Daytrading

57 posts / 0 new
Letzter Beitrag
benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

es würde mich sehr interessieren, welchen Titel im SMI ihr als den volatilsten befindet zum traden. Früher war dies ABB und SEZ (was z.T. heute noch der Fall ist). Vielen Dank bm

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Hmmm...ohne entsprechende Statistik schwer zu sagen.

Aber ich gebe dir folgende Infos:

Julius Bär- ist mir immer sehr volatil aufgefallen, vorallem in guten Börsenphasen so wie heute schiessen sie manchmal wie Pilze aus dem Boden

Clariant- wird in den nächsten Tagen/Wochen spannend sein zu beobachten, zumal sie noch über "Erholungspotential" verfügen und spannend bleiben.

Adecco- ist ein merkwürdiger Fall. Die einen jubeln, andere weinen, um es mal extrem auszudrücken. Eine Top Firma wird zu Boden gedrückt, so könnte man das sagen. Gem. Zahlen müsste die Firma eig. noch mehr Terrain gutmachen.

Credit Suisse- ist im Normalfalle eine Aktie, welche immer etwas mehr als der Gesamtmarkt macht. Sowohl nach unten wie auch nach oben.

Swisscom- meiner Meinung nach meistens langweilig & träge im Kursverhalten.

Novartis- wirkt meistens stützend jedoch träge.

ABB- schwingt sich bei positiven Gesamtmarkt immer etwas höher in letzter Zeit. Derzeit kämpft sie um die CHF 16.- Marke.

Kudelski- konnte sich vorerst mal vom Tief lösen und erholt sich von den vergangenen schweren Verlusten etwas. Zukunft ungewiss.

Es wäre ich, denke ich falsch, gem. einer Statistik vorzugehen, diejenige Aktie mit der höchsten Volatilität im SMI auszusuchen und dann nur diese zu traden in der Hoffnung, dies gelänge am besten.

Grundsätzlich könntest du ja so vorgehen und dir ein paar Firmen aussuchen, welche mehr als CHF 250 Mio Marktkap. haben. Dann zeichnest du die nächsten Widerstandszohnen und Unterstützungslinien ein. Sollte ein Widerstand nach oben durchbrochen werden, so kaufst du, wird eine Unterstützung nach unten durchbrochen, so verkaufst du. Das wäre eine Möglichkeit zu traden. Eine Art "Momentumstrategie".

Derzeit voll am durchstarten ist ADBN (Advanced Digital) welche mal von über CHF 100 auf ein Niveau von CHF 40 gefallen ist und sich nun vom diesem lösen konnte und bei über CHF 55 tendiert. Hier ist es jedoch ungewiss, ob der Anstieg noch lange andauert.

Micronas ist bei mir immernoch im Depot, wo ich glaube, dass wir in den nächsten Monaten durchaus weit höhere Kurse sehen können. Diese sind im Moment aber in einer Seitwärtsphase, fallen aber auf, dass sie eig bei Kursen um CHF 26.70/80/90 kaufenswert sind und bei Kursen von CHF 27.50/60/70/80 kann man sie jeweils wieder verkaufen. Die Frage stellt sich hier, wann überspringen Sie den Widerstand von CHF 28? Bzw. Fallen sie noch weiter? Das Risiko nach unten scheint mir jedoch begrenzt.

Eine andere Technik könnte sein auf Rebounds von Tagesverlierern zu setzen. Eher eine heikle Sache. Aber möglich. Es gilt herauszufinden wann der Boden erreicht ist und dann muss man so schnell wie möglich zuschlagen. Einfacher gesagt als getan...

