Kuoni

177 posts / 0 new
Letzter Beitrag
onlinetrader
Bild des Benutzers onlinetrader
Offline
Zuletzt online: 29.02.2008
Mitglied seit: 23.10.2006
Kommentare: 50
Kuoni

Wie seht ihr die weitere Entwicklung von Kuoni? Aufgrund des Kurssturzes überlege ich mir einzusteigen. Die Zahlen waren nicht allzu schlecht...sie haben einfach nur die Erwartungen nicht erfüllt.

Zürich (AWP) - Die Kuoni-Aktien stehen nach der Publikation der

Drittquartalszahlen unter Druck. Die Erwartungen der Analysten wurden

enttäuscht und der Ausblick überzeugte wenig.

Die Aktien verlieren bis um 9.55 Uhr bei hohen Volumen 3,4% respektive 22 CHF

auf 628 CHF. Eröffnet hat der Titel bei 631 CHF, das bisherige Tagestief lag

bei 625 CHF. Gehandelt wurden bislang 36'787 Titel, das durchschnittliche

Tagesvolumen des letzten und des laufenden Monats betrug im Vergleich dazu

5'273. Der Gesamtmarkt SPI gewinnt derweil 0,19%.

Die Analysten sind von den Zahlen des Reisekonzerns alles andere als überzeugt.

Das Resultat sei "wenig schmeichelhaft", schreibt ein Marktbeobachter. Andere

sind schlicht "enttäuscht". Hervorgehoben wird besonders die bereits tiefe

Basis des Vorjahres, welches massiv unter dem Tsunami gelitten hatte.

Klar unter den Erwartungen der Marktexperten fiel der Betriebsgewinn aus. Als

besonders negativ erachtet Vontobel-Analyst René Weber die EBIT-Entwicklung in

den Geschäftseinheiten Schweiz und Grossbritannien.

Ebenfalls nicht zu überzeugen vermochte der Ausblick des Kuoni-Managements.

Dieser sei "nicht sehr viel versprechend", schreibt Sarasin-Analyst Philipp

Gamper. Marco Strittmatter von der ZKB hält fest, die Aussichten würden einiges

unter seinen Schätzungen liegen. Folglich werde er diese nach unten

korrigieren.

Strittmatter zeigt sich einzig mit der Umsatzentwicklung einigermassen

zufrieden. Diese sei "ok", schreibt er in seiner Einschätzung. Weber von

Vontobel wertet den aktuellen Buchungsstand als positiv.

Valor: 
350485 - Kuoni
Riverplay
Bild des Benutzers Riverplay
Offline
Zuletzt online: 15.01.2008
Mitglied seit: 30.10.2006
Kommentare: 6
Kuoni

Ich denke, dass Kuoni nächstes Jahr auftrumpfen wird.

Die Reisebranche reagiert extrem auf das konjunkturelle Umfeld, dieses wird nächstes Jahr immer noch gut sein.

Darüber hinaus werden fürs 2006 viele saftige Bonuse ausbezahlt, Lohnerhöhungen festgesetzt etc., welche die Leute fürs Reisen ausgeben. Darüber hinaus ist Kuoni super im Markt positioniert und kann sich über den einen oder anderen Super-Deal freuen.

Also, wenn nicht etwas Schlimmes passiert nächstes Jahr, wird Kuoni meiner Meinung nach durchstarten. 8)

she49.
Bild des Benutzers she49.
Offline
Zuletzt online: 04.08.2013
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 13
Was ist mit Kuoni

Seit Nov. 2006 hat Kuoni rund CHF 100.-- zugelegt. Wie geht es weiter? Tendenz?

Habe im Jan 50 zu 710 und 50 zu 750 verkauft.

Soll ich wieder einsteigen? Andere Vorschläge?

Danke für alle Info's

she49

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.09.2017
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'451
Re: Was ist mit Kuoni

she49 wrote:

Seit Nov. 2006 hat Kuoni rund CHF 100.-- zugelegt. Wie geht es weiter? Tendenz?

Habe im Jan 50 zu 710 und 50 zu 750 verkauft.

Soll ich wieder einsteigen? Andere Vorschläge?

