Dufry

Dufry N 

Valor: 2340545 / Symbol: DUFN
  • 28.45 CHF
  • -0.66% -0.190
  • 12.08.2020 17:30:50
871 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
übliche Umsatzmiete an Flughäfen EU

 

Habe eben erfahren, dass es zumindest an Flughäfen im EU-Raum effektiv üblich ist, dass Geschäftsmieter eine 100% Umsatzmiete mit den Flughafenvetreibern fixieren.

Konkret weiss ich von einer Kette die mehr als 20 Restaurants an diversen Flughäfen im EU-Raum mit effektiv 100% Umsatzmiete betreibt. Somit ist davon auszugehen, dass die Verträge bei Dufry ähnlich aufgebaut sind.

Ob bei Detaillisten wie Dufry effektiv auch 100% variabel sind, ist anhand dem Beispiel einer Restaurantkette nicht ganz klar aber es wird bei Detaillisten ebenfalls zumindestder grosse Anteil der Miete bezogen auf den Umsatz variabel sein. Somit sollte ein grosser Kostenblock bei Dufry weggefallen sein während der Lockdownzeit.

Ich bin sehr gespannt wie sich kostenseitig zeigen wird in den Zahlen vom Q2 2020. *scratch_one-s_head*

...jetzt gehts ja langsam wieder los. *mail1*

*good*

Viva la Vida ...and have fun 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 899
@Touchdown1

Vielleicht hast Du die Post's nicht mitgekriegt in denen klar geschrieben steht, dass Dufry's CEO genau diesen Sachverhalt bereits im Interview Anfang März klar gemacht hat.

Er sagte damals, dass Dufry vom Lockdown nicht so stark getroffen würde weil ihre Kostenstruktur auf Umsatzmieten basiere und sie deshalb nicht mit Verlusten aus Mietkosten zu rechnen hätten.
Vielleicht telefonierst Du mal mit Dufry, die geben Dir diesbezüglich mit grosser Sicherheit Auskunft, da sie sehr zuvorkommend und Aktionärfreundlich sind.

Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag - lG - pedro

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@pedro

Danke Pedro, gerne werde ich das machen. *good*
 

 

Viva la Vida ...and have fun 

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@pedro

Danke nochmals für deine Rückmeldung auf meinen Post. Ich bin den Verlauf im Forum nochmals durchgegangen. ...spannend wie schnell Dinge und Ansichten drehen. *wink*
 

Das an solchen Lagen zumindest ein Umsatzmietanteil üblich ist ist klar. Umsatzmiete ist eben in der Umgangssprache nicht gleich Umsatzmiete. Das weiss ich aus eigener Erfahrung. Ich hatte früher beruflich damit zu tun. Da gibt es x-Formen mit eben mehr oder weniger Fixkostenanteil. (Im Normalfall bezieht sich der Fixanteil immer einfach auf eine pauschale Mindestmiete pro m2) Es gibt aber auch die Form von gar keinem fixen Anteil bei der Miete. Da sind dann effektiv 100% der Mietkosten variabel. 

Als ich den Post gestern geschrieben habe ging es mir nur um die Tatsache, dass diese Restaurantkette effektiv 100% Umsatzmiete fixiert hat in den Mietverträgen. Das heisst als Mieter bezahlt man wenn der Umsatz zu 100% ausbleibt effektiv keinen Cent.

Ich hoffe, dass das effektiv auch bei Detaillisten wie Dufry zumindest an Flughäfen üblich ist. Klar ist, der Umsatzanteil dürfte je nach Lage sicherlich prozentual hoch sein und das wird Dufry aktuell massiv helfen die Kosten zu drücken und den Cashburn massiv mildern. Später wird es helfen auch mit bereits klar weniger Kundenvolumen einen Cashflow zu erwirtschaften.

Darum bin ich gespannt auf die Zahlen Q2 2020. Da sieht man dann schnell wieviel Prozent der Miete effektiv umsatzbezogen variabel fixiert sind.

Ich bin hier optimistisch für die nächsten Wochen. Der Weltuntergang ist ausgeblieben und die Masse will reisen.

