Edisun Power

7 Kommentare / 0 neu
12.09.2007 20:33
#1
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Kommentare: 4
Edisun Power

Habe heute Werbung von Edisun Power erhalten, die wollen ihr Aktienkapital von ca 5 mio. auf 15 mio. erhöhen, und suchen Investoren. (Bereich Solarenergie) Tönt verlockend. Planen scheinbar auch IPO an irgend einer Börse.

http://www.edisunpower.com/

Kennt jemand die Firma, oder hat mehr Infos ???

Gruss

Gitane

Aufklappen

Wer andern eine selbst hinein !

26.08.2016 08:32
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9569

Edisun Power mit mehr Gewinn im ersten Halbjahr
26.08.2016 07:52

Zürich (awp) - Der Solarstromspezialist Edisun Power hat im ersten Halbjahr 2016 dank Akquisitionen den Umsatz gesteigert und somit das schlechte Wetter zu kompensieren vermocht. Auch unter dem Strich hat die Gruppe mehr verdient.

Der Gesamtertrag erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 5,6% auf 3,99 Mio CHF, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Das Wachstum sei massgeblich auf die im letzten Jahr akquirierten Anlagen in Spanien und Frankreich zurückzuführen (+13%). Positiv fiel auch der Währungseffekt mit plus 2% aus. Auf der anderen Seite habe das schlechte Wetter zu einem Rückgang des Stromertrags um 6% geführt und der tiefere Marktpreis in Spanien habe den Umsatz um weitere 3% gemindert.

Dank tieferen Kosten stiegen die Gewinnzahlen überproportional: Der EBITDA legte um 11% auf 2,79 Mio und der EBIT um 6,0% auf 1,29 Mio CHF zu. Unter dem Strich verblieb nicht zuletzt dank tieferer Finanzierungskosten ein 61% höherer Reingewinn von 0,27 Mio.

Wie Edisun weiter mitteilt, legt das Unternehmen zur Refinanzierung einer per Ende November auslaufenden Obligationenanleihe über 5,8 Mio ein neues Papier zu mindestens 5 Mio CHF auf. Die neue Anleihe werde mit einem Coupon von 2% versehen. Eine per Ende Januar 2017 fällige und zu 3,5% verzinsliche Anleihe über 1,3 Mio werde derweil vorzeitig gekündigt und ebenfalls per 30. November zurückbezahlt, heisst es weiter.

ra/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

15.04.2016 09:03
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9569

Edisun Power macht zum zweiten Mal Gewinn

Der Solarstrom-Produzent Edisun Power hat im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in Folge einen Gewinn erzielt. 2014 hatte das Unternehmen erstmals seit dem Börsengang im Jahr 2008 schwarze Zahlen geschrieben.

Im vergangenen Jahr stieg der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr von 0,4 Millionen Franken auf 0,7 Millionen Franken. Dazu trug bei, dass das Unternehmen den Stromertrag steigern konnte. Zum einen weil es vor einem Jahr eine Solarstromanlage auf Mallorca gekauft hatte. Zum anderen weil die guten Wetterbedingungen für eine hohe Produktion sorgten.

Der schwache Euro schmälerte allerdings die Einnahmen. Er trug dazu bei, dass der Umsatz um 3 Prozent auf 7,7 Millionen Franken sank. Gleichzeitig sanken jedoch auch die Kosten: Einerseits aufgrund eines 2014 initiierten Sparprogramms, andererseits ebenfalls aufgrund des schwachen Euros. Denn ein grosser Teil der Kosten von Edisun Power fällt in Euro an. Aufgrund der tieferen Kosten stieg der Betriebsgewinn vor Abschreibungen um 3 Prozent auf 5,2 Millionen Franken.

Edisun Power besitzt 34 Solarstromanlagen in der Schweiz, in Deutschland, Spanien und Frankreich. Geführt wird das Unternehmen von Rainer Isenrich, der derzeit gleichzeitig Chef, Finanzchef und Verwaltungsratspräsident ist. Per 1. Mai erhält er aber Unterstützung: Ab dann wird Reto Simmen, heutiger Leiter Finanz- und Rechnungswesen, zum Finanzchef ernannt und damit in die Geschäftsleitung berufen.

(SDA)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

15.04.2015 08:23
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9569

Edisun Power macht 2014 erstmalig Gewinn - Keine Dividende

15.04.2015 07:57

Zürich (awp) - Der Solarstrom-Produzent Edisun Power hat 2014 einen kleinen Gewinn erzielt. Dieser belief sich "dank den planmässig umgesetzten Kostenreduktionen und positiven Einmaleffekten" auf 0,41 Mio CHF, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Im Vorjahr wurde nach ausserordentlichen Werteberichtigungen auf Anlagen noch ein Verlust von 3,5 Mio verzeichnet. Auch 2012 hatte Edisun bereits einen Verlust in der Höhe von 2,4 Mio eingefahren.

Die Stromproduktion der Gruppe sank 2014 um 2,5% auf 15,8 Mio Kilowattstunden, weil 2013 den Angaben nach 39 kleine Schweizer Anlagen verkauft wurden. Der Umsatz fiel um 8,4% auf 7,88 Mio CHF. Auf vergleichbarer Basis sei der Stromertrag im 2014 um 3,7% höher als 2013 ausgefallen, hiess es.