Falls ich dir irgendwie helfen kann, lass es mich wissen...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

ich danke dir für deine ausführliche Antwort. Ich bin mir bewusst, dass ich die Aktie natürlich selbst auszuwählen habe, doch bleib ich demzufolge bei ABB und SEZ. Besonders ABB hat immer grosse Volumen und auch Schwankungen. Mein Einsatz ist jeweils gross, da lohnen sich schon ein paar Prozente, zumal meine Spesen sehr niedrig sind. Danke nochmals. bm

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Okey, alles klar, kein Problem.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Mit welchem Anbieter tradest du? Swissquote?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 07.02.2016
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'396
Daytrading

Da ist natürlich Nestlé vergessen geraten... immer ein Stützbein bei Kriegsausbrüchen und eine sehr volatile Aktie. Ich würde eher auf Nestlé anstatt ABB setzen (persönliche Meinung!)

Andersweitig ist UBS sehr stark am zulegen, sollte verfolgt werden!

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

@Burton

Mit Nestlé Daytraden?

Dann brauchst du aber ein grosses Startkapital Smile

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 07.02.2016
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'396
Daytrading

Ja sorry falsch gelesen :oops:

Aber UBS ist trotzdem interessant..... Wink

Kommt drauf an wieviel Risiko er auf sich nehmen will......

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Klar, es ist immer alles eine Frage des Risikos.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

ubs ist auch nicht schlecht, das stimmt. Ich brauch Schwankungen von ca. 2% pro Woche. Mein Einsatz bewegt sich jeweils mit 100'000. Gruss bm

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Kein schlechter Einsatz...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 07.02.2016
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'396
Daytrading

... ja frag ich mich auch :shock:

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

burton, was fragst du dich auch?

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Wie alt bist du denn Benchmark wenn ich fragen darf?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

bitte?? was hat denn mein Alter damit zu tun.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Nur wegem deinem Einsatz....

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

ich bin nicht 50 aber auch nicht mehr 20. Im besten Alter eben Lol

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 07.02.2016
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'396
Daytrading

ist wohl ein Gag... gehen wir nicht weiter drauf ein Vontobel.

Von deiner Frage Quote:

Mit welchem Anbieter tradest du? Swissquote?

hat er nämlich nicht geantwortet.

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Dann gehe ich mal von 35ig und Swissquote aus Biggrin

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 07.02.2016
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'396
Daytrading

alles klar Lol

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Asterion
Bild des Benutzers Asterion
Offline
Zuletzt online: 28.06.2008
Mitglied seit: 08.08.2006
Kommentare: 83
Daytrading

Verstehe ich nicht. Wenn ich kurzfristig trade um schnellen Gewinn zu machen (Titel heisst ja auch Daytrading), würde ich wenn schon mit Derivaten handeln. Dort kann eine Bewegung beim Basiswert von 2% vervielfacht werden! 10% und mehr sind da in einem Tag locker drin. Musst halt nur noch den richtigen Moment finden um den Call oder Put zu kaufen/verkaufen Wink Und die Gebühren sind eben auch einiges niedriger als wenn du direkt in die Aktie investieren würdest!

Gruss

Asterion

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

Burton, hast du wirklich das Gefühl, dass ich es nötig habe hier zu spassen? Entschuldige bitte, dass ich deine Frage übersehen habe: ich trade über UBS.

Gruss bm

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

@Asterion

Klar. Das ist ja das gefährliche an Optionen. Mit kleinen Einsätzen zum grossen Gewinn. Ich gebe zu, es ist genauso schwierig mit Optionen den richtigen Zeitpunkt zu erwischen wie mit kurzfr. Aktientrades, aber du musst halt schon sehen, dass es mit Optionen brutal schnell vorbei sein kann. Mit "normalen" Aktien kannst du im notfall halt noch ein wenig länger warten und en Verlust aussitzen oder mit Verlust verkaufen.

Und mit Einsätzen von CHF 100'000 würde ich nicht unbedingt alles in Optionen hauen Biggrin

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

Hallo Vontobel, ich habe ehrlich gesagt von Calls und Puts keine Ahnung und lass deshalb besser die Finger davon (wenn ich deinen Text so lese). Ich hab jeweils Zeit sollte jedoch den Titel von Daytrading in Trading ändern. Manchmal warte ich über Wochen bis ich wieder verkaufen kann. Ziel sind in etwa die 2% netto. Sollte der Kurs immer tiefer fallen, kauf ich eben mit besagten Tranchen nach und warte weiter ab. Irgendwann steigen die Aktien wieder und ich verkauf. In der gegenwärtigen geopolitischen Lage, den Inflationsängsten, Terrordrohungen etc. etc. ergeben sich immer wieder sehr gute Gelegenheiten zu traden. bm

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Da hast du Recht Benchmark. Chancen gibt es immer.

