Dividenden Perlen

47 posts / 0 new
Letzter Beitrag
borsalinio
Bild des Benutzers borsalinio
Offline
Zuletzt online: 24.02.2010
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 18
Dividenden Perlen

Was denkt Ihr welche SMI Titel gehören zu den Dividenden Perlen im 2008???

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
Re: Dividenden Perlen

borsalinio wrote:

Was denkt Ihr welche SMI Titel gehören zu den Dividenden Perlen im 2008???

Meinst du 2009? Wink

Aktuell wärens die CS, Swiss Re und Zürich Financial Svcs. Die Dividende wird hier jedoch wohl noch gekürzt. Die Swisscom wird bestimmt wieder gut sein.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Re: Dividenden Perlen

borsalinio wrote:

Was denkt Ihr welche SMI Titel gehören zu den Dividenden Perlen im 2008???

Wie sieht deine Strategie aus?

Du weisst schon, dass wenn eine Firma z.B CHF 10 Dividende bezahlt - diese CHF 10 meist vollständig vom Kurs abgerechnet werden.

Bsp. Du kaufst Aktie XYZ die am 01.01.2009 CHF 10 Dividende ausschüttet. Dein Kaufkurs liegt bei CHF 100.

Am 01.01.2009 wird die Aktie auf CHF 90 fallen, weil die Dividende vom Kurs abgerechnet wird.

Ich habe das Gefühl, dass sehr viele die Dividende missverstehen. Ich glaube viele meinen, dass im obigen Beispiel am Tag 1. Jan CHF 10 ausbezahlt werden und der Kurs bei CHF 100 bleibt - dem ist jedoch nicht so.

Darum nochmals meine Frage:

Warum suchst du genau Dividenden"perlen"?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@ Vontobel,

die Ausrichtung einer Dividende ist immerhin der Beweis dass eine Firma Geld verdient oder wenigstens kreditwürdig ist.

Nimm mal an, SLOG sinkt aus psychologischen Gründen auf 10 Rappen. Nun kauft strom die Bude für 25 Mio.Er stellt als Besitzer fest, dass die 2008 28 Millionen Reingewinn machten. Er zahlt sich pro SLOG 10 Rappen Dividende aus.

Glaubst Du wirklich, dass Strom uns dann SLOG für 0,0 Rappen an der SIX verkauft?

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
Re: Dividenden Perlen

@vontobel

Du hast da schon recht, das der Kurs um den Betrag fällt, der ausbezahlt wurde - aber nur kurzfristig. Langfristig (das zeigt die Vergangenheit - also kein Garant für die Zukunft) betrachtet, erzielt der Investor mit dividendenstarken Titeln eine höhere Gesamtrendite, v. a. wenn er die Dividende nützt um seine Position aufzustocken. Es gibt verschiedene Erklärungen für dieses Phänomen. Eine an die ich mich erinnern kann ist das, wenn Firmen ihre finanziellen Mittel künstlich limitieren, dass sie mit der "knappen Ressource" Geld besser umgehen, d. h. effizienter einsetzen und so einen Mehrwert für den Aktionär schaffen (neben der Dividende)

CH-Aktien, die mehr als 5% Dividende zahlen

http://www.fuw.ch/de/aktienfuehrer.html?objects.criterion1=rendite&objec...

Die Liste hat glaube ich viele Fehler/ist veraltet, aber die Auswahl ist interessant. Einzeltitel selber nachprüfen. Man muss auch darauf achten, wie stark die Dividende der jeweiligen Firma in 09 gekürzt wird.

3) Φιλαργυρία

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
Dividenden Perlen

Walter Meier .....

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Re: @ Vontobel,

Brunngass wrote:

die Ausrichtung einer Dividende ist immerhin der Beweis dass eine Firma Geld verdient oder wenigstens kreditwürdig ist.

Und genau hier liegt das Problem. Lies mal diesen Text:

http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/us-dividenden-ausschuettung-a...

