Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 49.00 CHF
  • +4.66% +2.180
  • 11.08.2020 17:31:50
7'192 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Snoopy74
Bild des Benutzers Snoopy74
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 26.09.2009
Kommentare: 234
Ich habe nichts anderes

Ich habe nichts anderes erwartet nach solch katastrophalen Zahlen, als dass die Kursziele gesenkt werden. Wundert das irgend jemand hier noch? Wenn die Onkologie Sparte versagen sollte, dann ist in 4 Jahren hier nicht mehr viel übrig. 

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'563
Helveas Pessimismus

Hier noch ein wenig ausführlicher, wieso Helvea der Basilea nicht so viel zutraut...

Zurich (awp) - Le laboratoire rhénan Basilea a plus que doublé ses dépenses en recherche et développement sur les six premiers mois de l'année à 57,8 millions de francs, faisant passer la facture totale à 80 millions contre 65,3 millions un an plus tôt. Le déficit net s'est subséquemment creusé à 22,5 millions, contre 20,6 millions sur la période de comparaison.

 

Les revenus ont pris l'ascenseur, sous l'influence essentiellement du produit des collaborations et malgré une baisse des ventes de produits attribuée à l'introduction en 2017 d'un nouveau modèle de commercialisation en Europe. Le chiffre d'affaires s'est étoffé de près d'un tiers à 59,9 millions de francs, détaille le compte-rendu publié mardi.

 

Fin juin, le troisième mousquetaire de l'industrie pharmaceutique rhénane disposait encore de 247,3 millions en liquidités et équivalent, contre 310,7 millions six mois plus tôt. Basilea s'est notamment acquitté d'un versement initial de 10 millions de dollars pour l'acquisition auprès de l'américain Arqule des droits sur l'anticancéreux expérimental derazantinib.

 

Ambitions rehaussées

 

La direction prévoit d'accroître sur la seconde moitié de l'année le produit des ventes de l'antifongique Cresemba et de l'antibiotique Zevtera, par le biais notamment de lancements sur de nouveaux marchés. Les jalons en matière de recettes pour 2018 ont dans la foulée été relevés d'une quinzaine de millions entre 120 et 130 millions de francs, dont 75 à 85 millions pour les deux principales sources de revenus du groupe.

 

Les investissements réalisés ou prévus ne permettront pas au groupe de franchir cette année le seuil de rentabilité et la perte d'exploitation est devisée entre 25 et 35 millions de francs. "Nous anticipons sur l'ensemble de l'année sur un rythme mensuel de combustion de liquidités de quelque 7 millions, ce qui implique un sérieux ralentissement sur la seconde moitié de l'année", a précisé en conférence de presse le directeur général David Veitch.

 

Baader Helvea calcule qu'au rythme actuel, les réserves ne permettraient d'assurer le fonctionnement de l'entreprise que pendant deux ans. Le courtier genevois doute par ailleurs que la direction parvienne à en limiter l'utilisation tout en investissant dans l'accroissement des revenus de l'entreprise. Sur le front des recettes également, les analystes jugent plutôt maigres les commissions collectées sur les ventes du Cresemba, qu'ils ne voient pas prendre l'ascenseur aussi rapidement que Basilea le souhaiterait.

 

Les détenteurs de capitaux tendaient à s'aligner sur ces critiques et la nominative Basilea cédait en début d'après-midi 2,8% à 66,60 francs, dans un SPI en hausse de 0,29%.

 

jh/al

Bellavista

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'224
erwartungsgemäss

FunkyF hat am 15.08.2018 09:16 geschrieben:

Basilea – divergierende Analysten: Baader-Helvea 59 verkaufen, Basler KB 88 (95) übergewichten!