*good*

 

Viva la Vida ...and have fun 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 899
@Touchdown1

Ehrlich gesagt, die genauen Vertragsbedingungen von Dufry kenne ich nicht, die hatte der CEO damals nicht bekannt gegeben. Er meinte aber im gleichen Interview, dass die Dividende von 4.- doch ausgeschüttet werden solle und nicht in Gefahr sei - heute wissen wir es besser.
In Bezug auf die Umsatzmiete müsste man evt. direkt fragen wie die Bedingungen sind, falls sie diese wirklich bekannt geben ...

Ich wünhe uns allen einen guten Wochenstar morgen um 9 Uhr - mögen die Investoren gute Laune haben und ie Kurse steigen.

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 618
eine konsolidierung wäre wohl

eine konsolidierung wäre wohl nicht schlecht. titel sehr gut gelaufen von 20 bis fast 40.-. einen rücksetzter klnnte zum nachkauf verleiten;) bin auch positiv eingestellt und hiffe auf 55-65.-

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 899
Dufry - Comeback des grössten Verlierers

In den letzten Handelstagen haben auffällig viele Aktien angezogen, die besonders unter der Corona-Krise gelitten hatten. cash zeigt, wo sich ein Einstieg jetzt noch lohnt. 07.06.2020 17:55 / Von Henning Hölder

Der Reise-Detailhändler Dufry ist am Schweizer Aktienmarkt einer der grössten Leidtragenden der Corona-Krise. Dufry macht den Grossteil des Geschäfts an Flughäfen und büsste deswegen im April sage und schreibe 94 Prozent seines Umsatzes ein. Angesichts dieser Horrorzahl ist es erstaunlich, wie gut Dufry in Sachen Liquidität dasteht. Laut ZKB-Analysten kann das Unternehmen den Betrieb bis mindestens Mitte 2021 aufrechterhalten. Möglich macht das eine Aktienkapitalerhöhung, die Ausgabe einer Wandelanleihe sowie der Verzicht auf die Dividende.

Die Aktie stürzte nach dem Corona-Schock von knapp 90 Franken zunächst auf 20 Franken ab. Doch in den letzten Wochen arbeite sie sich dank der Aussicht auf eine vorsichtige Normalisierung im Reiseverkehr wieder bis auf 38 Franken hoch. Angesichts der Solidität des Unternehmens scheint der Anstieg durchaus begründbar. Das Unternehmen ist trotz des dramatischen Umsatzrückgangs immer noch solide aufgestellt. Die Bank Vontobel sieht Dufry bestens gerüstet, um von einer "Erholung des Reiseverkehrs ab 2021 profitieren zu können".

Wegen der starken Rally wäre es nicht verwunderlich, wenn die Aktie kurzfristig erstmal eine Verschnaufpause hinlegen würde. Langfristig ist die Aktie weiterhin ein Kauf.

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 132
Was tun?

Hatte den einstieg bei 90, als es hiess, hohe dividende, tiefer kurs, viel potential...corona kam dazwischen...nun sitze ich auf hohen verlusten...bei 20 habe ich mich leider nicht getraut, da ich eigentlich nicht noch mehr investieren wollte...einfach liegen lassen oder zukaufen, im den einstandspreis runter zu bekommen? Von 20 auf 40 ist ja schon viel verpasst...falls es einen rücksetzer geben sollte, was in meinen augen realistisch ist, wann würdet ihr kaufen? Chart? Besten dank

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 899
@paddington

kauf Dir einen vernünftigen Call-Warrant mit Laufzeit bis Ende 2022 mit strike zwischen 35.- und 40.-, entweder kannst Du während der Laufzeit über den Hebel des Call's und eines Verkaufs der calls Deinen "Verlust" ordentlich minimieren oder Du wandelst ihn zu einem Zeitpunkt in Aktien, das Du zusätzlich noch die ordentliche Dividende/n realisieren kannst und verkaufst Deine Aktien 2022 zu Deinem EP und gehst sowieso als Gewinner aus dem Investment, denn bis dahin wird DUFN wieder auf 80.- bis 90.- sein. Da ich kein Wahrsager bin ist meine Meinung ohne Haftungsgaratie.  *scratch_one-s_head**smile*

ich wünsch Dir einen guten Wochenstart - lG - pedro

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 683
Edelweiss: Vermehrtes Buchungsaufkommen
Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
Hurra die 40 sind da!

