

lustig, aktuell 17.20 sind nicht nachhatig, aber fairer Wert solte bei 17.50 liegen Smile

Der Markt bestimmt den fairen Wert, und keine Fantasie. Die Aktie ist in einer Seitwärtsbewegung in diesem Jahr, und pendelt zwischen 15.50 und 23 CHF. Wenn man von einem fairen oder mittleren Wert sprechen möchte, würde man die Mitte nennen, also ca. bei 19 CHF. - Ich nehme an, dass die Aktie auf die Zahlen hin zu diesem Kurs strebt wieder, gegenwärtig ist sie immer noch überverkauft, drum hat sie zwei Tage nun recht impulsiv reagiert. Ich sehe/vermute da ein Reversal. 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 780
swissrain hat am 22.07.2021

swissrain hat am 22.07.2021 05:58 geschrieben:

Alperose hat am 21.07.2021 19:25 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50!

lustig, aktuell 17.20 sind nicht nachhatig, aber fairer Wert solte bei 17.50 liegen Smile

Der Markt bestimmt den fairen Wert, und keine Fantasie. Die Aktie ist in einer Seitwärtsbewegung in diesem Jahr, und pendelt zwischen 15.50 und 23 CHF. Wenn man von einem fairen oder mittleren Wert sprechen möchte, würde man die Mitte nennen, also ca. bei 19 CHF. - Ich nehme an, dass die Aktie auf die Zahlen hin zu diesem Kurs strebt wieder, gegenwärtig ist sie immer noch überverkauft, drum hat sie zwei Tage nun recht impulsiv reagiert. Ich sehe/vermute da ein Reversal. 

Die Zahlen werden sicher mit Spannung erwartet und man wird sehen, ob es nun wieder Richtung 23 geht oder ob er im Hamsterrad von 15.80-19.50 hängen bleibt. Je mehr Zeit vergeht, desto besser hat AMS Osram verdaut (Umstrukturiert, Schulden abgebaut etc) Geduld ist sicher von Vorteil. Im wissen das Alex AMS-Osram zum globalen Leader machen will/muss.

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
ams quo vadis?

swissrain hat am 22.07.2021 05:58 geschrieben:

Alperose hat am 21.07.2021 19:25 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50!

lustig, aktuell 17.20 sind nicht nachhatig, aber fairer Wert solte bei 17.50 liegen Smile

Der Markt bestimmt den fairen Wert, und keine Fantasie. Die Aktie ist in einer Seitwärtsbewegung in diesem Jahr, und pendelt zwischen 15.50 und 23 CHF. Wenn man von einem fairen oder mittleren Wert sprechen möchte, würde man die Mitte nennen, also ca. bei 19 CHF. - Ich nehme an, dass die Aktie auf die Zahlen hin zu diesem Kurs strebt wieder, gegenwärtig ist sie immer noch überverkauft, drum hat sie zwei Tage nun recht impulsiv reagiert. Ich sehe/vermute da ein Reversal. 

…man könnte dann gleich sagen, die Aktie hat irgendwo zwischen „0“ und „100“ ihren Wert.. Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Wenn wir alle vorhandenen Daten u. Infos von AMSOS (heute/jetzt) anschauen, dann ist der „REALE“ Wert der Aktie 17.50! und wenn dann neue Infos und Zahlen kommen, sieht es vielleicht anders aus. DLG hat schon mal die richtige Frage gestellt… Ist die Aktie wirklich günstig? ..könnte nämlich sein dass sie es zumindest zum heutigen Zeitpunkt „nicht“ ist!?

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'012
Alperose hat am 22.07.2021 09

Alperose hat am 22.07.2021 09:27 geschrieben:

Darum ist es doch von Vorteil, dass die Zahlen nicht mehr al zu lange auf sich warten lassen.

