Bellevue Group N

Bellevue Group N 

Valor: 2842210 / Symbol: BBN
  • 21.70 CHF
  • +0.46% +0.100
  • 19.02.2019 17:31:01
464 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'214
Bellevue Group N

Malina wrote:

Pesche wrote:
Habe ein Order bei 15 Stutz eingegben.

Du musst die Order löschen oder Du wirst zur Strafe bald Aktionär! Lol

Es sieht ganz beschi.... aus für BBN. Habe den Auftrag rausgenommen. Wenn der Kurs einen Bank so runter geht werden auch die Kunden langsam das Geld abziehen. Würde sagen die Bank geht den Bach runter.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Swissslacker
Bild des Benutzers Swissslacker
Offline
Zuletzt online: 15.11.2011
Mitglied seit: 08.12.2010
Kommentare: 71
Es geht los?

+9%...ist das bereits die Wende?

Carpe diem

mgassi
Bild des Benutzers mgassi
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 26.07.2009
Kommentare: 351
Bellevue Group N

Träume ich?

Nach 3 Monaten im Abwärtssog ein Lichtblick von 10% ?

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 04.02.2019
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 215
Dividendenperle

Aus der Berichterstattung zum 1. HJ 2011 geht hervor, dass BBN auch in Zukunft eine Dividende bezahlen will. Aus meiner sicht ist und bleibt BBN die Dividendenperle schlechthin. Rechnet euch mal die Dividendenrendite aus, wenn BBN auch nur die Hälfte oder 1/3 der letzten Dividende (CH 4.--) ausschüttet.

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Bellevue Group N

Was nützt Dir eine schöne steuerbare Dividend, wenn der Kurszerfall unaufhaltbar und nachhaltig ist?

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

mgassi
Bild des Benutzers mgassi
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 26.07.2009
Kommentare: 351
Bellevue Group N

Malina wrote:

Was nützt Dir eine schöne steuerbare Dividend, wenn der Kurszerfall unaufhaltbar und nachhaltig ist?

Unaufhaltbar...solcher Schmarrn.....

Klar hat Bellevue massiv verloren....im Vergleich haben aber die meisten Aktien stark nachgegeben. Dazu kommt, der Bellevue Kurs war lange zeit zu Hoch, eine Korrektur war längst fällig, das Verbot zur Neu Kunden Anwerbung hat das übrige dazu getan. Dies ist allerdings in wenigen Tagen vorbei....deshalb...nix von Unaufhaltbar....

gruss

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 04.02.2019
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 215
schaut euch die veröffentlichte Management-Transaktion...

...vom 2.8. in BBN an Smile

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Bellevue Group N

Seit 11. April 2011 hat das Management - mit einer einzigen Ausnahme - immer wieder zehntausende von eigenen Aktien gekauft, den Aktienkurs konnte dies aber bekanntlich in keinster Weise stützen.

Höchstwahrscheinlich wollten sie den Kurs so stützen, weil sie ihre vorher gekauften Aktien als Sicherheit für irgendwelche Kredite hinterlegt haben. Bei anderen Firmen würde ich eigene Management-Transaktionen durchaus als Vertrauen werten, bei BBN hatte und habe ich aber gewisse Zweifel!

Trotzdem, der Aktienkurszerfall ging aus meiner Sicht sehr weit und es bleibt für Investierte zu hoffen, dass sich nun der Kurs stabilisiert resp. nachhaltig erholt.

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 04.02.2019
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 215
so...

...da scheinen einige eine positive Meldung übers weekend zu erwarten. Die 3 1/2 Monate sind am Montag durch.

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 14.02.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'528
Bellevue Group N

BNN hat als eine der wenigen Aktien bisher keinen Rebound gezeigt... Warum sollte man hier einsteigen?

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 04.02.2019
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 215
so viel ich ...

...weiss ist noch ein Entscheid bez. Aquistionsverbot hängäig. Wann ist damit zu rechnen? Die 3 bis 3 1/2 Monate sind passé...

B.

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 04.02.2019
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 215
So....

...habe mein Engagement in BBN nach Durchsicht der letzten Medienmittelung noch ein wenig aufgestockt. Wenn nur 1/4 der letzten Dividende bezahlt wird, entspricht das immer noch beinahe einer 10% Div.-Rendite.

