Kuros (ehemals Cytos)

Kuros Bioscienc N 

Valor: 32581411 / Symbol: KURN
  • 1.960 CHF
  • -2.00% -0.040
  • 06.05.2021 09:01:54
7'301 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504

otti hat am 21.05.2015 - 11:46 folgendes geschrieben:

Aston hat am 21.05.2015 - 11:43 folgendes geschrieben:

otti hat am 21.05.2015 - 11:18 folgendes geschrieben:

Aston hat am 21.05.2015 - 11:10 folgendes geschrieben:

Mir wird schlecht auf der Achterbahn

Wieso? Der Kurs ist aktuell doch nahezu unverändert zum Vortagesschlusskurs Wink

Von 0.77 auf 0.61 und wieder auf 0.69/0.70 finde ich schon eine kleine Schwankung Wink

Schau Dir am besten nur den jeweiligen Schlusskurs an und lass die Intraday Schwankungen weg. 

Wer die naturgemäss hohe Vola solcher Titel emotional nicht aushält, sollte seinen Bestand entsprechend anpassen oder solche Titel erst garnicht kaufen.

Wenn ich das könnte wäre es manchmal einfacher. Emotionen habe ich überall aber beim Geld nicht lieber Otti.

Privacy
Bild des Benutzers Privacy
Offline
Zuletzt online: 13.10.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 157

Ich für meinen teil vermute dass heute die riesigen Volumen von Daytradern generiert werden. Ein paar Rappen mal rauf sind schell ein paar schöne Prozente....

..was man feststellen kann ist auf der Käuferseite zu diesen Kursen ein mässiges Interesse vorhanden...denke dass wir heute abend wir eine Korrektur erwarten können....leider.....

...es kann gut sein, dass man mit diesem Zock am schluss riesiges Geld macht, aber was mich für meinen Teil enttäuscht ist der hochgelobte Harry...ich weiss nicht warum er so hochgelobt wird..Herzblut alleine zeugt noch nicht von Kompetenz und als CFO mag er die Finanzen steuern, aber was hilft das, wenn man ans Geld verdienen denkt...das Management ist in meinen Augen ein riesiger Schwachpunkt in der ganzen Geschichte

Omit0
Bild des Benutzers Omit0
Offline
Zuletzt online: 01.03.2016
Mitglied seit: 11.10.2014
Kommentare: 192

Privacy hat am 21.05.2015 - 11:56 folgendes geschrieben:

Ich für meinen teil vermute dass heute die riesigen Volumen von Daytradern generiert werden. Ein paar Rappen mal rauf sind schell ein paar schöne Prozente....

..was man feststellen kann ist auf der Käuferseite zu diesen Kursen ein mässiges Interesse vorhanden...denke dass wir heute abend wir eine Korrektur erwarten können....leider.....

...es kann gut sein, dass man mit diesem Zock am schluss riesiges Geld macht, aber was mich für meinen Teil enttäuscht ist der hochgelobte Harry...ich weiss nicht warum er so hochgelobt wird..Herzblut alleine zeugt noch nicht von Kompetenz und als CFO mag er die Finanzen steuern, aber was hilft das, wenn man ans Geld verdienen denkt...das Management ist in meinen Augen ein riesiger Schwachpunkt in der ganzen Geschichte

Was das Management entspricht bin ich nicht gleicher Meinung. Die letzten Monate wurde der Totalverlust vermieden und das finde ich schon gar nicht schlecht. Ich bin auch der Ansicht, dass schon noch was kommt, braucht alles seine Zeit. Ich bleibe auf jedenfall weiter investiert.

Allen Investierten viel Glück!

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'147
Volumen und Käufer

Omit0 hat am 21.05.2015 - 12:17 folgendes geschrieben:

Privacy hat am 21.05.2015 - 11:56 folgendes geschrieben:

Ich für meinen teil vermute dass heute die riesigen Volumen von Daytradern generiert werden. Ein paar Rappen mal rauf sind schell ein paar schöne Prozente....

..was man feststellen kann ist auf der Käuferseite zu diesen Kursen ein mässiges Interesse vorhanden...denke dass wir heute abend wir eine Korrektur erwarten können....leider.....

...es kann gut sein, dass man mit diesem Zock am schluss riesiges Geld macht, aber was mich für meinen Teil enttäuscht ist der hochgelobte Harry...ich weiss nicht warum er so hochgelobt wird..Herzblut alleine zeugt noch nicht von Kompetenz und als CFO mag er die Finanzen steuern, aber was hilft das, wenn man ans Geld verdienen denkt...das Management ist in meinen Augen ein riesiger Schwachpunkt in der ganzen Geschichte

Was das Management entspricht bin ich nicht gleicher Meinung. Die letzten Monate wurde der Totalverlust vermieden und das finde ich schon gar nicht schlecht. Ich bin auch der Ansicht, dass schon noch was kommt, braucht alles seine Zeit. Ich bleibe auf jedenfall weiter investiert.

