Helvetia

86 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

Helvetia kommt am Mittwoch mit Zahlen und wurde in den letzten Tagen im Zuge von Baloise und Swiss Life hart abgestraft, wobei ich dies nicht als begründet anschaue. Hier liegt eine positive Ueberaschung drin. Ich habe heute gekauft.

G@ngst@
Bild des Benutzers G@ngst@
Offline
Zuletzt online: 24.03.2011
Mitglied seit: 16.01.2008
Kommentare: 626
Helvetia

ich würde es dir von herzen gönnen, hoffentlich "verarscht" es dich nicht wie bei der swiss life!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

G@ngst@ wrote:

ich würde es dir von herzen gönnen, hoffentlich "verarscht" es dich nicht wie bei der swiss life!

Hoffe ich auch, aber es gibt immer wieder Rückschläge! Aber mein Motto nie unterkriegen lassen und es immer wieder versuchen. Hat sich bei mir seit 30 Jahren ausbezahlt.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Helvetia

habe heute morgen 22k HELDE kaufen wollen, habs dann aber gelöscht :roll:

Geht mit Gott, aber geht!

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Helvetia

In der Schlussauktion von Freitag brutal abgestraft, ich denke, dass ich am Montag HELN kaufen werde Biggrin

edit: wo sind hier die charttechnischen Unterstützungen?

Geht mit Gott, aber geht!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

Vergleicht mal den Kursverlauf von Baloise und Helvetia und auch ihre letzten Aussagen. Ich traue Helvetia genau gleiches zu wie Baloise und sie ist auch grundsolide, das Problem sie berichtet nur halbjährlich und das nächste Mal wird wohl erst ein Zeitungsinterview Bewegung in diesen Titel bringen, aber aus meiner Sicht kaufenswert auf diesem Niveau.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Helvetia

was ist im Moment nicht kaufenswert, mein Lieber? Mittlerweile kann man alles kaufen und wird längerfristig dick absahnen. Die Frage ist nur, ann der Boden definitiv erreicht sein wird :?

Geht mit Gott, aber geht!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

yzf wrote:

was ist im Moment nicht kaufenswert, mein Lieber? Mittlerweile kann man alles kaufen und wird längerfristig dick absahnen. Die Frage ist nur, ann der Boden definitiv erreicht sein wird :?

Es gibt da schon Unterschiede, wie du heute bei Baloise gesehen hast.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

Helvetia ist eine der wenigen Aktien, der ich eine bessere Entwicklung als dem Markt zutraue. Leider keine Quartalszahlen, sondern nur Halbjahreszahlen. Sollte sich was ich annehme die Dividende auf dem Niveau vom letzten Jahr bestätigen, traue ich ihr aehnliches wie Baloise zu. Vor allem scheint mir im heutigen Umfeld eine klassische Lebensversicherung, ein gut verkäufliches Produkt zu sein. Wink

Letzte News von Helvetia, die ich gefunden habe

16-10-2008 13:40 PRESSE/Helvetia: Gut kapitalisiert - Noch kein Aktienrückkauf (CEO)

Die strategische Ausrichtung von Helvetia bleibe grundsätzlich unverändert: "Wir streben ein gesundes, kontrolliertes und in erster Linie organisches Wachstum an. Daneben prüfen wir Ergänzungsakquisitionen in allen Märkten, in denen wir heute tätig sind", erklärte Loacker. Die Expansion in neue Märkte wie Osteuropa oder Asien schliesst er aus.

Helvetia sei im laufenden Jahr gut unterwegs, um die langfristigen Ziele - jährliches Wachstum von 4% im Nichtlebengeschäft und von 7% im Lebengeschäft - zu erreichen. Zwar sei vor allem im Nichtlebengeschäft die Zielsetzung im Moment sicherlich am oberen Rand dessen, was die Märkte hergeben. "Trotzdem befinden wir uns derzeit innerhalb der Ziele, wenn man neben dem organischen Wachstum auch die Akquisitionen berücksichtigt."

