Dufry

Dufry N 

Valor: 2340545 / Symbol: DUFN
  • 28.37 CHF
  • -0.28% -0.080
  • 13.08.2020 17:30:00
871 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@kekko ...Danke für deine Infos!

 

Nachträglich danke für deinen Beitrag. Ich mag hier niemanden ärgern sorry. *good*

Ich investiere eben nicht anhand Analysen und Meinungen der breiten Masse. Kaufe dann wenn alle nur noch ein Loch sehen und verkaufe wenn alle auch noch an Board sein wollen. ...das hat mir mal mein damaliger Chef eines Family Office gelehrt. Als ich ihn anfangs auf eine Aktie angesprochen habe wollte er sie, sofern im Portfolio bereits vorhanden, direkt verkaufen. *blush*

Leider ist das in der Theorie einfach gesagt als in der Praxis umgesetzt. 

Im April bin ich hier auch geritten. Seit wir das letzte mal bei 24.00 chf waren blieb ich sitzen. 

Meine Beweggründe / Kaufgründe / Investmentgründe hier bei Dufry sind und waren:

1.

Für mich hat Corona allgemein nicht die Durchschlagskraft / Sterbetate, dass sich die Masse über einen längeren Zeitraum einsperren lässt und nicht mehr reisten würde die kommenden Jahre. ...da standen / stehen Prognosen im Raum von 3-4 Jahren Lockdown. 

2. 

Ich gehe von keiner massiven 2. Welle und entsprechenden Massnahmen aus wie bei der 1. Welle. Die Masse wird lernen mit Corona zu leben oder es findet sich ein Impfstoff für die ängstlichen Personen. Wie auch mit der Schweine- und Vogelgrippe wird die Masse lernen mit Corona zu leben. 

3.

Die Aktie war gerade mal noch zum aktuellen Cashbestand kapitalisiert. ...jetzt bezahlt man zumindest wieder ein wenig was für das Geschäftsmodell obendrauf. Wobei auch diese Kurse noch unterirdisch sind.

4.

Dufry verfügt über ein breit diversifiziertes Geschäftsmodell im Bereich Tourismus. GL informiert offen über Schritte und aktionärsfreundlich.

5. 

Dufry verfügt gemäss letzten Angsben über 1.6 Milliarden Cash. ...da können noch ein paar schlechte Monate kommen bis effektiv Kapitalmassnahmen anstehen.

6.

Bereits im Mai zeigten sich erste Anzeichen, dass der kontinentalbezogene Flugbetrieb wieder losgeht. Im gleichen Moment verlieren langsam die Medien das Interesse über Corona zu berichten. Im Gegenzug sind die letzten Wochen Berichte über Kellerkinder durch die Presse gegangen. ...das Up der letzten Tage war aus meiner Socht vorwiegend darauf zurückzuführen.

7.

Mieter sind aktuell in einer der guten Ausgangslage sich für die Zukunft allenfalls grundlegend bessere Konditionen zu sichern. (Siehe meine Post's zuvor) 

8.

Bezogen auf Punkt 7. gehe ich davon aus, dass Dufry zukünftig auch mit weniger Passagieraufkommen klar kommt und positive Zahlen schreiben kann.

Ev. gibt es effektiv nochmals eine Welle Richting Kapitalisierung zu Cashbestand oder weniger und ich war zu blöd um das zu sehen. Für mich stimmt der Uptrend / Momentum für die kommenden Wochen. *scratch_one-s_head*

Danke an alle für ihre Beiträge hier. Ist alles Ansichtssache und entweder man sieht effektive Anzeichen als Puzzlestücke oder eben nicht.

Allen einen schönen Tag *good*

 

 

Viva la Vida ...and have fun 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 687
Danke @Touchdown1 für deine

Danke @Touchdown1 für deine Punkte und das Mitteilen deiner Ansicht. Das gibt mal eher eine Grundlage zur Diskussion.

