Gottex

989 Kommentare / 0 neu
02.10.2008 18:22
#1
Bild des Benutzers mostwanted
Offline
Kommentare: 1
Gottex

...als Aktionär von diesem "Unternehmen" wäre ich ja sooooo sauer!

Das Lead von diesem IPO (2007) wird hoffentlich noch eins auf die Glocke bekommen....!(u.a. CS, ZKB)!

Das trifft wirklich nur ein Wort - Betrug! FBI und EBK untersuchen!

...in der Schweiz fahren Züge im 1/2 Stunden-Takt...!

Aufklappen
22.07.2016 08:48
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Gottex mit deutlich weniger Kundenvermögen von 6,8 Mrd USD per Mitte Jahr
22.07.2016 08:12

Guernsey/Lausanne (awp) - Beim Vermögensverwalter Gottex sind die Vermögen weiter geschrumpft. Per Ende Juni 2016 fielen die ertragsgenerierenden Vermögen im Vergleich zum Stand per Ende März um 6% auf 6,8 Mrd USD. Im Vorjahr betrugen sie noch 8,6 Mrd USD.

Der Rückgang der Vermögen entspreche den Erwartungen und resultiere aus Kundenabflüssen sowie Abflüssen aus auslaufenden Portfolios, teilte das auf Hedgefonds spezialisierte Finanzhaus am Freitag mit. Die Performance habe sich im Laufe des Quartals etwas verbessert trotz der Gegenwinde an den Märkten vor und nach dem Brexit-Referendum. Wechselkurse sowie technische Faktoren hätten ebenfalls einen positiven Einfluss gehabt, heisst es.

Die Vermögen setzten sich zur Jahresmitte aus den Assets under Management (AuM) aus dem Kerngeschäft von 6,3 Mrd USD (-6%) sowie den Assets der Managed Account Platform & Risk Services in der Höhe von 0,5 Mrd (-13%) zusammen.

Im dritten Quartal erwartet Gottex Zuflüsse von sowohl der Alternative Solutions Platform als auch von LumRisk. Zudem sei die Rekapitalisierung des Unternehmens ein wichtiger Meilenstein gewesen, um das Geschäft für die Zukunft zu stärken und zu rationalisieren, um sich auf die Wachstumspläne zu konzentrieren.

Die Halbjahreszahlen werden am 12. September präsentiert.

ys/cp

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

05.07.2016 08:52
Bild des Benutzers Leser
Offline
Kommentare: 1021

Tja, Schrottex will wohl keiner mehr.

05.07.2016 08:34
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Gottex bringt aus Kapitalerhöhung knapp 37 Millionen Aktien unter
05.07.2016 08:15

Guernsey (awp) - Eine Kapitalerhöhung des Vermögensverwalters Gottex ist wohl nicht ganz nach der Vorstellung des Unternehmens abgelaufen. Das Unternehmen hatte im Rahmen einer Rekapitalisierung geplant, bis zu 100 Millionen neue Aktien auszugeben; am Ende sind es aber lediglich knapp 37 Millionen geworden. Gottex fliessen so brutto 7,0 Mio CHF zu.

Kaum zugegriffen haben vor allem die bestehenden Gottex-Aktionäre: Ihnen wurden in dem Prozess bis zu 48,5 Millionen Anteile angeboten. Gezeichnet wurden aber lediglich knapp 5 Millionen neue Aktien, teilte der Hedgefunds-Anbieter am Dienstag mit.

15,7 Millionen neue Aktien wurden ferner an Drittinvestoren ausgegeben und 16,3 Millionen Anteile wurden zur Bedienung bestehender Darlehen und Forderungen benutzt. Die Umwandlung von Verbindlichkeiten erhöht das Eigenkapital von Gottex um rund 5,6 Mio CHF.

Zudem sei Gottex weiterhin in Verhandlungen mit einem weiteren potenziellen Investor über ein Darlehen in der Höhe von 6 Mio USD. Dieses wäre in Aktien wandelbar, weshalb 25 Millionen Aktien hierfür reserviert seien.

ra/cp

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

23.06.2016 08:53
Bild des Benutzers Leser
Offline
Kommentare: 1021

Also bisher lese ich da nichts von einem Kapitalschnitt. Naja, ich lass da lieber die Finger von, einmal verbrannt reicht.

