Evolva (EVE)

Evolva Hldg N 

Valor: 2121806 / Symbol: EVE
  • 0.168 CHF
  • -0.83% -0.001
  • 20.09.2019 17:31:47
15'548 posts / 0 new
Letzter Beitrag
KaM
Bild des Benutzers KaM
Offline
Zuletzt online: 20.09.2019
Mitglied seit: 13.11.2018
Kommentare: 22
 Warten wir noch ein bisschen

 Warten wir noch ein bisschen ab, was noch auf uns zukommt. Ich dulde mich noch. Nach so vielen Jahren gebe ich nicht so schnell ab. Entweder flopp oder top - mal sehen... Die Hoffnung gebe ich nicht auf. Everything gonna be allright. Alles wird gut...

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
@KaM

@KaM

Alles wird gut?

An was denkst Du? Riesenerfolg mit allen 3 Produkten? Gut, dann gedulde Dich weitere 5 Jahren...

@gertrud

Bitte das alte Profil wieder reinstellen - wir wollen verzaubert werden. Evolva hat das übrigens auch bitter nötig.

KaM
Bild des Benutzers KaM
Offline
Zuletzt online: 20.09.2019
Mitglied seit: 13.11.2018
Kommentare: 22
Ich verstehe euch nicht. Es

Ich verstehe euch nicht. Es kann sein, dass die Aktien einbrechen und alles nicht so läuft, wie erwartet. Dies ist normal. Die produzierten Produkte sind vielleicht nicht dort, wo wir sie uns wünschen. Wäre alles so, wie wir es uns wünschen, würden wir heute nicht über diese Themen diskutieren... Wenn ich mich nicht täusche-war es cytos-von welchem ein Medikament in der 3. Phase nicht erfolgreich war. Danach haben sie konkurs gemeldet und mögt ihr euch erinnern, was danach passiert ist? Niemand hätte es erwartet, als cytos Aktien in die Höhe sprangen. Warum sollten solche Sachen auch in diesem Falle nicht geschehen. Ohne Hoffnung wäre das Leben sinnlos...

Megawatt
Bild des Benutzers Megawatt
Offline
Zuletzt online: 29.07.2019
Mitglied seit: 28.02.2018
Kommentare: 41
SEDA

gertrud hat am 22.07.2019 22:41 geschrieben:

Wegen dem gesunkenen Kurs muss die Anzahl reservierter Aktien für das SEDA erhöht werden.. Nichts dramatisches.

Hallo Gertrud

Vielen Dank für die prompte Antwort. Ich weiss zwar nicht was SEDA bedeutet, verstehe aber dass es keinen weiteren negativen Effekt haben wird.

Grüsse

Megawatt

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 976
SEDA

Dann wollen wir die Wissenlücke vor dem Schlafengehn noch schnell schliessen:
Standby Equity Distribution Agreement

Viele nicht kapitalmarktfähige Start-ups sichern sich so einen unkomplizierten Zugang zu Cash.
Das ist ein Kreditrahmen bei einer Art Pfandleiher, der gegen die Lieferung von Aktien zu einem Diskount in Tranchen abgerufen werden kann. Der Pfandleiher kann dann diese Aktien verwerten bzw. am Markt verkaufen.

Wenn der Kredit zum Beispiel über 30 Mio fixiert ist, müssen bei sinkendem Aktienkurs immer mehr Aktien dafür reserviert werden. Und diese Anpassung muss die Firma periodisch der SIX als "Veräusserungsposition" melden. Gilt natürlich auch umgekehrt, sollte der Kurs wieder steigen.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'511
nicht verstanden.....

Link hat am 23.07.2019 18:30 geschrieben:

@ursinho007

Na und jetzt? Seit diesem mini-Up sind wir alle reicher oder weniger ärmer. Toll. Irgend einmal steigt jede Aktie.

Darum geht es doch gar nicht. Es zeigt einfach, dass es plötzlich heftig nach oben gehen kann. Also, einfach mal cool abwarten, was die nächsten Wochen passiert.

