Dufry

Dufry N 

Valor: 2340545 / Symbol: DUFN
  • 26.29 CHF
  • +9.00% +2.170
  • 10.08.2020 17:31:07
869 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 682
Frische Luft und dann abtauchen.

Kurzfristig sehe ich eine mögliche Erholung bis CHF 28-29, wenn der Grossaktionär seine Position abgebaut hat. Danach würde ich jedoch vorsichtig sein, denn es baut sich eine recht böse negative Tendenz auf, das letzte Kursziel von Mainfirst über CHF 16 ist garnicht so daneben, da die Lage für Dufry jeden Tag immer ernster wird (California schliesst nun wieder alle Geschäfte - die USA allgemein werden nun wirklich ernst dran sein, Australien macht auch wieder zu, in Europa wird man sich bald bewusst sein, dass es so nicht geht - Freiheit ja, aber halt im Rahmen der Situation), Kapital hin oder her, eine Firma muss Geld verdienen, nicht durch KE sammeln. Es wäre wirklich wünschenswert, dass nun Dufry mit einem klaren, soliden und innovativen Plan kommen würde.

PS. ich bin drin, reite meine Wellen, nehme meine Profite, und mache das Ganze wieder von Vorne. Aber so kurz wie möglich. Wenn man sich allgemein die Kurse und vor allem die Volumen an den Börsen Weltweit ab März ansieht, dann sollte man das Risiko erkennen, dass diese Lage in jedem Moment platzen kann.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 09.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 175
stay positive

Das die Bars und Kinos in Californien wieder schliessen hat nichts oder keine Auswirkung auf den Flugverkehr. Also warum so eine negative Haltung?

Es wird laufend vermehrt geflogen und die Menschheit will auch wieder in die Ferien fliegen und die Geschäftsleute wollen zu ihren Kunden resp. zu den internationalen Sitzungen. Das Dufry Management wird alles nötige unternehmen um aus der Krise zu kommen. Erste grosse Schritte wie Kosteneinsparungen bei Personal wurden bereits umgesetzt. Wenn Sie jetzt noch mit den Vermietern der Shops einen guten Deal aushandeln (z.b Mietzinssenkung) sehe ich da überhaupt kein Problem. Die Finanzierung steht ja bis Frühling 2021. Einen zweiten Lockdown kann sich die Schweiz auch nicht erlauben und wird es auch nicht geben.

Tipp betreffend Analysten: Es sind nicht immer die hellsten Kerzen auf der Torte!

Mainfirst 16Fr. denke eher unwahrscheinlich...

Grüsse Momoa

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 09.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 175
Aktueller Flugverkehr

Siehe Bild Anhang, aktueller Flugverkehr über Europa. Wohl kaum das die alle leer herumfliegen.

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
@kekko

...top getroffen, Kompliment. *good*

Viva la Vida ...and have fun 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 891
Momoa one hat am 15.07.2020

Momoa one hat am 15.07.2020 14:27 geschrieben:

Wenn Sie jetzt noch mit den Vermietern der Shops einen guten Deal aushandeln (z.b Mietzinssenkung) sehe ich da überhaupt kein Problem. Die Finanzierung steht ja bis Frühling 2021.

Tipp betreffend Analysten: Es sind nicht immer die hellsten Kerzen auf der Torte!

Mainfirst 16Fr. denke eher unwahrscheinlich...

Grüsse Momoa

Mietzinssenkungen sind eher nicht möglich, da DUFN praktisch überall 100 % Umsatzmiete hat.

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 09.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 175
Denkt ihr echt eine Dufry

Denkt ihr echt eine Dufry wird Konkurs gehen?

Stellt euch mal vor wieviele Läden (Shops) an den Flughäfen danach leer stehen würden. Da sind alle Vermieter daran interessiert, dass Dufry in Miete bleibt und wird denen ganz sicher entgegenkommen. Die Mietflächen wo ja riesig sind von Dufry würden sie ja nicht mehr vermieten können, wer würde schon in dieser Wirtschaftlichen Lage am Flughafen einem Shop eröffnen? Also kommen die Vermieter lieber entgegen anstelle auf der Mietfläche leer sitzen bleiben.

Wenn im August die Halbjahresbilanz präsentiert wird und kommuniziert wird das der Schaden gar nicht so gross ist wie angenommen (zurückzuführen auf die Kosteneinsparungen von Personal und Miete) wird danach der Kurs wieder anziehen gegen 40Fr.

