Esmertec

148 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec

Nach dem grossen Absturz der letzten Tage kann man vermutlich langsam beginnen eine Position bei Esmertec aufzubauen, aktuell scheint der Titel etwas Boden gefunden zu haben. Eine Grossbank hat am Wochenende allerdings ein Kursziel von Fr. 2.- angegeben, davon ist der Kurs aktuell doch noch einiges entfernt. Ich denke man sollte den Titel mindestens auf die Watchliste nehmen, mittel- bis längerfristig wird das sicher etwas geben, die werden sich sicher auffangen, die Reserven aus dem Börsengang sollten eigentlich auch noch gross genug sein um einen Konkurs abzuwenden.

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

Ist Esmertec nicht nur noch ein kleiner Scheiterhaufen? Keine Führungspersonen mehr? Hohe Schulden? Schlechte Zukunftsperspektiven?

möchte da an einen Artikel, welcher vor einer Woche erschienen ist erinnern:

Esmertec irritiert Investoren

Die Situation weckt unschöne Erinnerungen an das Endstadium des Neuen Marktes und das Platzen der Internet-Blase: Das Züricher Software-Unternehmen Esmertec hat – nach nicht mal einem Jahr an der Börse – massiv an Wert verloren.

 ZÜRICH. Auslöser sind drastisch nach unten korrigierte Ergebnisse und ein verschwundener Chef. Die Aktie musste am Freitag, dem Tag der Generalversammlung, in Zürich zeitweise vom Handel ausgesetzt werden. Zeichen dafür, dass die Aktie sich in dieser Woche erholt, gibt es nicht. Im Umfeld nervöser Märkte, die seit Tagen vor allem den Trend nach unten kennen, dürften solche Vorfälle zusätzlich für Verunsicherung sorgen.

Esmertec stellt Software für Handys her. Als das Unternehmen vergangenes Jahr an die Börse strebte, hatte es die ersten Pannen gegeben. Der Start aufs Parkett platzte im Juli, weil eine Patentklage der Konkurrenz Unsicherheit für das Geschäftsmodell bedeutete. Einen Monat später verpatzte Esmertec auch den zweiten Anlauf. Diesmal hatte ein Kunde Konkurs angemeldet und konnte Rechnungen nicht begleichen. Erst der dritte Versuch im September gelang schließlich. Fünf Millionen Aktien zu einem Stückpreis von 18 Franken brachten 90 Mill. Franken (60 Mill. Euro) in die Kasse. Das Unternehmen hatte zwar zuvor noch nie Gewinn gemacht, aber es galt um so mehr als Hoffnungswert mit viel Potenzial. Analysten veranschlagten für das Jahr 2005 bereits schwarze Zahlen. Der Umsatz war immerhin zwischen 2002 und 2004 von vier auf 27 Mill. Dollar gestiegen. 2008, so die Prognose der Banken, waren bis zu 40 Mill. Dollar Gewinn drin. Gestützt auf solche Vorhersagen und angesichts prosperierender Märkte, die auch Pannenkandidaten eine Chance gaben, stieg der Kurs auf bis zu 26 Franken im Januar.

Seither geht es allerdings in Riesenschritten bergab. Zuerst schreckte Esmertec die Anleger mit der Feststellung auf, dass Millionen für uneinbringliche Forderungen zurückgestellt werden müssten. Der Finanzchef ging, und die Firma gestand ein, faule Verträge abgeschlossen zu haben. Sie gelobte Besserung. Der Kurs brach dennoch um ein Viertel ein. Im März folgte dann die Konsequenz: Der Firma war es nicht gelungen, 2005 einen Gewinn zu erzielen, auch der Ausblick war nicht mehr rosig. Der Umsatz werde nur noch bescheiden steigen, hieß es. Der Kurs gab abermals nach.

