AUSTRIAMICROSYS (AMS)

ams I 

Valor: 24924656 / Symbol: AMS
  • 19.135 CHF
  • -5.27% -1.065
  • 28.10.2020 14:57:45
5'638 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
iPhone XR aktuell Apples Topseller

Trotz Produktionsdrosselung: Das iPhone XR ist seit dem Launch Apples bestverkauftes Smartphone

Es ist die Nachricht, auf die verstörte Apple-Aktionäre nach einem Monat der Demütigung gewartet haben: Das iPhone XR ist der Bestseller unter Apples Smartphones. Das teilte heute Produktmarketingchef Greg Joswiak in einem Interview mit dem Techportal CNET mit. So habe sich das 850 bis 1020 Euro teure neue LCD-iPhone mit Randlos-Display seit dem Launch Ende Oktober an jedem Tag am besten verkauft. Weiter unklar bleibt jedoch, wie gut sich das iPhone XR zahlenmäßig verkauft.

https://meedia.de/2018/11/29/trotz-produktionsdrosselung-das-iphone-xr-i...

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 187
Kekkomachine hat am 28.11

Kekkomachine hat am 28.11.2018 11:05 geschrieben:

Das Volumen bleibt relativ tief, aber es wurden mehrere Blöcke zwischen 10'000 und 50'000 Aktien gekauft. Es wäre ermutigend, wenn wir heute die 30.- zum Börsenschluss übertreffen würden.

Wäre sollte hätte, Fahrradkette.

Paedaericco
Bild des Benutzers Paedaericco
Online
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 09.04.2015
Kommentare: 125
5% im Plus!

Aber so weit waren wir gestern auch schon, und zum Schluss war das schöne Plus fast vollständig weg!

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
Day-Trades

Schade..es wird nun kurzfristig spekuliert. Am Morgen herrscht bei positiver Börsenstimmung Euphorie, danach wird alles wieder verkauft bei kleineren Volumen und es endet praktisch auf demselben Niveau des Vortages. Day-Trades.

Ob eine Entspannung des "Handelkriegs zwischen USA-China der Auslöser für nachhaltig höhere Kurse sein kann? Hoffen wir auf gute News am kommenden Wochenende!

 

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Paedaericco
Bild des Benutzers Paedaericco
Online
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 09.04.2015
Kommentare: 125
so tief ist das Volumen jetzt auch wieder nicht

in der ersten Stunde immerhin schon 400'000 Stück. In den letzten Tagen/Wochen war es am Ende des Tages um 1-1.5Mio. Da liegt noch was drin bis am Abend.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
Tiefes Volumen

Paedaericco hat am 29.11.2018 09:11 geschrieben:

Aber so weit waren wir gestern auch schon, und zum Schluss war das schöne Plus fast vollständig weg!

Wie ich gestern geschrieben habe, bleibt das Volumen relativ tief...mit der Aktie wird nun mit wenig Volumen gespielt. Für einen anhaltenden Anstieg müsste das Volumen steigen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'516
@Kekkomachine

@Kekkomachine

Du scheinst aber auch eher auf schnelle Gewinne orientiert zu sein. Hab' Geduld - AMS wird sich nicht so schnell wieder nachhaltig erholen - gib der Firma Zeit Dirol

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
Die Link hat am 29.11.2018 14

Die Link hat am 29.11.2018 14:45 geschrieben:

@Kekkomachine

Du scheinst aber auch eher auf schnelle Gewinne orientiert zu sein. Hab' Geduld - AMS wird sich nicht so schnell wieder nachhaltig erholen - gib der Firma Zeit Dirol

Die Aktie von AMS ist meiner Ansicht Überverkauft. Eine Erholung sollte technisch und fundamental stattfinden, diese braucht jedoch in beiden Fällen Zeichen, welche je nach der gewählten Analyse auch zeitlich eine Rolle spielen. Der Kurs wird nun seit gewisser Zeit stark manipuliert (gedrückt vor allem) dieser Druck hat ebenfalls einen zeitlichen Zusammenhang.

AMS wird sich auch mit den besten News nicht der allgemeinen Finanzmarktlage entziehen können und diese sehe ich für die nächsten zwei-drei Jahre eher schwierig. Sollte die Kredit-Finanzkriese (welche ohne Zweifel kommen wird) in den nächsten Jahren einschlagen, wird es eine sehr tiefe Kriese auf den Märkten geben.