Ihr zwei werdet mit eurer Einstellung nie erfolgreich sein an der Börse. Schaut euch mal die Finanzkriese im 2008 an wo deutlich härter die Wirtschaft getroffen hat als Corona. Wo war da Dufry? Sie haben dazumals schon gezeigt das Sie jede Kriese bewältigen können. Auch da war der Reiseverkehr eingebrochen etc.

 

 

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 09.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 175
@Pedro

Bin ich total anderer Meinung. Sie haben ja verkündet das Sie sich in Gesprächen mit den Vermietern stehen um eine gemeinsame Lösung zu finden.

Wenn Dufry ja Umsatzmiete hätte, müssten Sie ja keine Gespräche suchen. Oder hast du hard facts wo das Gegenteil beweisst? 
 

Gruss Momoa

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'276
Momoa one hat am 15.07.2020

Momoa one hat am 15.07.2020 17:48 geschrieben:

Schaut euch mal die Finanzkriese im 2008 an wo deutlich härter die Wirtschaft getroffen hat als Corona. 

Das ist schlicht und einfach falsch.

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'276
und wie war es vorher?

Momoa one hat am 15.07.2020 14:49 geschrieben:

Siehe Bild Anhang, aktueller Flugverkehr über Europa. Wohl kaum das die alle leer herumfliegen.

Ohne Vergleich hat das keine Aussagekraft.

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 09.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 175
@Domtom1

Nicht falsch - es ist die Realität!

Hast du selbst die Finanzkriese miterlebt resp. warst du zu dieser Zeit investiert? Ich schon zu 80% mit dem Depot im Minus, nur zwei Jahre später mit dem gleichen Depot auf Höchststand. Und was hat mir das gezeigt / gelehrt? Nach jeder Kriese erholst sich die Wirtschaft und die Kurse mit einer leichten Korrektur. Eine Börsennotierte Firma geht sehr selten Konkurs.

 

Betreffend Flugverkehr, ja man hat kein Vergleich zu vorher (Juli 2019) gebe ich dir recht. Aber man sieht das deutlich wieder geflogen wird und die Flieger sind nicht leer. Keine Fluggesellschaft macht mal mit seiner Flotte ausflüge. Selbst die Lufthansa mit ihren Tochterunternehmen sind gerettet, auch da hat der Staat mitfinanziert. Wird bei Dufry daselbe sein falls es soweit kommen würde.

nachtfalter
Bild des Benutzers nachtfalter
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2013
Kommentare: 195
Momoa one hat am 15.07.2020

Momoa one hat am 15.07.2020 18:12 geschrieben:

Nicht falsch - es ist die Realität!

Hast du selbst die Finanzkriese miterlebt resp. warst du zu dieser Zeit investiert? Ich schon zu 80% mit dem Depot im Minus, nur zwei Jahre später mit dem gleichen Depot auf Höchststand. Und was hat mir das gezeigt / gelehrt? Nach jeder Kriese erholst sich die Wirtschaft und die Kurse mit einer leichten Korrektur. Eine Börsennotierte Firma geht sehr selten Konkurs.

 

Betreffend Flugverkehr, ja man hat kein Vergleich zu vorher (Juli 2019) gebe ich dir recht. Aber man sieht das deutlich wieder geflogen wird und die Flieger sind nicht leer. Keine Fluggesellschaft macht mal mit seiner Flotte ausflüge. Selbst die Lufthansa mit ihren Tochterunternehmen sind gerettet, auch da hat der Staat mitfinanziert. Wird bei Dufry daselbe sein falls es soweit kommen würde.

Lieber Momoa

Wer Krise mit ie und börsennotiert gross schreibt, hat ein Glaubwürdigkeitsproblem.

Schönen Abend

 

 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 682
Zahlen anstatt Papierflieger

Hallo Momoa,

Machen wir doch ein wenig Ordnung in den vielen Argumenten die in den letzten Posts erwähnt wurden, und belgen wir doch ein wenig den Tisch mit Zahlen.

1. Dufry's Mietverträge sind zum grossen Teil Umsatzbedingt (bitte lese die vergangenen Posts, dann ersparen wir uns nochmals die Diskussion).

2. Kosteneinsparung des Personals wurde NOCH nicht umgesetzt, das ist nicht korrekt. Die Massnahmen werden bis Oktober umgesetzt.