Baader-Helvea hat ja schon in der Vergangenheit negativ reagiert und das Kursziel damals auf CHF 65 gesenkt und die Basler KB hielt dagegen. Für die nächsten Wochen dürfte damit der Kurs keine grösseren Sprünge mehr machen und ist nach unten gut abgesichert. M.E. sind daher Kurse unter CHF 65 Kaufkurse, wenn man längerfristig dabei sein will.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'224
keine Einbahnstrasse

Snoopy74 hat am 16.08.2018 10:00 geschrieben:

 Jeden Tag sage ich, noch eine kleine Erholung und dann bin ich weg, dass Problem jedoch ist, dass es jed.en Tag tiefer geht. 

Jetzt bist du aber voll in den Pessimisten-Modus verfallen und siehst nur noch schwarz. Du weisst doch, da bin ich sicher, dass die Börse keine Einbahnstrasse ist. Der Kurs wird sich wieder erholen, vermutlich nicht heute und auch nicht nächste Woche. Bei Basilea gibt es viele Szenarien, die den Kurs auch wieder massiv nach oben bringen könnten. Nur ein Beispiel (unter vielen): Der Bereich Onkologie wird zu einem guten Preis an Novartis oder Roche verkauft (vielversprechende Aussichten, aber zu grosse Investitionen).

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'224
erledigt

Bellavista hat am 15.08.2018 14:00 geschrieben:

So wie ich das sehe, ist OBSLGU soeben zu Grabe getragen worden. Knock Out level bei 64.188 und Kurs bei 64.15. Das ist sogenannte Massarbeit!! Vielleicht hat da ein UBS Mann noch ein paar Hundert Aktien auf den Markt geworfen und dafür den Knock Out Level touchiert und der UBS ganz viel "Bazzeli" reingeholt. 

OBSLJU hat einen Stike von 59.24 .... Könnte ja sein, dass Baader Helvea hier noch ein paar Bonuspunkte abholen kann, falls sie den Knock Out mit ihrem Kursziel von 59.-- aktiv herbeiführen können. (Eine Hand wäscht die andere ?)

Da soeben auch OBSLJU zu Grabe getragen wurde, droht wenigstens von dieser Seite keine Gefahr mehr, d.h. der Verkaufsdruck könnte jetzt nachlassen und wir haben den Tiefstkurs gesehen.

Allerdings glaube ich nicht, dass es die nächsten Tage grössere Kurssprünge geben wird. Aber eine Rückkehr in den Bereich von CHF 65 dürfte nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Snoopy74
Bild des Benutzers Snoopy74
Offline
Zuletzt online: 31.07.2020
Mitglied seit: 26.09.2009
Kommentare: 234
soweit ich mich erinnern kann

soweit ich mich erinnern kann, haben sie 10 Mio Vorabzahlung geleistet! Der Markt spricht leider eine deutliche Sprache -15% seit den Halbjahreszahlen.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'224
Kostenausweitung

Auszug aus der Telefonkonferenz:

Die Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr 2018 zeichnen sich durch ein weiterhin starkes Umsatzwachstum aus, das auf eine starke Marktentwicklung, höhere Investitionen in unsere bestehende klinische Pipeline und eine Expansion durch die Einlizenzierung von Derazantinib zurückzuführen ist.

Es steht zwar der Betrag nicht, aber die Einlizenzierung von Derazantinib sind einmalige Kosten, also darf man den erhöhten Aufwand der ersten Jahreshälfte nicht einfach als Konstante für die Zukunft nehmen. D.h. es dürfen wieder weniger Kosten in Zukunft erwartet werden, bei gleichzeitig stark steigenden Einnahmen.

Wer die Telefonkonferenz ganz lesen möchte:

https://seekingalpha.com/article/4199123-basilea-pharmaceutica-ag-bpmuf-...

Ist zwar ziemlich lang und auf englisch, aber lohnt sich, da man die heutigen Kurse besser einschätzen kann Dirol

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

timi6666
Bild des Benutzers timi6666
Offline
Zuletzt online: 01.01.2019
Mitglied seit: 30.06.2012
Kommentare: 375
Basilea

Der Grund, dass die Basilea Aktie fällt, ist, dass die ersten Freigaben erst nächstes Jahr folgen. Somit wid für die Forschung auch wieder viel Geld verbraucht. Ich habe O B S L G U  für 2 Rappen verkauft. Mein Lieblingspapier hat mich entäuscht.

refoh
Bild des Benutzers refoh
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 21.06.2013
Kommentare: 258
Eine Empfehlung

Mal etwas Positives in dieser trüben Umgebung.