Wenn ich mir ASML anschaue (klar ist natürlich eine top Adresse und "noch" nicht mit ams vergleichbar): aber sind die gemäss Market Kap von 250 Mrd wirklich 50 mal ich wiederhole 50 mal mehr Wert als AMS? 

ASML macht vieles, seit vielen Jahren sehr richtig, und das spiegelt sich im Kurs wieder. Ich stelle mal lieber nur den Chart von ASML (seit 2013) hier rein, ich möchte niemanden im Forum mit dem Chart von AMS in Depression stürzen. Da kann sich Alex mal ein Beispiel nehmen, wie ein Marktleader geführt wird und was Wert für den Aktionär bedeutet. Und ja, der Markt denkt durchaus, dass der Wert berechtigt ist. Die Zahlen von ASML sind auch sehr stark und stets wachsend.

AnhangGröße
Image icon ASML551.99 KB

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 780
brudissd hat am 22.07.2021 09

brudissd hat am 22.07.2021 09:23 geschrieben:

swissrain hat am 22.07.2021 05:58 geschrieben:

Alperose hat am 21.07.2021 19:25 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50!

lustig, aktuell 17.20 sind nicht nachhatig, aber fairer Wert solte bei 17.50 liegen Smile

Der Markt bestimmt den fairen Wert, und keine Fantasie. Die Aktie ist in einer Seitwärtsbewegung in diesem Jahr, und pendelt zwischen 15.50 und 23 CHF. Wenn man von einem fairen oder mittleren Wert sprechen möchte, würde man die Mitte nennen, also ca. bei 19 CHF. - Ich nehme an, dass die Aktie auf die Zahlen hin zu diesem Kurs strebt wieder, gegenwärtig ist sie immer noch überverkauft, drum hat sie zwei Tage nun recht impulsiv reagiert. Ich sehe/vermute da ein Reversal. 

…man könnte dann gleich sagen, die Aktie hat irgendwo zwischen „0“ und „100“ ihren Wert.. Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Wenn wir alle vorhandenen Daten u. Infos von AMSOS anschauen, dan ist der „REALE“ Wert der Aktie 17.50! und wenn dann neue Infos und Zahlen kommen, sieht es vielleicht anders aus. DLG hat schon mal die richtige Frage gestellt… Ist die Aktie wirklich günstig? ..könnte nämlich sein dass sie es zumindest zum heutigen Zeitpunkt „nicht“ ist!?

Darum ist es doch von Vorteil, dass die Zahlen nicht mehr al zu lange auf sich warten lassen.

Wenn ich mir ASML anschaue (klar ist natürlich eine top Adresse und "noch" nicht mit ams vergleichbar): aber sind die gemäss Market Kap von 250 Mrd wirklich 50 mal ich wiederhole 50 mal mehr Wert als AMS? 

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 449
brudissd hat am 22.07.2021 14

brudissd hat am 22.07.2021 14:26 geschrieben:

Wenn wir alle vorhandenen Daten u. Infos von AMSOS (heute/jetzt) anschauen, dann ist der „REALE“ Wert der Aktie 17.50! 

So eine Behauptung ist lächerlich, woher hast du brudissed alle vorhandenen Daten und Infos, damn, wie kann jemand überhaupt nur so etwas sagen, alle Daten und Infos zu haben zu irgendwas. Niemand hat jemals alle Daten und Infos, alles ist nur immer eine Sache unserer Vorstellung, und Wissenschaftler oder auf dem Gebiet von Aktien wären es Analysten, die versuchen, sich ein Gesamtbild zu machen, und man kann dann vielleicht auf einen Durchschnitt ihrer allgemeinen Vorstellung gehen, um sich selbst ein Bild zu machen, und nun ist das mittlere Kursziel der Analysten bei 22, und ob jenes der faire Wert ist, könnte man sich fragen, nein, es ist nur der Durchschnitt der Vorstellungen der Profis auf dem Gebiet, hier auf dem Forum in letzter Zeit nur einen gesehen, Dominus, die meisten anderen sind Schwätzer ohne Mark im Knochen. 