...und die Hürde bei 40 chf ist auch geschafft. *preved*

 

Danke Ben für deinen Link. Flüge bei Edelweiss sind schon wieder ausgebucht!
 

*good*

Viva la Vida ...and have fun 

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 306
....jetzt fehlen nur noch

....jetzt fehlen nur noch (Beteiligungs-) Gerüchte!

Little Ghost
Bild des Benutzers Little Ghost
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 17.07.2019
Kommentare: 40
Flüge

Ich habe heute Morgen dieses Bild zugeschickt bekommen. Das erste Mal seit Monaten braucht es wieder zwei Screens am Flughafen um alle Flüge anzuzeigen.

Bedenken muss man allerdings, dass diese zwei vor der Krise nicht mal für 4 Stunden gereicht haben... Egal, die Richtung stimmt.

AnhangGröße
Image icon img-20200608-wa0000.jpg262.29 KB
Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 132
Call warrant

@pedro. Das tönt gut. Kannst du einen empfehlen? Hast du eine valorennummer?

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 684
Ja wenn's Telezüri sagt, dann ist ja alles i.O.

Wenn man sich an Beispielen vpn Telezüri bzw. Edelweiss hängt, ist das schon sehr verzweifelt. Die Schweiz ist im Internationalen Ranking #1 als sicherstes Land in Bezug auf COVID-19, klar sieht es in der Schweiz schon rosarot aus und alle gehen schon ohne Maske raus und überlegen sich Ferien am Meer.

https://www.forbes.com/sites/johnkoetsier/2020/06/05/the-100-safest-coun...

Beachtet die Lage weltweit, denn die sieht noch ganz anders aus und Dufry macht noch lange kein Geld weil der Schweizer nach Faro fliegt und auf der Rückkehr eine Flashe Porto im Duty-Free kauft.

https://www.icao.int/safety/Pages/COVID-19-Airport-Status.aspx

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 1'254
Boris?

Wieso verhängt Boris nach der Krise eine Einreisesperre nach GB?

https://www.srf.ch/news/international/londons-neue-einreise-regeln-johns...

Goldi

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 683
Ob Tele Züri oder msn...bald NZZ und dann? Besser?

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/neuseeland-erklärt-sich-für-coronavirus-frei/ar-BB15aXx6?ocid=spartanntp

...ich hoffe sehr, dass andere Länder sich bald Neuseeland anschliessen können!

Mich freut es ungemein für alle Touristiker, für alle die im Tourismus Geld verdienen und derzeit absolut  keines verdienen, wenn sich die Tourismusbranche endlich wieder vom brachliegen erholt. Der Pleitegeier hängt nämlich über eine nicht geringe Anzahl von Touristikunternehmen.

 

 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 684
Einreiseanforderungen

@Goldi das ist durchaus das "Neue Normal". In Asien zwingen dich die meisten Ländern nun 1. zu einem PCR-Swab-Test vor dem Abflug (kein Rapid-Test also) 2. einem Test bei der Ankunft, 3. eine Quarantäne über 14 Tage einzuhalten (wobei ein paar Länder sogar Tests zwischendurch einführen möchten, was den Irrsinn noch mehr unterstreicht). Vorläufig jedoch nur für Einheimische oder Residenten; keine Touristen. Aber ja, wie gesagt, das internationale Reisen, wird nun sehr sehr kompliziert sein. Dabei wird auch noch berücksichtigt, aus welchem Land einer abfliegt.

Bucht mal die Ferien im Tessin, da braucht ihr keinen Test und keine Quarantäne *yes3*

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@ Kekko / Die Frage ist 2. Welle JA / NEIN?