Das habe ich eben gelesen:

von "goetzpartners securities Limited"

*Basilea Pharmaceutica AG (BSLN-CH): Cresemba shines in H1/2018 results* *Recommendation: OUTPERFORM* *Target Price: CHF112 (increased from CHF108)* *Current Price: CHF60.70 (cob on 16th August 2018)*

Weiter führender Link: https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-08/44564481-basilea-pharmaceutica-ag-bsln-ch-cresemba-shines-in-h1-2018-results-015.htm

timi6666
Bild des Benutzers timi6666
Offline
Zuletzt online: 01.01.2019
Mitglied seit: 30.06.2012
Kommentare: 375
Basilea

ursinho007 einverstanden. Aber nur mit Aktien !!!!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'224
kaufen nicht verkaufen

timi6666 hat am 18.08.2018 08:01 geschrieben:

Der Grund, dass die Basilea Aktie fällt, ist, dass die ersten Freigaben erst nächstes Jahr folgen.

Genau darum muss man heute bei diesen "Ausverkaufskursen"  kaufen und kann 2019 bei guten News (Verkaufs- und Forschungsseite) schöne Gewinne einfahren.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'224
Cash bestätigt

ursinho007 hat am 18.08.2018 09:40 geschrieben:

 

Genau darum muss man heute bei diesen "Ausverkaufskursen"  kaufen und kann 2019 bei guten News (Verkaufs- und Forschungsseite) schöne Gewinne einfahren.

https://www.cash.ch/news/top-news/antibiotika-und-onkologie-bei-der-basi...

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 399
.

ursinho007 hat am 20.08.2018 11:22 geschrieben:

ursinho007 hat am 18.08.2018 09:40 geschrieben:

 

Genau darum muss man heute bei diesen "Ausverkaufskursen"  kaufen und kann 2019 bei guten News (Verkaufs- und Forschungsseite) schöne Gewinne einfahren.

https://www.cash.ch/news/top-news/antibiotika-und-onkologie-bei-der-basi...

 

@ursinho007, Hut ab wie du deine Basilea über Jahre verteidigst. Die rosa Brille lassen wir aussen vor.

Viele Anleger sind doch enttäuscht weil Scott laufend die mögliche schwarze Null von einem Jahr auf das nächste verschoben hat.

Heute spricht Basilea nicht mal mehr davon wann es soweit sein könnte.

Dass die beiden Medis immer mehr Umsatz generieren ist sicher. Das Problem ist, der Forschungsaufwand wird auch weiter steigen und frisst den Gewinn, da ist kein Ende in Sicht.

Ich habe nichts gegen Basilea und war auch einige Jahre lang Aktionär. Ich habe immer auf Besserung gehofft doch man kann sein Geld auch besser investieren.

Und was in dem Artikel von Cash herauszuheben ist: Die Aktionäre von Basilea brauchen weiterhin Geduld.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'563
CS und Basilea @maxim

Ist mir auch aufgefallen, dass die CS in relativ kurzen Intervallen kauft und dann wieder verkauft. 

Im Moment scheint die Meldung eher positive auf den Kurs zu wirken. Vielleicht ein paar, die denken, dass die CS schon weiss was Sache ist und nun auch ein paar Aktien zukaufen? Aber das Volumen ist nicht überdurchschnittlich hoch. 

