Georg Fischer

604 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Mit der neuesten Auszeichnung durch den Volkswagen-Konzern ist das Fundament für weitere Aufträge aus diesem Hause eigentlich gelegt.

Das zeigt einmal mehr, dass sich die grösste Division von GF weiterhin auf Wachstumskurs befindet.

Ich rechne mit sehr guten Halbjahreszahlen über Markterwartung(beflügelt nicht zuletzt durch den sehr straken Euro und das horrende Wachstum in China).

Volkswagen zeichnet GF Automotive als Zulieferer aus

GF Automotive, eine Unternehmensgruppe des Georg Fischer Konzerns, Schaffhausen/Schweiz, wurde kürzlich als einer der 25 besten Zulieferer von Volkswagen mit dem „Volkswagen Group Award 2007“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung aus Wolfsburg würdigt in erster Linie die Leistungen der Georg Fischer GmbH & Co KG in Mettmann bei der Entwicklung des Radträgers für den VW Golf. Dieses Fahrwerksteil besteht aus SiboDur, einer neuentwickelten Werkstoff-Familie auf der Basis von Gusseisen aus Kugelgraphit mit verbesserten mechanischen Eigenschaften. Gegossene Bauteile aus SiboDur eröffnen neue Perspektiven im Fahrzeugbau sowie im Leichtbau mit Eisenguss und ermöglichen die Substitution geschmiedeter Sicherheitsbauteile.

Volkswagen verleiht die Auszeichnung insgesamt in den fünf Kategorien Entwicklungskompetenz, Logistik, Produktqualität, Umweltschutz und unternehmerische Leistung. „Mit dem Radträger aus SiboDur wurde eine echte Innovation gewürdigt. Wie kein zweites verkörpert dieses Bauteil den technischen Fortschritt unserer Bemühungen, Produkt, Werkstoff und Verfahren bestmöglich aufeinander abzustimmen, um den Kundennutzen zu steigern“, so Ferdinand Stutz, Leiter von GF Automotive aus Anlass der Preisverleihung durch Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, und Francisco J. Garcia Sanz, Mitglied des Vorstands

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Die Deutsche Bank ist weiterhin extrem bullish auf Georg Fischer und erhöht das Kursziel auf 1250 (von 1050).

Da wird wohl auch mit einem besseren Halbjahr gerechnet.

Nach den Rücksetzter gestern tut das dem Kurs heute gut. Sehen wir die 1000 mit den Halbjahreszahlen?

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
New High

Neues High bei Georg Fischer auf 970! Biggrin

Damti ist der alte Wert bei 964 von Ende April überwunden und der Weg auf die 1000 frei.

Ich denke, dass die Halbjahreszahlen (am 17. Juli) sehr gut ausfallen werden: das Wachstum dürfte unvermindert anhalten, auf Margenseite, vor allem bei AgieCharmilles, geht auch noch was.

Da kaufen wohl schon mal einige in Erwartung dieser Zahlen.

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
GF 1000

So, heute ist es endlich vollbracht und die 1000-er Marke ist (zumindest kurzfristig) genommen worden. Biggrin

Höchst jetzt bei 1001 CHF.

Da beflügeln wohl die sehr guten Zahlen bei Sulzer, die einige Investoren wohl in positive Stimmung hinsichtlich der Zahlen von GF am nächsten Dienstag versetzten.

Viele gehen wohl jetzt in Analogie zu Sulzer davon aus, dass das Wachstum bei GF auch höher ausfällt als geplant.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Georg Fischer

Und kurz vor Börsenschluss geht's nochmals richtig ab. Höchst: 1019.-

Dies ist einer der Titel, die ich schon lange beobachte, aber nie den Einstieg gewagt habe.

Hätte ich doch...

Gruss

fritz

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Quote:

Und kurz vor Börsenschluss geht's nochmals richtig ab. Höchst: 1019.-

Schluss dann auf 1013.- Wow....

Auch in Punkto Volumen ging heute die Post ab. Fast 50k Titel, entspricht dem höchsten Volumen sieit Ende April.

Bis zu den Zahlen warte ich aber noch mit einem (Teil-)verkauf zu.

