Kuros (ehemals Cytos)

Kuros Bioscienc N 

Valor: 32581411 / Symbol: KURN
  • 2.460 CHF
  • -0.81% -0.020
  • 18.06.2021 17:31:40
7'358 posts / 0 new
Letzter Beitrag
otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 17.06.2021
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 495

otti hat am 11.05.2015 - 10:26 folgendes geschrieben:

Monetas hat am 11.05.2015 - 10:22 folgendes geschrieben:

Löwe hat am 11.05.2015 - 10:07 folgendes geschrieben:

Bin noch nicht in Cytos investiert, soll ich jetzt einsteigen?was erwartet IHR für kurse in den nächsten Wochen?

 

Besten Dank für Feedback.

Ja steige sofort ein. Ich erwarte Kurse über 2.-

Dachte ich wäre der Einzige hier, der das erwartet Wink

Da hast du mich aber vergessen! Ich bin und bleibe dabei und unterstreiche Monetas' Kurserwartungen!

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

chnobli hat am 11.05.2015 - 10:41 folgendes geschrieben:

lotus-elan hat am 11.05.2015 - 10:35 folgendes geschrieben:

Was soll das, oder was sollte man ( oder nicht ) dagegen unternehmen??

 

Konto auflösen und Hausbank wechseln.

Nein, nicht Konto auflösen,sondern im E-Banking schriftlich reklamieren und für allfällige Verluste Bank haftbar machen.
(Eröffnungskurs 0.72). Eventuell über Bankenombudsmann.

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 01.06.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 522


@Der Präzise: Wenn ich mich richtig erinnere, waren kurz vor der Umwandlung eher die Verkäufer in der Überzahl.

 

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Blaues Hufeisen
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Zuletzt online: 08.06.2021
Mitglied seit: 19.05.2014
Kommentare: 947
Ich konnte am Freitag auch erst später verkaufen....

bin dann bei CHF 0.75 raus. Auch wenn mir die Sache ganz und gar nicht passt, so denke ich, dass der Eröffnungskurs am Freitag tiefer als 0.86 gewesen wäre, hätten alle ihre Aktien auf den Markt schmeissen können. Hätte, würde, sollte, etc. Immerhin bleibt ein fetter Gewinn, das mindert den Ärger ein wenig. Was aber bleibt, ist die Tatsache, dass selbst an einem stark regulierten Finanzplatz Schweiz gewurstelt werden kann was das Zeug hält. Nicht gerade beruhigend. Diesen Kommentar habe ich vorhin noch entdeckt
http://www.wionline.ch/boersengefluester/detailseite/article/cytosbiotec...

Abrakadabra
Bild des Benutzers Abrakadabra
Offline
Zuletzt online: 01.11.2017
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 35
UBS

Habe mich soeben nochmals bei UBS informiert. Die Wandlung "sollte" laut Auskunft im Verlaufe des Tages erfolgen (sehr präzise).

Natürlich liegt der Fehler bei Cytos und techn. Problemen.. blabla

yavi87
Bild des Benutzers yavi87
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 22
UBS Cytos Umwandlung

Ich habe von meinem Berater bei der UBS folgende Info erhalten (habe gefragt, weshalb meine WA nicht umgewandelt wurde):

"Aufgrund von aktuellen technischen Problemen ist dies für dich aktuell nicht sichtbar im e-banking.
Gemäss meinen Abklärungen solltest du jedoch trotzdem einen Auftrag erfassen können. (Bist dann halt "short" technisch gesehen)

Ich bin jedoch zuversichtlich, dass das Problem in Kürze behoben ist."

Gruss

Yavi

DerPräzise
Bild des Benutzers DerPräzise
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 16.03.2015
Kommentare: 95

Habe meine Nachricht vorhin via e-Banking platziert. Mit dem Zusatz wie sie ihre Kunden entschädigen werden, da sie ja ein wertvolles Zeitfenster verloren haben. 'Mal schauen, ob sie darauf eingehen.

Was ist eigentlich mit den 25 Stutz pro Wandler? Muss ich die noch extra einfordern damit das die Bank ja nicht für sich selbst behält?

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 18.06.2021
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 362

Abrakadabra hat am 11.05.2015 - 11:18 folgendes geschrieben:

Natürlich liegt der Fehler bei Cytos und techn. Problemen.. blabla

Schon komisch dass der Fehler bei Cytos liegen soll.
Soviel ich weiss ist die UBS für den technischen Ablauf verantwortlich. Bis jetzt kamen alle offiziellen SIX-Mittelungen bezüglich der Anleihe/Wandler von der UBS... also ist wohl der Fehler im eigenen Betrieb zu suchen.