Man sagt, der Markt bestimmt den Wert einer Sache, und man sieht, wie Hype-getrieben der Markt ist, was heute auf 100 bewertet ist durch den Markt kann morgen wertlos sein, da sieht man die Effizienz von fairer Preiseinschätzung durch den Markt, und das ist ja der Grund der enormen Kurschwankung, vor allem in so schwer einschätzbaren Firmen wie AMS, ist fast wie uncharted territory, ..., bis mehr Klarheit entsteht, die gibt es nun nicht. 

Also bitte nicht einfach solche Behauptungen rausschwatzen, wenn es möglich ist ... 

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
 genau...

*i-m_so_happy* genau...

 

Alperose hat am 22.07.2021 09:27 geschrieben:

brudissd hat am 22.07.2021 09:23 geschrieben:

swissrain hat am 22.07.2021 05:58 geschrieben:

Alperose hat am 21.07.2021 19:25 geschrieben:

brudissd hat am 21.07.2021 13:45 geschrieben:

Der heutige Kurs ist nicht‘s nachhaltiges, der faire Preis ist immer noch bei ca. CHF 17.50!

lustig, aktuell 17.20 sind nicht nachhatig, aber fairer Wert solte bei 17.50 liegen Smile

Der Markt bestimmt den fairen Wert, und keine Fantasie. Die Aktie ist in einer Seitwärtsbewegung in diesem Jahr, und pendelt zwischen 15.50 und 23 CHF. Wenn man von einem fairen oder mittleren Wert sprechen möchte, würde man die Mitte nennen, also ca. bei 19 CHF. - Ich nehme an, dass die Aktie auf die Zahlen hin zu diesem Kurs strebt wieder, gegenwärtig ist sie immer noch überverkauft, drum hat sie zwei Tage nun recht impulsiv reagiert. Ich sehe/vermute da ein Reversal. 

…man könnte dann gleich sagen, die Aktie hat irgendwo zwischen „0“ und „100“ ihren Wert.. Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Wenn wir alle vorhandenen Daten u. Infos von AMSOS anschauen, dan ist der „REALE“ Wert der Aktie 17.50! und wenn dann neue Infos und Zahlen kommen, sieht es vielleicht anders aus. DLG hat schon mal die richtige Frage gestellt… Ist die Aktie wirklich günstig? ..könnte nämlich sein dass sie es zumindest zum heutigen Zeitpunkt „nicht“ ist!?

Darum ist es doch von Vorteil, dass die Zahlen nicht mehr al zu lange auf sich warten lassen.

Wenn ich mir ASML anschaue (klar ist natürlich eine top Adresse und "noch" nicht mit ams vergleichbar): aber sind die gemäss Market Kap von 250 Mrd wirklich 50 mal ich wiederhole 50 mal mehr Wert als AMS? 

 

brudissd
Bild des Benutzers brudissd
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 28.06.2020
Kommentare: 90
ams quo vadis?

Ist schade dass du das nicht richtig verstehst!? Ich habe nicht alle Daten!? Ich spreche von den zurzeit vorhandenen Daten!  ...Bitte lies den Text richtig.,

 

swissrain hat am 22.07.2021 09:45 geschrieben:

brudissd hat am 22.07.2021 14:26 geschrieben:

Wenn wir alle vorhandenen Daten u. Infos von AMSOS (heute/jetzt) anschauen, dann ist der „REALE“ Wert der Aktie 17.50! 

