COSMO N (COPN)

COSMO Pharm Rg 

Valor: 32590356 / Symbol: COPN
  • 70.50 CHF
  • 0.00% 0.000
  • 21.11.2019 17:30:49
2'175 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Wie gedacht Zahlen exzellent und Ausblick zeigt eigentlich nur eine Richtung, vorwärts. Artikel in finanzen.ch

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'604

Cosmo nach Beteiligungsverkauf mit GewinnsprungProduktion bei Cosmo im italienischen Lainate.Produktion bei Cosmo im italienischen Lainate.
Bild: www.cosmopharmaceuticals.com

31.07.2013 08:21
 

Das erste Halbjahr 2013 des an der SIX kotierten italienischen Pharmaunternehmens Cosmo Pharmaceuticals wurde auf der Ergebnisebene vor allem vom Verkauf eines Teils der Beteiligung an Partner Santarus geprägt.

So vervielfachte sich der Reingewinn im Berichtszeitraum auf 63,3 Mio EUR von 18,7 Mio in der entsprechenden Vorjahresperiode. Davon stammten netto 58,2 Mio aus dem Verkauf eines Teils der Santarus-Aktien, teilt Cosmo am Mittwoch mit.

Infolge der realisierten Gewinne aus dem Aktienengagement stieg auch die Position "Bargeld und Ähnliches" auf 95,1 Mio EUR, verglichen mit 27,3 Mio Ende 2012. Veräusserbare Finanzaktiva nahmen entsprechend ab auf 51,2 Mio von 66,1 Mio. Die den Aktionären zurechenbaren Eigenmittel stiegen um rund eine Drittel auf 182,2 Mio von 124,4 Mio.

"Ich bin sehr zufrieden mit dem ersten Halbjahr 2013", wird CEO Mauro Ajani in der Mitteilung zitiert. Dabei verweist der CEO auf die Fortschritte in der Produktpipeline und die Realisierung eines Teils der Buchgewinne aus dem Santarus-Engagement. Mit Blick auf eine angestrebte Partnerschaft für Methylene Blau MMX sagt Ajani: "Je länger wir warten können, bis wir Partner aufnehmen, desto besser sollten unsere ökonomischen Bedingungen werden. Ich bin überzeugt, dass Methylene Blau MMX helfen wird, viele Leben zu retten, in dem es bessere Diagnosen von Dickdarmkrebs ermöglicht und dass dies das wichtigste Produkt von Cosmo wird."

Das Management erwartet laut Mitteilung starkes Wachstum in den Verkäufen von Uceris und dass die Lialda-Umsätze im zweiten Halbjahr im bisherigen Umfang weiterwachsen. Zudem werde mit dem Markteintritt von Cortiment in Holland gerechnet. Dies werde die MMX-Produktionseinkünfte und die Lizenzeinnahmen treiben, heisst es weiter.

Zudem werde davon ausgegangen, dass die klinischen Studien der Phase III für Methylene Blau MMX in der zweiten Jahreshälfte in den USA und EU begonnen werden könnten und dass die Phase-III-Studie mit Rifamycin SV MMX in Indien wieder aufgenommen werde, heisst es weiter.

Die im März dieses Jahres abgegebene Guidance wird indessen in der Mitteilung nicht erwähnt. Gemäss der damaligen Prognose hatte das Management für das Ganzjahr 2013 weiter mit einem Umsatzzuwachs von über 60 Mio EUR gerechnet. Der Betriebsgewinn sollte sich analog zum Umsatz entwickeln, hiess es.

(AWP)

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

ganeth
Bild des Benutzers ganeth
Offline
Zuletzt online: 18.05.2018
Mitglied seit: 27.03.2013
Kommentare: 181

Der Bericht in

http://www.cosmopharmaceuticals.com/news/press/pr2013/2013-07-31.aspx

bringt keine sensationellen Neuigkeiten. Jedenfalls nicht so dass der Kurs explodieren müsste.

Alles in allem vermittelt er mir das Gefühl, dass die Firma zielgerichtet und clever geführt wird. Für mich heisst das, ich behalte die Aktien sicher noch, auch wenn nun einige Gewinne mitnehmen.

Gewinnzahlen bei Startup Pharmafirmen kann man sowieso nicht über ein Jahr vergleichen. Einmal gibts eine Milestone Zahlung, einmal nicht. Was mich positiv stimmt, alles scheint bei dieser Firma positiv vorwärts zu gehen.