Dein Input ist berechtigt. Bericht zeigt einfach nur, dass es regional gesehen in die richtige Richtung geht und entweder zieht man daraus positive Schlüsse oder eben nicht. *scratch_one-s_head*

Man muss sich bei Dufry aktuell eigentlich für die kommenden 1-2 Monate nur eine Frage beantworten. Glaubt man an eine zweite Welle oder nicht!? Dann wie immer kommt noch dazu wie es wirtschaftlich die kommenden Monate im Sektor +/- weitergeht!? ...wobei das im Fall von Dufry eigentlich nur bedingt zwei Fragen sind. ...Dufry ist unverschuldet in diese missliche Lage geraten. Geschäftsmodell ist tourismusbezogen global diversifiziert und Unternehmen ist solide geführt und die informieren offen und transparent. Nicht wie z.B. AMS ...da habe ich mich genau aus diesem Grund wie du aktuell verabschiedet. ...geht gar nicht. 

Diese oben aufgeführten Fragen muss jeder für sich selber beantworten. Klar Corona ist da und dort noch da und wird aus meiner Sicht auch am Rand ein Thema bleiben. Trotzdem will die Masse wie nach der Vogel- und Schweinegrippe wieder reisen und ich glaube an keine grundlegende Verhaltensänderung der Masse diesbezüglich. 
 

Der Aktienkurs wurde bei Dufry im März / April so auf ein unterirdisches Niveau gehämmert, dass es aktuell halt nur wenig braucht, dass es wieder Richtung Norden geht. 

...22.00 / 24.00 / 26.00 chf waren ja praktisch Ramschniveau. Da waren gerade mal noch die liquiden Mittel von 1.6 Milliarden bei Durfy kapitalisiert...alles andere war geschenkt aber Dufry ist aus meiner Sicht kein Pennystock wo das bekanntlich üblich ist. Bei 22.00 chf kam von dir hier im Forum der Input jetzt kann nur noch der Staatsfonds helfen. Ich habe in dieser Region gekauft. ...einfach weil wir da die Zeichen anders gesehen haben und ich habe auch schon vieles falsch gesehen. *blush*

Wie runter geht es jetzt auch die Aufwärtsbewegung eigentlich viel zu schnell aber so ist es halt an der Börse mit überwiegend "Hinterherrennenden"

...in 1-2 Monaten fliegt mir dann vermutlich dieser Post um die Ohren. *mail1*  

Dir und allen anderen gute Trades

*good*

 

 

Viva la Vida ...and have fun 

paul81
Bild des Benutzers paul81
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 05.05.2017
Kommentare: 124
Hopp Hopp Dufry

was gibts denn hier so viel zu diskutieren *biggrin*

mann muss sich nur zwei Fragen beantworten:

  1. wird in Zukunft wieder mehr geflogen werden, auch mehr als vor Corona-Zeiten: JA
  2. wird Dufry die Krise als Weltmarktführer überleben (ohne gigantische Verwässerung): JA

muss jeder für sich beantworten, meiner Meinung nach zweimal JA und somit liegen in einigen Jahren wieder Kurse von 100 - 200 CHF drin

wer also bei 20 rein ist hat in einigen Jahren evtl. einen ver10facher (tenbagger), Corona bot ein seltenes Risiko/Chancen Verhältnis

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'129
So..

Ich habe nun die zweite Hälfte meiner DUFN verkauft. Also die zweite Million...

und warte nun auf die von mir erwartete Korrektur, sofern sie denn kommt...

 

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 132
wenn es nochmals fällt

wenn es nochmals fällt, wäre für mich ein call warrant interessant. welcher wäre gut geeignet und wie funktioniert es genau? ich möchte nicht das risiko eines totalverlusts haben. wenn es nach oben funktioniert, wären die hebel attraktiv, um meinen hohen einstand von 90 runter zu bringen. wenn nicht, möchte ich die aktie übernehmen können (zu einem nicht zu hohen preis). was gibt es da? wenn es evtl. mal zu einer korrektur auf 30 kommt, würde ich wohl einsteigen. danke für die tipps

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
...top getroffen!

alpensegler hat am 08.06.2020 13:51 geschrieben:

Ich habe nun die zweite Hälfte meiner DUFN verkauft. Also die zweite Million...

und warte nun auf die von mir erwartete Korrektur, sofern sie denn kommt...