23.06.2016 08:31
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Gottex: Kapitalerhöhung von Aktionären abgesegnet - Bezugspreis 0,34 CHF
23.06.2016 08:15

Guernsey (awp) - Der Vermögensverwalter Gottex kann seine Rekapitalisierung vorantreiben. Die Aktionäre des Hedgefunds-Anbieters haben dem Verwaltungsrat am Mittwoch die Befugnis erteilt, bis zu 100 Millionen neue Aktien auszugeben. Auch die weiteren Traktanden wurden von der Generalversammlung abgesegnet.

Wie Gottex am Donnerstag mitteilte, wurde der Ausgabepreis für die neuen Anteile bei 0,34 CHF das Stück festgelegt. Am Mittwoch hatten Gottex bei 0,40 CHF geschlossen. Die neuen Papiere sollen den Angaben zufolge ab dem 6. Juli an der SIX Swiss Exchange gehandelt werden.

Bestehenden Aktionären wird ein Vorkaufsrecht eingeräumt; sie können bis Handelsschluss vom (heutigen) 23. Juni maximal 48,5 Mio Anteile zeichnen. 6,25 Mio neue Aktien seien ferner zur Bedienung bestehender Darlehen und Forderungen reserviert.

Zudem sei Gottex in Verhandlungen mit einem weiteren potenziellen Investor über ein Darlehen in der Höhe von 6 Mio USD. Dieses wäre in Aktien wandelbar, weshalb ein Teil der neu auszugebenden Aktien hierfür reserviert sei.

ra/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

21.06.2016 10:37
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Kommentare: 1785

Leser hat am 21.06.2016 - 09:30 folgendes geschrieben:

Das einzige was die können, ist das Geld der Aktionäre zu verlochen. 100 Mio. neue Aktien? Wart ihr nicht der Meinung, der Kurs müsste dann auf mindestens Nennwert steigen?

Möglich wäre natürlich auch dass zuerst ein Kapitalschnitt durchgeführt wird und der Nennwert z.B. auf 1 Rappen herabgesetzt wird.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

21.06.2016 09:30
Bild des Benutzers Leser
Offline
Kommentare: 1021

Das einzige was die können, ist das Geld der Aktionäre zu verlochen. 100 Mio. neue Aktien? Wart ihr nicht der Meinung, der Kurs müsste dann auf mindestens Nennwert steigen?

21.06.2016 09:26
Bild des Benutzers Nils2009
Offline
Kommentare: 229
GFMN

 

 

Ich erlaube mir mitzuteilen, dass ich Gottex vielleicht die mieseste Aktie mit dem miesesten Management der Schweiz ist. Ich habe keine Aktien der Firma und werde niemals haben........Wie kann man nur einen Stutz in so eine absolut schlecht Firma schmeissen..............Dekotieren sollte man den Schrott !!!

21.06.2016 08:17
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Gottex will bis zu 100 Millionen neue Aktien ausgeben
20.06.2016 18:45

Guernsey (awp) - Der finanziell klamme Vermögensverwalter Gottex legt am Montagabend seine Pläne für eine Rekapitalisierung vor. So sollen die Aktionäre kommenden Mittwoch dem Verwaltungsrat die Befugnis erteilen, bis zu 100 Millionen neue Aktien auszugeben. Bestehenden Aktionären wird ein Vorkaufsrecht eingeräumt, teilte das Unternehmen mit. Die neuen Papiere sollen den Angaben zufolge ab dem 6. Juli an der SIX Swiss Exchange gehandelt werden.

Der Ausgabepreis und die endgültige Anzahl der neuen Aktien werde am Mittwoch kommuniziert, heisst es weiter. Der Ausgabepreis werde sich am volumengewichteten Durchschnittskurs der letzten 60 Tage bemessen, abzüglich einer Ermässigung von 10%.

Die Gottex-Aktien schlossen am Montag mit einem Plus von 7% und kosteten somit zuletzt 46 Rappen das Stück.

ra/tp

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

07.06.2016 14:45
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Kommentare: 496

nummelin hat am 07.06.2016 - 13:37 folgendes geschrieben:

Tiefpunkt erreicht....

Der Tiefpunkt ist erreicht wenn Gottex geschossen ist.

07.06.2016 13:37
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Kommentare: 279

Tiefpunkt erreicht....

One day you lose,and another day another win!!