Gerne spreche ich dich auf folgende Punkte an:

4. Bei der Kommunikation bin ich mit dir einverstanden. Beim Geschäftmodell hingegen sehe ich es etwas altmodisch bei Dufry. Digitalisierung ist bei denen eher kein Thema bis jetzt und die Airlines investieren immer mehr in den Direktverkauf im Deuty-Free Bereich. Bei manchen Airlines kannst du schon bei der Reservation deine Produkte reservieren, und die werden dir dann ganz bequem während dem Flug übergeben. Dufry könnte nun während der Krise sein Geschäftsmodell überdenken und sich besser auf die digitale Zukunft orientieren. Es war leider oft so, dass Firmen den zug verpasst haben und mehr auf den Lohrbeeren sitzen blieben, als sie sich dies leisten können, und Dufry hat eine sehr niedrige Ebit-Marge.

6. Vielleicht in Europa, aber Interkontinenat sind die Flüge bis jetzt praktisch null. Asien ist im Moment für Dufry nur 10% des Umsatzes, aber genau hier möchten die wachsen. Dieses Wachstum wird auf sich nun warten lassen, denn in Asien wird es noch eine Weile gehen; und selbst dann, sind hier die meisten Länder mit sehr strengen "New Normal" Regeln nun in Vorbereitung. Der Tourismus wird im 2020 eher Lokal sein.

8. Dieser Punkt ist heickel. Die Kosten bzgl. den Standorten werden wohl sinken, mal sehen wo der Deckungsbeitrag landet in den kommenden Monaten / Jahren.

***

Ich bin grundsätlzich bei Dufry (sowie bei den anderen Aktien im Forum worüber ich schreibe) interessiert und sehe auch ein Potential darin. Ich teile auch deine Meinug über Massen-Investments und lasse kategorisch die Finger davon. Ich investiere auch immer nur in was ich verstehe und wo ich mir eine Meinung bilden kann, danach geht's bei mir um Zahlen der Firma und des Gesamtmarktes. Die technische Analyse sehe ich als ein Support-Instrument für das Timing im Investments, nicht jedoch als ein grundlegendes Signal eine Aktie zu kaufen oder nicht.

 

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

bertel
Bild des Benutzers bertel
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 15.12.2018
Kommentare: 30
Kekko, obwohl ich bei Dufry

Kekko, obwohl ich bei Dufry investiert bin, verstehe ich deine Überlegungen sehr gut. Bei welchen Aktien siehst du/ihr Potential? Zurzeit am besten läuft bei mir Aryzta und Roche...

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 687
bertel hat am 11.06.2020 10

bertel hat am 11.06.2020 10:57 geschrieben:

Kekko, obwohl ich bei Dufry investiert bin, verstehe ich deine Überlegungen sehr gut. Bei welchen Aktien siehst du/ihr Potential? Zurzeit am besten läuft bei mir Aryzta und Roche...

Meine Überlegung in dieser Lage ist grundsätzlich sehr einfach: 1. Suche Aktien die von der Krise schwer betroffen jedoch stabil genug sind um ohne grosse Manöver wieder auf Kurs zu geraten; 2. Suche Aktien die nicht von der Krise betroffen sind und die womöglich von dieser Lage und vor allem der Lage danach, profitieren werden.

Roche ist sicher ein guter Kandidat für Punkt 2. Ich sehe Potential bspw. in Basilea, Sulzer, AMS, Swatch, Autoneum, Flughafen ZH, DKSH...

Bei Aktien wie Dufry und AMS stört mich die extrem hohe Verschuldung; das ist in dieser Lage pures Gift, und kann wirklich sehr gefährlich werden. Wenn man die Namen liest, welche nun Konkurs gehen...weltweit...dann muss man sich schon darüber Gedanken machen.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
Danke Kekko für deine Ansichten

Ist immer gut verschiedene Ansichten zu hören / lesen. Das gibt einem ein umfassenderes Gesamtbild. 
 

Zu Punkt 4. kann ich sagen, dass eben genau da einen Teil des Umsatztes welches bisher in der Luft von den Airlines gemacht wurde nun wegen Corona zurück auf den Boden kommt. So sollen gemäss Medienberichten internationale  Hygienemassnahmen für Airlines gelten. So soll es während der Coronazeit den Airlines verboten sein während dem Flug Verkäufe an Fluggäste zu tätigen. (Siehe einen meinen vorgängigen Post's) ...oder per Google sollte man das auch finden.

Im Gegenzug muss da Dufry online sich langfristig wie alle Detaillhändler besser aufstellen. Da hast du recht.

