Bossard Holding AG

87 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'324
Bossard Holding AG

Die Bossard Holding AG, Zug, bringt am 2. Oktober ihr Ergebnis 8 Monate.

Das Ergebnis der ersten 4 Monate (per Ende April) war sehr gut. Ich erinnere mich noch an die diesbezüglichen News im Juni.

Hat jemand hier schon Erfahrung mit der Firma oder sonst Kenntnisse?

Könnte was bringen? Einstieg wäre natürlich im August auch hier idealer gewesen.-

Man sollte da mal den Handel etwas ankurbeln.

http://www.bossard.com/index.cfm?app_page_id=3187,2

http://www.bossard.com/techinfo/de/index.html

Gruss,

Simona

AnhangGröße
Image icon bossard_137.gif12.41 KB
technischer
Bild des Benutzers technischer
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 365
Bossard Holding AG

Ich habe die als langfrist Anlage in meinem Depot.

Ist eher was fürs ruhige Gewässer, schütten aber auch eine gute Dividende aus.

Glaube an die solide Firma und bleibe dabei. Habe aber weder kaufen, noch verkaufen im Auge... Höchstens wenn nach den Zahlen der Kurs absackt, was ja meistens passiert, egal was für Zahlen.

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'324
Bossard Holding AG

Merci für deine Antwort. Smile Na, die bleiben mal auf meinem Speisezettel. Der Geschäftsgang dürfte gut gewesen sein.

Die Produkte braucht es immer und immer wieder. Ein Up nach den Zahlen kann durchaus drin liegen (Wenn Nachfrage nach Kabaschlüsseln besteht, dann doch bestimmt auch nach Bossard-Schrauben u.dgl.). 8)

Gruss,

Simona

cheesemaker
Bild des Benutzers cheesemaker
Offline
Zuletzt online: 27.04.2009
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 88
Bossard: kaufen

Heute ist ein Interessanter Bericht in Cash Daily über Bossard.

Ich halte diesen Titel seit einem halben Jahr im Depot und bin überzeugt, dass er noch überdurchschnittliches Potenzial hat.

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'324
Bossard Holding AG

Merci, hab's gelesen. Dann wird man ja morgen sehen... Wink

Gruss,

Simona

cheesemaker
Bild des Benutzers cheesemaker
Offline
Zuletzt online: 27.04.2009
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 88
gute Aussichten für Bossard

Der ZKB Analyst Armin Rechberger äussert sich positiv überrascht zu den 8-Monatszahlen von Bosshard. Die Werte lagen deutlich über seinen Erwartungen. Die EBIT-Marge konnte von 6,2% auf 7,6% verbessert werden und das Unternehmen rechnet mit einer Verdoppelung des Konzerngewinns für das laufende Jahr. Armin Rechberger kündigt eine Erhöhung seiner EPS Schätzungen an.

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'324
Bossard Holding AG

Smile Ja, das Ergebnis ist ganz ordentlich, die Aussichten ebenfalls. Die Aktien darf man ruhig behalten, sofern man das möchte.

02-10-2007 09:32 MARKT/Bossard profitieren von überraschend guten Zahlen

Name Letzter Veränderung

BOSSARD I 91.50 4.50 (5.17%)

Zürich (AWP) - Die Aktien der Bossard Holding AG profitieren am Dienstag im frühen Handel von den positiven Ergebnissen der ersten acht Monaten des laufenden Geschäftsjahrs. Die Anlysten der ZKB sprechen von einem soliden Resultat. <>, schreibt die ZKB in einem Kommentar.

Die Aktien von Bossard legen um Uhr 9.25 Uhr um 4,6% auf 91,00 CHF zu. Zu Handelsbeginn waren die Titel kurzzeitig vom Handel ausgesetzt gewesen. Der Gesamtmarkt (SPI) rückt um 0,7% vor.

Bossard geht für den Rest des Jahres von einem wenig veränderten konjunkturellen Umfeld aus. Die Umsatzzunahme wird im 2007 auf 7% (bisher 5-7%) geschätzt und der Konzerngewinn soll verdoppelt werden. Diese Aussagen von Bossard animieren die ZKB, die Schätzungen leicht zu erhöhen. Die Einstufung lautet weiterhin 'Übergewichten'.

ps/cf

Gruss,

Simona

cheesemaker
Bild des Benutzers cheesemaker
Offline
Zuletzt online: 27.04.2009
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 88
Bericht in der Handelszeitung

Heute ist ein Interessanter Bericht in der Handelszeitung über Bossard.Die Zukunftsaussichten sind aus meiner Sicht sehr positv.