Danke für alle Info's

she49

Bei Kuoni läuft sei August ein Aktienrückkaufprogramm von 100 Mio CHF. Ein Indiz, dass langfristig eher aufwärts gehen wird.

Wieder Einsteigen?

Alle reden von einer bevorstehenden Korrektur.

Von daher eher nicht einsteigen.

Vorschlag: Ferien buchen bei Kuoni

Smile

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

she49.
Bild des Benutzers she49.
Offline
Zuletzt online: 04.08.2013
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 13
Schweizertouristik

7-02-07 08:44

Spekulationen um Kuoni

Die Namenaktien von Kuoni sind seit Anfang Jahr stark gestiegen.

Bei einer seitwärts tendierenden Schweizer Börse sind die Dividendenpapiere von Kuoni am Dienstag um 1,4 Prozent auf 746,5 Franken gestiegen. Zeitweise lag der Kurs sogar über 750 Franken und damit nur wenig unter dem Höchstkurs von 760 Franken. Zur Erinnerung: Vor weniger als einem Jahr befanden sich die Aktien des Schweizer Reisekonzerns bei 544 Franken. Erst Anfang Januar haben die Titel die Marke von 650 Franken durchbrochen.

Händler begründen den rasanten Anstieg der Papiere neben dem nach wie vor guten Börsenklima mit Spekulationen über die Zukunft von Kuoni. Kommt es zu einem Schulterschluss oder einer Übernahme, dürften die Aktien nochmals zulegen.

she49.
Bild des Benutzers she49.
Offline
Zuletzt online: 04.08.2013
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 13
KUONI auf und ab

Kuoni 22.02.07

Eröffnung 750.--

Hoch 774.--

Tief 739.--

Woher dieses auf und ab? Der vielleicht, mögliche Zusammenschluss von Edelweissair und Belair könnte für das Hoch sein. Woher kommt dann der Taucher? Gibt es spezeille New's?

ich hatte Glück Verkauf bei 770.00 und jetzt versuche ich wieder bei 740.-- zu kaufen.

Kuoni wird noch weiter zulegen, da mehr Geld für Ferien vorhanden ist. Allerdings rechne ich damit, dass die Aktien nach der GV im April wieder sinken werden, wenn die Zahlen nicht wirklich sehr gut sind.

Gruss

she49

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Kuoni

Das up-rating von irgendeinem Bruder/brethren (eh: broker), das heute veröffentlicht wurde: Gestern Abend kauft er ein, heut gibt er das Rating. Und dann gibt's eine zwei-Prozent-Marge. Das ist lohnend, oder nicht? Ich sch... auf Gradings und die News, und halte mch an die Charts. Habe mich schon genügend zum Narren halten lassen, um etwas anderes als auf die Charts zu vertrauen. Sorry: Statement of a chartist..

Es gibt noch Schlimmeres.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Kuoni

weis jemand, ob es spezielle gründe für den kurssturz bei kuoni gibt, ausser irgendwelchen institutionellen, die seit mehreren wochen mit midcaptiteln um sich schmeissen?

good Trades

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

she49.
Bild des Benutzers she49.
Offline
Zuletzt online: 04.08.2013
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 13
Kuoni

Das gefällt den Analysten nicht...

1. Halbjahresabschluss war nicht berauschend.

2. Die laufende Umstrukturierung belastet Kuoni im 2 stelligen Millionenbereich, verteilt auf 2007/2008.

3. Die vielen Abgänge im oberen Kader. Diese Erfahrung kann nicht so schnell ersetzt werden.

4. Die Talfahrt der Börse. Reicht das Geld noch zum reisen?

Ich hoffe auf einen guten Herbst, denn ich brauche einen hohen Aktienkurs.

Gruss

she49

newbie
Bild des Benutzers newbie
Offline
Zuletzt online: 01.06.2011
Mitglied seit: 30.10.2007
Kommentare: 218
Kuoni

was hätte es für einen einfluss auf den kurs von kuoni wenn sie edelweiss verkaufen würden? negativ oder positiv?

she49.
Bild des Benutzers she49.
Offline
Zuletzt online: 04.08.2013
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 13
einfluss auf den kurs von kuoni wenn sie edelweiss verkaufen

EDW ist eine 100% Tochter von Kuoni. Die Sitzauslastung der Flüge liegt bei rund 80%.