Wenn du so negativ auf Evolva  zu sprechen bist, muss ich davon ausgehen, dass du mehr investierst hast, also du bei Totalverlust verkraften kannst. Da musst du deine Anlagestrategie wechseln und nicht hier gehässig posten.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Querdenker
Bild des Benutzers Querdenker
Offline
Zuletzt online: 24.07.2019
Mitglied seit: 23.08.2018
Kommentare: 17
Derweil aus Nusa Penida

Nach einem intensiven Tag auf dem Liegestuhl, mit diversen Angeboten von Krälleli, Ketteli und sonstigen Krimschkramsch ersuchte ich Trost und Ruhe in meinen Investments. Trotz den gefühlten 40  Grad in der Sonne, sind mir bei diesem Anblick einmal mehr die Nackenhaare zu Berge gestanden.

Nach einem weiteren Bintang und meinem zunehmend reifenden Optimismus, dass eines Tages in diesem Fläschli etwas Stevia drin sein könnte, legte sich der Schock ein wenig. Manchmal muss man sich eben bisschen gedulden. Paul‘s Nachricht über Nachrichten und sonstige hochstehende Zeilen, sind für mich genauso Aussagekräftig wie die letzten Statements seit dem hochgelobten ‚Strategiewechsel‘. Ich meine mich zu erinnern, dass ich in dem Studium mal was über Change Management und drastischen Massnahmen aufgeschnappt habe. Möglicherweise hat dies mit den ausgeschriebenen Stellen was zu tun. 

Wie dem auch sei. Ich versuche mir den Tag mit ein paar weiteren Bintang‘s zu vesüssen. Mein Optimismus gegenüber Evolva ist trotz meinen leicht polemisch angehauchten Zeilen, nach wie vor auf gesundem ‚Pegel‘. Proscht meine Evolvianer! 

„Ich weiss, dass ich nichts weiss“ 

~ Sokrates

Xeno72
Bild des Benutzers Xeno72
Offline
Zuletzt online: 06.08.2019
Mitglied seit: 10.08.2018
Kommentare: 33
gut erklärt

gertrud hat am 23.07.2019 21:58 geschrieben:

Dann wollen wir die Wissenlücke vor dem Schlafengehn noch schnell schliessen:
Standby Equity Distribution Agreement

Viele nicht kapitalmarktfähige Start-ups sichern sich so einen unkomplizierten Zugang zu Cash.
Das ist ein Kreditrahmen bei einer Art Pfandleiher, der gegen die Lieferung von Aktien zu einem Diskount in Tranchen abgerufen werden kann. Der Pfandleiher kann dann diese Aktien verwerten bzw. am Markt verkaufen.

Wenn der Kredit zum Beispiel über 30 Mio fixiert ist, müssen bei sinkendem Aktienkurs immer mehr Aktien dafür reserviert werden. Und diese Anpassung muss die Firma periodisch der SIX als "Veräusserungsposition" melden. Gilt natürlich auch umgekehrt, sollte der Kurs wieder steigen.

Danke. Das weiss sicher nicht jeder hier. Bei Deinen Beiträgen werde ich in der Regel nicht dümmer.

Lg X.

Zokizok
Bild des Benutzers Zokizok
Offline
Zuletzt online: 20.08.2019
Mitglied seit: 08.12.2014
Kommentare: 50
Resveratrol

Da war doch noch was mit dem Us Militär am laufen? Wegen Resveratrol als spezieller Werkstoff. Würd mich interessieren wies in die Richtung so aussieht. 

Zokizok
Bild des Benutzers Zokizok
Offline
Zuletzt online: 20.08.2019
Mitglied seit: 08.12.2014
Kommentare: 50
Wieder mal was zum lesen
Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'753
lahmes Pferd

Auch hier ist es m.M nach zu früh für einen Einstieg. Erst abwarten, bis es News gibt, die nachhaltig positiv sind, dann steige ich ein, auch wenn ich den ersten Move verpasse. Das ist meine "Risiko-Prämie".

pfuetze
Bild des Benutzers pfuetze
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 440
Zokizok hat am 24.07.2019 12

Zokizok hat am 24.07.2019 12:08 geschrieben:

Da war doch noch was mit dem Us Militär am laufen? Wegen Resveratrol als spezieller Werkstoff. Würd mich interessieren wies in die Richtung so aussieht. 