KGV für 2008: 9

gruss cm

cheesemaker
Bild des Benutzers cheesemaker
Offline
Zuletzt online: 27.04.2009
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 88
Bossard mit guten zahlen

Bossard mit hervorragendem 2007

Die Bossard Gruppe wirtschaftete 2007 sehr erfolgreich: Es gelang, das starke 2006

abermals zu übertreffen und einen neuen Rekordumsatz zu erzielen. Der Umsatz stieg mit

7,4 % leicht über den Erwartungen auf 601 Mio. CHF (2006: 559 Mio. CHF). Dies resultierte

aus rein organischem Wachstum.

Beim Konzerngewinn zeichnet sich ab, dass die im Herbst angekündigte Gewinnverdoppelung

zum Vorjahr (2006: 12,2 Mio. CHF) übertroffen wird. Damit wird 2007 mit

einem hervorragenden Geschäftsergebnis auf neuem Rekordniveau abschliessen.

Der Jahresabschluss und Geschäftsbericht 2007 werden anlässlich der Analysten- und

Medienkonferenz am 12. März 2008 in Zürich veröffentlicht.

gruss cm

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'324
Bossard Holding AG

Smile Ok, also bis am 12. März.

Und was u.A. eine Schraube ist:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schraube_(Verbindungselement)

Gruss,

Simona

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'324
Bossard Holding AG

Na die Zahlen sind doch ganz ok, Ergebnis 2007:

12-03-2008 07:27 Bossard/2007: Reingewinn 30,5 Mio CHF (VJ 12,2 Mio) - Dividende 3,00 CHF

Name Letzter Veränderung

BOSSARD I 80.50 - (-%)

Zug (AWP) - Die Bossard Holding AG hat im Geschäftsjahr 2007 nach Sonderposten einen EBIT von 41,2 (VJ 22,7) Mio CHF erzielt. Unter Ausklammerung der Sonderkosten ergibt sich ein EBIT von 46,5 (33,1) Mio CHF. Nach Sonderposten weist Bossard eine EBIT-Marge von 7,1 (4,2)% aus, vor Sonderposten beträgt dieser Wert 8,0 (6,2)%, wie der Schraubenhersteller am Mittwoch mitteilt.

Der ausgewiesene Reingewinn liegt bei 30,5 (12,2) Mio CHF, ohne Sonderposten hätte er 35,9 (22,6) Mio CHF betragen. Die Dividende soll auf 3,00 CHF nach 1,70 CHF im Vorjahr erhöht werden.

Damit hat Bossard die Erwartungen der Zürcher Kantonalbank klar übertroffen. Die ZKB prognostizierte einen Reingewinn vor Minderheiten von 25,7 Mio CHF sowie einen EBIT von 38,9 Mio CHF.

Bereits im Januar hatte Bossrad ein Umsatzwachstum von 7,4% auf 601 (559) Mio CHF bekanntgegeben und dabei gleichzeitig die Verdoppelung des Reingewinns angekündigt.

Für 2008 prognostiziert Bossard ein kleineres Wachstum von Gewinn und Umsatz als 2007. Es werde aber ein organisches Wachstum von rund 5% in Lokalwährung angestrebt sowie eine Gewinnsteigerung, welche das Umsatzwachstum übertrifft. Die Erwartungen würden einerseits auf der weniger positiven Einschätzung der weltweiten Konjunktur und andererseits auf den Ertragserwartungen der Kunden basieren.

cf/ra

Gruss,

Simona

Tangi
Bild des Benutzers Tangi
Offline
Zuletzt online: 29.09.2009
Mitglied seit: 10.09.2008
Kommentare: 27
Die guenstigste Aktie der Schweiz

Selbst in diesem Jahr wird Bossard beim Umsatz und Gewinn neue Rekorde haben. KGV wahrscheinlich bei 6.5

Auch sont stimmen alle Zahlen und die Aktien kann praktisch nicht mehr fallen. Kurs/Buchverhaeltnis laesst Gruessen.

Zudem sind keine Spekulanten zu finden. Diese finden diese Aktie langweilig.....