Seit einer Woche blutet die Firma personell aus. Sie musste bekannt geben, dass zwei Mitbegründer, frühere Ingenieure der Technischen Hochschule in Zürich, sowie die Technik-Chefin das Unternehmen verlassen wollten. Vergangenen Donnerstag, am Tag vor der Generalversammlung, schmiss der langjährige Esmertec-Chef und Verwaltungsratspräsident Alain Blancquart die Brocken hin. Der Abgang wurde von einer Warnung begleitet: Esmertec erwartet für das erste Halbjahr 2006 einen hohen Verlust. Der Umsatz dürfte von 20,1 Mill. Dollar im ersten Halbjahr 2005 auf deutlich weniger als zehn Mill. Dollar sinken. Der Aktienkurs stürzte ins Bodenlose. Aufgebrachte Aktionäre konnten sich am Freitag nur noch an den Vizepräsidenten Hans-Ulrich Müller wenden. „Fünf Franken, Herr Müller, würden Sie soviel Geld noch für eine Esmertec-Aktie bezahlen?“, fragte eine Aktionärin. Müller antwortet: „Wir sind in einer schwierigen Situation.“ Neue Software werde dringend gebraucht.

Analysten packen seither ihre Unsicherheit in wohlgesetzte Worte: „Wir zweifeln, dass die Wachstumsstory des Unternehmens noch immer intakt ist“, sagt Christoph Ladner von der Basler Bank Sarasin und empfiehlt die Aktie abzustoßen. Die Bank Sarasin hatte Esmertec im vergangenen Jahr gemeinsam mit der UBS und der Deutschen Bank an die Börse gebracht und dürfte damit unverändert zu den Gewinnern des Börsengangs gehören – auch das Muster ist bekannt.

 

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Re: Esmertec langsam kaufen?

Kapitalist wrote:

Nach dem grossen Absturz der letzten Tage kann man vermutlich langsam beginnen eine Position bei Esmertec aufzubauen, aktuell scheint der Titel etwas Boden gefunden zu haben. Eine Grossbank hat am Wochenende allerdings ein Kursziel von Fr. 2.- angegeben, davon ist der Kurs aktuell doch noch einiges entfernt. Ich denke man sollte den Titel mindestens auf die Watchliste nehmen, mittel- bis längerfristig wird das sicher etwas geben, die werden sich sicher auffangen, die Reserven aus dem Börsengang sollten eigentlich auch noch gross genug sein um einen Konkurs abzuwenden.

Frage, bei welchem Kurs wolltest Du denn eigentlich Esmertec Aktien kaufen? Heute ist sie bereits wieder 7.5% im minus und steht aktuell noch bei 3.71 :!:

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Re: Esmertec langsam kaufen?

Frage, bei welchem Kurs wolltest Du denn eigentlich Esmertec Aktien kaufen? Heute ist sie bereits wieder 7.5% im minus und steht aktuell noch bei 3.71 :!:

Das stimmt alles, aber man muss sehen dass der Höchstkurs vorher bei Fr. 26.- lag, jetzt liegt er noch bei rund 3.70. Wo der Tiefstkurs liegt, kann ich ja so wenig sagen wie Du, aber vermutlich ist die Aktie jetzt eher unterbewertet da der Kursabschlag schon ziemlich heftig war.

Besser reich und gesund als arm und krank!

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

Nun, ich wollte bei 4.60 auch einsteigen, habe es dann unterlassen, zum einen weil die Meldung dass man sich eher von der Aktie trennen soll im Stocks stand, und zum andern weil weder Aussichten für eine steigende Aktie noch eine klare Führungsspitze vorhanden sind. Werde gleich nochmals etwas recherchieren, vielleicht sind Kurse um 3.70 wirklich einstiegskurse... Der Kommentar, dass die Aktie aber mal 26.-- war und deshalb nun unterbewertet ist, halte ich für etwas wage, ich meine, auch die ZFS waren mal bei 1000.--, auch ABB waren mal viel viel höher als jetzt... das heisst aber nicht, dass sie wieder auf diese Kurse steigen werden..