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

Wirklich eine der wenigen Aktien die sich erholen konnte und auch nicht wieder zurueck fiel. Ebenso Baloise. Ich glaube weiterhin, dass diese beiden Gesellschaften sogar Profiteure dieser Krise sind, umso mehr ist das schlechte Abschneiden von Swiss Life dem schlechten Management zuzuschreiben.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

LudwigW
Bild des Benutzers LudwigW
Offline
Zuletzt online: 19.07.2013
Mitglied seit: 17.06.2008
Kommentare: 124
Helvetia

@Turbo

SL sehe ich gleich - das war übel, was das Management da abgeliefert hat mit den Aussagen zur Dividende 2009 2 Wochen vor Q3 Zahlen!

BALN, zugegeben eine meiner Lieblingsaktien, sehe ich nicht mehr so rosig wie auch schon. Die haben im CH-Geschäft ein Management-Problem im Bereich Sales und zwar ganz oben! Leiter Sales seit 10 Jahren im Job, keine Visionen mehr, warten auf Pension etc.pp. (Details spare ich mir).

Luigi

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen -

wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

Ein weiterer Liebling von mir, hier hab ich auch erste kleine Call Position bezogen. 16 Maerz kommt Ergebnis und letzte Aussage vom CEO vom 16.12.08 stimmt mich zuversichtlich.

Die Helvetia Gruppe sei trotz der Unsicherheiten "sehr gut aufgestellt", heisst es weiter. Das Unternehmen erziele ein "gesundes Wachstum" und erwarte für 2008 ein "sehr starkes versicherungstechnisches" Ergebnis. Dank einer gut diversifizierten, konservativen Anlage-Strategie bleibe die Kapitalbasis der Gruppe trotz turbulenter Finanzmärkte mit einer Solvenzausstattung von rund 200% unverändert solide. Helvetia werde daher auch in diesem schwierigen Jahr ein ansprechendes Ergebnis erzielen und weiterhin eine attraktive Dividende ausschütten können.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

So naechsten Dienstag kommt Helvetia mit Zahlen und am Mittwoch Baloise. 2 Unternehmen die grundsolide sind und ihre Dividenden aufrecht erhalten sollten, dazu sollten sie sogar Krisengewinner sein.

Sowohl fundamnetal wie aus Renditeueberlegungen sind beide kaufenswert.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Fawi
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Zuletzt online: 28.12.2011
Mitglied seit: 08.11.2006
Kommentare: 476
Helvetia

Helvetia sieht vor allem auch charttechnisch interessant aus, Triplebottom, heute war bei 180 fertig, könnte wieder etwas konsolidieren, scheint mir aber weiterhin interessant.

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Helvetia

Das versicherungstechnische Ergebnis wird auf sehr hohem Level liegen. Allerdings wird auch bei Helvetia das Anlageergebnis nicht berauschend ausfallen. Ein grösserer Verlust wurde ja schon bekannt gegeben. Sollte nicht mehr nennenswertes dazukommen dann könnte die Gesellschaft trotz allem mit einer Ueberraschung aufwarten. Eigentlich rechne ich fest damit.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

Die geht ja heute schon turbomaessig ab. Lol

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Laser02
Bild des Benutzers Laser02
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 11.02.2009
Kommentare: 386
Helvetia

Turbo wrote:

Die geht ja heute schon turbomaessig ab. Lol

ist auch der beste versicherer schweizweit gesehen Lol

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Kluge Strategie

Helvetia hat in den vergangenen Jahren einen guten Riecher gehabt, was zu tun und was zu lassen ist.

Im Auslandgeschäft konzentriert man sich auf die benachbarten Länder und Spanien und liess Nordamerika und Asien komplett beiseite.

Bei Aquisitionen beschränkte man sich auf kleinere Uebernahmen, die gute und rentable Ergänzungen zum bestehenden Portefeuille darstellen, wie zum Beispiel die letzten Aquisitionen in Italien wo man sich auf diese Weise Zugang zu neuen Kundenkreisen verschafft hat.

Hauptziele waren gesundes Wachstum und nachhaltiger Ertrag, was in den letzten Jahren sehr gut gelungen ist.

Währenddem der Marktleader Axa-Winterthur in der Schweiz fast zu jedem Preis Neugeschäft aquirierte und sich damit als Marktleader gleichzeitig am eigenen Ast sägte, setzte Helvetia auf ein gesundes Prämienniveau, Servicequalität und Kundenzufriedenheit. Die Mitarbeiterzufriedenheit soll bei Helvetia ebenfalls sehr hoch sein.

