GAM

GAM Hldg N 

Valor: 10265962 / Symbol: GAM
  • 2.382 CHF
  • -2.38% -0.058
  • 29.05.2020 17:30:09
726 posts / 0 new
Letzter Beitrag
swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 187
Lurch hat am 05.03.2020 16:38

Lurch hat am 05.03.2020 16:38 geschrieben:

Jetzt kommt aber erst mal die Krankheit, bis in die letzte Ecke der Welt, mit Millionen von Toten, Massnahmen hin oder her.... und das ist auch gut so, da wir viel zu viele Menschen auf der Erde haben, die schon des längeren nur noch am Verblöden sind!PL

Schade gibt es keinen Lach-Knopf hier, sonst hätte ich ihn gedrückt. Ich empfinde genau wie du, nur ist es halt leider so, dass es auch die nicht blöden trifft und auch jene, die man hier als nicht zu viele empfindet sondern als wertvoll, also vielleicht auch einen selbst. - Im Übrigen, ja, die Krankheit taucht auf wie ein Mahnzeichen, macht Trump mit einigem das Leben schwer, und zeichnet vieles ganz neu. Wie eine Schrift an der Wand, von magischer Hand. Ah, da fällt mir das Gedicht von Heinrich Heine ein, Belsazar, das wir damals auswendig lernten, an der Sek, (heute geht es nicht mal mehr mit drei Vierzeilern, eben: Menschenvolk am Verblöden.) 

Heinrich Heine: Belsazar: https://www.youtube.com/watch?v=zXhGYqErUg8

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 824
Schande!

Lurch hat am 05.03.2020 10:38 geschrieben:

also würde ich alles verkaufen, was schon völlig unseriös 20-30-100% zugelegt hat...... war nicht normal begründbar und kann jetzt mitgenommen werden....

GAM kann man getrost behalten, denn die haben sich schon bis kurz vor dem Tod reduziert.... werden auch nach der Panik wieder wunderbar aufstehen, wenn all das Geld an die Märkte zurück fliesst.

Jetzt kommt aber erst mal die Krankheit, bis in die letzte Ecke der Welt, mit Millionen von Toten, Massnahmen hin oder her.... und das ist auch gut so, da wir vielllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll zu viele Menschen auf der Erde haben, die schon des längeren nur noch am verblöden sind...................!!!!

Meine Meinung.

Diese Aussage disqualifiziert dich nicht nur als Börsentrottel. 

Lurch
Bild des Benutzers Lurch
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 99
@robincould

Kannst du das irgendwie begründen? Oder möchtest du einfach gerne etwas pauschal absondern..... (ohne stichhaltige Argumente, wie in deinen Kreisen üblich....)

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 824
Wer bist du?

Und für wie wichtig hältst du dich eigentlich?

Du hältst Millionen von Toten in allen Ecken der Welt für gut.

Nach welchen Wertvorstellungen denkst, lebst und handelst du?

Muss ich meine Aussage wirklich erklären?
Muss ich dir wirklich erklären, warum deine Empfehlungen zu GAM wertlos sind? 

 

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 25.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 424
Lurch hat am 05.03.2020 10:38

Lurch hat am 05.03.2020 10:38 geschrieben:

Jetzt kommt aber erst mal die Krankheit, bis in die letzte Ecke der Welt, mit Millionen von Toten, Massnahmen hin oder her.... und das ist auch gut so, da wir vielllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll zu viele Menschen auf der Erde haben, die schon des längeren nur noch am verblöden sind...................!!!!

Meine Meinung.

was bist du doch für ein primitiver Zeitgenosse! einfach nur beschämend. wer weiss, vielleicht macht der Virus vor deiner Türe halt?

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 187
Erstens kommt es anders, ...

... zweitens als man denkt. Der lustige Bubenspruch hat sich nun auch bei GAM bewahrheitet. Wer hätte gedacht, dass die Aktie so stark zurückfällt und nun höchst vermutlich auf die alten Tiefs fällt, und vielleicht sogar sie nach Süden durchbricht. 