 

Kompliment, top getroffen alpensegler. *good* ...hoffentlich bist die Million Titel jetzt los das würde den Verkaufsdruck nehmen. *wink*

Viva la Vida ...and have fun 

patwald
Bild des Benutzers patwald
Offline
Zuletzt online: 09.08.2020
Mitglied seit: 19.12.2013
Kommentare: 142
Kurze Verschnaufspausr

Wenn ich mir den Dow Jones anschaue und die dortigen News zum ganzen Flugverkehr, dann war das heute für Dufry wahrscheinlich nur eine kurze, wenn überhaupt eine, Verschnaufspause. Ich glaube morgen werden wir im Eiltempo die 40ig hinter uns lassen!

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 618
was geht hier ab wenn sie die

was geht hier ab wenn sie die Kurzarbeite beenden können? aiaiaiaiai

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 618
Die neue Struktur des Global

Die neue Struktur des Global Executive Committee von Dufry mit Wirkung zum 1. September 2020 integriert das Hauptquartier und die Abteilungen und vereinfacht gleichzeitig die Funktionen des Top-Managements

Dufry passt seine Organisation an das neue Geschäftsumfeld an, um das Wachstum zu beschleunigen und die Rentabilität während der Erholungsphase der Wirtschaftskrise und darüber hinaus zu unterstützen. Die neue Organisationsstruktur, die ab dem 1. September 2020 in Kraft tritt, zielt darauf ab, das Einzelhandelsgeschäft für Flughafenreisen und andere Kanäle weiter zu stärken, um so die Rentabilität des Unternehmens zu steigern und die Wachstumsbeschleunigung vorzubereiten.

Hauptänderungen:
Integration von Hauptsitzen und Abteilungen sowie Gruppierung von Ländern in eine reduzierte Anzahl von 7 Clustern plus Nordamerika im Vergleich zu den bisher 23 Clustern
Vereinfachung der ersten Verwaltungsebene durch Gruppierung verwandter Funktionen
Einführung eines neuen, reduzierten globalen Exekutivkomitees, um organisatorischen Veränderungen Rechnung zu tragen
Julian Diaz, CEO von Dufry, kommentierte: "Die neue vereinfachte Organisation von Dufry wird es uns ermöglichen, das Unternehmen an das neue Geschäftsumfeld anzupassen, indem wir Flexibilität und Agilität hinzufügen und den Entscheidungsprozess beschleunigen. Die neue Organisation reduziert die Kosten, indem sie neue Verantwortlichkeiten definiert und den Betrieb direkt von der Zentrale aus verwaltet. In Kombination mit der im April erreichten erfolgreichen Stärkung der Finanzstruktur sowie den strengen Initiativen zur Kostenkontrolle und zum Cash-Management ist Dufry gut auf die Erholungsphase der Tourismus- und Reisebranche vorbereitet. “

Integration von Hauptsitz und Abteilungen
Die Integration von Hauptsitz und Abteilungen wird die derzeitige Abteilungsschicht vereinfachen, indem der Hauptsitz direkt mit den Länderclustern verbunden wird. Diese Integration wird dazu führen, dass alle Cluster Eugenio Andrades als neuer CEO Operations Bericht erstatten, mit Ausnahme der aktuellen Division North America, die weiterhin an Roger Fordyce, CEO North America, berichtet. Die Länder werden in 7 Cluster plus Nordamerika zusammengefasst, sodass kleinere Länder von lokalen Shared Service Centern aus bedient werden können.