Kapi kann nun wieder tiefer einsteigen.

 

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

ganeth hat am 31.07.2013 - 09:18 folgendes geschrieben:

Der Bericht in

http://www.cosmopharmaceuticals.com/news/press/pr2013/2013-07-31.aspx

bringt keine sensationellen Neuigkeiten. Jedenfalls nicht so dass der Kurs explodieren müsste.

Alles in allem vermittelt er mir das Gefühl, dass die Firma zielgerichtet und clever geführt wird. Für mich heisst das ich behalte die Aktien sicher noch, auch wenn nun einige Gewinne mitnehmen.

Kapi kann nun wieder tiefer einsteigen.

 

Sehe ich auch so, es ist wie ich es geschrieben habe, ein SELL ON GOOD NEWS. Der Ausblick ist für mich wichtig. Stocke noch nicht auf, da sie eventuell nächste Zeit konsolidieren könnte.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'604

Die haben vor allem einen sehr guten Finanzchef mit einem glücklichen Händchen. Dieser hohe Gewinn ist ja die Folge einer Finanzanlage. Die vorhandenen Geldmittel werden für einige Jahre intensiver Forschung reichen. Hoffen wir einmal dass Methylenblau der Renner wird.

Dass der Kurs nach solchen Zahlen nachgibt passiert meistens. Etwas anderes wäre, wenn sie eine Zulassung publiziert hätten, dort geht es um die Zukunft der Firma die Geld bringen wird, in so einem Fall steigt der Kurs nach der Zulassung kräftig an.

In Basilea wäre das Geld aktuell gut angelegt, da dort täglich mit einer Zulassung gerechnet werden kann.

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Kapitalist hat am 31.07.2013 - 09:39 folgendes geschrieben:

Die haben vor allem einen sehr guten Finanzchef mit einem glücklichen Händchen. Dieser hohe Gewinn ist ja die Folge einer Finanzanlage. Die vorhandenen Geldmittel werden für einige Jahre intensiver Forschung reichen. Hoffen wir einmal dass Methylenblau der Renner wird.

Dass der Kurs nach solchen Zahlen nachgibt passiert meistens. Etwas anderes wäre, wenn sie eine Zulassung publiziert hätten, dort geht es um die Zukunft der Firma die Geld bringen wird, in so einem Fall steigt der Kurs nach der Zulassung kräftig an.

In Basilea wäre das Geld aktuell gut angelegt, da dort täglich mit einer Zulassung gerechnet werden kann.

 

 

Bin in BSLN, COPN UND MOLOGEN drin!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'604

Die aktuelle Situation von Cosmo erinnert mich an die Situation von Roche Ende der 90-er Jahre. Dank steigender Börsen und geschickter Finanzanlagen verdiente Roche damals mit ihren Finanzanlagen mehr als mit dem Verkauf von Medikamenten.

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Kapitalist hat am 31.07.2013 - 10:03 folgendes geschrieben:

Die aktuelle Situation von Cosmo erinnert mich an die Situation von Roche Ende der 90-er Jahre. Dank steigender Börsen und geschickter Finanzanlagen verdiente Roche damals mit ihren Finanzanlagen mehr als mit dem Verkauf von Medikamenten.

 

 

Sie haben noch ca. 3 Mio Aktien von Santarus. Und Zahlen in einem Jahr von Uceris wird dieser Kurs in die Wolken Treiben.

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772

Uceris wird ab 2014 viel, sehr viel Geld in die Kasse spülen. Die Umsätze bzw. Gewinne sind aufgrund der Meilensteinzahlungen noch sehr undurchsichtig und für den normalen Anleger schwer nachvollziehbar. Santarus Beteiligungen hat Cosmo auch noch, was nochmals Cash bringen wird (snts hat eine interessante Pipeline!). Mich erstaunt jedoch das Management mit ihren Aussagen zu Methylene Blau, die scheinen sich absolut sicher zu sein, dass dieses Produkt auf den Markt kommen wird.


 


Die Hauptaktionäre von Copn sind nicht mehr die Jüngsten, die möchten/wollen sicherlich bald von ihrem Investment profitieren. Ich kann mir vorstellen, dass ein grosser Teil der Gewinne aus der Beteiligung dann via Dividende ausbezahlt wird.


