Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 44.78 CHF
  • +1.27% +0.560
  • 24.09.2021 17:31:26
7'584 posts / 0 new
Letzter Beitrag
moosi
Bild des Benutzers moosi
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 15.05.2007
Kommentare: 75
Biotech Destabilisierung

Ich schliesse mich allen langzeit-Optimisten bezüglich Basilea Investment an und versuche bei den aktuellen Entwicklungen "cool" zu bleiben, die Wende wird schon kommen...

Eine rein hypothetische Frage - natürlich kann der "Fall Cytos" nicht mit Basilea verglichen werden & das mache ich auch ausdrücklich nicht! ABER... könnte eine Negative Studienmeldung bei Basilea in einem aktuell stark labilen Biotechumfeld zu einer gewaltigen Talfahrt führen...

Harren wir weiter aus & hoffen auf baldige Trendwende...

ZURWM
Bild des Benutzers ZURWM
Offline
Zuletzt online: 22.01.2016
Mitglied seit: 29.06.2010
Kommentare: 677
Jep

Sollte es kommen, dass Basilea schlechte Daten bringt, dann wird der Kurs richtig abkacken! 

Kann ich mir hier nicht vorstellen. Basilea ist gut aufgestellt, nur geht es allen nichtinvestierten wie mir wohl gleich! Die Frage lauten, WANN IST DER CRASH BEI DEN BIOS VORBEI? 

Ich habe mir vorgenommen, bei diesen Kursen zu kaufen, mache ich aber immer noch nicht! Warum? Die pure Angst

moosi
Bild des Benutzers moosi
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 15.05.2007
Kommentare: 75
Kaufen... Nachkaufen...

ZURWM hat am 14.04.2014 - 12:45 folgendes geschrieben:

Sollte es kommen, dass Basilea schlechte Daten bringt, dann wird der Kurs richtig abkacken! 

Kann ich mir hier nicht vorstellen. Basilea ist gut aufgestellt, nur geht es allen nichtinvestierten wie mir wohl gleich! Die Frage lauten, WANN IST DER CRASH BEI DEN BIOS VORBEI? 

Ich habe mir vorgenommen, bei diesen Kursen zu kaufen, mache ich aber immer noch nicht! Warum? Die pure Angst


Wäre ich nicht schon viel zu früh wieder eingestiegen, würde ich jetzt <90 wieder einsteigen...

Ist der heutige Taucher auf 83 ein knock-out einer Option? Anfangs Jahr war dies auch mal der Fall.
Seit dem 83er "touch" gehts interessanterweise wieder nach oben... Zudem das Volumen, 200'000 nach einem 1/2 Handelstag...

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

ich denke wir mussten das gap schliessen vom ca. 22.Oktober 2013 um die 83.-- .....

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Wenigstens steht BSLN nicht unter den Pleitekandidaten Wacko

Das Volumen ist allerdings brutal heftig!

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

einmal mehr steht Basilea im oberen drittel auf der heutigen verlierer Liste der Biotechs. Es macht einem schon ein wenig Sorgen, dass sogar Titel aus der selben Branche welche noch keine Produkte auf dem Markt haben weniger rot sind als BSLN. Umsatz auch extrem hoch ! 

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Ja, ich bin momentan bei knapp 24% Buchverlust auf diesem Titel. Das braucht langsam aber sicher Nerven.

Ich werd das wohl oder übel aussitzen, aber nachkaufen werde ich mir verkneifen bis das Management es mal fertig bringt, etwas transparenter zu kommunizieren.

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Peter_S
Bild des Benutzers Peter_S
Offline
Zuletzt online: 09.08.2018
Mitglied seit: 08.04.2014
Kommentare: 28
Börsenkapitalisierung Basilea

Hallo zusammen

Der Börsenwert von Basilea schrumpft immer mehr. Auf diesem Niveau geht man kein allzu grosses Risiko mehr ein. Aktuell ist die Börsenkapitalisierung noch bei knapp 900 Mio CHF. Gerard hat vor einigen Wochen den Wert von Basilea erläutert. Der Börsenwert von Basilea ist schon beinahe lächerlich! Auch wenn es mit Cefti in den USA nicht klappen sollte, ist Basilea noch deutlich unterbewertet. Das hohe Volumen zeigt, dass diverse grössere Investoren wieder einsteigen. Vielleicht baut HBM BioVentures Ihren Anteil wieder aus. Sie mussten vor wenigen Wochen ihre Beteiligung an Basilea reduzieren, da der maximale Beteiligungswert an einer Firma erreicht wurde. Durch die tieferen Kurse können Sie wieder günstig rein und ihren Anteil erhöhen. Wir werden es die nächsten Tagen sicher erfahren.