Das Anfang 2014 initiierte zweite Kostenreduktionsprogramm habe die geplante Wirkung erzielt. Der EBITDA stieg im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 Mio auf 5,06 Mio CHF.

Dank der Refinanzierung einer Obligationenanleihe Anfang 2014 und der damit einhergehenden Rückzahlung von Schulden über 8 Mio CHF sowie der bereits 2013 um 5 Mio reduzierten Schulden verringerten sich die Finanzkosten insgesamt um 0,71 Mio auf 2,04 Mio. Dies habe wesentlich zum erstmalig positiven Nettoresultat von 0,41 Mio beigetragen.

Im laufenden Geschäftsjahr werde sich die Aufhebung des Euromindestkurses durch die Nationalbank negativ auswirken, da gut 80% des Umsatzes in Euro anfallen, so Edisun zum Ausblick. Der negative Effekt auf das Nettoresultat dürfte sich demnach bei einem Wechselkurs von 1,05 CHF/EUR auf etwa 0,2 Mio CHF belaufen.

Der ehemalige Zürcher Stadtpräsident Elmar Ledergerber stehe nicht mehr für eine weitere Amtsperiode als VR der Edisun Gruppe zur Verfügung, hiess es weiter. Der Verwaltungsrat schlage der Generalversammlung deshalb vor, neben dem bestehenden Verwaltungsrat Hans Nef, neu den CEO/CFO Rainer Isenrich als Präsidenten, und Fulvio Micheletti, den langjährigen Leiter des Schweizer Firmenkundengeschäfts der UBS, als weitere Mitglieder des Verwaltungsrats zu wählen. Der vorherige VRP Hansjürg Leibundgut war, wie bereits bekannt, im Februar 2015 per sofort zurückgetreten.

ys/rt

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

11.11.2014 08:32
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9569

Edisun Power bleibt an der Börse kotiert

10.11.2014 20:24



(Meldung um Hintergrund erweitert)

Zürich (awp) - Die Aktien der Edisun Power Gruppe bleiben an der Schweizer Börse kotiert. Der neue Verwaltungsrat der Gruppe habe - wie an der ausserordentlichen Generalversammlung angekündigt - die per 27. Februar 2015 geplante Dekotierung der Aktie neu beurteilt. Das Gremium hat gemäss Mitteilung vom Montagabend entschieden, das von der SIX Swiss Exchange am 17. März 2014 bewilligte Dekotierungsgesuch zurückzuziehen. Damit werde die Edisun-Aktie weiterhin am "Domestic Standard" der Schweizer Börse gehandelt.

Edisun Power hatte sich im Februar 2013 ein umfassendes Kostensparprogramm verordnet und ein Jahr später den Rückzug von der Schweizer Börse angekündigt. Dem stellte sich eine Aktionärsgruppe um Hansjürg Leibundgut entgegen. Diese setzte sich an einer ausserordentlichen Generalversammlung im August durch und besetzte den Verwaltungsrat neu.

Der zum VR-Präsidenten gewählte Leibundgut hatte sich für Geschäfte mit thermischer Leistung für Gebäude stark gemacht, die ohne Verbrennungsprozess auskommen sollen.

Der Edisun-Titel sind allerdings bekanntlich nicht sehr liquide. Die Aktie wurde letztmals am 7. November gehandelt und schloss damals auf 37,80 CHF.

rt

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

08.04.2014 09:08
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9569

Edisun Power mit Verlust von 3,46 Mio CHF - Dekotierung 2015 wie angekündigt

08.04.2014 08:15



Zürich (awp) - Der Solarstrom-Produzent Edisun Power hat im vergangenen Jahr einen Verlust von 3,46 Mio CHF verzeichnet. Aufgrund des veränderten Marktumfeldes mussten die Anlagen um 2,61 Mio CHF wertberichtigt werden, was massgeblich zum Verlust beitrug, wie Edisun Power am Dienstag mitteilte. Ende Februar hatte das Unternehmen bereits eine Gewinnwarnung auf diesem Niveau ausgegeben und gleichzeitig den Rückzug von der Schweizer Börse angekündigt. 2012 hatte das Unternehmen bereits einen Verlust von 2,40 Mio eingefahren.

Die Stromproduktion der Edisun Power Gruppe stieg im Geschäftsjahr 2013 um 13% auf 16,2 Mio kWh, der Umsatz um 4,5% auf 8,59 Mio. 76% des Umsatzes wurden im Ausland generiert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Dekonsolidierungserfolg (EBITDA) stieg um 23% auf 4,86 Mio CHF.

Der Stromertrag der Edisun Power konnte im Geschäftsjahr 2013 um 4% auf 8,13 Mio CHF gesteigert werden. Die Zunahme sei im Wesentlichen auf die im zweiten Halbjahr 2012 fertig gestellten Anlagen in Huelva und auf Mallorca zurückzuführen, so Edisun Power in der Mitteilung. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen im ersten Halbjahr 2013 sank die Stromproduktion im Vorjahresvergleich auf vergleichbarer Basis um rund 5%.