So eine Behauptung ist lächerlich, woher hast du brudissed alle vorhandenen Daten und Infos, damn, wie kann jemand überhaupt nur so etwas sagen, alle Daten und Infos zu haben zu irgendwas. Niemand hat jemals alle Daten und Infos, alles ist nur immer eine Sache unserer Vorstellung, und Wissenschaftler oder auf dem Gebiet von Aktien wären es Analysten, die versuchen, sich ein Gesamtbild zu machen, und man kann dann vielleicht auf einen Durchschnitt ihrer allgemeinen Vorstellung gehen, um sich selbst ein Bild zu machen, und nun ist das mittlere Kursziel der Analysten bei 22, und ob jenes der faire Wert ist, könnte man sich fragen, nein, es ist nur der Durchschnitt der Vorstellungen der Profis auf dem Gebiet, hier auf dem Forum in letzter Zeit nur einen gesehen, Dominus, die meisten anderen sind Schwätzer ohne Mark im Knochen. 

Man sagt, der Markt bestimmt den Wert einer Sache, und man sieht, wie Hype-getrieben der Markt ist, was heute auf 100 bewertet ist durch den Markt kann morgen wertlos sein, da sieht man die Effizienz von fairer Preiseinschätzung durch den Markt, und das ist ja der Grund der enormen Kurschwankung, vor allem in so schwer einschätzbaren Firmen wie AMS, ist fast wie uncharted territory, ..., bis mehr Klarheit entsteht, die gibt es nun nicht. 

Also bitte nicht einfach solche Behauptungen rausschwatzen, wenn es möglich ist ... 

 

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 780
Kekkomachine hat am 22.07

Kekkomachine hat am 22.07.2021 10:11 geschrieben:

Alperose hat am 22.07.2021 09:27 geschrieben:

Darum ist es doch von Vorteil, dass die Zahlen nicht mehr al zu lange auf sich warten lassen.

Wenn ich mir ASML anschaue (klar ist natürlich eine top Adresse und "noch" nicht mit ams vergleichbar): aber sind die gemäss Market Kap von 250 Mrd wirklich 50 mal ich wiederhole 50 mal mehr Wert als AMS? 

ASML macht vieles, seit vielen Jahren sehr richtig, und das spiegelt sich im Kurs wieder. Ich stelle mal lieber nur den Chart von ASML (seit 2013) hier rein, ich möchte niemanden im Forum mit dem Chart von AMS in Depression stürzen. Da kann sich Alex mal ein Beispiel nehmen, wie ein Marktleader geführt wird und was Wert für den Aktionär bedeutet. Und ja, der Markt denkt durchaus, dass der Wert berechtigt ist. Die Zahlen von ASML sind auch sehr stark und stets wachsend.

Die haben wirklich top Zahlen, 2020 / 13.98 Euro Umsatz und 3.55 Mrd Euro Gewinn. Aber ohne Schulden und mit stetigem Wachstum bei solider Marge, sollte AMS vielleicht schon einen 10tel Wert sein können, market kap von 25 Mrd.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'656
Kekkomachine hat am 22.07

Kekkomachine hat am 22.07.2021 10:11 geschrieben:

Alperose hat am 22.07.2021 09:27 geschrieben:

 

Wenn ich mir ASML anschaue (klar ist natürlich eine top Adresse und "noch" nicht mit ams vergleichbar): aber sind die gemäss Market Kap von 250 Mrd wirklich 50 mal ich wiederhole 50 mal mehr Wert als AMS? 

ASML macht vieles, seit vielen Jahren sehr richtig, und das spiegelt sich im Kurs wieder. Ich stelle mal lieber nur den Chart von ASML (seit 2013) hier rein, ich möchte niemanden im Forum mit dem Chart von AMS in Depression stürzen. Da kann sich Alex mal ein Beispiel nehmen, wie ein Marktleader geführt wird und was Wert für den Aktionär bedeutet. Und ja, der Markt denkt durchaus, dass der Wert berechtigt ist. Die Zahlen von ASML sind auch sehr stark und stets wachsend.

 

Am Gehalt kann's nicht liegen:

 

AMSL wird seit 2013 von Peter Wennink geführt.