 


Ich bleibe long und bin gespannt auf die Tel-Konf.

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Nicht vergessen, an Uceris kassiert Copn gleich 3 x. Sie produzieren und kassieren an ihrer Umsatzbeteiligung + an den Aktien die sie noch von Santarus halten, da der Kurs steigt, wenn das Produkt läuft. Die sind schon clever, Bravo. Erinnert mich an Moroney von Morphosys. Einfach Hure Siche!!!!! Ich bin Long, jetzt sage ich, es ist der Anfang. Es könnte natürlich schief gehen mit CB-17-1, aber ich glaube nicht.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'604

Börsenstar Cosmo muss jetzt liefernDominik Feldges

  •  Produktionsstätte in Lainate, Italien.

    Cosmo-CEO Mauro Ajani ist zuversichtlich, dass sich die ehrgeizigen Ziele des an der SIX kotierten italienischen Pharmaherstellers erfüllen lassen: Produktionsstätte in Lainate, Italien. (Bild: Cosmo Pharmaceuticals)

Das erfolgsverwöhnte Pharmaunternehmen benötigt ein neues Abkommen mit Shire und einen weiteren Vertriebspartner in den USA. Aktien wecken nach Kursverdoppelung hohe Erwartungen.

Dem an der SIX kotierten italienischen Pharmaunternehmen Cosmo (COPN 68.35 -2.36%) ist im ersten Halbjahr eine hervorragende Leistung gelungen. Kein Wunder, haben sich auch die Aktien exzellent entwickelt: Seit Jahresbeginn beträgt die Kursavance über 120% auf 70 Fr. Die spektakuläre Entwicklung darf indes nicht darüber hinwegtäuschen, dass der mittlerweile mit fast 1 Mrd. Fr. bewerteten Cosmo ein hartes Stück Arbeit bevorsteht, um die hohen Erwartungen zu erfüllen.

Im ersten Semester steigerte die Gesellschaft den Gewinn vor Steuern um mehr als das Doppelte von 25,9 auf 64,9 Mio. € und über das Dreifache von 18,7 auf 63,3 Mio. € nach Verbuchung der Fiskalabgaben. Der Exploit ist einem – steuerfreien – Nettoerlös von 58,2 Mio. € aus dem Verkauf von weiten Teilen der Beteiligung am US-Distributionspartner Santarus (SNTS 24.505 5.62%) zu verdanken. Cosmo reduzierte im Rahmen dieser im Mai gemeldeten Transaktion den Kapitalanteil von 12,2 auf 4,6%.

Der Umsatz fiel von 40,7 auf 26,6 Mio. €, wofür jedoch ausschliesslich geringer als im Vorjahr ausgefallene Meilensteinzahlungen verantwortlich sind. In der Vorjahresperiode waren Cosmo 25 Mio. $ für Leistungen im Zusammenhang mit dem in Entwicklung befindlichen Akne-Wirkstoff CB-03-01 (aktuell in Phase II) zugeflossen. Weitere 4 Mio. $ entfielen auf das seit Januar 2013 in den USA zugelassene Medikament Uceris gegen die entzündliche Darmkrankheit Colitis Ulzerosa.

Erfolgsfaktor Uceris

Während des zurückliegenden Semesters beschränkten sich die Meilensteinzahlungen auf 5,2 Mio. € (ausschliesslich aus Leistungen für Uceris). Die Royalties nahmen hingegen vor allem dank der erstmaligen Beteiligung an Einkünften aus dem Uceris-Verkauf 31% auf 7,3 Mio. € zu. Ebenfalls höher tendierten wegen der angelaufenen Produktion von Uceris die Erlöse aus der Herstellung von Medikamenten auf Basis der unternehmenseigenen MMX-Tablettentechnologie.

Uceris verzeichnete im US-Markt einen fulminanten Start. Wie Mauro Ajani, CEO und Grossaktionär von Cosmo, an einer Telefonkonferenz ausführte, wurden die für das Gesamtjahr budgetierten Volumen schon in den ersten vier Monaten nach der Lancierung erreicht. Cosmo partizipiert gemäss der Abmachung mit dem Vertriebspartner Santarus vorläufig zu 22% am Uceris-Umsatz, der im ersten Halbjahr nach Schätzung der Italiener 15 Mio. $ betrug.