Brunngass wrote:

Nimm mal an, SLOG sinkt aus psychologischen Gründen auf 10 Rappen. Nun kauft strom die Bude für 25 Mio.Er stellt als Besitzer fest, dass die 2008 28 Millionen Reingewinn machten. Er zahlt sich pro SLOG 10 Rappen Dividende aus.

Glaubst Du wirklich, dass Strom uns dann SLOG für 0,0 Rappen an der SIX verkauft?

Ich komme nicht ganz draus auf was du mit diesem Beispiel hinaus willst?

Anmerkung zum Thema Dividende:

Im Endeffekt ist es nicht entscheidend ob eine Firma eine Dividende ausbezahlt oder nicht ENTSCHEIDEND IST die Frage: Wie rentabel kann das Geld angelegt werden?

Wenn es einer Firma nicht gelingt das Aktionärsgeld rentabel anzulegen, dann ist eine Dividende das Beste was das Management bieten kann. Gelingt es der Firma hingegen die Aktionärsgelder zu einer hohen Rendite anzulegen...so belasse ich "mein" Geld lieber in der Firma, denn dort ist es rentabler angelegt als auf meinem Sparkonto.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

alchimist
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Zuletzt online: 04.06.2014
Mitglied seit: 19.11.2007
Kommentare: 291
Re: @ Vontobel,

Vontobel wrote:

Wenn es einer Firma nicht gelingt das Aktionärsgeld rentabel anzulegen, dann ist eine Dividende das Beste was das Management bieten kann. Gelingt es der Firma hingegen die Aktionärsgelder zu einer hohen Rendite anzulegen...so belasse ich "mein" Geld lieber in der Firma, denn dort ist es rentabler angelegt als auf meinem Sparkonto.

Das habe ich mir als UBS Aktionär auch immer gesagt Lol

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Re: @ Vontobel,

alchimist wrote:

Das habe ich mir als UBS Aktionär auch immer gesagt Lol

Wenn man professionell investieren würde (ich habe dies bislang noch nicht gemacht) ... und sein Geld entspechend breit diversifiziert ... das heisst nicht nur in Aktien, sondern auch Obligationen, Immobilien, usw. ... dann sollten solche Sätze wie deine eigentlich gar nicht fallen.

Denn wenn man sein Geld wirklich breit streuen würden, dann könnte man gar nicht mehr so einen Bezug zu einem Titel (wie du bei der UBS) aufbauen ... dann wären sämtliche Positionen nur noch strategischer Natur, welche emotionslos gekauft und wieder abgestossen würden...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

alchimist
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Zuletzt online: 04.06.2014
Mitglied seit: 19.11.2007
Kommentare: 291
Re: @ Vontobel,

Vontobel wrote:

alchimist wrote:

Das habe ich mir als UBS Aktionär auch immer gesagt Lol

Wenn man professionell investieren würde (ich habe dies bislang noch nicht gemacht) ... und sein Geld entspechend breit diversifiziert ... das heisst nicht nur in Aktien, sondern auch Obligationen, Immobilien, usw. ... dann sollten solche Sätze wie deine eigentlich gar nicht fallen.

Denn wenn man sein Geld wirklich breit streuen würden, dann könnte man gar nicht mehr so einen Bezug zu einem Titel (wie du bei der UBS) aufbauen ... dann wären sämtliche Positionen nur noch strategischer Natur, welche emotionslos gekauft und wieder abgestossen würden...

Alles locker, ich habe keine UBS Aktien (war nur ironisch) und mein Konto habe ich bei denen vor einem Jahr aufgelöst. Man trifft zwar die falschen aber die unterstütze ich definitiv nicht! Das man überhaupt das Wort Bonus in den Mund nimmt bei diesem Verlust, zeugt vom absolutem Wahnsinn bei diesen Leuten :x

borsalinio
Bild des Benutzers borsalinio
Offline
Zuletzt online: 24.02.2010
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 18
Re: Dividenden Perlen

Vontobel wrote:

borsalinio wrote:
Was denkt Ihr welche SMI Titel gehören zu den Dividenden Perlen im 2008???