In der Korrektur anfänglich immer noch relativ stark, wie auch eine Aktie "Zur Rose", aber dann kann es kommen, dass diese Aktien auch zum Wasserfall werden. Ich für mich habe beschlossen, fürs Nächste gar keine Aktien mehr zu halten. Sogar Gold ist hier riskant, es könnte auch plötzlich liquidert werden für Cash. In allgemeinen Crashes hat meist auch Gold nachgegeben. Mit dem CHF ist man gut bedient, wenn nur die SNB nicht heftig eingreift, wozu sie gezwungen werden könnte. Aber schafft sie es, den Schweizer Franken zu schwächen, nachdem es ihr bis anhin auch nicht gelungen ist? 

Ein Forumsteilnehmer hat sich positiv zu den Toten des Coronavirus geäussert. Vielleicht denkt er, dass er damit reich werden kann. Viele denken das: Ein Wallstreet-Sprecher sagte, am liebsten wäre ihm, wenn nun gleich alle infiziert würden und dann das Problem gelöst sei und es wieder aufwärts gehen kann. Auch schockierend, wenn man aus Geldliebe, z.B. weil man auf tiefere Kurse hofft, alle Schrecken herbeiwünscht. Menschen machen Denkfehler. Wo ich lebe, sehe ich viel Blödsinn! Nach einer Flasche Wein kommt noch mehr Blödsinn raus, und man geht dann darüber hinweg und hofft, dass der andere wieder zu Klarheit kommt. 

 

Lurch
Bild des Benutzers Lurch
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 99
GAM & denken können sollte man schon....

Was GAM betrifft, ist im jetzigen Markt einfach alles möglich und wohl besser von der Seitenlinie aus zu betrachten....

Was meine Aussage der Coronatoten betrifft müsste man lesen und denken können....

Aber auch das ist ja eine krankhafte Schwachstelle unserer Zeit. Man lässt mal einen Gedanken kreisen, schon kommen Idioten aus dem Gebüsch und werfen undifferenzierten Mist dazu.... Beispiel gefällig? Man ist gegen die Ueberfüllung der Schweiz... gleich kommt (nur von Gehirnamputierten) die Rassismuskeule oder die Nazistigmatisierung....

Man ist gegen die Ausbreitung vom Islamismus (einfach weil man sich auf der Welt auskennt, extrem viel gelesen hat, Fachleuten zuhört, die Geschichte kennt und etwas daraus lernt, die Probleme der zu liberalen Länder wahr nimmt...) nützt alles nichts, schon kommen wieder Bildungsferne und schmeissen mit Dreck und Islamophobie....

Aus Sicht der Erde, ist eine massive Reduktion von Menschen höchst wünschenswert! Das ging eigentlich aus meinem Text klar hervor! Dass es dabei viele persönliche Schicksale gibt und die natürlich auch ganz traurig sind, ist klar und muss nicht jedes Mal dazu geschrieben werden.... Ob mich das betrifft oder nicht, ist mir egal. Wir sind nur ein Staubkorn in der Unendlichkeit. Ob wir 50 oder 100 Jahre gelebt haben, interessiert Erdgeschichtlich niemanden.

Auch die andere Aussage, massive Korrektur war richtig.

Also, lassen wir das Forum wieder der Börse... ich kann hier nicht alle heilen.... ist nicht mein Fehler, wenn ihr kein gescheites Elternhaus gehabt habt, oder nur in einer Kuschelschule wart.

Grüsse an die Klugen, die einfach geschmunzelt haben, oder den eigenen Hirnsaft benützt haben....

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 30.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'039
unkalkulierbar

Das derzeitige Börsenklima lässt keine seriösen Kalkulationen mehr zu. Es ist momentan ein rein psychologisch getriebener Markt. Inzwischen bin ich einfach froh, dass ich die Stücke noch für CHF 3.24 verkaufen konnte und damit einen Gewinn einfahren konnte.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Lanski
Bild des Benutzers Lanski
Offline
Zuletzt online: 30.04.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 29
Zu früh?

Andere verkaufen, ich habe bei Fr.2.61 noch gekauft, ob es zu früh war sehe ich dann ..

