Bellevue Group N

Bellevue Group N 

Valor: 2842210 / Symbol: BBN
  • 24.50 CHF
  • 0.00% 0.000
  • 06.12.2019 17:16:43
467 posts / 0 new
Letzter Beitrag
ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666
Die Dividendenperle der Schweiz

Wenn man nur annimmt, dass die Dividende gleich ausfällt wie 2015, ist Bellevue bereits der Dividendenstar der Schweiz (6.9%). Aufgrund der Halbjahreszahlen könnte aber auch eine Verdoppelung der Dividende erfolgen, da zugesichert ist, dass der Gewinn zu 100% ausgeschüttet wird, da Bellevue "zuviel" cash besitzt!

 

http://www.cash.ch/boerse/kursinfo/news/Bellevue-Group/2842210/4/1/3408254

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Zur Erinnerung: Vergangenes Jahr wurde bereits am 19.1.15 der Gewinn provisorisch bekanntgegeben. Es könnte als schon nächste Woche zum Kurssprung kommen! Dance 4

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293

Bellevue Group rechnet 2015 mit einem Verlust von 1 Mio CHF - Stabile Dividende
20.01.2016 19:45

Zürich (awp) - Die Bellevue Group erwartet für 2015 auf der Basis von provisorischen Zahlen einen Konzernverlust nach Steuern von knapp 1 Mio CHF. Per 30. Juni 2015 hatte die an der SIX notierte Finanzgruppe wegen ausserordentlichen Wertberichtigungen und Abschreibungen im Umfang von 24,7 Mio CHF für das erste Halbjahr einen Konzernverlust nach Steuern von 15,5 Mio CHF ausgewiesen.

Das zweite Halbjahr habe sich "demgegenüber erfreulicher entwickelt", heisst es in einer Mitteilung am Mittwochabend. Die gesteigerte Ertragskraft habe die ausserordentlichen Wertberichtigungen und Abschreibungen von Mitte 2015 beinahe eliminiert. Auch werde den Aktionären für das Geschäftsjahr eine unveränderte Dividende von 1,00 CHF pro Aktie beantragt.

Der VR und die Geschäftsleitung der Gruppe hätten beschlossen, ihre Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter "aktuell" zu informieren, heisst es.

ys

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Auf  den ersten Blick scheint dies eine schlechte Meldung zu sein. Analysiert man aber, so stellt man fest, dass der Gewinn im 2. Halbjahr kräftig angezogen hat. Und die Rendite liegt, auch wenn die Dividende bei CHF 1.00 belassen wird, bei sagenhaften 6.92%.

Hält dieser Trend an und es erfolgen im laufenden Jahr keine Sonderabschreibungen mehr (wovon man ausgehen darf), kann mit einem Gewinn im Bereich von CHF 30 Mio. gerechnet werden, womit eine massive Kurs- und Dividendensteigerung verbunden ist.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Übrigens erfolgt der ausführliche Geschäftsbericht für 2015 am 29.2.2016 und die Dividendenzahlung dürfte nach der GV, also gegen Ende März bezahlt werden.

In den vergangenen Jahren ist der Kurs jeweils auf diese Termine hin immer kräftig gestiegen!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Interessant die grossen Kursausschläge heute, obwohl die Banken abschmierten, hat der Kurs zweimal im Tagesverlauf einen Verlust von knapp 4% aufgeholt und das Kursniveau von gestern gehalten. Wer die Aktie verfolgt, weiss, dass seit einem Jahr der Kurs mehr auf eine Obligation denn auf eine Aktie schliessen lässt (d.h. kaum Bewegung).

Die Meinung der Investoren scheinen momentan hier weit auseinander zu liegen.

Eine kleine Erholung im Bankensektor sollte hier im Hinblick auf die "saftige" Dividende einen namhaften Kursanstieg bewirken.