Beim Halbjahresergebnis zeichnete sich bereits ein solides versicherungstechnische Ergebnis ab, das vor allem auf dem Heimmarkt Schweiz auf Rekordniveau erwartet wird.

Der etwas höhere Kostensatz als die wichtigsten Marktteilnehmer auf dem Heimmarkt kann man in Kauf nehmen, da Helvetia im Nichtlebenbereich die kostengünstigen, jedoch "schadenträchtigen" Branchen Unfall und Krankheit schon seit Jahren nicht mehr führt und seinerzeit an den Kooperationspartner Helsana verkauft hat.

Die Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Raiffeisenbanken entwickelt sich erfreulich und bringt zusätzliches Neugeschäft.

Der Bekanntheitsgrad konnte durch das Engagement mit Swiss-Ski, als die Erfolge der Skifahrer noch rar waren, zu vernüftigen Konditionen verstärkt waren. Ueberdies hat dieses Engagement der Gesellschaft sicher auch noch viel Sympathie eingebracht.

G@ngst@
Bild des Benutzers G@ngst@
Offline
Zuletzt online: 24.03.2011
Mitglied seit: 16.01.2008
Kommentare: 626
Helvetia

Wie diese Nachricht wohl heute aufgenommen wird?!

St. Gallen (AWP) - Die Helvetia Holding AG hat im Geschäftsjahr 2008 einen deutlichen Gewinnrückgang auf 230,5 (VJ 402,0) Mio CHF erlitten. Aufgrund der weltweiten Finanzkrise seien auch für die Helvetia spürbare Abschreibungen unvermeidlich gewesen, wie der Versicherer am Dienstag mitteilte. Das operative Ergebnis wird vom Management jedoch als "sehr gut" bezeichnet. Auch hätten alle Sparten und Ländermärkte dazu beigetragen.

Die Bruttoprämieneinnahmen erhöhten sich auf insgesamt 5'712,3 (5'505,2) Mio CHF.

Im Nichtlebengeschäft verbesserte sich die Combined Ratio (netto) auf 89,9 (94,5)%. Im Lebengeschäft wird der Embedded Value mit 2'037,2 (2'223,8 ) Mio CHF ausgewiesen; davon beläuft sich der Wert des Neugeschäfts auf 30,0 (32,3) Mio CHF.

Per Ende des Berichtsjahres wird das konsolidierte Eigenkapital auf 2'773,7 (2'850,6) Mio CHF beziffert.

Damit hat die Helvetia die Markterwartungen übertroffen. Im Vorfeld wurden ein Gewinn von durchschnittlich (AWP-Konsens) 219,2 Mio CHF, Bruttoprämien von 5'687,3 Mio CHF und ein Eigenkapital von 2'574,0 Mio CHF erwartet.

Den Aktionären schlägt der Verwaltungsrat eine Dividende in der Höhe von 13,50 CHF vor. Im Vorjahr setzte sich die Ausschüttung zusammen aus einer Dividende von 15,00 CHF und einer einmaligen Nennwertrückzahlung anlässlich des 150-Jahre-Jubiläums von 9,90 CHF je Aktie.

Das Geschäftsmodell der Helvetia sei "sehr robust" und habe sich in schwierigen Zeiten bewährt. "Die bisher erfolgreiche Strategie des profitablen Wachstums werden wird daher konsequent und umsichtig weiter verfolgen", wird CEO Stefan Loacker in der Medienmitteilung zitiert.

Weiter steigern will der Versicherer die operative Effizienz. Dazu soll unter anderem der Kostensatz im Nichtleben-Geschäft bis 2010 um bis zu 30% gesenkt werden, wie den vor der Medienkonferenz von heute Dienstag vorliegenden Präsentationsunterlagen zu entnehmen ist.

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Helvetia über den Erwartungen der Analysten

Wie erwartet ist der Gewinn aufgrund der Anlageergebnisse auch bei Helvetia rückläufig. Das versicherungstechnische Ergebnis verbesserte sich allerdings massiv und mit einem Combined Ratio im Nichtlebenbereich von unter 90% konnte ein beachtliches Resultat erzielt werden.

Sowohl bei den Prämieneinnahmen, wie auch beim Reingewinn und dem Eigenkapitals wurden die Erwartungen der Analysten klar übertroffen.

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Wie wird diese Nachricht vom Markt aufgenommen?

