CARD GUARD

199 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 22.01.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'381
Fütterung der Herde

bartholomäus wrote:

Freue mich echt für alle CARDG-Fans... so einen Ausbruch hats gebraucht... Viel Glück euch allen Lol

Vergiss es, 6000 Geräte was bringt das schon. Gekauft wird das sowieso nur wenn die Versicherung bezahlt und in den USA sind die wenigsten Leute so versichert, dass Sie ein solches Gerät erhalten.

Ich nehme an GardGuard hat wieder einmal ein Stück Fleisch in die Herde geworfen. Wird sich aber sehr rasch einmal mehr als Flop herausstellen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'617
CARD GUARD

Aktuell rund 15% im Plus! Lol

Das erinnert jetzt schon an die guten Zeiten von Invenda (E-centives) und anderen Titeln welche über Nacht plötzlich nach oben ausbrachen und sich inner kurzer Zeit im Kurs vervielfacht haben. Lol

Gut bin ich mit über 20'000 Titeln dabei, das schenkt jetzt aber richtig ein. Wink

Noch einen schönen Gruss an Vontobel, welcher bis vor kurzem so gegen diesen Titel geschrieben hat. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
CARD GUARD

Kapitalist wrote:

Aktuell rund 15% im Plus! Lol

Das erinnert jetzt schon an die guten Zeiten von Invenda (E-centives) und anderen Titeln welche über Nacht plötzlich nach oben ausbrachen und sich inner kurzer Zeit im Kurs vervielfacht haben. Lol

Gut bin ich mit über 20'000 Titeln dabei, das schenkt jetzt aber richtig ein. Wink

Noch einen schönen Gruss an Vontobel, welcher bis vor kurzem so gegen diesen Titel geschrieben hat. Wink

Bist Du denn überhaupt schon im Plus...du lobst CG schon lange...ich denke Du hast noch ein paar teurere im Depot!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

nousi
Bild des Benutzers nousi
Offline
Zuletzt online: 24.10.2008
Mitglied seit: 07.04.2008
Kommentare: 301
CARD GUARD

hoffen wir das es nicht nur ein kleiner boom ist, sondern dass die jetzt rauf gehen bis 100.- hehe:-)

wäre schon toll..

greez

"Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit."

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'617
CARD GUARD

Johnny P wrote:

Kapitalist wrote:
Aktuell rund 15% im Plus! Lol

Das erinnert jetzt schon an die guten Zeiten von Invenda (E-centives) und anderen Titeln welche über Nacht plötzlich nach oben ausbrachen und sich inner kurzer Zeit im Kurs vervielfacht haben. Lol

Gut bin ich mit über 20'000 Titeln dabei, das schenkt jetzt aber richtig ein. Wink

Noch einen schönen Gruss an Vontobel, welcher bis vor kurzem so gegen diesen Titel geschrieben hat. Wink

Bist Du denn überhaupt schon im Plus...du lobst CG schon lange...ich denke Du hast noch ein paar teurere im Depot!

Jetzt bin ich im Plus. Die ersten 5'000 Stück habe ich bei 8.- gekauft, den Rest habe ich zwischen 4.50 und 5.25 nachgekauft. Aber jetzt geht es mächtig bergauf, das war sicher nur der Anfang, ich denke Kurse um 50.- sind vermutlich in diesem Jahr fundamental gerechtfertigt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'617
Re: Fütterung der Herde

Pesche wrote:

bartholomäus wrote:
Freue mich echt für alle CARDG-Fans... so einen Ausbruch hats gebraucht... Viel Glück euch allen Lol

Vergiss es, 6000 Geräte was bringt das schon. Gekauft wird das sowieso nur wenn die Versicherung bezahlt und in den USA sind die wenigsten Leute so versichert, dass Sie ein solches Gerät erhalten.

Ich nehme an GardGuard hat wieder einmal ein Stück Fleisch in die Herde geworfen. Wird sich aber sehr rasch einmal mehr als Flop herausstellen.

Also LifeWatch verkauft nicht nur die Geräte sondern sie bieten den ganzen Katalog der Herzüberwachung an. Im letzten Jahr wurden gut 3'000 Geräte verkauft und mit dem gesamten Überwachungsapparat wurde ein Umsatz von knapp 50 Millionen generiert.