3. Der Printscreen einer Flug-App ist nun für Dufry wirklich NICHT aussagend. Wohin fliegen die? Von wo? Mit wievielen Passagieren? Sind die Läden von Dufry in den Flughäfen offen? Kaufen die Leute überhaupt dort ein? Da niemand von uns wirklich auf diese Fragen antworten kann, bis wir nicht Zahlen von Dufry selber sehen, schlage ich vor, dass wir uns wenigstens nach offiziellen Statistiken, anstatt nach App-Bildern richten. Dazu (nun zum X-Mal von mir gepostet): https://www.icao.int/safety/Pages/COVID-19-Airport-Status.aspx

Daraus können wir nun herleiten, dass:

A) Die Flugzahl Weltweit seit Anfang Juli auf einem sehr tiefen Niveau stagniert (Im Durchschnitt 6'500 täglich, vor Corona waren es durchschnittlich 30'000);

B) Die höchste Zuwachsrate stammt von Europa (ungf. 80%), aus den USA sind es bis jetzt nur ungf. 15%.

C) Die grössten Flughäfen der Welt (nach Passagierzahlen) liegen still (Atlanta, Dubai, New Delhi, Los Angeles, Tokio, Dallas, Chicago, usw.). In Europa geht es etwas auf, aber die grossen Hubs (London, Amsterdam, Madrid, Istanbul, Frankfurt) sind noch wie Geisterbahnen.

Die USA, Zentral und Süd-Amerika, Middle-East und Asia-Pacific sind für Dufry 57% des Umsatzes. Diese fallen nun geschätzt zu 90% weg. Europa und Afrika tragen 43% dem Umsatz bei, und meiner Meinung nach, ist auch hier noch 60% des Umsatzes fehlend. Insgesamt erwirtschaftet Dufry nach meinen Schätzungen nun 23% des 2019 Umsatzes. Bei einer EBIT-Marge von 5-8% ist dies eine totale Katastrophe.

Die USA sind und bleiben wohl noch für eine längere Zeit geschlossen. Asien liegt lahm und wird für die Sommerferien im Westen nicht offen sein, mahn redet hier meistens von Dezember...wenn überhaupt. Es ist für Dufry sehr sehr ernst.

2008 war eine reine Bankenkrise. Im Vergleich zu nun, war 2008 ein Tropfen im See. Die Verhältnisse sind nicht vergleichbar zu heute, sei es Wirtschaftlich, Menschlich (gesundheitlich) oder Politisch. Heute stehen wir 1. in einer Pandemie, 2. in einer der grössten Wirtschaftskrisen der Geschichte, 3. in einer irrationell hohen verschuldeten Lage und ohne die Probleme welche 2008 verursacht hat, zu lösen!

Erlaube mir noch folgendes: Dufry ist kein Nationalsymbol weder "Too-Big-to-Fail" ich glaube kaum dass der Staat nun jedes unwirtschaftliche Geschäftsmodell retten wird. Börsennotierte Unternehmen gehen Pleite (täglich) und die steigende Rate an sehr bekannten, viel grössere und ältere Unternehmen als Dufry welche nun Konkurs gehen oder gegangen sind, ist sehr bedenklich. Dufry sitzt da in der Pole-Position-Branche.

Wer die Risiken sehen möchte, sieht sie, die anderen bleiben halt mit 80% im Minus in einer Krise sitzen, und lernen nicht daraus, dass in der nächsten Krise dieser Verlust vorerst gar nicht in den Büchern sein sollte...

Dufry hat sehr viel Potential, bestimmt, aber die Zeit fliegt denen davon und eine Lösung steht bis jetzt nicht auf dem Tisch. Bis dahin bevorzuge ich sehr kurze Trades...in 24 Stunden 12% netto Gewinn zu verbuchen ist aus meiner Sicht nicht so schlecht.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Little Ghost
Bild des Benutzers Little Ghost
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 17.07.2019
Kommentare: 40
Tendenz steigend

Mein Büro liegt ca 6km Luftlinie vom Airside-Centre des Flughafen Zürichs entfernt.

- Es wird wieder geflogen
- Es hat wieder Reisende in Richtung Flughafen
- Es sind vor allem Kurzstrecken-Maschinen
- Nein, es ist bei weitem nicht auf dem ursprünglichen Stand

Klar das ist jetzt eine isolierte Betrachtung auf einen Flughafen also nicht repräsentativ. Aber selbst bei negativster Betrachtung von Kekkos Link könnte man feststellen, dass oh Wunder zwischen tiefst und aktuellen Flugbewegungen Faktor 3 - 4 liegen, Tendenz klar steigend.

Ich gönne mir dann Ende August was gutes von Dufry wenn ich das nächste Mal fliegen werde. 