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec

Der Kurs hat sich aktuell vom Tagestiefstkurs von 3.66 auf 4.- erholt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec

dangermouse wrote:

Nun, ich wollte bei 4.60 auch einsteigen, habe es dann unterlassen, zum einen weil die Meldung dass man sich eher von der Aktie trennen soll im Stocks stand, und zum andern weil weder Aussichten für eine steigende Aktie noch eine klare Führungsspitze vorhanden sind. Werde gleich nochmals etwas recherchieren, vielleicht sind Kurse um 3.70 wirklich einstiegskurse... Der Kommentar, dass die Aktie aber mal 26.-- war und deshalb nun unterbewertet ist, halte ich für etwas wage, ich meine, auch die ZFS waren mal bei 1000.--, auch ABB waren mal viel viel höher als jetzt... das heisst aber nicht, dass sie wieder auf diese Kurse steigen werden..

Das kann man jetzt ja nicht so vergleichen, Esmertec ist schliesslich erst vor kurzem für 18.- an die Börse gekommen, ein kleines bisschen sollte ja von der damaligen Erfolgsgeschichte auch Realität sein, das kann sich ja schliesslich nicht alles in Luft aufgelöst haben, sonst wäre ja wirklich einmal ein Strafverfahren wegen Betruges angezeigt, das ist schliesslich ein Offizialdelikt und der eingetretene Schaden bewegt sich immerhin auch in Millionenhöhe.

Besser reich und gesund als arm und krank!

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

Swissair hatte vor dem Grounding auch Erfolgsgeschichte geschrieben. Nun ja, Esmertec schleisst bei 3.78 mit 5.74% im minus.... da die Börse momentan sowieso wegen Zinsängsten sehr nervös und mit roten Kursen reagiert, würde ich Dir raten, noch keine Aktien von Esmertec zu kaufen...

 

Brummer
Bild des Benutzers Brummer
Offline
Zuletzt online: 04.05.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 37
Das Management und der Verwaltungsrat

verdienen kein Vertrauen mehr. Ich würde kein Geld mehr für diese Firma aufwenden. Zuviel Vertrauen ist da verloren. Ich kann die Software nicht beurteilen, aber ich denke gutes Geld verdient ein anderes Investment. Nur meine Meinung.

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
Esmertec

abwarten auf Halbjahreszahlen, dann nimmt die Aktie das nächste Tief.....

Greets

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

Eine Negativschlagzeile jagt die andere.

Esmertec: Der Handysoftwarehersteller werde überwacht, wie SWX-Sprecher Jürg von Arx auf Anfrage der«SonntagsZeitung»erklärte. Dies sei ein erster Schritt in Richtung einer Untersuchung. Sollten nach der Überwachung noch Fragen zu den Geschäftsvorgängen oder dem Börsengang offen bleiben, leite die SWX eine Voruntersuchung ein. Der Vermögensverwalter 3V Asset Management ziehe rechtliche Schritte im Zusammenhang mit dem Börsengang in Erwägung. Der Entscheid darüber werde demnächst fallen.

 

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

übrigens, UBS hat das Rating für Esmertec auf Reduce 2 gesenkt... also strong sell... ich weiss, die Banken haben nicht immer Recht, aber hier dürfte das wohl stimmen... Ich sehe bisher keinen Grund, dass man diese Aktie kaufen soll, solange noch so viele Ungeklärtheiten sind. Noch weiss niemand, wer die Führung übernimmt, wie die Firma wieder zu schwarzen Zahlen kommen soll und wie die Firma nachhaltig für Gewinn sorgen soll, auch fehlt das Vertrauen nun gänzlich nach einem solchen Absturz.

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec

Das alles überzeugt mich persönlich nicht, ich werde mich nächstens einmal mit einer ersten Tranche eindecken, langfristig die grössten Gewinne macht man mit Käufen wenn alle negativ gestimmt sind.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec

Aktuell liegen sie 4,5% im Plus. Mein Gefühl war also nicht so schlecht, gäll Edi.