Wie sieht deine Strategie aus?

Warum suchst du genau Dividenden"perlen"?

Ich suche nicht wirklich nach bestimmten Aktientitel welche eine gute Dividende Ausschützen. Ich lege da viel mehr Wert darauf Qualitätiv gute Aktien von Firmen zu kaufen welche positive Aussichten präsentieren (wie z.B Actelion und ABB wären solche Titel).

Die Forum Einträge waren bis jetzt sehr Interessant ich habe genau diese Diskussion erwartet.

springbock
Bild des Benutzers springbock
Offline
Zuletzt online: 23.01.2014
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 64
Re: Dividenden Perlen

Vontobel wrote:

borsalinio wrote:
Was denkt Ihr welche SMI Titel gehören zu den Dividenden Perlen im 2008???

Ich habe das Gefühl, dass sehr viele die Dividende missverstehen. Ich glaube viele meinen, dass im obigen Beispiel am Tag 1. Jan CHF 10 ausbezahlt werden und der Kurs bei CHF 100 bleibt - dem ist jedoch nicht so.

das ist für mich nicht logisch, warum soll der kurs nicht bei 100 bleiben?

dividende wird ja vom gewinn ausbezahlt. weshalb soll jetzt der kurs fallen, der unternehmenswert nimmt ja nicht ab. nur z.b. die gewinnreserven erhöhen sich nicht so schnell, als wenn man keine dividende auszahlt. also nimmt der unternehmenswert um die dividende nicht zu.

liege ich falsch, wäre froh um eine erklärung.

rasa
Bild des Benutzers rasa
Offline
Zuletzt online: 16.03.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 13
Dividenden Perlen

Hallo zäme

Da die zu zahlende Dividende bis zum Verfallstag im Aktienkurs "eingepreist" ist, ist es klar, dass der Kurs am Tag der Dividendenzahlung, ex Dividende gehandelt wird. Somit meistens um den Dividendenbetrag fällt.

Gruss und e guets neus Jahr

Irgenwann wird Geld wieder mit "o" geschrieben.

Gitane
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Zuletzt online: 29.09.2012
Mitglied seit: 30.05.2007
Kommentare: 506
Dividenden Perlen

...oder anders ausgedrückt:

Nicht der Unternehmenswert bestimmt den Aktienkurs, sondern Angebot und Nachfrage.

Wo kämen wir da hin, wenn ich vor der Dividenzahlung Aktien kaufen würde, die Dividende kassiere und am Tag danach die Aktien zum selben Preis wieder verkaufen könnte Blum 3Blum 3

Wer andern eine selbst hinein !

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Dividenden Perlen

springbock wrote:

das ist für mich nicht logisch, warum soll der kurs nicht bei 100 bleiben?

dividende wird ja vom gewinn ausbezahlt. weshalb soll jetzt der kurs fallen, der unternehmenswert nimmt ja nicht ab. nur z.b. die gewinnreserven erhöhen sich nicht so schnell, als wenn man keine dividende auszahlt. also nimmt der unternehmenswert um die dividende nicht zu.

Das hängt damit zusammen, dass vor der Dividende die Nachfrage grösser ist als nachher. Das ist eben wieder ein Spiel von Angebot und Nachfrage, das den Markt reguliert.

Du kannst das bei allen Dividenden-Aktien am Tag der Dividende beobachten, es ist immer so.

Stell dir vor, wenn der Kurs gleichbleiben würde: Das wäre ja ein sicherer Gewinn, da würde ich immer am Tag vor der Dividende kaufen und am Tag danach wieder verkaufen. Aber dem Markt passt das gar nicht, er wehrt sich dagegen.