Lieber langweilig und kein negatives Kursrisiko....die Bewertung laesst ein steigen von mehr als 100 Prozent zu.....wuerde es bereits heute rechtferigen.....

Tangi

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Bossard Holding AG

11-03-2009 14:14

Bossard/2008: Reingewinn steigt auf 32,4 Mio CHF - Dividende erhöht (Zus)

Name Letzter Veränderung

Zug (AWP) - Die Bossard Holding hat im Geschäftsjahr 2008 trotz rückläufigem Umsatz die Profitabilität gesteigert. Davon profitieren die Aktionäre in Form einer höheren Ausschüttung. Wegen der schwachen Nachfrage wurde mittlerweile aber Kurzarbeit eingeführt und der Ausblick für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres ist von grosser Unsicherheit geprägt.

Der EBIT stieg um 9,6% auf 45,1 Mio CHF, die Marge auf 8,3 (7,1)%. Der Reingewinn verbesserte sich um 6,0% auf 32,4 Mio CHF, wie das in der industriellen Verbindungstechnik tätige Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die Dividende soll auf 3,20 CHF nach 3,00 im Vorjahr erhöht werden.

Bereits im Januar war ein Umsatzrückgang um 5,8% auf 566 Mio CHF bekanntgegeben worden. Vom Umsatzminus ist ein guter Teil auf Währungsverluste wegen des schwachen Dollars zurückzuführen, in Lokalwährungen lag der Rückgang bei lediglich 1,1%.

SCHWACHE NACHFRAGE FÜHRT ZU KURZARBEIT

Nach einem starken Start ins Geschäftsjahr 2008 habe die Nachfrage im zweiten Semester teilweise markant nachgelassen, und zwar in allen drei Marktregionen, hiess es. Wegen der schwachen Nachfrage wurden denn auch Massnahmen getroffen, um die Betriebskosten den veränderten Rahmenbedingungen anzupassen.

Dazu gehört die Einführung von Kurzarbeit von 20% in der Schweiz ab 1. März für einen Drittel der Belegschaft. Ab 1. April wird die Kurzarbeit auf zwei Drittel der Mitarbeitenden ausgedehnt. Im übrigen Europa und in Asien wurde ebenfalls Kurzarbeit eingeführt und Personalabgänge wurden nicht ersetzt. In den USA wurde zudem per Mitte Februar 2009 nochmals eine Personalreduktion im Umfang von 8% vollzogen.

UNSICHERE AUSSICHTEN

Für 2009 rechnet Bossard mit einer weiterhin schwachen Nachfrage, weshalb auch die Erträge "spürbar" zurückgehen werden. Eine Prognose sei derzeit allerdings "äusserst schwierig". Dank der starken finanziellen Basis und der bereits vollzogenen Kostensenkungen sei man aber vergleichsweise gut positioniert, auch im Hinblick auf eine wieder anziehende Konjunktur.

"Anhand der durchschnittlichen Tagesumsätze der letzten drei Monate könnte sich im Gesamtjahr 2009 ein Umsatz zwischen 430 und 450 Mio CHF ergeben", gab sich Finanzchef Stephan Zehnder an der Bilanzmedienkonferenz in Zürich etwas konkreter. Allerdings könnte der Umsatz auch "erheblich" davon abweichen, sowohl nach unten als auch nach oben.

Die durchschnittlichen Tagesumsätze seien derzeit für Bossard die verlässlichste Kennziffer, fügte VR-Präsident Thomas Schmuckli gegenüber AWP an. Für eine sicherere Prognose für das Gesamtjahr fehlten derzeit aber noch die Angaben für den März, da die Monate Januar und Februar nicht sehr aussagekräftig seien.

Ob Bossard 2009 trotz des erwartenden rückläufigen Umsatzes erneut Gewinn schreiben werde, wollte Schmuckli nicht konkret beantworten. Dafür seien die Unsicherheiten zu gross, bekräftigte er die vorangegangenen Aussagen des operativen Managements. "Nach heutigem Stand sind wir aber klar über Break-Even."

TIEFERE KOSTENBASIS

Zur Veranschaulichung verwies der VR-Präsident auf die Kostenbasis, welche mit den bisher eingeleiteten Massnahmen auf ein Break-Even-Niveau im Bereich eines Jahresumsatzes von 400 bis 410 Mio CHF heruntergeschraubt worden sei und im laufenden Jahr weiter reduziert werde.