Probiers doch einmal bei der DARPA oder NAWCWD, die Regierungs resp. Militärnahen Organisationen geben sicher offenkundig Auskunft Smile ansonsten kann dir vielleicht Stanley Goldman weiterhelfen.

Das EVE Trauerspiel geht weiter...

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 21.09.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'594
*mosking**ROFL*Flippi hat am

*mosking**ROFL*Flippi hat am 23.07.2019 12:12 geschrieben:

Hab  gar nicht gewusst, dass es den Zauberlehrling immer noch gibt. In diesen Wochen haben doch viele ihre Lehre abgeschlossen Nea

Lol Mosking

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
@ursinho007

@ursinho007

So, und wie beurteilst Du die heutige Kursentwicklung?

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'511
@Link

die 15 Rp. haben gehalten Biggrin

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Megawatt
Bild des Benutzers Megawatt
Offline
Zuletzt online: 29.07.2019
Mitglied seit: 28.02.2018
Kommentare: 41
SEDA

gertrud hat am 23.07.2019 21:58 geschrieben:

Dann wollen wir die Wissenlücke vor dem Schlafengehn noch schnell schliessen:
Standby Equity Distribution Agreement

Viele nicht kapitalmarktfähige Start-ups sichern sich so einen unkomplizierten Zugang zu Cash.
Das ist ein Kreditrahmen bei einer Art Pfandleiher, der gegen die Lieferung von Aktien zu einem Diskount in Tranchen abgerufen werden kann. Der Pfandleiher kann dann diese Aktien verwerten bzw. am Markt verkaufen.

Wenn der Kredit zum Beispiel über 30 Mio fixiert ist, müssen bei sinkendem Aktienkurs immer mehr Aktien dafür reserviert werden. Und diese Anpassung muss die Firma periodisch der SIX als "Veräusserungsposition" melden. Gilt natürlich auch umgekehrt, sollte der Kurs wieder steigen.

Hallo Gertrud,

Vielen Dank für die Erklärung. (wenn ich weiter fragen darf) Heisst das für Evolva hat es kein IPO gegeben oder war das für einen späteren Kredit anstatt einer Kapitalerhöhung ? 

Grüsse

Megawatt

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 19.09.2019
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'331
Ca.15000 Kommentare, bis

Ca.15000 Kommentare, bis jetzt und heute gerade mal 20 Stück gehandelt Fool  ROFL  ROFL 

One day you lose,and another day another win!!

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 976
@ Megawatt

Ich bin doch zu jung um die ganze Geschichte zu kennen, und auch zu wenig an Evolva interessiert, aber soviel ich weiss haben die nie ein IPO gemacht sondern mit der ausgebluteten Hülle von Aripida fusioniert, vor ca. 10 Jahren.

Das SEDA mit Yorkville über ursprünglich 30 Mio kommt noch aus dem Jahr 2017, also VOR der grossen KE. Evolva hat ca. 4 Mio davon bezogen, aber als klar wurde, dass sie das mit EverSweet nicht auf die Reihe kriegen, und Cargill sogar noch 27 Mio (!) dafür bezahlen müssen, dass die das Produkt überhaupt verwerten, hätte das SEDA nicht mehr ausgereicht, und Evolva musste eine KE machen um das Desaster zu überleben.

Das SEDA hat eine Laufzeit über 3 Jahre, und solange Evolva kein neues Geld braucht, ist das einfach "stand-by", wie der Name schon sagt.
Und ja, ein SEDA ist sowas wie eine KE auf Raten unter Ausschluss des Bezugsrechts für Aktionäre (aber diese müssen an einer GV zustimmen und das bedingte Kapital dafür bewilligen).

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 17.09.2019
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'426
Master6969 hat am 22.07.2019

Master6969 hat am 22.07.2019 18:16 geschrieben:

ursinho007 hat am 22.07.2019 17:38 geschrieben:

Master6969 hat am 22.07.2019 16:40 geschrieben:

ursinho007 hat am 22.07.2019 16:15 geschrieben:

MBC85 hat am 22.07.2019 15:59 geschrieben:

Liebe Forum Teilnehmer

 

Ich habe meine Dampf mal kurz bei Herr Verbraeken ausgelassen und habe tatsächlich eine Antwort bekommen. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten. 

