Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 45.82 CHF
  • +2.32% +1.040
  • 27.09.2021 17:30:40
7'584 posts / 0 new
Letzter Beitrag
gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'632
@Atlan

Das sind die Valorennummern: 55499206, 30539814,  35395519, 45167197

Keine Empfehlung. Mir ging es bei dem Post aber mehr um das Prinzip und die Beobachtung, dass "langfristig" bei Pharmaentwicklern (und anderen Start Ups ohne Einnahmen) wegen des Cash Burn und damit immer wiederkehrendem Finanzierungsbedarf seine Tücken hat.
Da kann ein Wandler schon eine Alternative zur Aktie sein.
Auf kurz- und mittelfristige Sicht machen Wandler aber wegen der oft grossen Geld/Brief Spanne wenig Sinn.

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 25.09.2021
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 1'194
gertrud hat am 22.02.2021 09

gertrud hat am 22.02.2021 09:53 geschrieben:

Das sind die Valorennummern: 55499206, 30539814,  35395519, 45167197

Keine Empfehlung. Mir ging es bei dem Post aber mehr um das Prinzip und die Beobachtung, dass "langfristig" bei Pharmaentwicklern (und anderen Start Ups ohne Einnahmen) wegen des Cash Burn und damit immer wiederkehrendem Finanzierungsbedarf seine Tücken hat.
Da kann ein Wandler schon eine Alternative zur Aktie sein.
Auf kurz- und mittelfristige Sicht machen Wandler aber wegen der oft grossen Geld/Brief Spanne wenig Sinn.

Danke Gertrud, es geht mir darum wie man diese Wandelobligationen findet , wie findest Du die ? (Uebersicht) 

Da ich die letzten 2 Jahre vom Füllhorn des Glückes sehr reichlich verwöhnt wurde (NEV Relief und Exro) habe ich die letzten Monate einen guten Teil realisiert und halte jetzt ziemlich viel Cash, ein Teil lege ich in einen langweiligen Fonds meiner Hausbank an. Vom Rest möchte ich auch einen Teil risikoarm aber nicht mit 0% Rendite anlegen. Da denke ich eignen sich solche Wandelanleihen sehr gut. Haltedauer kann ich da problemos bis Verfall abwarten.

 

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'139
50.- nach unten durchbrochen

das spielt geht wieder weiter.

aktuell sogar unter 50.- *fool*

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'909
gut möglich

dass dies die letzte Gelegenheit ist, um Basilea-Aktien unter CHF 50 zu kaufen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 07.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 724
Ja irgendwie habe ich das

Ja irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Schlussausverkauf der Leerverkäufer heute stattgefunden hat.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'909
Kaufgelegenheit

Jetzt bin ich gespannt, ob wir doch noch über CHF 50 schliessen. Könnte mir vorstellen, dass auch andere die Gelegenheit benutzen.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Samui
Bild des Benutzers Samui
Offline
Zuletzt online: 03.08.2021
Mitglied seit: 09.12.2009
Kommentare: 525
Kaufgelegenheit??

Anstatt 500 BSLN@50 CHF kaufe ich mir 100000 EVE@ 0.25 CHF.........da klingelt die Kasse vermutlich früher.

Samui
Bild des Benutzers Samui
Offline
Zuletzt online: 03.08.2021
Mitglied seit: 09.12.2009
Kommentare: 525
1 Mio. Neue Aktien zu 45. 75

Kunstück fällt der Kurs, wer davon wusste konnte bei 58 leer verkaufen und jetzt bei 50 sich eindecken. Vielleicht kam man noch zum Zug bei 45.75.

Mei Eindruck: Das Management verscherbelt Tafelsilber und verschenkt Aktien. Die Kleinaktionäre werden vera....... 

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'139
sehe ich genau auch so. Kein

sehe ich genau auch so. Kein Wunder ist der Kurs bei 60.- so schnell wieder retour gekommen.

eine todsichere Wette sozusagen. Unglaublich

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'909
nicht die feine Art......

Aus der Mitteilung: "Gemäss einem Händler war das Angebot am Dienstagabend überzeichnet. Er nannte dabei eine Preis-Guidance von 45,75 Franken."