Auch sollte man wissen, dass das Ergebnis von 2015 mit einer Sonderbelastung von rund 24 Mio. belastet ist, was im laufenden Jahr nicht mehr der Fall sein wird, d.h. es darf mit einem riesigen Gewinnsprung gerechnet werden!!!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Wie gestern vermutet!

Hab noch bei CHF 13.40 zugeriffen. Aber auch wenn man jetzt noch bei den gerade offerierten CHF 13.80 zugreift, ist die Rendite immer noch satte 7.25% und die Dividende wird bereits nächsten Monat gezahlt. Welche andere Schweizer Aktie bietet das? Dazu kommen die rosigen Aussichten für das Geschäftsjahr 2016 (Wegfall der Sonderabschreibung = massive Gewinnsteigerung)!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Seit gestern keine Bewegung mehr.....Stückzahl und Bid/Ask bewegungslos......wenn man die Vortage anschaut mit für diesen Titel grösseren Volumen erstaunt das, immerhin stehen wir kurz vor der Veröffentlichung des Jahresberichtes und der Dividendenzahlung.

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

16 Min. nach meinem Kommentar Handel von 1'000 Stück zu CHF 14.00. Zufall?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293

Bellevue will deutsche Starcapital übernehmen

Die Bellevue Group will in Deutschland zukaufen und plant eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrechtsangebot, um den Deal zu stemmen. Die Übernahme umfasst verwaltete Kundenvermögen von 2,5 Milliarden Franken.

Vorbehältlich der Zustimmung durch die Aufsichtsbehörden wolle man den unabhängigen Asset Manager Starcapital vollständig erwerben, teilt die Zürcher Finanzgruppe am Dienstag mit.

"Mit der Bellevue Group haben wir einen kompetenten und international anerkannten Partner gefunden, um Starcapital in einem sich stark wandelnden Marktumfeld langfristig zukunftsfähig aufzustellen", so Peter Huber, Partner und Fondsmanager bei Starcapital.

Die Übernahme umfasse die gesamte Fondspalette mit einem verwalteten Kundenvermögen von rund 2,5 Mrd CHF per Ende 2015 und alle 16 Mitarbeitenden. Die Dividendenpolitik der Bellevue Group mit Ausschüttungen aus den operativ erwirtschafteten Cash Flows bleibe nach der Akquisition unverändert, heisst es.

Um die geplante Akquisition umzusetzen ist eine Kapitalerhöhung mittels Bezugsrechtsangebot im Umfang von 30 bis 40 Mio CHF im Verlauf des zweiten Quartals 2016 geplant. Der Verwaltungsrat werde den Aktionären im Rahmen der ordentlichen Generalversammlung vom 22. März den entsprechenden Antrag zur Erhöhung des genehmigten Aktienkapitals stellen.

Die Gründeraktionäre unterstützen den Angaben zufolge die Kapitalerhöhung und erklärten sich bereit, ihre Bezugsrechte in "substantiellem" Umfang auszuüben. Es sei zudem vorgesehen, dass sich Peter Huber an der Bellevue Group beteiligen wird.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Die nächsten Tage wird wohl viel Bewegung in den Titel kommen, denn am Montag folgt noch der Jahresbericht, darin wird im Ausblick die Übernahme von StarCapital AG sicher noch näher umschrieben.

Mit der Ankündigung kann man die ganze Sache ja noch nicht richtig einschätzen. Fest steht, dass Bellevue seine vor Monaten verkündete Absicht nun in die Tat umsetzt und den grossen Cashbestand zu einer Übernahme verwendet.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333

ursinho007 hat am 24.02.2016 - 13:42 folgendes geschrieben:

... und den grossen Cashbestand zu einer Übernahme verwendet.

Das ist ja OK, dann aber bitte ohne KE.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Der Übernahmepreis ist zwar nicht bekannt. Aber ich gehen davon aus, dass man nicht den ganzen Cashbestand einsetzen will und deshalb ein Teil der Finanzierung durch eine KE erfolgen soll, was ich vernünftig finde.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 760

ursinho007 hat am 24.02.2016 - 15:26 folgendes geschrieben:

Der Übernahmepreis ist zwar nicht bekannt. Aber ich gehen davon aus, dass man nicht den ganzen Cashbestand einsetzen will und deshalb ein Teil der Finanzierung durch eine KE erfolgen soll, was ich vernünftig finde.