As the Chairman of the Board of Management, President, and Chief Executive Officer of ASML NV, the total compensation of Peter Wennink at ASML NV is $4,361,000. 

 

AMS seit 2015 von Alexander Everke

As the Chairman of the Management Board and Chief Executive Officer of ams AG, the total compensation of Alexander Everke at ams AG is $7,319,000.

 

(Zahlen aus der gleichen Quelle)

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 770
Gertrud, der ist gut.......

Gertrud, der ist gut.......

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 365
gut wie immer

kirschbaum hat am 22.07.2021 10:59 geschrieben:

Gertrud, der ist gut.......

Was von Gertrud kommt ist immer gut.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Alperose
Bild des Benutzers Alperose
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 15.05.2018
Kommentare: 780
Top Gertrud

Dann dürfte Alex genug Motivation für eine ähnliche Kursbewegung wie ASML haben Smile

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'012
gertrud hat am 22.07.2021 10

gertrud hat am 22.07.2021 10:53 geschrieben:

Kekkomachine hat am 22.07.2021 10:11 geschrieben:

Alperose hat am 22.07.2021 09:27 geschrieben:

 

Wenn ich mir ASML anschaue (klar ist natürlich eine top Adresse und "noch" nicht mit ams vergleichbar): aber sind die gemäss Market Kap von 250 Mrd wirklich 50 mal ich wiederhole 50 mal mehr Wert als AMS? 

ASML macht vieles, seit vielen Jahren sehr richtig, und das spiegelt sich im Kurs wieder. Ich stelle mal lieber nur den Chart von ASML (seit 2013) hier rein, ich möchte niemanden im Forum mit dem Chart von AMS in Depression stürzen. Da kann sich Alex mal ein Beispiel nehmen, wie ein Marktleader geführt wird und was Wert für den Aktionär bedeutet. Und ja, der Markt denkt durchaus, dass der Wert berechtigt ist. Die Zahlen von ASML sind auch sehr stark und stets wachsend.

 

Am Gehalt kann's nicht liegen:

Definitiv *smile* 

Wäre interessant zu sehen welche Equity-Motivation die beiden haben. Ich habe leider nicht die Zeit dazu...aber Dominus kennt ja wenigstens die Geschäftsberichte von AMS auswendig, vielleicht kann er ja die Zahlen vorlegen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
@Kekko: Im Quartalsausblick

@Kekko: Im Quartalsausblick abschätzen war ich noch nie gut, aber ich versuche es dennoch:

Meiner Einschätzung nach sollte der Umsatz im dritten Quartal bei ca. 1460-1560 Mio. $ liegen, bei einer bereinigten, operativen Ebit-Marge von 9-12%. 

Dies beinhaltet Wirkungen der Synergien, negative Wirkungen des Marktanteilsverlustes, sowie positive Entwicklungen im derzeit starken Automobilmarkt. Den Automobilmarkt habe ich relativ pragmatisch eingerechnet. Die Rechnung allgemein sollte eher pragmatisch sein. Leider habe ich sie nur auf Papier aufgeschrieben, da ich momentan im Bett liege, die zweite Coronaimpfung hat mir ziemlich zugesetzt^^.

Noch eine Anmerkung zu den Synergien: Ich habe die letzten Wochen einige Negativartikel in Bezug auf die Entlassungen und Standortstreichungen etc. gelesen. Osram, der Traditionskonzern, werde dadurch zerschlagen etc.. Ich verstehe dass dies sicherlich nicht nur schön ist, vor allem für die betroffenen Mitarbeiter. Aber genau dadurch kommen u.a. die Synergien zu stande.

Die grossen Wachstumstreiber werden erst so Mitte-Ende 2022 und dann vor allem im 2023/2024 kommen. Dazu werde ich in meinem Bericht noch mehr schreiben. Aussagen über einen längeren Zeitraum, gerade bei einem Unternehmen nach einer Übernahme, können deutlich besser vorausgesagt werden als Quartalsergebnisse.