Warum werden wir Kleinaktionäre vergrault? Oder ist man sicher, dass die Verwässerung von 8% sich nicht im Kurs niederschlägt? Die selbst auferlegte Verkaufssperrfrist von 150 Tagen für Basilea und die Mitglieder der Geschäftsleitung nützt wohl wenig.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

refoh
Bild des Benutzers refoh
Online
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 21.06.2013
Kommentare: 317
Ja, was meint Ihr?

daniuser hat am 15.10.2007 21:09 geschrieben:

Hallo was haltet Ihr von Basilea ?

Folgende Empfehlung kam Heute raus "für UBS Kauf bis 320 (345), "Schwäche nutzen"

Was meint Ihr ?

Die UBS sagt "Schwäche nutzen..."

Wir Kleinanleger sind Narren - ich fühle mich mindestens als Narr, denn die Basileaner haben uns betrogen.

Ich bin nicht so weit vom Einstand entfernt (53)

Wut ist für mich ein unerträglicher Zustand.

Deshalb verkaufe ich.

Samui
Bild des Benutzers Samui
Offline
Zuletzt online: 03.08.2021
Mitglied seit: 09.12.2009
Kommentare: 525
Rücksetzter Insider?

FunkyF hat am 19.02.2021 11:18 geschrieben:

Kann mir den Rücksetzer in dieser Grössenordnung auch nicht erklären ... 

Ist doch klar, da wussten einige mehr. Die 1 Mio. Neuausgabe!! 

Da sollte die Börsen Aufsicht aktiv werden. 

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'139
wie kann man das melden?

wie kann man das melden?

Ich denke heute geht es nochmals einen schübel runter, da werden einige Kleinanleger die Reisleine ziehen.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 17.09.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'763
Samui hat am 23.02.2021 23:00

Samui hat am 23.02.2021 23:00 geschrieben:

FunkyF hat am 19.02.2021 11:18 geschrieben:

Kann mir den Rücksetzer in dieser Grössenordnung auch nicht erklären ... 

Ist doch klar, da wussten einige mehr. Die 1 Mio. Neuausgabe!! 

Da sollte die Börsen Aufsicht aktiv werden. 

Ja, jetzt wird einiges zum Rücksetzer klarer! Da wussten scheinbar einige schon früher Bescheid ... Sad

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 36'541
Basilea nimmt mit

Basilea nimmt mit Privatplatzierung neues Geld ein

Das Pharmaunternehmen Basilea hat sich frische Mittel in Höhe von 45,75 Millionen Franken beschafft. Dazu haben die Basler eine Million neue Namenaktien zu 45,75 Franken das Stück bei institutionellen Anlegern platziert.

24.02.2021 07:57

Die neuen Aktien wurden aus dem genehmigten Aktienkapital ausgegeben. Wie Basilea am Mittwoch mitteilte, hat sich das Unternehmen sowie der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung zu einem 150-tägigen Lock-up (Verkaufssperrfrist) verpflichtet.

Als Folge der Transaktion aktualisiert Basilea ihre Finanzprognose für das Jahr 2021. Statt 110 bis 120 Millionen Franken sollen nun zu Jahresende 2021 155 bis 160 Millionen in den Kassen der Firma liegen. Die Prognosen für Umsatz und Betriebsverlust werden nicht angetastet.

ra/hr

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 974
Kein Vertrauen

Soviel zum Vertrauen in das Management...BSLN ist für mich einzig eine Trading-Aktie. Mit Buy&Hold läuft man gegen ein Laufband.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

We are not forecasters; we are interpreters.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'909
Tradingposition

Basilea eignet sich schon seit langer Zeit zum Traden. Deshalb ist es sehr ratsam nebst der langfristigen Grundposition, auch eine oder mehrere Trading-Positionen zu bewirtschaften.