Sicher doch, dieses Management hat schon in der Vergangenheit "vernünftig" gehandelt, wieso sollen die das nicht weiterhin tun. Die gewaltigen Verluste und horrenden Aktienwertverluste wurden ja nicht von ihm (dem Management), sondern vom Markt verursacht.

Also, die müssen zuerst beweisen, dass sie etwas können, Umsatz einzukaufen alleine genügt nicht. Aber, als Spekulationspapier eignet sich die Bellevue sehr gut, noch mehr - so lange die Rendite stimmt.

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Hab noch weiter gegoogelt und bin auch weitere Details gestossen. Jetzt ist klar, warum Sie die Finanzierung teilweise mit einer KE machen wollen und nicht zu 100% aus dem eigenen Cashbestand tun wollen:

http://www.finews.ch/news/banken/22103-bellevue-group-andr%C3%A9-r%C3%BCegg-urs-baumann-bank-am-bellevue-konsolidierung

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

und nicht vergessen, auch hier kommt am Montag der Jahresbericht! Aufgrund der Übernahme von StarCapital wird der sicher ziemlich ausführlich ausfallen.

Aufgrund des heutigen Schlussspurtes (+5.77%!!!) verspricht der Montag deutlich höhere Kurse.

Gründe: Wegen der bereits zugesagten extrem hohen Dividende im März praktisch kein Kursrisiko gegen unten  und der nun wieder mit lukrativen Erwartungen "gespickte" Titel!!!

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293

Bellevue Group erzielt 2015 kleinen Verlust

Die Bellevue Group hat 2015 erwartungsgemäss rote Zahlen geschrieben. Das Finanzinstitut weist einen Verlust von 0,8 Millionen Franken aus, wie es am Montag mitteilte.

Schon Ende Januar war ein Verlust in dieser Grössenordnung angekündigt worden. Wie damals versprochen, sollen die Aktionäre gleichwohl in den Genuss einer unveränderten Dividende von 1,00 CHF pro Aktie kommen. Hauptgrund für den Verlust sind Wertberichtigungen und Abschreibungen im Umfang von knapp 25 Mio CHF, die im ersten Halbjahr 2015 vorgenommen worden waren. Zum Halbjahr wies das Institut denn auch einen Reinverlust von 15,5 Mio CHF aus. Im zweiten Halbjahr sei es gelungen, die Wachstumsdynamik zu erhöhen, schreibt die Bank nun.

Operativ seien im Gesamtjahr ohnehin Fortschritte erzielt worden, hält das Unternehmen fest. So nahm der operative Gewinn um 85% auf 24,6 Mio CHF zu. Massgeblich zur Verbesserung beigetragen habe das Asset Management, das mit einer Steigerung von rund 63% ein neues Ertragsniveau erreicht habe.

Für das Gesamtjahr weist das Institut zudem 40% höhere Gesamterträge von 80,0 Mio CHF aus. Davon stammten 70,6 Mio aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft. Im Asset Management wurden ausserdem Nettoneugelder von 540 Mio CHF generiert, was ein Rekord sei. Die Kundenvermögen stiegen um 14% auf 5,3 Mrd CHF, heisst es weiter.

Keine Neuigkeiten gibt es zur geplanten Kapitalerhöhung wegen der Übernahme des deutschen Asset Managers Starcapital. Diese war letzte Woche angekündigt worden. Damals hiess es, dass eine Kapitalerhöhung mittels Bezugsrechtsangebot im Umfang von 30 bis 40 Mio CHF notwendig sei.