Bellavista

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 27.12.2011
Kommentare: 310
CS

Reaktion auf diese Beteiligungsmeldung hat es in sich. Ich werde nicht überrascht  sein wenn es in 2-3 Monaten dann heisst " CS Beteiligung 2,2%". Gab bis jetzt genug Beispile.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656
BETEILIGUNGSMELDUNGEN - Barry

BETEILIGUNGSMELDUNGEN - Barry Callebaut: BlackRock meldet Anteil von zuletzt 3,16% - Basilea: Credit Suisse meldet Anteil von 10,35%/2,35% - Ceva Logistics: UBS Fund Management und Och senken Anteil nach Kapitalerhöhung - Comet: Cologny Advisors senkt Anteil auf 2,99% - Georg Fischer: Norges Bank erhöht Anteil auf 3,18% - LafargeHolcim: Norges Bank senkt Anteil auf 2,997% - Mobimo: UBS Fund Management senkt Anteil unter 3% - Siegfried: RAG-Stiftung senkt Anteil auf 4,09% - Temenos: BlackRock erhöht Anteil auf 5% - UBS: BlackRock senkt Erwerbspositionen auf 4,99%

 

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656
spannend...

- Basilea: Blackrock meldet Anteil von 3,03%/0,21%

Ich meinte zu wissen, dass Blackrock bis anhin nie in Basilea investiert hätte...?

 

 

 

refoh
Bild des Benutzers refoh
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 21.06.2013
Kommentare: 258
Warrant

Genau aus diesem grund habe ich diesen Warrant zu  0,08 gekauft: BSLIJB 70 Wt19 BAER

Der Preis liegt zur Zeit bei 0,10 / 0,11.

Könnte ein guter Kauf sein.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'224
Schnäppchenpreise

flims hat am 03.09.2018 08:56 geschrieben:

- Basilea: Blackrock meldet Anteil von 3,03%/0,21%

Ich meinte zu wissen, dass Blackrock bis anhin nie in Basilea investiert hätte...?

 

 

 

Blackrock sieht es eben auch nicht so wie der Baader-Fritz!.......Kurse um CHF 60 bei diesen Fortschritten sind doch lächerlich tief, wenn man bedenkt, dass der Kurs schon mehr als das Doppelte betrug als Basilea noch praktisch keine Umsätze erzielte und alles nur auf Hoffnung beruhte, heute aber konkrete stetige Fortschritte vorhanden sind. Als negativ kann man höchstens die hohen Investitionen im  Onkologiebereich sehen, was das Erreichen der Gewinnschwelle verschiebt. Dabei muss dies aber auch als Chance gesehen werden, weil dieser Bereich in Zukunft ja dann auch Umsätze/Gewinne generieren sollte.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'563
Kursziel gesenkt durch Bader Helvea

vorbörslich unter Druck.

Bellavista

alsina
Bild des Benutzers alsina
Offline
Zuletzt online: 05.02.2020
Mitglied seit: 27.01.2012
Kommentare: 235
https://www
Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'563
Unglaublich wie unterschiedlich

Titel auf Empfehlungen, Raitings usw. von Analysten reagieren.

Je schwächer der Tite, dest grösser die Reaktion? Das wäre zumindest meine logische Schlussfolgerung. Aber dem widerstrebt meine persönliche Einschätzung bei Basilea (nun etwas schon das dritte Jahr in Folge.... vielleicht muss ich mal über die Bücher).  Scratch one-s head

Bellavista

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 246
down mit News!

so schnell kann es gehen.... Ich bleibe weiterhin bei Newron Biggrin

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'224
up ohne News?

Schönes Plus heute, finde den Grund aber nicht.

Oder einfach Umschichtungen von Newron zu Basilea Biggrin

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Chuck Norris
Bild des Benutzers Chuck Norris
Offline
Zuletzt online: 10.07.2020
Mitglied seit: 09.03.2017
Kommentare: 587
Bad(er) Helvea

Innerhalb "kurzer Zeit" von CHF 93.00 auf noch CHF 50.00...

https://www.cash.ch/news/top-news/antibiotika-und-onkologie-bei-der-basilea-aktie-ist-geduld-gefragt-1201064

https://www.cash.ch/guru/verwirrung-allerorten-volatilitaet-bleibt-angesagt-1208861

Ja, die Aktie wird meiner Meinung die von Bellavista erwähnte Zone durchbrechen. Bei CHF 50.00 oder tiefer wird sich aber der eine oder andere Newron Aktionär dann mal Gedanken machen, seine bei Good News erzielten Kursgewinne bei Newron (wenn der Kurs sich >CHF 20.00 bewegt...) zu realisieren und in Basilea zu wechseln. Vielleicht noch im 2018? Das wird auch Basilea längerfristig wieder Auftrieb geben.