Voraussichtlich nur noch bis Ende 2014 ist Cosmo an den Einnahmen aus dem Verkauf von Lialda beteiligt. Das Medikament, das ebenfalls gegen Colitis Ulzerosa eingesetzt wird, stammt vom irischen Pharmakonzern Shire und ist das zweite auf der MMX-Technologie basierende marktreife Produkt von Cosmo. Ob die Italiener weiterhin als alleiniger Produzent auftreten und entsprechende Gebühren verlangen können, ist offen. Ajani betonte, «das Know-how in der Herstellung keinesfalls aus der Hand zu geben».

Sportliche Umsatzvorgabe

Für das Gesamtjahr hat Cosmo schon zu Jahresbeginn sportlich eine Umsatzsteigerung von 59 auf 67 Mio. € in Aussicht gestellt. Finanzchef Chris Tanner gestand an der Telefonkonferenz zum Halbjahr ein, die Vorgabe sei nur erfüllbar, falls die erhoffte Meilensteinzahlung aus dem Abschluss einer US-Vertriebskooperation für die Verwendung des Kontrastmittels Methylene Blau in Darmspiegelungen eintreffe. Auch hier kommen Tabletten auf Basis der MMX-Technologie zum Einsatz.

CEO Ajani äusserte sich zuversichtlich, dass bis Ende Jahr ein Abkommen unterzeichnet werden kann. Die abschliessende Phase-III-Studie der klinischen Entwicklung soll ebenfalls noch 2013 anlaufen.

Nur für risikofähige Anleger

«Finanz und Wirtschaft» passt wegen des Gewinnsprungs im ersten Semester die Prognose für den Gewinn pro Aktie 2013 deutlich von 1.60 auf 5.50 Fr. an. Für 2014 beträgt die Schätzung neu 2.50 statt 1.85 Fr., woraus sich auf Basis der aktuellen Notierung Kurs-Gewinn-Verhältnisse von 13 bzw. 28 ergeben.

Cosmo kann sich vor diesem Hintergrund kaum Fehler erlauben, ohne grössere Kursverluste zu riskieren. Engagements sind weiterhin nur risikofähigen Anlegern zu empfehlen.

FuW von heute Abend

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Gerard hat am 31.07.2013 - 09:59 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 31.07.2013 - 09:39 folgendes geschrieben:

Die haben vor allem einen sehr guten Finanzchef mit einem glücklichen Händchen. Dieser hohe Gewinn ist ja die Folge einer Finanzanlage. Die vorhandenen Geldmittel werden für einige Jahre intensiver Forschung reichen. Hoffen wir einmal dass Methylenblau der Renner wird.

Dass der Kurs nach solchen Zahlen nachgibt passiert meistens. Etwas anderes wäre, wenn sie eine Zulassung publiziert hätten, dort geht es um die Zukunft der Firma die Geld bringen wird, in so einem Fall steigt der Kurs nach der Zulassung kräftig an.

In Basilea wäre das Geld aktuell gut angelegt, da dort täglich mit einer Zulassung gerechnet werden kann.

 

 

Bin in BSLN, COPN UND MOLOGEN drin!

Das sehe ich nicht genau so wie du wegen dem glücklichen Händchen. Schliesslich war Uceris ein Medikamentkandidat von Cosmo und sie haben nach Partnerschaft mit Santarus Meilensteine in Aktien von Santarus genommen, also waren sie sehr zuversichtlich für Uceris und auch sehr schlau. Ich stelle mir vor, dass sie genaugleich handeln werden mit Methylene Blau bei der Partnerschaftssuche, die ja bis Ende Jahr laut Mauro Ajani zustande kommen sollte. Und mit CB - 03 - 01 haben sie noch einen anderen Kandidaten, sind aber noch nicht so weit. Ich glaube das Management ist eine gute Mischung von Forschung und Geschäftssinn, sprich Cleverness. Und um das zu erreichen musst du überzeugt sein von deiner Pipeline. Hätte ich im Ende 2011 soviel Wissen gehabt über Cosmo, als ich 2500 Aktien zu ca. 18 Stutz erworben hatte, ich hätte nie eine aus der Hand gegeben, ich habe natürlich aber anderswo dafür gut verdient. Darum weiche ich jetzt von meiner Gewinnmitnahmenstrategie ab bei Cosmo und bleibe Long, wenigstens bis CB-17-01 Daten rauskommen im Frühjahr 2014. und ich werde noch genau horchen wie die Verkäufe von Uceris laufen bei Santarus.