*good*

 

Viva la Vida ...and have fun 

bertel
Bild des Benutzers bertel
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 15.12.2018
Kommentare: 30
Danke für die schnelle

Danke für die schnelle Antwort. Ja, in AMS bin ich auch noch drin - jedoch mit nem deutlich höheren ep wie die momentanen Kurse. Was mich da zuversichtlich stimmt ist das funktionierende Geschäftsmodell... bin da eigentlich überzeugt, dass es gut kommt.

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
Zu Punkt 6. muss man einfach

Zu Punkt 6. muss man einfach kurz festhalten, dass dem aktuell effektiv so ist und darum ist Durfy ja für diesen Preis zu haben.

Ich sage, dass sich auch das in den kommenden Monaten schneller wieder ändert wie jetzt prognostiziert gemäss deinen geposteten Analysen von heute Vormittag. ...hier kann man das nun gegenseitig als Antizipaton der ersten Anzeichen oder einfach Hoffnungsschimmer in der Hoffnungslosigkeit sehen und da kommen wir schnell wieder zu Punkt 1. wie gross ist die Schlagkraft von Corona!? ...hier habe ich auch schon was dazu geschrieben betreffend Antikörpertests. *mail1*

Klar ist wenn sich dieser Punkt 6. ändert oder Punkt 1. relativiert ist Dufry sicher nicht mehr für diesen unterirdischen Kurs zu haben. ...sofern man nicht erst in 2-3 Jahren zu diesem Punkt kommt.  *wink*

Ich wünsche dir, dass du entweder den richtigen Punkt erwischst oder vorausahnend mit Dufry keine Verluste machst.

 

*good*

Viva la Vida ...and have fun 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 687
Touchdown1 hat am 11.06.2020

Touchdown1 hat am 11.06.2020 10:19 geschrieben:

3.

Die Aktie war gerade mal noch zum aktuellen Cashbestand kapitalisiert. ...jetzt bezahlt man zumindest wieder ein wenig was für das Geschäftsmodell obendrauf. Wobei auch diese Kurse noch unterirdisch sind.

Wollte nur dazu noch anfügen, dass du auch die Schulden dazu rechnen musst...Dufry ist momentan BB- eingestuft (also Junk Bond); dann sieht das Bild schon mal anders aus...Dufry hat nun wieviel, ungf. CHF 5.5 Mia Schulden? Bei einem erwarteten Net Income von ungf. CHF -870 Mio bis zu -1 Mia für 2020 und CHF -200 bis -250 Mio für 2021.

Ja, klar ist die Aktie gegenüber der Vergangenheit tief beweret, aber ist sie auch dermassen tief gegenüber der Zukunft, oder ist da auch etwas "Nostalgie" der Anleger welche den Kurs so hoch gewohnt sind zu sehen? S&P macht da auch eine kurze Aufrechnung eines möglichen Konkurses der Firma im Jahr 2025: https://www.dufry.com/sites/default/files/document/2020-03/20200318%20S%...

Ich denke es ist viel zu früh um die Aktie pragmatisch anhand Zahlen bewerten zu können. Die kommenden Monate werden uns hoffentlich mehr Einsicht geben.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@kekko / Schlagkraft von Corona!?

Danke für deine weiteren Ausführungen und Anhänge betreffend Analyse. Top wie du dich da informierst. Wie du schreibst ist aktuell eine effektive Bewertung der Aktie nicht wirklich möglich. Darum, wie üblich bei Junk, habe ich mich am Cashbestand orientiert, der allgemeinen Ausgangslage und Bilanz. ...natürlich sind da Schulden wie üblich bei solchen Unternehmen die so schnell gewachsen sind.

Darum zurück zu meinem 1. Punkt. Momentan hängt hier anhand des für die kommenden Monate gesicherten Cashbestands die kommenden Wochen alles von der weiteren Schlagkraft von Corona ab!? Ob Dufry dann im Jahr 2024 oder 2025 die liquiden Mittel ausgehen oder nicht sehe ich aktuell nicht wirklich als entscheidend an für den weiteren Kursverlauf die kommenden Wochen.

Ergänzend ist auch wesentlich was der Markt allgemein die kommenden Wochen macht. Heute geht es ja nach viel Euphorie wieder tüchtig runter und Dufry macht nun die Taucher wieder mit wie in den Wochen im April / Mai.  *scratch_one-s_head*
 

Bald fragen sich dann wieder alle was sie mit den ganzen liquiden Mittel anstellen sollen!? ...Immobilien oder Aktien!?