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Schätzungen GF HJ 2007

Nach dem Markieren eines neuen All-time-High bei 1040 setzten heute Gewinnmitnahmen ein und der Kurs fiel auf 1006 zurück.

Was wird für die morgigen Zahlen so geschätzt (vgl. auch Cach daily von heute):

Reingewinn von ungefähr 125 Mio, was einer Steigerung von 17% gleichkommt.

[dürfte zu schaffen sein. Ich persönlich rechne eher mit etwas mehr als 125 Mio]

die ZKB erwartet eine Margensteigrung auf 8.4%, Vontobel sogar 8.8% bei rund 2.1 Mrd. CHF Umsatz.

Stark (sowohl bei Marge als auch bei Umsatz) wird vor allem der Bereich "piping Systems" ausfallen. Vom Steigerungspotential her ist von AgieCharmilles (machinery Tools) am meisten zu erwarten.

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Hervorragende Zahlen aus Schaffhausen. Die Schätzungen werden teilweise deutlich (v.a Umsatz und Auftragseingang) geschlagen.

Sieht sehr gut aus:

Schaffhausen (AWP) - Die Georg Fischer AG (GF) hat im ersten Halbjahr 2007 den

Umsatz um 13% auf 2'248 (VJ 1'993) Mio CHF und den Auftragseingang um 12,9%

auf 2'294 (2'031) Mio CHF gesteigert. Bereinigt um die positiven

Währungseffekte und geringfügige Veränderungen im Konsolidierungskreis liegt

das Umsatzplus bei 10%.

p/>

Das Betriebsergebnis auf Stufe EBIT erhöhte sich um 19% auf 192 (161) Mio CHF,

entsprechend einer EBIT-Marge von 8,5 (8,1)%. Der Reingewinn vor Minderheiten

zog auf 128 (107) Mio CHF an, wie die Gesellschaft am Dienstag mitteilt.

Inklusive der Minderheitsanteile ergab sich ein Reingewinn von 136 (117) Mio

CHF.

p/>

Damit hat GF die Prognosen der Analysten auf allen Ebenen übertroffen. Der

AWP-Konsens für den Umsatz lag bei 2'134 Mio CHF, für den Auftragseingang bei

2'141 Mio CHF, für den EBIT bei 183 Mio CHF und für den Reingewinn vor

Minderheiten bei 125 Mio CHF.

p/>

Alle drei Konzernbereiche hätten 'eindrückliche Fortschritte' verzeichnet,

schreibt GF weiter. Die Markterfolge in allen Unternehmensgruppen seien von

einer günstigen Konjunktur in fast allen Märkten unterstützt worden.

p/>

Der grösste Bereich GF Automotive verzeichnete ein Umsatzplus von 15% auf

1'116 Mio CHF, welches vor allem mit einer 'überaus starken' Nachrage aus

dem Sektor Nutzfahrzeuge begründet wird. Ein Nachlassen der Nachfrage zeichne

sich derzeit nicht ab. Als grösste Herausforderung für die nächste Zeit wird

die Bewältigung des Mengenwachstums im Eisenguss bezeichnet.

p/>

GF Piping System verkaufte mit 559 Mio CHF gar 16% mehr als im

Vorjahressemester. Der Bereich profitierte laut Mitteilung von der

'ausgezeichneten' Konjunkturlage, der Konzentration auf interessante

Marktsegmente und einer weiter verbesserten Effizienz. Und GF AgieCharmilles

verzeichnete ein Umsatzwachstum von 6% auf 572 Mio CHF. Der hohe

Auftragsbestand sei hier eine günstige Ausgangsposition für das zweite

Halbjahr.

p/>

Für das zweite Halbjahr rechnet GF mit einem ähnlichen Resultat wie im ersten

Semester, falls sich das konjunkturelle Umfeld nicht unerwartet verschlechtert.

