Julius Bär

554 posts / 0 new
Letzter Beitrag
schubert
Bild des Benutzers schubert
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 07.02.2007
Kommentare: 204
Julius Bär

was ist mit bär los? -50%??

Valor: 
10248496 - Julius Baer Gruppe
Fusio
Bild des Benutzers Fusio
Offline
Zuletzt online: 27.10.2011
Mitglied seit: 22.11.2006
Kommentare: 211
Julius Bär

Wurden gespilttet 1:2

schubert
Bild des Benutzers schubert
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 07.02.2007
Kommentare: 204
Julius Bär

aha, ich dachte schon ich seh nicht richtig!:D

jean
Bild des Benutzers jean
Offline
Zuletzt online: 04.02.2009
Mitglied seit: 11.12.2006
Kommentare: 81
Julius Bär

Was geschieht denn nun mit den Derivaten? Werden die auch 1:2 angepasst? Wieso erscheint Julius Baer nicht mehr im SMI?

Allen einen schönen Tag und gute Geschäfte

Gnomilein
Bild des Benutzers Gnomilein
Offline
Zuletzt online: 22.11.2007
Mitglied seit: 22.03.2007
Kommentare: 608
Julius Bär

was geht mit Julius Bär? +7,5 Prozent

No Risk No Fun Smile

zuerihegel73
Bild des Benutzers zuerihegel73
Offline
Zuletzt online: 03.02.2012
Mitglied seit: 27.04.2007
Kommentare: 468
Julius Bär

Gnomilein wrote:

was geht mit Julius Bär? +7,5 Prozent

Übernahmegerüchte.

zuerihegel73
Bild des Benutzers zuerihegel73
Offline
Zuletzt online: 03.02.2012
Mitglied seit: 27.04.2007
Kommentare: 468
Julius Bär

Von Swissquote:

16-05-2007 11:27 AKTIENFOKUS/Julius Bär mit markantem Kurssprung - Übernahmegerüchte

Name Letzter Veränderung

JULIUS BAER N 88.60 3.35 (3.93%)

Zürich (AWP) - Die Aktien der Julius Bär Holding AG sind am Mittwochmorgen mit deutlichen Kursavancen aufgefallen. Händler verweisen auf Übernahmegerüchte, als Interessentin wird die Deutsche Bank herumgereicht. Der Titel hat sich in der Zwischenzeit von den kurzzeitigen Höchstständen aber wieder etwas entfernt.

Um 11.10 Uhr notieren Julius Bär noch 3,8% höher auf 88,55 CHF, das Tageshöchst von 10.10 Uhr liegt auf 91,55 CHF (+7,4%). Der Kursverlauf ist weiterhin volatil. Der Gesamtmarkt (SMI) verliert derzeit rund 0,2%.

Bereits gestern Dienstag haben in ausserbörslichen Transaktionen rund 5,1 Mio Titel die Hand gewechselt, was einem Anteil von 4,6% am gesamten Aktienbestand der Julius Bär entspricht.

In Marktkreisen wird die Wahrscheinlichkeit, dass die Deutsche Bank wirklich Interesse am hiesigen Finanzinstitut bekundet, unterschiedlich eingeschätzt. Das deutsche Institut habe in letzter Zeit genügend Probleme zu bewältigen gehabt, sagte einerseits ein Händler zu AWP. Er führt die Avancen auf die aktuellen Übernahmephantasien der Anleger zurück.

Ein Analyst erklärte andererseits, dass die Deutsche Bank im Private-Banking-Bereich im Vergleich zu den Schweizer Banken eher schwach aufgestellt sei. Von daher würde eine Beteiligung an Julius Bär Sinn machen, habe das deutsche Institut doch in letzter Zeit mit eher gemischtem Erfolg versucht, die Lücke durch kleinere Akquisitionen und organisches Wachstum zu verkleinern.

Ein grösseres Paket von 20,7% an Julius Bär hält derzeit die UBS. Diese kann ihren Anteil aber erst nach Ablauf der Haltefrist vom 25. Mai verkaufen, wie es auf Anfrage hiess. Es handelt sich laut UBS hierbei nicht um eine strategische Beteiligung. Entsprechend hat CFO Clive Standish bei der Publikation der Erstquartalszahlen Anfang Mai entsprechende Verkaufsabsichten erneut bestätigt.