Mit dem Risiko, dass der ausstehende Entscheid der Finma, Gerichte, etc. negativ ausfallen werden..

B.

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
Re: So....

Babette wrote:

...habe mein Engagement in BBN nach Durchsicht der letzten Medienmittelung noch ein wenig aufgestockt. Wenn nur 1/4 der letzten Dividende bezahlt wird, entspricht das immer noch beinahe einer 10% Div.-Rendite.

Mit dem Risiko, dass der ausstehende Entscheid der Finma, Gerichte, etc. negativ ausfallen werden..

B.

Dafür müsste Bellevue aber zuerst mal einen Gewinn machen...damit rechne ich nach den Problemen in der ersten Jahreshälfte und dem jetzigen Umfeld nicht. Die Aktie hat sicher ein grosses Potential aber auch ein grosses Risiko

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
Re: So....

Babette wrote:

Mit dem Risiko, dass der ausstehende Entscheid der Finma, Gerichte, etc. negativ ausfallen werden..

Wann ist dieser Entscheid eigentlich zu erwarten? Gibt es da ein spezielles Datum oder steht einfach plötzlich ein Artikel in der Zeitung? Google gibt dazu leider nicht viel her.

Im Moment ist diese Bank auf jeden Fall billig zu haben. Aber wenn die Entscheidungen negativ ausfallen, wird sie noch billiger sein.....

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
Bellevue Group N

Kaufe noch zu bei Bellevue. Es verdichten sich langsam die Gerüchte, dass die Probleme mit der Finma gelöst sind. Sobald das offiziell publiziert wird, macht die Aktie sicher einen "Gump" nach oben Biggrin

Natürlich mit dem Risiko, dass die Gerüchte nicht stimmen. Dann würden wir die Aktie sicher unter 10.- sehen und die Gruppe hätte langsam ernsthafte Probleme.

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 04.02.2019
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 215
Endlich kommt...

..Bewegung rein - bei den Privatbanken. Bin und bleibe dabei bei BBN.

B.

mgassi
Bild des Benutzers mgassi
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 26.07.2009
Kommentare: 351
Bellevue Group N

+ 17 %

:o

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Bellevue Group N

Aus dem heutigen Börsenbericht:

"Die Aktien der Bank Sarasin kletterten um 15,3%. Die Bank bestätigte, dass an der eingeschlagenen Strategie und der unabhängigen Position als starke Schweizer Privatbank festgehalten werde. Im Sog der Übernahmefantasien um Sarasin machten auch die Aktien der Bellevue-Gruppe (+19,2%) massiv Boden gut."

Lohnt sich da ev. ein Einstieg?

Besser reich und gesund als arm und krank!

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
Bellevue Group N

Wird Bellevue denn als Übernahmekandidaten von jemandem gehandelt? Davon habe ich bisher noch überhaupt nichts gehört

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 04.02.2019
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 215
Wie...

weiter bei BBN? Sieht doch im Grossen und GAnzen ganz gut aus. Hält sich stabil über 14 auch nach der Avance von Anfang Oktober. Orderbuch meines Erachtens erfreulich. Auch technisch ganz ok. 20 und 50 Tages-Drchschnit nach oben durchbrochen.

Ich denke es braucht nur eine kleine positive Nachricht (FINMA-Entscheid, Dividendenhöhe, weitere GErüchte) und der Kurs wird innert Kürze explodieren. Denke 20-25 liegen problemlos drin, wenn es mal so richtig los geht.

B.

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
Bellevue Group N

Gerade heute kam diese News:

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/teure_altlasten_der_ehe...

Ist aber nicht weiter schlimm, da es sowiso schon Rückstellungen dafür gab. Das Positive daran ist die Tatsache, dass Bellevue langsam den "Laden aufräumt". Compliance war ja in der Vergangenheit nicht gerade ihre Stärke.

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 04.02.2019
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 215
Orderbook

sieht doch ganz gut aus, mit 50'000 Titeln auf der Käuferseite bei CHF 13.--!

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
News gerade eben:  

News gerade eben:


 


 




FINMA hebt Kundenakquisitionsverbot für Bank am Bellevue auf


 


Die Bank am Bellevue nimmt den Entscheid der FINMA mit Wohlwollen zur Kenntnis, wonach das Verbot der Kundenakquisition in den Bereichen Vermögensverwaltung und Anlageberatung aufgehoben wird.