Und in den ersten drei Monaten dieses Jahres wurde dieser Umsatz bereits erreicht, kannst ja einmal überlegen wie viel das bis Ende Jahr einspielt! Übrigens die Bruttomarge beträgt knapp 50%!

Besser reich und gesund als arm und krank!

nousi
Bild des Benutzers nousi
Offline
Zuletzt online: 24.10.2008
Mitglied seit: 07.04.2008
Kommentare: 301
CARD GUARD

@kapitalist...

wenn der kurs jetzt wirklich so steigt, dann bist du ja wohl bald reich? Wink du hast ja eine menge geld in diese aktie investiert!!!

ich habe gerade mal 100 stück.. naja.. bin auch erst 19 jahre und im studium..

greez

"Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit."

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'617
CARD GUARD

nousi wrote:

@kapitalist...

wenn der kurs jetzt wirklich so steigt, dann bist du ja wohl bald reich? Wink du hast ja eine menge geld in diese aktie investiert!!!

ich habe gerade mal 100 stück.. naja.. bin auch erst 19 jahre und im studium..

greez

Ja warten wir's einmal ab. Wenn Kurse von 50.- wirklich erreicht werden und ich die Nerven habe die Aktien so lange zu halten, dann reicht es damit ich vorzeitig in Pension gehen kann.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
CARD GUARD

Kapitalist wrote:

Das erinnert jetzt schon an die guten Zeiten von Invenda (E-centives) und anderen Titeln welche über Nacht plötzlich nach oben ausbrachen und sich inner kurzer Zeit im Kurs vervielfacht haben. [...]

Wenn du schon Geschichten erzählst, dann spare bitte nicht am Ende! Wink Hier im Forum wurde bei Titeln wie Invenda und Pragmatica viel geklagt, als die Papiere noch schneller, als sie Anstiegen einbrachen und sich die Gewinne in Luft auflösten. Ja, den meisten klein Aktionären blieb sogar ein dickes Minus im Depot zurück.

Bei Card Guard müsste jetzt einfach ein Aktionär 10'000 Titel bestens auf den Markt werfen und schon wären 50 Prozent des heutigen Anstiegs in Luft verpufft. Hier sind aktuell Spekulanten am Werk und ich würde allen unerfahrenen Usern raten, die Finger von dem Titel zu lassen und sich in der jetzigen Situation schon mal sicher nicht von Kurszielen jenseits der 10 Franken Grenze blenden lassen. 8)

Denn abgerechnet wird am Schluss... Wink

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
CARD GUARD

Nousi

Hehehe 100 Stück!

Ich auch Wink mehr lag einfach nicht mehr drin Wink

Aber wie gesagt. Nur realisierte Gewinne sind Gewinne. Es hat aber auch keinen Sinn eine steigende Aktie zu verkaufen und danach wieder zu kaufen nur weil sie noch am steigen ist.

Das gibt dann den Gebühren-Effekt. Wie gesagt 100 Stück *5 Fr.

Dann hast Du ca. 500Fr. investiert. Bei Kursen um die 6Fr. solltest Du jetzt an der Börse mit Abzug der Kosten deine ersten Fr. 20.- verdient haben. gratuliere!

HamsterDerNacht
Bild des Benutzers HamsterDerNacht
Offline
Zuletzt online: 18.01.2011
Mitglied seit: 04.10.2007
Kommentare: 100
CARD GUARD

und ich depp han sie geschter bi 5.3 verchauft, und denkt ich stige bi 5 nomal i.... :cry:

etz frag ich mich ob ich glich no söll uf de zug istige...

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
CARD GUARD

LolBiggrin

Card Guard schon bei 7.-

Jupiiiiie

Gruss vom Eptinger

nousi
Bild des Benutzers nousi
Offline
Zuletzt online: 24.10.2008
Mitglied seit: 07.04.2008
Kommentare: 301
CARD GUARD

hmmm.. ich habe ein bisschen respekt vor dieser lage!! irgendwie komisch, bin knapp eine woche dabei und schon geht es so los.. macht ja mega spass so, nur ich habe keine ahnung wie das jetzt weitergeht!! wird schon gut kommen Smile no risk no fun..

ich träume von einem hohen kurs.. der wird dann schon kommen Smile er ist ja bestens dran..

es soll einfach niemand verkaufen!! schon geduld haben, dann gibts cash!!

greeeeeeeeez

"Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit."