Ein Verkauf von EDW dürfte etwas Geld in die Kuonikasse spülen, aber dort hat es schon genug. Solange EDW noch Geld macht, gibt es keinen Grund diese zu verkaufen.

Sehr viele Kunden schätzen es mit EDW zu fliegen, dies ist auch ein Verkaufsargument von Kuoni (exklusiv mit EDW).

Daher bin ich der Ansicht, dass es sich eher negativ auswirken könnte, im einstelligen % Bereich.

Gruss

she49

she49.
Bild des Benutzers she49.
Offline
Zuletzt online: 04.08.2013
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 13
Edelweiss geht an SWISS

Kuoni und SWISS kündigten heute eine strategische Partnerschaft an. Zwei führende Schweizer Unternehmen arbeiten enger zusammen und konzentrieren sich dabei auf ihre Kernkompetenzen: Das Organisieren von Reisen und das Fliegen. In der Partnerschaft bietet Kuoni künftig Hotels auf SWISS.COM an. SWISS übernimmt von Kuoni die Edelweiss Air und führt sie als eigenständiges Unternehmen weiter. Dabei werden auch künftig Ferienflüge für Kuoni, Helvetic Tours und die spezialisierten Tochtergesellschaften durchgeführt. Kuoni bleibt Hauptkunde der Edelweiss Air.

Welchen Einfluss hat dieses Geschäft auf Kuoni?

Shicos
Bild des Benutzers Shicos
Offline
Zuletzt online: 06.10.2008
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 41
Peter Rothwell wird Kuoni-Konzernchef

Der ehemalige TUI-Manager nimmt die neue Herausforderung erst am 1. Januar 2009 an - Konkurrenzklausel verhindert sofortigen Wechsel.

Der 48-jährige Peter Rothwell übernimmt am 1. Januar 2009 neu die Funktion des Kuoni-Konzernchefs. Seit dem schnellen Abgang von Armin Meier ist diese Stelle unbesetzt. Rothwell verfügt über 26 Jahre Branchenerfahrung. Bis Ende 2007 hatte er als Vizechef der TUI Travel Ltd. und Vorstandsmitglied der TUI AG gewirkt. Weil Rothwell eine Konkurrenzklausel im Arbeitsvertrag hatte, ist zumindest vorläufig ein früherer Wechsel zu Kuoni nicht möglich. Das Management an der Neuen Hard dürfte jedoch alles daran setzen, Rothwell früher zu gewinnen.

Der britische Touristiker begann seine Laufbahn nach einem Französisch- und Deutschstudium an der Oxford University 1982 mit dem Eintritt ins Traineeprogramm von Thomson Holidays. Nach sechs Jahren Tätigkeit in der Produkt-, Marketing- und Werbeabteilung wechselte er als Director for Europe zum Unternehmen Jetset. Ein Jahr später kehrte er als Geschäftsführer für den Bereich Cities and Worldwide zu Thomson Holidays zurück. Dort war er von 1989 bis 1993 Marketing Director, ab 1993 Sales Director und später Purchasing Director.

1995 übernahm er den Posten als Geschäftsführer bei Airtours Holidays und wurde

schliesslich als Chief Executive der UK Leisure Group in das Board von Airtours PLC berufen. Im März 2001 kehrte Rothwell zur Thomson Travel Group zurück, zunächst als Chief Operating Officer in Grossbritannien, Nordirland, Irland und Skandinavien. Nach der Umstrukturierung der Thomson Travel Group wurde Rothwell im Oktober 2002 Vorstandsvorsitzender von TUI Northern Europe und ab 2004 zusätzlich Geschäftsführer von Marktführer TUI UK. Ab 2006 war er neben diesen bisherigen Funktionen als COO der TUI AG für sämtliche touristischen Aktivitäten zuständig und rapportierte dem CEO der TUI AG. Als stellvertretender Chef von TUI Travel PLC war er 2007 massgeblich am Zustandekommen der Fusion von TUI/First Choice beteiligt.

bru74ph
Bild des Benutzers bru74ph
Offline
Zuletzt online: 08.11.2010
Mitglied seit: 16.05.2007
Kommentare: 28
Ratings?