Das konjunkturelle Umfeld und die Entwicklung der Wechselkurse hätten sich

bisher vorteilhaft auf das Geschäft ausgewirkt und aus heutiger Sicht

zeichneten sich noch keine wesentlichen Veränderungen ab. Um die Marktchancen

zu nutzen, werden die Investitionen 2007 mit rund 200 Mio CHF höher ausfallen

als geplant.

p/>

Hinsichtlich der EBIT-Marge hatte sich GF bei der Präsentation des

Jahresergebnisses 2006 im vergangenen Februar zuversichtlich gezeigt und die

Mittelfristziele angehoben. Bei guter Konjunktur wird neu eine EBIT-Marge von 9

bis 10% angestrebt, ansonsten eine nachhaltige Marge von 8%. 2007 dürften die

8,1% aus dem Vorjahr übertroffen werden, sagte damals CEO Stirnemann. Mit den

aktuellen 8,5% liegt GF damit auf Kurs.

p/>

Das Mittelfristziel für das Umsatzwachstum wurde gleichzeitig auf 5 bis 6%

erhöht. Gemäss den Aussagen vom Februar könnte dieses 2007 wie bereits im

Vorjahr übertroffen werden.

p/>

cf/mk

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Georg Fischer

Da findet ja heute ein veritabler Ausverkauf statt. Der Aktienkurs von GF sank von CHF 992 um über 5% auf CHF 933. Weiss jemand, ob es dafür einen speziellen Grund gibt?

Gruss, aktienfreund

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Georg Fischer

Vieleicht waren diese Entlassungen in Österreich der Grund für das Absacken... Sad

http://www.noen.at/redaktion/n-hzb/article.asp?Text=238370&cat=315

Mittlerweile erholt sich der Kurs bereits wieder. Smile

Gruss, aktienfreund

khaosaming
Bild des Benutzers khaosaming
Offline
Zuletzt online: 15.10.2009
Mitglied seit: 17.07.2007
Kommentare: 33
Georg Fischer

Keine Panic wieder Grund günstig einzusteigen morgen ganzbestimmt wieder im Plusaktienfreund wrote:

Vieleicht waren diese Entlassungen in Österreich der Grund für das Absacken... Sad

http://www.noen.at/redaktion/n-hzb/article.asp?Text=238370&cat=315

Mittlerweile erholt sich der Kurs bereits wieder. Smile

Gruss, aktienfreund

Biggrin

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Glaube ich auch, morgen geht's wieder rauf.

Dass das Minus heute auf die Meldung aus Herzogenburg betreffend des Personalwechsels zurückzuführen sei, kann ich mir nicht vorstellen.

Ist eher Positiv, sieht man doch, dass trotz guten Ergebnissen in der Sparte als Ganzes auch weiterhin genau auf die Rentablität der einzelnen Standorte geachtet wird.

Die aktie gehört halt einfach dieses Jahr zu den grösseren Gewinnern, dass da mal Gewinnmitnahmen einsetzten - wie heute - ist völlig normal.

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Georg Fischer

Die Aktie befindet sich fast im freien Fall und sinkt heute Morgen klar unter CHF 900. :o

In den News heisst es nur lapidar:

Werte wie Georg Fischer, Petroplus, Meyer Burger oder Sulzer konsolidierten die jüngsten Anstiege.

Gruss, aktienfreund

AnhangGröße
Image icon fischer_956.gif9.04 KB
Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Frage mich auch, woher der Druck kommt.

Schon gestern ging es - trotz des euphorischen Gesamtmarktes -

um mehr als 2% runter. Heute kommen weitere 4% dazu.

Das Ganze bei sehr hohen Volumen. Grösserer Verkaufsauftrag?

Angst vor Konjunkturdelle? Geberit?

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

GEORG FISCHER SH N 875.00 -57 -6.12% 17:31:14

über 68'000 Titel gehandelt, damit in den Top drei bei den Volumes im 52-Wochenvergleich.

Da muss man sehr lange zurückgehen, um so einen Einbruch bei FI-N zu sehen.

Ist noch stärker als der auch schon heftige Rücksetzer der Korrektur im Frühing dieses Jahres.

