Evolva (EVE)

Evolva Hldg N 

Valor: 2121806 / Symbol: EVE
  • 0.208 CHF
  • +15.81% +0.028
  • 22.08.2019 15:32:31
15'486 posts / 0 new
Letzter Beitrag
hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 402
alles naive kleinanlege die

alles naive kleinanlege die heute kaufen. umsatz 500'000...hahhaha

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 693
Hans

Hans, was willst Du uns sagen nach + 7,32% EVE Kurs und 2,6 mio gehandelten EVE?

Goldi

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 402
Goldi hat am 28.02.2019 11:39

Goldi hat am 28.02.2019 11:39 geschrieben:

Hans, was willst Du uns sagen nach + 7,32% EVE Kurs und 2,6 mio gehandelten EVE?

Goldi

das es lächerlich ist...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'446
@Goldi

Ach Goldi, lassen wir doch den Troll Hansli.......und freuen wir uns am Kursanstieg unter anständigem Volumen!

Ich denke, dass Kurse unter 20 Rp. vom Tisch sind. Der näschte Kurssprung wird mit der Zulassung von Nootkatone erfolgen..

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Querdenker
Bild des Benutzers Querdenker
Offline
Zuletzt online: 24.07.2019
Mitglied seit: 23.08.2018
Kommentare: 17
Kurse von 0.14

Ich denke das Handelsvolumen spricht für sich. Das Hans etwas sauer ist, dass seine Prognose nicht eintritt und er nochmals günstig am künftigen Rally mitwirken könne, ist für mich nachvollziehbar. Ich hätte bei diesen Kursen bestimmt auch aufgestockt. Doch das Kommuniqué der Evolvianer bringt uns tolle Erfolgsaussichten und lässt Hans ohne Aktienpäckli zurück.

„Ich weiss, dass ich nichts weiss“ 

~ Sokrates

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 402
wir werden sehen, habe auch 

wir werden sehen, habe auch  nicht von heute gesprochen Smile hoffe für euch das ihr nicht zu optimistisch seit Smile

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'446
nur zur Info

Zwar hab ich den Tippwettbewerb lanciert, aber bin leider heute um 17:30 Uhr in einem Gebiet ohne Internet. Die Gratulation dem Sieger erfolgt so bald als möglich.

bis dann go Evolva Dirol

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Nayloo
Bild des Benutzers Nayloo
Offline
Zuletzt online: 28.02.2019
Mitglied seit: 19.04.2018
Kommentare: 16
Von Aktiencheck.de 

Von Aktiencheck.de 

Für die Aktie Evolva aus dem Segment "Spezialchemikalien" wird an der heimatlichen Börse SIX Swiss Ex am 28.02.2019, 11:48 Uhr, ein Kurs von 0,21 CHF geführt.

Auf Basis von insgesamt 5 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Evolva entwickelt. Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung "Buy", "Hold" bzw. "Sell". Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote.

 

1. Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der Evolva-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 2,55 CHF. Der letzte Schlusskurs (0,20008 CHF) weicht somit -92,15 Prozent ab, was einer "Sell"-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Für diesen (6,18 CHF) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls unter dem gleitenden Durchschnitt (-96,76 Prozent Abweichung). Die Evolva-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem "Sell"-Rating bedacht. Unterm Strich erhält erhält die Evolva-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein "Sell"-Rating.

 

2. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Evolva. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 62,34 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Evolva momentan weder überkauft noch -verkauft ist. Die Aktie wird somit als "Hold" eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Evolva ist auch auf 25-Tage-Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 49,99). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine "Hold"-Bewertung. Evolva wird damit unterm Strich mit "Hold" für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

 

3. Anleger: Die Diskussionen rund um Evolva auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als "Buy" einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Evolva sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit "Buy" angemessen bewertet.

Der Mensch opfert seine Gesundheit um Geld zu verdienen. Dann opfert er sein Geld um seine Gesundheit wieder zu erlangen. Er lebt als würde er niemals sterben und stirbt als hätte er nie gelebt. Dalai Lama

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'619
@Nayloo Tolle Analyse...

@Nayloo

Tolle Analyse... Dirol

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 20.08.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'389
Evolva Ziele

Es kann sein, dass die Aktie in nächster Zeit einen "Gump" hinlegt.(Nootkatone)

Die vor einem Jahr kommunizierten Ziele wurden klar nicht erreicht. Die Kosten sind und bleiben nach wie vor zu hoch...