Ich persönlich habe meinen Basisstock von 1000 Stück wieder erreicht. War bei CHF 122 mit 500 Stück raus und bin heute bei CHF 87 wieder rein. Ausserdem habe ich nochmals 500 Stück nachgelegt. Habe vollstes Vertrauen in die Firma.

Wir werden bald wieder rosige Zeiten mit Basilea erleben - da bin ich felsenfest überzeugt!!!

Liebe Grüsse  Peter

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Eine Erklärung für solch extreme Verluste könnte sein, dass sich ein Grossaktionär verabschiedet. Dies müsste ja in bälde einmal publiziert werden müssen. Mit Derivaten hat dies nichts mehr zu tun, da müsste man wirklich zu viel Risiko auf sich nehmen um solch agressive Verkäufe zu tätigen um dann eventuell  ein gewisses Level zu erreichen. 

Es wäre sehr schade, falls in nächster Zeit eine bad News seitens Basilea rauskommen würde. Dann hätte man uns Aktionäre ziemlich getäuscht. Aber dies wäre wenigstens mit den neulichen Kursverlusten zu erklären. Kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen.

Aber vielleicht hat jemand hier eine bessere Antwort parat, für diese überdurchschnittliche Kursverluste verglichen mit dem restlichen Biotech Sektor. 

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

flims hat am 14.04.2014 - 16:38 folgendes geschrieben:

Eine Erklärung für solch extreme Verluste könnte sein, dass sich ein Grossaktionär verabschiedet. Dies müsste ja in bälde einmal publiziert werden müssen. Mit Derivaten hat dies nichts mehr zu tun, da müsste man wirklich zu viel Risiko auf sich nehmen um solch agressive Verkäufe zu tätigen um dann eventuell  ein gewisses Level zu erreichen. 

Es wäre sehr schade, falls in nächster Zeit eine bad News seitens Basilea rauskommen würde. Dann hätte man uns Aktionäre ziemlich getäuscht. Aber dies wäre wenigstens mit den neulichen Kursverlusten zu erklären. Kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen.

Aber vielleicht hat jemand hier eine bessere Antwort parat, für diese überdurchschnittliche Kursverluste verglichen mit dem restlichen Biotech Sektor. 

naja, Cosmo und Newron sind heute aber ähnlich bachab...haben sich allerdings dann besser erholt...schwierig die Lage in diesem Moment zu beurteilen. 

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 25.09.2021
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 1'194


Habe bei 86 nochmals tüchtig zugekauft, habe so ein Gefuehl, dass das die Korrektur war

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 21.09.2021
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 743

 

Denke auch, dass die Korrektur bald vorbei oder jetzt vorbei ist. Da haben ein paar Grossbanken den Daumen nach unten gezeigt für die Biotech-Branche (Blase, Überberwertung, etc.) und dann schmeissen Biotech-Fonds ihre Titel wahllos raus. Stopp Loss, etc. und dann gibts halt solche Kursrutschen...

Dann kommt noch die Cytos Geschichte (nicht vergleichbar mit Basilea!) und das kommt dann raus.

Glaube nachwievor an diesen Titel, habe schon 3 mal nachgekauft und bin weit weg vom EP. Trotzdem bin ich einigermassen ruhig, da die Gesellschaft genügend Liquidität hat und demnach genügend Zeit hat ihre Medis auf den Markt zu bringen.

Einmal mehr muss ich lernen, dass es nicht nur in eine Richtung geht, dass es langsam hoch aber schnell nach unten gehen kann Smile Allen Investierten, gute Nerven und viel Erfolg mit dem Titel. 

 

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Was muss man noch dazu beifügen. Ich kann als alter Biotechler nur noch sagen (wie schon x-mal) schon x-mal erlebt. Jetzt kommen die Schwarzmaler, die natürlich nie investiert waren und als Folge nie etwas verdient haben. Wir können natürlich die heutigen Buchverluste (also nicht realisierte Verluste) von unseren Gewinnen abziehen. 