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 30.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'140
füchslein lacht sich krumm

Lurch hat am 21.02.2020 09:56 geschrieben:

so kann es weiter gehen!!!

Wo sind die Füchse (würde dir gerne heute ein paar Stück zu 2.- Franken abkaufen) und die Linken und die ............

schönes Wochenende

 

 

na wie viele stücke zu 2.- möchte das grossmaul - vom füchslein kaufen ?

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 30.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'039
Bauchgefühl oder Glück gehabt

Als ich meine Stücke für CHF 3.24 verkaufte, haderte ich anschliessend noch, weil der Kurs nochmals kurzfristig  zulegte, bevor der grosse Absturz kam. Jetzt muss ich sagen, mein Bauchgefühl war richtig, wobei ich aber niemals dachte, dass der Kurs derart massiv einbricht. Aber wenn die Börse im Crash-Modus ist, ist eben alles möglich.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 263
Kurszerfall

vllt ist Soros fleissig am shorten...

ghosthouse
Bild des Benutzers ghosthouse
Offline
Zuletzt online: 17.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 114
Nächste Monate

Lurch hat am 05.03.2020 10:38

Jetzt kommt aber erst mal die Krankheit, bis in die letzte Ecke der Welt, mit Millionen von Toten, Massnahmen hin oder her.... und das ist auch gut so, da wir vielllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll zu viele Menschen auf der Erde haben, die schon des längeren nur noch am verblöden sind...................!!!!

Meine Meinung.

Sehe ich teilweise so. Aufgrund der Ausbreitung der Krankheit ist es eine Pandemie. Aktuelle Massnahmen korrekt. Leider ist Bundesbern so demütig zur EU, dass sie es unterlassen haben vor 2 Wochen die Grenze zu Italien zu schliessen. Verbreitung kann man eh nicht verhindern, aber nicht alle aufs Mal. Jedoch müssen wir eben schauen, dass die Spitäler und das Personal nicht noch mehr überlastet werden. Aber betreffend Toten hat das doch überhaupt nichts mit einer Pandemie zu tun in CH! In 2 Wochen ca. 40 Tote auf 8 Mio. Einwohner. Jeder Tote ist tragisch. Aber praktisch jeder Tote hatte ein schlechtes Immunsystem aufgrund einer aktuellen Krankheit! Italien hat ja seeehr viel alte Personen, weil das Leben dort eben noch Lebenswert ist. Deshalb sterben dort viel mehr. Mich würde interessieren ob es auch Todesopfer gibt im mittleren Alter wo das Immunsystem intakt war. 

GAM würde ich die nächsten Wochen beobachten und ev. einen Einstieg wagen. Bin aktuell nur in Gold investiert.

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 187
Corona ist die Königskrone

Nun regiert die Angst, und sie hat sich die Krone aufgesetzt, die Corona! 

Nicht vergessen, dass der amerikanische Aktienmarkt und auch die Wirtschaft so enorm gepusht war, dass es nur irgendeinen beliebigen Anlass brauchte, der zum Luftablass führte, und nun war es König Corona, der es bewerkstelligte. 

Ich finde ganz wichtig nun, auch als Anleger, vorherzusehen, was die Wahrnehmung der "Intelligenz der vielen", was ein Aktienmarkt ist, künftig steuern wird. Nicht vergessen, es gibt nicht so viele Anlegemöglichkeiten in Zeiten von Null- oder Minuszins, Aktien werfen noch Renditen ab, auch künftig, wenn man in guten Unternehmen ist. 

Hier ein Video, das mir recht das Oberstübchen rausgeputzt hat, undedingt schauen. Ich habe auch jenes mit Dr. Bircher gesehen, und hier hört man zwei nüchterne und sachliche Ärzte, die das Ganze als Sturm im Wasserlgas sehen, oder auch als Massenpsychose. https://www.youtube.com/watch?v=9JfsZM4DlUQ&feature=youtu.be

Sobald sich die Sichtweise von Dr. Bircher oder Dr. Ebert durchsetzt, werden die Kurse wieder zulegen. Ich für meinen Teil bin wieder voll investiert, allerdings vor allem in Firmen, die sogar Profiteure des Hypes sein könnten, oder bei denen sich das Geschäft schnell normalisiert. - Übrigens, Apple auch ein Profiteur, es musste seine iPhones rationieren, damit alle eins bekommen. Der Gang in die digitale Welt wurde durch König Corona unterstützt. Und schliesslich sollte auch AMS davon profitieren. Klar, die Autoindustrie ist am Boden, aber es wird dann Nachholbedarf geben, wenn wieder die nächste saure Gurke (und nicht mehr König Corona) die Massenmedien beherrscht. 

