AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 40.95 CHF
  • -3.03% -1.280
  • 23.01.2020 17:31:37
4'329 posts / 0 new
Letzter Beitrag
RoXoR
Bild des Benutzers RoXoR
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 24.07.2013
Kommentare: 275
Dividendenabgang

Musste man die Aktie noch am Tag der GV im Debot haben umd die Dividende von sagenhaften 0.30 Euro zu erhalten ?

Zudem ist der Kurs ja am Tag danach um 12 % eingebrochen....man rechne

 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Heute Dividendenabgang von 0

Heute Dividendenabgang von 0.30€ und bis jetzt ein plus von über 3%.

Ich liebe es auf der Achterbahn.

Die Kleinaktionäre kaufen wie verrückt , selten ein Posten von über 500 Stk. Aber Kleinvieh macht auch Mist*yahoo*

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'899
AMS-Aktien werden gleich von

AMS-Aktien werden gleich von mehreren Faktoren belastet - Deutliche Abgaben
12.06.2017 18:36

(Aktualisiert und mit Schlusskurs ergänzt)

Bern (awp) -Über die Aktien von AMS ist am Montag eine weitere Ausverkaufswelle hereingebrochen. Zeitweise notierten die Papiere des Sensorenherstellers aus dem österreichischen Unterpremstätten sogar zum ersten Mal seit mehreren Wochen wieder unter 60 CHF. Neben den negativen Vorgaben der US-Technologieaktien vom späten Freitag machten Beobachter auch Spekulationen rund um das iPhone 8 des Grosskunden Apple für die Abgabebereitschaft verantwortlich. Zudem sei das Handelsgeschehen von einer Herunterstufung des europäischen Technologiesektors durch Morgan Stanley belastet worden, hiess es weiter.

AMS Inhaber fielen bei hohem Volumen 8,3% auf 62,70 CHF zurück, zwischzeitlich war der Kurs gar bis auf 59,20 CHF abgerutscht. Sowohl in den Warrants als auch in den Basiswerten wurden die Aktivitäten als rege bezeichnet. Der am SPI gemessene Gesamtmarkt schloss 0,66% tiefer.

Händlern zufolge hat der Kurseinbruch sowohl branchen- als auch unternehmensspezifische Gründe. Am Freitag war das Technologiebarometer Nasdaq 100 Index in New York mit einem Tagesverlust von 2,5% ins Wochenende gegangen. Zu Wochenbeginn wurden auch viele europäische Technologieaktien wie AMS für diese negativen Vorgaben in Sippenhaft genommen.

Als trendverstärkend erwies sich eine Herunterstufung des europäischen Technologiesektors auf "Underweight" von "Overweight" durch Morgan Stanley. Die für die US-Investmentbank tätigen Aktienstrategen rechnen an Europas Börsen mit einer deutlich gemächlicheren zweiten Jahreshälfte und warnen in Bezug auf die Unternehmensgewinnentwicklung vor möglichen Enttäuschungen.

Da AMS ein Zulieferer des Kultunternehmens Apple ist, sorgten bei den Anlegern auch Spekulationen rund um das iPhone 8 für Unbehagen. Angeblich kämpft Apple beim Jubiläums-Modell des beliebten Smartphones mit Problemen mit der Geschwindigkeit. Schon seit Wochen werden immer wieder Stimmen wach, welche von einer möglichen Verzögerung bei der Markteinführung des iPhone 8 wissen wollen.

Durch die im vergangenen Winter bekannt gewordene Übernahme des Sensorenherstellers Heptagon ist die Abhängigkeit von AMS vom US-Grosskunden noch einmal gestiegen.

lb/mk

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 14.01.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 568
Blutzucker-Sensor
Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Jobs a gogo

Nun sucht AMS schon über 200 Leute.

Wann kommt endlich die Aussage über das neue Wachstum? Sind es 1,5 Mia oder sogar 2 Mia bis 2020??

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

iruch
Bild des Benutzers iruch
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 22.04.2013
Kommentare: 239
Flacht der Run auf Smartphones langsam ab?
Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Basteln!!??

Gluxi hat am 14.06.2017 09:27 geschrieben:

Hier ein interessanter Artikel über AMS:

https://www.cash.ch/news/top-news/blutzucker-sensor-ams-bastelt-am-naechsten-grossen-wurf-1076818

 

Basteln??!!

