Evolva (EVE)

Evolva Hldg N 

Valor: 2121806 / Symbol: EVE
  • 0.174 CHF
  • -1.03% -0.002
  • 06.12.2019 13:28:08
15'669 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 01.12.2019
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 463
gertrud hat am 20.11.2019 09

gertrud hat am 20.11.2019 09:54 geschrieben:

ursinho007 hat am 20.11.2019 09:46 geschrieben:

Kann ich mir heute morgen nicht verkneifen, wenn ich die Kommentare vor Börseneröffnung hier lese. Alle total negativ und der Markt sieht es sehr positiv:

Das waren keine CHF 200K heute Morgen, da reichen 5-10 pensionierte FuW Leser, die beim Frühstück mal eben einen kleinen Zock wagen..

Abwarten, wie das "der Markt" in 2-3 Wochen sieht.

Versuch mal für 200k die wieder loszuwerden, wenn das Bullenreiten vorbei ist

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 01.12.2019
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 463
gertrud hat am 20.11.2019 09

gertrud hat am 20.11.2019 09:54 geschrieben:

ursinho007 hat am 20.11.2019 09:46 geschrieben:

Kann ich mir heute morgen nicht verkneifen, wenn ich die Kommentare vor Börseneröffnung hier lese. Alle total negativ und der Markt sieht es sehr positiv:

Das waren keine CHF 200K heute Morgen, da reichen 5-10 pensionierte FuW Leser, die beim Frühstück mal eben einen kleinen Zock wagen..

Abwarten, wie das "der Markt" in 2-3 Wochen sieht.

Versuch mal für 200k die wieder loszuwerden, wenn das Bullenreiten vorbei ist

Ro-man
Bild des Benutzers Ro-man
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 23.07.2019
Kommentare: 18
Oli sahnt ab

... ich hab da so eine Vermutung, wie das der Markt in ein paar Wochen sieht, dazu brauche ich nicht mal meine Kristallkugel rauszukramen...

hauptsache Oliver und die anderen Evolva Versager können wiedermal ein paar Tage so tun als würden sie eine echte Firma leiten...

Das Ende eines weiteren Monats steht vor der Tür und der persönliche Revenue ist einmal mehr gesichert, jeder Monat an dem es fürs nichts tun Schotter von uns Kleinaktionären gibt ist für die Penner ein guter Monat.

 

AnhangGröße
Image icon Zukunft106.93 KB
le clou
Bild des Benutzers le clou
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 08.03.2016
Kommentare: 37
gertrud hat am 20.11.2019 08

gertrud hat am 20.11.2019 08:54 geschrieben:

ursinho007 hat am 20.11.2019 09:46 geschrieben:

Kann ich mir heute morgen nicht verkneifen, wenn ich die Kommentare vor Börseneröffnung hier lese. Alle total negativ und der Markt sieht es sehr positiv:

Das waren keine CHF 200K heute Morgen, da reichen 5-10 pensionierte FuW Leser, die beim Frühstück mal eben einen kleinen Zock wagen..

Abwarten, wie das "der Markt" in 2-3 Wochen sieht.

Kann ursinho nur Recht geben - Dreiviertel sind negativ hier und das stimmt mich ganz gut - und dass ihr noch abwarten wollt find ich auch in Ordnung - stimmt mich noch besser Smile

unterdessen sind doch schon 1,6 Mio Aktien umgegangen und das bei steigenden Kursen - und vor US Eröffnung - tja diese Pensionierten haben auch immer wie mehr Kohle Wink

hans im glück
Bild des Benutzers hans im glück
Online
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 18.09.2018
Kommentare: 487
die kleinen werden wieder

die kleinen werden wieder sowas von verarscht....aber eben, die braucht es auch. 

Goldi
Bild des Benutzers Goldi
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 18.05.2016
Kommentare: 736
19 Rappen

Heute sind aber viele Pensionierte unterwegs!