Ich bleibe jetzt auch Long bei BSLN, und werde sicher noch aufstocken, da hier noch andere Parameter im Spiel sind.

In Mologen DE bin ich auch sehr zuversichtlich. Die forschen in Studie II / III in Onkologie über ein Krebsmittel, dass den Körper gegen Krebszellen schützt und nicht die Krebszelle angreift. Scheint eine innovative Technologie zu sein. Das könnte die zweite Morphosys sein. Da hab ich übrigens Anfang 2012 auch 2500 Aktien erworben zu damals 18 € (heute 52 €) und habe immer Gewinnmitnahmen getätigt, gut verdient aber ca. nur 50 % des Gewinns mitgemacht. 

Zuallerletzt habe ich die ganze Position von Newron mit einem bescheidenen Verlust verkauft, fast nicht der Rede wert.

Sorry, dass ich jetzt in diesem Thread auch über andere Aktien geschrieben habe, aber ich mag nicht immer den Thread wechseln.

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772

Santarus liefert weiter starke Zahlen! (06.08.2013)


 


Santarus Reports Second Quarter 2013 Financial Results
 

Total revenues of $89.4 million grew 89% over prior year period


Raises 2013 financial outlook to include total revenues of $355 million to $360 million, and non-GAAP adjusted earnings of $97 million to $101 million.


“Our commercial efforts continue to drive strong financial performance with encouraging market uptake for UCERIS® and significant contributions from GLUMETZA® and ZEGERID®,” said Gerald T. Proehl, president and chief executive officer of Santarus. “Based on our robust second quarter performance, we are raising our financial outlook for 2013.”


Mr. Proehl added, “Following an analysis of the impact of sales call frequency on UCERIS prescription trends, as well as on our other marketed products, we have decided to add approximately 25 sales representatives by the fourth quarter. We expect the additional sales representatives to contribute to increased prescriptions in 2014.”


“Our clinical development programs continue to progress and we completed enrollment in the UCERIS CONTRIBUTE study as planned in mid-July,” said Wendell Wierenga, Ph.D., executive vice president of research and development. “During the next several months, we expect to request meetings with the U.S. Food and Drug Administration (FDA) to discuss clinical trial designs for additional indications for both UCERIS and RUCONEST®. We also expect to file an Investigational New Drug (IND) application with the FDA for our monoclonal antibody, SAN-300, with the goal of beginning a Phase IIa clinical study in the treatment of patients with rheumatoid arthritis by the end of 2013.”


 



  • UCERIS total prescriptions were approximately 11,528 in the second quarter of 2013. Through the end of June more than 3,500 physicians have prescribed UCERIS at least one time, a number that has doubled since mid-April. The commercial launch for UCERIS began in mid-February 2013.

Six months Ended:


 


Uceris 22.8M USD











         

 



  • Santarus hat die Analystenerwartungen wieder übertroffen und wird heute mit deutlichen Kursgewinnen starten.

Copn profitiert zweifach, Beteiligung wird heute wieder 5-10% an Wert gewinnen & Uceris Umsätze spülen schönes Geld in die volle Kasse!

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772

Snts neue Kursziele von von 27 USD auf 31 USD erhöht. Pre-Market snts auf ca. 27.- USD, demnach 6 Mio höhere Buchgewinne für Cosmo.

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Miami hat am 07.08.2013 - 13:48 folgendes geschrieben:

 

Snts neue Kursziele von von 27 USD auf 31 USD erhöht. Pre-Market snts auf ca. 27.- USD, demnach 6 Mio höhere Buchgewinne für Cosmo.

Ich habe zwischen gestern und heute Gewinne mitgenommen und bin jetzt an der Seitenlinie. Das ändert nichts an mein Glauben an Cosmopharmaceuticals und ich verschwinde Ende Woche wieder für 14 Tage. Aber verdammt nochmal, einmal sollt sie doch einwenig korrigieren zum Neueinstieg. Mit 65.- wäre ich happy, werden schon sehen. In der CH bleibt bei mir haushoher Favorit COPN + BSLN. UND DAS WIRD SICH SO SCHNELL NICHT ÄNDERN. Aber die verdammten Gewinnmitnahmen, ich kann's einfach nicht lassen.