Shark
Bild des Benutzers Shark
Offline
Zuletzt online: 22.03.2017
Mitglied seit: 11.02.2015
Kommentare: 57

DerPräzise hat am 11.05.2015 - 11:25 folgendes geschrieben:

Habe meine Nachricht vorhin via e-Banking platziert. Mit dem Zusatz wie sie ihre Kunden entschädigen werden, da sie ja ein wertvolles Zeitfenster verloren haben. 'Mal schauen, ob sie darauf eingehen.

Was ist eigentlich mit den 25 Stutz pro Wandler? Muss ich die noch extra einfordern damit das die Bank ja nicht für sich selbst behält?

Bei der Raiffeisen wurden die 25.- pro Wandler zeitgleich mit der Wandlung gutgeschrieben.

winner winner chicken dinner

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 18.06.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 388

Jetzt mal im ernst Jungs. Wenn ich euch wäre, würde ich mir mal eine Sammelklage gegen die SIX Group überlegen. Kontaktiert doch vorher den Banken Ombudsmann: http://www.bankingombudsman.ch/

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 17.06.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'654
UBS ?????

UBS steht im Moment für: Unfähiger, Billiger, Saftladen

Ohne die genauen Details und Verantwortlichkeiten zu kennen, finde ich es zum Kotzen, wie die Kunden da von der UBS abgespiesen werden. Ich meine, man wusste seit Freitagmorgen, dass da Fehler passiert sind und bringt es nicht fertig übers Wochenende das Ding so aufzugleisen, dass es dann wenigstens am Montag Morgen klappt. Peinlich ist da wohl nur der Vorname. Und jetzt ncoh Cytos verantwortlich machen wollen, das finde ich absolut billig!!!!!!!!!! 

Bellavista

Abrakadabra
Bild des Benutzers Abrakadabra
Offline
Zuletzt online: 01.11.2017
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 35

harley-rider hat am 11.05.2015 - 11:26 folgendes geschrieben:

Abrakadabra hat am 11.05.2015 - 11:18 folgendes geschrieben:

Natürlich liegt der Fehler bei Cytos und techn. Problemen.. blabla

Schon komisch dass der Fehler bei Cytos liegen soll.
Soviel ich weiss ist die UBS für den technischen Ablauf verantwortlich. Bis jetzt kamen alle offiziellen SIX-Mittelungen bezüglich der Anleihe/Wandler von der UBS... also ist wohl der Fehler im eigenen Betrieb zu suchen.

Absolut deiner Meinung, lächerlich diese Rechtfertigung!

brünu
Bild des Benutzers brünu
Offline
Zuletzt online: 04.11.2015
Mitglied seit: 30.06.2010
Kommentare: 92
OBHUDSMAN

von der homepage obhudsman.............. 1. Schritt: Fragen beantwortenHandelt es sich um eine Bank in der Schweiz? Ja Nein Können Sie einen konkreten Schaden oder Nachteil geltend machen? Ja Nein Haben Sie Ihre Reklamation an Ihre Bank gerichtet und eine schriftliche Stellungnahme erhalten? Ja Nein   

Richten Sie Ihre Reklamation zunächst an Ihre Bank und verlangen Sie von ihr eine schriftliche Antwort. Ist diese unbefriedigend, können Sie sich an den Bankenombudsman wenden.

 

ich habe bis jetzt nur eine telefonische beschwerde bei der migrosbank angebracht, er hat mir heute morgen auch wieder telefoniert und mir versichert, dass er bei der ubs druck machen werde, bezgl. wiedergutmachung des schadens, werde er das weiterleiten.

 

hat schon jemand eine schriftliche beschwerde gemacht?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

Wenn UBS ein technisches Problem hat, so sollte es doch möglich sein, die paar Dutzend Kunden manuell umzubuchen.
Für den Freitag ist die SIX verantwortlich, für die Probleme von heute die UBS.
Ein Verkauf ohne Bestand im E-Banking einzugeben, ist m.E. "technisch" auch nicht möglich. Die Auftragsmaske kommt nur
wenn Bestand vorhanden ist.

RoXoR
Bild des Benutzers RoXoR
Offline
Zuletzt online: 23.08.2020
Mitglied seit: 24.07.2013
Kommentare: 275
Orderbook

Anbei das "realtime" Orderbook vom 11.5.2015 um 13:20 Uhr

 

 

 

AnhangGröße
Image icon orderbook.gif12.97 KB
oblomov
Bild des Benutzers oblomov
Offline
Zuletzt online: 11.06.2021
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 860

Es scheint nach unten recht gut gestützt zu sein, bei 0.6 sind über 800k drin. Nach oben siehts lichter aus.

Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.

Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 17.06.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'654
kein Grund zur Sorge

Die UBS wird es kaum mehr schaffen, ihren Kunden die Aktien einzubuchen.

