Evolva (EVE)

5'168 Kommentare / 0 neu
12.12.2009 11:32
#1
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Kommentare: 496
Evolva (EVE)

Ab dem 14.12.09 wird Evolva (EVE) anstelle von Arpida (ARPN) an der SWX gehandelt. Ich möchte deshalb einen neuen Thread eröffnen wo sich Investierte und Interessierte austauschen können und fasse hier die wichtigsten Daten/News der letzten Monaten zusammen.

Am 10.09.09 haben Arpida (ARPN) und Evolva den Zusammenschluss bekannt gegeben. Für die Aktionäre von Arpida war dies nach dem gescheiterten FDA Zulassungsversuch (ende 2008) resp. EMEA (Okt. 09) von Iclaprim (mittlerweile für 2.1 Mio an Acino verkauft) die vorläufige Rettung vor dem Konkurs.

Evolva übernimmt von Arpida:

- die SWX Börsennotierung

- die Labor Räumlichekeiten in Reinach

- den verbleibeneden Arpida Cash von rund 14 Mio

Evolva bringt in die Fusion ein:

- eine neue Technologie Plattform

- eine breite Pipline

- Cash

Eine detaillierte Präsentation vom 10.09.09 findet man unter:

http://www.evolva.com/pdf/taxi-pres-for-10th-ver2.pdf

Was macht Evolva (kurz):

"Die Hefespezialisten entwickeln mit einem synthetisch-biologischen Ansatz Wirkstoffe auf Basis von Naturstoffen. Am weitesten fortgeschritten ist ein antivirales Medikament in Phase I, dessen Entwicklung zu großen Teilen vom US-Verteidigungsministerium bezahlt worden ist.

Quelle:

http://www.transkript.de/startseitenartikel/?tx_ttnews[tt_news]=11324

Detailiert:

http://www.handelszeitung.ch/artikel/Unternehmen-Evolva-_Serientaeter_-z...

Welche Produkte hat Evolva in der Pipeline:

Die wichtigsten Arzneimittelkandidaten von Evolva sind EV-077 gegen Nierenerkrankungen und arterielle Thrombose (in der klinischen Phase I) und EV-086 gegen systemische und sonstige Pilzinfektionen, das Anfang 2010 in die klinische Phase I eintreten soll. Darüber hinaus befinde sich EV-075, ein Präparat gegen Influenza und Ebola, in der letzten präklinischen Phase und soll ebenfalls 2010 in die klinische Phase I gehen. Parallel zu den klinischen Aktivitäten ist das Unternehmen mehrere wichtige Drug-Discovery-Partnerschaften eingegangen.

Quelle:

http://www.stocks.ch/nachricht/Arpida_und_Evolva_planen_Zusammenschluss_...

Wer steht hinter Evolva:

Neil Goldsmith (Managing Director & CEO:

"Mit dem 43-jährigen Goldsmith steht ein erfahrener

Unternehmer an der Spitze. In den letzten 20 Jahren war er in elf Biotechnologieunternehmen tätig. Die meisten davon hat er mitgegründet. Fünf von ihnen sind mittlerweile an der Börse. Leute wie Goldsmith, sogenannte Serial Entrepreneurs, sind in der Schweiz noch selten. In den USA oder in Grossbritannien gehören sie zum Alltag. Sie wissen, wie man ein Team zusammenstellt, haben die notwendigen Kontakte zu Geschäftspartnern und wissen, was in der Branche global läuft. Seriengründer kommen auch bei den Investoren gut an. Jean-Philippe Tripet von der Zürcher Aravis nennt jedenfalls als ersten Grund für das Investment der Risikokapitalgesellschaft in die Evolva die herausragenden Qualitäten des Managementteams. Wobei Tripet, der auch als Verwaltungsratspräsident bei der Evolva amtet, nicht nur die grosse Erfahrung des Gründers hervorhebt. «Goldsmith weiss auch sein Team zu begeistern.»

Quelle:

Cash Artikel von 2007

http://www.aravis.ch/mm/2007_02_12_Evolva_Article_Cash.pdf

Jessica Mann (Chief Medical Officer)

"Evolva hat Jessica Mann zum Chief Medical Officer ernannt und damit sein Management-Team erweitert. Jessica Mann war für Evolva im vergangenen Jahr bereits als Beraterin tätig und in dieser Funktion aktiv an der klinischen Entwicklung von Evolvas Wirkstoffportfolio beteiligt.