Allen Investierten viel Glück!

 Mit Verlaub, geschätzte Klein-Mitinvestoren

Der erste Satz von Privacy's post entspricht m.A. nach der Wahrheit, dasselbe gilt für gestern, ich habe mir die einzelnen Trades von gestern und heute etwas genauer angeschaut, und dabei herausgefunden, dass eigentllich die gesamten Voluminas durch daytraders und Kleininvestoren gekauft wurden siehe

http://www.finanzen.ch/kurse/timesandsales/Cytos_Biotechnology.

Ich habe keinen einzigen Kauf > 151'000 Stück gesehen, natürlich ist das ein Haufen Geld, aber ein Typ wie junktraders kann sich das locker leisten aus seinem bereits eingefahrenen Gewinn mit daytrades seine Gewinne zu vergolden. Es wurden keine Kaufaufaufträge ausgeführt mit den Volumen die manche hier geschrieben haben, z.B. 400'000 Stk. oder mehr

Was das Management betrifft sehe ich das so wie Omit0, Harry Welten hat gute wenn nicht hervorragende Arbeit geleistet. Und was die Meldung betrifft - sie kommt dann wenn alles unter Dach und Fach ist - nicht wenn es für die Kurspflege durch einige Bloggers herbeigewünscht wird.

Damit alles unter Dach und Fach ist braucht es rein technisch meistens mehrere Wochen Verhandlungen, Vertragsausarbeitungen, Unterzeichnungstermine, etc. dies muss bei allen Beteiligten ins daily business integriert werden.

Wir wissen dass Harry an der Arbeit ist, und sein Bestes gibt, aber aus beschriebenen Gründen erwarte ich, dass die Meldung frühestens in 10 - 14 Tagen kommen wird.

Bis dahin werden wir Europas grösste Achterbahn fahren und ich denke, dass sich der Kurs bis Freitagabend im Zuge der Gewinnmitnahmen wieder zurück zwischen 0.40 - 0.50 CHF bilden wird.

Somit bietet sich in nächster Zeit die Gelegenheit mit einigen glücklichen Trades gutes geld zu verdienen, natürlich wird es dabei auch immer verlierer geben.

Ich wünsche allen viel Glück, es ist noch nicht aller Tage Abend, pedro

Privacy
Bild des Benutzers Privacy
Offline
Zuletzt online: 13.10.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 157

pedro hat am 21.05.2015 - 12:35 folgendes geschrieben:

Omit0 hat am 21.05.2015 - 12:17 folgendes geschrieben:

Privacy hat am 21.05.2015 - 11:56 folgendes geschrieben:

Ich für meinen teil vermute dass heute die riesigen Volumen von Daytradern generiert werden. Ein paar Rappen mal rauf sind schell ein paar schöne Prozente....

..was man feststellen kann ist auf der Käuferseite zu diesen Kursen ein mässiges Interesse vorhanden...denke dass wir heute abend wir eine Korrektur erwarten können....leider.....

...es kann gut sein, dass man mit diesem Zock am schluss riesiges Geld macht, aber was mich für meinen Teil enttäuscht ist der hochgelobte Harry...ich weiss nicht warum er so hochgelobt wird..Herzblut alleine zeugt noch nicht von Kompetenz und als CFO mag er die Finanzen steuern, aber was hilft das, wenn man ans Geld verdienen denkt...das Management ist in meinen Augen ein riesiger Schwachpunkt in der ganzen Geschichte

Was das Management entspricht bin ich nicht gleicher Meinung. Die letzten Monate wurde der Totalverlust vermieden und das finde ich schon gar nicht schlecht. Ich bin auch der Ansicht, dass schon noch was kommt, braucht alles seine Zeit. Ich bleibe auf jedenfall weiter investiert.

Allen Investierten viel Glück!

 Mit Verlaub, geschätzte Klein-Mitinvestoren

Der erste Satz von Privacy's post entspricht m.A. nach der Wahrheit, dasselbe gilt für gestern, ich habe mir die einzelnen Trades von gestern und heute etwas genauer angeschaut, und dabei herausgefunden, dass eigentllich die gesamten Voluminas durch daytraders und Kleininvestoren gekauft wurden siehe

http://www.finanzen.ch/kurse/timesandsales/Cytos_Biotechnology.

Ich keinen einzigen Kauf > 151'000 Stück gesehen, natürlich ist das ein Haufen Geld, aber ein Typ wie junktraders kann sich das locker leisten aus seinem bereits eingefahrenen Gewinn mit daytrades seine Gewinne zu vergolden.