Gruss

fritz

Collina
Bild des Benutzers Collina
Offline
Zuletzt online: 26.09.2011
Mitglied seit: 27.11.2008
Kommentare: 67
Dividendenzahlung beeinflusst den Wert sehr wohl

nimm mal an, dass eine Firma 50 CHF pro Aktie an cash hat, 25 in Immobilien und 25 in sonstigen Produkten. gleichzeitig hat die Firma 50 CHF pro Aktie and Bankschulden oder in Form von ausstehenden Obligationen. Wenn die Firma nun beschliessen sollte, den ganzen cash Bestand an Dividende auszuzahlen, hat sich der Wert des Unternehmens sehr wohl halbiert. Dazu kommt, dass die aeusserst ungerecht waere gegenueber den Obligationaeren, die ja privilegiert sind. Die Kreditwuerdigkeit, Zahlungsfaehigkeit und das EK Ratio haben massiv eingebuesst. Deshalb muss man besonders bei Firmen, die Liquiditaetsprobleme haben, besonders darauf achten, dass diese keine oder zumindest keine grossen Dividenden bezahlen, denn dann waere ja nichts mehr uebrig das als Sicherheit dienen kann.

Ich rate deshalb, von Dividenden perlen abzusehen, ausser, wenn der free cash flow weiterhin nach oben zeigt. anderenfalls wird der Druck auf Dividenden-reduktionen zu gross. Kommt dazu, dass man dann ja auch nicht in die eigene Produktion oder Forschung investieren kann.

Welche Manager haben Angst vor Hedge Funds?

Schlechtes Management+falsche Strategie = fallende Kurse

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Re: Dividenden Perlen

Vontobel wrote:

borsalinio wrote:
Was denkt Ihr welche SMI Titel gehören zu den Dividenden Perlen im 2008???

Wie sieht deine Strategie aus?

Du weisst schon, dass wenn eine Firma z.B CHF 10 Dividende bezahlt - diese CHF 10 meist vollständig vom Kurs abgerechnet werden.

Bsp. Du kaufst Aktie XYZ die am 01.01.2009 CHF 10 Dividende ausschüttet. Dein Kaufkurs liegt bei CHF 100.

Am 01.01.2009 wird die Aktie auf CHF 90 fallen, weil die Dividende vom Kurs abgerechnet wird.

Ich habe das Gefühl, dass sehr viele die Dividende missverstehen. Ich glaube viele meinen, dass im obigen Beispiel am Tag 1. Jan CHF 10 ausbezahlt werden und der Kurs bei CHF 100 bleibt - dem ist jedoch nicht so.

Darum nochmals meine Frage:

Warum suchst du genau Dividenden"perlen"?

Na ganz so ist es ja auch nicht. Ist eine Aktie eine "Dividendenperle" wird sie eben auch gesucht. D.h. je näher man dem Termin der Dividente kommt, desto stärker steigt die Aktie. Es wird also vielmehr so sein, dass die Aktie kurz vor Dividendentermin steigt, um nach Auszahlung wirder auf ihrern Ausgangspunkt zu fallen. Es ist also nicht so, dass die Aktie einfach stillsteht, um nach Dividendenauszahlung um denselben Betrag tiefer zu fallen. Die Aussicht auf Dividende ist also vielmehr ein "Treiber" für höhere Kurse und Ausdruck eines finanzstarken Titels, welche es sich leisten kann, Gewinne an die Aktionäre auszuschütten.

Es gibt immer neue Chancen!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Re: Dividenden Perlen

Embe wrote:

Na ganz so ist es ja auch nicht. Ist eine Aktie eine "Dividendenperle" wird sie eben auch gesucht. D.h. je näher man dem Termin der Dividente kommt, desto stärker steigt die Aktie. Es wird also vielmehr so sein, dass die Aktie kurz vor Dividendentermin steigt, um nach Auszahlung wirder auf ihrern Ausgangspunkt zu fallen. Es ist also nicht so, dass die Aktie einfach stillsteht, um nach Dividendenauszahlung um denselben Betrag tiefer zu fallen. Die Aussicht auf Dividende ist also vielmehr ein "Treiber" für höhere Kurse und Ausdruck eines finanzstarken Titels, welche es sich leisten kann, Gewinne an die Aktionäre auszuschütten.