Als ehemaliger Entwicklungsingenieur hat die Arbeit an einem Blutzuckersensor sicher nicht mit Basteln zu tun. Der Schreiberling vom Artikel soll sich einmal in einer Entwicklung umsehen, da wird etwas anderes gemacht als ein Artikel zu brünzeln.

NB) AMS ist sicher an der Entwicklung von mehreren Sensoren z/B. auch an Halisensoren. Es wäre doch Toll wenn man mit den Handy den Körbergeruch / Mundgeruch messen könnte   

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
CS auf 74

ams - Credit Suisse erhöht auf 74 (72) überdurchschnittlich

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
DB, 72 Fr Kaufen

07.07.2017

ams AG    Deutsche Bank 72.00   Kaufen

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'899
AMS-Aktionäre geben grünes

AMS-Aktionäre geben grünes Licht für Aktienrückkauf

Der Halbleiterhersteller AMS reicht einen Beschluss der Generalversammlung vom 9. Juni nach: An der Veranstaltung erhielt der Verwaltungsrat grünes Licht für einen Aktienrückkauf.

28.06.2017 06:55

Dabei ist der Anteil der zu erwerbenden und der bereits erworbenen und vom Unternehmen noch gehaltenen eigenen Aktien am jeweiligen Grundkapital mit 10% begrenzt, wie das österreichische Unternehmen mit Kotierung an der SIX am Dienstagabend schreibt.

Der Gegenwert bzw. Erwerbskurs je zu erwerbender Stückaktie darf den Betrag von 1,00 CHF nicht unterschreiten und den durchschnittlichen, ungewichteten Börsenschlusskurs der vorangegangenen zehn Handelstage nicht mehr als 30% überschreiten. Die Ermächtigung gilt für eine Dauer von 30 Monaten ab dem Tag dieser Beschlussfassung, also bis zum Dezember 2019.

Der Verwaltungsrat wurde unter Punkt 11 unter anderen auch dazu ermächtigt, eigene Aktien als Gegenleistung für den Erwerb von Unternehmen, Betrieben, Teilbetrieben oder Anteilen an einer oder mehreren Gesellschaften im In- und Ausland zu verwenden oder das Grundkapital der Gesellschaft durch Einziehung eigener Aktien ohne weiteren Beschluss der Hauptversammlung herabzusetzen, wie es weiter heisst.

Im Anschluss an die Generalversammlung hatte AMS zwar mitgeteilt, dass allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt wurde. Auf die einzelnen Traktanden war man im Communiqué aber nicht eingegangen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 14.01.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 568
Neues Allzeithoch

Neues Allzeithoch Smile Positionieren sich da ein paar vor den Quartalszahlen?

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 27.02.2018
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 22
Vergiss nicht, dass die

Vergiss nicht, dass die Prognosen von AMS auf einem USD/EUR-Kurs von 1.08 basieren, jetzt ist er aber bei 1.14. Dies macht den Euro gut 5.5% teurer, was ebenfalls das Ergebnis etwas drücken wird (rechnen ja in EUR, aber Umsatz grossteils in USD). Wenn man den Gerüchten glauben schenken mag, dann wird das IPhone 8 teuer (USD 1'200 ???) und es gibt Probleme bei der Massenfertigung. Glaube immer noch, dass es ein Fehler war, wieder verstärkt von den SmartPhones abhängig zu werden. Mir erschien die Strategie in Richtung Industrie & Medizin als nachhaltiger. Die Börse feierte aber regelrecht (mit Verspätung) die Übernahme von Heptagon. Blicke da ehrlich gesagt nicht mehr wirklich durch. Der Optimismus ist milde ausgedrückt gewaltig. Ein KGV von fast 41... Ja, bin da nicht so zuversichtlich wie du und habe mir heute mal eine erste Tranche an Puts zugelegt (endlich gibt es anständige Preise bei den Puts) und plane eine zweite Tranche nächste Woche (wenn der Kurs noch stark ansteigt sogar diese Woche). AMS muss mehr als nur blendende Aussichten liefern, um diesen Optimismus aufrecht halten zu können. Aus meiner Sicht kann der Kurs daher auch bei "good News" fallen, da schlicht zu viel erwartet wird.

Jemand muss ja den Pessimisten spielen *biggrin*. Braucht schlussendlich ja immer zwei Seiten. Wir werden scho bald sehen, welche Seite richtig liegt.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Gluxi hat am 12.07.2017 11:19

Gluxi hat am 12.07.2017 11:19 geschrieben:

Neues Allzeithoch Smile Positionieren sich da ein paar vor den Quartalszahlen?