07.06.2016 08:17
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Gottex mit rückläufigen Vermögen im ersten Quartal
07.06.2016 08:12

Guernsey/Lausanne (awp) - Der Vermögensverwalter Gottex Fund Management (GFM) weist per Ende März 2016 ertragsgenerierende Vermögen in der Höhe von 7,26 Mrd USD aus, nachdem diese Ende 2015 bei 7,36 Mrd und vor Jahresfrist bei 8,5 Mrd gelegen hatten. Seit Jahresbeginn seien damit die Vermögen um rund 1,0% geschwunden, wie das auf Hedgefonds-Produkte spezialisierte Finanzhaus am Dienstag mitteilte.

Die Vermögen setzen sich aus den Assets under Management (AuM) aus dem Kerngeschäft von 6,64 Mrd USD (-1,0%) sowie den Assets der Managed Account Platform & Risk Services in der Höhe von 0,62 Mrd (-2,0%) zusammen.

Einen starken Schwund von 36% auf 0,12 Mrd verzeichnete Gottex bei den Multi-Asset Produkten aufgrund des Abbaus von nicht mehr zum Kerngeschäft gehörenden Teilen. Im Kerngeschäft sei die negative Performance und Abflüsse auf Grund der Liquidation von Portfolios durch einen Anstieg der Advisory Assets sowie positiven Währungseffekten kompensiert worden, schreibt die Gesellschaft.

Für die Zukunft zeigt sich das Management zuversichtlich. Es gebe zwar noch viel an Arbeit zu tun, doch glaube er, "dass die geplante Rekapitalisierung es dem Unternehmen erlauben wird, auf unserer Plattform zu wachsen", sagt in der Mitteilung Executive Chairman Arpad Busson.

sig/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

06.06.2016 17:07
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Kommentare: 279

Morgen Ergebnis eher Flop als Top.... Wer was wer weis 

One day you lose,and another day another win!!

06.06.2016 16:53
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1346

Sicher eine tolle Investition. Blind kaufen.

06.06.2016 13:22
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Kommentare: 279

Einsteigen? Was denk ihr.... ?

One day you lose,and another day another win!!

03.06.2016 17:06
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Kommentare: 279

Sieht bald so aus als würde es gegen 1.0 gehen   Preved

One day you lose,and another day another win!!

03.06.2016 17:00
Bild des Benutzers dragstar
Offline
Kommentare: 17

Hallo zusammen,

 

von mir aus kann sie auch auf 4.- gehen, danach ist mir egal was sie mit der Bude machen Drinks

03.06.2016 16:58
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Kommentare: 1785

otti hat am 03.06.2016 - 16:17 folgendes geschrieben:

Die versuchen offenbar doch tatsächlich den Kurs hochzuziehen um den Leuten überteuert neue Aktien andrehen zu können- einfach unglaublich. 

Wenn man keine neuen Aktien unter Nennwert plazieren kann müssten sie den Kurs über einen Franken hochziehen. Wären 100% von heute an. Ansonsten können Sie nur einen Schnitt vorher machen- ob Gottschalk sowas wirklich will....??

 

Damit man den Leuten Aktien zum Nennwert von 1.- andrehen kann müsste man den Kurs mindestens auf 1.50 oder höher hochziehen, unter diesem Aspekt würde sich ein kurzer Einstieg ev. lohnen. Die andere Möglichkeit wäre natürlich dass sie eine Kapitalreduktion durchführen und dabei den Nennwert z.B. auf 0.01 senken, aber das würde eine zu starke Verwässerung geben bei einer Kapitalerhöhung. Von daher spricht eigentlich alles dafür dass sie den Kurs hochziehen werden.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

03.06.2016 16:17
Bild des Benutzers otti
Offline
Kommentare: 495

Die versuchen offenbar doch tatsächlich den Kurs hochzuziehen um den Leuten überteuert neue Aktien andrehen zu können- einfach unglaublich. 

Wenn man keine neuen Aktien unter Nennwert plazieren kann müssten sie den Kurs über einen Franken hochziehen. Wären 100% von heute an. Ansonsten können Sie nur einen Schnitt vorher machen- ob Gottschalk sowas wirklich will....??

 

03.06.2016 14:40
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Kommentare: 279

OB sieht schön aus.... Aber aber weiss nicht ... 

One day you lose,and another day another win!!