So nein, ich bin nicht auf kurzfristige Gewinne ausgerichtet, aber die Aktie muss technisch aus meiner Sicht in gewisser Zeit gewisse Resistenzen durchbrechen und Supports aufbauen. Darüberhinaus sollten positive News aus dem Marktumfeld fundamentale Zeichen für eine stabile Weiterentwicklung setzten und diese News sollten in der Aktie eingepreist werden (was letztlich eher nicht der Fall war). Anstonsten gilt es für mich mit dieser (sowie mit allen weiteren Aktien die ich besitze) sehr wohl aufzupassen, da der Markt aus meiner Ansicht ein sehr hohes Potential an Baisse  in den kommenden Jahren verbirgt. Ich bin nicht der Meinung, dass nach zehn Jahren Wachstum an der Börse, der Entstehung gewisser Blasen auf den Märkten, die Zeit für eine Buy-and-Hold Strategie die beste sei.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'516
@Kekkomachine

@Kekkomachine

"Die Aktie von AMS ist meiner Ansicht Überverkauft." Der Markt sieht das aber anders und schickt die Aktie mit rund -6% bergab.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 27.10.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 603
Alle gegen die Leerverkäufer...

Wer die Leerverkäufer hasst, kauft ams...

Wer etwas Verstand hat, informiert sich selbst über ams und deren Ausgangssituation für 2019, 2020, 2021 usw, schaut den aktuellen Kurs an und zählt 1+1 zusammen und kauft ebenfalls...

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Online
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 294
Wir werden die Tageskerze am

Wir werden die Tageskerze am Abend sehen, aber die Morgeneröffnung ist doch recht eigenartig, wieder mal minus sechs Prozent gegenüber dem Vortag. Aus meiner Sicht kann man die Aktie allenfalls wieder bei 24.50 kaufen, mit Hoffnung, dass sie nicht durch die Unterstützung fällt, für Spielfreudige. Von Panik der Leerverkäufer weit und breit keine Sicht, im Gegenteil, sie warten, bis das Tierchen wieder hochläuft, um sie wieder abzuknallen, und wer das nicht verstanden hat, weiss nicht, was ein Bärenmarkt ist. Die Katze lässt das Mausen nicht, und das wird so bleiben, bis die Firma wirklich überzeugende Nachrichten gibt, und nachhaltig Gewinn macht statt Schulden. 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
Link hat am 30.11.2018 10:21

Link hat am 30.11.2018 10:21 geschrieben:

@Kekkomachine

"Die Aktie von AMS ist meiner Ansicht Überverkauft." Der Markt sieht das aber anders und schickt die Aktie mit rund -6% bergab.

Jeder hat seine Ansicht dies ist ja das schöne am Markt! Ich denke jedoch nicht, dass der Kurs eines Tages die Meinung des Marktes ausmacht. Gestern Morgen war die Aktie mit 9% im Plus gegenüber dem Vortag...bedeutet dies für dich, dass der Markt von gestern auf heute seine Meinung zwei Mal diametral entgegengesetzt gewächselt hat? AMS Schlusslicht am Schweizer Markt, ohne jegliche News, weder über einen Konkurrenten, noch einen Kunden, geschweige denn über AMS selber (oder habe ich da was verpasst?). Die Aussicht auf eine (hoffentlich) Erleichterung der Spannungen zwischen USA-China am Wochenende sollte ja postiv ausfallen...doch werden bei dieser Aktie positive Einstellungen einfach ignoriert.

Heute ist wieder mal ein Tag an dem stark Druck ausgeübt wird (siehe regelmässige und sehr häufige kleinere Blöcke welche verkauft werden). Vielleicht ist ja AQR Capital Management nicht um sonst auf dem Rückzug bei Dialog Semiconductor...womöglich ein weiterer "Anker-Short-Seller" bei AMS?

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

walerian
Bild des Benutzers walerian
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 187
swissrain hat am 30.11.2018

swissrain hat am 30.11.2018 11:09 geschrieben:

Von Panik der Leerverkäufer weit und breit keine Sicht, im Gegenteil, sie warten, bis das Tierchen wieder hochläuft, um sie wieder abzuknallen, und wer das nicht verstanden hat, weiss nicht, was ein Bärenmarkt ist. Die Katze lässt das Mausen nicht, und das wird so bleiben, bis die Firma wirklich überzeugende Nachrichten gibt, und nachhaltig Gewinn macht statt Schulden. 