Jessica Mann MD PhD verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich Wirkstoffentwicklung. Bevor sie zu Evolva wechselte, war sie medizinische Leiterin und Mitglied des Vorstands der Speedel AG, die 2008 für 880 Millionen US-Dollar an Novartis verkauft wurde. Ihre Laufbahn begann Mann als Dozentin für kardiovaskuläre Pathologie an der Londoner St George’s Hospital Medical School. Danach war sie bei Novartis als internationale Leiterin für die klinische Entwicklung von DiovanTM (das umsatzstärksten Produkt von Novartis) tätig, gefolgt von Roche, wo sie als Senior Clinical and Licensing Liaison arbeitete. Sie studierte Medizin an der Universidad de Buenos Aires und promovierte an der University of London.

Quelle:

http://www.evolva.com/news/2009-10-29/

Das weitere Management findet man unter:

http://www.evolva.com/AboutUs/Management/

Finanzierung/Investoren:

Evolva ist nach eigenen Aussagen bis ende 2012 finanziert und hat somit genügend Zeit Ihre Pipeline voranzutreiben.

Evolva nimmt 28 Mio. CHF beim erstem Abschluss der Finanzierungsrunde Serie B auf:

"Die Serie-B-Finanzierung wird vom derzeitigen Investor Aravis und den neuen Investoren Auriga Partners, Vinci Capital - Renaissance PME und Wellington Partners angeführt. BioMedInvest und ein nicht genannter privater Investor traten beim ersten Abschluss als Koinvestoren auf. Ebenfalls beteiligt waren die bestehenden Evolva-Investoren Astellas Venture, Dansk Innovation, Novartis Bioventures und Sunstone Capital.

„Wir sind beeindruckt von der innovativen Technologie, der attraktiven Pipeline von Arzneimittelkandidaten und dem internationalen Geschäftsmodell von Evolva“, kommentierte Patrick Scherrer als Vertreter von Vinci Capital - Renaissance PME. „Wir haben Vertrauen in das grosse Potenzial des Evolva-Konzepts und haben deshalb beschlossen, uns an dem Unternehmen zu beteiligen.“

Der erste Abschluss gehört zu den Vorbereitungen für die Fusion zwischen Evolva und dem Schweizer Biotech-Unternehmen Arpida, wobei die Mittel unabhängig von der geplanten Fusion zugesagt wurden. Evolva führt Gespräche mit weiteren Investoren und will in einem zweiten Abschluss zusätzliches Kapital beschaffen, sofern die Aktionäre von Arpida dem Zusammenschluss zustimmen. Durch die Serie-B-Finanzierung wird das gemeinsame Unternehmen über genügend Mittel verfügen, um seine Arzneimittelkandidaten in den nächsten 2 bis 3 Jahren durch die klinischen Prüfungen der Phase II (konzeptioneller Nachweis der Wirksamkeit am Menschen) zu bringen.

Quelle:

http://www.evolva.com/news/2009-10-22/

Zukunft:

Die ersten Ergebnisse der Phase I Studien für die Kandidaten EV -077 und EV-086 sind im Q3 2010 zu erwarten. Phase II Studien und bei Erfolg Partnerschaften sind für das Q3 2011 geplant. Mit dem EV-075 gegen Ebola (finanziert durch das US-Verteidigungsministerium) könnte bei Erfolg bereits 2012 auf den Markt kommen.

Valor: 
2121806 - Evolva
Aufklappen
vor 21 Stunden 37 Minuten
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 322
wie wofür?!

Aussicht auf 1Mrd Umsatz bei einer Marge von 50%. Timeline 3 Jahren.

vor 22 Stunden 2 Minuten
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1702
@Link

Na ja, +/- 20% sind mir nicht egal. Zurzeit Bewertung ca. 220 Mio, aber wofür? Nur für blaue Augen, sprich Hoffnung, ein bisschen zu viel. Wie geschrieben, werde ich bei ca. 0.50 kaufen, und die werden bald kommen, mit ein wenig Glück sogar noch darunter. Abwarten.

Wenn nicht hier, so gibt es noch zahlreiche andere Titel, die kaufenswert sind. Bargeld lacht! Wieder einmal...