Biggrin

Goldi

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666
gertrud hat am 20.11.2019 09

gertrud hat am 20.11.2019 09:54 geschrieben:

ursinho007 hat am 20.11.2019 09:46 geschrieben:

Kann ich mir heute morgen nicht verkneifen, wenn ich die Kommentare vor Börseneröffnung hier lese. Alle total negativ und der Markt sieht es sehr positiv:

Das waren keine CHF 200K heute Morgen, da reichen 5-10 pensionierte FuW Leser, die beim Frühstück mal eben einen kleinen Zock wagen..

Abwarten, wie das "der Markt" in 2-3 Wochen sieht.

Tja, liebe gertrud, inzwischen sind bereits überCHF 500'000 umgesetzt. Das müssen schon eher reiche Pensionierte sein, wenn sie zw. CHf 50'000 und 100'000 für eine einzelne so risikobehaftete Aktie an einem Morgen ausgeben.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'340
Die Pensionierten FUW Leser haben

halt grosse Lust  an der KE mitmachen zu können. Da kann man am Morgen bei Gipfeli und Kaffee rätseln wie wohl die konkreten Bedingungen sein werden, ob man besser die Bezugsrechte veräussert oder doch im Vorfeld noch Aktien dazu kaufen soll, um in erhöhtem Masse an dem finanziellen Reibach partizipieren zu können. 

Ich denke, dass bei 0.20 vorläufig Ende der Fahnenstange sein wird und es dann wieder auf 0.16, 0,17 runtergehen wird. Aber eigentlich ist er mir langsam egal. Die Äusserung des CEO's, dass man die KE schon  angekündigt habe, finde ich hanebüchen. Wenn er dies seinem Hund beim Gassigehen erzählt, ist dies noch nicht wirklich "angekündigt". Vielleicht liegt die "Ankündigung" aber schon länger auf dem Tisch der Kommunikationsabteilung und niemand bearbeitet sie......

Bis die finanziellen Vorleistungen von Evolva (17 Mio.)  d.h. die Beteiligung an den Erstellungskosten bei Cargill wieder eingespielt sind, wird der Patentschutz und das vertragliche Anrecht auf Lizenzgebühren wohl schon langsam abgelaufen sein und DSM und Cargill können dann den Hahn bei der Produktion schamlos öffnen und für sich alleine abkassieren. Ich gehe mal davon aus, dass diese Vertragsverhandlungen dem damaligen CFO und heutigen CEO zuzuschreiben sind. Auf eine Qualifikation verzichte ich lieber...

Bellavista

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 01.12.2019
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 463
Die finanzielle 0 wurde auch

Die finanzielle 0 wurde auch schon wieder nach hinten verschoben,der Herr legt sich nicht fest.

Zuerst redet man von 2021-23 und auf nachfragen dann lieber auf Ende 23, weil er genau weiss, dass bis dahin schon wieder vergessen ist.

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666
schlecht verhandelt

Der Deal mit Cargill ist sicher schlecht verhandelt worden. Trotzdem gehe ich davon aus, dass damit Evolva stetig soviel Geld zufliesst, dass wir uns doch noch etwas freuen dürfen. Es kommt halt auch hier wieder darauf an, bei welchen Kursen man persönlich eingestiegen ist. Meine angekündigten 30 Rp. werden mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder erreicht. Falls die Nootkatone-Zulassung nicht mehr dieses Jahr kommt, dann war der gesetzte Zeitpunkt (31.12.2019) zu optimistisch.

Gegenüber der KE sollte man nicht so negativ eingestellt sein. Wer sowas nicht will, darf niemals in ein Start-up investieren.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 01.12.2019
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 463
Ke= Gutes Geld, schlechtem

Ke= Gutes Geld, schlechtem nachwerfen!