Beste Grüsse

Da hatten wir offenbar heute morgen die gleiche Idee. Ich habe die gleiche Antwort erhalten.

Hahaha das ist jetzt aber lustig ich krieg mich fast nicht mehr ein... Ursinho du tust mir leid... aber immer diese Seitenhiebe... ich hoffe so was von, dass du falsch liegst... aber Basilea entwickelt sich ja prächtig Wink

In deinem Eifer solltest du aber wenigstens das Richtige zitieren, ansonsten du die Leser eher verwirrst!

??? Bitte um Erklärung. Abgesehen von deiner Satzstellung:-)

Ursli wie siehts aus? gerade beschäftigt? habe immer noch keine Erklärung erhalten??? Danke für deine sooo hilfreichen Ausführungen.

Megawatt
Bild des Benutzers Megawatt
Offline
Zuletzt online: 29.07.2019
Mitglied seit: 28.02.2018
Kommentare: 41
SEDA

gertrud hat am 25.07.2019 14:13 geschrieben:

Ich bin doch zu jung um die ganze Geschichte zu kennen, und auch zu wenig an Evolva interessiert, aber soviel ich weiss haben die nie ein IPO gemacht sondern mit der ausgebluteten Hülle von Aripida fusioniert, vor ca. 10 Jahren.

Das SEDA mit Yorkville über ursprünglich 30 Mio kommt noch aus dem Jahr 2017, also VOR der grossen KE. Evolva hat ca. 4 Mio davon bezogen, aber als klar wurde, dass sie das mit EverSweet nicht auf die Reihe kriegen, und Cargill sogar noch 27 Mio (!) dafür bezahlen müssen, dass die das Produkt überhaupt verwerten, hätte das SEDA nicht mehr ausgereicht, und Evolva musste eine KE machen um das Desaster zu überleben.

Das SEDA hat eine Laufzeit über 3 Jahre, und solange Evolva kein neues Geld braucht, ist das einfach "stand-by", wie der Name schon sagt.
Und ja, ein SEDA ist sowas wie eine KE auf Raten unter Ausschluss des Bezugsrechts für Aktionäre (aber diese müssen an einer GV zustimmen und das bedingte Kapital dafür bewilligen).

Hallo Getrud,

Ich kann mich nur wieder für die Erklärung bedanken.

Das heisst wenn das Geld knapp würde, weil man z.B. eine Anlage für die Produktion eines der Produkte bauen würde, dann könnte man immer noch ca. 26 Mio. aus dem SEDA beziehen. 

Das heisst aber auch, dass je weiter der Kurs sinkt, Geld benötigt wird um eigene Aktien zurück zu kaufen und diese für das SEDA zur Verfügung zu haben.

Wenn ich das richtig verstehe, dann ist das eine Art Verlagerung ohne aktuellen (nach der KE) Vorteil für Evolva.

Ich bin schon länger dabei, inzwischen mit verhältnismässig zu viel, habe es aber zu wenig verfolgt und wusste auch nicht wo Informationen zu finden sind. Darum finde ich das Forum hier wirklich gut und schade wenn sich Leute verabschieden.

 

 

Grüsse

Megawatt

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 976
 

 

Das heisst aber auch, dass je weiter der Kurs sinkt, Geld benötigt wird um eigene Aktien zurück zu kaufen und diese für das SEDA zur Verfügung zu haben.

 

Der Abschnitt ist falsch..Macht auch keinen Sinn. EVOLVA hat die Aktien für das SEDA schon von den Aktionären bewilligt.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'649
@Megawatt

@Megawatt

Nur ein Gefühl von mir? Irgendwie wirkst Du im Forum gegenüber nicht mehr so locker und sicher. Liegt es an der Anzahl Aktien? Ich bin mit weniger als 20'000 noch bescheiden unterwegs, aber trotzdem...

