Biotech versus Biosimilars

3 Kommentare / 0 neu
24.04.2009 10:42
#1
Bild des Benutzers profit
Offline
Kommentare: 252
Biotech versus Biosimilars

Wenn es einen Patentrechtler gibt im Forum,dann würde mich mal folgende Frage brennend interessieren:

Da Biosimilars nicht gleich den Originalpräperaten sind,wie wir das von den herkömmlichen Medikamenten kennen,so könnte doch der Hersteller der Biosimilars auch ein Patent auf sein Produkt beantragen und somit weitere Generikakonkurrenten vom Markt ausschliessen.Ich glaube nicht,dass es möglich ist,von einem Biotechmedikament x-fache Generika zu produzieren.Oder die Originalhersteller

könnten eigene Varianten von Generika patentieren lassen und sich so die Konkurrenten vom Leibe halten.

Aufklappen
24.04.2009 11:15
Bild des Benutzers profit
Offline
Kommentare: 252
Biotech versus Biosimilars

Was ich so höre,liegt das Problem bei den Microorganismen,die zur Herstellung gebraucht werden.

Es ist auch so erstaunlich ruhig um das Thema.

24.04.2009 11:03
Bild des Benutzers Plutus
Offline
Kommentare: 134
Biotech versus Biosimilars

denke nicht, dass generika patentfähig sind, da gemäss art. 1 abs. 2 PatG es nicht möglich ist, etwas zu patentieren, was "sich in nahe liegender Weise aus dem Stand der Technik ergibt". Art. 7 abs. 2 PatG besagt, dass der "Stand der Technik alles bildet, was vor dem Anmelde- oder dem

Prioritätsdatum der Öffentlichkeit durch schriftliche oder mündliche

Beschreibung, durch Benützung oder in sonstiger Weise zugänglich gemacht worden ist."