Schmuckli zeigte sich trotz der unsicheren Aussichten für das Geschäftsjahr zuversichtlich. "Ich bin positiv eingestellt, vor allem wegen unseres Geschäftsmodells". Bossard verstehe sich nicht nur als Schraubenhändler, sondern auch als Logistiker. "Unsere Kernaufgaben sind das Produkteengineering und der Logistikprozess", erklärte Schmuckli. In diesem Gesamtpaket lägen künftig die Chancen des Unternehmens.

Wie Bossard weiter mitteilte, soll ab 2009 die Rechnungslegung von IFRS auf Swiss GAAP FER umgestellt werden.

An der Börse wurden die Zahlen mit einem Sprung nach oben quittiert, um 13.15 Uhr notierte die Aktie 12,4% höher bei 34,00 CHF.

cf/uh

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Bossard Holding AG

Bin Heute eingestiegen.

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
seit 25.3.2010 +7.5%

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'324
Bossard Holding AG

Könnte morgen in diese Richtung kommen mit den H1-Zahlen.

Gruss,

Simona

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'324
Bossard Holding AG

Sowas stellt auf, bravo: Biggrin

31-08-2010 07:47 Bossard H1: Reingewinn 22,4 Mio CHF - Ausblick zuversichtlicher (AF)

Name Letzter Veränderung

BOSSARD I 87.60 1.05 (1.21 Wacko

(Durchgehend ergänzt um weitere Angaben)

Zug (awp) - Die Bossard Holding AG hat im ersten Semester 2010 den Umsatz wie bereits im Juli angekündigt markant gesteigert. Betriebs- und Reingewinn liegen um ein Mehrfaches über den Vorjahreswerten, entsprechend hat sich auf die Marge wieder deutlich verbessert. Nach der Schwächephase im Vorjahr steuert das Unternehmen dank der getroffenen Kostensenkungsmassnahmen bereits im laufenden Jahr auf einen neuen Rekordgewinn zu.

Der Umsatz wurde um 18,5% auf 244,0 Mio CHF gesteigert, entsprechend einem Plus von 21,5% in Lokalwährungen. Der Betriebsgewinn auf Stufe EBIT hat sich auf 25,6 Mio CHF mehr als verdreifacht, die EBIT-Marge kletterte auf 10,9 (3,9)%, wie das Schraubenhandels- und Logistikunternehmen am Dienstag mitteilt.

Der Reingewinn vervierfachte sich auf 22,4 Mio CHF, trotz einer betriebsfremden Belastung von 0,8 Mio CHF. Dabei handle es sich einerseits um nicht aktivierbare Leistungen im Zusammenhang mit den erworbenen Namens- und Marketingrechten für das neue Zuger Eishockeystadion, andererseits sei darin der Gewinn aus dem Verkauf von Anteilen einer Minderheitsbeteiligung enthalten.

Die Umsatzwachstumsraten hat Bossard bereits Anfang Juli veröffentlicht, ohne dabei allerdings konkrete Zahlen zum Umsatz zu nennen. Alle drei Marktregionen hätten ein deutliches Wachstum erzielt, heisst es heute. Der Hauptgrund für die markante Umsatzsteigerung seien die deutlich schnellere Erholung der Märkte und die damit verbundene Nachfrage nach Verbindungselementen.

Damit hat Bossard die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der AWP-Konsens für den EBIT lag bei 24,1 Mio CHF und für den Reingewinn bei 19,6 Mio CHF.

In Europa erreichte Bossard einen Umsatz von 133,9 Mio CHF, entsprechend einem Plus in Lokalwährungen von 18,6%. In Amerika beliefen sich die Verkäufe auf 66,4 Mio CHF und in Asien auf 41,7 Mio CHF, was Wachstumsraten in Lokalwährungen von 12,0% bzw. 55,4% entspricht.

Den markanten Gewinnsprung begründet Bossard mit dem klar höheren Umsatz und dem "weiterhin konsequenten Kostenmanagement". Es sei zudem gelungen, gleichzeitig die Kosten zurückzufahren, interne Synergien zu nutzen und gleichzeitig nahe bei den Kunden und für den Aufschwung bereit zu sein.

