Julius Bär

Julius Baer Grp N 

Valor: 10248496 / Symbol: BAER
  • 48.94 CHF
  • +0.99% +0.480
  • 28.01.2020 17:30:35
587 posts / 0 new
Letzter Beitrag
tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
Julius Bär

Dr.Zock wrote:

@ tschonas

Wäre schön wenn's dann so kommen sollte. Bin heute ( rein zufällig ! ) fast beim Tagestiefst mit einer beträchtlichen Summe eingestiegen. ( EP 81.65 incl. Bankspesen ) Hoffe es kommt gut.

Was ist eigentlich mit den Übernahmephantasien geworden. ? Wollte nicht ein arabischer Investor "mitmischen" ?

( Man muss sich das mal auf der Zunge zergehen lassen. Da will Gerüchten zufolge ein Araber ein jüdisches Unternehmen übernehmen LolLolLolLolLolLolLol ). Aber Synergien nutzen war schon immer positiv. Und exakt so sehe ich das. Wäre das ggf. eine Erklärung für die grossen Kursstürze des "Bären" ? Zuerst den Kurs prügel und dann günstiger an Anteile der Firma kommen ?

Gruss

Dr.Zock

Rein zufällig? Hast du den falschen Titel gekauft oder einfach spontan zugepackt? Biggrin

Denke, dass es morgen fast sicher bei allen SMI-Titeln nach oben zeigt! (Evtl. CS noch im Minus)

Julius Bär hat sehr viel eingebüsst seit dem Neujahr, denke es ist sehr wahrscheinlich, dass sich der Kurs morgen mit über 2-3% erholt!

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Julius Bär

Mit rein zufällig meinte ich das Tagestief. Vom Investment des Titels war ich schon im Vorfeld überzeugt. Habe einiges an Gold verkauft und alles auf diese Karte gesetzt. Somit kann ich auch nur ganz kurzfristig drin bleiben. Einfach so ein Zock jedoch mit erheblich geringerem Risiko als wie bei einer Option solls trotzdem nicht sein.

Alcoa schon gelesen ?

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
Julius Bär

Dr.Zock wrote:

Mit rein zufällig meinte ich das Tagestief. Vom Investment des Titels war ich schon im Vorfeld überzeugt. Habe einiges an Gold verkauft und alles auf diese Karte gesetzt. Somit kann ich auch nur ganz kurzfristig drin bleiben. Einfach so ein Zock jedoch mit erheblich geringerem Risiko als wie bei einer Option solls trotzdem nicht sein.

Alcoa schon gelesen ?

Gruss

Dr.Zock

Alcoa gelsesen! Biggrin Mich nimmt's heute schon wunder wieviel mein Call (SMINA) auf den SMI morgen wieder im Plus steht! Biggrin

schubert
Bild des Benutzers schubert
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 07.02.2007
Kommentare: 204
Julius Bär

heute morgen habe ich in der news im börsenteil etwas über die ursache für den gestrigen kursverlust gelesen:

Grössere Einbussen verbuchten die Aktien der Vermögensverwalter Julius Bär und Vontobel mit minus 3,5 beziehungsweise 5,5 Prozent. Händler erklärten, die negative Börsenstimmung dürfte sich auch in nachlassenden Kommissionseinnahmen bei den Vermögensverwaltern niederschlagen. Zudem gingen die Marktteilnehmer bei Julius Bär nicht mehr von einem baldigen Verkauf des US-Geschäfts aus.

Ich kann mir aber vor allem auch gut Vorstellen das auch einige Gewinnmitnahmen dabei waren. Den die Bank Bär steht nach wie vor absolut top da.

hier noch der heutige cash-guru: Julius Bär - für Citigroup favorisierte Private Banking Aktie.

Profis sehen kurzfristig Erholungspotential.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Julius Bär

@ schubert

Vielen Dank für Deine Info. Auch das im CashGuru habe ich bereits gelesen.

Was aber um himmelswillen haben "nachlassenden Kommissionseinnahmen bei den Vermögensverwaltern" mit der Bewertung des Unternehmens zu tun ?

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Julius Bär

Julius Baer heute 5.8% im Minus, CS und UBS dagegen nur ca. 0.5%. :shock:

Hat jemand eine Erklärung wieso Baer so stark eingebusst hat?

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
A cluster: Bedeutung?

Aus meiner Sicht ist das eine Bodenformation, oder irre ich mich?