Da sind schon ein paar Millionen Aktien weg vom Markt.

 ROFL

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 17.06.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'654
Verschwörungstheorie

Also hier noch was für den warmen Sommertag.

Die UBS ist ja federführend in dem Prozess. Sie war die einzige Bank, welche von Cytos über die kommenden News und die daraus folgende Sperrfrist informiert war. 

UBS weiss, dass die positiven news den Kurs explodieren lassen. Weil die anderen jetzt durch einen Fehler schon verkaufen konnten, riskiert UBS im Moment eine Klage an den Hals zu kriegen.

Aus diesem Grund geben sie vor, sie könnten die Aktien nicht freigeben und warten bis Cytos mit den news heute abend nach Börsenschluss kommt. 

Dann kann UBS morgen die Aktien freischalten und niemand reklamiert, weil der Preis über den höchsten Kursen von Freitag liegen wird. Wo kein Schaden kein Kläger und die UBS ist aus dem Schneider. 

 

 Nur so ein Gedanke Bomb Mail 1

Bellavista

DerPräzise
Bild des Benutzers DerPräzise
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 16.03.2015
Kommentare: 95

Wäre schön, wenn du diesbezüglich Recht hast Smile

Ich will ja nicht zu gierig werden, aber wir haben auch die Chance verpasst, die Aktien am Freitag und heute zu verkaufen um selbst günstiger wieder einzusteigen. Fair war es nicht, aber vielleicht trifft das obige Szenario wirklich ein. Im Sinne von: Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Acute

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 18.06.2021
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 362

Bellavista hat am 11.05.2015 - 14:37 folgendes geschrieben:

Aus diesem Grund geben sie vor, sie könnten die Aktien nicht freigeben und warten bis Cytos mit den news heute abend nach Börsenschluss kommt. 

... und Cytos wartet mit den News bis alle Wandler gewandelt sind, das kann dann noch Tage dauern ...

Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 303

Die Gauner des Unfähigen Bank Systems sollte man eh nicht unterstützen. Geht doch zur Swissquote. Finde das mittlerweile noch den Besten und den CH Onlinebankern und sind sicher die kleineren Ganoven Smile

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@ Bellavista

So ein ähnlicher Gedanke ist mir heute morgen auch gekommen. Es wäre ja möglich gewesen, dass heute früh eine neue
an den Umtausch anschliessende Transaktion publiziert worden wäre. Da diese die Aktie in die Höhe getrieben hätte, wäre wohl das Chaos ausgebrochen. Verluste für UBS, SIX  und Klagen zuhauf. Morgen vielleicht sind wir etwas schlauer.
 

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 18.06.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 388

Es wird sicher noch Wochen gehen bis News kommen werden. Wie naiv ist man eigentlich? Zuerst muss sich der Preis einpendeln und der Deal mit Novartis abgeschlossen werden. Ich wette dass diese Woche keine News kommen werden.

 

Des Weiteren hat Cytos sich mit den Darlehensgebern geeinigt, dass diese unmittelbar nach der Wandlung der Anleihe in Aktien auf sämtliche Ansprüche verzichten. Als Gegenleistung wird Cytos eine finale Zahlung von rund CHF 4.4 Millionen an die Darlehensgeber leisten sobald Cytos die CHF 4 Millionen von Novartis für den Auskauf der CAD 106 Lizenz sowie eine Zahlung von OnCore erhalten hat 

@Kroki: Hast du deine Aktien gekriegt?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@ Monetas

Nein, natürlich habe ich keine Aktien. Ich stehe mit leeren Taschen da. Sowohl UBS wie Migros Bank (bei UBS) haben nicht gebucht und auch Anfragen wurden bis jetzt nicht beantwortet. "Technische Probleme" heisst es bei der UBS.

iKad
Bild des Benutzers iKad
Offline
Zuletzt online: 01.06.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 4
Technischer Fehler bei der SIX SIS AG

Nicht dass ich die UBS oder andere Banken in Schutz nehmen möchte, aber der Fehler liegt ganz klar bei der SIX SIS AG, gemäss Post von Harry auf der Homepage von Cytos.

 

Switzerland: Friday, 8 May 2015: De-blocking of a shares Cytos Biotechnology AG, Schlieren Due to a technical error the new shares of Cytos Biotechnology, ISIN CH0011025217, resulting from the mandatory conversion 5.75 % Cytos Biotechnology (ISIN CH0029060735) have been de-blocked already today around 9.00 CET, 8 May 2015 instead of 11 May 2015. Realizing the mistake the decision was taken to keep the shares de-blocked. We apologize for any inconvenience caused and thank you for your understanding. Yours faithfully SIX SIS Ltd

AnhangGröße
PDF icon cytos_press_d_150508.pdf398.31 KB
Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 18.06.2021
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 388

Gemäss dieser Meldung wurden die Aktien letzten Freitag anstatt heute deblockiert, d.h. die UBS hätte bis heute morgen liefern müssen!