 

Bis jetzt keine Gewinnwarnung, so müssen die Zahlen am 24. gut sein, wobei der Gewinn event. ein Verlust ist, bei den grossen Investitionen für die Zukunft.. Der Ausblick für das 2. HJ muss blendent sein. Aber noch viel wichtiger, der Ausblick bis2020. AMS hat versprochen dass der Langzeitausblick überarbeitet wird von 2019 1 Mia. auf ??????? Wenn diese überarbeitung 1,5 oder sogar mehr ergibt, können wir auf Kurse bis zu 100 Fr hoffen.

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Mr. Stock Exchange
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 09.12.2014
Kommentare: 88
Short

Ich bin bei/mit dir Mr. Freezer - habe heute auch eine erste Position 'Short' geladen! Wird sehr wahrscheinlich eine 'Sell on good News' Geschichte, da ist viel zu vile positives mit eingepriesen! Bin momentan allgemein eher short investiert - Tesla, Twitter, Snap, Swatch, Swisscom - um nur einige zu nennen!

Die Korrektur wird bald mal kommen - spätestens mit der Kehrtwende bei den Zentralbanken i.S. Aufkauf Staatsanleihen/Anhebung Zinsen.

Good trades @all!

 

 

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 27.02.2018
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 22
Ich bin kfr drin. Mein

Ich bin kfr drin. Mein Gedanke war (ist), dass die Zahlen 24.07.2017 nicht überragend sein werden, bzw den aktuellen Kurs nicht rechtfertigen werden, da momentan einfach zu teuer (aus den schon genannten Gründen).

Habe daher folgendes:

2/3 in "AMS P 70 08/17 UBS 36681206" (36681206)

1/3 in "AMS P 74 09/17 UBS 36643963" (36643963)

Gedanke dabei ist, falls wieder mal beim Zeitwert herumgespielt wird, gibt der 1/3-Topf etwas Spielraum. Normalerweise nimmt die UBS über das Wochenende vom Zeitwert weg. Da die Optionen aber im Geld sind und die Zahlen anstehen, bezweifle ich, dass sie viel Zeitwert wegnehmen werden (Puts werden dadurch ja billiger -> Ihr Risiko steigt theoretisch). Was ich mir allerdings vorstellen könnte, wäre dass sie vom 24.07.2017 auf den 25.07.2017 Zeitwert eliminieren werden (AMS bringt die Zahlen ja jeweils am genannten Tag nach Börsenschluss). Daher bin ich auch bereit, vor den Zahlen zu verkaufen. In diesem Fall würde ich dann am 24.07.2017 wieder eine Position mit kleinem Kapital (Risikokapital) aufbauen, einfach mit dem grössten Hebel (bei angemessenem Strike) den ich finden kann (noch einen kleinen Zock machen). Wenn der Kurs bis dahin aber noch stark korrigiert evt. sogar einen Straddle. Muss ich noch schauen, wie sich das Ganze entwickelt.

arnie
Bild des Benutzers arnie
Offline
Zuletzt online: 09.12.2018
Mitglied seit: 30.08.2016
Kommentare: 43
Instrument

Welchen Warrant habt ihr ausgesucht? Etwas längerfristiges?

 

Danke im Voraus

ARNOLD IS NUMERO UNO

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
freezer hat am 13.07.2017 10

freezer hat am 13.07.2017 10:31 geschrieben:

Ich bin kfr drin. Mein Gedanke war (ist), dass die Zahlen 24.07.2017 nicht überragend sein werden, bzw den aktuellen Kurs nicht rechtfertigen werden, da momentan einfach zu teuer (aus den schon genannten Gründen).

Die Zahlen werden nicht überraschen.

Aber der Ausblick für das 2 HJ und bis 2020 ist wichtig, und da erwarte ich super Zahlen. Ich erwarte einen Kurs von über 80 kurz nach den Zahlen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

freezer
Bild des Benutzers freezer
Offline
Zuletzt online: 27.02.2018
Mitglied seit: 09.02.2016
Kommentare: 22
Siehst du, und genau hier