Micky.
Bild des Benutzers Micky.
Offline
Zuletzt online: 12.10.2008
Mitglied seit: 06.04.2008
Kommentare: 107
CARD GUARD

HamsterDerNacht wrote:

und ich depp han sie geschter bi 5.3 verchauft, und denkt ich stige bi 5 nomal i.... :cry:

etz frag ich mich ob ich glich no söll uf de zug istige...

Ja, ging mir ähnlich :oops: War eigentlich sehr überzeugt von CARDG, aber dann doch plötzlich verunsichert und hab zu früh verkauft. Naja, in meinem Fall Anfängerfehler, solche Erfahrungen muss man auch mal machen :roll:

nousi
Bild des Benutzers nousi
Offline
Zuletzt online: 24.10.2008
Mitglied seit: 07.04.2008
Kommentare: 301
CARD GUARD

ja.. aber ich verkaufe jetzt sicherlich nicht Smile

ich gehe jetzt denn spass ein und warte bis die aktie sehr sehr hoch ist Smile mal schauen. jetzt muss ich hald jeden tag nachschauen gehen Smile aber das macht ja auch spass.. besser als das geld auf der bank liegen zu haben Smile

aber weiss jemand wieso dieser kurs so steigt? was ist geschen?

greez

"Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit."

<gelöscht>
Re: Fütterung der Herde

Kapitalist wrote:

.......

Übrigens die Bruttomarge beträgt knapp 50%!

was nicht sehr hoch ist, die bruttomarge aller SMI companies (durchschnitt) liegt bei 78.9% auch die peer group von card guard hat ne bruttomarge von 50%.

nousi
Bild des Benutzers nousi
Offline
Zuletzt online: 24.10.2008
Mitglied seit: 07.04.2008
Kommentare: 301
CARD GUARD

was bedeutet die bruttomarge?

danke für die info!!!

"Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit."

<gelöscht>
CARD GUARD

google es...

oder besser: www.investopedia.com (gross margin)

2007
Bild des Benutzers 2007
Offline
Zuletzt online: 12.09.2007
Mitglied seit: 15.06.2007
Kommentare: 19
Wie weit steigt sie noch.....

Bin auch noch rechtzeitig vor einigen Wochen eingestiegen - aber warum erfolgt jetzt der plötzliche Kursanstieg, ist dies nur eine kleine Blase oder geht es noch viel weiter nach oben..........?

Wir werden sehen und die Nerven behalten!

nousi
Bild des Benutzers nousi
Offline
Zuletzt online: 24.10.2008
Mitglied seit: 07.04.2008
Kommentare: 301
CARD GUARD

Die Bruttomarge gibt an, wie viel (in Prozent vom Umsatz) ein Unternehmen nach Abzug der Herstellungskosten verdient. Weitere Kosten, wie für Forschung und Entwicklung, Marketing oder Verwaltung, gehen in den Wert nicht ein. Die Bruttomarge ist daher nicht mit dem Betriebsergebnis gleichzusetzen

"Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit."

nousi
Bild des Benutzers nousi
Offline
Zuletzt online: 24.10.2008
Mitglied seit: 07.04.2008
Kommentare: 301
CARD GUARD

@2007..

ich verstehe leider auch noch zu wenig.... aber sie wird sicherlich noch ansteigen..

drücken wir die daumen Smile

gibt wieder schöne ferien auf den malediven Smile hehe

"Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit."

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'617
CARD GUARD

Adrian Roba wrote:

Kapitalist wrote:
Das erinnert jetzt schon an die guten Zeiten von Invenda (E-centives) und anderen Titeln welche über Nacht plötzlich nach oben ausbrachen und sich inner kurzer Zeit im Kurs vervielfacht haben. [...]

Wenn du schon Geschichten erzählst, dann spare bitte nicht am Ende! Wink Hier im Forum wurde bei Titeln wie Invenda und Pragmatica viel geklagt, als die Papiere noch schneller, als sie Anstiegen einbrachen und sich die Gewinne in Luft auflösten. Ja, den meisten klein Aktionären blieb sogar ein dickes Minus im Depot zurück.