Dem ist nichts hinzuzufügen. Genau auf den Punkt gebracht.

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 27.10.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 603
Apple... bald 15$ pro Geräteverkauf für ams?

Vor zwei Jahren hatten wir ein Produktportfolio, mit dem wir Produkte im Wert von einem Dollar für ein High End Smart Phone liefern konnten. Im vergangenen Jahr war es Inhalt für etwa 5 Dollar. In etwa zwei bis drei Jahren werden wir ein Produktportfolio haben, mit dem wir bis zu 15 Dollar Inhalt liefern können“, sagt Everke.

Quelle vom 6.3.2018: https://www.schweizeraktien.net/blog/2018/03/06/ams-warum-der-oesterreichische-sensor-hersteller-zur-kursrakete-wurde-19687/

Wer eine Fabrik mit rund 8000 MA in Singapur aufstellt, wird wahrscheinlich Verträge/weitere Infos haben... 15$ pro Apple-Gerät für ams als Ziel, nicht schlecht wenn's so kommt (und davon ist auszugehen). Wird wohl einiges zu dem zukünftigen Gewinn pro Aktie beitragen. https://www.finanzen.net/schaetzungen/ams

und dazu kommen noch weitere Grosskunden (Samsung, Huawei, Xiaomi) und weitere Geschäftsfelder und weiteres Potential.

und hier sind Analystenmeinungen mit starken Eigeninteressen dabei. Daher Ein Gewinn pro Aktie für 2019 von CHF 3.50, für 2020 von mind. CHF 5.00 ist sehr realistisch. Ein KGV von unter 8 für 2019, ein KGV von 5.6 auf dem aktuellen Kurs... und es gibt immer noch Leute die behaupten, dass hat nichts mit den Leerverkäufern zu tun welche 19.5 Mio. Aktien auf den Markt geworfen haben... (Diese aber früher oder später zurückkaufen/geben müssen)

 

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 306
Verbissen und verbohrt wie

Verbissen und verbohrt wie hier argumentiert wird! Null Visibilität und trotzdem werden KGV's für 2020 bemüht! Fantasten, so wie das AMS Management! Und ob derartige "Anleger" es wahrhaben wollen oder nicht, aber genau solche Leute wie "unter 85 CHF gebe ich meine nicht her" sind das Futter der wesentlich smarteren Leerverkäufer! 

F1
Bild des Benutzers F1
Offline
Zuletzt online: 06.10.2020
Mitglied seit: 13.11.2018
Kommentare: 50
EINE gute Nachricht von AMS selbst und dann

geht die Rakete ab. Diese enorme Volatilität in den letzten Tagen/Wochen (plus 7%, dann minus 6 usw.) zeigt meiner Meinung, dass EINE Einzige, aber gute Nachricht von AMS selbst, die Rakete zünden lässt. Und die Leerverkäufer tragen dann ihren Boost dazu bei. Die Rakete wrd dann in eine Umlaufbahn von sagen wir mal um die 50 eindrehen, um nach guten Zahlen und gutem Ausblick Schwung für die Weiterreise zu holen. Zuver-Sicht ist auch eine -hoffentlich gute- Aus-Sicht, sie ist nötiger denn je in diesen triste Börsentagen.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'420
Vergleich mit Logitech

Das könnte eine ähnliche Geschichte abgeben wie Logitech. Die sind bekanntlich auch mal extrem abgesoffen und haben sich ebenso kräftig wieder erholt.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Balthazar
Bild des Benutzers Balthazar
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 06.07.2018
Kommentare: 14
Chuck Norri wäre auch nicht

Chuck Norri wäre auch nicht Chuck Norris wenn er so einfach aufgeben würde!

Auch ich habe wie einige hier, einen Kleinwagen versenkt aber ich sehe es ähnlich wie Chuck. Vielleicht ist es aber auch nur die blanke Hoffnung den Buchverlust irgendwann wieder reinzuholen. Daher habe ich das Orderbuch die letzten Wochen einwenig studiert. Meine Erkenntnis daraus, der Kurs will definitiv nach Norden. Doch kaum setzt er sich in Bewegung, hämmern einige Shorter massiv dagegen. Das lässt nun dann natürlich die Möglichkeit erscheinen, dass auch dieses Engagement eines Tages enden wird. Ob wir die 85 wieder sehen ist eher die Frage wann. 