Die Umsätze nicht im deutlichen 3 steligen Bereich ,sondern lächerliche 70%.

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 402
mats hat am 28.02.2019 13:10

mats hat am 28.02.2019 13:10 geschrieben:

Es kann sein, dass die Aktie in nächster Zeit einen "Gump" hinlegt.(Nootkatone)

Die vor einem Jahr kommunizierten Ziele wurden klar nicht erreicht. Die Kosten sind und bleiben nach wie vor zu hoch...

Die Umsätze nicht im deutlichen 3 steligen Bereich ,sondern lächerliche 70%.

der kurs wird hochgezogen, damit einige noch bei einigermassen guten kursen austeigen können, die kleinen werden wieder verarscht, wie seiit jahren bei eve. 

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'236
Aktiencheck.de / Fasnachtsscherz?

Das scheint ein sehr seriöses Unternehmen zu sein ...

copy paste und dann alles verwechselt? So peinlich.

Evolva. Spezialitätenchemie??

Kurse in den letzten 200 Tagen über 2.55 ??? Schön wäre es ja ...

Bellavista

samero
Bild des Benutzers samero
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.04.2014
Kommentare: 102
Gestern bin ichauch bei

Gestern bin ich auch bei Evolva eingestiegen aber keine Newron verkauft.*yahoo*

Nayloo
Bild des Benutzers Nayloo
Offline
Zuletzt online: 28.02.2019
Mitglied seit: 19.04.2018
Kommentare: 16
Bellavista

Es kommt noch dicker!!

FoolMosking

Der Mensch opfert seine Gesundheit um Geld zu verdienen. Dann opfert er sein Geld um seine Gesundheit wieder zu erlangen. Er lebt als würde er niemals sterben und stirbt als hätte er nie gelebt. Dalai Lama

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 693
Nayloo

Allerdings, aber von + 20% auf + 3,5% in einer Stunde.

Scho echli strub.

Wacko

Goldi

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 402
onkel hans hat es euch ja

onkel hans hat es euch ja gesagt. wohl noch rot bis börsenschluss und die kleinanleger wieder verarascht.

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 637
So ist es.

hans im glück hat am 28.02.2019 15:25 geschrieben:

onkel hans hat es euch ja gesagt. wohl noch rot bis börsenschluss und die kleinanleger wieder verarascht.

Hans im glück, das war vorhersehbar. Hast ein gutes Näschen.

 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 693
Onkel Hans

Erstens sind wir immer noch 50% über den 14 Rp, die das Näschen von Onkel Hans vorhergesagt hat.

Zweitens wurde der Kurs nur schnell für jene runtergedrückt, die heute Morgen den Moment verpasst hatten einzusteigen. Die dürfen jetzt nochmals.

Blum 3

Goldi

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 402
Goldi hat am 28.02.2019 15:52

Goldi hat am 28.02.2019 15:52 geschrieben:

Erstens sind wir immer noch 50% über den 14 Rp, die das Näschen von Onkel Hans vorhergesagt hat.

Zweitens wurde der Kurs nur schnell für jene runtergedrückt, die heute Morgen den Moment verpasst hatten einzusteigen. Die dürfen jetzt nochmals.

Blum 3

Goldi

wer  lesen kann ist im vorteil. ich habe 0.18 schlusskurs prognostiziert Wink 0.14 kommt später

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 693
Hans lesend im Vorteil

Ja, lesen können ist wirklich einen tolle Sache. Ich fühl mich grad gar nicht so schlecht mit meinem Tipp.

ursinho007 hat am 24.02.2019 14:01 geschrieben:

aktueller Tippstand:

KaM                      CHF 0.13

Link                      CHF 0.14

dangermouse      CHF 0.169

Hans im Glück     CHF 0.18

blabla                  CHF 0.183

Redi                    CHF 0.189

Wolkenschieber CHF 0.191

mats                   CHF 0.204

Goldi                    CHF 0.215

ursinho007           CHF 0.235

Querdenker         CHF 0.24

wardawas            CHF 0.249

le clou                  CHF 0.25

jiroen                   CHF 0.275

Megawatt            CHF 0.29

 

rbwf
Bild des Benutzers rbwf
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 41
Schöne Resultate

9'441'525 gehandelte Stück

 

Das muss wohl was heissen Yes 3

Gran
Bild des Benutzers Gran
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 135
Heute ist Evolva ganz klar

Heute ist Evolva ganz klar eine Zocker-Aktie. Dies kann ganz leicht an den starken Tagesschwankungen erkannt werden.