Bei Card Guard müsste jetzt einfach ein Aktionär 10'000 Titel bestens auf den Markt werfen und schon wären 50 Prozent des heutigen Anstiegs in Luft verpufft. Hier sind aktuell Spekulanten am Werk und ich würde allen unerfahrenen Usern raten, die Finger von dem Titel zu lassen und sich in der jetzigen Situation schon mal sicher nicht von Kurszielen jenseits der 10 Franken Grenze blenden lassen. 8)

Denn abgerechnet wird am Schluss... Wink

Im Gegensatz zu den von Dir erwähnten Titeln, ist bei Card Guard resp. LifeWatch eine massive fundamentale Veränderung eingetreten.

Ich glaube nicht dass dieser Kursanstieg nur auf Spekulation zurückzuführen ist. Wenn Card Guard Ende 2008 einen Reingewinn in Höhe von 50 Millionen macht (Annahme LifeWatch kann die Verkäufe im selben Ausmass weiterführen wie während der ersten drei Monate 2008) dann würde sich für Card Guard bei einem Aktienkurs von Fr. 50.- eine P/E von rund 11 ergeben, das wäre sicher noch nicht überrissen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'617
CARD GUARD

nousi wrote:

ja.. aber ich verkaufe jetzt sicherlich nicht Smile

ich gehe jetzt denn spass ein und warte bis die aktie sehr sehr hoch ist Smile mal schauen. jetzt muss ich hald jeden tag nachschauen gehen Smile aber das macht ja auch spass.. besser als das geld auf der bank liegen zu haben Smile

aber weiss jemand wieso dieser kurs so steigt? was ist geschen?

greez

Für mich war schon lange klar dass der Titel überverkauft ist, d.h. so bald das Volumen steigt, steigt auch der Aktienkurs überproportional. Deshalb musste man eben einen Stock aufbauen als den Titel niemand wollte. Die Informationen stehen übrigens schon einige Zeit zur Verfügung, es wollte sie nur niemand zur Kenntnis nehmen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

HamsterDerNacht
Bild des Benutzers HamsterDerNacht
Offline
Zuletzt online: 18.01.2011
Mitglied seit: 04.10.2007
Kommentare: 100
CARD GUARD

Bin jetzt bei 7.20 nochmal eingestiegen...hoffe es ist noch nicht zu spät. Konnte leider nicht früher einsteigen da ich zuerst meine micronas aktien verkaufen musste (9.00) die ich gestern bei 8.70 gekauft habe :roll:

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 07.11.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'358
CARD GUARD

Info:

18-04-2008 13:08 MARKT/Card Guard legen über ein Drittel zu - Starkes Geschäft in den USA?

Name Letzter Veränderung

CARD GUARD N 7.55 2.20 (41.12%)

Zürich (AWP) - Die Aktien der an der SWX Swiss Exchange kotierten israelischen Medizinaltechnikfirma Card Guard heben am Freitag raketenartig ab. Bis kurz nach Mittag hat die Börsenkapitalisierung der Firma um über einen Drittel zugenommen. In Marktkreisen wird auf eine positive Meldung zu einem Herzfunktions-Monitoringsystem verwiesen, welche allerdings bereits am späteren Mittwochabend veröffentlicht wurde.

Bis um 13.05 Uhr ziehen Card Guard um 1,85 CHF oder 34,6% auf 7,20 CHF an (Tageshöchst 7,45 CHF). Gehandelt sind bereits über 108'000 Aktien bei einem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen von 9'100 Stück in den letzten Wochen.

Card Guard hatte am Mittwochabend mitgeteilt, dass mit dem Herzfunktions-Monitoringsystem LifeStar ACT in den USA bis Mitte April 2008 bereits gleich viel Umsatz erzielt worden sei wie im Gesamtjahr 2007. Card Guard wies darauf hin, dass die Anwendung von LifeStar ACT von den meisten Versicherungen überdurchschnittlich hoch rückvergütet werde.

Verschiedene Händler in Zürich konnten sich keinen Reim auf den Höhenflug der Aktie machen. "Nichts gehört", hiess es praktisch bei allen Angefragten. Einer meinte jedoch, die positive Meldung zu Lifestar sei für den Höhenflug von Card Guard verantwortlich. Offenbar sei die Meldung zuerst übersehen worden und mache sich nun mit einem Tag Verspätung im Aktienkurs bemerkbar.