Ich mache mir keine Illusionen. Der Kurs wird nicht explodieren. Obwohl das Resultat als sehr gut betrachtet werden kann, wird der Gewinnrückgang zunächst mal im Vordergrund stehen.

Die Resultate zeigen jedoch, dass Helvetia gut aufgestellt ist und sich mittel- bis langfristig vom Durchschnitt noch mehr abheben kann.

G@ngst@
Bild des Benutzers G@ngst@
Offline
Zuletzt online: 24.03.2011
Mitglied seit: 16.01.2008
Kommentare: 626
Helvetia

Wurde anscheinend sehr gut aufgenommen:

Aktuell bei 197, +9.44%

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Helvetia

bin vom Kurs positiv überrascht....allerdings ist das Volumen nicht sehr gross und ein Blick ins Orderbuch zeigt auf, dass im Moment nur 12 Kauforder und 14 Verkauforder regisitriert sind.....das ist zuwenig, um nachhaltig abzuheben.

Das Resultat ist allerdings wirklich sehr gut. Wenn man das schwache Anlageergebnis berücksichtigt kann man es sogar als sensationell gut bewerten.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

Das ist ein Ausblick der Freude macht und meine Meinung bestaetigt und ich bleibe dabei. Morgen kommt Baloise und ich hoffe auf aehnliches.

Zürich (AWP) - Für das Geschäftsjahr 2009 gibt sich das Management der Helvetia-Gruppe "mit der gebotenen Vorsicht" optimistisch. Auf der Basis des Geschäftsverlaufs in den ersten zwei Monaten "sind die Aussichten auf einen weiterhin soliden Geschäftsgang intakt", sagte CEO Stefan Loacker an der Bilanzmedienkonferenz heute Dienstag.

Das Geschäft verlaufe sowohl im Leben- als auch im Nichtlebengeschäft bisher "zufriedenstellend", so Loacker weiter. Dies betreffe auch das Kollektivlebengeschäft in der Schweiz. Der bisherige Schadenverlauf sei ebenfalls gut, hiess es weiter. Zudem habe sich die vorsichtige Anlagepolitik ausbezahlt, so Loacker.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

LudwigW
Bild des Benutzers LudwigW
Offline
Zuletzt online: 19.07.2013
Mitglied seit: 17.06.2008
Kommentare: 124
Helvetia

Man hebe sich noch etwas von dieser subjektiven temporär überschwänglichen Gemütsverfassung mit allgemeiner Hochstimmung und verminderten Hemmungen auf und merke sich die Zahl 81 Wink

Gruss

Ludwig

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen -

wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Die Zahl 81

Meinst Du damit das Combined Ratio Nichtleben Schweiz?

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

81 ich seh den 'Poeg' nicht?

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

LudwigW
Bild des Benutzers LudwigW
Offline
Zuletzt online: 19.07.2013
Mitglied seit: 17.06.2008
Kommentare: 124
Helvetia

@49er

Du hast eine rhetorische Frage gestellt Wink

@Turbo

siehe oben Wink

Gruss

Ludwig

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen -

wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen

Chrigu49
Bild des Benutzers Chrigu49
Offline
Zuletzt online: 24.04.2012
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 122
Helvetia

Meine Frage war keineswegs eine Rhetorische sondern eine Entscheidungsfrage die man mit ja oder nein beantworten kann.

Es geht mir wie Turbo.....ich sehe den Poegg nicht, da ja inzwischen klar ist, dass das Combined Ratio des Schweizergeschäftes sagenhafte 76.6% beträgt und die Zahl 81 damit nicht gemeint sein kann.

Lies doch mal Dein eigenes Zitat in Deinem Anhang aufmerksam durch und halte Dich daran.....vielleicht sehen wir dann den Poegg!!... Lol

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Helvetia

Hat sich auch bei mir nichts geaendert nach dem Durchlesen.

???

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

LudwigW
Bild des Benutzers LudwigW
Offline
Zuletzt online: 19.07.2013
Mitglied seit: 17.06.2008
Kommentare: 124
Helvetia

Wäre noch hilfreich, wenn der eine oder andere ab und an seine PN durchlesen würde.

@49er - nein, Du brauchst nicht mehr schauen, die PN an Dich hab ich eben wieder gelöscht.

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen -

wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen

Seiten