Ro-man
Bild des Benutzers Ro-man
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 23.07.2019
Kommentare: 18
Ich will doch nur spiel'n

Lasst uns tippen, soll ja auch wiedermal Spass machen hier... Evolva Aktienkurs bei Börsenschluss 20.11.2019:

Ro man tippt: CHF 0.171

Die warme Luft von Oliver wird bis 17:30 restlos verpuffen und die nun konkret angekündigte KE wird den Kurs in den nächsten Wochen wieder auf 0.15 drücken.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'340
Tippen mti Ro-man

Mein Tipp bis heute Abend: CHF 0.195

Bellavista

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666
Mein Tipp

CHF 0.181

Viele haben die fixe Vorstellung, dass eine KE schlecht ist. Das ist aber nicht immer so, siehe ganz aktuell Kuros. Seit die genauen Bedingungen der KE bekannt sind, steigt der Kurs. Entscheidender ist bei einem Start-up, ob man davon ausgeht, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit die Gewinnschwelle erreicht oder nicht..

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 05.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'508
ursinho007 hat am 20.11.2019

ursinho007 hat am 20.11.2019 12:35 geschrieben:

CHF 0.181

Viele haben die fixe Vorstellung, dass eine KE schlecht ist. Das ist aber nicht immer so, siehe ganz aktuell Kuros. Seit die genauen Bedingungen der KE bekannt sind, steigt der Kurs. Entscheidender ist bei einem Start-up, ob man davon ausgeht, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit die Gewinnschwelle erreicht oder nicht..

entscheidend ist doch ob mit dem geld einer KE mehrwert für die firma geschaffen werden kann oder ob man zb löcher damit stopft.

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 989
Und was können wir heute

Und was können wir am heutigen Tag lernen?

Es gibt viel mehr Pensionierte FuW Leser mit Spielgeld als man gemeinhin annehmen würde.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'772
Gehört auch die Gertrud dazu?

Gehört auch die Gertrud dazu? Sicher nicht als pensionierte, aber vielleicht als Hausfrau.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 2'666
Volumen

gertrud hat am 20.11.2019 18:15 geschrieben:

Und was können wir am heutigen Tag lernen?

Dass ursinho007 mit seinen Prognosen immer fast goldrichtig liegt.

Spass beiseite. Beim heutigen Volumen kann für diesen kleinen Nebenwert kaum von Spielgeld gesprochen werden. Aber du könntest schon noch recht bekommen in den nächsten Wochen, falls das grosse Schweigen wieder ausbricht, dass der Kurs wieder Richtung CHF 0.15 abbröckelt. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass die Zulassung von Nootkatone vor Jahresende kommt. Schauen wir mal................

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'396
Link hat am 20.11.2019 18:25

Link hat am 20.11.2019 18:25 geschrieben:

Gehört auch die Gertrud dazu? Sicher nicht als pensionierte, aber vielleicht als Hausfrau.

Ihr meint wohl nicht Rentner sondern leidenschaftliche Gamler.... Wink

 

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 37
mats hat am 20.11.2019 20:40

mats hat am 20.11.2019 20:40 geschrieben:

Link hat am 20.11.2019 18:25 geschrieben:

Gehört auch die Gertrud dazu? Sicher nicht als pensionierte, aber vielleicht als Hausfrau.

Ihr meint wohl nicht Rentner sondern leidenschaftliche Gamler.... Wink

 

Ja meinst du nun Gambler oder Gammler? Ein bisschen zweideutig Deine Aussage. 

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'396
Gambler...wobei hier Gammler

Gambler...wobei hier Gammler oft auch nicht ganz verkehrt ist...

rbwf
Bild des Benutzers rbwf
Offline
Zuletzt online: 04.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 47
Land in Sicht

Endlich geht was ! Bin gespannt was die nächste Woche bringt ...

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 4'772
Land in Sicht? Wo? 

Land in Sicht? Wo? 

Die nächste Woche bringt folgendes: die Börse eröffnet um 09h00, schliesst dann um 17h30. 

KaM
Bild des Benutzers KaM
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 13.11.2018
Kommentare: 24
Evolva schlägt Beat In-Albon

Evolva schlägt Beat In-Albon als neuen Verwaltungsratspräsidenten vor  

Reinach, November 27, 2019 Evolva (SIX: EVE) teilte heute mit, dass der Verwaltungsrat anlässlich der nächsten Generalversammlung vom 15. April 2020 Herrn Beat In-Albon als neuen Verwaltungsratspräsidenten zur Wahl vorschlagen wird.