Aber du sagt, du tradest über UBS. Da werden ja für deine Investitionsgrösse gut mal 0.80% pro Kauf fällig. Hinzu kommt nochmals di gleiche Summer für den Verkauf. Macht also min. 1.6% Spesen.

Also kann man das mit dem Daytrading wirklich weglassen.

Du bist im grunde genommen ein normaler Mittelfristiger Investor?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

revinco
Bild des Benutzers revinco
Offline
Zuletzt online: 07.02.2016
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 4'396
Daytrading

So wie ich, nur mit 'nem kleineren Budget Lol

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

Asterion
Bild des Benutzers Asterion
Offline
Zuletzt online: 28.06.2008
Mitglied seit: 08.08.2006
Kommentare: 83
Daytrading

Vontobel wrote:

Klar. Das ist ja das gefährliche an Optionen. Mit kleinen Einsätzen zum grossen Gewinn.

Oder mit grossen Einsätzen zu noch grösseren Gewinnen!

Soll ich euch "glustig" machen:

Einer meiner lieblings Calls ist ABBRE.

Basiswert ABBN ist zur Zeit bei 16.35 CHF

Die Option hat einen Strike von 17.5 CHF und ist am 15. 12. 2006 fällig

Hätte man heute morgen für 0.14 CHF kaufen können und am Abend für 0.16 Verkaufen. Macht einen Tagesgewinn von mehr als 14%.

Bei solchen Aussichten muss man auch nicht gleich sein ganzes Vermögen einsetzen und kann etwas Cash auf der Seite lassen zur Sicherheit...

Vontobel wrote:

Mit "normalen" Aktien kannst du im notfall halt noch ein wenig länger warten und en Verlust aussitzen oder mit Verlust verkaufen.

Ein wichtiger Unterschied zu Aktien ist, dass man Schwächen nicht aussitzen kann, weil es ein Verfalldatum gibt. Aber die Antwort ist ganz einfach: Sich ein Stopp Limit setzen und wenn es sein muss mit Verlust verkaufen.

Gruss

Asterion

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
Daytrading

Aktuell würde sich Card Guard für Daytrading eignen, die legen am Morgen jeweils so gegen 8% zu, man muss sie einfach vor dem späteren Nachmittag wieder verkaufen. Vermutlich kann man das aber nur noch morgen machen, da am Donnerstag die Zahlen kommen. Ausser die Zahlen wären sehr gut, vor drei Monaten hat Card Guard nach den guten Zahlen in ca. 1 Woche gegen 60% zugelegt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Daytrading

Es ist nicht alles so einfach Kapitalist...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 12'835
Daytrading

Es war die letzte Zeit mit diesem Titel aber so einfach Vontobel, er hat ja schliesslich auch von Fr. 4.- auf Fr. 9.- zugelegt und das seit dem 1.5.06. Mit Fr. 100'000.- in diesem Titel geschickt getradet wäre das heute ein stolzes Sümmchen.:lol:

Daytrading heisst übrigens man kauft die Titel am Morgen und verkauft sie am Abend wieder, echte Daytrader halten keine Titel über Nacht. :idea:

Besser reich und gesund als arm und krank!

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Daytrading

vontobel, ich würde dir absolut recht geben wenn dies so wäre, nur ist meine Courtage pro Trade 0,15%. Dies hängt vom Vermögen ab, welches du bei der Bank hast. Also reine Courtagen sind bei mir für Kauf und Verkuaf 0,30%. Wenn dies anders wäre, könnte ich dieses Spiel vergessen. Gruss bm

Seiten