Siehst du, und genau hier scheiden sich die Geister. Du erwartest "super" Aussichten (Erwartungshaltung). Was wenn die Aussichten nur "gut" sind, oder diese sogar eher im "normalen" Bereich ausfallen? Von diesen rund CHF 68 sind rund CHF 12 mit Buchwert hinterlegt. Die Dividende ist auch mager mit den ca. 0.5%. Also sind doch eigentlich über CHF 50 reine Zukunftsmusik. Die Frage lautet, ob dies gerechtfertigt ist, oder hier übertrieben wird? Möglicherweise kommt man zum Schluss, dass CHF 30-40 für die Zukunftsmusik eigentlich schon eine ausreichende Prämie darstellt, der Kurs wäre dann aber wieder irgendwo bei CHF 50. Die Analysten rechnen mit einem Hockey-Stick. Einfach für das Berechnungsmodell, die Realität siehst aber meistens anders aus. Kann immer etwas dazwischen kommen und AMS ist dabei auch kein unbeschriebenes Blatt. Ja, Aussichten alleine reichen nicht. Diese Prognosen müssen dann schlussendlich auch einmal eintreffen und der Gewinn stimmen... Ich persönlich finde AMS zum Beispiel eine gute Bude, aber der Kurs ist aus meiner Sicht schlicht übertrieben. Dies ist aber nicht die Schuld von AMS. Das jetzt Fonds gross einsteigen sollen, glaube ich ebenfalls nicht, da eine Begründung gegenüber den Anleger doch schon einiges an Mut erfordern würde. Schliesslich konnte man ja AMS einiges billiger haben mit etwa dem gleichen Wissensstand. Warum also nicht noch ein paar Tage auf neues Wissen warten und dafür dann halt konsequenterweise etwas mehr bezahlen (wenn es gut kommt). Nein, Ich gehe davon aus, dass es sich um Private handelt, die jetzt das grosse Geld wittern und auf einen abgefahrenen Zug aufspringen wollen. Aber wie gesagt, wir werden es sehen. Würde dir einen Kurs von CHF 80 auch gönnen. Persönlich bin ich einfach anderer Meinung, daher nehme ich auch die andere Seite ein und trage das entsprechende Risiko. Genau wie du das entsprechende Risiko trägst.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
freezer hat am 13.07.2017 10

freezer hat am 13.07.2017 10:31 geschrieben:

Ich bin kfr drin. Mein Gedanke war (ist), dass die Zahlen 24.07.2017 nicht überragend sein werden, bzw den aktuellen Kurs nicht rechtfertigen werden, da momentan einfach zu teuer (aus den schon genannten Gründen).

Die Zahlen werden nicht überraschen.

Aber der Ausblick für das 2 HJ und bis 2020 ist wichtig, und da erwarte ich super Zahlen. Ich erwarte einen Kurs von über 80 kurz nach den Zahlen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'004
Fahrende Züge

freezer hat am 13.07.2017 14:44 geschrieben:

...  dass es sich um Private handelt, die jetzt das grosse Geld wittern und auf einen abgefahrenen Zug aufspringen wollen. Aber wie gesagt, wir werden es sehen.  ...

Guter Beitrag. Ich sehe aktuell  Parallelen von AMS zu Meyer-Burger: Bei beiden ist der Zug definitiv vor einigen Monaten schon abgefahren. Aber echt.

Wer jetzt, so kurz vor den HJ Zahlen, AMS oder MBTN aus fundamentalen betriebswirtschaftlichen Gründen empfiehlt, handelt entweder fahrlässig oder ist noch wenig erfahren. Die Zahlen werden gut sein, aber sie werden die momentanen Kurse nicht rechtfertigen. Bleiben die Management Kommentare zum Ausblick.

Eine andere Geschichte sind Trend, Momentum, Popularität und Publizität gerade dieser beiden Titel. Das sollte man nicht unterschätzen. Selbst wenn die Abschlüsse mässig sind und Gewinnmitnahmen auslösen, werden trotzdem viele bereitstehen, die bei AMS CHF 60 und MBTN CHF 1.20 supertolle Einstiegsgelegenheiten sehen wollen. Dagegen zu wetten ist so riskant wie jetzt noch in AMS oder MBTN einzusteigen.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'004
touché, Gluxi, da hast Du

touché, Gluxi, da hast Du einen Punkt.

Andererseits heisst ein 12M-Kursziel von 74, wenn der Kurs bei 69 steht, ausgedeutscht: " Lasst gut sein, Leute, die Sache ist gelaufen! "

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 14.01.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 568
gertrud hat am 13.07.2017 16

gertrud hat am 13.07.2017 16:27 geschrieben:

 

Wer jetzt, so kurz vor den HJ Zahlen, AMS oder MBTN aus fundamentalen betriebswirtschaftlichen Gründen empfiehlt, handelt entweder fahrlässig oder ist noch wenig erfahren. Die Zahlen werden gut sein, aber sie werden die momentanen Kurse nicht rechtfertigen. Bleiben die Management Kommentare zum Ausblick.