Ich für meinen Teil investiere und lebe primär von Immobilien und einen Teil der liquiden Mittel investiere ich selektiv in Aktien. 
Nun ist ja das Zinsniveau auch in Amerika nahe Null und das wird die Märkte mit den weiteren Massnahmen der Notenbanken surreal noch höher treiben. *scratch_one-s_head*

Ich mag fahrlässig sein oder auch mutig mit meinen Haltung aktuell betreffend Dufry. 
 

Allen gute Trades *good*

Viva la Vida ...and have fun 

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 619
Gäste-Nachfrage steigt bei

Gäste-Nachfrage steigt bei Hotelplan: Diese Länder sind nach Corona-Schock jetzt besonders gefragt

https://www.blick.ch/-id15932259.html?utm_source=copy&utm_medium=social_...

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'282
Corona ist nur die eine Seite der Medaille

Touchdown1 hat am 11.06.2020 17:57 geschrieben:

Momentan hängt hier anhand des für die kommenden Monate gesicherten Cashbestands die kommenden Wochen alles von der weiteren Schlagkraft von Corona ab!? Ob Dufry dann im Jahr 2024 oder 2025 die liquiden Mittel ausgehen oder nicht sehe ich aktuell nicht wirklich als entscheidend an für den weiteren Kursverlauf die kommenden Wochen.

Ergänzend ist auch wesentlich was der Markt allgemein die kommenden Wochen macht. Heute geht es ja nach viel Euphorie wieder tüchtig runter und Dufry macht nun die Taucher wieder mit wie in den Wochen im April / Mai.  *scratch_one-s_head*

Nun ist ja das Zinsniveau auch in Amerika nahe Null und das wird die Märkte mit den weiteren Massnahmen der Notenbanken surreal noch höher treiben. *scratch_one-s_head*

Allen gute Trades *good*

Jetzt (endlich) beginnt das Einarbeiten der Folgen von Corona. Die Weltwirtschaft ist derart geschwächt, dass auf Jahre das Wirtschaftsniveau (Produktion und Konsum) der Vor-Corona-Zeit nicht mehr erreicht werden kann. Jetzt endlich dämmert es den Marktteilnehmern.

Massenarbeitslosigkeit, anhaltende Schwäche der Haushaltseinkommen sind keine gute Voraussetzungen für die Reisebranche, ja für fast keine Branche.

Hielten manche gestern Kurse von 40 Fr. noch für attraktiv und unterbewertet, so kann man sie morgen für unter 30 haben. Ich werde aber nicht zugreifen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'405
Ja gut, dann gehen die

Ja gut, dann gehen die Indizen Morgen nochmals 3 bis 5% in die Knien. Aktien wie Dufry vermutlich 2-stellig nach unten. Nur hoffen, dass jetzt nicht das Pendent von März 2020 kommt, ansonsten sind all meine schöne Gewinne aus ObsEva, WISeKey und AMS futsch. Aber das geht wohl nicht nur mir so.

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 905
warten wir ab ...

Link hat am 11.06.2020 23:01 geschrieben:

Ja gut, dann gehen die Indizen Morgen nochmals 3 bis 5% in die Knien. Aktien wie Dufry vermutlich 2-stellig nach unten. Nur hoffen, dass jetzt nicht das Pendent von März 2020 kommt, ansonsten sind all meine schöne Gewinne aus ObsEva, WISeKey und AMS futsch. Aber das geht wohl nicht nur mir so.

im Moment sieht's nicht nach 2-stellig down aus ... eher nach einer Kaufgelegenheit die einige nutzen ...   *scratch_one-s_head**smile*

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@domtom1

Domtom01 hat am 11.06.2020 22:37 geschrieben:

Touchdown1 hat am 11.06.2020 17:57 geschrieben:

Momentan hängt hier anhand des für die kommenden Monate gesicherten Cashbestands die kommenden Wochen alles von der weiteren Schlagkraft von Corona ab!? Ob Dufry dann im Jahr 2024 oder 2025 die liquiden Mittel ausgehen oder nicht sehe ich aktuell nicht wirklich als entscheidend an für den weiteren Kursverlauf die kommenden Wochen.