Es gibt noch Schlimmeres.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Julius Bär

@ learner

Ich hoffe dass dies eine Bodenformation darstellt, zumal ich überhaupt nichts von Charttechnik verstehe. Aber ich kann Dir versichern dass ich in der ganzen Zeit sowohl die aktie, wie auch die Option behalten habe. Wäre also schön wenn die "Bären" mal die "Bullen" ran liessen Lol

Gruss

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Julius Bär

Dr. Zock, gratuliere zu deinen guten Nerven. Das braucht es doch für Optionen.

Wenn wir morgen eine schöne weisse Kerze neben diesem unentschiedenen Sau-Haufen haben, bekommt er einen wunderbar poetischen Namen: "Aufsteigende vier Mehoden" könnten wir ihn dann nennen, so etwas Wunderbares wie aus der Tang-Dynastie. Hörst du den Gesang über den Wipfeln von Kweilin?

Es gibt noch Schlimmeres.

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Re: A cluster: Bedeutung?

learner wrote:

Aus meiner Sicht ist das eine Bodenformation, oder irre ich mich?

Bei mir heisst eine solche Kerzenformation einfach ein... Durcheinander. Lol

Interessant ist wie du erwähnt hast was morgen nach dem heutigen Doji dragon fly passiert. :?: Dies könnte endlich eine klare Richtung geben.

Die anderen Indikatoren sind auch nicht ganz einverstanden und geben verschiedene Richtungen:

- ADX ist immer sehr stark, deshalb ist die Baisse vielleicht noch nicht fertig

- MACD würde gerne ein Kaufsignal geben, hat aber die Mut noch nicht gefunden...

- Momentum zeigt in den letzten Tagen eine kleine positive Divergenz

- STO sieht sehr gut aus.

Wink

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Julius Bär

@ learner

Das hat nichts mit starken Nerven zu tun. Eher schon mit dem Gang zum Schafott. Dabei braucht man sich um die Gesundheit keine grossen Gedanken mehr machen zu machen LolLolLol

Zocki...

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Julius Bär

the boss wrote:

- Momentum zeigt in den letzten Tagen eine kleine positive Divergenz

Ja, sieht nach schwachem Momentum aus. Will ja nicht auf einer Schlafpille hocken, wenn andere bunte Luftballone davonfliegen. Julius, du ungezogener, lethargischer Schlafpelz!

Es gibt noch Schlimmeres.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Julius Bär

@ learner

Der "Julius" ist aber immer für eine Überraschung gut. Hatte eine Option im September hoffnungslos aus dem Geld. Innert Wochenfrist habe ich neben meinem EP noch 50 % Plus gemacht. Schau Dir mal den Kursverlauf der vergangenen 3 - 6 Monate an. Diese Aktie kann sich extrem schnell erholen. Da sind Kursavancen von 10% und mehr innert Wochenfrist keine Seltenheit.

Gruss

Dottore Zocklmann

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

citybueb
Bild des Benutzers citybueb
Offline
Zuletzt online: 12.02.2009
Mitglied seit: 25.05.2007
Kommentare: 255
Julius Bär

Dr.Zock wrote:

Da sind Kursavancen von 10% und mehr innert Wochenfrist keine Seltenheit.

jab bei einer allgemeinen erholung gehts wieder stark aufwärts, um die 90.- stellt sich die frage zum verkaufen, bei 100.- ist es schon plicht!

gruess bueb

Ich gehe nie mehr golfen!

"Wieso nicht"?

"Ich besitze Renten mit 1 % Rendite, meine Aktien sinken, ich habe Call´s statt Putt`s, ich liege im Dollar hoffnungsvoll schief, und die Idioten im Club fragen nach meinem Handicap!"<

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
Julius Bär

@ citybueb

Ja diese ominöse Grenze von 100.-- ist mir auch schon aufgefallen. Ich könnte mir aber vorstellen dass bei geeignetem Umfeld ( offensichtlich stellt sich dieses ab dem 3. Quartal wieder ein... :roll: ) die Grenze von 100.-- fallen könnte. Wie siehst Du das ?

Gruss

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Julius Bär

Wie gut man sich in einer Runde von Optimisten fühlt!

Der Pessmist, myself, poor liitle wretch, glaubt nicht, dass die Alte, die ihm gestern einen guten Ritt bescherte, es ihm noch einmal vergönnt.

Trotzdem, à la recherche du temps perdu, suche ich manchmal solche vergangene Lieben auf, wissend, dass der Zahn der Zeit (an ihr nur; nicht: an mir!) genagt hat.