Ich stelle mir vielmehr die Frage, was passiert wenn die Leerverkaufsquote zu hoch wird. +\- 19 Mio sind eben kein Klax und die Tendenz ist steigend. Irgendwann müssen die Positionen geschlossen werden. Auch wenn der Kurs noch weiter absackt, denke ich je mehr Shorts im spiel sind, desto heftiger wird die Gegenbewegung gen Norden. Trotz Schulden, Zweitquotierung, schlechter Informationspolitik seitens AMS und sinkenden Handy-Verkaufszahlen steht die Firma nicht viel schlechter da als andere Konzerne. Notabene, sind die Auftragsbücher ja auch voll und Herr Everke hat in der Vergangenheit auch schon einmal überrascht.

Was meine die Cracks unter euch dazu?

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'516
@Chuck Norris

@Chuck Norris

Du bist in der Tat verbissen mit AMS... Unknw

Deine Annahmen könnten stimmen, wie aber auch falsch sein. Ich wäre da weiterhin vorsichtig und würde mal den nächsten Quartalsabschluss abwarten.

F1
Bild des Benutzers F1
Offline
Zuletzt online: 06.10.2020
Mitglied seit: 13.11.2018
Kommentare: 50
Diese Nachrichten

sind eben nicht gut genug. Es müsste sein wie in der Pharma-Branche: Lancierung eines neuen, revolutionären Produktes, welches den Charakter eines "Blockbusters" einnehmen könnte. Oder ein neuer, ausgewiesener CEO, oder Übernahmegerüchte durch einen Konkurrenten usw.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
Konstanter Druck

F1 hat am 04.12.2018 21:30 geschrieben:

geht die Rakete ab. Diese enorme Volatilität in den letzten Tagen/Wochen (plus 7%, dann minus 6 usw.) zeigt meiner Meinung, dass EINE Einzige, aber gute Nachricht von AMS selbst, die Rakete zünden lässt. Und die Leerverkäufer tragen dann ihren Boost dazu bei. Die Rakete wrd dann in eine Umlaufbahn von sagen wir mal um die 50 eindrehen, um nach guten Zahlen und gutem Ausblick Schwung für die Weiterreise zu holen. Zuver-Sicht ist auch eine -hoffentlich gute- Aus-Sicht, sie ist nötiger denn je in diesen triste Börsentagen.

Ich bin grundsätzlich deiner Meinung, doch ignoriert der Markt komplett die positiven News (es gab ja letzttlich positive News von AMS (siehe bspw. Zusammenarbeit mit Qualcomm, Reduzierung der Schulden, neue Kunden im Android-Bereich bzw. Diversifikation der Kundschaft)...es gibt nur kurze kleinere Gegenbewegungen...und AMS kann sich auch nicht dem allgemeinen Marktumfeld entziehen. Der Druck nach unten ist hammerhart, jeden Tag mit kleineren jedoch häufigen Aktienpacketen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Valentino46
Bild des Benutzers Valentino46
Offline
Zuletzt online: 08.05.2019
Mitglied seit: 03.11.2015
Kommentare: 13
ams

kauft wieder aktien… bringt aber nichts!!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Online
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'853
Die Gemengelage sollte

Die Gemengelage sollte eigentlich klar sein. Es knallt an allen Ecken und Enden. Rezession im 2019 sehe ich als sicher an. Die USA konnte das Gefilde dank der Steuerentlastung und dem Lagerausbau vor dem Zollwirrwarr bis heute noch geschickt vertuschen. Aber auch sie werden ihre Suppe nächstes Jahr auslöffeln müssen und können auch nur noch mit Wasser kochen.

Zur AMS gibts nur so viel zu sagen. Sollte der Kurs durch die 23.- durchrutschen ist der nächste Boden bei 14.-

Ich bin 100% im Cash seit rund einem Monat und das werde ich noch eine Weile bleiben.

Das wars von meiner Seite für dieses Jahr. Es gibt schöneres als dem Zerfall zuzuschauen. 

Machts gut oder noch besser.

