Bucher

Bucher Industries N 

Valor: 243217 / Symbol: BUCN
  • 323.00 CHF
  • +0.12% +0.400
  • 18.06.2019 17:19:30
135 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Sonnenkönig
Bild des Benutzers Sonnenkönig
Offline
Zuletzt online: 27.06.2008
Mitglied seit: 10.10.2007
Kommentare: 46
Bucher

Johnny P wrote:

Sonnenkönig wrote:
Bern (AWP/sda) - Die wirtschaftliche Situation der Schweizer Landwirtschaft hat sich letztes Jahr verbessert. Das Durchschnittseinkommen der Bauernbetriebe stieg laut ersten Trends um 16,6% von 52'900 auf 61'700 CHF.

=> Gut für Bucher, neue Maschinen braucht das Land! 8)

Wie beurteilst Du denn die drohenden WTO und FHA-Abkommen?

Weniger kleine und unrentable Betriebe, mehr grössere und rentablere Betriebe welche mehr und besseres Bucher-Equipment benötigen, dieser Trend gilt weltweit. Und wenn ich noch dazu sehe wie in Asien heute noch Menschen die Strassen (auch Autobahnen) mit Besen wischen hat Bucher Muncipal in solchen Bereichen sicher grosse Chancen in Zukunft. Langfristig müssten die Ampeln meines Erachtens folglich klar auf grün stehen.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Bucher

Nugget wrote:

Johnny P wrote:
Sonnenkönig wrote:
Bern (AWP/sda) - Die wirtschaftliche Situation der Schweizer Landwirtschaft hat sich letztes Jahr verbessert. Das Durchschnittseinkommen der Bauernbetriebe stieg laut ersten Trends um 16,6% von 52'900 auf 61'700 CHF.

=> Gut für Bucher, neue Maschinen braucht das Land! 8)

Wie beurteilst Du denn die drohenden WTO und FHA-Abkommen?

Bucherind ist ein globales Unternehmen (CH spielt für Kuhn-Group eine relativ geringe Rolle - sogar die Produktionsstandorte der Kuhn-Group befinden sich in Frankreich und USA). Mehr Sorgen würde mir der US-Dollar bereiten..

Genau das war die Antwort die ich hören wollte!

...und damit ist unterlegt, dass die Meldung über den Verdienst der Schweizer Landwirtschaft für Bucher nicht relevant ist!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Bucher

Ich bin bei Meyer Burger total fremd gegangen und finde jetzt den Bucher einen richtigen tollen Hecht.

Biggrin Am letzten Freitag hat Bucher noch Dividende gezahlt. Und jetzt kommen an diesem Freitag, 25. April, noch die Zahlen für das erste Quartal.

Wird sicher mega.

:oops: U de tuets mir no leid, ha zerscht gmeint si chöme scho dä Mittwuch, s'isch aber doch scho dä Fritig.

Gruss vom Eptinger

Nugget
Bild des Benutzers Nugget
Offline
Zuletzt online: 21.11.2008
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 106
Bucher

Ei, ei, ei...sind die Erwartungen vielleicht zu hoch und es kommt morgen endlich eine Korrektur? (Nota bene: Der Umsatzanteil von Landmaschinen beträgt nicht einmal 40% - aber vielleicht boomen ja auch die Putz-Fahrzeuge?).

Ich möchte nämlich auch endlich einsteigen... :?

„Letztlich bringt es nichts, den Regen vorherzusagen oder zu erklären, woher der Regen kommt. Besser ist es, sich eine Arche zu bauen.“ (Warren Buffet)

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Bucher

Ich habe mich mal verabschiedet. 8)

Gruss vom Eptinger

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 06.11.2018
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'358
Bucher

Info:

25-04-2008 07:41 Bucher/Q1: Umsatz 661,4 Mio CHF - weiteres Wachstum erwartet

Name Letzter Veränderung

BUCHER N 305.50 - (-%)

Niederweningen (AWP) - Die Bucher Industries AG hat im ersten Quartal 2008 den Umsatz um 20% auf 661,4 (VJ 546,4) Mio CHF gesteigert; währungsbereinigt liegt das Plus bei 23,4%. Die zu Jahresbeginn zugekaufte Firma Monarch Hydraulics trug 3,2% zum Wachstum bei. Der Auftragseingang erhöhte sich um 18,6% auf 745,4 (627,1) Mio CHF, oder +22,5% währungsbereinigt, teilte der Industriekonzern am Freitag mit.