2013 wurden insgesamt 39 kleine Schweizer Anlagen mit einer Leistung von 1,7 MW verkauft. Mit der Devestition werde sich der Umsatz der Gruppe jährlich um rund 1 Mio reduzieren. Aus dem Verkaufserlös und der bestehenden Liquidität konnten 2013 6,7 Mio und anfangs 2014 3,97 Mio CHF Schulden zurückbezahlt werden.

Aufgrund des sich stark verändernden Umfelds für die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien in Europa mit neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen war es in den von Edisun Power bearbeiteten Märkten nicht mehr möglich, mit angemessenen Renditen und verantwortbaren Risiken zusätzliche Anlagen zu kaufen oder gar zu bauen, heisst es im Geschäftsbericht. Als logische Konsequenz werde bis auf Weiteres auf den Bau von Solarstromanlagen verzichtet. In Lyon wurden zudem sämtliche Arbeitsplätze abgebaut und am Sitz in Zürich Personal reduziert.

Die Gruppe konzentriert sich jetzt auf die Optimierung der Stromproduktion der noch bestehenden Anlagen. Dadurch könnten die Kosten noch einmal stark reduziert werden. Ab 2015 würden noch 2,5 Vollzeitangestellte bei Edisun beschäftigt sein - der Betrieb der Anlagen werde weitgehend an Partner ausgegliedert, wie Edisun Power bereits Ende Februar angekündigt hatte.

Das Unternehmen wird zum 25. Februar 2015 dekotiert. Danach ist ein ausserbörslicher Handel geplant.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

25.03.2014 11:33
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Kommentare: 291
Schrott-Bude per 2015 mit 2,5 Vollzeitstellen!

Edisun Power mit Gewinnwarnung für 2013 - Dekotierung von der SIX Swiss Exchange.

Zürich (awp) - Die Solarstrom-Produzentin Edisun Power muss eine Gewinnwarnung ausgeben und kündigt gleichzeitig den Rückzug von der Schweizer Börse an. Ein Bündel von bereits eingeleiteten Massnahmen zur optimierten Finanzierung und Reduktion der Kosten sollten ab 2015 ein positives Resultat ermöglichen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit.

Edisun Power rechnet im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013 mit einem Verlust zwischen 3,3 Mio und 3,7 Mio CHF. Bereits zum Halbjahresergebnis bekannt war eine Wertberichtigung von 1,9 Mio CHF auf den spanischen Anlagen der Gesellschaft, welche in Erwartung der neuen Energiegesetze getätigt wurde. Eine Analyse der im Februar veröffentlichten Verordnung zum genannten Gesetz bedinge nun eine weitere Wertberichtigung von 0,7 Mio - aus heutiger Sicht.

Den Stromertrag steigerte die Gruppe im Berichtsjahr um rund 4% auf 8,1 Mio CHF. Der höhere Produktionsertrag sowie Massnahmen zur Kostenreduktion hätten zu einer Verbesserung des EBITDA geführt. Der operative Gewinn werde um 0,7 Mio bis 1,1 Mio CHF über dem Vorjahreswert von 4,0 Mio liegen, so die Mitteilung.

Das sich stark verändernde Umfeld für die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien in Europa mit neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen, reduzierten Fördertarifen und eingeschränkten Wachstumsmöglichkeiten ist nach Darstellung von Edisun Power eine "grosse Herausforderung".

Um dennoch ab 2015 eine "angemessene" Rentabilität zu erzielen, konzentriere sich die Gruppe auf die Optimierung der Stromproduktion der bestehenden Anlagen. Dadurch könnten die Kosten noch einmal stark reduziert werden. So würden ab 2015 noch 2,5 Vollzeitangestellte bei Edisun beschäftigt sein - der Betrieb der Anlagen werde weitgehend an Partner ausgegliedert.

Aufgrund der angepassten Strategie und dem anhaltenden Kostendruck habe der Verwaltungsrat ferner beschlossen, ein Gesuch zur Dekotierung der Aktie von der SIX Swiss Exchange einzureichen.

Edisun-Aktie wird per 27. Februar 2015 dekotiert.

Zürich (awp) - Die Aktie des Solarstromproduzenten Edisun wird wie Ende Februar angekündigt dekotiert. Die Dekotierung erfolge per 27. Februar 2015 und sei Teil der bekannt gegebenen Kostensparmassnahmen, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit.

Die SIX Swiss Exchange habe das entsprechende Gesuch bewilligt, letzter Handelstag der Aktie sei der 26. Februar, heisst es weiter.

Die Gruppe werde auch nach der Dekotierung die Jahresabschlüsse nach den Rechnungslegungsgrundsätzen von Swiss GAAP FER veröffentlichen. Zudem sei ein ausserbörslicher Handel für die Aktie der Edisun Power Europe geplant, so die Mitteilung.

In Anbetracht - gute Nacht!!! Eine Schrott-Leiche weniger an der SWX! Weitere werden folgen!!!

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?