03.06.2016 14:33
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Kommentare: 279

Was geht da die letzten Tag ab..... Einsteigen? 

One day you lose,and another day another win!!

03.06.2016 13:19
Bild des Benutzers frisco735
Offline
Kommentare: 43
Kapitalerhöhung

Ge­mäss Art. 624 Abs. 1 Satz 1 OR dür­fen die Ak­ti­en nur zum Nenn­wert oder zu ei­nem die­sen über­stei­gen­den Be­trag (al­so mit Agio, „Über-pa­ri-Emis­si­on“) aus­ge­ge­ben wer­den (Ver­bot der „Un­ter-pa­ri-Emis­si­on“).

02.06.2016 16:28
Bild des Benutzers otti
Offline
Kommentare: 495

Jetzt wird offenbar auch noch versucht vor der KE den Kurs nach oben zu ziehen.

 

Eigentlich müssten die doch erstmal einen Kapitalschnitt machen. Die Aktien haben noch einen Nennwert von 1 Fr. und ob man Aktien unter dem Nominalwert in der Schweiz herausgeben darf weiss ich nicht- in D ginge das nicht.

 

01.06.2016 12:07
Bild des Benutzers otti
Offline
Kommentare: 495

Die Zahlen sind ja der helle Wahnsinn!

Wie gewohnt natürlich alles einmalige Belastungen lol.

 

Interessant liesst sich, dass Kredite von 4,7 Mio nun in Aktien gewandelt werden sollen. Diese Kohle hat doch Gottschalk selbst dem Laden geliehen. Offenbar will Gottschalk nun den Anteil an Schrottex wieder erhöhen. Auch eine Möglichkeit die restlichen Kleinaktionäre zu enteignen...

 

Der Kurs wird sich wohl erstmal stabilisieren um die KE durchzuziehen, könnte aufgrund der verwässerung danach natürlich wieder absacken. Nächster Schritt nach der KE wäre dann wohl ein Reverse Splitt. Wie schön...

 

Anstatt die Bude endlich zu schliessen wird also munter weiter herumgedoktert.

31.05.2016 16:16
Bild des Benutzers solgi
Offline
Kommentare: 1

Gottex erneut mit hohem Verlust - Kapitalmassnahmen geplant

http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/Gottex-erneut-mit-hohem-Verlus...

 

Was meint Ihr zum letzten Abschnitt?

...Das Marktumfeld bleibe derweil unsicher, mit den Risiken um die globale Konjunkturentwicklung, um Brasilien oder den drohenden Brexit sowie um die US-Präsidentschaftswahl. Dennoch oder gerade deswegen sieht das Management im aktuellen Tiefzinsumfeld für alternative Investmentprodukte gute Chancen, was sich auch im ersten Quartal 2016 bereits gezeigt habe.

 

 

29.04.2016 08:13
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Gottex verschiebt Ergebnispublikation erneut - Bruttoertrag 32,4 Mio USD
29.04.2016 08:00

Zürich (awp) - Der Vermögensverwalter Gottex verschiebt die Publikation des Jahresergebnisses 2015 erneut. Wegen der laufenden Restrukturierung und geplanter Rekapitalisierungsmassnahmen werde die Zahlenvorlage nun erst im Mai erfolgen, wie es am Freitag in einer Medienmitteilung ohne Nennung eines konkreten Termins heisst. Das Unternehmen hat von der Börsenbetreiberin SIX einen Aufschub bis zum 27. Mai erhalten, so die Mitteilung.

Gottex nennt jedoch neu den unauditierten Bruttoertrag für 2015. Dieser ging demnach um 2,7% auf 32,4 Mio USD zurück. Die im Jahresvergleich um 11% tieferen verwalteten Vermögen per 31.12.2015 von 7,4 Mrd USD hatte Gottex bereits Ende Januar gemeldet. Ausserdem hatte der Asset Manager einen Verlust von 9 bis 10 Mio CHF für das zurückliegende Jahr in Aussicht gestellt.

Der Vermögensverwalter hatte bereits zuvor die Publikation vom ursprünglich geplanten Termin 11. April auf den 29. April verschoben. Auch die für den 4. Mai geplante Generalversammlung wurde auf einen noch festzulegenden Zeitpunkt verschoben.