Mit den Zahlen hat Bucher die Markterwartungen deutlich übertroffen. Analysten hatten gemäss AWP-Konsens im Vorfeld mit einem durchschnittlichen Umsatz von 634 Mio CHF und einem Auftragseingang von 697 Mio gerechnet.

Der Konzern rechnet für das Gesamtjahr mit einem "erfreulichen" organischen Wachstum, das aber unter den Werten des ersten Quartals 2008 liegen dürfte. Entsprechend wird eine weitere, jedoch weniger markante Zunahme von Umsatz, Betriebs- und Konzernergebnis erwartet.

Bucher spricht für 2008 von einem weiterhin freundlichen konjunkturellen Umfeld auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Die Auswirkungen der Finanzkrise und die Entwicklung der Währungen würden jedoch die Sicht auf das laufende Jahr erschweren. Die Tätigkeitsgebiete seien in robuster Verfassung und weder direkt noch in besonderem Masse von der Finanzkrise betroffen, heisst es in der Mitteilung.

jb/uh

Gruss,

Simona

<gelöscht>
Bucher

wieder absolut tolle zahlen!

<gelöscht>
Bucher

hab's jetzt nochmals im detail angeschaut, wirklich wieder tolle zahlen. die frage ist, wie lange die agro story noch so weitergeht...

pizol
Bild des Benutzers pizol
Offline
Zuletzt online: 30.01.2019
Mitglied seit: 20.10.2006
Kommentare: 173
dividende

zahlt heute bucher die dividende?

titel ist ca, 4% im minus

<gelöscht>
Bucher

nein. keine dividende. es gab ein downgrade im anschluss an die guten zahlen.

Nugget
Bild des Benutzers Nugget
Offline
Zuletzt online: 21.11.2008
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 106
Bucher

Eptinger wrote:

Ich habe mich mal verabschiedet. 8)

Gutes Gschpüri! Smile

(Aber es würde mich nicht wundern, wenn der Titel bald wieder gegen 320 vorstossen wird (hatten wir mal im Jahre 2001...)

Gruss

„Letztlich bringt es nichts, den Regen vorherzusagen oder zu erklären, woher der Regen kommt. Besser ist es, sich eine Arche zu bauen.“ (Warren Buffet)

<gelöscht>
Bucher

aber das potential ist jetzt quasi ausgeschöpft. höher kann's fast nicht gehen. darum gab's ja auch ein downgrade letzte woche im anschluss an die genialen zahlen und die investoren gehen jetzt langsam raus und wenn ein grosser raus geht, wie heute, dann geht die aktie runter und andere bekommen panik und steigen dann auch aus. kurse um 300 sind durchaus wieder möglich, aber jetzt gilt es umzusteigen auf titel mit mehr upside potential...

Emil
Bild des Benutzers Emil
Online
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'118
Bucher

Wie wird wohl der Bucher daherkommen am Donnerstag? Ich glaube, die waren doch jeweils recht gut im Rennen. Wie ist es wohl der Landwirtschaftlichkeit ergangen in den letzten Monaten?

Emil

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Bucher

@Emil

Bisch ä Pfundskärli. Merci gäll, chouffe. 8)

Also der Bucher dürfte gut kommen, Landwirtschftliches läuft und auch der Rest von Bucher ist nicht ohne. Den sollte man nehmen wenn er so günstig ist wie jetzt. Ich habe da noch ein Interview gefunden aus der Finanz und Wirtschaft vom 25. Juni 2008, also nur 5 Tage vor Halbjahresschluss im Juni.