 


Die FINMA hatte seinerzeit mit Verfügung vom 14. März 2011 im Zusammenhang mit der Untersuchung i.S. sia Abrasives der Bank am Bellevue ein Verbot der Kundenakquisition in den Bereichen Vermögensverwaltung und Anlageberatung auferlegt.


 


Die Bank am Bellevue hat in diesem Kontext ihre Strukturen, Prozesse und Kontrollmechanismen substanziell überarbeitet und angepasst. Die Massnahmen wurden von einer unabhängigen externen Revisionsstelle überprüft.


 


Die FINMA hat nun das Verbot mit sofortiger Wirkung aufgehoben.


   


Nächste Daten:


Jahresabschluss 2011               27. Februar 2012


Generalversammlung 2012         19. März 2012


 


 


Kontakt:


Media / Investor Relations: Daniel Koller, CFO


Telefon +41 44 267 67 00, Fax +41 44 267 67 01, ir@bellevue.ch


 


 


Bellevue Group


Die Bellevue Group ist eine unabhängige, in Küsnacht domizilierte Schweizer Finanzgruppe. Die Muttergesellschaft Bellevue Group AG ist an der Schweizer Börse SIX kotiert.


Die Bank am Bellevue fokussiert ihre Geschäftstätigkeit auf das Research und Brokerage für Schweizer und ausgewählte internationale Aktien sowie Corporate Finance.


Die Bellevue Asset Management verwaltet spezialisierte Anlageprodukte mit Fokus auf Aktienanlagen in ausgewählten Sektor- und Regionenstrategien und betreut ausgewählte institutionelle Vermögen.


 
Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
Heute Morgen

News von heute Morgen:


Ich habe im Schnitt 9.8 für Aktie bezahlt und jetzt erhalte ich 3.33 in Cash:yahoo:


 


Bellevue Group trotzt dem schwierigen Marktumfeld


-       Positives operatives Ergebnis der Bank am Bellevue (CHF 3.6 Mio.)


-       Fokussierung des Asset Managements und Kostenoptimierung eingeleitet


-       Verrechnungssteuerfreie Ausschüttung von CHF 2.13 und Dividende von CHF 1.20 pro Namenaktie beantragt


-       Urs Baumann wird neuer CEO der Bellevue Group


 


Die Bellevue Group schliesst das Berichtsjahr 2011 mit einem Verlust von CHF 64.7 Mio. ab. Der operative Konzernverlust beträgt CHF 2.0 Mio. Die Bank am Bellevue hat in einem schwieri­gen, von niedrigen Handelsvolumen gekennzeichneten Marktumfeld ein positives operatives Ergebnis von CHF 3.6 Mio. erzielt. Der Reinverlust beträgt aufgrund der bereits per Mitte 2011 vorgenommenen Wertberichtigungen auf Goodwill und zusätzlichen Abschreibungen auf im­materielle Vermögenswerte CHF 27.0 Mio. Bei Bellevue Asset Management resultierte ein opera­tiver Verlust von CHF 2.0 Mio., der Reinverlust beträgt CHF 31.5 Mio. Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom 19. März 2012 eine (verrechnungssteuerfreie) Barausschüttung von CHF 2.13 in Form einer Rückzahlung von Reserven aus Kapitaleinlagen und eine Divi­dende von CHF 1.20 pro Namenaktie vor.


 


Die Bellevue Group verfügt weiterhin über eine solide Liquiditätsausstattung und Eigenkapitalbasis (Tier 1 Ratio 26%, Vorjahr: 48%), welche die regulatorischen Erfordernisse weiter­hin signifikant übertrifft. Mit der Ausschüttung aus den Gewinnreserven werden das Kapital weiter optimiert und Mittel, die für unternehmerische Zwecke nicht benötigt werden, an die Aktionäre zurück­bezahlt.