Sowohl bei Julius Bär wie auch der Deutschen Bank wurde ein Kommentar zu den Spekulationen - wie üblich - verweigert. Auch bei der UBS wurde eine Stellungnahme auf die Frage, ob die Deutsche Bank als Interessentin angeklopft habe, abgelehnt; gleiches gilt für einen möglichen Verkaufspreis.

tz/ek

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Julius Bär

Was ist mir Bär los ?

Danke für Infos

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Julius Bär

LOOOL

Da will man schnell dabei sein und kauft nen guten Warrant, der noch kaum gestiegen ist, und vor lauter Nervosität kauft man einfach!!!!

Gott bin ich dumm.. naja jetz ist der Warrant (dank mir) um 50% gestiegen und ich liege mit 70% im Minus!!!

Baer hat wieder Off-Exchange Trades gehabt, und jetz beginnt die weitere Spekulation!

94.6 CHF 5.65 (6.4 Wacko und weiter gehts Biggrin

+7.41%... ich glaubs ned

EDIT: OK Nimm alles zurück.. hab hübschen gewinn gemacht¨:D

Donald Duck
Bild des Benutzers Donald Duck
Zuletzt online: -
Mitglied seit: -
Julius Bär

Der Bär steigt und der Anleger tanzt.Man hört von Kursen bis Fr.125.00 mal schauen ob es Realität wird.

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Re: Julius Bär

Donald Duck wrote:

Der Bär steigt und der Anleger tanzt.Man hört von Kursen bis Fr.125.00 mal schauen ob es Realität wird.

was heisst hier, man hört von kursen bis fr. 125.--? woher den?

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Julius Bär

in FuW heute zu lesen, dass es eher wahrscheinlich ist, dass die UBS ihre 20.1% verteilt an Institutionen abgeben will und nicht selber die Konkurrenz (Deutsche Bank) "fördern" will, was auch sehr Sinn macht.

Es könnte auch sein, dass Bär selbst die Aktien zurückkaufen will, als Schutz einer Fremdübernahme (könnte man jedoch eher Exchange machen zu einem vereinbarten Preis?)... Dieses Szenario momentan wohl eher unrealistischer...

Wohl eher Euphorie momentan?!

Donald Duck
Bild des Benutzers Donald Duck
Zuletzt online: -
Mitglied seit: -
Julius baer

Wartet es doch mal ab,Julius Baer ist eine Top-Anlagebank da gibt s viele interessenten,frage ist zu welchem Preis.Vermutlich wissen eine Handvoll Leute was da im Hintergrund geplant worden ist.Also abwarten BiggrinBiggrin

Donald Duck
Bild des Benutzers Donald Duck
Zuletzt online: -
Mitglied seit: -
Re: Julius Bär

phlipp wrote:

Donald Duck wrote:
Der Bär steigt und der Anleger tanzt.Man hört von Kursen bis Fr.125.00 mal schauen ob es Realität wird.

was heisst hier, man hört von kursen bis fr. 125.--? woher den?

Bester Kurs am Freitag Fr.98.00 und wenn die Gerüchte konkreter werden dann wird der Bàr klettern..........................

Gruss Donald

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Julius Bär

geht hier nochmals die post ab oder ist die luft schon draussen??

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Fusio
Bild des Benutzers Fusio
Offline
Zuletzt online: 27.10.2011
Mitglied seit: 22.11.2006
Kommentare: 211
Julius Bär

Heute im CASH GURU zu lesen:

"Julius Bär - für Bear Stearns-Analysten Chris Wheeler und Morgan Stanley-Analyst Bruce Hamilton ein klar "überdurchschnittlicher Kauf". Ob Verkauf an einen Einzelnen oder an institutionelle Gruppen "macht keinen unterschied". Die Nachfrage nach dem UBS-Paket von 20,7pc wird überdurchschnittlich sein."

Bin mal gespannt, wie das Ganze ausgehen wird.