Xeno72
Bild des Benutzers Xeno72
Offline
Zuletzt online: 06.08.2019
Mitglied seit: 10.08.2018
Kommentare: 33
Reverse IPO 2009

gertrud hat am 25.07.2019 14:13 geschrieben:

Ich bin doch zu jung um die ganze Geschichte zu kennen, und auch zu wenig an Evolva interessiert, aber soviel ich weiss haben die nie ein IPO gemacht sondern mit der ausgebluteten Hülle von Aripida fusioniert, vor ca. 10 Jahren.

Korrekt. Die Vorgängergesellschaft hiess Arpida, war ab 2005 an der Börse und war 2009 faktisch pleite. Arpida hat dann die Aktiven an die damals noch börsenkotierte, 2013/14 dann von Dritten übernommene und dann dekotierte Acino verkauft. Den Aktienmantel der Arpida übernahm dann die Evolva und kam so Ende 2009 an die Börse (Reverse IPO). Deshalb lassen sich theoretisch für Evolva Kurse bis vor 2009 zurückverfolgen (was nur eine Spielerei ist), weshalb an der GV jeweils aufgebrachte Aktionäre von Kursen über 40 Franken wettern (Evolva war meines Wissens nie über 10 Franken) statt 17 Rappen.

Lg X.

Megawatt
Bild des Benutzers Megawatt
Offline
Zuletzt online: 29.07.2019
Mitglied seit: 28.02.2018
Kommentare: 41
SEDA

gertrud hat am 26.07.2019 22:18 geschrieben:

 

Das heisst aber auch, dass je weiter der Kurs sinkt, Geld benötigt wird um eigene Aktien zurück zu kaufen und diese für das SEDA zur Verfügung zu haben.

 

Der Abschnitt ist falsch..Macht auch keinen Sinn. EVOLVA hat die Aktien für das SEDA schon von den Aktionären bewilligt.

Hallo Gertrud

Ja, macht keinen Sinn machen. Heisst dann aber, dass dafür die Anzahl Aktien erhöht wird und der Wert entsprechend verwässert.

Grüsse

Megawatt

Megawatt
Bild des Benutzers Megawatt
Offline
Zuletzt online: 29.07.2019
Mitglied seit: 28.02.2018
Kommentare: 41
Link hat am 26.07.2019 22:20

Link hat am 26.07.2019 22:20 geschrieben:

@Megawatt

Nur ein Gefühl von mir? Irgendwie wirkst Du im Forum gegenüber nicht mehr so locker und sicher. Liegt es an der Anzahl Aktien? Ich bin mit weniger als 20'000 noch bescheiden unterwegs, aber trotzdem...

Hallo Link,

Ich habe es lange nur für eine Frage der Zeit gehalten und wenn der Kurs, von Anfangs knapp 1.00 gefallen ist, einfach nachgekauft, in der Annahme dass man die nie mehr so günstig bekommt. Dadurch ist die Anzahl inzwischen nicht mehr so bescheiden wie sie sein sollte. Gleichzeitig habe ich inzwischen im Forum gelernt, dass es besser wäre etwas mehr zu wissen als nur ein theoretisch grosses Potential zu sehen. Prinzipiell sieht es ja immer noch nicht schlecht aus. Mindestens drei ganz unterschiedliche Produkte die Anfangs kaum Konkurrenz hatten. Aber teilweise hat sich die Situation geändert und es hat einige negative Faktoren welche im Forum schon mehrfach erwähnt wurden. 

Es ist zwar immer noch eine Frage der Zeit, aber mit welchem Ausgang ?     

Grüsse

Megawatt

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 19.09.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 709
Noch zweiundzwanzig mal schlafen...

...dann wissen wir mehr.

Evolva to publish half-year results on 21 August 2019
 

Evolva (SIX: EVE) will publish its half year financial results 2019 on Wednesday 21 August, at 7:00 AM CEST.

 

Evolva management will present the results in a call for media and analysts at 10:00 AM CEST. Dial-in numbers:

Switzerland / Europe:

United Kingdom:

United States:

+41 (0) 58 310 50 00

+44 (0) 207 107 06 13

+1 (1) 631 570 56 13

 

The PowerPoint presentation and half-year accounts will be available on Evolva’s website. A replay will be available as a podcast for 2 weeks after the call. The link to the podcast will be posted on Evolva’s website.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 20.09.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'258
Erstaunt über die Kursentwicklung

MBC85 hat am 22.07.2019 15:59 geschrieben:

Liebe Forum Teilnehmer

 

Ich habe meine Dampf mal kurz bei Herr Verbraeken ausgelassen und habe tatsächlich eine Antwort bekommen. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten. 