27.09.2016 21:21
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1347

@dangermouse

Da kommt ja von Dir regelmässig ähnliche Kacke raus wie bei "gentuschi" (kentucky). 

Kannst Du auch sachlich, sprich objektiv bleiben?

Die Börse hat allgemein eine Malaise. Für September bzw. Oktober eigentlich keine Überraschung.

Der Kursrutsch hat kaum was mit der Entwicklung der Firma zu tun. Lässt sie doch einfach arbeiten. Kommuniziert wird, wenn was zu kommunizieren gibt.

Die Evolva wäre mit Kurse über CHF 1.00 klar überbewertet, jedenfalls heute. Das ist meine Sicht der Sache. So scheint mir ein Kurs um die CHF 0.50 - 0.60 doch völlig ok. 

27.09.2016 18:26
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Kommentare: 119

Stimmt, der Kurs hat sich heute nicht verändert.... das Orderbook schon. Auch ist die Tatsache nicht von der Hand zu weisen, dass die meisten Aktien heute zu 0.56 verkauft und nur ein geringer Teil zu 0.57 gekauft werden wollten. Insofern hat sich also doch was geändert, auch wenn der Kurs sich wie Du richtig erkannt hast nicht verändert hat! 

D | a | n | g | e | r | m | o | u | s | e

27.09.2016 18:15
Bild des Benutzers theCollector
Offline
Kommentare: 33

Jetzt hör auf, der Kurs hat sich heute nicht verändert!

27.09.2016 15:16
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Kommentare: 119

robincould hat am 27.09.2016 - 12:12 folgendes geschrieben:

wahrscheinlich haben wir den Einstiegspunkt erreicht. Der Verkaufsdruck ist weg - die Umsätze nur noch gering. Ich setze gerade auf eine stärkere Reaktion, nach oben 

 Schön wärs.... es geht leider weiter mit grossen Schritten bergab. Ich befürchte, dass wir heute schon die letzte grosse Hürde bei 0.55 antasten werden (hoffentlich nicht unterschreiten). Es sieht übelst aus für Evolva. Von Bodenbildung sind wir leider noch weit entfernt.

D | a | n | g | e | r | m | o | u | s | e

27.09.2016 12:56
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

dangermouse hat am 27.09.2016 - 09:45 folgendes geschrieben:

 

 Genau, und mit welchen Geldern bauen sie dies, wenn das Geld bis Ende 2017 reicht? Die letzte Kapitalerhöhung über 60 Mio. ist wohl schon aufgebraucht, für die neuen Produktionsanlagen

Evolva hat noch gut 60 mio Cash!!! 10 mio gehen drauf für zweites HJ 2016. weitere 20mio gehen drauf für das 2017.

ca. 20-30 mio haben sie für eversweet reserviert. sollte dies aber bis mitte 2018 verzägernn, wird die kohle andersweitig gebraucht und eine KE wäre nötig.

Kommt halt noch auf die Meilensteinzahlung an. weil mit den PRodukten werden wie weiterhin lächerliche umsätze mache.

bezüglich geduld bin ich mit euch einverstanden, aber das wissen wir nicht erst seit heute. ich habe immer geschrieben das wir bis 2019/20 warten müssen, falls es gut kommt. das schnelle geld ist ev. mit einem Zock drin.

Ich persönlich kaufe erst weiter nach wenn wir gewissheit haben ende jahr.

27.09.2016 12:12
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 322
Einstiegspunkt

wahrscheinlich haben wir den Einstiegspunkt erreicht. Der Verkaufsdruck ist weg - die Umsätze nur noch gering. Ich setze gerade auf eine stärkere Reaktion, nach oben 

27.09.2016 09:46
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Kommentare: 1702

Die (von Edison) angegebenen peak-sales kann man alle rauchen, sind meiner Meinung nach viel zu optimistisch. Hingegen ist die KE eine ausgemachte Sache, wie zuvor schon geschrieben.

Ein Kursziel von 1.10 mag realistisch sein, doch vorher wird der Titel durch die "Hölle" gehen. An Konkurs glaube ich eher nicht, aber eine Übernahme zum Preis von einem "Appel und 'nem Ei" kann man nicht ausschliessen, wenn man das Management von dem $inn überzeugt. Wie damals bei der Übernahme von Mannesmann durch Vodafone. Da hat man das Management grosszügig bedacht, damit sie den Deal abnicken, was diese auch taten.