Normalerweise betrachte ich nur die operativen Cash Eingänge und Abgänge, EBIT-Vorhersagen sind deutlich schwieriger, bspw. aufgrund von Abschreibungen. 9-12% Ebit-Marge sollten als Aublick für Q3 drin sein. Je nachdem wie stark die Abschreibungen belasten, könnte auch eine deutlich höhere Marge drin liegen. Im letzten Jahr waren die Abschreibungen und Kosten Aufgrund der Osramübernahme besonders hoch (vor allem im dritten Quartal, u.a. ausgelöst durch einen Abschreiber seitens Osram), auch für den nicht bereinigten Teil. Die Verlustreichen Continental Bereiche wurden veräussert (Verlust durch Continental Bereiche 2020: -138 Mio. $ Korrektur: -138 Mio $ für das gesamte Jahr 2020, nicht erst ab der Konsolidierung Osrams).

Zusammengefasst: Auf Basis meiner Annahmen: Ebit-Marge bei 9-12% mindestens, gefühlsmässig eher 12-15% 

Der Umsatz dagegen kann deutlich besser vorausgesagt werden und sollte in etwa in dem angegebenen Bereich liegen, wobei der veräusserte DI Teil zu leichten Abweichungen führen kann (negativ auf Umsatz, positiv auf Marge)

Das zweite Quartal sollte meiner Meinung nach im Rahmen des Ausblickes liegen. 

Dies sind jedoch nur Annahmen meinerseits und werden sicherlich nicht ganz übereinstimmen. Die Analysten gehen umgerechnet anscheinend nur von 4% Ebit-Marge aus durchschnittlich (gleich viel wie es letztes Jahr aufgrund des "Übernahmequartals" war).

Hier noch zwei kleinere, bekannte Design-Wins für 2021: Mini-LED (Apple) und ANC (JBL): Beim Mini-LED Design-Win handelt es sich um ca. 800 Mio. Stk. Mini-LED (Produktionsstart 1. Juni) Dadurch können ca. 80'000 Bildschirme der neuesten iPad Generation gedeckt werden, was eine relativ geringe Anzahl ist. Dadurch entstehen Umsätze, welche einen zweistelligen Milionenbetrag nicht überschreiten dürften (schätzungsweise 2-3 Mio $ Umsatz), zumindest im Jahr 2021. Bei der ANC für JBL werden die Umsätze zwar deutlich höher sein (ca. 30-40 Mio $ / Jahr), dies wird allerdings auch kein Wachstumstreiber sein. Wachstumstreiber werden bspw. Lidar, BOLED (v.a. Face-ID), Micro-LED, in cabin sensing und Miniaturprojektoren sein. 

 

@Gertrud: Der war gut^^

 

Grüsse

Dominus

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'012
Equity Interest

@Dominus: wieso dieses lange Posting über den Quartalsausblick...? *shok*

Ich redete über das Equity-Interest der beiden CEO (ASML; AMS)...bzw. wieviele Aktien u. Optionen diese insgesamt seit 2013 bzw. 2015 besitzen.

***

EBIT-Marge von 12-15% im Q2? *wacko* Na das wünsche ich ja allen AMS-Aktionären, aber scheint mir doch etwas optimistisch...7 analysten schätzen die EBIT-Marge für das Gesamtjahr im Durchschnitt auf 7.61%, da brauchts auch jemand der den Durchschnitt erhöht...

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.11.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'407
In Anbetracht ihrer

In Anbetracht ihrer Markteinschätzung für die nächsten Monate, bei welchen Schweizer Titeln sehen Sie noch Potenzial?