So jetzt bin ich gespannt, was heute nach diesem "Kleinanleger-Tiefschlag" mit dem Kurs passiert. Das eingenommene Geld wird, wie heute zu vernehmen ist, dieses Jahr nur zu einem kleinen Teil verbrannt. Theoretisch sollte das den Kurs höchstens ganz kurzfristig beeinflussen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'909
hohes Volumen
Volume 173'360

Das hohe Volumen in den ersten 20 Handelsminuten (fast das 3-fache durchschnittliche Tagesvolumen der letzten 30 Tage!!!!) deutet darauf hin, dass der Spuk bald wieder vorbei sein könnte und der Kurs wieder über CHF 50 geht. An den guten Zahlen und Zukunftsaussichten hat sich ja nichts geändert. Es ändert aber nichts, dass Basilea mit dieser Art von Geldbeschaffung viele Aktionäre vergrault hat, ein faler Nachgeschmack bleibt. Hoffen wir, dass das Management den Fehler einsieht.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 20.09.2021
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 195
nachgekauft

sehe das wie ursinho; geschäftsmässig geht es gut aufwärts. die kapitalerhöhung ist grundsätzlich sinnvoll. der discount etwas hoch. so konnte ich aber immerhin eine günstige tradingposition dazukaufen. den langfristigen teil gibt es nicht vor 80.- es braucht geduld, aber wir sind auf kurs. zudem ist durch die ke nun ein guter boden bei 46 geschaffen. denke, dass wir bald wieder zwischen 50-60 sind und es jetzt eine gute gelegenheit für zukäufe ist. go basilea

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 20.09.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'662
Frechheit

Finde das Vorgehen schlichtweg eine Frechheit, gegenüber dem nicht bevorzugten Klientel im Kreise des Aktionariats.

Dem Management geht es wahrscheinlich am A. vorbei, ob sich der Durchschnittsaktionär düpiert vorkommt. Wichtig sind die intakten Beziehungen zu den "Grossinvestoren" die man mit solchen Goodies bei der Stange halten kann. 

Ich möchte sehr gerne wissen, wer hier alles profitieren konnte und ob die involvierten Banken sich hier auch noch eine schöne Scheibe für sich abschneiden konnten. 

So ich schweige wieder. Aber dieser Frust musste nun mal raus. *diablo*

 

Bellavista

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 21.09.2021
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 743
Sauerei

Basilea ist eine Stiftung, die Krebsforschung betreibt. Das ist schön und gut und hoffe sie haben Erfolg damit.

Aber unter einer börsenkotierten Gesellschaft stelle ich mir schon etwas anderes vor. Als Aktionär schaut man hier seit Jahren richtig in die Röhre.

Aber der Geschäftsbericht wird dann auf Hochglanz etwas anderes erzählen.

Mein Frust ist auch raus.

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 07.09.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 724
welche Bank hat hier so

welche Bank hat hier so uneigennützig und selbstlos beraten?

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'909
in 50 Min. ein Drittel

334'259
Volume

Von der Million sind bereits über ein Drittel in den ersten 50 Handelsminuten über die Theke. Also ein Sturm im Wasserglas oder anders gesagt, der Markt ist gross genug, um diese Million zu absorbieren. Somit sollte der Kurs in wenigen Tagen wieder zum "Vorspukniveau" finden.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 28.06.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 925
Heute zum Preis der Profis

einkaufen. Das ist eine gute Gelegenheit. Wenn man ernsthaft an BSLN interessiert ist.

Unschön ist die Geschichte trotzdem... Das machen aber alle so...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'909
Hälfte

514'082
Volume

Noch nicht Mittag und die Hälfte der Million ist schon überschritten. So dürfte der heutige Tagesumsatz die eine Million überschreiten, womit die Verwässerung sehr gut absorbiert wurde.

Wie schon gesagt, rechne ich damit, dass das "Vorspukniveau" innert weniger Tage wieder erreicht wird.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 28.06.2021
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 925
Verwässerung absorbiert?!

Ne, Verwässerung heisst etwas anderes. Und die neuen Aktien werden erst noch liberiert.

Aber ja, die Chancen stehen gut, dass man ab dem heutigen Preis ein paar Prozentpunkte dazu gewinnt.

Andrea2020
Bild des Benutzers Andrea2020
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 05.11.2020
Kommentare: 312
Aktuelle Kursfindung

Schlusskurs gestern 50.20 // Ausgabe Aktien 1 M=  Total ca 9% mehr Aktienbestand als am Vortag.

Die Kurshöhe die der Markt antizipiert scheint doch ganz ok? Bzw. dürft sogar etwas tiefer sein als der aktuelle Kurs?