Die Durststrecke wird noch lang, sehr lang. 

27.09.2016 09:45
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Kommentare: 119

deam85 hat am 27.09.2016 - 09:35 folgendes geschrieben:

ja sie müssen ja erst Produktionsanlagen bauen und das zeugs herstellen.

und wenn das alles im 2017 gelingt sollte keine KE nötig sein. so habe ich das verstanden.

 Genau, und mit welchen Geldern bauen sie dies, wenn das Geld bis Ende 2017 reicht? Die letzte Kapitalerhöhung über 60 Mio. ist wohl schon aufgebraucht, für die neuen Produktionsanlagen aber auch für die Ausgangsmaterialien, Prozess-Verbesserungen, F&E und für die ganzen Fixkosten sowie für die Löhne, ... braucht es weiter viel Geld. Ob die Aktionäre wirklich bereit sind nochmals eine Kapitalerhöhung "mitzumachen"? Eine weitere Kapitalerhöhung würde ja nicht automatisch bedeuten, dass Evolva auch gewinnbringenden Umsatz generieren würde.

Ich hoffe Evolva kriegt noch vor Ende 2017 die Kurve. Leider sind Neuigkeiten hier halt spärlich gesät. Bleibt uns also nichts anderes übrig als auf die nächsten Meldungen von EveSelbst zu warten.

D | a | n | g | e | r | m | o | u | s | e

27.09.2016 09:35
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

ja sie müssen ja erst Produktionsanlagen bauen und das zeugs herstellen.

und wenn das alles im 2017 gelingt sollte keine KE nötig sein. so habe ich das verstanden.

27.09.2016 09:32
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1645

deam85 hat am 27.09.2016 - 09:22 folgendes geschrieben:

hier findet ihr so ziemlich alle antworten auf eure Fragen!!

 

http://www.evolva.com/wp-content/uploads/2016/09/Edison-1Sept2016.pdf

 

- Einführung Eversweet voraussichtlich mitte 2018 (eve ist optimistisch)

- mögliche Kapitalerhöhung 2018 (deshalb wohl der tiefe fall der Aktie in den letzten Wochen)

-Geld reicht bis Ende 2017

 

ich hoffe ich habe alles richtig verstanden mit meinem Schulenglisch sonst bitte korrigieren.

Mitte 2018? :o

27.09.2016 09:22
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

hier findet ihr so ziemlich alle antworten auf eure Fragen!!

 

http://www.evolva.com/wp-content/uploads/2016/09/Edison-1Sept2016.pdf

 

- Einführung Eversweet voraussichtlich mitte 2018 (eve ist optimistisch)

- mögliche Kapitalerhöhung 2018 (deshalb wohl der tiefe fall der Aktie in den letzten Wochen)

-Geld reicht bis Ende 2017

 

ich hoffe ich habe alles richtig verstanden mit meinem Schulenglisch Smile sonst bitte korrigieren.

26.09.2016 22:51
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 322
0.53 - 19. Mai

diese Marke muss halten

26.09.2016 19:40
Bild des Benutzers dangermouse
Offline
Kommentare: 119

ursinho007 hat am 20.09.2016 - 09:00 folgendes geschrieben:

Diese Meldung wird dem Kurs wohl noch den Rest geben.

Das tönt schon sehr nach "verlassen des sinkenden Schiffes". Natürlich wissen wir es nicht genau. Aber eben gerade Unsicherheit wirkt immer sehr negativ  auf einen Aktienkurs!

Sehe ich leider genauso. Ich habe ja schon länger die sinkenden Kurse kommentiert und festgestellt, dass es mit grossen Schritten bergab geht. Momentan stehen wir kurz vor dem Abgrund.... und morgen? Tatsache ist, dass bei 0.55 die letzte Hürde vor dem freien Fall ist. Das Orderbook gegen unten ist bis unter 40 Rappen gähnend leer. Wenn also die nächsten Tage keine Gegenbewegung kommt, werden wir unter 40 Rappen notieren.