Dies kann so sein - muss es aber nicht.

Und was bisher noch nicht angesprochen wurde.

Eine Dividende muss als Einkommen versteuert werden. Das heisst es kann unter Umständen attraktiv sein eine Aktie vor Dividendenauszahlung zu verkaufen um sich nach der Auszahlung wieder in den Titel einzukaufen.

Dies würde man dann Dividenden Stripping nennen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dividendenstripping

Ich habe jedoch auch schon Situationen beobachtet wo diese Strategie nicht empfehlenswert war. Weil es gewissen Aktien am Tag der Ausschüttung sogar gelungen war anzusteigen - dies aufgrund des positiven Marktumfeldes.

Langer Rede kurzer Sinn:

Natürlich spricht eine Dividende FÜR ein Unternehmen, wenn diese über Jahre konstant ausbezahlt wird. Nur sollte man nicht so voreilig sein und glauben, dass hohe Dividenden gleichbedeutend mit super Investments sind. Die Betrachtung der Dividende ist eines von vielen möglichen Beurteilungskriterien bei einem Aktienkauf.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

rogerfrieden
Bild des Benutzers rogerfrieden
Offline
Zuletzt online: 25.12.2009
Mitglied seit: 17.06.2008
Kommentare: 219
Dividenden Perlen

Naja das mit dem Kursverlusst ist schon sehr warscheindlich, muss aber nicht sein. Wenn die Aktie allgemein ziehmlich aufwärts geht und in einem Guten Trend muss der Kurs ja nicht zwingend fallen, oder er hohlt in kürzerer Zeit wieder auf.

Wo kämen wir den hin, wenn jeder sagen würde "wo kämen wir den hin", und niemand würde gehen um zu sehen wo wir hinkämen wenn wir gingen.

Bean
Bild des Benutzers Bean
Offline
Zuletzt online: 02.01.2009
Mitglied seit: 25.02.2008
Kommentare: 182
Dividenden Perlen

Also rein statistisch gesehen outperformen Aktien mit hohen Dividenden und solche ohne Dividende jene mit nur mässigen Dividenden. Habe leider die entsprechenden Studien momentan nicht zur Hand und kann auch nicht genau sagen, wie signifikant dieser Effekt ist und ob er aktuell immer noch so ausgeprägt ist. Aber er existiert...

technischer
Bild des Benutzers technischer
Offline
Zuletzt online: 18.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 365
Dividenden Perlen

Rein mathematisch gesehen ist die Aussage schon richtig, dass der Kurs um die Dividendenausschüttung zurück gehen muss. Aber da die Börse halt ein psychologisches "Spiel" ist, bildet sie diesen Vorgang nicht 1:1 ab.

Wenn ein Unternehmen Dividenden auszahlt aber gar nicht genügend Gewinn erzielt für diese Dividende, dann finde ich auch, dass es schlecht ist. Aber wenn die Payout Rate irgendwo unter 50% liegt, dann finde ich es eine gute Sache.

Ich persönlich bevorzuge auch Unternehmen, die langfristig eine gute Dividendenrendite aufweisen. Die sind meistens nicht so spektakulär im Kursverlauf, dafür habe ich einen konstanten Cashflow und in schlechten Zeiten kann ich besser schlafen weil sie eben eher weniger schnell abstürzen.

rogerfrieden
Bild des Benutzers rogerfrieden
Offline
Zuletzt online: 25.12.2009
Mitglied seit: 17.06.2008
Kommentare: 219
Dividenden Perlen

Naja in Deutschland gabs ja Fälle wo Dividende auf Schuldenbasis ausbezahlt wurde, Boss war so ein Fall. Ein Trauerspiel.

Wo kämen wir den hin, wenn jeder sagen würde "wo kämen wir den hin", und niemand würde gehen um zu sehen wo wir hinkämen wenn wir gingen.

zuerihegel73
Bild des Benutzers zuerihegel73
Offline
Zuletzt online: 03.02.2012
Mitglied seit: 27.04.2007
Kommentare: 468
Dividenden Perlen

Ich empfehle Zueblin (ZUBN).