Seitens Card Guard war vorerst niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Das LifeStar ACT System wurde im Januar 2007 in den USA eingeführt und besteht aus einem Wireless Sensor Gerät und einem zugehörigen Mobiltelefon, womit Herzrhythmen von Patienten auf einer 24-Stunden-Basis erfasst und analysiert werden können. Das Produkt wird heute von 50 Spitälern und Medical Centern in den USA eingesetzt.

cf/uh

Gruss,

Simona

Kruger
Bild des Benutzers Kruger
Offline
Zuletzt online: 29.12.2009
Mitglied seit: 05.11.2007
Kommentare: 226
CARD GUARD

Ich habe jeztzt einmal 3000 Stück zu 7.55 Fr geshortet. Wenn jetzt irgendjemand 1000 Stück verkauft, fällt der Kurs bis auf fast 7Fr. zusammen. Ausserdem ist ein ziemlich grosser Orderbuchwiderstand bei 7.65 aufgetreten. Naja, sollte es doch noch weiter nach oben gehen, werde ich mich halt mit einem kleineren Verlust begnügen müssen.

Rein charttechnisch befindet sich auch ein Widerstand im aktuellen Bereich. Aber das überaus grosse Volumen macht mich schon eher kriblig.

p.s. jeah, immer mehr scheinen gerade jetzt verkaufen zu wollen

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
CARD GUARD

Also Nousi

Kenne deinen EP nicht. (Einstandspreis, Kaufpreise) Aber damit Du nichts falsch machst würde ich z.B. bei 12 Fr. mal die Hälfte verkaufen.

Wenn du nun bei 6Fr. eingestiegen bist, hättest du bei 12.- deinen Einsatz fast zurück. Mit der anderen Hälfte kannst Du dann immer noch Gewinn machen. Halt nur halb so viel, aber wenigstens hast Du bereits nichts verloren.

Du gehst ja auch nicht ins Casino setzt 100 auf Rot und wenn Schwarz kommt gehst Du wieder nach Hause.

Zudem kannst Du in einem Forum gut feststellen, dass wen ein Kurs steigt immer mehr Interessierte anrauschen. Es liegt in der Natur des Menschen zu spielen, sich zu freuen, Geld zu verdienen und zu haben.

Aber dabei steigen immer mehr auf den fahrenden Zug auf und der Kurs wird durch Spekulation für zukünftiges hochgetrieben. Wenn es dann nicht eintrifft, wirst Du nach zwei Tagen wieder bei deinem Kaufpreis liegen.

Wenn es dann aber zutreffen sollte, kann eine Gesunde Firma auch grosse Investoren wie Banken und Pensionskassen anlocken. Wenn solche Investoren aufspringen ist dies meistens ein gutes Zeichen. Jedoch für den Kleinanleger wie zu diesem Zeitpunkt meistens schon zu spät um noch riesen Gewinne zu erzielen.

Also aufpassen nun mit Card Guard. Sie haben schon viele enttäuscht.

Du kannst auch einen Stopp Loss Auftrag dem Bänker geben.

D.H. wenn der Kurs nun bei 15.- ist gibst Du einen Auftrag für den Verkauf bei 13.- ein. Sobald das Teil sinkt und die 13.- berührt wird dein Verkaufen Auftrag ausgeführt.

Setze aber solche Aufträge nicht unbedingt auf psychologische Hürden wie 10.- 11.- 12.- sondern z.B. auf 12.60 oder 13.80.

Es gibt auch grössere Kaliber von Investoren als wir, die mit einem Verkauf von paar tausend Aktien einen absichtlichen Kursrutsch provozieren wollen um eben solche Aufträge auszulösen, um dann billige darunterliegende Stücke abzuräumen!

Musste ich alles auch schon bereits erfahren und dafür bezahlen, darum erzähle ich es lieber. Wink

Kruger
Bild des Benutzers Kruger
Offline
Zuletzt online: 29.12.2009
Mitglied seit: 05.11.2007
Kommentare: 226
CARD GUARD

Ok, es wird immer besser für mich auf der Short Seite, seht euch mal diesen massiven Auftrag bei 7.5 an

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
CARD GUARD

Gratulation an alle die heute richtig schön verdient haben und besonders an die, die jetzt den Gewinn sichern.