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 28.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 362
Corona ist hoch gefährlich!

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/coronavirus-fakecheck?id=abda74...

Schaut euch diese zwei Superhenis doch nur mal an! Grenzt an kriminellen Verhalten und man dürfte sogar prüfen, ob hier gegen das Pandemiegesetz verstossen wird. Schaut euch das FAKECHEK Video von SRF an. Corona ist nun mal sehr gefährlich! Aber solche Ignoranten und Selbstdarsteller wie im Video von Swissrain gibt es leider immer wieder! Schaut einfach das SRF Video an. Sachlich und seriös. 

Kekkomachine
Bild des Benutzers Kekkomachine
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 580
Warum?

Wer hier die Bude besser kennt...gibt es ein intrinsiches Element weswegen heute GAM um 10% fällt?

Be fearful when others are greedy, and be greedy when others are fearful. - W. Buffett

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'594
Lurch hat am 24.02.2020 12:21

Lurch hat am 24.02.2020 12:21 geschrieben:

Sehe eine gute Chance bei GAM nach zu kaufen...

Virus kann GAM egal sein.... so lange so viel Geld gedruckt wird und an die Börsen fliesst, kann auch mehr mit Vermögensverwaltung verdient werden...

Und Risiko nach unten begrenzt, da ja schon abgestürzt und Turnaround scheint auf sehr gutem Weg...

push, push Wacko

fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 11.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 530
sehr schön...

hat GAM den dreh raus... heute sehr schön gegen die Depression... 

fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 11.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 530
sehr schön...

GAM hat den Dreh raus... heute entgegen der Stimmung...

Lurch
Bild des Benutzers Lurch
Offline
Zuletzt online: 29.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 99
so, alles prima... aber harte Arbeit..

wer über 3 Franken verkauft hat... hatte einen schönen Gewinn

jetzt vor ein paar Tagen bei ca. 1.20 wieder rein und schon wieder 50% Gewinn....

.... wir nähern uns der 2.- Franken Marke... gell... Grossmaulfuchs....!! Smile Aber Vorsicht!!!!

.... leider sehe ich zuerst noch die totale Panik!!! Der Markt dürfte noch total krashen... (nur meine interne Vermutung...)

Das Coronadings ist noch lange nicht am Ende und der Schock und die Ohmacht stehen vor der Türe.... ausser es passiert ein Wunder....

schönes Wochenende

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 187
Eindrückliches Kursgeschehen bei GAM

Charts bieten immer wieder Leckerbissen in solch volatilen Zeiten. Gesehen bei GAM: sie fällt auf 1.2 CHF, dann durchbricht sie den Downtrend nach oben und geht nach 2.0 CHF (A), dann kommt sie zurück nach 1.6 CHF (Welle B) und durchbricht dann in einem Hauruck diese Trendlinie wieder und geht nach 2.10, und leitet damit Welle C ein. Die Ausbrüche aus den Downtrends sind immer impulsiv, und der Druck nach oben gewaltig zu spüren.

Gnädig kommt sie aber wieder zurück, um noch ein paar Schläfrige abzuholen und ihnen auch eine Chance zu geben. Nun, ich habe heute meine Posi erhöht, als sie die Downtrendlinie von oben noch einmal zum Abschiedsgruss küsste.

Annahme: C=A, also sollte sie von 1.6 nach 2.4 CHF gehen. 

Siehe angehängten Chart. 

AnhangGröße
Image icon gam_ausbruche_in_welle_a_und_c.jpg164.01 KB
gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'158
Gut analysiert, swissrain!

Gut analysiert, swissrain!

Wo ist der nächste Einsteigpunkt für Langschläfer? CHF 1.95?