Fusio
Bild des Benutzers Fusio
Offline
Zuletzt online: 27.10.2011
Mitglied seit: 22.11.2006
Kommentare: 211
Julius Bär

Jetzt gehts langsam aufwärts. Ob das irgend ein Vorzeichen für morgen sein mag...?!? :roll:

Suzana
Bild des Benutzers Suzana
Offline
Zuletzt online: 24.12.2011
Mitglied seit: 17.04.2007
Kommentare: 340
Julius Bär

:?: :roll: julius baer weiss heute wohl auch nicht so genau, was er will.....rauf, runter, rauf.....mir wäre lieber, regelmässig rauf! jetzt wo das aktienpaket bei der UBS ja frei wurde, sollten doch jede menge anfragen vorhanden sein, oder seh ich das falsch? die kleinen privatbanken werden doch in zukunft so oder so alle von den grossen geschluckt....somit würde ich eigentlich eine kurs-explosion erwarten :roll:

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
Julius Bär

WEnn diese BANK geschluckt wuerde, werden die Kunden abspringen> denn TINA TURNER moechte doch nicht ploetzlich Kunde von UBS oder CS sein?

Das Produkt Privatbank laesst sich nicht in einen Multikonzern fusionieren, es ist etwas exklusives...

Freilich wird das moeglichst teuer verkauft, aber wohl kaum an Spekulanten/Fonds...

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Julius Bär

Weiss jemand warum Julius Bär so sinkt?

Für Infos bin ich dankbar.

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
Julius Bär

25-05-2007 13:40 MARKTGESPRÄCH/25. Mai 2007: Julius Bär, Synthes, Forbo

Name Letzter Veränderung

SYNTHES N 154.70 -3.20 (-2.03%)

JULIUS BAER N 89.95 -1.20 (-1.32%)

FORBO N 647.50 -0.50 (-0.08%)

Am Schweizer Markt wird heute über die folgenden Aktien gesprochen (Kursveränderungen von 13.20 Uhr):

JULIUS BÄR (89,85 CHF, +0,3%): Markt spekuliert auf eine Aktienplatzierung

Es ist mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass die Sperrfrist auf dem von der UBS an der Julius Bär Holding AG gehaltene Beteiligungspaket im Umfang von 20,7% per Freitagnacht ausläuft. In einer Pressemitteilung weist die UBS denn auch offiziell auf den Ablauf der Sperrfrist hin. Eine Beteiligungsveräusserung werde nun aktiv geprüft. Der mit einem Verkauf zu realisierende Gewinn soll zu gegebener Zeit in das bereits angelaufene Aktienrückkaufprogramm fliessen. In Handelskreisen werden die Aussagen der UBS so interpretiert, dass die Grossbank die Beteiligung entweder zu aktuellen Kurswerten Julius Bär verkauft oder aber im Rahmen einer Aktienplatzierung bei institutionellen Grosskunden untergebracht wird. Würde die UBS einen strategischen Interessenten für die Beteiligung suchen, wäre in der Presseerklärung möglicherweise nicht von einem mit 2,1 Mrd CHF bezifferten Buchgewinn sondern mit der Möglichkeit eines zusätzlichen Paketzuschlags die Rede, so Händler.

...................

Vielleicht desshalb?!

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

Suzana
Bild des Benutzers Suzana
Offline
Zuletzt online: 24.12.2011
Mitglied seit: 17.04.2007
Kommentare: 340
Julius Bär

Wohin geht die Reise mit Bär wenn UBS ihr 20% Beteiligungspaket auf den Markt wirft ?? Deutsche Bank ist scheinbar an JB nicht interessiert...eher schlechtes Zeichen, oder?