Wenn ihr das Auftragsbuch anschaut, dann seht ihr, dass es verdammt schnell wieder sinken kann, es brauch dazu keine besonders grossen Volumen.

Die Volumen sind zwar diese Woche enorm gestiegen, was ein gutes Zeichen ist, aber es gab auch schon deutlich höhere, das heisst, sie sehen jetzt nur so gross aus, weil sie in den letzten Monaten fast bei null waren.

Hoffen wir mal, dass dies nicht nur ein Strohfeuer ist und mal wieder etwas Leben in diese Aktie kommt, mit schnellen Anstiegen und schnellen Verlusten, so richtig zum Zocken, wie es früher war.

Gruss

fritz

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
CARD GUARD

Also was ist denn das heute? eine Spätzündung wegen der obigen Info? Oder kommt die Firma auf Touren? Oder wird aufgekauft?

Mein Boss hat gemeint, man könnte jetzt schon daran denken, dass die Card Guard mal recht erfolgreiche Geschäftszahlen bringen.

Card Guard confirms strong growth trend for new LifeStar ACT device in US market

Card Guard confirms strong growth trend for new LifeStar ACT device in US market

• Since 14 April 2008 more billable patients than in full year 2007

• LifeStar ACT in use by 50 top-ranking US hospitals and medical centers

Neuhausen am Rheinfall / Switzerland – 16 April 2008 – Card Guard AG (SWX Swiss Exchange: CARDG) today announced a new record for its new Ambulatory Cardiac Telemetry device LifeStar ACT. Until 14 April 2008 the system has been distributed to 6,134 patients. This number includes more patients than in the full year 2007, when 6,132 patients were equipped and treated with the monitoring system. In January 2008 the system was distributed to 1,187 patients, in February 2008 it was distributed to 1,612 patients, and in March 2008 it was distributed to 2,327 patients. The treatment with LifeStar ACT receives above-average reimbursement by most health and insurance providers.

LifeStar ACT represents a new category of a cardiac monitoring telemetry device incorporating unparalleled technical features, such as a true auto-detect and auto-send incident capability, an unrivalled 21-day or 500 hour data storage memory, and a 10-day battery life. In addition, LifeStar ACT guarantees maximum convenience and compliance of monitored patients thanks to its small size and enhanced handling features.

LifeStar ACT is used today by 50 of the top-ranking US hospitals and medical centers. The en-hanced diagnostic yield of LifeStar ACT translates into markedly higher reimbursements per pa-tient.

LifeWatch, the US based Independent Diagnostic Testing Facility (IDTF) subsidiary of Card Guard, has all the necessary regulatory approvals in place to market the LifeStar ACT system and to offer clients a comprehensive Ambulatory Cardiac Telemetry service.

Card Guard will report its first quarter results on 15 May 2008 and will hold its Annual General Meeting on 28 May 2008 in Zurich.

About Card Guard AG

Card Guard AG, headquartered in Neuhausen am Rheinfall, Switzerland, is a leading company for health-care technolo¬gies and solutions, specializing in advanced telehealth systems and monitoring services for high-risk and chronically ill patients, including ordinary consumers of health products and those who are worried about their wellness. Card Guard has subsidiaries in the United States, the Netherlands, Japan, Brazil, the United Kingdom, Switzerland and Israel. Among its subsidiaries, Card Guard AG, through its newly created holding company LifeWatch Corp., owns LifeWatch Services Inc., a leading US-based cardiac monitoring service provider, and LifeWatch Technologies Inc., a US-based manufacturer of telecardiology products. www.cardguard.com

Sign-up for customized E-mail alerts and documentation requests is available at

http://www.cardguard.com/newsite/inner.asp?cat=38&type=2〈=1&mal=yes

For further information please contact:

Kobi Ben Efraim

Chief Financial Officer

Tel +41 52 632 00 50 | Fax +41 52 632 00 51

Email kobibe@cardguard.com

sensus PR

Tel +41 43 366 55 11 | Fax +41 43 366 55 12

Email cardguard@sensus.ch

Upcoming events 2008

15 May 2008 Announcement Q1 2008 results

28 May 2008 Annual General Meeting in Zürich

Emil

Seiten

Topic locked