Vereinfachung der ersten Managementebene
Die weitere Vereinfachung der ersten Managementebene konzentriert sich auf drei Hauptbereiche. Konsolidierung aller finanzbezogenen Funktionen, einschließlich Controlling, Rechnungswesen, Treasury und Financial Shared Services, unter der Verantwortung des CFO Yves Gerster. Integration aller kommerziellen Aktivitäten wie Shopdesign, Handel und digitales Marketing, Kategoriemanagement und Lieferkette im Rahmen von Andrea Belardini, Chief Commercial Officer. Die Konsolidierung aller Unternehmensfunktionen einschließlich HR, IT, Strategie und M & A sowie die Kontrolle der Geschäftsentwicklung unter der Verantwortung des Chief Corporate Officer Luis Marin, um weitere Synergien zu entwickeln. José Antonio Gea, stellvertretender Group Chief Executive Officer, berichtet an den Group CEO und ist für die Umstrukturierung des Unternehmens und spezielle Projekte verantwortlich.

Neue Zusammensetzung des Global Executive Committee
Mit der Umsetzung der neuen Organisation zum 1. September 2020 wird das Global Executive Committee von Dufry aus 8 Mitgliedern (zuvor 10 Mitgliedern) bestehen:
Julian Diaz, Group Chief Executive Officer
José Antonio Gea, stellvertretender Group Chief Executive Officer
Yves Gerster, Finanzvorstand
Eugenio Andrades, Geschäftsführer Operations
Roger Fordyce Vorstandsvorsitzender Nordamerika
Andrea Belardini, kaufmännischer Leiter
Luis Marin, Vorstandsvorsitzender
Pascal Duclos, Group General Counsel
Die bisherigen Mitglieder des Global Executive Committee, Rene Riedi, Chief Executive Officer für Mittel- und Südamerika, sowie Javier Gonzalez, Chief Marketing und Innovation Officer, werden das Unternehmen weiterhin mit ihrem Erfahrungsschatz unterstützen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'403
Der Aktienkurs sinkt...und

Der Aktienkurs sinkt...und plötzlich wird es ruhig im Dufry-Forum.

Nach mir geht es noch bis CHF 35.00. Bauchgefühl.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 684
Link hat am 09.06.2020 09:50

Link hat am 09.06.2020 09:50 geschrieben:

Der Aktienkurs sinkt...und plötzlich wird es ruhig im Dufry-Forum.

Nach mir geht es noch bis CHF 35.00. Bauchgefühl.

Ja, weil die meisten Anleger (und vor allem die hier im Cash-Forum schreiben) immer nur dann plaudern (bzw. schreiben), wenn alles in ihre Richtung geht und dann mit allen Argumenten ihren Entscheid untermauern. Wenn's mal in die falsche Richtung geht, dann haben sie eben nicht viel zu sagen.

Der Markt ist zurzeit ein Casino. Es geht um Glück, da kann man sich noch so auf die Schulter klopfen, es ist reine Spekulation; keine Realwirtschaftsdaten stehen hinter der Hausse. Sobald alle dick verdienen, mit jeglicher Anlage, ist es Zeit sich darüber Gedanken zu machen.

--> Be fearful when others are greedy and greedy when others are fearful.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 899
täglich gleiches Muster

Link hat am 09.06.2020 09:50 geschrieben:

Der Aktienkurs sinkt...und plötzlich wird es ruhig im Dufry-Forum.

Nach mir geht es noch bis CHF 35.00. Bauchgefühl.

nach den ersten 20 Minuten ist dieses Bild normal da es sich jeden Tag mehr oder weniger stark so abzeichnet - nach 10 Uhr sollte es eigentlich wieder langsam aufwärts gehen - ich glaube nicht dass das die gross angekündigte Konsolidierung, bzw. den Korrekturrutsch einleitet.

Daytrader und Profis spielen ihre Spielchen denke ich so - es hat zuviel Geld und zu wenig Anagemöglichkeiten - manche nützen das aus, es ist ja legitim und andere stegen erst ein und benutzen die "günstige Gelegenheit".

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 19.10.2017
Kommentare: 306
Genau. Harmloses intra day

Genau. Harmloses intra day profit taking! Öfters zu beobachten gewesen-schliesst am Ende grün!

Seiten