 

Evolva durchlief einen substanziellen Transformationsprozess, welcher der Unternehmung den Entwicklungssprung auf eine nächsthöhere Ebene ermöglichte. Die von der Unternehmung festgelegte Strategie liegt im Bereich der Forschung und Entwicklung für die Bio-Produktion und der kommerziellen Lancierung bestimmter Moleküle, für welche die Sicherheit in der Lieferkette, die Herstellungskosten und der Reinheitsgrad der Produkte die Basis für nachhaltige Wettbewerbsvorteile für Evolva darstellen. Dazu gehören beispielsweise auch:

  • Eine klar fokussierte Organisation, deren Aktivitäten in Reinach, Schweiz, konzentriert sind, und deren operative Ausgaben über einen Dreijahreszeitraum hinweg gesehen um annährend zwei Drittel gesenkt wurden
  • Ein Produktportfolio, welches kommerziell ausgebaut wird und einem starken Umsatzwachstumstrend folgt
  • Neue Produkte, die entwicklungsmässig auf gutem Weg sind, um in naher Zukunft kommerziell lanciert zu werden
  • Strategische Partnerschaften (wie zum Beispiel diejenige mit dem US-Konzern Cargill für EverSweet™), welche zum Zwecke der Kommerzialisierung verschiedener Produkte in den globalen Märkten geschlossen wurden  
  • Der Aufbau eines Netzwerks von verschiedenen, ausgewählten Auftragsherstellern, um die Ausschöpfung des Wachstumspotentials von Evolva zu unterstützen
  • Evolva befindet sich auf Kurs, um das den Aktionären in Aussicht gestellte Cash break-even Ziel in den Jahren 2021 bis 2023 zu erreichen

 

In Anbetracht der obgenannten Punkte wird Evolva anlässlich der nächsten Generalversammlung beantragen, die Gesamtzahl der Mitglieder im Verwaltungsrat von bisher fünf auf neu vier Mitglieder zu reduzieren.

 

Darüber hinaus besteht die nächste Entwicklungsstufe von Evolva darin, die neuen Arbeitsweisen vollständig in die Organisation einzubetten und die für die kommenden Jahre gesteckten strategischen Ziele zu erreichen. Die Verwaltungsratsmitglieder Jutta Heim, Ganesh Kishore und Martin Gertsch, welche zwischen sieben und neun Jahre im Amt waren und Evolva in der Transition von einer entwicklungs- hin zu einer verkaufsorientierten Unternehmung unterstützt haben, haben sich entschlossen, sich an der nächsten Generalsversammlung nicht mehr zur Wiederwahl zu stellen. Gerard Hoetmer und Thomas Videbaek hingegen werden sich weiterhin als Mitglieder des Verwaltungsrates zur Verfügung stellen.

 

Beat In-Albon verfügt über eine grosse Berufserfahrung im Bereich Life Science und der Biotechnologie und wird anlässlich der nächsten Generalversammlung als neues Mitglied des Verwaltungsrates und neuer Verwaltungsratspräsident zur Wahl vorgeschlagen werden. Beat In-Albon ist Schweizer und lebt in Basel.

 

Beat In-Albon verbrachte den grössten Teil seiner beruflichen Karriere bei der Lonza Gruppe.

In seiner letzten Funktion war er für Lonza in der Rolle eines Senior Vice President und Chief Operations Officer tätig und war weltweit für die operativen Aktivitäten verantwortlich, welche unter anderem auch die Herstellung und den Verkauf von Produkten umfasste; damit war er auch für die Resultate der Division verantwortlich. In dieser Funktion war er Mitglied der Konzernleitung. Bis zur Pensionierung im Juli des Jahres 2018 hielt er die Position eines Head of Strategic Projects inne.