Fällt mir übrigens auf, dass Du bereits wieder mit mindestens drei Nicks im Forum vertreten bist, ich nehme an dass mindestens die Nicks Dangermouse, Edi Gonzales und TubbelTrader alle von Dir sind, hast also den Administrator von Borsalino bereits ausgetricks. Wobei ich Dir zugestehe, dass Deine Beiträge unter Dangermouse langsam an Qualität zulegen, bravo! :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

War das soeben eine Beleidigung? Möchte keinesfalls mit Edi verglichen werden. Übrigens, wenn Du etwas genauer die Beiträge im alten Forum gelesen hättest, hättest Du gesehen, dass ich des öfteren Diskussionen mit Edi hatte. Nönö Kapitalist, da irrst Du also, ich habe nichts mit Edi gemeinsam und möchte keineswegs mit diesem E..... iot verglichen werden.

Nun aber zu Esmertec. Heute stiegen sie gar um 8.47% auf 4.10... war mir aber heute morgen irgendwie zu wage einzusteigen. Ich meine, alle Aktien waren tiefrot, SMI und SPI tief im minus (haben sich ja unterdessen wieder erholt und sind gar im grünen Bereich), da wollte ich nicht noch mit Esmertec-Aktien zocken. Mal schauen wie sich die Aktie in dieser Woche noch entwickelt. Gestern glich der Kurs eher einer Achterbahn ohne klare Trendlinie.

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Dangermouse = Edi?

Also ehrlich gesagt hast Du mich nicht überzeugt. Der Edi ist sicher nicht so blöd wie er sich hier manchmal dargestellt hat.

Besser reich und gesund als arm und krank!

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
Esmertec

Kapitalist wrote:

Das alles überzeugt mich persönlich nicht, ich werde mich nächstens einmal mit einer ersten Tranche eindecken, langfristig die grössten Gewinne macht man mit Käufen wenn alle negativ gestimmt sind.

Dann haben wir es hier mit einem Antizykliker zu tun Wink

Bin gespannt auf die weitere Story mit ESM, werde sie im Auge behalten

Gruess

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
Esmertec

übrigens, ich hab das so bei Dermisonics gemacht, -70% in einem Jahr. Ich bin der Meinung, dass es sich jetzt lohnt einzusteigen, aber das Risiko ist verdammt hoch! Ich kann durchaus nachvollziehen, warum du das so siehst Wink

Ich denke mehere Forum user wollten halt auch warnen, weil die Story insgesamt auf einem dünnen Pfad läuft, und es fragwürdig ist, ob die Wende kommt......wäre schade um die Kohle :cry:

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec steigt weiter

Aktuell liegen sie wieder knapp 8% im Plus. Das wird vermutlich noch ein paar Tage so gehen. Offenbar haben sich auch andere Leute Gedanken darüber gemacht dass der Titel all zu stark nachgegeben hat. Biggrin

Besser reich und gesund als arm und krank!

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

Hast Du unterdessen gekauft? Ich weiss halt nicht ob es nur ein Zwischenhoch ist, immerhin ist die Aktie heute über 8% im plus. Klingt genial, aber die Handelsvolumen der Aktie sind nicht riesig. Weisst Du mehr über die aktuelle Lage was die Führungsspitze anbelangt? Scheint wohl, dass einige Nachfolger für die abgetretenen Chefs gefunden worden sind. Naja, werde dann bei 4.60 (wo ich ja mal einsteigen wollte) auch einsteigen. BiggrinBiggrinBiggrin

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Wer zu spät ist den bestraft das Leben

"Wer zu spät ist den bestraft das Leben". Dieser Spruch hat mal wieder Gültigkeit. Ja ich bin mit einem Durchschnittskurs von 3.78 dabei, das scheint sich wieder einmal zu lohnen. Weshalb Du erst bei 4.60 einsteigen willst ist mir allerdings ein Rätsel, aber du musst ja meine Ideen jeweils grundsätzlich in Frage stellen, das war ja nicht das erste mal und jeweils mit ähnlichem Resultat, mir fällt da z.B. Basilea ein als sie noch bei gut 90.- waren, lol.