In der Regel müssen an der SIX kotierte Unternehmen bis spätestens vier Monate nach Abschluss eines Geschäftsjahres ihre Ergebnisse offenlegen.

yr/ra

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

14.04.2016 16:56
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Kommentare: 279

Wo sind die vielen Herren von der Gottexfeier ?  Air kiss

Würde mich gerne anmelden.....     Drinks

One day you lose,and another day another win!!

08.04.2016 10:15
Bild des Benutzers onenightinbangkok
Offline
Kommentare: 522

......final call...

 

08.04.2016 08:25
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Gottex verschiebt Jahrespublikation auf 29. April
08.04.2016 08:05

Zürich (awp) - Der Vermögensverwalter Gottex verschiebt die Publikation des Jahresergebnisses 2015 auf den letztmöglichen Tag. Wegen der laufenden Restrukturierung und geplanter Rekapitalisierungsmassnahmen werde die Zahlenvorlage nun für den 29. April 2016 "erwartet", nachdem die Zahlenvorlage ursprünglich für den kommenden Montag vorgesehen gewesen sei, heisst es in einer Mitteilung vom Freitag.

Auch die Generalversammlung, die für den 4. Mai angekündigt gewesen war, wird verschoben. Der neue Termin werde zur rechten Zeit bekanntgemacht. An der SIX kotierte Unternehmen müssen bis spätestens vier Monate nach Abschluss eines Geschäftsjahres ihre Ergebnisse offenlegen.

Gottex hatte Ende Januar für 2015 einen signifikanten Rückgang der verwalteten Vermögen kommuniziert. Ausserdem erwartet der Asset Manager einen Verlust von 9 bis 10 Mio CHF für das zurückliegende Jahr.

2015 war für Gottex laut früheren Aussagen des Managements ein Übergangsjahr: Im ersten Halbjahr wurde angesichts operativer Schwierigkeiten entschieden, die Gruppe auf das Kerngeschäft Alternative Investments zu fokussieren. 2016 sollen die ersten Früchte der eingeleiteten Restrukturierung geerntet werden.

ys/cp

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

03.03.2016 13:32
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Kommentare: 34

Gottex ist eine Traumaktie ! Ja richtig eine für Träumer. Der eine sagt dem Anderen; hey habe Amvac Aktien gekauft, dann sagt der Andere, brauche ich nicht denn ich habe Gottex Aktien, worauf der erste sagt .....................

02.03.2016 09:20
Bild des Benutzers Contrarian
Offline
Kommentare: 34
1-Millionen-Franken-Frage..........

sandrop74 hat am 02.03.2016 - 09:05 folgendes geschrieben:

Alles was sie vor ein paar Jahre gekauft haben, verkaufen sie wieder zurück.

Die Kasse ist wirklich leer und ohne Cash haben sie gar keine andere Möglichkeiten als alles zu verkaufen. Hier hat nichts mit Strategie zu tun, das ist einfach zum sich retten (Notfall).

Für mich stellt sich ganz kurzfristig nur eine Frage:

Was passiert mit den Aktien Gottex, welche der Frontier-Besitzer bekommen hat bei der seinerzeitigen Übernahme vor ca. 3 Jahren?

Oder anders gesagt, könnte man diese Aktien "einstampfen", d.h. ebenso "zurückbuchen" wie die Übernahme, ohne dass diese den aktuellen Markt direkt beeinflussen???

Oder noch "naiver" gefragt:  Bleibt der Frontier-Besitzer Aktionär von Gottex im bisherigen Rahmen?

Oder hat er die seinerzeit übernommenen Aktien an die Gesellschaft zurückgegeben?Hat er eventuell sogar etwas in bar bezahlt an Gottex?

Fragen über Fragen......

Gruss

contrarian

 

PS: Grundsätzlich wäre zu bemerken: Sollten diese Aktien wie auch immer vom "Markt verschwinden/verschwunden sein"......wäre das markttechnisch "theoretisch" "positiv".  Der hoffentlich noch vorhandene Wert der Gesellschaft würde sich somit auf weniger Aktien verteilen.

always "IMHO" (in my honest opinion)



"nur tote Fische schwimmen mit dem Strom" (contrarian)

02.03.2016 09:05
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Kommentare: 712

Alles was sie vor ein paar Jahre gekauft haben, verkaufen sie wieder zurück.

Die Kasse ist wirklich leer und ohne Cash haben sie gar keine andere Möglichkeiten als alles zu verkaufen. Hier hat nichts mit Strategie zu tun, das ist einfach zum sich retten (Notfall).