 

Dazu passend vorgestern:

ams - Credit Suisse erhöht auf 74 (72) überdurchschnittlich

Unbelehrbare Newbies, diese CSler 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
gertrud hat am 13.07.2017 18

gertrud hat am 13.07.2017 18:00 geschrieben:

touché, Gluxi, da hast Du einen Punkt.

Andererseits heisst ein 12M-Kursziel von 74, wenn der Kurs bei 69 steht, ausgedeutscht: " Lasst gut sein, Leute, die Sache ist gelaufen! "

Soweit die Theorie, am 25. Juli sehen wir die Praxis.*good*

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 14.01.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 568
Ich verstehe auch nicht,

Ich verstehe auch nicht, warum die CS so kurz vor den Zahlen ein Kursziel definiert. Je nach dem was AMS am 24./25. Juli verkünded, ist das Kursziel dann schnell revidiert. 

Der Kurs hat die letzten 2-3 Monate eigentlich schön konsolidiert, auch bei Bad-News wurde immer wieder hochgekauft. Ich denke, die Chance für einen Kurssprung gegen oben ist grösser als ein Abverkauf.

Ich bin noch in einem Call drin, habe aber vorgestern die Hälfte verkauft. 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Gluxi hat am 14.07.2017 11:29

Gluxi hat am 14.07.2017 11:29 geschrieben:

Ich verstehe auch nicht, warum die CS so kurz vor den Zahlen ein Kursziel definiert. Je nach dem was AMS am 24./25. Juli verkünded, ist das Kursziel dann schnell revidiert. 

Der Kurs hat die letzten 2-3 Monate eigentlich schön konsolidiert, auch bei Bad-News wurde immer wieder hochgekauft. Ich denke, die Chance für einen Kurssprung gegen oben ist grösser als ein Abverkauf.

Ich bin noch in einem Call drin, habe aber vorgestern die Hälfte verkauft. 

Ich habe mal die grossen Endverbraucher von AMS angeschaut.

Apple und Samsung steigen noch und noch.

Die Zulieferer wie Logitech und Western Digital Rg gehen von Allzeithoch zu Allzeithoch. 

AMS ist nur ein kleiner Player mit seinen 5 Mia. Börsenwert und nicht einemal 1 Mia Umsatz im Jahr.

Aber AMS hat eine Sensor-Technik wo alle Endverbrauche brauchen. Apple hat im jetzigen Model gedacht sie können auf AMS verzichten. AMS Absturz 2015 inzwischen ist Apple wieder dabei. im neuen iphone  sollen für 2.85$ Sensoren von AMS verbaut sein. 

NB) AMS ist nur zu 1/3 von Geschäfte von Apple und Samsung abhängig. Der Gewinn wird in den anderen Bereichen erwirtschaftet.. 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 14.01.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 568
Ein Schlusskurs heute über 70

Ein Schlusskurs heute über 70.- wäre nice Smile

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Gluxi hat am 17.07.2017 16:35

Gluxi hat am 17.07.2017 16:35 geschrieben:

Ein Schlusskurs heute über 70.- wäre nice Smile

Dein Wunsch soll in Erfüllung gehen, Amen Angel

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Pesche hat am 17.07.2017 16

Pesche hat am 17.07.2017 16:59 geschrieben:

Gluxi hat am 17.07.2017 16:35 geschrieben:

Ein Schlusskurs heute über 70.- wäre nice Smile

Dein Wunsch soll in Erfüllung gehen, Amen Angel

ZUFRIEDEN?*preved*

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gluxi
Bild des Benutzers Gluxi
Offline
Zuletzt online: 14.01.2020
Mitglied seit: 14.10.2009
Kommentare: 568
Sehr gut gemacht, danke! Nach

Sehr gut gemacht, danke! Nach den Quartalszahlen hätte ich gerne 81.-, lässt sich das ebenfalls einrichten?

 

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Gluxi hat am 17.07.2017 17:52

Gluxi hat am 17.07.2017 17:52 geschrieben:

Sehr gut gemacht, danke! Nach den Quartalszahlen hätte ich gerne 81.-, lässt sich das ebenfalls einrichten?

 

Darf es ein wenig mehr sein??*biggrin*

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Seiten