Beste Grüsse

Aufgrund der Antwort von Verbraeken gehe ich davon aus, dass die Zahlen irgendwo zwischen lausig und hoffungslos liegen werden. Oder wie ist die Aussage mit Bezug auf die Konzentration auf die eigenen drei Produkte einzuordnen "das läuft ganz gut". Auch wenn man bei der Kommunikation die Katze nicht aus dem Sack lassen darf, dann hat man sie hier mindestens so gut eingeschnürt, dass dies auch schon wieder tief blicken lässt. Und tief im wörtlichen Sinn, nämlich gegen den Boden. Und da vermute ich den Kurs nach den Zahlen auch. (eigentlich sind wir ja schon am Boden, aber dann halt noch näher am Boden) 

Umso mehr bin ich erstaunt, dass der Kurs nicht schon jetzt Schwäche zeigt. Gut bei dem geringen Volumen kann man vielleicht auch keine geltenden Schlüsse für die Entwicklung in der Zukunft ziehen.

Und der Hinweis darauf, dass  man nach der Veröffentlichung der Zahlen mit den Investoren vermehrt kommunizieren will, ist auch für mich ein ganz schlechtes Omen. Wenn die Zahlen und Aussichten gut wären und der Kurs sich folglich massiv verbessern würde, könnte man bei der Kommuniktionsabteilung die Hände weiterhin im Schoss belassen und die Tastatur weiterhin unberührt lassen. Nur wenn man von den Investoren, Aktionären etwas will, wird man kommunizieren müssen. KE? Liquidation? Nur noch die Royalities von Cargill auf die Aktionäre verteilen und sonst den Betrieb einstellen. 

Ich lasse mich überraschen. Traurig finde ich die Entwicklung vor allem, weil nämlich die Produkte durchaus Potanzial hätten, wenn man ein halbweg vernünftiges Marketing hätte. Ich überlebe den Kurszerfall  nur dank dem wasserlöslichen Resveratrol Pülferchen äusserlich so unbeschadet und bekomme selbst als Grossmutter laufend Komplimente. Wie schon vor mir jemand geschrieben hat, kommt man nur mit viel akribischer Suche auf einen Anbieter in der Schweiz, der das Produkt an Endkunden vertreibt. Und wie soll nun jemand auf das Produkt aufmerksam werden und es womöglich auch dann noch kaufen können, wenn man nichtmal mit diesem Wissen ohne viel Aufwand zum Erfolg kommt. ????????????? 

@Paul Verbraeken

Macht doch mal einen Link mit Bezugsquellen für Endverbaucher auf der Webseite. Anstatt gross anzukünden, dass in ein paar Tagen Zahlen kommen werden. Das konnte man ohne grosse Mühe schon vorher wissen. Und diese Ankündigung hat nun gar keinen Mehrwert. Weder für die Aktionäre noch für den Absatz der Produkte. 

So, Flasche leer, habe fertig. 

 

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 20.09.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'258
Erhöhung der Beteiligung auf 5% Cologny Advisors
  • Es gibt offenbar doch noch welche, die an Evolva glauben. 
  • Der Aufbau dieser Position dürfte wahrscheinlich mitverantwortlich für die leichte Erholung des Kurses gewesen sein..

 

  • Cologny Advisors LLP, 16 Charles II Street, London SW1Y 4QU, UK
 
  • Camox Master Fund, PO Box 309, Ugland House, South Church Street, Georgetown, Cayman KY1-1104

Bellavista

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'511
@Bellavista

Danke für die Info!

Sicher positiv zu werten.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 22.09.2019
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 2'753
EP senken

Zeigt mir nur, dass auch "professionelle Anleger" den Fehler begehen können, durch Nachkauf den EP zu senken. Haben wohl bald ihren Bericht vorzulegen*ROFL*

Seiten