Philip Mosimann, CEO Bucher

«Spüren keine Abschwächung»

< zurück 25.06.2008 , Ausgabe: 50 , Seiten: 1

Herr Mosimann, der deutsche Ifo-Index, der den Gang der europäischen Industriebranchen spiegelt, zeigt nach unten. Spürt auch Bucher Industries ein Nachlassen der Nachfrage?

Nein, wir spüren bisher keine Abschwächung, weder in der Geschäftstätigkeit noch in den Projekten; es läuft zwar je nach Division unterschiedlich, aber das war zu erwarten.

Zeigt sich ein Unterschied zwischen den Geschäftsbereichen, die vom Boom in der Landwirtschaft profitieren, und den übrigen Bereichen?

Unsere Landmaschinendivision Kuhn läuft sehr gut, und die Aussichten bleiben gut. Doch auch die Glasmaschinentochter Emhart Glass, die im letzten Jahr einen Rekordumsatz erzielte, wird im laufenden Jahr ein zumindest gleich gutes Resultat einfahren können, und selbst für 2009 zeichnet sich ein erfreulicher Geschäftsgang ab. Unser Hydraulikgeschäft entwickelt sich gut, nur der Absatz in den USA – mit Ausnahme der Landwirtschaft – liegt etwa 10 bis 15% unter Vorjahr; doch das können wir durch die Zunahme in anderen Ländern reichlich kompensieren. Das Kehrmaschinengeschäft entwickelt sich wie von uns prognostiziert. Bucher Process schliesslich, unser Apfelsaft- und Weinbereitungsanlagengeschäft, läuft nach wie vor sehr gut, besonders auch in unserem Stammmarkt Frankreich.

Worauf führen Sie die Stärke von Bucher zurück?

Im Landmaschinenbereich profitieren wir vom Investitionsboom in den etablierten Märkten und vom Aufbau in den neuen Regionen wie Osteuropa und Südamerika. Da scheinen zyklische Einflüsse kaum eine Rolle zu spielen. In der Weinbereitung kommt uns der Trend zu Qualität entgegen. So verzeichnen wir in allen Bereichen unterschiedliche Einflüsse, die in der Summe ein erfreuliches Gesamtbild ergeben. Zudem gelingt es uns, in einzelnen Bereichen und Ländern Marktanteile zu gewinnen.

Wie sieht Ihre Investitionsplanung im aktuellen Umfeld aus?

Wir erstellen jeweils ein Investitionsbudget für das gesamte Jahr, doch die Freigabe der einzelnen Investitionsvorhaben geschieht von Quartal zu Quartal. Dabei gilt es zu differenzieren zwischen langfristigen Investitionen wie etwa den längst geplanten Erweiterungen und Optimierungen am Hydraulikstandort Frutigen oder sukzessive vorangetriebenen Projekten wie der Landmaschinenproduktion in Saverne. Auch alles was Rationalisierungen und Produktivitätssteigerung betrifft, wird durchgezogen. Es sind daher vor allem die kapazitätsrelevanten Investitionen, die wir im Quartalstakt neu beurteilen. Interview: Andreas Meier

Gruss vom Eptinger

Emil
Bild des Benutzers Emil
Online
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'118
Bucher

Ich habe gekauft bei 236.70 Smile Also, bis Donnerstag. Auf die guten Zahlen.

Emil

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Bucher

Emil wrote:

Ich habe gekauft bei 236.70 Smile Also, bis Donnerstag. Auf die guten Zahlen.

Lol Ja, muss man machen an Tagen wie heute. Ich bin auch drin mit 237.50.

Gruss vom Eptinger

Emil
Bild des Benutzers Emil
Online
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'118
Bucher

:o Wieso geht der Titel denn so runter. Was ist denn da los?