Cheers guys

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 608
Kursziel Dufry: Credit Suisse

Kursziel Dufry: Credit Suisse senkt auf 29 (37) Fr. - Neutral
(Letzter Kurs 26.83; Kurspotential +8.09%)

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'276
Blick nach oben

Habe heute Abend beim Grillen mal den Blick nach oben geworfen. Da ist wirklich wenig Flugbewegung im Vergleich zu früheren BBQs. Habe dann mit der App die Flieger mal gescreent: viele Frachtflieger dabei. OK, die Crew nutzt sicher auch den Dutyfree-Shop...

Was ich sagen will? Die nächsten Quartale werden grottenschlecht, so sieht's aus. Warum dufn jetzt kaufen, wo möglicherweise noch eine Korrektur kommt? Wenn schon Flugbranche, dann FHZN, aber auch die können warten...

Paddington
Bild des Benutzers Paddington
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 15.11.2019
Kommentare: 130
Einstieg

wo siehst du einen einstieg? Mein ep ist bei 90...

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 226
Einstieg, im Ernst?

Aus meiner Sicht ein stetiger Anfängerfehler zu glauben, dass Verlierer-Aktien dann wegen einem Wunder zu steigen beginnen. - Sie tun es nicht und underperformen. - Für Dufry spricht gegenwärtig nicht viel, man hört nur Hiobsbotschaften, was den Luftverkehr angeht. Hier ein eindrücklicher Bericht, auch zur Dokumentation reingestellt: 

https://www.bloomberg.com/news/articles/2020-07-20/u-s-airlines-face-the-end-of-business-travel-as-they-knew-it

swisstrader
Bild des Benutzers swisstrader
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 02.01.2015
Kommentare: 11
Was erwartet Ihr für

Was erwartet Ihr für Halbjahreszahlen? Wo seht ihr Dufry am 3.8.20?

Momoa one
Bild des Benutzers Momoa one
Offline
Zuletzt online: 09.08.2020
Mitglied seit: 01.04.2020
Kommentare: 175
Wenn die Halbjahreszahlen

Wenn die Halbjahreszahlen besser als erwartet sind, sehe ich Kurse zwischen 30 und 35Fr. Falls die Zahlen schlechter ausgefallen sind als vorgesehen dann gehts runter auf 20-24Fr. 
 

Das ist meine Einschätzung, denke da gibt es viele  verschiedene Meinungen.

Grüsse Momoa

Touchdown1
Bild des Benutzers Touchdown1
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 29.03.2020
Kommentare: 159
Zahlen Dufry 1. HJ 2020
  • Turnover reached CHF 1,586.9million impacted by the Covid-19 pandemic, equal to -60.6% year-on-year organic growth, with resilient gross profit margin at 58.0%, adjusted operating cash flow of CHF -103.5 million, and equity free cash flow of CHF -749.1 million
     
  • Comprehensive action plan implemented including fix cost savings of CHF 469.7 million in first half 2020, targeted fix cost savings of around CHF 1 billion for full-year 2020, and strengthened financial structure with CHF1,583.7 million pro-forma liquidity position as of June 30, 2020[1]
     
  • Having aligned the organization to different full-year 2020 turnover scenarios, with an expected average monthly cash flow in second half 2020 of ~CHF +60 million in a -40% scenario, ~CHF +10 million in a -55% scenario, and ~CHF -60 million in a -70% scenario
     
  • Current re-organization initiatives to reduce complexity and simplify decision-making, thus driving the company’s profitability and preparing growth acceleration
     
  • Passenger flows gradually returning since mid-June, resulting in -82.3% organic growth in July 2020 compared to same month of previous year
     
  • Limited visibility on mid-term recovery trajectory, with industry forecasts of returning to 2019 levels from 2022 onwards

Viva la Vida ...and have fun 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 682
Katastrophe^2

Am 12.03.2020 schrieb Dufry:

 "We do not anticipate any liquidity problems during the crises," Dufry said on Thursday. "The action plan is monitored on a weekly basis and includes initiatives to accelerate sales volumes, maintain gross profit margin levels, reduce personnel and other expenses as well as renegotiate rents."

Danach wurden in 3 Monaten noch knapp CHF 148.2 Mio umgesetzt (!!!). Also waren meine Schätzungen von ungf. 23% des 2019 Umsatzes sehr positiv (ja ich habe gehofft, dass es wenigstens in Europa wieder etwas zunimmt mit der Lockerung), denn Dufry's Umsatz ist effektiv um ungf. 93.4% in den letzten drei Monaten eingebrochen.