Besser reich und gesund als arm und krank!

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
Esmertec

und das ist der Beweis, dass man mit jeder Aktie Geld verdienen kann. Es ist nur eine Frage Kaufs- bzw. Verkaufsmomentes (buy low, sell high)

Biggrin

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec heute + 15,8%

sascha77 wrote:

und das ist der Beweis, dass man mit jeder Aktie Geld verdienen kann. Es ist nur eine Frage Kaufs- bzw. Verkaufsmomentes (buy low, sell high)

Biggrin

Genau so ist es. Mein aktueller Gewinn beträgt bereits 23%, für zwei Tage ist das nicht schlecht! BiggrinBiggrin :roll:

Besser reich und gesund als arm und krank!

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

Tja, der Trend nach oben wird morgen wohl weiter gehen. Leider ohne mich... stecke gerade in einem finanziellen Engpass und so muss ich leider warten bis ich wieder etwas Geld habe... egal, wenn die Aktie bis Ende Jahr bei 20.-- steht kann ich auch noch bei 5.-- oder 6.-- einsteigen... falls das nicht schon morgen der Fall sein wird...

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Nur nicht immer übertreiben!

dangermouse wrote:

Tja, der Trend nach oben wird morgen wohl weiter gehen. Leider ohne mich... stecke gerade in einem finanziellen Engpass und so muss ich leider warten bis ich wieder etwas Geld habe... egal, wenn die Aktie bis Ende Jahr bei 20.-- steht kann ich auch noch bei 5.-- oder 6.-- einsteigen... falls das nicht schon morgen der Fall sein wird...

Fr. 20.- bis Ende Jahr scheinen mir jetzt auch wieder übertrieben zu sein, aber Fr. 10.- scheint mir im Bereiche des möglichen zu sein. :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

dangermouse
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 853
Esmertec

Ok, 20.-- sind wohl etwas viel, wenn man aber den Chart betrachtet, wurde dieser Wert bereits mal erreicht, falls also die Firma wieder zur alten "Form" zurückkehren würde, wären diese 20.-- mehr als realistisch.

AnhangGröße
Image icon redirect_101.png2.42 KB

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec heute + 35%!

Dazu muss man jetzt natürlich schon berücksichtigen dass die Gewinnerwartungen von 40 Millionen massiv zurückgegangen sind, der vorher prognostizierte Umsatz wird natürlich auch bei weitem nicht mehr erreicht werden, das alles rechtfertigt meiner Meinung nach eigentlich keine Kurse über Fr. 20.-. Andererseits ist der Abschreiber von 10 Millionen, wegen eines Kunden der Konkurs ging, auch kein Grund die Aktie plötzlich mit Fr. 2.- zu bewerten! Die CS hat das vermutlich gemacht weil sie der UBS als Emmissionsbank und Konkurrentin damit ans Bein pinkeln konnte. :cry:

Übrigens mein Gewinn beträgt am 3. Tag bereits gegen 65%! Lol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Aktionärsbrief

Laut dem heutigen Tages-Anzeiger soll die Geschäftsleitung den Aktionären einen Aktionärsbrief schicken in dem die gegenwärtige Situation genau erklärt wird, wie z.B. Änderung der Abrechnungsmethode usw. Gibt das ev. nochmals einen Kursauftrieb?

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 25.06.2017
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'080
Esmertec: Der Aktionärsbrief

"Esmertec-VRP begründet Umsatz- und Gewinnwarnung sowie Managementabgänge

Dübendorf (AWP) - Hans-Ulrich Müller, Verwaltungsratspräsident der Esmertec AG,

hat in einem Brief an die Aktionäre zu den jüngsten Ereignissen, betreffend der

angekündigten Umsatz- und Gewinnwarnung sowie der Managementwechsel, Stellung

genommen. Mit neuen Vertragsbedingungen soll die finanzielle Stabilität

verbessert werden, heisst es im, per Donnerstag (01.06.) datierten, Brief.