Hallo

Ratings hoch?

http://www.cash.ch/ratings/bam/detail.php?valor=350485&tk=6

Olpreis hoch?

Und Kuoni bei 562. Müsste Kuoni nicht eher tiefer sein?

suthers
Bild des Benutzers suthers
Offline
Zuletzt online: 05.05.2008
Mitglied seit: 24.04.2008
Kommentare: 4
Bezugsrechte

Brauche kurz eure Hilfe. Kuoni hat im Moment ne Kapitalerhöhung am laufen. Dabei gibts die neuen Aktien 16 zu 5. Also für 16 Bezugsrechte gibts 5 Aktien. Wenn ich nun 10 Bezugsrechte habe, kann ich mit denen schon drei Aktien kaufen oder muss ich mir 6 Bezugsrechte dazukaufen um auf 16 zu kommen um überhaupt neue Aktien erhalten zu können? Bin gerade etwas verwirrt:)

Vielen Dank für eine Antwort

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
Kuoni

Wenn Du nur 10 Aktien hast, kannst Du 3 neue beziehen. Die restlichen Anrechtsspitzen bleiben übrig, und werden verkauft.

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

suthers
Bild des Benutzers suthers
Offline
Zuletzt online: 05.05.2008
Mitglied seit: 24.04.2008
Kommentare: 4
Kuoni

Rookie65 wrote:

Wenn Du nur 10 Aktien hast, kannst Du 3 neue beziehen. Die restlichen Anrechtsspitzen bleiben übrig, und werden verkauft.

Ok, danke, kann ich demnach 0,4 Anrechte and er Börse verkaufen!? Kann mir nicht vorstellen das dies geht:) Rein rechnerisch bräuchte ich ja 9,6 Bezugsscheine für 3 Aktien und hab dann noch 0,4 übrig.

touchdown
Bild des Benutzers touchdown
Offline
Zuletzt online: 10.12.2013
Mitglied seit: 25.01.2011
Kommentare: 45
Kuoni

Kann mir irgendjemand erklären, warum Kuoni seit ein paar Minuten (ca. 15:40) abgeht wie eine Rakete?

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
Kuoni

@suthers: Du brauchst Deinem Finanzinstitut nur die Anzahl Aktien anzugeben, die Du gerne neu beziehen möchtest. Der "Spitzenausgleich" der Anrechte erfolgt dann im Zuge der Kapitalerhöhung!

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
soooo...... bin mal drin !!

soooo...... bin mal drin !! Smile

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

akdov
Bild des Benutzers akdov
Offline
Zuletzt online: 16.01.2012
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 8
wollte bei den 230 heute

wollte bei den 230 heute morgen auch rein. zum glück habe ich noch gewartet..

aktueller preis: 221.40

 

akdov
Bild des Benutzers akdov
Offline
Zuletzt online: 16.01.2012
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 8
wollte bei den 230 heute

wollte bei den 230 heute morgen auch rein. zum glück habe ich noch gewartet..

aktueller preis: 221.40

 

akdov
Bild des Benutzers akdov
Offline
Zuletzt online: 16.01.2012
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 8
219.7

219.7

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
gratuliere euch, guter

gratuliere euch, guter einstiegspunkt erwischt! nun bin ich auch wieder grün und wünsche UNS ALLEN ganz viel freude mit kuoni...bin zuversichtlich dass es hier bald wieder richtung 250.- gehen kann....wir werden sehen... Smile

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
Kuoni geht heute gut.....hier

Kuoni geht heute gut.....hier werden wir in nächster Zeit viel Freude haben!

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
12-01-2012 12:07  Kuoni

12-01-2012 12:07  Kuoni lanciert neuen Internet-Reiseveranstalter - Gut gerüstet für 2012

     
     

Zürich (awp) - Der Reiseveranstalter Kuoni führt einen neuen virtuellen Reiseveranstalter für Badeferien und Städtereisen ein. Auf X-helvetictours.ch würden erstmals weltweit Flüge und Hotels dynamisch zusammengestellt und zum bestmöglichen Tagespreis angeboten. Damit will Kuoni laut Aussagen von der begleitenden Medienkonferenz am Donnerstag in Zürich Marktanteile gewinnen.