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772

auch ich bin in den letzten Jahren vermehrt in diese Ecke gedrängt worden und nehme Gewinne öfters mit, nur bei Cosmo bin ich derart überzeugt, dass der Titel total unterbewertet ist sich das Potenzial keineswegs im Kurs widerspiegelt. Bei welchem Broker handelst du üblicherweise? Du hast vor einigen Tagen einen Beitrag bei Basilea geschrieben, dass bei einer Zulassung Kurse extrem steigen werden, da dies auch bei Cosmo (seit Feb/März) der Fall war? Ich bin da etwas skeptisch! Klar wird der Kurs anziehen (siehe Galn) aber du kannst bsln nicht mit cosmo vergleichen! Basilea kennt mittlerweile auch ein Sekundarschüler und von cosmo haben die wenigsten Personen eine Ahnung bzw. kennen den Namen schon gar nicht. Cosmo wurde und wird bis heute massiv unterschätzt, auch die FuW hat sich in den letzten Monaten mehrmals selbst disqualifiziert mit Beiträgen, die total an der Realität verbeigehen oder veraltet sind mit alten Facts/Figures.


 


Santarus schoss gestern 9% in die Höhe, demnach >6 Mio USD Buchgewinne, Santarus wird 25 sales staff mobilisieren und gemäss Artikel sind noch immer über 4000 Ärzte in den USA, welche Uceris noch nicht kennen. Auch musst du damit rechnen, dass cosmo in den nächsten Wochen eine Vertriebskooperation bekanntgeben dürfte und da rechne ich mit sehr lukrativen Lizenzabgaben zudem werden auch News zu Uceris in Europa folgen.


 


Viele wollen hier noch einsteigen und warten seit einiger Zeit auf tiefere Kurse, wir konsolidieren nun seit einigen Tagen auf dem high, da gibt es für mich absolut keinen Grund auf der Seitenlinie zu sein. 80.- wir kommen und bis im Dezember dürfte cosmo nochmals deutlich höher sein als heute. Beurteilen muss dies jeder selber für sich, ich bin jedenfalls massiv long.

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
Miami

Ich bin natürlich in allem einverstanden über Cosmo. Da ich aber relativ viel Cash besitze kann ich ja schnell handeln und wieder einsteigen. Zum Verkaufspreis habe ich  8.80 netto gemacht pro Aktie. Ja, ich lass jetzt mal die 14 Tage vergehen und werde dann sowieso wieder einsteigen. Sollte ich wieder tiefer einsteigen können ist es gut, ansonsten hab ich halt etwas verloren. Erinnerst du dich im Frühling hat sie auf einmal sehr korrigiert, bis sie dann massiv gestiegen ist.

Über Basilea bin ich anderer Meinung als du. Die beiden Medis im Zulassungsantrag + Phase III haben zusammen ein Umsatzpotential von ca. 1.5 Mia. Gegenüber jetzt schon mal nicht schlecht. Die haben im Ganzen jetzt über 500 Mio Meilensteine offen mit Barda und Astellas. Übernahmephantasie!

Um nicht in eine NWRN - Verschwörung einzugehen, bleibe ich dabei, dass COPN + BSLN die besten Fakten aufweisen.

Ich handle selber Online mit meiner KB.

Finek
Bild des Benutzers Finek
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.07.2012
Kommentare: 220

Gerard hat am 08.08.2013 - 10:27 folgendes geschrieben:



Ich bin natürlich in allem einverstanden über Cosmo. Da ich aber relativ viel Cash besitze kann ich ja schnell handeln und wieder einsteigen. Zum Verkaufspreis habe ich  8.80 netto gemacht pro Aktie. Ja, ich lass jetzt mal die 14 Tage vergehen und werde dann sowieso wieder einsteigen. Sollte ich wieder tiefer einsteigen können ist es gut, ansonsten hab ich halt etwas verloren. Erinnerst du dich im Frühling hat sie auf einmal sehr korrigiert, bis sie dann massiv gestiegen ist.


Über Basilea bin ich anderer Meinung als du. Die beiden Medis im Zulassungsantrag + Phase III haben zusammen ein Umsatzpotential von ca. 1.5 Mia. Gegenüber jetzt schon mal nicht schlecht. Die haben im Ganzen jetzt über 500 Mio Meilensteine offen mit Barda und Astellas. Übernahmephantasie!