02.03.2016 08:59
Bild des Benutzers Contrarian
Offline
Kommentare: 34
Frontier ist an seinen vorherigen Besitzer zurückverkauft....

Gemäss heutigem Press Release

Gruss

contrarian

always "IMHO" (in my honest opinion)



"nur tote Fische schwimmen mit dem Strom" (contrarian)

02.03.2016 08:32
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9485

Gottex verkauft Frontier nach drei Jahren zurück an Gründer Azlen
02.03.2016 08:17

Zürich (awp) - Gottex trennt sich wieder vom Bereich Frontier Investment Management, der erst vor drei Jahren übernommen worden war. Die auf Multi Asset Investment spezialisierte Einheit werde zurück an deren Gründer Michael Azlen verkauft, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Der Verkauf sei im Rahmen der Strategie zu sehen, sich auf das Kerngeschäft Alternative Investments zu konzentrieren, teilt Gottex weiter mit. Es werde aber eine enge Zusammenarbeit mit Frontier angestrebt. Azlen wird im Zug des Verkaufs aus der Geschäftsleitung von Gottex ausscheiden.

Zum Verkaufspreis werden in der Mitteilung keine Angaben gemacht. Bei der Ankündigung der Übernahme im März 2013 war ebenfalls keiner genannt worden. Der Kaufpreis umfasse eine Kombination von Gottex-Anteilen und zusätzlichem Bargeld, die abhängig von den künftigen Erträgen von Frontier ausbezahlt werden, hatte es damals nur geheissen. Bei der Ankündigung des Deals war ausserdem von verwalteten Vermögen von 550 Mio USD die Rede gewesen.

rw/uh

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

29.02.2016 11:05
Bild des Benutzers Matan
Offline
Kommentare: 100

Da glaubt noch jemand an Gottex

Artemis Investment Management kauft 455K

Gottex Aktie

27.01.2016 09:06
Bild des Benutzers Maroni
Offline
Kommentare: 8
Gottex Verlust von 9-10 Mio

Die heutigen Zahlen sind beängstigend. Sinkende Assets und Verlust. Wieviel davon ist wohl Cash-wirksam? Wenn ich mich recht erinnere waren beim letzten Statement die liquiden Mittel mit 5 Mio angegeben. Weiss jemand mehr?

Danke.

10.12.2015 16:51
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Kommentare: 712

börse-wie hat am 10.12.2015 - 16:16 folgendes geschrieben:


@Sandrop74; nein Kari ist noch nicht investiert, er schaute sich einfach die "Lage" an und meinte es sei langsamm der Zeitpunkt gekommen um einzusteigen. Er meinte sogar wenn der Laden bereinigt sei, habe er potenzial bis 20.- ich gebe Dir diese info einfach so weiter, weil wir haben ja schon oft eine gegenteilige Meinung, was ja schlussendlich positiv ist.

 

Aber ehrlich gesagt, wo steht die logisch!!???

 

-Gottex wollte sich in Asien expandieren und sich durchsetzen, darum wurde Penjing Ass. Man. gekauft (2012). Jetzt wird Penjing schon nach 3 Jahren verkauft! Penjing war den Anhaltspunkt in Asien. Ich verstehe die logisch nicht! Was wird das bringen? Ist Asien für Gottex nicht mehr so wichtig? Eine strategische Änderung???

 

-Ohne Penjing wird das AuM kräftig senken, das wird auf dem Kurs nicht gut auswirken. Ich würde behaupten um die 7.8/7.9 Milliarden AuM gegenüber die heutigen 8.4 Milliarden.

 

-Wieso hat sich Gottex bemüht um Penjing zu kaufen (viel Geld gekostet) um sie jetzt plötzlich wieder zu verkaufen? Es steht einen Betrug dahinten um uns Kleinaktionäre zu verarschen????

 

-Könnte sein, dass den Verkauf die einzige Lösung um ein bisschen Bargeld zur verfügen ist, aber das Problem wäre nur momentan gelöst.

 

-Arpad Busson ist mir viel lieber als die 2 vorherige Gangster, aber man muss nicht vergessen, dass seine EIM war auch nicht wirklich erfolgreich. Jedes Jahr sank das AuM deutlich. Wie kann er so eine zerstörte Bude wie Gottex weiterführen???