Über den neuen Veranstalter können Reisende bis zu 40% sparen, heisst es weiter. Die Angebote enthalten Flüge aller bekannten Linien- und Low-Cost-Airlines sowie über 45'000 Strand- und Städtehotels. Bereits heute sind 8 Mio Angebote von 50 Linien- und Billig-Fluggesellschaften an 65 Destinationen im Angebot.

"Mit X-helvetictours.ch bieten wir eine optimale Ergänzung zu unseren Reisebüros mit persönlicher Beratung. Mit der neuen Plattform übernimmt Kuoni als Veranstalter eine Führungsrolle im Bereich der Internet-basierten Reisedienstleistungen", lässt sich Leif Vase Larsen, CEO Kuoni Schweiz, in der Mitteilung zitieren.

REISEBÜROS AUF KURS - KAUM ERHOLUNG IN ARABISCHEN LÄNDERN 2012

Insgesamt sieht sich Kuoni Schweiz für 2012 besser positioniert als 2011. Es könnten nun günstigere Reisen in Schweizer Franken statt in Euro angeboten werden. Bei Helvetic Tours könnten durchschnittlich Ermässigungen von 10-15% gegenüber dem Vorjahr erwartet werden.

Neben dem Verkauf der Reisen im Internet sieht sich das Unternehmen auch für die Zukunft seiner Reisebüros gut gerüstet. Zwar lag die Kundenzahl aufgrund der Auslandskonkurrenz leicht unter Vorjahr, dennoch habe man erfolgreicher als die meisten anderen Reisebüros abgeschnitten, erklärte Gianni Moccetti, Leiter Retail von Kuoni Schweiz. Die Unterscheidung in der Beratung gegenüber der Konkurrenz solle vertieft werden.

Bei den Destinationen, die aus der Schweiz besucht wurden, lief es erwartungsgemäss für die arabischen Länder 2011 schlechter als im Vorjahr. Aber auch Italien und Asien mussten Rückschläge hinnehmen. Profitiert von der Krise in Nordafrika und dem schwachen Euro haben hingegen die spanischen Reiseziele, aber auch Griechenland und die Türkei legten zu.

Für 2012 sieht Kuoni Schweiz immer noch keine Erholung der arabischen Länder, Ägypten komme derzeit zwar als günstige Badedestination zurück, Rundreisen oder spezielle Urlaube würden aber noch nicht nachgefragt. Die USA, die zuletzt vom günstigen Dollarkurs profitierten, dürften sich auf dem hohen Niveau stabilisieren. Weiterhin gefragt seien Wellnessurlaube, Rundreisen und Kreuzfahrten.

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
bin wohl der einzige welche

bin wohl der einzige welche den kuoni-kurs interessiert Smile

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
16-01-2012 12:06  DJ MARKET

16-01-2012 12:06  DJ MARKET TALK: UBS Initiates Kuoni At Buy

1106 GMT [Dow Jones] UBS initiates Kuoni (KUNN.EB) at buy with a target of CHF350 as it has a different operational mix and significant potential catalysts compared with the its peer Thomas Cook (TCG.LN). "The market doesn't assign any value to the traditional tour operation business, however most of Kuoni's profits in this area are realised in Scandinavia, a market which should be resilient in 2012," says analyst Jean-Francois Meymandi. Stock gains +0.8% to CHF243.2. (neil.maclucas@dowjones.com)

 

also dann...let's go KUNN Dirol

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
....und weiter gehts nach

....und weiter gehts nach norden!! yess....fängt ja wirklich gut an das Börsenjahr Smile go go go Smile

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
17-01-2012 15:11  DJ MARKET

17-01-2012 15:11  DJ MARKET TALK: Sarasin Upgrades Kuoni To Buy

1411 GMT [Dow Jones] Sarasin upgrades Kuoni (KUNN.EB) to buy from neutral. Sarasin says the company has the potential to surprise on the upside in 2012 and the stock has an attractive risk-reward profile. "It is benefiting from the growing ranks of middle class in emerging markets who can afford to travel to foreign lands and [Kuoni] has increased its presence in the growing Asian market significantly during the past few years." Stock gains 3% to CHF255.25. (neil.maclucas@dowjones.com)