Ich weiss, jetzt kommen wieder die Kritiker, welche behaupten, dass ich schwarzmale. Aber mal im ernst.... seit der Unterschreitung der 80 Rappen gings jetzt doch relativ schnell bergab und es sieht nicht wirklich so aus, als ob eine Wende in den nächsten Tagen eintritt.

Wie weit reicht das Geld von Evolva wirklich noch? 1 Jahr? Falls es mit Eversweet Ende Jahr nicht klappt, wird wohl ein Konkurs nicht mehr abzuwenden sein, denn die F&E Kosten sind nun leider um ein Vielfaches höher als die Einnahmen mit künstlichem Vanille und Safran oder Nootkaton und die ganzen Patente nützen leider nichts, wenn nichts produziert wird. Da nützen auch Kursziele um 1.20 und mehr nichts. Sorry, musste mal gesagt werden. Mir wäre es auch lieber, der Aktienkurs wäre bei 3 Franken.

D | a | n | g | e | r | m | o | u | s | e

26.09.2016 13:11
Bild des Benutzers colors
Offline
Kommentare: 70

Ja klar , jüngstes Beispiel Charles Vögele ! Da ging der Kurs auch nach Norden ....

25.09.2016 19:37
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 322
Bestätigung

Tengri Lethos hat am 25.09.2016 - 14:54 folgendes geschrieben:

Investor Presentation September 2016

https://www.google.ch/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&u...

Der Chart auf Seite 13 lässt keine eindeutigen Schlüsse auf die Kostenreduktion zu - die Richtung stimmt mich aber zuversichtlich. Auch wenn aus der Grafik nicht erkennbar ist, welches Produkt EverSweet ist. Vielleicht bewusst.

Auch wenn wir das schon oft besprochen haben:

Hier die Aussage vom CEO im März 2016:«Um langfristig im Massenmarkt den Durchbruch zu erreichen, muss Eversweet günstiger als Zucker sein», sagt Goldsmith. Dafür sollen die Kosten nochmals 20 bis 25% sinken.

Der Zuckerpreis hat sich in diesem Zeitraum um 50% verteuert.

Die Präsentation lässt vermuten, dass wir die 20% Einsparungen bereits erreicht haben. Das lässt sich nur dann mit Sicherheit bestimmten, wenn wir vom CEO mitgeteilt bekommen, von welcher Grösse man 20% einsparen muss.... Was aber mit Sicherheit aus dem Chart ersichtlich ist: wir können massiv viel günstiger produzieren, als die im März anvisierten 20 bis 25%.

Hoffentlich schmeckt das Zeugs auch gut...

25.09.2016 14:54
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 878
24.09.2016 07:49
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 322
Übernahme sieht anders aus..

colors hat am 23.09.2016 - 16:11 folgendes geschrieben:

Kurspflege bei 0.60 , seit zwei Wochen . Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl hoffe nur nicht auf ein Übernahmeangebot ! 

da läuft die Aktie gegen Norden...

 

gerade ist der Kurs aber richtig autsch...

 

Ich halte aktuell noch einmal etwas Geld bereit und werde um 0.53 und höher nochmals nachkaufen.

Edison rechnet, dass Evolva auch ohne Cargill 0.40 wert ist - ich auch. Also ist das Risiko jetzt "irgend wo" begrenzt. Hingegen ist das Upsidepotential bis in 4 Mt beachtlich.

23.09.2016 16:31
Bild des Benutzers colors
Offline
Kommentare: 70

Mit Sicherheit unter 1.- ! Zur  Kursentwicklung von den letzten Monaten....

23.09.2016 16:18
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

kommt auf das angebot an Smile

23.09.2016 16:11
Bild des Benutzers colors
Offline
Kommentare: 70
0.60

Kurspflege bei 0.60 , seit zwei Wochen . Irgendwie habe ich kein gutes Gefühl hoffe nur nicht auf ein Übernahmeangebot ! 

22.09.2016 16:53
Bild des Benutzers EveSelbst
Offline
Kommentare: 36
CFO

Liebe Forum Teilnehmer

Ihr habt wahrscheinlich bereits mitgekriegt, dass unser Finanzdirektor Jakob Dynnes Hansen das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen wird. Er wird in sein Heimatland Dänemark zurückkehren um mehr Zeit mit seiner Familie (Jakob ist stolzer Grossvater von drei Enkelkindern) und seinen Freunden zu verbringen.