Die Dividendenrendite ist über 10%.

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Dividenden Perlen

Den Sinn von Dividenden verstehe ich ehrlich gesagt schon lange nicht mehr!

Schauen wir uns mal Apple an. Die zahlen schon seit einigen Jahren keine Dividende mehr aus und bunkern das Geld für schlechte Zeiten. So konnte Apple ca. 22 Milliarden CHF ansammeln und würde auch ohne ein einziges Produkt zu verkaufen lange überleben. Was ist also besser: den Gewinn mit komischen Dividenden zu vernichten oder für schlechte Zeiten/Entwicklung zu bewahren?

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

Cash Money Brother
Bild des Benutzers Cash Money Brother
Offline
Zuletzt online: 06.03.2009
Mitglied seit: 31.07.2006
Kommentare: 57
Dividenden Perlen

@Touni Warum sonst sollte der Anleger sein Geld sonst bei Apple anlegen, wenn er nicht direkt am Unternehmenserfolg beteiligt ist?

Die Strategie von Apple funktioniert nur so lange die Aktie von Apple jährlich einen Wertzuwachs verbuchen kann der über der Dividende liegt.

Das der innere Wert der Aktie um die zurückgelegte Dividende steigt ist logisch. Die Dividende gehört ja den Aktionären. Irgendeinmal kommt aber der Punkt, wo der Apple mit dem zusätzlich "zurückgehaltenen Dividendengeld" nichts mehr anfangen kann. Sprich ihr angstrebtes EiKp/FrKp Verhältniss ist zu gross und die Unternehmung kann die zurückgehaltenen Dividenden nicht mehr im Sinn des Erfüllungs des Unternehmenszwecks investieren. Dann kann man sich natürlich fragen ob Apple zu einer Investment Gesellschaft werden soll oder ob jeder Aktionär für die Anlage seinens Geldes ausserhalb des Unternehmenszwecks selber verantwortlich sein will.

Ich persönlich würde zweiteres bevorzugen.

Ich hoffe man versteht unter meinen Ausführungen den Sinn der Dividenden.

Ach ja und noch ein Punkt.

Bei Grossanlegern ist die Dividente auch Bestandteil der Performance. Wenn ich Besitzer einer Unternehmung bin, dann brauche ich vielleicht die Dividende zum Deckung der Zinskosten des Fremdkapitals, dass ich zur Übernahme der Unternehmung aufgenommen habe.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Dividenden Perlen

Cash Money Brother wrote:

Warum sonst sollte der Anleger sein Geld sonst bei Apple anlegen, wenn er nicht direkt am Unternehmenserfolg beteiligt ist?

Wegen dem Kursgewinn.

Cash Money Brother wrote:

Die Strategie von Apple funktioniert nur so lange die Aktie von Apple jährlich einen Wertzuwachs verbuchen kann der über der Dividende liegt.

So ist das eben bei Aktien, ohne (erhofften) Wertzuwachs ist keiner daran interessiert.

Es macht wenig Sinn, eine Aktie nur wegen der Dividende zu kaufen, wenn man mit einem Kursverlust rechnet. Dann doch besser das Sparkonto.

Gruss

fritz

Cash Money Brother
Bild des Benutzers Cash Money Brother
Offline
Zuletzt online: 06.03.2009
Mitglied seit: 31.07.2006
Kommentare: 57
Dividenden Perlen

@fritz

Ja ich habe das Prinzip schon verstanden.

Ich finde nur, die Dividende ist ein vielmals unterschätzeter Teil bei der Vermögensanlage gewisser Finanzmarktteilnehmer. In solch volatilen Märkten vielleicht zu recht oder könnte es steuertechnische Gründe haben :roll: ? Bin ich jedoch langfristig in den Aktienmärkten investiert und schleuse das Geld nicht am Fiskus vorbei, dann sind die 10% die Züblin offensichtlich (bin nicht genau informiert) auszahlt auch bestandteil deiner Performance.