ALLES ZEITHORIZONT!

Natürlich wäre ich blöd gewesen, hätte ich heute nicht aufgestockt.

Meine immer logische Warnung: passt auf mit zeitlich strukturierten Produkten in Biotech und nie Geld, dass ihr kurzfristig braucht. Dies habe ich immer gewarnt und wir werden später einmal abrechnen, auch mit den Schwarzmalern, die nichts fundiertes schreiben und sicher nicht viel Ahnung haben.

 

Bis später einmal. Gruss Gerard

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'629

Gemäss Cash Monitor

PREISBEWERTUNG:Stark überbewertetAuf Basis des Wachstumspotentials und anderer Messwerte erscheint der Kurs zur Zeit wesentlich zu hoch. LANGFRISTIGES KURS-GEWINN-VERHÄLTNIS (KGV) 63.3 Erwartetes PE für 2016Der erwartete PE-Wert (Kurs-Gewinn-Verhältnis) gilt für das in der variablen Kolonne ersichtliche Jahr. Trend ist immer noch short 

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Firma Vorgang Von Volumen In CHF 14. APRIL Barry Callebaut Verkauf

Executive 523 590'990*** Basilea Verkauf Executive 12'175 542'315***i

 

das kommt auch zum besten zeitpunkt!

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

pitou
Bild des Benutzers pitou
Offline
Zuletzt online: 26.02.2018
Mitglied seit: 02.02.2012
Kommentare: 183

Genau das habe ich mir auch gedacht. Was 

wurde den Leuten den geantwortet bezüglich Management Transaktionen?

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Das war die Antwort vom 12. März 2014:

Danke für Ihre Nachricht.

 

Es ist nicht ungewöhnlich, dass es nach der Veröffentlichung von Meilensteinen gehäuft zu Verwaltungsrat-/Management-Transaktionen kommt.  Als „Insidern“ ist es Verwaltungsrat und Management die meiste Zeit des Jahres nicht möglich, Aktien der Gesellschaft zu handeln oder Optionen auszuüben. Oft bleibt ihnen nur ein kurzes Zeitfenster, wie nach der Bekanntgabe von Entwicklungsmeilensteinen oder Finanzberichten. Dies kann dazu führen, dass innerhalb eines kurzen Zeitraums nach einer Veröffentlichung mehrere Transaktionen gemeldet werden.

 

Auch nach den jetzt erfolgten Ausübungen sind Mitarbeiter, Management und Verwaltungsrat über die verbleibenden Optionen weiterhin signifikant am zukünftigen Fortschritt der Gesellschaft beteiligt.

Entsprechend und unter Berücksichtigung der momentanen Situation finde ich es reichlich ungeschickt, dass im April bereits wieder Management-Transaktionen ohne Kommunikation stattfinden!

Mal sehen ob das kursseitig nicht in einem Blutbad endet. Zum rausgehen ist es für mich eh zu spät; Buchverlust zu gross.

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

pitou hat am 15.04.2014 - 12:59 folgendes geschrieben:

Genau das habe ich mir auch gedacht. Was 

wurde den Leuten den geantwortet bezüglich Management Transaktionen?

Ehrlich gesagt finde ich dies auch als eine verdammte Schweinerei. Da fehlt eben Fingerspitzengefühl. Wenn ich bedenke, dass ich dabei bleibe, dem Managment mit seiner Strategie und seiner Pipeline vertraue, finde ich dies ein Armutszeugnis.

Ja nun es gibt eben Leute und Leute. 

Persönlich stelle ich mich aber auch Fragen, wie gewisse Leute investieren, wenn bei Cytos noch gezockt wird. War natürlich Pech mit der Studie 2b, aber dessen sind wir uns alle bewusst in Biotech.

Was mich auch einwenig stört in dem Forum, dass gewisse Heildoktoren (Pusher) immer zeitlich anwesend sind und dann ist Funkstille. Genau gleich bei den Shortern. Auf der Welle haben sie dann die Welt erfunden. 

Ich arbeite nach meinem Modus, entziehe mich aber nicht gegenüber meiner Verantwortung von meinem Geschriebenen. Natürlich kann ich auch falsch liegen, da wir ja das Risiko kennen bei Biotech und insgesamt an der ganzen Börse, sonst hätten wir unser Geld unter der Matraze.