Zuerst muss man sagen, dass die gut gelaufenen zyklischen Small & Mid-Cap-Unternehmen wie Rieter oder Bachem vermutlich eine Verschnaufpause einlegen werden. Rochebleibt trotz des vorsichtigen Ausblicks ein interessanter Titel. Aber auch Vifor besitzt mittelfristig signifikantes Kurspotential. Und bei AMS wird das Potenzial vom Markt deutlich unterschätzt, da dank der Übernahme von Osram die Abhängigkeit vom Grosskunden Apple massiv reduziert werden konnte. 

Mario Geniale, CIO bei der Bank CIC, im Gespräch mit Cash

 

 

save the world, its the only planet with chocolate...

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
Kekkomachine hat am 23.07

Kekkomachine hat am 23.07.2021 03:54 geschrieben:

@Dominus: wieso dieses lange Posting über den Quartalsausblick...? *shok*

Ich redete über das Equity-Interest der beiden CEO (ASML; AMS)...bzw. wieviele Aktien u. Optionen diese insgesamt seit 2013 bzw. 2015 besitzen.

***

EBIT-Marge von 12-15% im Q2? *wacko* Na das wünsche ich ja allen AMS-Aktionären, aber scheint mir doch etwas optimistisch...7 analysten schätzen die EBIT-Marge für das Gesamtjahr im Durchschnitt auf 7.61%, da brauchts auch jemand der den Durchschnitt erhöht...

Huch habe mich verlesen, dachte du hast vorhersehen oder so statt vorlegen geschrieben im zweiten Teil (war auch eine etwas fiebrige Angelegenheit).

Die 9-12% auf Basis meiner Annahmen und 12-15% nach Gefühl bziehen sich allerdings auf das Q3. Beim Q2 schrieb ich, dass dies im Rahmen der Erwartungen liegen sollte, sprich 7-10%. Hab den Text nochmal gelesen, war vielleicht etwas unklar, dass es sich um das Q3 handelt. Tut mir Leid

@Pirelli: Danke für den Artikel. Schön, dass auch andere dies so sehen. Lange Zeit war ich einer von wenigen, der positiv auf ams-Osram geblickt hat, hoffentlich (hoffentlich, obwohl "hoffe" allgemein nicht unbedingt für die Börse geeignet ist^^) ändert sich dies nun bald und der Kurs wird evtl. gegen Ende 2021/Anfang 2022 anziehen. Spätestens Ende 2022 sollte er dies dann, denn dort erwarte ich einen Design-Win im Bereich Consumer und Umsätze im Bereich Lidar, letztere sind etwas nach hinten verschoben aufgrund des unvorhergesehenen Ereignisses Corona, was die Automobilhersteller mit ihren Zukunftsplänen etwas nach hinten verschoben hat. Ich sehe Osram allerdings als mehr als nur eine Apple Abhängigkeitsreduktion.

Grüsse 

Dominus

 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 27.11.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'407
@dominus

ich glaube du stehst da nicht alleine da Smile - bei raiffeisen wird den kunden ams seit einigen wochen empfohlen (kursziel 26.50)

save the world, its the only planet with chocolate...

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 365
Fantasie

Im Moment fehlt einfach noch die Fantasie, die den Kurs etwas befeuern könnte. Es interessiert sich ja auch kaum jemand für AMS, was sich an den schwachen Umsätzen zeigt. In letzter Zeit wurde viel über den fairen Wert geschrieben. Sicher alles richtig. Eine Rally braucht aber Fantasie und Hoffnung auf die Zukunft. Ich hoffe schon, dass sich das nächste Woche wieder einmal etwas ändert, wenn die HJ-Zahlen anstehen. Und ja, wenn dort ein guter Ausblick kommt, dann traue ich dem Teil einiges zu.

 

Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum sitzen wir dann nicht einfach solange hier, bis wir reich sind?