Jakob hat neun sehr intensive Jahre bei Evolva verbracht. Er hat eine entscheidende Rolle in Evolva’s Finanzierung gespielt und war massgeblich am Aufbau des Buchhaltungssystems und der „Corporate Governance“ beteiligt. Zusätzlich ist es Jakob gelungen ein kompetentes Finanz-Team aufzubauen. Insgesamt verdankt Evolva ihm eine ganze Menge!

Er wird während der nächsten sechs Monate noch teilweise zur Verfügung stehen um eine reibungslose Übergabe sicherzustellen. Jakob wird in Dänemark eine Teilzeitfunktion bei einer jungen Pharma-Biotech-Firma übernehmen.

Evolva befindet sich bereits in Verhandlungen mit verschiedenen geeigneten Kandidaten für seine Nachfolge.

Mit freundliche Grüssen

EveSelbst

21.09.2016 07:16
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

zucker hat sich in einem Jahr verdoppelt. sollte eig. in die karten von eve spielen.

20.09.2016 16:55
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

ich denke eversweet wird kommen, die frage ist nur in welchem Umfang, ob Coca Cola etc. da mitspielen. Weis jemand ob die beteiligung von rund 40% von Evolva fix ist?

20.09.2016 16:44
Bild des Benutzers theCollector
Offline
Kommentare: 33

Der Aktienkurs verhält sich der Meldung entsprechend. Die Meldung kann weder als positiv noch negativ gewertet werden. Die Aktie bleibt stabil bei 60 Rappen, bis echte News kommen. Echte News vorallem bezüglich Eversweet.

Cargill macht ja bereits Werbung für Eversweet auf ihrer Homepage.

Cash ist auch noch da.

20.09.2016 13:37
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Kommentare: 1048
CFO

Hier noch eine Passage aus der Pressemitteilung

Jakob Dynnes Hansen meinte: «Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen. Meine neun Jahre bei Evolva waren äusserst spannend, aber auch anspruchsvoll. Für mich ist der Zeitpunkt gekommen, mich neu auszurichten und meine Erfahrung in jüngere Firmen einzubringen. Ich bin stolz darauf, meinen Teil zur Entwicklung von Evolva zu dem Unternehmen beigetragen zu haben, das es heute ist. Und ich bin überzeugt, dass das Team von Evolva alle Voraussetzungen mitbringt, um sehr erfolgreich zu werden.»

Beil aller Diplomatie finde ich, dass dieses Statement eher positiv oder zumindest neutral zu werten ist. 

Es kann ja durchaus sein, dass er ein Angebot erhalten hat, das seiner Lebens- und Karriereplanung nun einmal besser entspricht. Aber Gewissheit hat man natürlich fast nie. Sonst wäre es ja auch einfach an der Börse zu agieren..  Unknw

mfg Bellavista

20.09.2016 09:42
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

ja ich auch Smile aber ich denke nicht das wir noch weit unter 0.60 fallen

20.09.2016 09:37
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Kommentare: 762

@Yetichris

 

Genau, bleiben wir cool. Es kommt wie es kommen muss.

 

@deam

 

 

viele wollen ja eh noch günstiger wieder rein

20.09.2016 09:36
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

krass wie evolva abschmiert Wink

 

20.09.2016 09:26
Bild des Benutzers Yetichris
Offline
Kommentare: 102

Ach kentucky, bleib doch mal cool. Bist eigentlich noch evolva-aktionär?

20.09.2016 09:12
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Kommentare: 762


Hören wir auf uns das schön zu malen !

 

Falls alles positiv verlaufen wäre, würde es zu keinem Abgang kommen, schon alleine aus Reputationsgründen hätte man das nicht zugelassen.

 

EVE wäre gut beraten die Karten auf den Tisch zu legen.

 

Der Kurs wird meiner Meinung nach abschmieren.

 

Vielleicht kommt ja die nächste Einschätzung von Berenberg und die könnte sich nochmals halbiert haben

20.09.2016 09:08
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

wenn er das sinkende schiff verlassen möchte würde er nicht noch weiter arbeiten bis jemand gefunden ist und ab november noch 50%.

20.09.2016 09:07
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Kommentare: 1048
@Kentucky

Wenn ich sage den wahren Grund kennt man nicht, dann meine ich damit nicht eine gezielte Fehlinformation von EVE, überhaupt nicht. 