Weiss jemand etwas. Ich wäre froh um eine Antwort und danke im Voraus.

Emil

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 06.11.2018
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'358
Bucher

Ich weiss es auch nicht. An Bucher wird es nicht liegen. Die bringen immer gute Ergebnisse. Es geht auch nicht um die schweizer Landwirtschaft und um einen eventuellen Traktorverkauf nach Hintertunten und ob die Milch teurer ist. Man sehe sich mal die Homepage an und lese die Berichte. Vermutlich hat ein Bänkli den Kurs gedrückt. Ich habe auch Bucher-Titel. Mein Einstand war etwas höher.

Gruss,

Simona

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Bucher

:?: Wieso serbeln die eigentlich so unspektakulär rum. Diese Firma hat doch ein sehr gutes Ergebnis gezeigt und auch gute Zukunftsperspektiven gebracht. Kursli um 211.- rum. Absolut komisch und für mich nicht so ganz klar verständlich ? Hat wieder ein Käseblatt etwas depertes, was ich verpasste, geschrieben oder ein Anlyst seine Weisheit hierüber ergossen?

Gruss vom Eptinger

Emil
Bild des Benutzers Emil
Online
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'118
Bucher

Da ist sowieso etwas komisch. Waren da nicht die Zahlen vom Bucherergebnis drin vom 7. August? Und ich hatte auch noch etwas wegen einer guten Nachrichtensendung gefragt, die ich glaube am 7. August am Abend gesehen hatre. Simona antwortete mir. Das ist verschwunden. Wurde etwas gelöscht? Ich finde das sehr seltsam :?:

Emil

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
Bucher

@ Emil

Schau mal da unter "Warum informiert Cash.ch nicht????":

http://www.cash.ch/forum/feedback

Anscheinend ist CASH nicht gewillt uns zu Informieren :roll

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 06.11.2018
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'358
Bucher

Emil wrote:

Da ist sowieso etwas komisch. Waren da nicht die Zahlen vom Bucherergebnis drin vom 7. August? Und ich hatte auch noch etwas wegen einer guten Nachrichtensendung gefragt, die ich glaube am 7. August am Abend gesehen hatre. Simona antwortete mir. Das ist verschwunden. Wurde etwas gelöscht? Ich finde das sehr seltsam :?:

Hi Emil (und merci Perry2000)

Bin nicht sicher, aber etwas fehlt wohl schon.- Der Ordnung halber anbei nochmals die Bucher-Zahlen vom 7. August. Ich erinnere mich an deine Frage betr. Nachrichtensendung. Es ging um ein Interview mit Bucher-CEO Ph. Mosimann bei 10vor10, welches sehr positiv rüberkam, auch betr. Zukunftsaussichten bis 2009.

07-08-2008 14:01 Bucher/H1: Reingewinn um 32% erhöht - 2008 EBIT-Marge von 9-10% erwartet (Zus)

Name Letzter Veränderung

BUCHER N 210.10 -0.90 (-0.43%)

(Meldung umgeschrieben und um Aussagen der Telefonkonferenz ergänzt)

Niederweningen (AWP) - Die Bucher Industries AG ist im ersten Semester 2008 trotz ungünstiger Währungseffekte und gestiegenen Energie- und Rohstoffkosten gewachsen. "Den grössten Teil der Preissteigerungen können wir an unsere Kunden weitergeben", sagte Bucher-CEO Philip Mosimann an einer Telefonkonferenz am Donnerstag. Die Schwäche des US-Dollars und des britischen Pfunds hätten die Margen von Exporten aus dem Franken- und Euroraum reduziert.

Der Umsatz stieg um 18,5%, währungsbereinigt um 22,8% auf 1'449,5 Mio CHF. Der EBIT lag 41,2% höher auf 132,0 und der Reingewinn erhöhte sich um 31,5% auf 89,3 Mio CHF. Die EBIT-Marge lag bei 9,1 (7,6)%.