Ein Problem das ich bei den aktuellen Finanzmärkten (oder den Köpfen der Finanzmarktteilnehmer) sehe ist, dass der Gewinn des Aktionärs aus der Wertschöpfung der unternehmerischen Tätigkeit zu einem Nebeneffekt geworden ist. Doch der Gewinn aus der Wertschöpfung der Unternehmung, und das ist die eigentliche Kernaussage, ist die einzige Möglichkeit einen nachhaltigen Wertzuwachs für den Aktionär zu ermöglichen, alles andere ist Spekulation (nicht negativ gemeint).

By the way: Die mehrheit der Aktionäre der AG's der Schweiz leben von den Dividenden. Ein parade Beispiel ist die Familie Hoffmann-Oeri. Aus den Wertgewinnen kannst du dir nichts kaufen, entweder du verkaufst deine Aktien oder du verlangst Dividenden.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Dividenden Perlen

Touni wrote:

Den Sinn von Dividenden verstehe ich ehrlich gesagt schon lange nicht mehr!

Schauen wir uns mal Apple an. Die zahlen schon seit einigen Jahren keine Dividende mehr aus und bunkern das Geld für schlechte Zeiten. So konnte Apple ca. 22 Milliarden CHF ansammeln und würde auch ohne ein einziges Produkt zu verkaufen lange überleben. Was ist also besser: den Gewinn mit komischen Dividenden zu vernichten oder für schlechte Zeiten/Entwicklung zu bewahren?

Ich verstehe auch nicht, weshalb so komische Löhne bezahlt werden!

Es macht keinen Sinn, einfach Geld zu bunkern, denn wer würde in einen Fonds oder U'g investieren, die nichts macht und nur Cash besitzt? Dann behält man den Cash besser selber.

Apple braucht das Geld mittelfristig für die Entwicklung von Produkten und rechnete offenbar - korrekterweise - damit, dass in nächster Zeit die Kreditbedingungen verschlechtert sein werden. Mit dem Zurückbehalten von Dividenden haben sie sich so eine günstigere Finanzierung gesichert.

Apple weiss, dass wenn sie nicht eine neue Produktgeneration finanzieren können, dass sie tot sein werden.

Obwohl, Apple ist ja mehr ein Vermarkter als ein Hersteller, aber egal, Cash für Werbung brauchen sie immer und genau solche Kredite sind noch schwerer zu erhalten, da es keinen Gegenwert gibt.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Dividenden Perlen

Gute Übersicht über Länder/Branchen und die Vor-und Nachteile von "Dividendenaktien"..

http://www.topdiv.com/index.cfm?Page=I01

weico

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
Eine Aktie mit 300 Prozent Dividendenrendite

Verschiedene kotierte und ausserbörslich gehandelte Unternehmen bieten ihren Aktionären zusätzlich zu den Barausschüttungen auch Naturaldividenden - mit teils überraschend hohen Renditen.

Darfs eine vergünstigte Hotelübernachtung sein, oder gar ein üppiger Apéro? Oder doch lieber eine Zugsfahrt hin und zurück nach Zermatt, um am Fusse des Matterhorns ein schönes Sommer-Weekend zu verbringen?

Mit der Frühlingszeit beginnt nicht nur bei den an der Schweizer Börse kotierten Unternehmen die Dividendensaison, sondern auch bei Firmen, deren Aktien ausserbörslich gehandelt werden. Gerade diese Firmen offerieren ihren Teilhabern oftmals originelle und durchaus wertvolle Dividenden. Dafür verzichten Anleger bei diesen Titeln in der Regel auf substanzielle Kursgewinne, da es sich meist um Liebhaber-Aktien handelt.