Der einzige Trost: sind immer noch solide im Plus dieses Jahr...

khaosaming
Bild des Benutzers khaosaming
Offline
Zuletzt online: 15.10.2009
Mitglied seit: 17.07.2007
Kommentare: 33
Georg Fischer

Ich halte immer noch Fi-N Aktien weiss nicht mehr was ich machen soll . Hast du deine verkauft ?

Rochefort wrote:

GEORG FISCHER SH N 875.00 -57 -6.12% 17:31:14

über 68'000 Titel gehandelt, damit in den Top drei bei den Volumes im 52-Wochenvergleich.

Da muss man sehr lange zurückgehen, um so einen Einbruch bei FI-N zu sehen.

Ist noch stärker als der auch schon heftige Rücksetzer der Korrektur im Frühing dieses Jahres.

Der einzige Trost: sind immer noch solide im Plus dieses Jahr...

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Georg Fischer

Georg Fischer würde ich auf keinen Fall verkaufen. Für das Anlegermagazin "Stocks" ist GF einer der grossen Favoriten. In der letzten Ausgabe vom 3. August 2007 wird für die nächste Zeit ein Kursanstieg von 30% bis 40% prognostiziert. Wink

Aktuell schätzt "Swissquote" für morgen bereits wieder einen Kurs von weit über CHF 900. :!:

http://www.swissquote.ch/fcgi-bin/stockfquote?symbols=FI-N

Ich vermute, dass der Kursrückschlag der letzten Tage auf Gewinnmitnahmen (Umschichtungen) eines grösseren Investors zurückzuführen ist.

Gruss, aktienfreund

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Georg Fischer

Bin mal eingestiegen - diesem Verfall kann man ja nicht tatenlos zusehen!

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Quote:

Aktuell schätzt "Swissquote" für morgen bereits wieder einen Kurs von weit über CHF 900.

Wurde dann heute doch nichts aus den 900 Wink

GEORG FISCHER SH N 828.50 -46.50 -5.31% 17:30:02

Wenigstens etwas von den Tiefstständen (812) gelöst, aber von Erholung noch keine Anzeichen.

Angesichts des hervorragneden Halbjahresergegnisses gebe ich meine Aktien keinesfalls unter CHF 950 ab.

khaosaming
Bild des Benutzers khaosaming
Offline
Zuletzt online: 15.10.2009
Mitglied seit: 17.07.2007
Kommentare: 33
Georg Fischer

Rochefort wrote:

Quote:
Aktuell schätzt "Swissquote" für morgen bereits wieder einen Kurs von weit über CHF 900.

Wurde dann heute doch nichts aus den 900 Wink

GEORG FISCHER SH N 828.50 -46.50 -5.31% 17:30:02

Wenigstens etwas von den Tiefstständen (812) gelöst, aber von Erholung noch keine Anzeichen.

Angesichts des hervorragneden Halbjahresergegnisses gebe ich meine Aktien keinesfalls unter CHF 950 ab.

Wenn die Angsthasen nicht mehr zu verkuafen haben wird wieder zünden wie eine Rakete ich werde meine 100 stk nicht unter 1050 abgeben

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Heute schöner Rebound:

GEORG FISCHER SH N 872.50 +44.00 +5.31% 17:31:48

Gibt es weiterhin keine gröberen Störungen im Gesamtmarkt, sehen wir die 900 schnell wieder. Da gehört der Kurs auch mindestens hin.

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Georg Fischer

Georg Fischer meldet sich zurück. Smile

Hier noch eine brandneue Einstiegsempfehlung:

http://www.aktienresearch.de/analysen/analysen_detail.asp?AnalyseNr=260985

Gruss, aktienfreund

phyby
Bild des Benutzers phyby
Offline
Zuletzt online: 02.12.2015
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 68
Georg Fischer

Habe die Situation auch "genutzt" und habe GF bei CHF 830 wieder in mein Depot aufgenommen.

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

@Aktienfreund

Die Analystengemeinde ist in der Tat sehr bullish auf GF (ob das nun positiv ist, lassen wir mal dahingestellt...).

Die meisten sehen Kurse klar über 1000, das höchste Kursziel hat die UBS mit CHF 1240; ganz neu die Chevreux mit 1100.

Habe meine Titel natürlich in den Turbulenzen auch gehalten.