Ergänzend ist auch wesentlich was der Markt allgemein die kommenden Wochen macht. Heute geht es ja nach viel Euphorie wieder tüchtig runter und Dufry macht nun die Taucher wieder mit wie in den Wochen im April / Mai.  *scratch_one-s_head*

Nun ist ja das Zinsniveau auch in Amerika nahe Null und das wird die Märkte mit den weiteren Massnahmen der Notenbanken surreal noch höher treiben. *scratch_one-s_head*

Allen gute Trades *good*

Jetzt (endlich) beginnt das Einarbeiten der Folgen von Corona. Die Weltwirtschaft ist derart geschwächt, dass auf Jahre das Wirtschaftsniveau (Produktion und Konsum) der Vor-Corona-Zeit nicht mehr erreicht werden kann. Jetzt endlich dämmert es den Marktteilnehmern.

Massenarbeitslosigkeit, anhaltende Schwäche der Haushaltseinkommen sind keine gute Voraussetzungen für die Reisebranche, ja für fast keine Branche.

Hielten manche gestern Kurse von 40 Fr. noch für attraktiv und unterbewertet, so kann man sie morgen für unter 30 haben. Ich werde aber nicht zugreifen.

Ich weiss nicht was diese Zitierung dir gebracht hat? 
 

Ich freue mich ab dem überraschenden Kursplus bei schlechtem Marktumfeld und gönne jedem seinen Gewinn den er schon eingefahren hat oder noch macht.

Ich probiere hier aktuelle Entwicklungen / News zu teilen und damit hoffentlich viele positive Emotionen. 

*preved*

 

 

 

 

Viva la Vida ...and have fun 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 905
@Touchdown1

das ist der richtige Ansatz - Horrorstimmung zu verbreiten ist ja definitiv nicht Sache des FED Chef's Jerome Powell ...auch wenn er damit nur beabsichtigt Trump aus dem WH zu jagen - der weltweite Kollateralschaden durch den Börsensturz gestern hat einige Billionen gekostet ... *scratch_one-s_head**smile*

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'282
Touchdown1 hat am 12.06.2020

Touchdown1 hat am 12.06.2020 09:44 geschrieben:

Ich weiss nicht was diese Zitierung dir gebracht hat? 
 

Ich freue mich ab dem überraschenden Kursplus bei schlechtem Marktumfeld und gönne jedem seinen Gewinn den er schon eingefahren hat oder noch macht.

Ich probiere hier aktuelle Entwicklungen / News zu teilen und damit hoffentlich viele positive Emotionen. *preved*

Man nennt es "Austausch von Meinungen". Ich bin nicht optimistisch eingestellt, was die mittel- und langfristige Entwicklung betrifft.

Allerdings weiss ich nicht, was du meinst mit:

Ich weiss nicht was diese Zitierung dir gebracht hat?

Und was hat dein Beitrag "gebracht"? Ist das überhaupt die richtige Fragestellung?

Im Übrigen gönne ich jedem Erfolg an der Börse, auch wenn das nicht  hinreichend ist.

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@domtom1

Dann freu ich mich wenn du dich auch freust wenn andere Gewinne machen und sich positiv einbringen. *good*

Wenn du dieser Meinung bist, dann teile das doch mit entsprechenden Begründungen mit und nicht mit einfacher Zitierung. ...das wär dann informativ und jeder könnte seine eigenen Schlüsse daraus ziehen.

Egal, ich mag hier keine negativen Beiträge reinstellen.

...schönen, erfolgreichen Tag 

*preved*

 

Viva la Vida ...and have fun 

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 619
Edelweiss fliegt zwischen

Edelweiss fliegt zwischen Juli und Oktober über 60 Ferienziele in 29 Ländern an, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Mit Ausnahme von San Diego würden alle bisherigen Sommer-Feriendestinationen auch dieses Jahr bedient. Die Aufnahme der Flugverbindungen richtet sich nach den Lockerungen der Reiserestriktionen.

«Seit den Ankündigungen der Grenzöffnungen und Lockerungen der Einreisebestimmungen verschiedener Länder haben bei uns die Buchungen spürbar zugenommen», sagt CEO Bernd Bauer. Man sei überzeugt, dass man mit dem breiten Angebot viele Ferienträume erfüllen könne.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'129
Das gibt wohl einen black monday...

https://www.cash.ch/news/top-news/reisebranche-das-reiseverhalten-veraen...