Einen Ausblick auf das laufende Jahr macht das Unternehmen in der Mitteilung nicht.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Der operative Gewinn konnte um sagenhafte 85% gesteigert werden. Geht man davon aus, dass 2016 keine Sonderabschreibung mehr erfolgt, was man annehmen darf, und die Gewinnentwicklung geht in diesem Tempo weiter, ist mit einer massiven Dividendenerhöhung zu rechnen, da ja zugesagt ist, dass der Gewinn zu 100% ausgeschüttet wird.

Ich rechne also in den nächsten 12 Monaten mit massiven Kurssteigerungen und inzwischen lasse ich mir die Wartezeit mit der im März fälligen Dividende von CHF 1.00 (über 7%!!!!) versüssen!

*dance4**dirol**dirol**dirol**good*

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Habe noch diesen interessanten Artikel gefunden, gibt Auskunft, wie der Wert von StarCapital zu berechnen ist:

https://www.private-banking-magazin.de/aum-vertriebsstruktur-und-personal-was-ist-starcapital-ueberhaupt-wert-1456742772/

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Ich finde es merkwürdig, dass um das "goldene Kalb" Newron getanzt wird (hochspekulativ, keine Dividende) und eine Aktie, die eine Rendite von über 7% aufweist (Zahlung in diesem Monat) und eine sinnvolle Übernahme mit entsprechendem Wachstumsperspektiven tätigt, nicht mehr beachtet und diskutiert wird.

Aber offenbar träumt man lieber von nie sich erfüllenden Kursverzehnfachungen als von realistischen Kursverdreifachungen Biggrin

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333

ursinho007 hat am 02.03.2016 - 10:39 folgendes geschrieben:

... und eine sinnvolle Übernahme mit entsprechendem Wachstumsperspektiven tätigt, ...

Ich betrachte diese nicht als 'sinnvoll' da es eine KE dazu benötigt.

Was nützen mir 7% Dividendenrendite, wenn nach dem Dividendenabschlag und KE der Kurs 20% tiefer ist.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Erstmal: Schön, dass du dich meldest und ich hier kein einsamer Rufer in der Wüste bleibe.....

Ich weiss nicht, ob du dich vertieft mit der Übernahme und Wachstumsstrategie von Bellevue auseinandergesetzt hast. Aufgrund deiner kurzen Antwort (KE = negativ) denke ich eher nein. Die KE machen Sie, um nur einen Teil des hohen Cashbestandes einzusetzen zu müssen, um für weitere Übernahmen gewappnet zu sein. Zudem sind die Übernahmebedingungen sehr interessant (ein Teil des Kaufpreises wird erst aufgrund des Geschäftsganges von StarCapital in den Jahren 2016 bis 2018 berechnet und fällig). Lies mal den Artikel in aller Ruhe genau durch.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

harley-rider hat am 02.03.2016 - 10:57 folgendes geschrieben:

Was nützen mir 7% Dividendenrendite, wenn nach dem Dividendenabschlag und KE der Kurs 20% tiefer ist.

Die 7% sind auf sicher und werden gegen Ende Monat nach der GV ausbezahlt.

Dass der Kurs danach um 20% sinken soll, ist dagegen eine reine Behauptung von dir, da solltest du mindestens eine einleuchtende Begründung liefern!

Ich gehe viel mehr davon aus, dass der Kurs auf Sicht von 12 Monaten kräftig anziehen wird, weil der Zukauf zusätzlichen Gewinn generiert und wenn keine Sonderabschreibungen erfolgen wie 2015 und davon darf man vernünftigerweise ausgehen, ist selbst ohne Zukauf eine kräftige Gewinnsteigerung sehr wahrscheinlich!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Monetas hat am 02.03.2016 - 17:23 folgendes geschrieben:

Marktkapitalisierung von 140M und KE von 30-40M. Man kann selber rechnen wieviele % dies sind. Und frage dich, warum denn die Dividende nicht ausgesetzt wird wenn Geld benötigt wird. 