Nayloo
Bild des Benutzers Nayloo
Offline
Zuletzt online: 28.02.2019
Mitglied seit: 19.04.2018
Kommentare: 16
Mich würde den Beitrag über

Mich würde den Beitrag über Eversweet von der Finanz und Wirtschaft interessieren.

Hat jemand die Finanz und Wirtschaft abonniert? Ich habe leider keinen Zugriff..

Der Mensch opfert seine Gesundheit um Geld zu verdienen. Dann opfert er sein Geld um seine Gesundheit wieder zu erlangen. Er lebt als würde er niemals sterben und stirbt als hätte er nie gelebt. Dalai Lama

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'619
@Nayloo

@Nayloo

Das Ende des Berichtes darfst Du haben:

Keine Eile für Aktienengagement

Für Evolva wird die Antwort auf diese Frage wohl darüber entscheiden, ob sie die Einnahmen-Guidance von mindestens 40 Mio. Fr. bis zum Jahr 2021 erreichen kann. Sie hat zwar noch weitere Produkte in der fortgeschrittenen Entwicklungspipeline. Ein namhafter Umsatz dürfte damit aber erst ab 2022 erzielt werden.

Evolva bewegt sich nun auf einem stetigeren Pfad, der aber nach wie vor von vielen Unsicherheiten gesäumt ist. Die Aktien sind damit immer noch sehr riskant. Interessierte Anleger sollten die nächsten Nachrichten zu den Produktverkäufen abwarten, insbesondere zu den Lizenzeinnahmen von Hoffnungsträger EverSweet.

jiroen
Bild des Benutzers jiroen
Offline
Zuletzt online: 21.08.2019
Mitglied seit: 30.03.2017
Kommentare: 593
Neues Ratespiel

Neues Ratespiel:

Welche sind New Compound 1, 2 und 3 (NC1, NC2, NC3)?

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'446
Goldi ist der Gewinner!

Die Gratulation geht an Goldi mit seinem Tipp von  CHF 0.215 ist er dem Schlusskurs von CHF 0.21 am nächsten gekommen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 22.03.2019
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 27
Hmmmm, irgendwie werde ich

Hmmmm, irgendwie werde ich aus der GuV nicht ganz schlau und benötige daher eure Hilfe.

1. Wenn ich mehr Erträge (+700k) aus F&E Verkäufen habe, dann müsste des Bruttoergebnis um mindestens diesen Betrag auch steigen? Die Kosten für diese Erträge sind ja in den F&E Kosten und somit nicht Bruttoergebnis relevant.

2. Wenn Eve 1.4 Mio mehr Erträge aus dem Warenverkauf erwirtschaftet, aber die Kosten der verkauften Ware um 2.2Mio steigen, wäre es besser wenn sie nichts verkaufen würden. 

Was übersehe ich ????

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 693
Danke!

Merci für die Gratulation!

Natürlich hatte ich göttlichen Beistand, was vielleicht für die Normalsterblichen etwas unfair ist. Angel

Redi:

Die Zahlen sind doch wunderbar ausgewiesen im Geschäftsbericht 2018.

Kosten der produzierten Waren 6 815 700 Franken

Umsatz aus Produkteverkauf 3 434 300 Franken

Das heisst, die produzierten Waren wurden zu 50,4 % der Herstellungskosten verkauft, also mit einer negativen Marge von 49,6 %. 

Jetzt müsste noch jemand erklären gehen, dass das Ziel eines Unternehmens wäre, die produzierten Waren teurer zu verkaufen als ihre Herstellung gekostet hat, mit einer positiven Marge. Vielleicht ist auch das der Grund, weshalb Cargill DSM als Partner brauchte: Um Eversweet mit einer positiven Marge verkaufen zu können statt mit einer negativen.