 

-Ich werde die Lage auch weiterfolgen, das Leben ist wie einen Zug, nicht wie den Bahnhof! Der Zug bewegt sich und vieles kann sich ändern, aber momentan verfolge ich lieber die Lage als Zuschauer.

 

 

 

10.12.2015 16:16
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Kommentare: 34


@Sandrop74; nein Kari ist noch nicht investiert, er schaute sich einfach die "Lage" an und meinte es sei langsamm der Zeitpunkt gekommen um einzusteigen. Er meinte sogar wenn der Laden bereinigt sei, habe er potenzial bis 20.- ich gebe Dir diese info einfach so weiter, weil wir haben ja schon oft eine gegenteilige Meinung, was ja schlussendlich positiv ist.

10.12.2015 13:10
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Kommentare: 712

Matan hat am 10.12.2015 - 11:40 folgendes geschrieben:

Ich habe nicht geschmissen!

Vielleicht sind neue Ereignisse sogar positiv für Gottex , vielleicht ist das richtige Weg.

 

 

@Matan

 

Ich hoffe es für dich, aber gestern haben mir die News sehr misstrauisch gemacht, und zwar:

 

- Die beide Gottschalk-Götter haben abgetreten. Der alte Gott war klar und verständlich, aber das Maximilian auch abtritt, das finde ich sehr komisch, da er noch sehr jung ist. Das macht mich sehr misstrauisch und hier steckt etwas faules dahinten.

 

- Isolierter Missbrauch???!!! Das tönt wirklich nicht gut, und das könnte noch führen, dass Gottex genau unter die Lupe von den Behörden genommen wird. Und ich möchte nicht wissen, was noch alles dahinten steckt. Wir kennen die Amis sehr gut, die benutzen jede Gelegenheit um die Europäische Buden die Taschen zu leeren.

 

-Penjing Ass. Man. war und ist für mich eine Seriöse Bude und war ein gutes Kauf. Ich habe Ronnie Wu immer als ein guter Geschäftsmann geschätzt. Er war unseren Anhaltspunkt für Asien und plötzlich nimmt er von Gottex abstand! Das finde ich sehr komisch. Der Ronnie ist nicht blöd und ich glaube, dass er selber von den Götter verarscht wurde.

 

-Die Kasse ist leer!!! Wie kann die Bude ohne eine KE weitermachen????

 

 

Nach vielen Jahren und Hoffnungen habe ich das Handtuch geworfen und mich mit einem riesigen Verlust verabschiedet. Ich habe immer auf einen Wunder gehofft, aber die gestrigen News waren für mich den endgültigen KO-Schlag.

 

 

@Börse-Wie:

Kari (der Teufel), wurde jetzt auf dem falschen Fuß erwischt??? Bringt er seine Aktien für einen anständigen Preis nicht mehr los?

Er hat immer gegen uns gewettet, da er auf sinkende Kurse spekuliert hat, darum würde es mir wirklich nicht ein bisschen Leid tun.

 

10.12.2015 11:57
Bild des Benutzers alsina
Offline
Kommentare: 77

... ich halte. Totalverlust fühlt sich bei bereits -75% nicht mehr so schlimm an.

10.12.2015 11:40
Bild des Benutzers Matan
Offline
Kommentare: 100

Ich habe nicht geschmissen!

Vielleicht sind neue Ereignisse sogar positiv für Gottex , vielleicht ist das richtige Weg.

 

09.12.2015 18:45
Bild des Benutzers Aeberhard
Offline
Kommentare: 110

Auch ich habe heute alle geschmissen. Mein Verlust 75 %

09.12.2015 17:43
Bild des Benutzers börse-wie
Offline
Kommentare: 34

Der Kari hat mir soeben erzählt dass er sehr positiv für Gottex gestimmt sei! bin ja gespannt, er war immer sehr negativ und jetzt der Wandel!-

09.12.2015 17:36
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Kommentare: 712

otti hat am 09.12.2015 - 17:16 folgendes geschrieben:

Hab mich schon gefragt wer da wohl wieder geschmissen hat. Immerhin kannst Du Dich jetzt damit rühmen ein neues Allzeittief produziert zu haben- so wie viele andere schon vor Dir

 

Der jun. muss ja wohl kräftig mit drinhängen, ansonsten hätte der nicht fluchtartig den Laden verlassen. 