 

Due to a technical error the new shares of Cytos Biotechnology, ISIN CH0011025217, resulting from the mandatory conversion 5.75 % Cytos Biotechnology (ISIN CH0029060735) have been de-blocked already today around 9.00 CET, 8 May 2015 instead of 11 May 2015.  

DerPräzise
Bild des Benutzers DerPräzise
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 16.03.2015
Kommentare: 95

Der Fehler vom Freitag war von SIS AG, ja. Ihr Bock. Weshalb aber UBS nicht so schnell reagiert hat, ist dennoch fragwürdig.

Dass aber die Aktien auch heute noch nicht im Depot sind, das verstehen wir hingegen gar nicht. Ausser man will uns eben "schützen", damit wir bei den Kurssprüngen sicher dabei sind, wenn sie am Freitag schon spät geschaltet haben.

Die Hauptschuld trägt SIS AG. Die Reaktion der UBS, die noch in keiner Weise erfolgt ist, ist aber fast so unprofessionell.

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 01.06.2021
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 522

Das ist wirklich skandalös. Ich meine, am Freitag bestand für wenige WA-Halter die Möglichkeit, ihre gewandelten Aktien zu Kursen über 0.90 zu verkaufen. Nach dem Motto "die letzten beissen die Hunde" werden die Migros Bank und UBS Kunden dann demnächst einmal die Möglichkeit haben, auf einem voraussichtlichen Niveau zwischen 0.60 und 0.65 zu verkaufen. Wie einige schon erwähnt haben: Genaugenommen müssten sämtliche Transaktionen seit Freitag rückgängig gemacht werden. Faktisch wohl nicht durchführbar aber es wäre gerecht.

Tröstet Euch mit dem Gedanken, dass wir hoffentlich bald steigende Kurse sehen werden. Wir haben uns für dieses Investment entschieden weil wir an eine prosperierende Zukunft von Cytos glauben, also spielen da ein paar Tage "Zwangsurlaub vom Handel" letztendlich keine grosse Rolle. Wie ebenfalls schon treffend bemerkt wurde, könnten daraus aber auch Gewinne getreu dem Motto "die letzten werden die ersten sein" resultieren.

 

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

Also doch noch einen Kurssturz Smile

Hat Cytos eigentlich schon lange diese Homepage...die sieht irgendwie neu aus.

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Amphibolix hat am 09.05.2015 - 08:51 folgendes geschrieben:

Biotech war ein Blase - vor 15 Jahren, als keine einzige dieser Firmen auch nur einen einzigen Cent verdiente und alles nur aus Hoffnungen und möglichen Prognosen auf Jahre hinaus bestand. Von den KGVs damals gar nicht zu sprechen.

Inzwischen generieren viele dieser Firmen exorbitante Umsätze und Gewinne. Diverse Übernahmen haben stattgefunden, die aussichtsreichsten Kandidaten von damals haben bis heute überlebt und präsentieren sich mittlerweile stark: Aktuellstes Beispiel Gilead, deren Zahlen schlicht sensationell sind. ...

Soll nun eine der erfolgsreichsten Firmen im Sektor mit Milliardenumsätzen, ca. 7000 Mitarbeitern und einem aktuellen P/E um die 12 mit einem blutleeren Budeli (das ist CYTN nämlich, nicht einmal ein KMU) mit 8 Stellen vergleichen werden?

Schuldenfrei bedeutet nur das CYTN nicht sofort abgewickelt wird.

Es werden wieder jahrelang Millionen investiert werden müssen (und sicher ca. 50-100 Pharmaleute, die kosten monatlich einiges) falls CYTN jemals operativ wieder in die Gänge kommen will.

Deshalb spricht CYTN so gerne von Lizenzen (dazu braucht es weniger Infrastruktur etc:): Das neue Management ist bereits Jahre am Ruder. Warum hat man diese tolle "Pipeline-Technologie" denn bisher nie lizenziert??

Kein Wunder sank der Kurs am Freitag massiv, das war auch meine Prognose.

Die meisten Spekulanten (WA-Inhaber) verabschiedeten sich durch die Hintertür...die Aktionäre welche 2015 bei Kursen bis um 2 und über 2 CHF gekauft haben stehen bereits set längerem im Regen.

 

PS: Und nein, Biotech war nicht eine Blase, sondern ist (Ausnahmen wie GILD bestätigen die Regel) in einer Blase meiner Meinung nach. Solide Umsätze und ein breites Portfolio haben nur wenige Giganten im Sektor (eben Fimen wie GILD etc.), der Rest besteht aus Lottoscheinen.

Seiten