Bucher erhielt in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres neue Aufträge im Umfang von 1'382,8 Mio CHF, entsprechend einem Plus von 18,3%. Damit liegt der Auftragsbestand am Ende des ersten Halbjahres um 38,2% höher auf 785,2 Mio CHF.

KEINE ÄNDERUNG DER MARKTLAGE ERWARTET

Die Kuhn Group, profitierte von den Grundnahrungsmittelpreisen und der Produktion von Bio-Energie. Die Auslastung sei derzeit gut, meinte Mosimann. Er sieht aber durchaus noch weiteres Wachstumspotenzial. Kuhn erhöhte den Umsatz auf 607,8 Mio CHF, der Auftragseingang lag bei 489,5 Mio CHF und der EBIT bei 66,0 Mio CHF. "Für eine Abschwächung der Marktlage gibt es derzeit keine Anzeichen", sagte der Bucher-Chef. Er räumte deshalb bezüglich der EBIT-Marge durchaus noch weiteres Aufwärtspotenzial ein. Alle Regionen hätten zur Umsatzsteigerung beitragen.

Im Bereich Municipal verzeichnete Bucher in der Berichtsperiode eine stabile Nachfrage. Der Umsatz von Municipal stieg auf 281,9 Mio CHF und das Betriebsergebnis auf 16,1 Mio CHF. Der Auftragseingang lag mit 282,0 Mio CHF leicht unter, währungsbereinigt aber über dem Vorjahreswert.

Bucher Process werde in Zukunft eine durchschnittliche Kapazitätenauslastung aufweisen, hiess es. Der Umsatz nahm auf 85,4 Mio CHF zu, der Auftragseingang auf 94,5 Mio CHF und das Betriebsergebnis lag bei 6,4 Mio CHF.

Der Bereich Hydraulics wies einen Umsatz von 270,9 Mio CHF aus. Rund die Hälfte des Umsatzwachstums geht dabei auf die zu Jahresbeginn in den USA übernommene Monarch Hydraulics Inc. zurück. Der Auftragseingang erhöhte sich auf 266,7 Mio CHF. Das Betriebsergebnis betrug 38,4 Mio CHF.

Emhart Glass verzeichnet als einziger Bereich einen Umsatzrückgang auf 206,4 Mio CHF. Der Auftragseingang stieg auf 250,1 Mio CHF und das Betriebsergebnis auf 16,1 Mio CHF. Besonders stark sei die Nachfrage in Osteuropa, dem Mittleren Osten, Russland, Südostasien und China gewesen.

AUSBLICK POSITIV - AKTIEN BRECHEN EIN

Für das Gesamtjahr 2008 geht die Gruppe von einer deutlichen Zunahme des Umsatzes und des Betriebsergebnisses sowie einem weiter verbesserten Konzernergebnis aus. Die EBIT-Marge dürfte zwischen 9 und 10% zu liegen kommen, so Mosimann.

Die erfreuliche Geschäftsentwicklung dürfte sich in der zweiten Jahreshälfte fortsetzen, meinte der CEO. Die robuste Verfassung der Märkte und die damit verbundene gute Auslastung der Kapazitäten sollte die negativen Währungseffekte mehr als kompensieren können. Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet das Management mit einem zweistelligen Umsatzwachstum bei Kuhn, Process und Hydraulics, bei Municipal und Emhart Glass gehen sie von einem einstelligen prozentualen Wachstum aus.

Bezüglich Akquisitionen bestätigte der CEO, dass Übernahmen im Umfang von rund 100 Mio CHF geprüft würden. Der Fokus liege dabei vor allem auf den Bereichen Kuhn und Hydraulics. Genauere Angaben konnte Mosimann aber nicht machen.

Die Aktien von Bucher notieren bis um 12.45 Uhr 2,0% tiefer auf 231,20 CHF. Der breite Gesamtmarkt gewinnt derweil 0,29%.

are/cf

Gruss,

Simona

spiderman
Bild des Benutzers spiderman
Offline
Zuletzt online: 11.03.2010
Mitglied seit: 06.06.2008
Kommentare: 172
Bucher

Was ist eure Meinung momentan zu Bucher ??