Goldi

 

Redi
Bild des Benutzers Redi
Offline
Zuletzt online: 22.03.2019
Mitglied seit: 01.02.2019
Kommentare: 27
Merci Goldi dann habe ich

Merci Goldi dann habe ich dies schon richtig verstanden. Dann stelle ich mir die Fragen:

1. Von welchen Produkten stammt diese negtive Marge hauptsächlich? -> Eversweet dürfte es ja wohl nicht sein

2. Schafft Eve tatsächlich die Herstelkosten derart zu senken dass die Marge überhaupt nur positiv wird? -> dann wird noch kein Geld verdient

3. Hat Eve mit dem Cashburn auch gleich noch das Warenlager angesteckt? Lager halbiert!!! Waren das alles Gratismuster?

4. Wo wurden und werden wohl künftig die Lizenzeinnahmen verwurstelt? Umsatz Produktverkauf, Umsatz F/E oder doch ein separater Posten Lizenzeinnahmen?

 

Positiv:

- Verbindlichkeiten massiv abgebaut 1.2 Mio, war zwar nicht nötig beeinflusst aber den Cashbestand

- Massiv geringere Steuerverbindlcikeiten 2 Mio, woher stammen die, wennn Evolva keinen Gewinn macht?

- Fixkosten massiv gesenkt mit evtl noch Potenzial wenn es nötig ist

- Tiefere Vergütung des Managements 

- Ausblick CEO

- Mögliche Skaleneffekte sind durchaus vorhanden

 

Lächerlich:

- Aussage: Wir haben gut kommuniziert gegenüber unseren Aktionären (Stamm und Kleinakt.) bei einem Streubesitz von 85% muss dies via Homepage geschehen

- Die KE auf der Webseite als News zu verkaufen (bin ich eurer Meinung)

- Aussage: Vorrangiges Ziel ein ausgeglichenes Cashergebnis im 2021/23 -> häää drei Jahre??? Im 23 könnte es dann schon zu spät sein

 

 

 

 

Es genügt nicht, keinen Plan zu haben, man muss auch fähig sein, ihn umzusetzen

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 22.08.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 996
Das wird lange dauern

Das Gute ist, für die nächsten 12 Monate ist glaubwürdig Transparenz geschaffen. Es wird Evolva im März 2020 noch geben.
Evolva hat sich Mühe gemacht, deutlich darauf hinzuweisen, dass diese EPA Registrierung für sich allein noch keine grosse Sache ist. Das ist wohl Erwartungsmanagement ob der vielen Cash Forums Kommentare. Die Paul natürlich liest, wenn er nicht grad bunte web-sites bastelt. Das geht dann 1-2 Jahre bis mit Nootkatone Einkommen generiert wird. Die Meldung der Registrierung wird bestenfalls vorübergehend kurswirksam.

Wenn man den Annual Report liest:

  • Pictet scheint noch mit dabei zu sein, bis 9/2018 haben sie nur 5Mio Aktien abgebaut.
  • Evolva schreibt noch 3-4 Jahre lang Verlust. Für das Geschäftsjahr 2021 nach eigenen Angaben im positivsten Fall ein Minus von 8 Mio CHF.
  • Evolva wird gegen Ende 2020 Geld brauchen. Wenn es einigermassen gut läuft, können sie das über eine (Wandel-)Anleihe machen, die dann quasi durch den EverSweet Royaltiesstrom besichert ist. Oder das SEDA wieder aktivieren.
  • Mit ist immer noch schleierhaft, wieso Evolva 17 Mio zahlen muss, dafür dass es eine Lizenz ERTEILT, wenn EverSweet ein risikoloses Geschäft sein soll.
  • Dass die Gestehungskosten höher sind als der Verkaufspreis liegt wohl daran, dass die Vollkosten der Pilot- und Kalibrierungsbatches verrechnet wurden. Das wird besser werden, aber fermentative Herstellung wird immer teuer bleiben.
  • Auch wurde 2018 fast ausschliesslich ab Lager 2017 verkauft. Die re-supply Kosten werden 2019 anfallen, auch der Nootkatone Lageraufbau.
  • Es gibt kein "dickes Ding" in der Pipeline, man arbeitet an Varianten. Das kann sich natürlich ändern, aber für mich ist dies aktuell das gewichtigste "No-Go" Argument gegen ein Investment.

Ich könnte mir vorstellen, dass es hier bald wieder sehr ruhig wird im Thread. Der Ausweis ist unspektakulär, nichts Neues mit Phantasie, die üblichen Verzögerungen. Ueberraschungen sind eigentlich nur ins Negative möglich.
Muss man bereuen, wenn man hier ausgestiegen ist? Ich glaube nicht.
Muss man hier schon dabei sein wenn bestenfalls in 5 Jahren der erste Gewinn gemacht wird? Ich glaube nicht.

Seiten