Genau wie hier aus dem Haus eines Analysten bestätigt wird, wenn auch nicht konkret bezüglich Juliette Baer, just generally speaking:

By swissrain

Es gibt noch Schlimmeres.

citybueb
Bild des Benutzers citybueb
Offline
Zuletzt online: 12.02.2009
Mitglied seit: 25.05.2007
Kommentare: 255
Julius Bär

geknackt werden kann sie schon, das problem ist das wenn sie geknakt wird, der anstieg auf über 100.- durch übernahmefantasien verursacht wurde und ich kann mir einfach keinen vorstellen der den bär übernehmen könnte, dies wiederum teilen viele grosse wodurch bei um die 100.- grosse pakete den verkauft werden was wiederum den erhalt der 100er grenze erschwert. . .

hätt ich noch was flüssigs würd ich wohl kaufen, wie seinerzeit im august und warten bis die 90.- fallen und dann ein stoplos bei 90.- setzten und dann nachziehen wenn nötig und sonst bei 90.- raus...

gruess bueb

Ich gehe nie mehr golfen!

"Wieso nicht"?

"Ich besitze Renten mit 1 % Rendite, meine Aktien sinken, ich habe Call´s statt Putt`s, ich liege im Dollar hoffnungsvoll schief, und die Idioten im Club fragen nach meinem Handicap!"<

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Julius Bär

learner wrote:

the boss wrote:
- Momentum zeigt in den letzten Tagen eine kleine positive Divergenz

Ja, sieht nach schwachem Momentum aus.

Eben nicht, du hast mich falsch verstanden: Obwohl das Momentum immer negativ ist, wurden tiefere Kurse nicht durch ein tieferes Momentum bestätigt (positive Divergenz) - siehe z.B. 21 und 23. Januar. Wink

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

torres200
Bild des Benutzers torres200
Offline
Zuletzt online: 30.07.2009
Mitglied seit: 29.11.2007
Kommentare: 705
Julius Bär

Wow ... Da ist wohl etwas los Lol

Spanien Europameister 08 Biggrin

shareholder
Bild des Benutzers shareholder
Offline
Zuletzt online: 15.09.2008
Mitglied seit: 04.06.2007
Kommentare: 406
Julius Bär

Julius Bull

law of gravitation: what goes up must come down.

Der-Schaich
Bild des Benutzers Der-Schaich
Offline
Zuletzt online: 02.09.2010
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 91
Julius Bär lohnt sich einen Einstieg vor den Zahlen

Da die Julius Bär stark unter die Räder ist heute möchte ich fragen ob sich einen Einstieg zu diesem Preis lohnt und wie sich der Kurs bei den Zahlen entwickelt gute Zahlen oder schlechte?

Die julius Bär nicht von der Immobilienkrise betroffen ist müsste sich einen Einstieg doch lohnen. 8)

Ich entscheide heute abend ob ich einsteigen werde.

Gruss

Der-Schaich

Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,

sondern freue dich, dass der Dornenstrauch Rosen trägt

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Re: Julius Bär lohnt sich einen Einstieg vor den Zahlen

Der-Schaich wrote:

Ich entscheide heute abend ob ich einsteigen werde.

Gruss

Der-Schaich

Und? Gekauft? Wärst ja nicht der erste Schaich, der Banken kauft.

So sehen die Konsenschätzungen aus:

2007E

In Mio CHF AWP-Konsens 2006A

Betriebsertrag 3'303,7 2'822,7

Geschäftsaufwand 1'924,3 1'691,6

Konzerngewinn* 1'031,9 868,1

In Mrd CHF

Kundenvermögen (AuM) 415,0 360,7

Neugeld (NNM) 32,0 26,8

*Exkl. Integrations- und Restrukturierungskosten, Abschreibungen auf

Immateriellen Vermögenswerten sowie finanzielle Sonderfaktoren. Unter Einschluss

dieser Positionen betrug der Konzerngewinn im Jahr 2006 672 Mio CHF.

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Julius Bär/2007: Konzerngewinn 1'137 Mio CHF

Julius Bär/2007: Konzerngewinn um 31% auf 1'137 Mio CHF gesteigert

08.02 07:23

Zürich (AWP) - Die Julius Bär Holding AG hat im Geschäftsjahr 2007 einen Konzerngewinn von 1'137 (VJ 868,1) Mio CHF erwirtschaftet. Insbesondere dank einem Netto-Neugeldzufluss in der Höhe von 35 (VJ 26,6) Mrd CHF kletterten die Assets under Management (AuM) auf 405 (VJ 360,7) Mrd CHF. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung die Ausschüttung einer unveränderten Dividende von 0,50 CHF pro Namenaktie, teilte die Bankengruppe am Freitagmorgen mit.