Paradebeispiel  unter den Nichtkotierten ist das Parkhotel Giessbach AG, die Mieterin und Betreiberin des altehrwürdigen Grandhotels Giessbach, das über den Ufern des Brienzersees, unweit der tosenden Giessbachfälle, trohnt. Für eine Aktie, die derzeit bei 40 Franken notiert, erhält der Inhaber einen 20-Franken-Gutschein für einen Apéro im Hotel sowie einen 100-Franken-Gutschein für eine Hotelübernachtung. Dies ergibt eine Dividendenrendite von 300 Prozent.

Die offizielle Bar-Ausschüttung lässt sich auch bei der an der SIX gehandelten BVZ Holding, der Betreiberin der  Matterhorn-Gotthard-Bahn sowie des Glacier-Express aufpimpen. Zur ordentlichen Dividende von 10 Franken erhält der Aktionär eine Hin- und Rückfahrt eines beliebigen Orts auf dem Streckennetz bis Täsch. Nimmt man den maximalen Abschnitt ab Disentis, kommen nochmals 81 Franken hinzu. Beim aktuellen Aktienkurs von 307 Franken ergibt dies eine Rendite von über 30 Prozent.

Eine ansehnliche Dividenden-Performance zeigen auch die Rigi-Bahnen, die auf der Börsenhandels-Plattform der Berner Kantonalbank gehandelt wird. Eine Aktie, deren Wert seit Jahren zwischen drei und fünf Franken pendelt, berechtigt am 22. Mai 2014 – dem Tag der Generalversammlung – zu einer Tageskarte im Wert von 66 Franken. Die Dividendenrendite: Satte 200 Prozent – und für Halbtaxkarten-Inhaber noch immer eine solche von 100 Prozent.

Ein spezielles Zückerchen bietet das Berner Warenhaus Loeb ihren Besitzern von Partizipationsscheinen. Zur Dividende von 4 Franken kommt ein Besuch des Zirkus Knie im Wert von durchschnittlich 50 Franken hinzu. Zusätzlich findet die Generalversammlung bereits im Zirkuszelt statt – wohl einer der aussergewöhnlichsten Locations einer Schweizer GV. Bei Loeb beträgt damit die Rendite beim aktuellen PS-Kurs von 182 Franken stolze 40 Prozent.

Bei solch hohen Dividendenrenditen müssen Anleger allerdings damit rechnen, dass die Unternehmen ihre Naturalienpolitik plötzlich ändern können - so geschehen beim Appenzeller Kurhotel Hof Weissbad. Bis vor sechs Jahren berechtigte die 1'550 Franken teure Aktie zu einer Übernachtung inklusive üppigem Frühstücksbüffet im Wert von 230 Franken. Wegen des Erfolgs des Hotels – die Auslastungsquote beträgt nach eigenen Angaben 95 Prozent – wurde die Dividende seit 2008 auf eine Kapitalrückzahlung je Aktie von 30 Franken beschränkt.

Allerdings ist der Handel der meisten erwähnten Titeln wenig liquid. Das erschwert oftmals Anlegern der Kauf dieser Aktien, da der Spread zwischen Kauf- und Verkaufkurs bis zu zehn Prozent oder mehr betragen kann.
 

Wo Anleger ebenfalls mit Naturaldividenden belohnt werden (Auswahl im Link)

 

http://www.cash.ch/news/top_news/eine_aktie_mit_300_prozent_dividendenre...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Gian-Reto
Bild des Benutzers Gian-Reto
Offline
Zuletzt online: 27.01.2015
Mitglied seit: 08.04.2014
Kommentare: 19

Guten Tag.

Bis wann müsste ich Bsp. die Aktie von Swiss Re im Depot haben um Dividendenberechtigt zu sein?

Ich finde unter der Seite Angaben zur GV und Ex-Div-Day, d.h. ich muss diese spät. ein Tag vor dem GV besitzen?

Vielen Dank

 

Swiss Re Events calendar

22 Apr 14 Dividend payment

15 Apr 14 Ex-Dividend date

11 Apr 14 150th Annual General Meeting Open

Seiten