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Bucher

Meine Meinung: Ein solider Titel, der eigentlich nie enttäuscht.

Gruss vom Eptinger

Emil
Bild des Benutzers Emil
Online
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'118
Bucher

Ich glaube das auch. Landwirtschaftliche Maschinen braucht es doch immer, selbst wenn Rohstoffe an der Börse mal etwas runtergehen, muss man das Land trotzdem bearbeiten und Essen muss man auch trotzdem, Wir trinken ja kein Oel. Selbst im Krieg muss man die Landwirtschaft bearbeiten, sei es mit einem Traktor, Drescher etc. oder einer Obstpresse für die Fruchtsäfte oder den Most. :idea: Und auch selbst wenn das Brot wieder billiger würde, dann würden wir ja nicht weniger Brot essen. Es braucht auch die Baumaschinen. Auch wenn gewisse Baufirmen vielleicht etwas weniger Gewinne schreiben, aber das 'Werkzeug' für ihre Arbeit brauchen sie trotzdem. Die Bucher Industires haben ja im 2007 wenigstens einen sehr schönen Umsatz von 2,5 Mia erzielt. Also was ist denn da nich gut. Ist doch toll.

Das meine ich.

Emil

Emil
Bild des Benutzers Emil
Online
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'118
Bucher

Was ist hier los? Der Kurs sollte schon längst bei über 230.- sein nach dem soliden Ergebnis.

Emil

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Bucher

Da wird offenbar getradet, Bandbreite 211.- bis ca. 227.-. Das ist mir aufgefallen. Schlechte Neuigkeiten gibt es nicht.

Gruss vom Eptinger

Warren
Bild des Benutzers Warren
Offline
Zuletzt online: 18.02.2011
Mitglied seit: 02.09.2008
Kommentare: 81
Bucher Ind

Ich habe so das Gefühl dass hier eine grössere Finanzgruppe am Werk ist. Denn der Kurs spielt schon eine Weile lang. Und wie Eptinger gesagt hat so immer zwischen 211 und 227.- Da ist auf alle Fälle was los.

Doch der Kurs wird sich sicher wieder erholen. So wies schein wird eine der Bucher Gruppe einen dreistelligen Millionen Auftrag holen.

Hier noch das Interview mit Herrn Mosimann

http://www.sf.tv/sf1/10vor10/index.php?docid=20080807

khaosaming
Bild des Benutzers khaosaming
Offline
Zuletzt online: 15.10.2009
Mitglied seit: 17.07.2007
Kommentare: 33
Re: Bucher Ind

Warren wrote:

Ich habe so das Gefühl dass hier eine grössere Finanzgruppe am Werk ist. Denn der Kurs spielt schon eine Weile lang. Und wie Eptinger gesagt hat so immer zwischen 211 und 227.- Da ist auf alle Fälle was los.

Doch der Kurs wird sich sicher wieder erholen. So wies schein wird eine der Bucher Gruppe einen dreistelligen Millionen Auftrag holen.

Ja genau so war s bei +GF+ bevor Kurs absackte . Medien kommunizerte positiv bis viele Privatanleger sich deckten mit der Aktie dann ging s runter .Bei Bucher habe ich das selbe Gefühl .

Hier noch das Interview mit Herrn Mosimann

http://www.sf.tv/sf1/10vor10/index.php?docid=20080807

pizol
Bild des Benutzers pizol
Offline
Zuletzt online: 30.01.2019
Mitglied seit: 20.10.2006
Kommentare: 173
Sprachlos

was jemand ,weshalb Bucher die letzten Wochen so massiv an Wert

verloren hat?

Obwohl das Geschäft super läuft und die Aussichten auch sehr gut sind verliert der Titel .Weshalb?

Seiten