Bis anhin hat Esmertec die Lizenzumsätze mit der Lieferung ihrer Produkte

verbucht. Die Zahlung erhielt das Unternehmen jedoch erst, nachdem die Kunden

ihre Produkte verkauft hatten. Dabei gab es 2005 Probleme mit Kunden, die ihre

Zahlungsverpflichtungen nicht einhalten konnten. Die neuen Vertragsbedingungen

mit einem Teil der Kunden führt nun dazu, dass der Umsatz erst verbucht wird,

nachdem die Kunden ihre Produkte versandt haben. Durch die Umstellung ergebe

sich im Jahr 2006 eine Umsatzlücke, der Cash-Zufluss werde aber nicht

beeinträchtigt, heisst es.

Auch sei das Umsatzwachstum in den bestehenden Märkten aufgrund der starken

Konkurrenz früher als erwartet zurückgegangen. Der Verwaltungsrat habe umgehend

darauf reagiert, die Umsatz- und Gewinnwarnung kommuniziert und die internen

Programme sowie den Ausbau in die neuen Geschäftsbereiche beschleunigt,

schreibt Müller.

Den Rückzug dreier Technologiemanager begründet er wie folgt. Die beiden

Co-Gründer Beat Heeb und Daniel Diez hätten den Wunsch gehabt nach 15 Jahren in

diesem Geschäft, neue berufliche Wege einzuschlagen. "Ein Rückzug ist oft die

natürliche Entwicklung für Gründer, wenn ein Technologieunternehmen aus der

Start Up-Phase in die Wachstumsphase eintritt", so Hans-Ulrich Müller.

CTO Anne-Marie Larkin habe sich mit dem stärkeren Fokus von Esmertec auf

Produkte für den Nicht Java-Markt und der Dezentralisation der Forschung und

Entwicklung für eine neue Herausforderung entschieden.

Keine Erklärung enthält der Aktionärsbrief zum Abgang von Alain Blancquart, dem

Konzernchef und Verwaltungsratspräsidenten von Esmertec. Dieser hatte das

Unternehmen per sofort verlassen. Festgehalten wird lediglich, dass Jean-Claude

Martinez, der bisher als operativer Chef (COO) tätig war, den Posten als

Konzernchef ad interim übernommen hat.

Es sei nun erst einmal wichtig der neuen Geschäftsleitung die notwendige Zeit

zu geben, um eine gründliche strategische und operative Analyse durchzuführen,

so der Verwaltungsratspräsident. Es werde weiterhin Potential für Esmertec im

Java Mobilsoftwaremarkt gesehen. Zusätzlich seien in neuen und angrenzenden

Märkten Chancen erkannt worden.

mk"

Besser reich und gesund als arm und krank!

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
Re: Esmertec heute + 35%!

Kapitalist wrote:

Dazu muss man jetzt natürlich schon berücksichtigen dass die Gewinnerwartungen von 40 Millionen massiv zurückgegangen sind, der vorher prognostizierte Umsatz wird natürlich auch bei weitem nicht mehr erreicht werden, das alles rechtfertigt meiner Meinung nach eigentlich keine Kurse über Fr. 20.-. Andererseits ist der Abschreiber von 10 Millionen, wegen eines Kunden der Konkurs ging, auch kein Grund die Aktie plötzlich mit Fr. 2.- zu bewerten! Die CS hat das vermutlich gemacht weil sie der UBS als Emmissionsbank und Konkurrentin damit ans Bein pinkeln konnte. :cry:

Übrigens mein Gewinn beträgt am 3. Tag bereits gegen 65%! Lol

Heute bei -9% angelangt :!: Können wir "good news" erwarten :?:

Wird der Kurs noch fallen, ich glaube ja......nur dann ist die Frage ob dieses mal kaufen :?:

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
Esmertec

hat wieder aufgeholt......eine Achterbahn der Titel :?

Seiten