 

yeppa....das ist doch was....weiter gehts...go go go :yahoo::bravo:

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Zucchero
Bild des Benutzers Zucchero
Offline
Zuletzt online: 16.01.2017
Mitglied seit: 21.10.2010
Kommentare: 815
19-01-2012 16:20  Kuoni: Nur

19-01-2012 16:20  Kuoni: Nur wenige Kunden haben ihre Kreuzfahrt annulliert

Genf (awp/sda) - Das Unglück des Kreuzfahrtschiffs "Costa Concordia" vor der italienischen Insel Giglio schreckt die Kreuzfahrtkundschaft kaum ab. Dies sagte Kuoni-Sprecher Peter Brun am Donnerstag am Rande einer Medienkonferenz des Tourismus-Konzerns in Genf der Nachrichtenagentur sda.

Für das Unglücksschiff hatte Kuoni demnach für dieses Jahr bereits 200 Gäste gebucht. Von diesen hätten 90% nun eine andere Kreuzfahrt gebucht - entweder mit einer anderen Reederei oder auch mit der Reederei "Costa Crociere", in deren Besitz die "Costa Concordia" ist. Bislang hätten nur 10% der Gäste ihre Kreuzfahrt nach dem Unglück annulliert, sagte Brun.

15 Passagiere an Bord des Schiffes, das am Freitag vor der italienischen Insel verunglückt war, kamen von Kuoni. Diese seien alle wohlauf, sagte Brun. Die Reederei habe versprochen, die Kunden rasch und unbürokratisch zu entschädigen. Derzeit sei man dabei, mit den Kunden eine Liste der verlorenen Dinge zu erstellen.

Ferien auf einem Kreuzfahrtschiff sind gemäss dem Sprecher seit Jahren sehr beliebt. Bei Kreuzfahrten würden jährlich zweistellige Wachstumsraten erreicht, sagte Brun. Im vergangenen Jahr hätten 100'000 Gäste aus der Schweiz eine Kreuzfahrt gebucht.

19-01-2012 16:56  Kuoni will 2012 Marktanteile zurückerobern

Genf (awp/sda) - Der Reiseanbieter Kuoni will 2012 verlorenes Terrain zurückerobern. Mit tieferen Preisen und einem neuen Konzept für Online-Buchungen soll die Kundschaft wieder angelockt werden.

"Das Jahr 2011 war schwierig", sagte Gianni Moccetti, Verkaufschef bei Kuoni Schweiz, am Donnerstag vor den Medien in Genf. Das Unternehmen habe 5% der Kunden verloren, hauptsächlich wegen des starken Frankens und der Konkurrenz aus dem Ausland.

Auch der Umsatz ging zurück. In den ersten neun Monaten 2011 erwirtschaftete das Unternehmen in der Schweiz noch 541 Mio CHF Ertrag, das sind 8,3% weniger als im Vorjahr.

2012 will Kuoni die Kunden, die ihre Ferien vergangenes Jahr bei ausländischen Anbietern buchten, zurückgewinnen. "Wenn wir uns nicht anpassen, sterben wir", sagte Markus Wyler, Leiter des Internethandels bei Kuoni.

Zugute kommt Kuoni, dass das Unternehmen Verträge abgeschlossen hat, als der Wechselkurs des Euro noch unter 1,20 CHF lag. Dadurch liegen die Preise teilweise deutlich tiefer als im vergangenen Jahr.

Auch bei den Online-Buchungen will Kuoni konkurrenzfähiger sein. Auf der Webseite von Helvetic Tours werden die Reisen auf täglicher Basis zusammengestellt werden. Damit soll der Kunde immer den günstigsten verfügbaren Preis angeboten bekommen.

Wyler wies auf das Potenzial des Geschäfts im Internet hin. Im vergangenen Jahr seien 85% der Online-Buchungen für Badeferien über ausländische Anbieter erfolgt und lediglich 15% über Schweizer Firmen.

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Seiten