 

Gruss Gerard

Hublot_BB
Bild des Benutzers Hublot_BB
Offline
Zuletzt online: 21.10.2015
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 353

Komischer Chart heute. Viele kleine Kerzen.

moosi
Bild des Benutzers moosi
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 15.05.2007
Kommentare: 75
status quo

was habt Ihr denn...? Der Kurs hält sich doch prächtig heute?!?
Verglichen mit den letzten Tagen... Wie heisst das, Galgenhumor?!?

Die aktuelle Lage sch* mich ziemlich an, die schönen Gewinne sind mehr als futsch & ich wiederhole mich, dass ich an die Wende glaube, auch wenn ich inzwischen überzeugt bin, dass es noch mehr als nur "es bitzeli" Geduld braucht, bis wir wieder da stehen wo wir mal waren...

Und ich hoffe diese Geduld bezahlt sich aus, denn lieber ein späterer aber Nachhaltiger Deal, als ein schneller aber nicht optimaler... Natürlich kann auch was in die Hose gehen, und dann bringt alle Geduld der Welt nichts mehr - zum Glück ist Basilea weiter und hat nicht nur 1 Produkt in der Pipe...

Das täglich hohe Volumen wundert mich...
Ich wünsche uns allen dass es bald in die richtige Richtung dreht

raulin
Bild des Benutzers raulin
Offline
Zuletzt online: 16.08.2020
Mitglied seit: 25.07.2012
Kommentare: 119
Management

Chrigu hat am 15.04.2014 - 12:56 folgendes geschrieben:

Firma Vorgang Von Volumen In CHF 14. APRIL Barry Callebaut Verkauf

Executive 523 590'990*** Basilea Verkauf Executive 12'175 542'315***i

 

das kommt auch zum besten zeitpunkt!

Die Basilea Manager sind verkauf Weltmeister

Einfach untragbar.

Ich habe heute ein Mail an investor_relations@basilea.com geschickt.

Als Aktionnär möchte ich gern wissen wer hat verkauft.

Möchte auch wissen wer hat 26'458 Stück (1'345'595 CHF) am 4 März verkauft.

 

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 890

Merci @ Raulin

Lass uns wissen, wie das Feedback war. Es scheint, dass uns Klein- Aktionären langsam aber sicher das Vertrauen abhanden kommt, was BSLN sicher am A.... vorbei gehen wird. Trotzdem; nicht vergessen, dass die "allgemeine Lage" im Moment nicht wirklich rosig ist, die Ukraine-Krise am brodeln und die Pharma-Blase am verpuffen ist.

Ich wünsche uns allen gutes Durchhalten, denn ich werde aus diesem Titel ganz sicher nicht mit Verlust aussteigen!

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'629

raulin hat am 15.04.2014 - 19:50 folgendes geschrieben:

Chrigu hat am 15.04.2014 - 12:56 folgendes geschrieben:

Firma Vorgang Von Volumen In CHF 14. APRIL Barry Callebaut Verkauf

Executive 523 590'990*** Basilea Verkauf Executive 12'175 542'315***i

 

das kommt auch zum besten zeitpunkt!

Die Basilea Manager sind verkauf Weltmeister

Einfach untragbar.

Ich habe heute ein Mail an investor_relations@basilea.com geschickt.

Als Aktionnär möchte ich gern wissen wer hat verkauft.

Möchte auch wissen wer hat 26'458 Stück (1'345'595 CHF) am 4 März verkauft.

 

Vergiss nicht zu Fragen wofür sie die Kohle brauchen Biggrin

raulin
Bild des Benutzers raulin
Offline
Zuletzt online: 16.08.2020
Mitglied seit: 25.07.2012
Kommentare: 119
Hans

Gute Idee :acute:

Werde ich für Dich fragen....

 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 26.09.2021
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'375

Der Kurs lässt warten... zum glück im positiven sinn!

save the world, its the only planet with chocolate...

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 25.09.2021
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 1'194

Schöner Anstieg, ich denke der Tiefpunkt ist ueberwunden. Ist halt schon eine andere Story bei einer Bude, wo Cash vorhanden ist und nicht jedes Jahr nachgeschüttet werden muss.