 


Im Jahr 2011 hat die Bellevue Group einen operativen Geschäftsertrag von CHF 40.1 Mio. erzielt (Vorjahr: CHF 53.6 Mio.), was einem Rückgang von 25% entspricht. Infolge weiterer Kostenoptimierungen reduzierte sich der Personalaufwand um CHF 4.0 Mio. auf CHF 25.7 Mio. und der Sachaufwand sank von CHF 19.3 Mio. auf CHF 16.4 Mio. Die Bellevue Group beschäftigt per 31.12.2011 85 Vollzeit-Mit­arbeitende (Vorjahr: 97).


 


Bank am Bellevue


Obwohl die wichtigste Ertragskomponente, die Kommissionen aus Brokerage und Corporate Finance, deutlich abnahm (CHF 20.4 Mio., -26% zum Vorjahr), konnte sich die Bank am Bellevue in einem schwierigen Marktumfeld mit einem operativen Gewinn von CHF 3.6 Mio. behaupten. Das Augenmerk lag in der Berichtsperiode auf der systematischen Optimierung des Dienstleistungsangebots, der Ver­breiterung der Brokerage-Kundenbasis sowie der Erhöhung der Effektivität der internen Arbeitspro­zesse und des Risikomanagements.


 


Der Geschäftsertrag der Bank am Bellevue 2011 beläuft sich auf CHF 22.9 Mio. (Vorjahr: CHF 33.4 Mio., -31%). Aufgrund der tiefen Handelsvolumen an den Börsen und des Margendrucks waren die Erträge erneut rückläufig. Der Personalaufwand nahm 2011 um 13% auf CHF 11.8 Mio. ab (Vorjahr: CHF 13.6 Mio.), und auch der Sachaufwand reduzierte sich auf CHF 7.6 Mio. (Vorjahr: CHF 9.8 Mio.)


 


Aufgrund der Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte von CHF 1.2 Mio. und der Wertbe­richtigungen auf Goodwill von CHF 29.0 Mio. resultiert ein Verlust von CHF 27.0 Mio. (Vorjahr: Gewinn von CHF 7.1 Mio.).

Bellevue Asset Management


Bellevue Asset Management hat ihre vor drei Jahren initiierte strategische Neuausrichtung vorange­trieben. Der Healthcare-Bereich wurde fokussiert und die regionalen Nischenstrategien sowie die in­novativen Anlagestrategien im Bereich von inhabergeführten Gesellschaften entwickeln sich erfreulich. Während die Investment-Performance insgesamt solide ausfiel und sich das neue Kundennetzwerk vielversprechend entwickelt, hinterliessen die schwachen Finanzmärkte Spuren in der Erfolgsrech­nung. So sank der Geschäftsertrag in der Berichtsperiode auf CHF 17.1 Mio. (Vorjahr: CHF 19.0 Mio.). Entsprechend wurden ab dem dritten Quartal die Kosten weiter optimiert, was dazu führte, dass im Schlussquartal ein positives operatives Ergebnis erzielt werden konnte. Die Personalkosten wurden in der Periode um 8% auf CHF 12.6 Mio. reduziert und die Sachkosten gingen um 7% auf CHF 6.4 Mio. zurück. Der operative Verlust für das ganze Jahr beträgt CHF 2.0 Mio.


 


Im Berichtsjahr führten die Verwerfungen an den Märkten zu einem Verlust von CHF 9.3 Mio. (Vorjahr: Gewinn CHF 1.1 Mio.) auf Investitionen in eigene Produkte. Diese Investitionen wurden in der Zwi­schenzeit markant reduziert, was das Risiko von künftigen Anlageverlusten vermindert.


 


Nach Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte von CHF 2.6 Mio. und Wertberichtigungen auf Goodwill von CHF 18.0 Mio. resultiert ein Verlust von CHF 31.5 Mio. (Vorjahr: Verlust CHF 2.3 Mio.).


 


Verwaltete Vermögen


Die verwalteten Vermögen reduzierten sich erneut deutlich: Per 31. Dezember 2011 weist die
Bellevue Group betreute Vermögen von CHF 3.6 Mia. (vor Doppelzählungen) aus, gegenüber
CHF 4.6 Mia. im Vorjahr.


 


Stabsübergabe von Martin Bisang an Urs Baumann


Im Zuge eines seit längerem geplanten Generationenwechsels tritt Urs Baumann die Nachfolge von Martin Bisang als CEO der Bellevue Group an. Als ehemaliger CEO von Swisscard und mit seiner langjährigen internationalen Erfahrung im Auf- und Ausbau von Finanzdienstleistungsunternehmen bringt Urs Baumann ideale Voraussetzungen für diese Aufgabe mit. Urs Baumann bekleidet das Amt des CEO ab 1. März 2012.