 

Gerard Hoetmer, Verwaltungsratspräsident sagt: «Sowohl aus beruflicher wie auch aus persönlicher Perspektive ist nun der Moment gekommen, das Führungszepter an Beat zu übergeben. Die strategische Transformation, die wir durchgeführt haben, hat Evolva einen starken Pfad für die Zukunft geebnet. Ich bin zuversichtlich, dass Beat ein ausgezeichneter Nachfolger sein wird, um Evolva auf die nächste Entwicklungsebene zu bringen».

Die Suche für ein weiteres Verwaltungsratsmitglied läuft und die Ankündigung des Kandidaten wird zeitgerecht vor der Generalversammlung erwartet.

      

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'340
Anpassung des VR an die Strategie?

Man kann eine Mitteilung ja immer nach dem eigenen Gusto interpretieren....

Einerseits scheint die Verkleinerung des VR und zugleich eine Verstärkung der Kompetenzen des VR in Richtung Produktion, Vertriebsorganisation Sinn zu machen. Allerdings verliert man mit dem Abgang von 3 bisherigen Mitgliedern  viel Know-how und Kontakte im Bereich F&D. Ob das längerfristig aufgehen wird, wird sich zeigen müssen.  

Ist es ein Befreiungsschlag oder ein Kahlschlag?  Bin gespannt, ob Link nun Land in Sicht hat????

Bellavista

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 989
Für mich liest sich das so:

Für mich liest sich das so:
Eine Gruppe von Kleinsäugern mit Nagezähnen verlässt ein maritimes Transportmittel dem eine ungewisse Zukunft bevorsteht.

 

le clou
Bild des Benutzers le clou
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 08.03.2016
Kommentare: 37
ein genialer Zug

unter Beat In-Albon hat sich der Lonza Kurs vom Tiefst im 2012 verzenfacht 

Düse5.0
Bild des Benutzers Düse5.0
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 10.11.2015
Kommentare: 37
Netzwerk

Zumindest ist er einer, der die Branche kennt und von daher die richtigen Netzwerke hat. Das kann kaum schaden.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'340
@Gertrud / Kein Grund zur Panik

gertrud hat am 27.11.2019 08:56 geschrieben:

Für mich liest sich das so:
Eine Gruppe von Kleinsäugern mit Nagezähnen verlässt ein maritimes Transportmittel dem eine ungewisse Zukunft bevorsteht.

 

Sie haben gemäss zuverlässiger Quelle zum Boni-Paket der verbleibenden VR einen Gutschein für eine tolle neue Schwimmweste dazugelegt. Man kann also auch noch später aussteigen. Vielleicht kommt man dann nicht mehr trockenen Fusses ans sichere Land, dafür konnte man noch ein Weilchen auf den Hoffnungswellen mitreiten und noch ein wenig Honorar beziehen. Und wer weiss, es gehen nicht alle Nussschalen unter.

Bellavista

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 27.11.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'396
Bellavista hat am 27.11.2019

Bellavista hat am 27.11.2019 08:04 geschrieben:

Man kann eine Mitteilung ja immer nach dem eigenen Gusto interpretieren....

Einerseits scheint die Verkleinerung des VR und zugleich eine Verstärkung der Kompetenzen des VR in Richtung Produktion, Vertriebsorganisation Sinn zu machen. Allerdings verliert man mit dem Abgang von 3 bisherigen Mitgliedern  viel Know-how und Kontakte im Bereich F&D. Ob das längerfristig aufgehen wird, wird sich zeigen müssen.  

Ist es ein Befreiungsschlag oder ein Kahlschlag?  Bin gespannt, ob Link nun Land in Sicht hat????

Damit meinst du wohl nicht Martin Gertsch. So einen inkompententen Menschen sieht man nicht alle Tage in Verwaltungsräten. Adrett gekleidet mit hoher Vergütung. Gut er hat enorme Erfolge vorzuweisen bei Arpida Santhera und eben Evolva... Pleasantry

 

Seiten