Aber auf die Zacks-Prognosen würde ich nicht gross Geld wetten, eher auf die weiteren Analystenmeinungen.

Um via Börse auf ein kleines Vermögen zu kommen, investierst du ein Grosses...

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'563
fast im freien Fall.....

Also wenn es so weiter geht und die 50.-- angesteuert werden, dann wird der nächste KO-Call bald Geschichte sein.  OBSLOU UBS C /Z (OBSLOU)

Knock Out bei 51.37... 

 

Bellavista

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 682
Namouk hat am 18.09.2018 09

Namouk hat am 18.09.2018 09:01 geschrieben:

so schnell kann es gehen.... Ich bleibe weiterhin bei Newron Biggrin

 

Ich mag es niemanden gönnen, wenn er an der Börse Geld verliert, ausser dem Newron Troll. Grosse Sprüche im Newron Thread und selber äusserst erfolgreich in Basilea, Kuros und Evolva investiert!!!

no risk...no fun...

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'563
ja so unterschiedlich werden die Dinge beruteilt

alsina hat am 18.09.2018 09:44 geschrieben:

https://www.baseballdailydigest.com/2018/09/17/basilea-pharmaceutica-bpmuf-upgraded-to-buy-by-zacks-investment-research.html

Markt: Basilea erreichen im Nachgang einer Kurszielsenkung weiter im Sinkflug

Bern (awp) - Die Aktien von Basilea bleiben nach der Kurszielsenkung von Baader Helvea vom Vortag im Sinkflug. Erneut verbuchen die Titel im frühen Handel deutliche Kursverluste. Die Analysten-Prognose einer nötigen Kapitalerhöhung vor Ende Jahr scheint nachzuhallen und beschert den Titeln neue Mehrjahrestiefs.

 

Die Namensaktien des Basler Pharmaherstellers notieren gegen 10.00 Uhr rund 8,9 Prozent tiefer auf 56,05 Franken und egalisieren damit den langjährigen Tiefstand von Mitte August 2018. Vor Monatsfrist fielen die Aktien im Nachgang der Präsentation der Halbjahreszahlen auf unter 58 Franken.

 

Gemäss Baader Helvea liege der wunde Punkt bei Basilea in der zusehends dahin schmelzenden Liquidität. Daher müsse das Pharmaunternehmen wohl noch vor Ende des Jahres am Kapitalmarkt neues Geld aufnehmen. Das Analystenhaus senkte daher am Montag das Kursziel auf 50 von 59 Franken. Die Einstufung lautet weiterhin "Sell".

 

Zudem kam der Analyst Bruno Bulic im Rahmen der Einlizenzierung von Derazantinib zum Resultat, dass diese einen negativen Einfluss von 2 Franken je Aktie habe. Der weitere Abschlag auf dem Kursziel erfolge wegen des Einbezugs der Wandelanleihe über knapp 200 Millionen Franken.

Bellavista

refoh
Bild des Benutzers refoh
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 21.06.2013
Kommentare: 258
Sarizotan

Newron?

Neninnein.

Da bleibe ich lieber auf Basilea und ganz besonders gerne auf Sensirion sitzen.

Basilea ist nicht nichts wert.

<gelöscht>
Lieber armer User „Per“

Lieber armer User „Per“

Da wirst du aber staunen wo newron in diesem Jahr noch stehen wird! >20 ist meine Prognosse ab 31.10. und ab H1/2019 grösser 30!

Das hier bei Newron sind nochmals abolute einmalige Schnäppchenpreise!

Weiter dazugekauft!

Seiten