Die Zahlen kann man drehen wie man will. Sie haben es auch versucht es so auzudrücken, dass etwas Hoffnung und positives drin steckt, aber es ist noch viel schlimmer als ich dachte. Der Verlust liegt auf fast 1 Mia CHF in 6 Monaten! Die Firma verbrennt Cash wie eine Gas-Tourbine. Die "Pro-Forma" Cash-Position ist entwas undurchsichtig, da wird auch Bilanzkosmetik getätigt....

Positiv sehe ich die "Vendor-Machinen"...aber das war's auch. Die Firma ist ein Klotz der nun steil und rasant absinkt.

Ich würde nun sehr vorsichtig mit der Aktie sein. Die Volatilität wird rasant zunehmen, es braucht jetzt gute und solide News. Die Analysten werden die Schätzungen wohl neu ausrichten müssen, es wird auch die eine oder andere Umschichtung geben. Das Potential bleibt hoch, selbstverständlich daher bin ich auch noch interessiert, aber wer die Nerven nicht hat, dem würde ich die Finger davon abraten.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 891
@Kekko

hallo Kekko, Deine Worte seien verdankt - guter ausgewogener Kommentar mit verständlichen, vernünftigen Ratschlägen und alles hysteriefrei - super    *good**smile*

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'548
Der "Earnings Call" wurde

Der "Earnings Call" wurde anscheinend gut aufgenommen und DUFN hat nach -8% aktuell noch in den grünen Bereich gedreht.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 682
Aurum hat am 03.08.2020 16:28

Aurum hat am 03.08.2020 16:28 geschrieben:

Der "Earnings Call" wurde anscheinend gut aufgenommen und DUFN hat nach -8% aktuell noch in den grünen Bereich gedreht.

Dem ist so. Was die Anleger jetzt interessiert ist nicht ob Dufry Potential hat, doch ob die Kosten und die Liquidität unter Kontrolle geraten.

Ich denke es ist reichlich früh nun einen Strich zu ziehen. Zu viele Elemente stehen nicht unter Dufry's Kontrolle, weil exogen von der Krise abhängig.

Juli war sicher noch mies. August etwas besser aber immernoch miserabel, und dann stellt sich die Frage was in den kalten Monaten im Westen passiert... Der Punkt ist, der Business-Verkehr ist lebenswichtig für Dufry und vor allem allgemein für die Flugindustrie und dieser wird sich lange nicht mehr erholen. Ein Paradigmawechsel in wie man nun reist und arbeitet findet statt, und alle Teilnehmer sind sich bewusst, dass es nicht mehr wie früher sein wird. Die Business-Kunden von Dufry arbeiten nun darauf hin, so wenig und so schnell wie möglich zu verreisen, das wird sich eindeutig längerfristig in den Zahlen bemerkbar machen. Disruption braucht es in allen Märkten. Nun ist der Travel-Retail anscheinend dran.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 682
Ein paar Auszüge der letzten

Ein paar Auszüge der letzten 24h:

POSITIVES/CHANCE:

“On concession fees, we have more than 1,000 contracts in place. If you are asking if we have agreed some reliefs of MAGs for 2021, then the answer is yes. Only part of these are subject to MAGs, and some of those are subject to a minimum per passenger. When you have a minimum per passenger then it is automatically adapted to the reality."

“There is light at the end of the tunnel. We have seen recent per head spending rise by +20% above last year (mainly due to changes in passenger profile), which is encouraging though it is too early to extract conclusions.”

NEGATIVES/RISIKO:

"The duty-free market leader has not mentioned any specific retail initiatives to overcome the Covid-19 crisis but it has committed to increasing its small Asian footprint which is just 15% of turnover currently"

"Díaz said that Dufry had no plans to sell off stock through other channels. “Our inventory is good quality and we are not selling our valued inventory. Most of it will be sold through the shops that we aim to reopen very soon.”

"Dufry’s French rival Lagardère Travel Retail did better in the first half with like-for-like revenue down 55%"

"Last week, Lagardère Travel Retail also launched a new catering concept called Pick & Go available across its various store formats including duty free."

 

https://www.moodiedavittreport.com/light-at-the-end-of-the-tunnel-dufry-...

https://www.forbes.com/sites/kevinrozario/2020/08/03/is-this-as-bad-as-i...