Oder ist black monday nun auch schon rassistisch?

Alle gaga...

ghosthouse
Bild des Benutzers ghosthouse
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 08.11.2013
Kommentare: 131
Reiseverhalten

alpensegler hat am 14.06.2020 11:01 geschrieben:

https://www.cash.ch/news/top-news/reisebranche-das-reiseverhalten-veraen...

Oder ist black monday nun auch schon rassistisch?

Alle gaga...

Ja, für die Heuchler und Moralapostel Migros, Manor sollte es rassistisch sein. Als ob die Welt dann eine bessere ist.........Blödsinn.

Interessanter Artikel. Ich glaube an keine 2. Welle bei uns, ausser ev. einer Konkurs u. Kündigungswelle. Das Leben kommt zurück. Man weiss ja dass die Menschen in 2 Jahren vieles vergessen haben.

Das Reisen wird jetzt stetig hochgefahren, klar nicht im gleichen Ausmass wie vorher. Aber wir z.B. werden weiterhin den Kontinent bereisen, wie vorher. Es ist unser Leben, und für die Dienstleistungen zahlen wir, somit sind  Arbeitsplätze für Menschen gesichert.

Vielleicht werden wir öfters von Mailand fliegen. 

Ich habe bei 41.40 verkauft, und dann bei 39.50 wieder gekauft. Bleibe jetzt drin und lasse es liegen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'405
@alpensegler

@alpensegler

Black Monday?

Wie kommst du darauf? Wegem erneutem Ausbruch in China?

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 905
Alle streichen Stellen, nur die Swiss nicht

siehe Tagi Artikel (nur für ABO Inhaber)

Während Airlines weltweit Massenentlassungen aufgleisen, passiert in Kloten nichts dergleichen.

Gruss und erfolgreichen Wochenstart am Montag ... pedro

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'129
@link

Link hat am 14.06.2020 13:54 geschrieben:

@alpensegler

Black Monday?

Wie kommst du darauf? Wegem erneutem Ausbruch in China?

Ja aber nicht wegen den paar Ansteckungen sondern wegen der allgemeinen Hysterie die grade herrscht und dem BLM Schwachsinn ...

Schönen Abend allerseits, ich ess jetzt einen Mohrenkopf ...

AmaZe
Bild des Benutzers AmaZe
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 03.05.2009
Kommentare: 1'247
Corona Comeback

Da war mein Verkauf bei knapp 36 Fr gar nicht so schlecht. Habe den Höhepunkt verpasst. Bei der aktuellen Newslage kriegt man Dufry in Kürze wieder im Bereich 25 Fr.

ghosthouse
Bild des Benutzers ghosthouse
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 08.11.2013
Kommentare: 131
25.--

Kann ja sein, dass der Preis um die 25 geht. Aufgrund der aktuellen Lage. Aber ich glaube weiterhin nicht an eine 2. Welle im Oktober.
z.B. in Basel sind ca. 5000 Ignoranten auf die Strasse gegangen und fühlten sich wichtig. Und jetzt, sehen wir eine Erhöhung der Ansteckung?
Im OeV in der CH reisen viele ohne Masken. Wieso sehen wir dann keine erhöhte Ansteckung gegenüber dem Ausland?
Ich glaube, wir bei uns zu Hause haben diesen Virus im Februar gehabt und da waren wir alle wie immer schön beieinander und es wurde wohl, wie bei einer anderen Grippe angesteckt.
Mal schauen wie weit es noch runter geht, bis es dann wieder dreht.
Wünsche allen einen guten Wochenstart.

 

AmaZe hat am 14.06.2020 21:52 geschrieben:

Da war mein Verkauf bei knapp 36 Fr gar nicht so schlecht. Habe den Höhepunkt verpasst. Bei der aktuellen Newslage kriegt man Dufry in Kürze wieder im Bereich 25 Fr.

 

AmaZe
Bild des Benutzers AmaZe
Offline
Zuletzt online: 12.08.2020
Mitglied seit: 03.05.2009
Kommentare: 1'247
Ob es eine "richtige" zweite

Ob es eine "richtige" zweite Welle gibt kann aktuell niemand sagen. Inzwischen sehe ich auch das Problem, dass sich die erste Welle in einigen Ländern ziemlich hartnäckig hält. Zum Beispiel in den USA will sie einfach nicht abklingen. Das macht die Weltwirtschaft immer mehr kaputt. Hoffen wir, dass sich die Situation bald wieder verbessert!