Um nicht in eine NWRN - Verschwörung einzugehen, bleibe ich dabei, dass COPN + BSLN die besten Fakten aufweisen.


Ich handle selber Online mit meiner KB.


Hey, mal eine Frage: Wie kommst du auf einen Kurs von 8.80? In welcher Währung denn? Ich sehe hier aktuell CHF 70.20
oder sprechen wir da über einen anderen Cosmo-Titel?

Finek
Bild des Benutzers Finek
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.07.2012
Kommentare: 220

Gerard hat am 08.08.2013 - 10:27 folgendes geschrieben:



Ich bin natürlich in allem einverstanden über Cosmo. Da ich aber relativ viel Cash besitze kann ich ja schnell handeln und wieder einsteigen. Zum Verkaufspreis habe ich  8.80 netto gemacht pro Aktie. Ja, ich lass jetzt mal die 14 Tage vergehen und werde dann sowieso wieder einsteigen. Sollte ich wieder tiefer einsteigen können ist es gut, ansonsten hab ich halt etwas verloren. Erinnerst du dich im Frühling hat sie auf einmal sehr korrigiert, bis sie dann massiv gestiegen ist.


Über Basilea bin ich anderer Meinung als du. Die beiden Medis im Zulassungsantrag + Phase III haben zusammen ein Umsatzpotential von ca. 1.5 Mia. Gegenüber jetzt schon mal nicht schlecht. Die haben im Ganzen jetzt über 500 Mio Meilensteine offen mit Barda und Astellas. Übernahmephantasie!


Um nicht in eine NWRN - Verschwörung einzugehen, bleibe ich dabei, dass COPN + BSLN die besten Fakten aufweisen.


Ich handle selber Online mit meiner KB.


Hey, mal eine Frage: Wie kommst du auf einen Kurs von 8.80? In welcher Währung denn? Ich sehe hier aktuell CHF 70.20
oder sprechen wir da über einen anderen Cosmo-Titel?

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Finek hat am 08.08.2013 - 12:38 folgendes geschrieben:

 

Gerard hat am 08.08.2013 - 10:27 folgendes geschrieben:




Ich bin natürlich in allem einverstanden über Cosmo. Da ich aber relativ viel Cash besitze kann ich ja schnell handeln und wieder einsteigen. Zum Verkaufspreis habe ich  8.80 netto gemacht pro Aktie. Ja, ich lass jetzt mal die 14 Tage vergehen und werde dann sowieso wieder einsteigen. Sollte ich wieder tiefer einsteigen können ist es gut, ansonsten hab ich halt etwas verloren. Erinnerst du dich im Frühling hat sie auf einmal sehr korrigiert, bis sie dann massiv gestiegen ist.


Über Basilea bin ich anderer Meinung als du. Die beiden Medis im Zulassungsantrag + Phase III haben zusammen ein Umsatzpotential von ca. 1.5 Mia. Gegenüber jetzt schon mal nicht schlecht. Die haben im Ganzen jetzt über 500 Mio Meilensteine offen mit Barda und Astellas. Übernahmephantasie!


Um nicht in eine NWRN - Verschwörung einzugehen, bleibe ich dabei, dass COPN + BSLN die besten Fakten aufweisen.


Ich handle selber Online mit meiner KB.


Hey, mal eine Frage: Wie kommst du auf einen Kurs von 8.80? In welcher Währung denn? Ich sehe hier aktuell CHF 70.20
oder sprechen wir da über einen anderen Cosmo-Titel?

Nein Differenz zwischen meinem Verkaufspreis und meinem Einstiegspreis ist netto 8.80 Gewinn.

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.03.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'215

Ich hab mir noch ein paar ins Depot gelegt zu den anderen. Ich konnte zwar mein EP nicht senken, hätte aber nie gedacht nochmals welche zu 68 zu bekommen. Hier warten einige drauf das sie endlich konsolidiert. Mein grössten Respekt wiedermal an Gerard der hat das konmen gesehen. Gestern Basilea und Heute ideal um bei Cosmo nochmals aufzustocken.