Das "überdurchschnittliche Ergebnis" habe sich zudem auch positiv auf die Nettoverschuldung ausgewirkt, welche auf 36,5 Mio CHF nochmals leicht reduziert worden sei. Es sei gelungen, das Umsatzwachstum gänzlich durch den Geldfluss aus Betriebstätigkeit zu finanzieren, ohne dass dabei das Nettoumlaufvermögen zugenommen habe.

Die Bestellungseingänge für das zweite Semester würden zuversichtlich stimmen, obwohl die jüngst publizierten Einkaufsmanagerindizes und Konjunkturdaten auf eine leichte Abschwächung des weltweiten Wachstums hinweisen würden, heisst es im Ausblick.

Für das Gesamtjahr 2010 werde ein Umsatz zwischen 465 und 475 Mio CHF angestrebt. Zudem dürfte das Rekordergebnis von 2008 in der Höhe von 32,4 Mio CHF übertroffen werden. Damit zeigt sich das Unternehmen noch etwas optimistischer als noch Mitte April. Damals hiess es lediglich, ein Umsatz zwischen 400 und 450 Mio CHF sei möglich.

cf/cc

Gruss,

Simona

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'688
Bossard Holding AG

Die Schraubenfirma ist wirklich ein Goldstück. :idea: Wink

Das Ergebnis hat sogar die Bank Wegelin beeindruckt. Bossard sei eine Perle in den Small- und Midcaps.

Ich nehme auch wieder einmal etwas davon ins Schatztruckli, es ist noch nicht zu spät.

Gruss vom Eptinger

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'688
Ergebnis 2010

Biggrin Superergebnis und schöne Dividenden-Aussichten verschönern meine Ferien:

09-03-2011 07:18 Bossard 2010: Reingewinn klettert auf 44,9 Mio CHF - Dividende vervierfacht (AF)

Name Letzter Veränderung

BOSSARD I 151.20 8.30 (5.81 Wacko

(Ergänzt um weitere Details)

Zug (awp) - Das Schraubenhandels- und Logistikunternehmen Bossard hat im Geschäftsjahr 2010 den Gewinn markant gesteigert und dabei ein neues Rekordergebnis erzielt. Die Dividende soll gegenüber dem Vorjahr gleich vervierfacht werden. Für das laufende Geschäftsjahr zeigt sich das Unternehmen weiterhin zuversichtlich und strebt erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum an, zumindest in Lokalwährungen.

Die positive Entwicklung der Brutto-Marge, welche auf 39,5% von 37% verbessert wurde, ergab sich gemäss Bossard vor allem aus einem veränderten Produktemix, das heisst einem höheren Anteil an Sonderanfertigungen und Spezialteilen gegenüber einem tieferen von Normteilen. Weiter sei die Marge von der Optimierung der Logistik und der Beschaffungspolitik begünstigt gewesen.

Die Betriebskosten ohne Abschreibungen und Amortisationen stiegen gegenüber dem Vorjahr lediglich um 12,8% auf 130,7 Mio CHF und damit deutlich weniger als der Umsatz. Die Sparprogramme aus dem Vorjahr und die gezielten Investitionen in die Produktivität seien wirksam, so Bossard. Am stärksten gestiegen sind bei den Kosten die Personalaufwendungen. Dies vor allem durch die Aufhebung von Kurzarbeit, Lohnerhöhungen und die höheren variablen Leistungsvergütungen. Der weltweite Mitarbeiterbestand erhöhte sich um 5,3% auf 1'478 Personen.

Der EBIT stieg um rund 150% auf 47,3 (VJ 18,8) Mio CHF, wobei sich die EBIT-Marge auf 10,3 (5,0)% mehr als verdoppelte. Zum positiven Ergebnis hätten alle Geschäftseinheiten beigetragen, wobei vor allem Amerika und Asien "ihre Ertragskraft in diesem Jahr voll ausgespielt" hätten.

Der Finanzaufwand halbierte sich gegenüber dem Vorjahr auf noch 1,1 Mio CHF. Der Reingewinn verdreifachte sich so beinahe auf 44,9 (15,3) Mio CHF. Die Dividende soll auf 6,00 CHF gar vervierfacht werden, nach 1,50 CHF im Vorjahr. Die Ausschüttungsquote wird dabei auf 40% von 30% erhöht.

Damit hat Bossard die Erwartungen der Analysten beim EBIT in etwa erreicht, beim Reingewinn aber klar übertroffen. Der AWP-Konsens für den EBIT lag bei 48,1 Mio und für den Reingewinn bei 39,9 Mio CHF.