 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 905
@AmaZe

Wenn die Polizei in den USA in den nächsten Wochen noch viele unbewaffnete Schwarze mit Schüssen in den Rücken umbringt wird die 1. Welle gleichzeitig die zweite und 3. Welle sein.
All die BLM - Protester und Trump mit seinen Gross-Wahlkampf-Rallys werden schon dafür sorgen, dass die Todesfallzahl in den Staaten auf > 200'000 steigen wird.
Solang weltweit alle an der Börse Investierten, wegen ein paar neu Infizierten, sofort zu hyperventilieren beginnen und in Panikmodus fallen wird die Börse ein "Rollercoaster" mit sehr grosser Volatilität bleiben.
Aber in einem Zeithorizont von 6 - 12 Monaten wird sich alles in "normalere" Verhältnisse und Proportionen einschiessen.
Die Welt wird irgendwann schon begreifen, dass der Mond nicht auf die Erde fallen wird wegen ein paar Corona - Infizierten.  *pleasantry**scratch_one-s_head*

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
Flughafen Zürich in Aufbruchstimmung

Flughafen Zürich in Aufbruchstimmung

Die Öffnung der Schweizer Grenze für EU- und Efta-Bürger am Montag markiert für den Flughafen Zürich gemäss dessen Aussage den «Anfang der Rückkehr in die neue Normalität».

Am Montag waren etwa je 50 An- und Abflüge geplant, wie der Flughafen gegenüber Keystone-SDA mitteilte. Das seien nur wenig mehr, als am Wochenende. Im Vergleich zum Sonntag, als die Grenzen noch weitgehend geschlossen waren, lasse sich beim Personenaufkommen von Auge noch kein grosser grosser Unterschied feststellen.

Bereits fast vollständig geöffnet waren am Montag die Verkaufsläden, wenn auch zum Teil mit kürzeren Öffnungszeiten. Luftseitig war das Angebot noch stark reduziert. Es wird aber bereits in den kommenden Tagen stetig ausgebaut.

 

...es geht los. *good* 
 

Auch europäische Staaten öffnen Grenzen

Deutschland, Belgien, Frankreich und Griechenland haben beschlossen, die Freizügigkeit mit allen Ländern der Europäischen Union wiederherzustellen, da sie glauben, die Pandemie unter Kontrolle gebracht zu haben.

Als weitere Länder, die es eilig haben, ihre Tourismussaison zu retten, öffnen Kroatien am Donnerstag und Polen am Samstag wieder ihre Grenzen für europäische Bürger. Spanien hat beschlossen, seine Grenzen zu allen EU-Ländern ausser zu Portugal schon am 21. Juni und nicht erst am 1. Juli zu öffnen.

 

... *good*

Viva la Vida ...and have fun 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 905
@Touchdown1

me gusta hombre - lG pedro *lol**biggrin*

16. Juni 08:00 der Cashinsider sagt dass DUFN heute + 4.3 % Kursavancen macht

AnhangGröße
Image icon Vorbörse Cashinsider 14.85 KB
Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@pedro

...Wunderbar! *preved* ...sieht überall nach klarem Up aus anhand der weiteren FED Massnahmen. Nikkei teils +5% *yahoo*
Interkontinental startet zwischen Chins und USA auch wieder ein gewisser Flugverkehr.  *good*

----------

Wieder Flüge zwischen USA und China

Die Vereinigten Staaten und China lockern die gegenseitigen Beschränkungen für Passierflüge aufgrund der Corona-Pandemie. Jeweils vier Flüge pro Woche seien zwischen den beiden Ländern wieder erlaubt, teilte das US-Verkehrsministerium am Montag mit.

Delta Air Lines kündigte daraufhin an, ab kommender Woche wöchentlich Shanghai von Seattle über Seoul anzufliegen. Zudem werde es ab Juli direkte Flüge ab Seattle und Detroit nach Shanghai geben, meldete die US-Fluggesellschaft weiter.

--------

...möge es der Anfang vom Ende von dieser Coronapanik sein. 

*good*

Viva la Vida ...and have fun 

Seiten