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 30.10.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'125

Hier geht es ja nur noch runter. Ich habe zugeschaut und muss sagen, da haben sich einige geirrt, auch mein Boss. Der meinte tatsächlich, der Cosmo gehe nach den Halbjahreszahlen nach 80.- rauf. als einfacher Mensch und etwas langsam gelegentlich, dachte ich, ich schaue mir das einmal an. Aber da ist nicht viel geworden draus. Kommt noch was oder war es das? Sonst würde es mich dann schon auch noch interessieren. :oops::roll:

Emil

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Was ist denn nur mit Cosmo los? Konsolidiert wär hier eigentlich genug Sad

save the world its the planet with chocolate...

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.03.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'215

Also ich hab noch ein paar unter 60.00 bekommen,denke mal hier hat es nun auch genug konsolidiert.

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.03.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'215

"Vergebliche Hoffnung auf Kurskorrektur

 Die Anleger gehen offenbar davon aus, dass die Ergebnisse über den Erwartungen ausfallen werden. Bereits am Montag zieht der Aktienkurs um über 4 Prozent auf ein neues Allzeithoch bei 69,90 Franken an. Wer in den vergangenen Monaten auf eine Korrektur innerhalb des steilen Kursanstiegs gehofft hatte, wurde bitter enttäuscht. Abgesehen von kurzen Konsolidierungsphasen zog der Titel unentwegt nordwärts. Marktbeobachter gehen allerdings davon aus, dass sich der Anstieg in den nächsten Monaten etwas abflachen wird, da der Nachrichtenfluss im zweiten Semester deutlich abebben dürfte."  Jetzt haben wir die Konsolidierung wo alle darauf gewartet haben,jetzt hat man die Chance zum Cosmo zu einem super Preis zu bekommen. Schade dass Gerard sich wegen diesem "Schnittlauch" ( aussen Grün,innen Hohl) nicht mehr meldet. Ich vermisse seine fundierten Beiträge sehr.

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 13.03.2019
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'215

Moneymaker78 hat am 13.09.2013 - 11:50 folgendes geschrieben:

"Vergebliche Hoffnung auf Kurskorrektur

 Die Anleger gehen offenbar davon aus, dass die Ergebnisse über den Erwartungen ausfallen werden. Bereits am Montag zieht der Aktienkurs um über 4 Prozent auf ein neues Allzeithoch bei 69,90 Franken an. Wer in den vergangenen Monaten auf eine Korrektur innerhalb des steilen Kursanstiegs gehofft hatte, wurde bitter enttäuscht. Abgesehen von kurzen Konsolidierungsphasen zog der Titel unentwegt nordwärts. Marktbeobachter gehen allerdings davon aus, dass sich der Anstieg in den nächsten Monaten etwas abflachen wird, da der Nachrichtenfluss im zweiten Semester deutlich abebben dürfte."  Jetzt haben wir die Konsolidierung wo alle darauf gewartet haben,jetzt hat man die Chance zum Cosmo zu einem super Preis zu bekommen. Schade dass Gerard sich wegen diesem "Schnittlauch" ( aussen Grün,innen Hohl) nicht mehr meldet. Ich vermisse seine fundierten Beiträge sehr.

Ach nein sorry Schnittlauch :-),das war ja diese Petrolium Lampe,die ich gemeint habe...

nicht Schnittlauch,Petersillie meinte ich Smile

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Diese Korrektur hat sich bei mir seit langer Zeit abgezeichnet und ich habe auf die 61.35 gewartet.  Das Warten hat sich gelohnt, ich habe Heute massiv bei 60.- aufgestockt.

Ab dem 23.September wird dann COPN im SIX Life Sciences Index vertreten sein. Viele Fonds, die diesen Segment abdecken werden COPN ins Portfeuille aufnehmen, und dann kommt ja noch der Entscheid über Methylene Blau bis Anfang nächstes Jahr.

 

 Technical Analysis Chart | 4-Traders

lotus-elan
Bild des Benutzers lotus-elan
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 10.12.2010
Kommentare: 776

So bin auch wieder dabei . Smile


denke der Zeitpunkt ist nicht schlecht gewählt, auch hier sollten noch neuigkeiten, ( wie bei vielen Biotechts oder so ) kommen.


Sähen und ernten, oder??

Lächle und es wird zurück gelächelt

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667

Der Verkaufsdruck ist weg, es wurden etwa 100'000 Aktien ausgeladen.  Ich denke es kommen jetzt ein paar gute Tage für COPN.

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 06.10.2019
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'489

Bin hier schon seit Jahren dabei und habe die Korrektur als willkommende Nachkaufgelegenheit ebenfalls genutzt.

Seiten