 

Ich vermute, dass Busson und Ronnie Wu auch verarscht wurden ... Die haben sich das ganze ein bisschen anders vorgestellt.

 

09.12.2015 17:16
Bild des Benutzers otti
Offline
Kommentare: 495

Hab mich schon gefragt wer da wohl wieder geschmissen hat. Immerhin kannst Du Dich jetzt damit rühmen ein neues Allzeittief produziert zu haben- so wie viele andere schon vor Dir Smile

 

Der jun. muss ja wohl kräftig mit drinhängen, ansonsten hätte der nicht fluchtartig den Laden verlassen. 

09.12.2015 16:46
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Kommentare: 712

 

So ... die Zeit ist gekommen... ich bin heute mit alle meine Stk. definitiv raus.

Jetzt kann ich diese Scheissgeschichte vergessen und vorwärts schauen. Es war eine gute Lehre für meine Zukunft.

Es gibt nur ein Wort für das ganze zusammenfassen: Betrug! Ich hoffe, dass die 2 Götter sehr hart bestraft werden.

 

09.12.2015 11:20
Bild des Benutzers otti
Offline
Kommentare: 495

sandrop74 hat am 09.12.2015 - 10:44 folgendes geschrieben:

Letzte Woche habe ich eine Tranche verkauft und heute die zweite (80% Verlust) 

Ich palte noch ein kleines Anzahlteil (keine Ahnung wieso), aber ohne Hoffnungen.

Der größter Verlust meines Lebens!!!

 

Wenn das der grösste Verlust Deines Lebens bleibt und Du hoffentlich noch lange lebst, dann wäre das doch sehr positiv. 

Das Publikum hat hier längst verkauft, der Rest ist drauf eingeschlafen. Ansonsten hätte der Kurs heute wohl schon neue Tiefs erreicht. Meine Check Liste -was Betrügereien an der Börse angeht-  hat bei Gottex lange Zeit nicht gegriffen, hab sie zwischenzeitlich optimiert ( hat mich viel Geld gekostet), selbst wenn ich meine realisierten Gewinne aus Schrottex in 2009 gegenrechne....

Mal sehen was in diesem Laden als Nächstes kommt. Wenn der Rechtsstaat funktionieren würde, müsste mit so  einer Clique ähnlich verfahren werden wie man es derzeit im Petrobras Skandal beobachten kann.

Bei Schrottex hat man von Anfang an den bequeme Abzock- Weg gewählt, obwohl es eine erfolgsversprechende Alternative gab. Die kriminelle Energie hatte ich unterschätzt. Das ist insofern besonders ärgerlich als dass ich schon immer keinem (hedge)- Fondsmanager irgendwas nie nicht niemals garnix geglaubt habe. Dass so ein Blendwerk auch gegen den eigenen Mehrheitsanteil laufen kann, das habe ich hier dazulernen dürfen. 

 

09.12.2015 10:44
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Kommentare: 712

Letzte Woche habe ich eine Tranche verkauft und heute die zweite (80% Verlust)  Sad

Ich palte noch ein kleines Anzahlteil (keine Ahnung wieso), aber ohne Hoffnungen.

Der größter Verlust meines Lebens!!! Sad

 

09.12.2015 09:59
Bild des Benutzers sandrop74
Offline
Kommentare: 712

otti hat am 09.12.2015 - 09:34 folgendes geschrieben:

Der Gott sen. wusste da wohl wieder mehr und ist vorsichtshalber zuerst gegangen. 

Vermutlich würden die Götter gerne ihre restlichen Anteile an dem Laden verkaufen, fragt sich nur an wen?

 

Das China Investment ist nun auch den Bach runtergegangen. Da wirds wohl nächstes Jahr nix mit Profitabilität....

 

 

Die zwei Gängster sind endlich weg.

Ich hoffe, dass die Bude verkauft wird, ich sehe keine andere Lösung.

 

09.12.2015 09:34
Bild des Benutzers otti
Offline
Kommentare: 495

Der Gott sen. wusste da wohl wieder mehr und ist vorsichtshalber zuerst gegangen. 

Vermutlich würden die Götter gerne ihre restlichen Anteile an dem Laden verkaufen, fragt sich nur an wen?

 

Das China Investment ist nun auch den Bach runtergegangen. Da wirds wohl nächstes Jahr nix mit Profitabilität....

 

Seiten