Bereits im Januar hatte Bossard den Umsatz mitgeteilt: Er stieg um 20,9% auf 477,6 (VJ 395) Mio CHF, in Lokalwährungen um 25,2%. Alle drei Absatzregionen hatten dabei in Lokalwährungen ein Umsatzwachstum von über 20% erreicht.

Bossard bezeichnet das erreichte Ergebnis als "exzellent", es sei das beste Jahresergebnis der Firmengeschichte. Zum Geschäftserfolg hätten alle Geschäftseinheiten rund um den Globus beigetragen, wobei vor allem Amerika und Asien "ihre Ertragskraft in diesem Jahr voll ausgespielt" hätten.

Das rekordhohe Ergebnis habe sich positiv sowohl auf den Cashflow als auch auf die Nettoverschuldung ausgewirkt. Diese ging gegenüber dem Vorjahr um 12,9 Mio CHF auf noch 25,7 Mio CHF zurück. Der freie Cashflow erreichte einen Wert von 22,5 Mio CHF.

Für 2011 zeigt sich das Unternehmen zuversichtlich. Bossard sei auf den Märkten gut positioniert und habe einen "beachtlichen Teil der steigenden Nachfrage für sich gewinnen können." Die Prognosen der Kunden und der relevanten Marktindikatoren würden auf eine anhaltend wachsende Weltwirtschaft hinweisen. Dieses positive Marktumfeld solle genutzt werden, entsprechend wird für 2011 ein Umsatzwachstum in Lokalwährung im zweistelligen Prozentbereich angestrebt.

Risiken sieht Bossard vor allem in den anhaltend volatilen Währungen und den damit verbundenen Preiserhöhungen an den Beschaffungsmärkten.

cf/uh

Gruss vom Eptinger

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
Bossard Holding AG

Mit einer Dividendenrendite von gut 4% ist die Aktie eigentlich für Langzeitinvestoren noch ganz interessant.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 02.03.2017
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'285
Bossard Holding AG

Genau. Wenn ich den Chart ansehe, riecht das nach Erfolgsstory. Ich habe gekauft für 150.-.

Street
Bild des Benutzers Street
Offline
Zuletzt online: 13.06.2013
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 156
Dividende

Kann mir eine mitteilen wenn die Dividende ausbezahlt wird, bzw. wann wird die Aktien Ex-Div gehandelt?

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'688
Bossard Holding AG

Schau ab und zu auf der Homepage. Es steht noch nicht drauf jetzt. Aber da die GV am 12.04.2011 sein wird, dürfte das wahrscheinlich dann oder am Tag darauf sein.

Gruss vom Eptinger

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 02.03.2017
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'285
Bossard Holding AG

Schade, dass ich am Mittwoch schon gekauft habe. Heute wäre es besser gewesen. Aber heute ist fast alles runter. :cry: Ich tröste mich damit, dass man Schrauben immer braucht. Sei es zum Basteln oder für den Auto- Flugzeug- Haus- und Schiffsbau, natürlich auch nach Erdbeben. Wink

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'688
Bossard Holding AG

@Lornz zum Trost (ausnahmsweise aus der FuW)

12.03.2011 | Ausgabe: 20 | Seite: 19 | Rubrik: Schweiz | Autor: Franziska Pfister

Bossard brilliert Dividende für 2010 vervierfacht

Von einem breiteren Anlegerpublikum lange Zeit vernachlässigt, wird Bossard plötzlich zum Begriff. Nach einem Rekordergebnis im Jahr 2010 vervierfacht der Schraubenhändler die Dividende auf 6 Fr. Obwohl sich der Aktienkurs binnen eines Jahres mehr als verdoppelt hat, ist das Potenzial noch nicht ausgereizt.

Jahrelang kam das Geschäft ausserhalb Europas nicht recht in Fahrt. Jetzt haben sich die Margen in Asien und Nordamerika ausgeweitet. Dazu geführt haben hauptsächlich höhere Volumen und eine breitere Kundenbasis. Aber auch interne Efforts: dass die Kosten weniger stark zunahmen als der Umsatz. Belastet hat dagegen der starke Franken. Der kostete vier Prozentpunkte Wachstum.