Aber die Formulierung "aus persönlichen Gründen" ist einfach eine Standardformulierung, wenn man die Karten nicht völlig offen legen will. Und das will "man" eigentlich nie oder zumindest sehr selten.

 

Mit der zu erwartenden Kohle meine ich, dass der CFO sich sicher einen guten Abgang ausgehandelt hat, wenn der Deal mit Cargill erfolgreich sein sollte. Denn die Verahandlungen sind sicher zu einem grossen Teil über sein Pult gelaufen. Und daran wird er auch in Zukunft partizipieren werden, wenn der Erfolg dann in Zahlen spürbar sein wird. (wenn und wann sind halt noch offen). 

 

Bis jetzt hat die Meldung noch keinen Einfluss auf die Kursentwicklung.. bin gespannt, ob das im Verlauf des Tages nicht eher ins Negative rutschen wird, weil solche Meldungen in der Regel nicht positiv aufgenommen werden.

mfg Bellavista

20.09.2016 09:04
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Kommentare: 762

Genau

20.09.2016 09:00
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Kommentare: 461

Diese Meldung wird dem Kurs wohl noch den Rest geben.

Das tönt schon sehr nach "verlassen des sinkenden Schiffes". Natürlich wissen wir es nicht genau. Aber eben gerade Unsicherheit wirkt immer sehr negativ  auf einen Aktienkurs!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

20.09.2016 08:42
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Kommentare: 762

Ersteres kommt der Sache wohl näher

 

Falls er eine Auszeit benötigen würde, muss man das Schiff ja nicht gleich verlassen nach so vielen Jahren guten Dienstes. Jetzt vor dem riesen grossen Durchbruch !

 

Vielleicht zerstritten ?? Kann man ja erzählen aber muss man nicht !

 

Oder doch Neversweet ?

 

Wieso sollte er die Verhandlungen nicht zum Abschluss bringen wollen ? Wer verhandelt denn jetzt weiter ?

 

Vielleicht weiss er wirklich schon mehr und bringt dies auf diese Weise zum Ausdruck während die anderen noch Zeit schinden.

 

Wenn du schreibst, "über den wahren Grund kann man nur rätseln", heisst das für mich, wir wurden deiner Meinung nach von EVE nicht richtig informiert.

 

Vielleicht geht ja auch alles seinen Gang weiter und Eversweet kommt auch ohne ihn durch EVE/Cargill auf den Markt.

 

@EVEselbst anstelle von Resultaten erzeugt EVE wieder Fragen über Fragen !

 

@Bellavista: welche zu erwartende Kohle ?

20.09.2016 07:48
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Kommentare: 1048
@Kentucky

Über den wahren Grund mag man rätseln. 

Entweder ist es so wie du in den Raum stellst. Er geht, weil er den Deal mit Cargill nicht zum Abschluss bringen kann/will.

Oder, der Deal ist so weit aufgegleist, dass es ihn nicht mehr zu 100% braucht und er macht sich mit der zu erwartenden Kohle ein gemütlicheres Leben zu Hause?

Kann gut sein, dass so Verhandlungen mit den Amis sehr kräfteraubend sind und er sich etwas erholen muss?

mfg Bellavista

20.09.2016 07:39
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Kommentare: 1048
@robincould

Meldungen über Mehrheitsbeteiligungen findest du bei der SIX auf der Webseite.

mfg Bellavista

20.09.2016 07:37
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Kommentare: 1048
Neuer CFO

20. September 2016 – Evolva (SIX: EVE) Evolva gibt bekannt, dass ihr Chief Financial Officer (CFO), Jakob Dynnes Hansen, das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlässt. Evolva befindet sich in Verhandlungen mit verschiedenen geeigneten externen Kandidaten. Das Unternehmen geht davon aus, vor Ende des Jahres 2016 einen Nachfolger verkünden zu können.

Jakob Dynnes Hansen wird seine Funktion als CFO ausüben, bis ein Nachfolger ernannt ist, und danach eine reibungslose Übergabe sicherstellen. Ab November 2016 wird Jakob Dynnes Hansen zu 50% tätig sein. Das Unternehmen wird er voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 verlassen. Er wird in sein Heimatland Dänemark zurückkehren, um dort eine Teilzeitfunktion bei einer jungen Pharma-Biotech-Firma zu übernehmen.

mfg Bellavista

20.09.2016 07:37
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Kommentare: 762

Kurz vor dem grossen Durchbruch die Firma verlassen...............?