 


Gleichzeitig stellt sich auch Daniel Schlatter, Vizepräsident des Verwaltungsrates der Bellevue Group, nicht mehr zur Wiederwahl in das Gremium.


 


Als Gründungsmitglieder der Bellevue Group haben Martin Bisang und Daniel Schlatter entscheidend zum Aufbau und Erfolg der Gruppe beigetragen. Der Verwaltungsrat dankt Martin Bisang und Daniel Schlatter für ihre ausserordentliche Leistung und ihren unternehmerischen Einsatz.


 


„Mit Urs Baumann konnten wir einen erfahrenen Branchenkenner verpflichten. Ich freue mich, dass wir heute den angestrebten Generationenwechsel vollziehen können und ich als Kunde und Aktionär mit der Bellevue Group weiterhin verbunden bleibe“, betont Martin Bisang.


 


Auf die Zukunft ausgerichtet


Das Asset Management weist heute eine skalierbare Plattform auf, die es erlaubt, die wiederkehren­den Erträge zu steigern. Die Bank am Bellevue und Bellevue Asset Management haben signifikant in die Optimierung des Dienstleistungsangebots und der Prozesse investiert, was eine erfolgreiche Fortführung der Aktivitäten sicherstellt.


 


„Dank den eingeleiteten Massnahmen hat sich die Bellevue Group eine gute Ausgangslage geschaf­fen, um die sich bietenden Opportunitäten zu ergreifen. Wir sehen den Umbruch in der Finanzindustrie als Chance, um in unseren angestammten Geschäftsfeldern gezielt wachsen zu können“, unterstreicht Urs Baumann.


 


Die Bilanzmedienkonferenz findet heute um 09.30 Uhr im ConventionPoint der SIX Swiss Exchange


(Selnaustrasse 30, 8021 Zürich) statt.

geldsack
Bild des Benutzers geldsack
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 12.02.2012
Kommentare: 2'164
Nachtrag

Eins muss man Bellevue lassen:

Sooo eine Dividende habe ich noch nie gesehen. Ich hoffe, das geht nächstes Jahr so weiter... :ok:

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520
Hallo Ventus2cxt

Hallo Ventus2cxt

Wann hast du deine Bellevue-Aktien gekauft, dass du auf einen Einstandspreis im Schnitt von CHF 9.80 kommst?

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 14.02.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'528

Ist BELLEVUE GROUP N (BBN) auf dem aktuellen Niveau ein Kauf? 

geldsack
Bild des Benutzers geldsack
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 12.02.2012
Kommentare: 2'164

Aurum hat am 17.04.2012 - 16:08 folgendes geschrieben:



 


Ist BELLEVUE GROUP N (BBN) auf dem aktuellen Niveau ein Kauf? 


Ja, ich glaube schon. Der Tiefflug ist nicht gerade rätselhaft. Alle Banken geben gerade bekannt, dass das Investmentgeschäft noch nicht wieder so gut läuft. Und das ist nunmal das Kerngeschäft von Bellevue. Die Heftigkeit des Tauchers verwundert aber schon, evtl. ein paar SL's. Ich wage zu behaupten, dass das schon der Boden ist. Zudem gefällt der Titel durch seine schöne Dividendenpolitik.


 

suchender
Bild des Benutzers suchender
Offline
Zuletzt online: 12.08.2014
Mitglied seit: 02.05.2010
Kommentare: 1'520

Hat jemand hier im Forum den Durchblick in Sachen Bellevue Group N ???  

Der Aktienkurs hat sich innerhalb der letzten 3 Monate halbiert und ist jetzt noch gerade mal 8% des einstigen Höchstkurses (CHF 120.-) wert!!! Dieses Geschäftsmodel würde ich mehr als hinterfragen! Oder fliesst da Geld in irgend welche Taschen?

Sieht diese Bank wieder mal rosigere Zeiten??????

bianco
Bild des Benutzers bianco
Offline
Zuletzt online: 09.11.2018
Mitglied seit: 03.07.2012
Kommentare: 41

Seiten