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 187
Wie weiter?

@gertrud, ich bin schon vorgestern wieder raus, etwas zu früh, aber sah beim SMI die Luft ausgehen, mit ganz milden Corona-Symptomen, und er (SMI) hat am Di, 7. April, eine Kerze hinterlassen am oberen Band seines Aufstiegs, hangman genannt, und am nächsten Tag mit einem kleinen Gap down eröffnet, island reversal also, heute noch einmal Anlauf genommen, aber schon wieder ging die Puste aus. Zudem dauerte die Korrektur 18 Tage, sie hat 50 Prozent des Sturzes retracet, bildet nun einen Keil in dem es an Kraft nach weiter oben nun fehlt, finde ich. - Der SMI wird den Keil irgendwann nach unten verlassen, nehme ich an, und dann geht es weitgehend allen Aktien wieder an den Kragen, also schmeiss ich dann alles raus, und behalte gar nichts, habe gegenwärtig nur noch zum Spass eine Portion Apples, die ich behalte, um am Markt zu bleiben als Beobachter. MACD hat im 4 h-Chart bereits auf negativ gedreht, und ich wäre nicht erstaunt, wenn bald mal wieder die Hackerei losgeht nach unten, positive Divergenzen müssen allermindestens gebaut werden. - Und dann wäre es mir ja doch schon lieb, wenn ich die GAM noch einmal zum Tiefstpunkt erhalten könnte, aber ... ja, 1.95 wäre etwa da, wo der Aufwärtstrend noch intakt ist. Vielleicht holt man sie sich dann dort oder auch nicht. - Have fun!

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 28.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 27'278
GAM-Vermögen schrumpfen wegen

GAM-Vermögen schrumpfen wegen Abflüssen und mieser Börsenlage

Der Vermögensverwalter GAM hat im ersten Quartal einen klaren Rückgang der verwalteten Vermögen verzeichnet.

14.04.2020 07:53

Dabei spielten sowohl abgezogene Gelder wie auch die negative Performance der Märkte eine Rolle. Im April sieht das Unternehmen aber erste Anzeichen einer Erholung. Das laufende Kostensenkungsprogramm soll dennoch beschleunigt werden.

Im grösseren Geschäft Private Labelling, also dem Fondsgeschäft, gingen die verwalteten Vermögen im ersten Quartal um 9,4 Prozent auf 76,4 Milliarden Franken zurück, wie der Asset Manager am Dienstag mitteilte. Nettozuflüsse von 1,2 Milliarden wurden von den negativen Einflüssen der Marktbewegungen und der Wechselkurse in der Höhe von 9,1 Milliarden mehr als aufgehoben.

Im Bereich Investment Management wurden insgesamt 6,5 Milliarden an Kundengeldern abgezogen. Zusammen mit der negativen Marktbewegung und den Wechselkurseinflüssen von insgesamt 6,2 Milliarden kam es zu einem Rückgang der verwalteten Vermögen um rund einen Viertel auf noch 35,7 Milliarden Franken.

Stabilisierung zum Quartalsende

Insgesamt schrumpften die verwalteten Vermögen des Unternehmens wegen der Marktturbulenzen und den Abzügen um gut 20 Milliarden auf 112,1 Milliarden Franken per 31. März 2020. Gegen Ende März hätten sich die Nettoflüsse im Investment Management allerdings stabilisiert und im April seien die Bewegungen ausgeglichen gewesen, so GAM. Und die Kundengespräche verliefen weiterhin positiv.

Zur aktuellen Situation heisst es, dass die Betriebsabläufe mit allen Mitarbeitenden im Homeoffice Stand hielten und dass in allen GAM Fonds ausreichend Liquidität vorhanden sei. Das bereits eingeleitete Kostensenkungsprogramm sei indes beschleunigt worden. Dieses soll Kosteneinsparungen von mindestens 65 Millionen Franken im Jahr bringen. Anlässlich der Publikation der Halbjahreszahlen von Anfang August will GAM ein weiteres Update zur geplanten Strategie abgeben.