Die Dividende wird ausgezahlt, damit diejenigen, die die KE nicht mitmachen wollen und ihre Bezugsrechte verkaufen, eben die hohe Rendite haben.

Ausserdem muss "benötigt" relativiert werden, denn Bellevue hat so einen hohen Cashbestand, dass sie die Übernahme selber bezahlen könnten.

NB: Hättest du alle Artikel über Bellevue gelesen, würdest du diese Frage nicht stellen!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333

ursinho007 hat am 02.03.2016 - 17:50 folgendes geschrieben:

Ausserdem muss "benötigt" relativiert werden, denn Bellevue hat so einen hohen Cashbestand, dass sie die Übernahme selber bezahlen könnten.

Wieso wird denn nicht selber bezahlt ?

Meine Antwort dazu :
Es besteht wohl doch ein potenzielles Risiko bei dieser Übernahme, das die BB nicht selber tragen will, deshalb die KE. So trägt das Risiko dieser Übernahme der Aktionär (sinkende/tiefere Kurse). Bei der KE geht BB ja gegenüber dem Aktionär keine Verpflichtung ein. Wenn sie Fremdkapital für die Übernahme wollen, dann sollen sie es z.B. mittels verzinslicher Anleihe machen, so hat der Geldgeber immerhin eine gewisse Risikovergütung.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

harley-rider hat am 02.03.2016 - 18:18 folgendes geschrieben:

Wieso wird denn nicht selber bezahlt ?

 

Eben weil sie einen Teil des Cashbestandes für eine weitere Übernahme reserviert haben und liquide bleiben wollen, was ich vernünftig finde. Mit dem Risiko ist es halt so, dass man als Aktionär ein Grösseres trägt als der Kreditgeber, dafür aber die Rendite beim Kreditgeber limitiert ist. Das wissen wir ja wohl alle, grösseres Risiko/ grössere Gewinnchancen, und umgekehrt kleines Risiko/kleinere Gewinnchancen.

Ich habe alle Berichte von Bellevue genau analysiert und bin sehr zuversichtlich für die Zukunft. Bereits auf Sicht von 12 Monaten erwarte ich wesentlich höhere Kurse. Dabei ist das Risiko bei den heutigen Kursen gegen unten doch sehr limitiert und die Haltezeit wird mit einer sehr hohen Dividende entschädigt! Kurz: Risiko/Gewinn stehen in einem sehr guten Verhältnis.

Aber jeder muss selber entscheiden.......................

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Nach einigen Tagen mit hohen Umsätzen bei konstant CHF 14.00 heute Beginn des Ausbruchs nach oben (+ 1.07%).

Müsste eigentlich, wenn man auf die Vorjahre zurückblickt: immer in den Tagen vor der Dividendenzahlung hat der Titel kräftig angezogen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Tempo noch gemächlich, aber Anstieg schreitet weiter voran. Wo landen wir bis zum Dividendentag?

*dance4**dirol*

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

Monetas hat am 11.03.2016 - 14:05 folgendes geschrieben:

Analysten raten die Papiere der Bank Bellevue zum Verkauf. "Die Aussicht einer bis zu 30% Kapitalerhöhung scheinen die Wachstumschancen nicht kompensieren zu können."

BBN underweight.

Naja, die Analysten, die liegen doch genau soviel mal daneben wie wir Kleinanleger!

Zudem ist doch die Prozentzahl der Kapitalerhöhung nicht der entscheidende Punkt sondern der Kaufpreis (zu teuer, angemessen oder günstig). Dieser ist im Moment noch nicht bekannt, ich hab aber hier schon einen Bericht gepostet, wo so eine Berechnung über den Wert von StarCapital gemacht wird.

Trotzdem, falls nicht du der Analyst bist: Wo hast du das gelesen (Quelle)?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666

@Monetas:

Ich warte immer noch auf die Quellenangabe!

Schau dir den Kursverlauf an, der sagt etwas anderes als dein angeblicher Analyst!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Seiten