 

Verlassen die Ersten das sinkende Schiff....?

 

Evolva am verhandeln ............naja

 

Persönliche Gründe sollte man natürlich respektieren, geld ist nicht alles..............

 

In Dänemark gibt es doch auch ein EVE- Ableger ...............

 

PS: schönes Ziel, in den nächsten Jahren ein Cashflow generierendes....................

19.09.2016 21:45
Bild des Benutzers robincould
Offline
Kommentare: 322
wo finde ich diese Info

Bellavista hat am 15.09.2016 - 12:45 folgendes geschrieben:

Der Fond hat am 7.9. seinen Anteil von 4.42% auf 5.03 % erhöht und hält nun etwas über 20 Mio Aktien.

Fast soviel wie Kentucky.... 

Leider hat es keinen Einfluss auf den aktuellen Kurs mehr..... 

danke Smile

16.09.2016 19:20
Bild des Benutzers deam85
Offline
Kommentare: 195

Wenn sie den jahresumsatz vom letzten jahr erreichen wollen sollten bald mal meilensteine erreicht werden oder sehe ich das falsch? Mit de produkten werden sie ja nie um die 7 mio einnehmen!

15.09.2016 18:03
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Kommentare: 878

Zurück aus dem Urlaub.

Überall Geld eingespart, beim Zahnarzt, bei der Autoreparatur, bei Zigaretten, Wein und Bier, ja sogar die "Perfect Home Schnapsbrennerei" war eines Tages verführerisch als Aktion zu haben. Dennoch ist mein Feriengeld, für das ich eigens meine AMS Aktien verkaufen musste, weg bis auf den letzten Centesimi.

Dann sieht man sich das Depot mal wieder richtig an und entdeckt: Es hat sich nichts verändert in der Zwischenzeit. Leider Sad Hatte gehofft, es wäre genug gestiegen für den nächsten Urlaub Dance 4

Vielleicht lerne auch ich mit der Zeit, dass man nicht täglich ins Depot schauen und die Kurse beobachten sollte Smile

15.09.2016 12:50
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Kommentare: 762

Hey Bellavista

 

Auch im Lande.....noch nix mit grosser Champagner-Party auf der Yacht ? Zumindest nicht mit EVE-Gelder aber vielleicht mit anderen erfolgreichen Aktien, würd`s die gönnen.

 

Mit EVE nix los, die Spekulationen gehen leider schon gegen "Neversweet"

 

Ich hoffe Berenberg gibt bald ein Statement ab, denn die haben den Nagel auf den Kopf getroffen.

15.09.2016 12:45
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Kommentare: 1048
pictet Asset Management

Der Fond hat am 7.9. seinen Anteil von 4.42% auf 5.03 % erhöht und hält nun etwas über 20 Mio Aktien.

Fast soviel wie Kentucky.... Bye

Leider hat es keinen Einfluss auf den aktuellen Kurs mehr..... Cray 2

mfg Bellavista

14.09.2016 15:30
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Kommentare: 1048

kentucky hat am 12.09.2016 - 07:24 folgendes geschrieben:

http://www.cnbc.com/2016/09/07/starbucks-to-serve-stevia-based-sweetener...

 

 

Auch wenn Starbucks hier auf einen anderen Produzenten setzt, wird die Akzeptanz von Stevia als Süssstoff automatisch erhöht. Wenn das Zeugs von Whole Earth Sweetener denn auch schmeckt. Hoffen wir mal, dass dies ein guter Vorreiter ist und EVE Anfang 2017 endlich mit Eversweet in Produktion gehen kann.

 

 

mfg Bellavista

14.09.2016 11:01
Bild des Benutzers kentucky
Offline
Kommentare: 762

Wohl keine guten Nachrichten bei der Berenberg- Veranstaltung...............

14.09.2016 10:54
Bild des Benutzers colors
Offline
Kommentare: 70
Partystimmung ?

Läuft ja richtig was heute!

14.09.2016 08:59
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1347

@kentucky

Was willst Du bei Evolva abspalten? EverSweet? Wink

Seiten