Stark ins Jahr gestartet

Im laufenden Jahr rechnet die Führung mit einer stabilen Nachfrage in allen Regionen. Der Umsatz soll überall zweistellig zunehmen (in Lokalwährungen) und der Ertrag gehalten werden. «Natürlich würden wir den Gewinn gern etwas steigern. Ob uns das gelingt, ist aber offen», sagt CEO David Dean. Der Start ins Jahr sei jedenfalls geglückt. Im Januar und Februar stieg der Umsatz um 18% in Lokalwährungen. Wir rechnen mit einem leicht höheren Gewinn je Aktie von 15 Fr.

Der Fokus liegt auf profitablem organischen Wachstum, kleinere Zukäufe sind aber nicht ausgeschlossen. Bossards erklärtes Ziel ist es, bis 2015 einen Umsatz von 800 Mio. Fr. zu erwirtschaften. Je ein Viertel davon soll in Asien und Nordamerika anfallen. Ab dem kommenden Jahr werden 40% des Gewinns an die Eigner ausgeschüttet, bislang waren es 30%. Damit stellt das Unternehmen die Weichen für eine höhere Dividendenrendite. Die Aussage wurde am Markt denn auch wohlwollend aufgenommen. Verglichen mit den Valoren anderer Anbieter aus dem Investitionsgütersektor weisen Bossard einen Abschlag auf. Manche Marktteilnehmer unterschätzten, wie kraftvoll sich das Geschäft erholt – auch FuW. Sie warteten beobachtend an der Seitenlinie ab, ob die Trendwende dauerhaft geschafft sei. Deshalb zog der Kurs später als der von vielen anderen Schweizer Nebenwerten an: Erst 2010 setzten grössere Avancen ein.

Kurspotenzial vorhanden

Ja, das Schraubengeschäft sei zyklisch, räumt Dean ein. Und ja, bis 2009 sei der Ertrag in Asien und Nordamerika unterdurchschnittlich ausgefallen. Dennoch hinke die Bewertung mit Blick auf die Leistung von 2010 derjenigen anderer Zulieferer deutlich hinterher. Zu stark, betont der CEO. Da ist etwas dran. Basierend auf unserer Annahme eines stabilen Gewinns im laufenden Jahr werden die Titel zum Kurs-Gewinn-Verhältnis 10 gehandelt. Der Branchenschnitt für vergleichbare Papiere beträgt gemäss Angaben der Führung 15. Dieser Abstand wird sich mit der Zeit noch mehr verringern. Nach dem Jahresergebnis zog der Kurs bereits kräftig an. Den Status als Geheimtipp sind die Valoren damit los. Kaufenswert bleiben sie trotzdem. FRP

Copyright © by Verlag Finanz und Wirtschaft AG

Gruss vom Eptinger

Street
Bild des Benutzers Street
Offline
Zuletzt online: 13.06.2013
Mitglied seit: 31.03.2010
Kommentare: 156
Bossard Holding AG

Was läuft mit dieser Aktien? -5%?!

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 02.03.2017
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'285
Bossard Holding AG

Da wollten einige noch günstiger einkaufen, ich habe zugekauft vor par Minuten. Smile 8)

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Bossard Holding AG

Lorenz wrote:

Da wollten einige noch günstiger einkaufen, ich habe zugekauft vor par Minuten. Smile 8)

Valor ist dank eines unsinnigen "bestens" Verkauf zeitweise 8 % ins Minus gerutscht.

Dividende von Fr. 4.- müsste ca. am 19.4. ausbezahlt werden.

Das ist ein Titel mit Potential. Ist auch wenig von Japan abhängig.

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 02.03.2017
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'285
Bossard Holding AG

Die Dividende beträgt aber fr. 6.-. Sie wurde vervierfacht Smile

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Bossard Holding AG

Lorenz wrote:

Die Dividende beträgt aber fr. 6.-. Sie wurde vervierfacht Smile

ohohoo...noch besser ! Smile

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
Bossard Holding AG

sariv3114 wrote:

Lorenz wrote:
Die Dividende beträgt aber fr. 6.-. Sie wurde vervierfacht Smile

ohohoo...noch besser ! Smile

Schon bald wahnsinnig wie diese Aktie steigt und steigt und niemand spricht davon Biggrin ....

Die Zukunftsaussichten sind grossartig, auch auf heutigem Niveau noch ein absoluter Kauf. Ich würde nicht dagegen Wetten, dass wir hier noch in diesem Jahr die 200.- sehen werden!

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Seiten