GAM geht davon aus, dass das Marktumfeld in den kommenden Monaten volatil bleiben wird. Man sei aber "bestens aufgestellt, um die Kunden auch in dieser schwierigen Zeit aktiv zu unterstützen", heisst es.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 28.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 334
GAM anschnallen, Bantleon...

... baut aus, sagt mein Bauch!

b.

ghosthouse
Bild des Benutzers ghosthouse
Offline
Zuletzt online: 17.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 114
nächste Wochen

swissrain hat am 09.04.2020 12:54 geschrieben:

@gertrud, ich bin schon vorgestern wieder raus, etwas zu früh, aber sah beim SMI die Luft ausgehen, mit ganz milden Corona-Symptomen, und er (SMI) hat am Di, 7. April, eine Kerze hinterlassen am oberen Band seines Aufstiegs, hangman genannt, und am nächsten Tag mit einem kleinen Gap down eröffnet, island reversal also, heute noch einmal Anlauf genommen, aber schon wieder ging die Puste aus. Zudem dauerte die Korrektur 18 Tage, sie hat 50 Prozent des Sturzes retracet, bildet nun einen Keil in dem es an Kraft nach weiter oben nun fehlt, finde ich. - Der SMI wird den Keil irgendwann nach unten verlassen, nehme ich an, und dann geht es weitgehend allen Aktien wieder an den Kragen, also schmeiss ich dann alles raus, und behalte gar nichts, habe gegenwärtig nur noch zum Spass eine Portion Apples, die ich behalte, um am Markt zu bleiben als Beobachter. MACD hat im 4 h-Chart bereits auf negativ gedreht, und ich wäre nicht erstaunt, wenn bald mal wieder die Hackerei losgeht nach unten, positive Divergenzen müssen allermindestens gebaut werden. - Und dann wäre es mir ja doch schon lieb, wenn ich die GAM noch einmal zum Tiefstpunkt erhalten könnte, aber ... ja, 1.95 wäre etwa da, wo der Aufwärtstrend noch intakt ist. Vielleicht holt man sie sich dann dort oder auch nicht. - Have fun!

 

Gemäss einem bekannten, der >150Mio verwaltet, sind wir in einem Rising wedge, welches nach unten ausgelöst wird. Das passiert demnächst. Mitte bis Ende Mai dann der Rebound um im Juli/Ausgust die B-Flanke zu erreichen. Ich selber bin kein Experte, aber er ist einer.

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 187
Kundengelder

Ich frage mich, ob in einer solchen Virus-Wirtschafts-Krise Vermögensverwalter notwendigerweise Kundengelder verlieren. - Hat jemand Einsicht dazu?

Wenn ich den Chart von GAM ansehe, macht er Appetit zu kaufen. Der Kurs ist hier nun eingeklemmt in dieser Spannweite von 1.65 und 1.83, und darin sieht es aus, dass er nach oben ausbrechen will. MACD mit positiver Divergenz wieder am Öffnen. - Kurz gesagt ich bin drin, allerdings mit einer vorsichtigen Position, werde die aber möglicherweise bald verdoppeln. Hätte gerne noch einmal am unteren Bandende gekauft, nicht am oberen ... 

AnhangGröße
Image icon gam_copy.jpg163.69 KB
pee1983
Bild des Benutzers pee1983
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 263
Ausbruch

sehe ich den Ausbruch heute richtig? 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 30.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'039
Wunschdenken

pee1983 hat am 21.04.2020 11:26 geschrieben:

sehe ich den Ausbruch heute richtig? 

Das Wunschdenken vernebelt die klare Sich auf die Dinge: Nein, kein Ausbruch!

Das geht wahrscheinlich morgen eher in die andere Richtung CHF 1.6 oder gar 1.5.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

XC
Bild des Benutzers XC
Offline
Zuletzt online: 31.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 644
Bin jetzt auch mit einem Bein

Bin jetzt auch mit einem Bein in GAM drin. Mal schauen wie das weitergeht mit den verwalteten Vermögen in der Coronakrise. Ich denke das chancen/risk Verhältnis ist nicht so schlecht. Wir werden sehen. Da ist schon einiges im Kurs eingepriesen.

no risk...no fun...

Seiten