 

Mein Gedanken:

Dufry hat bewiesen in der Lage zu sein, die Kosten unter Kontrolle zu bringen und Liquidität zu sichern. Die Firma ist gut positioniert für eine Wiederbelebung des Flugverkehrs. Was sich jedoch noch sehr hartnäckig anhört ist, dass man das Geschäftsmodell nicht hinterfragt und auf dieselben Verkaufskanäle fokussiert bleibt. Damit bleibt das Geschäftsmodell anfällig und der Eindruck ist, das Management hofft auf eine Besserung und dass dann irgendmal alles vorbei ist. Persönlich gibt mir das den Eindruck, dass das Management in der Vergangenheit lebt, sich auf den vergangenen Erfolg stützt, das wird die Konkurrenz ausnützen (bspw. die Idee von Lagardère ist brillant, denn die Fluggesellschaften haben zum Teil momentan kein Catering Service; das Zeigt, dass der Konkurrent neue Kanäle sucht und das Geschäftsmodell hinterfragt). Lotte hat auch schon Online-Aktionen durchführt um das Inventar abzuverkaufen, die Lagerhaltungskosten zu drücken und das Risiko zu minimieren. Der CEO von Dufry bleibt indess Stur und zählt einzig auf den Wiederaufschwung des Flugverkehrs. Es wäre auch willkommen, dass die üppigen Löhne und die Entgeltung des Managements sowie des Aufsichtrates in Frage gestellt würden. Die Firma schreibt knapp CHF 900 Mio Verlust in 3-4 Monaten und wird wohl am Jahresende irgendwo zwischen 1.5 Mia bis zu 2 Mia Verlust stehen wenn kein Wunder geschieht.

Die Gegenreaktion von gestern Nachmittag spricht eindeutig: das war reine Hoffnung, denn die Zahlen waren schon vorher bekannt. Es muss nun alles gut gehen. Wer nun einsteigt, der sollte sich bewusst sein, dass der Kurs nun Hoffnung wiederspiegelt, die Risiken einer weiteren Verschlechterung oder eines Anhlaten der Lage, sind sehr warscheinlich nicht inbegriffen. Viele Aktionäre stehen nun im Verlust und hoffen, weitere Anleger werden durch den tiefen Kurs angezogen, aber um den Kurs stabil zu unterstützen muss Dufry nun liefern und zwar besser als die Konkurrenz.

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 891
Kekkomachine hat am 04.08

Kekkomachine hat am 04.08.2020 04:01 geschrieben:

Viele Aktionäre stehen nun im Verlust und hoffen, weitere Anleger werden durch den tiefen Kurs angezogen, aber um den Kurs stabil zu unterstützen muss Dufry nun liefern und zwar besser als die Konkurrenz.

Hi Kekko, gut verständlicher Post, trockene Fakten - Du hast recht, ich denke der Kurs wird nochmal unter 20.- Fr. gedrückt, wer weiss gar tiefer.
Ob die Aktie die Kraft hat um als Traderpool zu dienen wird die Zeit zeigen, selbst hab ich schon längst umgeschichtet und konnte so Verluste in Gewinne drehen.

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2018
Kommentare: 682
pedro hat am 04.08.2020 05:20

pedro hat am 04.08.2020 05:20 geschrieben:

Kekkomachine hat am 04.08.2020 04:01 geschrieben:

Viele Aktionäre stehen nun im Verlust und hoffen, weitere Anleger werden durch den tiefen Kurs angezogen, aber um den Kurs stabil zu unterstützen muss Dufry nun liefern und zwar besser als die Konkurrenz.

Hi Kekko, gut verständlicher Post, trockene Fakten - Du hast recht, ich denke der Kurs wird nochmal unter 20.- Fr. gedrückt, wer weiss gar tiefer.
Ob die Aktie die Kraft hat um als Traderpool zu dienen wird die Zeit zeigen, selbst hab ich schon längst umgeschichtet und konnte so Verluste in Gewinne drehen.

Danke Pedro! Und gut zu hören, dass Du an Flexibilität gewonnen hast, das ist in dieser Lage sehr wichtig Smile Viel Erfolg!

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'548
Aurum hat am 03.08.2020 16:28

Aurum hat am 03.08.2020 16:28 geschrieben:

Der "Earnings Call" wurde anscheinend gut aufgenommen und DUFN hat nach -8% aktuell noch in den grünen Bereich gedreht.

Heute genau umgekehrt von +6% auf aktuell -4%

Wie Kekkomachine richtig vorausgesagt hat, hat die Vola in den letzten Tagen deutlich zugenommen.

Seiten