Atlan
Bild des Benutzers Atlan
Offline
Zuletzt online: 25.09.2021
Mitglied seit: 04.09.2012
Kommentare: 1'194

Und 2/3 realisiert, ging jetzt sehr schnell nach oben. Ich denke Ukraine könnte in den nächsten Tagen noch für Aufregung sorgen.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Chrigu hat am 15.04.2014 - 12:56 folgendes geschrieben:

Firma Vorgang Von Volumen In CHF 14. APRIL Barry Callebaut Verkauf

Executive 523 590'990*** Basilea Verkauf Executive 12'175 542'315***i

 

das kommt auch zum besten zeitpunkt!

Grundsätzlich gilt bei Basilea, dass Personen, welche über kursrelevante Insiderinformationen verfügen, keine Börsentransaktionen durchführen dürfen. Es gibt vordefinierte, planbare Sperrperioden, z.B. zwischen dem Ende einer Berichtsperiode und der Publikation des entsprechenden Finanzberichtes. Darüber hinaus gibt es aber auch variable, nicht vorhersehbare Perioden in denen diejenigen Personen mit spezifischen Insiderinformationen nicht handeln dürfen. Nachdem die entsprechende Insiderinformation nicht mehr relevant ist, weil sie beispielsweise im Rahmen einer Pressemitteilung veröffentlicht wurde, endet die Sperrfrist für die betroffenen Personen.

 

Während die fixen Sperrperioden natürlich bei der persönlichen Finanzplanung bereits weit im Voraus berücksichtigt werden können, ist es für die einzelnen Personen nicht möglich, die variablen Sperrperioden frühzeitig in die Planung zukünftiger Transaktionen einzubeziehen. Entsprechend kann es in Zeiträumen nach dem Ende einer Sperrperiode vermehrt zu Transaktionen kommen, die aufgeschoben wurden. Mit zunehmender Dauer nach einer Sperrfrist erhöht sich natürlich die Wahrscheinlichkeit einer neuen variablen Sperrperiode, so dass das Risiko steigt, dass geplante Transaktionen nicht mehr durchgeführt werden können und auf unbestimmte Zeit verschoben werden müssen.   

 

Bei der von Ihnen erwähnten Transaktion handelt es sich nicht um den Verkauf einer bestehenden Aktienposition sondern um eine Meldung im Zusammenhang mit der Ausübung von Mitarbeiteroptionen (Exersale).

Nirvana
Bild des Benutzers Nirvana
Offline
Zuletzt online: 24.09.2021
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 680

François Bloch hat sich wieder zu Basilea geäussert:

> Trotz eines kurzfristigen Luftsprungs vor Ostern ist auch diese Woche die Statistik beim hoffnungsvollen Biotechunternehmen Basilea Pharmaceuticals eingetrübt: –2,76%. Nun offeriert die UBS spekulative Instrumente mit Ausrichtung auf sinkende Kurse beim Höhenflieger 2013. Der Mini Future (Valor: 24107525) mit dem ersten Handelstag am 31. März 2014 sorgte für mehr als zufriedene Investoren: +102% innerhalb von weniger als drei Wochen. Und ganz offen gesagt: Das Produktearsenal der UBS, das es den Investoren ermöglicht, auf sinkende Kurse zu setzen, ist schon beinahe furchterregend. Eigentlich kann man den UBS-Investment-Bankern nicht einmal böse sein: Die monatliche Cash Burn Rate hat sich bei dem Unternehmen innerhalb von mehr als einem Jahr um über 50% erhöht. (Absturzgefahr mit Ansage)

http://www.schweizamsonntag.ch/ressort/geld/ein_fels_in_der_brandung/

Samui
Bild des Benutzers Samui
Offline
Zuletzt online: 03.08.2021
Mitglied seit: 09.12.2009
Kommentare: 525
Basilea

ist doch eine gute Sache so ein Minifuture short, damit kann man sich absichern, wenn man der Aktie nicht mehr richtig traut und mit einem Kursrückgang rechnet. BASILEA ist immer noch eine aussichtsreiche Wette, wer mit Verlusten nicht leben kann, sollte besser Novartis, Bayer oder Roche kaufen (aber auch dort gibt es Probleme Diovan, Lusentis, Tamilflu, etc.)

Ohne Risiko kein Gewinn.

Seiten