 

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Online
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 13.03.2018
Kommentare: 385
Re: Kekkomachine

Paradies für die shorties

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
Hoher Druck

Der Druck ist heute mal wieder gewaltig...jede Gegenbewegung wird abgewürgt. Man könnte meinen die Firma steht vor der Pleite, wenn man andere Aktien anschaut, welche in wirklichen Schwierigkeiten stecken.

Ob wir hier ein regelrechtes Sell-Off erleben...? Wie seht ihr die allgemeine Marktlage?

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
Bewertung von Liberum

Bewertung von Liberum: HALTEN05. Dezember 2018

Liberum bestätigt für ams die Empfehlung Halten - und reduziert das Kursziel von 47,0 auf 34,0 CHF.

Letzter Schlusskurs: 27,82 CHF - durchschnittliches Kursziel: 46,32 CHF.

(Bloomberg/red)

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Online
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'853
kurz und knapp....

 

Ich rechne nicht mit einer schnellen Erholung. Im Gegenteil, wenn man sich den Nasdaq so ansieht wurde gerade der dritte Anlauf eines Erholungsversuches abrupt abgewürgt. Grundsätzlich ein Vorbote eines sich wohl möglich anbahnenden Crashs. Man kann getrost noch Wochen oder gar Monate mit einem Zukauf in Aktien warten.

 

Frohe Weinachten euch allen und rutschäd guät. 

F1
Bild des Benutzers F1
Offline
Zuletzt online: 06.10.2020
Mitglied seit: 13.11.2018
Kommentare: 50
Ja das ist schon

richtig, aber der "Blockbuster" ist erst in Entwicklung und bis 2022 fliesst noch viel Wasser die Aare hinab bzw. schläft die Konkurrenz nicht. Aber hoffen wir doch das Beste.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
F1 hat am 05.12.2018 10:22

F1 hat am 05.12.2018 10:22 geschrieben:

sind eben nicht gut genug. Es müsste sein wie in der Pharma-Branche: Lancierung eines neuen, revolutionären Produktes, welches den Charakter eines "Blockbusters" einnehmen könnte. Oder ein neuer, ausgewiesener CEO, oder Übernahmegerüchte durch einen Konkurrenten usw.

"ams Works with Qualcomm to Develop 3D Depth Sensing Camera and Debuts Sensor Module for Bezel-Less Smartphones"

"The vertical cavity surface emitting laser (VCSEL) market is expected to be worth $3.1 billion by 2022"

Na ja...das Ergebnis aus der Zusammenarbeit mit Qualcomm kann schon als "Blockbuster" in der Branche betrachtet werden...oder verstehe ich das falsch, wenn Face-ID für Android OEM's breitflächend entwickelt wird?

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 28.10.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 755
Ein paar Anhaltspunkte

Heute ist AMS gerade Mal 2 Mia CHF wert. Im Jahresvergleich ist der Wert um knapp 73% geschmolzen. P/E liegt bei 8.46 (!). Geschätzte 23% der Aktien sind leerverkauft. AMS entwickelt mehrheitlich Produkte für Android OEMs (welche ungefähr 86% des Smartphonesmarkt behärschen). Eine Annäherung mit einem Unternehmen wie Qualcomm (welches 70 Mia USD schwer ist und 12 Mia Cash in der Kasse trägt) ist nicht zu unterschätzten, vor allem jetzt, wo Übernahmen wegen den tiefen Kursen interessanter sind. Die Finanzmarktlage ist momentan sehr pessimistisch und Tech-Aktien werden besonders hart abgestraft; es droht gar eine Rezession in vielen Märkten soll es heissen. Positive News halten keine 24 Stunden an, negative News schicken den Kurs tief in den Keller. Die Aktie ist somit innerhalb wenigen Monaten auf den Wert von 04.2014/05.2016 zurückgefallen obwohl fast das doppelte umgesetzt wird.

Aus meiner Sicht bleibt die Aktie überverkauft und ich denke sie kann sich relativ schnell wieder erholen, wenn das Umfeld passend wird. Was mich jedoch mehr und mehr besorgt, ist die allgemeine negative Tendenz der Märkte, und deren Sell-Offs wie heute... ein paar Gerüchte, einige pessimistischen Überlegungen (mehr oder weniger fundierte), eine News über eine mögliche (!) rechtliche und politische Komplikation mit einem chinesischen OEM; und der Chart sieht aus als ob die Firma in Konkurs geht.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Seiten