Wie gehts hier weiter, seht ihr noch Potenzial nach oben?

sitze noch auf BAEVC..... :roll:

le fer
Bild des Benutzers le fer
Offline
Zuletzt online: 16.07.2007
Mitglied seit: 08.06.2007
Kommentare: 19
Julius Bär

JB ist moment echt die lahmste Ente in meinem Teich. Überlege stark ob ich nicht woanders mein Glück suche wenn nicht bald was passiert, und danach sieht es für mich im Augenblick gar nicht so aus.

le fer

- Schlechten Menschen geht es immer gut -

Suzana
Bild des Benutzers Suzana
Offline
Zuletzt online: 24.12.2011
Mitglied seit: 17.04.2007
Kommentare: 340
Julius Bär

phlipp wrote:

geht hier nochmals die post ab oder ist die luft schon draussen??

das ging wohl schwer in die hose....schäme mich schon zu sagen, dass ich immer noch auf BAEVC sitze (EP 0.26) :oops: :cry: :cry:

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Julius Bär

Kann hier ein Fundamentalist sagen, warum die Aktie abgeknallt wird? Ist das so schlimm, wenn die Bank unabhängig bleibt, und dazu noch 5 Prozent zurückgekaufter Aktien vernichtet?

Da war wohl so viel warme Luft drin? Die institutionellen Anleger, die bei JB eingestiegen sind, werden der UBS nicht gerade dankbar sein, nehme ich an.

Es gibt noch Schlimmeres.

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
Julius Bär

Fundamentalist :shock:

Ich meine, jetzt ist die Übernahmefantasie aus dem Titel und für Spekulanten weniger interessant. = 3.5% warme Luft?

law of gravitation: what goes up must come down.

Suzana
Bild des Benutzers Suzana
Offline
Zuletzt online: 24.12.2011
Mitglied seit: 17.04.2007
Kommentare: 340
Julius Bär

ich glaub es nicht, unser cash-guru hat auf seiner watch-list heute tatsächlich eine JB call-option erwähnt...und dann erst noch eine, die nur bis 08.07 läuft....das würde ja bedeuten, dass man wieder mit steigenden kursen bei JB rechnet, sobald der erste schock verdaut ist :roll: :?: ich wäre froh, wenn meine BAEVC mal in bewegung kämen..... :!: :!: :x

cash-guru:

Optionen – ruhig - vorbörslich: BAEKB, ZURZN, KDAXX, BAEPI, WDAXI, ATLKA und ZURKX.

Fusio
Bild des Benutzers Fusio
Offline
Zuletzt online: 27.10.2011
Mitglied seit: 22.11.2006
Kommentare: 211
Julius Bär

Ich denke der Kurs wurde durch die Spekulatuionen einer Übernahme getrieben und jetzt sind viele enttäuscht und trennen sich wieder von den Papieren, weil sie ja nicht unbedingt an das Unternehmen glaubten, sondern eher dabei sein wollten wenn die Post abgegangen wäre. Kann man ja niemandem übelnehmen der Geld verdienen will. Jeder hat da seine eigene Strategie... Jedenfalls würde es sich heute sicher anbieten Calls zu kaufen um diese dann nächste Woche zu verscherbeln.

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
meine bullische Baer Story

errinnert mich an den Freitag (Anfang September 2005) als ich meine Baer Position gekauft hatte.

Am Donnerstag waren Gerüchte im Umlauf, dass Julius Bär von UBS geschluckt wird. Die Baer Valoren stiegen von ca 35 auf 39. Am nächsten Tag hiess es dann offiziell, dass Julius Baer "nur" die Privatbanken der UBS übernehme. Der Kurs sackte wieder runter. Ich habe dann am Freitagmorgen sofort gekauft, weil ich mir gedacht habe, so schlecht sind diese Nachrichten ja wohl nicht. Bis zum Abend war der Titel bereits wieder 6% im Plus und ist seither 172% gestiegen.

Ich behalte meine Baer.

law of gravitation: what goes up must come down.

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
Julius Bär

Quote:

Guru sagt: Bär will von UBS zurückgekaufte Aktien (5,5pc) vernichten. Erhöht den Gewinn entsprechend. Insider sehen jetzt dynamisches Wachstum ohne Grossaktionär.

Ich verstehe das so: Das Aktienkapital bleibt gleich, aber die Anzahl ausgegebener Akten wird reduziert, dies müsste den Kurs positiv beeinflussen.

law of gravitation: what goes up must come down.

Donald Duck
Bild des Benutzers Donald Duck
Zuletzt online: -
Mitglied seit: -
Julius Bär

Keine Angst Leute, auch wenn der Bär heute einen Kursdurchfall hat der steig auch wieder.Also abwarten.

Seiten