Insgesamt erzielte Julius Bär einen Betriebsertrag von 3'449,0 (VJ 2'822,7) Mio CHF. Der Geschäftsaufwand belief sich im vergangenen Jahr auf 2'000,2 (VJ 1'691,6) Mio CHF. Damit errechnet sich eine Cost/Income Ratio von 56,7% gegenüber 59,5% im Vorjahr.

Mit dem ausgewiesenen Zahlenkranz hat der Vermögensverwalter die Marktprognosen auf Stufe Konzerngewinn, Betriebsertrag, Neugeldzufluss sowie Geschäftsaufwand in etwa getroffen. Bei den Assets under Management blieben die ausgewiesenen Zahlen etwas unter den Markterwartungen.

Von AWP befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Konzerngewinn von 1'031,9 Mio CHF, einem Betriebsertrag von 3'303,7 Mio CHF und einem Geschäftsaufwand von 1'924,3 Mio CHF gerechnet. Die Vermögen wurden im Vorfeld auf 415 Mrd CHF und der Netto-Neugeldzufluss auf 32 Mrd CHF geschätzt.

Die Bank hat zusammen mit der Präsentation der Ergebnisse für das vergangene Jahr neue, der veränderten Organisationsstruktur angepasste Finanzziele für das Jahr 2010 kommuniziert. Im Private Banking soll der Nettoneugeldzufluss 2010 mehr als 6% betragen. Die Cost-Income Ratio soll auf rund 60% zu liegen kommen und die Vorsteuer-Marge wird auf rund 42 Basispunkten gesehen.

Im Bereich Investment Products, der wie das Private Banking zur Bank Julius Bär gehört, soll der Nettoneugeldzufluss über 8% und die Cost-Income Ratio unter 45% liegen. Bezüglich Vorsteuer-Marge wird ein Wert von über 30 Basispunkten angestrebt.

Im Asset Management will Bär bis 2010 eine Cost-Income Ratio von 50% bis 55% und eine Bruttomarge inkl. Performance Fees von 85 Basispunkten erreichen.

Die bisherigen Finanzziele bezogen sich auf die alte Struktur und galten für das Jahr 2008.

pf/uh

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Der-Schaich
Bild des Benutzers Der-Schaich
Offline
Zuletzt online: 02.09.2010
Mitglied seit: 20.05.2006
Kommentare: 91
Julius Bär

Hi Coris

Ja habe gekauft bin bei 72.25 eingestiegen die Zahlen die vorgelegt wurden sind meines erachtens sehr gut ausgefallen in so einem Sektor es gibt sicherlich umschichtungen von UBS Aktien in Julius Bär Aktien demfall werden wir heute die 75 sehen doch das steht in den Sternen was die Anleger mit den Zahlen machen.

Gruss

Der-Schaich

Ärgere dich nicht, dass der Rosenstrauch Dornen trägt,

sondern freue dich, dass der Dornenstrauch Rosen trägt

G@ngst@
Bild des Benutzers G@ngst@
Offline
Zuletzt online: 24.03.2011
Mitglied seit: 16.01.2008
Kommentare: 626
Julius Bär

ein Bär-Call gestern Abend wär sicher noch schön gewesen.. ausser der Markt spielt einmal mehr verrückt!

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Julius Bär

Bär ist definitiv kein Subprime Debakel. Bin gespannt, wie die Börse die Zahlen aufnimmt. Leider seh ich den Clariden Premarket heute nicht aktualisiert.

Nur AuM ist signifikant schlechter als erwartet, aber die Analysten haben da einfach nicht miteingerechnet, dass die Börsen gesunken sind!?

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

<gelöscht>
Julius Bär

Coris wrote:

Bär ist definitiv kein Subprime Debakel.

war es denn mal die frage, ob bear da involviert ist? Lol

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Julius Bär

Unter Kennern wohl kaum, aber die Marktteilnehmer haben's oft eingepreist. Jetzt wissen wir schwarz auf weiss, Baer hat bloss die Marktlage gespürt, weiter nichts.

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

<gelöscht>
Julius Bär

hallo, niemand, der nur etwas versteht, hat je gedacht, dass die bear da ein subprime exposure hat. das ist ne privat bank. die macht vermögensverwaltung. kein investmentbanking....kein subprime exposure

torres200
Bild des Benutzers torres200
Offline
Zuletzt online: 30.07.2009
Mitglied seit: 29.11.2007
Kommentare: 705
Julius Bär

Was ist denn jetzt nur los. Das versteh ich überhaupt nicht. :?

Spanien Europameister 08 Biggrin

Seiten