Dominus
Bild des Benutzers Dominus
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 03.03.2021
Kommentare: 275
@Pirelli: Da bin ich aber

@Pirelli: Da bin ich aber froh Smile

@Düse5.0: Ja, denke ich auch. ams Osram sollte meiner Meinung nach ein bisschen mehr in Werbung investieren. Auch wenn die Nachrichten über Design-Wins auf der Website keine Wachstumstreiber sein werden, würde eine Publizierung dennoch Sinn machen. Bspw. STMicroelectronics, wie ich bereits vor kurzem mal geschrieben habe, handhabt dies so. Hierzu bei ams-Osram zwei aktuelle Beispiele:

19.07.2021, ams OSRAM und ViewSonic bündeln ihre Kräfte für neuen Hochleistungs-LED Projektor für den Arbeits- und Bildungsbereich

https://www.osram.de/os/press/press-releases/ams-osram-partners-with-vie...

 

22.07.2021, Premiumbeleuchtung neu definiert – ams OSRAM präsentiert neue Quantum Dot LED (Anwendungsbereich v.a. äusserst natürliches LED Licht, welches wie Tageslicht erscheint):

https://www.osram-group.de/de-de/media/press-releases/pr-2021/22-07-2021

 

b.waldi
Bild des Benutzers b.waldi
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 06.02.2017
Kommentare: 58
man(n) muss nur lesen können....

Dominus hat am 23.07.2021 08:32 geschrieben:

Kekkomachine hat am 23.07.2021 03:54 geschrieben:

@Dominus: wieso dieses lange Posting über den Quartalsausblick...? *shok*

Ich redete über das Equity-Interest der beiden CEO (ASML; AMS)...bzw. wieviele Aktien u. Optionen diese insgesamt seit 2013 bzw. 2015 besitzen.

***

EBIT-Marge von 12-15% im Q2? *wacko* Na das wünsche ich ja allen AMS-Aktionären, aber scheint mir doch etwas optimistisch...7 analysten schätzen die EBIT-Marge für das Gesamtjahr im Durchschnitt auf 7.61%, da brauchts auch jemand der den Durchschnitt erhöht...

Huch habe mich verlesen, dachte du hast vorhersehen oder so statt vorlegen geschrieben im zweiten Teil (war auch eine etwas fiebrige Angelegenheit).

Die 9-12% auf Basis meiner Annahmen und 12-15% nach Gefühl bziehen sich allerdings auf das Q3. Beim Q2 schrieb ich, dass dies im Rahmen der Erwartungen liegen sollte, sprich 7-10%. Hab den Text nochmal gelesen, war vielleicht etwas unklar, dass es sich um das Q3 handelt. Tut mir Leid

@Pirelli: Danke für den Artikel. Schön, dass auch andere dies so sehen. Lange Zeit war ich einer von wenigen, der positiv auf ams-Osram geblickt hat, hoffentlich (hoffentlich, obwohl "hoffe" allgemein nicht unbedingt für die Börse geeignet ist^^) ändert sich dies nun bald und der Kurs wird evtl. gegen Ende 2021/Anfang 2022 anziehen. Spätestens Ende 2022 sollte er dies dann, denn dort erwarte ich einen Design-Win im Bereich Consumer und Umsätze im Bereich Lidar, letztere sind etwas nach hinten verschoben aufgrund des unvorhergesehenen Ereignisses Corona, was die Automobilhersteller mit ihren Zukunftsplänen etwas nach hinten verschoben hat. Ich sehe Osram allerdings als mehr als nur eine Apple Abhängigkeitsreduktion.

Grüsse 

Dominus

 

danke für deine Ausführungen und Interpretationen. Sie sind immer sehr gut und umfänglich. Man muss nur lesen können (Kekko)....ich habe auf jeden Fall verstanden und gesehen dass du Q3 meintest. Weiter so und hopp AMS *i-m_so_happy*

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 1'012
Typo

@Dominus, da habe ich mich natürlich vertippt, ich meinte Q3, nicht Q2, das hast du schon deutlich geschrieben. Aber ich denke, dass die Guidance durch das Apple-Design-Out nicht so hoch sein kann.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

Seiten