Man kann nicht von den 60.- letzte Woche ausgehen sondern einen Durchschnittskurs annehmen. zB auch von ca 50.-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt"

Unbeaten
Bild des Benutzers Unbeaten
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 01.05.2010
Kommentare: 47
so.. ich habe wieder

so.. ich habe wieder zugelangt Smile Wenn das Management schlau ist, werden sie Ende Jahr wie folgt ausgehen:

- Wenn Verkäufe gut dann Business-Plan laufen lassen

- Wenn Verkäufe schlecht, dann ein Teil der Liqui-Mittel (ist ja relativ viel Vorhanden) für die Aktionäre mit einer Zückerli-Divdidende von 1-2 Franken verwöhnen. Als Dank und als Basis für das Vertrauen. Da jetzt dieser KE irgendwie voll Fies gegenüber aktuelle Aktionäre war.

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'139
Andrea2020 hat am 24.02.2021

Andrea2020 hat am 24.02.2021 14:56 geschrieben:

Schlusskurs gestern 50.20 // Ausgabe Aktien 1 M=  Total ca 9% mehr Aktienbestand als am Vortag.

Die Kurshöhe die der Markt antizipiert scheint doch ganz ok? Bzw. dürft sogar etwas tiefer sein als der aktuelle Kurs?

Man kann nicht von den 60.- letzte Woche ausgehen sondern einen Durchschnittskurs annehmen. zB auch von ca 50.-

Ich sehe das anders.

Erklär doch mal wieso der Kurs von 60.- auf 50.- runtergekommen ist?

Und genau dort ist der Hund begraben. Da scheinen einige schon vorinformiert gewesen zu sein. In diesem Ausmass kann man nicht mehr von Gewinnmitnahmen oder Konsolidierung reden.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 36'541
Basilea-Aktie stösst nach

Basilea-Aktie stösst nach Kurs-Fiasko auf Zuspruch

Innerhalb nur weniger Tagen hat das keine Pharmaunternehmen Basilea gut 20 Prozent des Börsenwerts verloren. Nun melden sich die Experten von Research Partners zu Wort und raten bei der Aktie zum Einstieg.

25.02.2021 08:20

Von Lorenz Burkhalter

Basilea-Aktionäre brauchen dieser Tage Nerven wie Drahtseile. Erst sorgt das Pharmaunternehmen mit Verzögerungen beim Erreichen der Gewinnschwelle für enttäuschte Gesichert, dann folgt eine kalte Dusche in Form einer überraschenden Platzierung neuer Aktien. Alleine seit Mitte Februar belaufen sich die Kursverluste auf über 20 Prozent.

Zu viel für die Experten von Research Partners. Sie reduzieren am frühen Donnerstagmorgen zwar ihr Kursziel auf 60 (zuvor 62) Franken, stufen die Basilea-Aktie gleichzeitig allerdings von "Halten" auf "Kaufen" herauf.

Aktie auch für Kepler Cheuvreux ein Kauf

Ihres Erachtens hat sich das Unternehmen mit der eben gerade durchgeführten Platzierung einer Million neuer Aktien viel zusätzliche Zeit verschafft, um die Entwicklung seiner Wirkstoffe voranzutreiben. Und zwar bis zu dem Punkt, an dem sie für grosse Vertriebspartner von Interesse sein könnten. Die Experten spielen damit insbesondere auf die beiden Krebsmedikamente Derazantinib und Lisavanbulin an.

Mit ihrer positiven Einschätzung der Basilea-Aktie dürften die Experten von Research Partners bei jenen von Kepler Cheuvreux offene Türen einrennen. Sie preisen die Aktie seit gut einer Woche gar mit einem Kursziel von 67 (zuvor 60) Franken zum Kauf an, wobei die Platzierung neuer Aktien vermutlich noch nicht im Bewertungsmodell berücksichtigt ist.

Vor gut einer Woche wartete Basilea mit dem Ergebnis für das vergangene Jahr auf. Die Zahlen selber liessen eigentlich keine (Aktionärs-)Wünsche offen. Allerdings liessen die Firmenverantwortlichen damals durchblicken, dass die Gewinnschwelle noch nicht in diesem Jahr erreicht wird. Nicht zum ersten Mal rückt die Gewinnschwelle in Ferne. Kostete die Aktie rund um die Veröffentlichung des Jahresergebnisses herum in der Spitze bis zu 62 Franken, waren es zuletzt keine 48 Franken mehr.

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Seiten