Die 1000 sehen wir schon noch einmal.

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

Sehr schön, endlich mal wieder ein satter Anstieg bei GF:

GEORG FISCHER SH N 913.00 +42.00 +4.82% 17:30:34

Der Schluss über 900 hat nun endlich geklappt.

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

GF hat Indien im Visier.

Die Sparte Rohrleitingen wird immer mehr zum Kronjuwel von GF!

Zürich (AWP) - Die Georg Fischer AG (GF) könnte ohne eine Kapitalaufnahme Akquisitionen in der Grössenordnung von 50 bis 200 Mio CHF tätigen. 'Mit unserem hohen Eigenkapitalanteil von 44% und der Abnahme der Nettoverschuldung, die per Ende Jahr ohne Akquisitionen unter 300 Mio CHF und damit deutlich unter den Ebitda sinken wird, haben wir dafür ausreichend Finanzierungskapazitäten. Daher wird keine gewinnverwässernde Kapitalerhöhung erforderlich sein', sagte Konzernchef Kurt E. Stirnemann der 'Finanz und Wirtschaft' (Vorabdruck Ausgabe 8.7.).

GF will namentlich die Division Piping Systems durch Zukäufe ausbauen, hat dabei aber bis jetzt keine Ergebnisse erzielt. Der GF-CEO meint dazu: 'Wir arbeiten an Projekten, aber es ist noch nichts spruchreif.'

Nach China sieht GF jetzt vor allem auch in Indien gute Geschäftsmöglichkeiten. 'Indien wird für uns sowohl als Markt wie auch als Produktionsstandort interessant. Dieses Land wollen wir als Nächstes beackern', so Stirnemann zum Blatt. Auf GF Piping Systems komme die Möglichkeit zu, in Grossprojekten der Gasverteilung mitzuwirken. Vor Indiens Ostküste seien Gasvorkommen entdeckt worden, die nun erschlossen würden. 'Daher wird GF Piping Systems als erste unserer Divisionen schon bald in Indien produzieren.'

Auf die Frage ob GF das Portfolio mit der Zeit allenfalls um ein viertes Standbein erweitern wolle, blieb Stirnemann vage: 'Das Portfolio eines Unternehmens wie GF, das 205 Jahre alt ist, hat sich immer wieder verändert und wird sich auch in Zukunft verändern.' In den vergangenen Jahren habe man sich im Bereich der Materialwissenschaften ständig und systematisch nach Technologien umgeschaut, die Bedürfnisse der drei Divisionen abdecken könnten. Es sei nicht ausgeschlossen, dass GF 'aus solchen auf Synergieeffekte abzielenden Betrachtungen gelegentlich eine industrielle Tätigkeit aufbauen oder hinzukaufen' werde.

Bezüglich eigener Übernahme weiss Stirnemann nichts zu kommunizieren. Mit 'Nein' antwortete er jedenfalls auf die Frage, ob sich im Aktionariat etwas rege. 'Es waren zwar Gerüchte im Umlauf, aber erhärtet hat sich nichts', so der GF-CEO wörtlich. Zudem sei GF mit den drei Divisionen nicht der einfachste Übernahmefall.

uh

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Merci bien!

Danke, Rochefort; was du ins Forum stellst, ist immer gehaltvoll. Das hat mal ein nettes Dankeschön verdient.

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Georg Fischer

@Coris

Merci!! Biggrin

Werde mich auch weiterhin um die Qualität der Beiträge bemühen.

Klappt manchmal mehr, manchmal weniger...

khaosaming
Bild des Benutzers khaosaming
Offline
Zuletzt online: 15.10.2009
Mitglied seit: 17.07.2007
Kommentare: 33
Georg Fischer

Wieder weit unten 900 ist es eventuell der Grund ?

fi-n 37/2007 Helvea (Pictet & Cie) neutral 820.00 :roll:

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Georg Fischer

Diese 820 wären völlig ungerechtfertigt.

GF ist immernoch tief bewertet und weiterhin zukunftssicher.

Ich bin hal (im Sinne eines kurzfristigeren Trades) eingestiegen ...

Seiten