Was das Management betrifft sehe ich das so wie Omit0, Harry Welten hat gute wenn nicht hervorragende Arbeit geleistet. Und was die Meldung betrifft - sie kommt dann wenn alles unter Dach und Fach ist - nicht wenn es für die Kurspflege durch einige Bloggers herbeigewünscht wird.

Damit alles unter Dach und Fach ist braucht es rein technisch meistens mehrere Wochen Verhandlungen, Vertragsausarbeitungen, Unterzeichnungstermine, etc. dies muss bei allen Beteiligten ins daily business integriert werden.

Wir wissen dass Harry an der Arbeit ist, und sein Bestes gibt, aber aus beschriebenen Gründen erwarte ich, dass die Meldung frühestens in 10 - 14 Tagen kommen wird.

Bis dahin werden wir Europas grösste Achterbahn fahren und ich denke, dass sich der Kurs bis Freitagabend im Zuge der Gewinnmitnahmen wieder zurück zwischen 0.40 - 0.50 CHF bilden wird.

Somit bietet sich in nächster Zeit die Gelegenheit mit einigen glücklichen Trades gutes geld zu verdienen, natürlich wird es dabei auch immer verlierer geben.

Ich wünsche allen viel Glück, es ist noch nicht aller Tage Abend, pedro

@pedro

 

Mit Verlaub Pedro ich war selber lange Zeit CFO und CEO von internationalen Börsenkotierten Unternehmen, aber dass die Nummer 2 die Nummer 1 ist gegen aussen und wohl gegen innen, ist nur schwach und wie gesagt Herzblut alleine reicht nicht und ...PS: das ganze erinnert mich sehr an meine Zeit als auch ich intern als Nummer 2 aufgrund eines schwachen CEO's die inoffizielle Nummer 1 war und dies zeugt von schwachen Organisationsstrukturen und einem mehr als schwachen VR

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'147
Abingworth und andere Grossinvestoren

Die Volumen der letzten Tage wurden und werden also von Grossinvestoren wie Abingworth an Kleinanleger verkauft und die Grossinvestoren holen so das Maximum heraus das sie können.

Angenommen im Hintergrund würden ausserbörsliche Grossverkäufe stattfinden, dann wären die gegebenen Voluminas nicht da, der Preis tiefer und die grossen Tranchen würden im Hintergrund zu tieferen Preisen die Hand wechseln.

Dies impliziert aber auch, dass jemand Interessierter in so einem Fall mit Cytos und den Grossinvestoren einen Deal koordinieren und einfädeln wäre.
Die Ereignisse bestätigen diesen Fall aber nicht, somit ist davon auszugehen, dass Cytos länger braucht und mehr Zeit benötigt den Mantel zu vermitteln und es scheinbar nicht ganz so einfach ist wie manche denken.

Das von mir beschrieben Szenario entspricht im übrigen durchaus den Erwartungen von Harry Welten und bestätigt nur seine mir gegenüber gemachte Aussage.

Jeder mag denken was er will und manchen bin ich nun vielleicht unsympathischer geworden falls sie mich vorher evt. als angenehmen Zeitgenossen wahrgenommen haben ...

pedro

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 268

Ich habe keinen einzigen Kauf > 151'000 Stück gesehen, natürlich ist das ein Haufen Geld, aber ein Typ wie junktraders kann sich das locker leisten aus seinem bereits eingefahrenen Gewinn mit daytrades seine Gewinne zu vergolden. Es wurden keine Kaufaufaufträge ausgeführt mit den Volumen die manche hier geschrieben haben, z.B. 400'000 Stk. oder mehr

Das ist so leider nicht richtig.

Ich habe gestern mehrere Käufe mit >300'000 Stk. life mit erlebt. Bei Swissquote sieht man dies im Live Orderbook sehr gut.  Allerdings ist es im nachhinein nur noch schwer nachvollziehbar, da die Käufe oftmals auf mehrere Verkäufer aufgeteilt werden. Somit sind diese dann in der Liste auf mehrere Transaktionen aufgeteilt.

Privacy
Bild des Benutzers Privacy
Offline
Zuletzt online: 13.10.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 157

@ Pedro

Deine Einschätzung ist durchaus sinnvoll, ich weiss nur nicht wieso Du so an Harry festhälst.....für mich eine krasse Fehlbesetzung genaus so wie Itin

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'147

geronimo078 hat am 21.05.2015 - 12:58 folgendes geschrieben:

Ich habe keinen einzigen Kauf > 151'000 Stück gesehen, natürlich ist das ein Haufen Geld, aber ein Typ wie junktraders kann sich das locker leisten aus seinem bereits eingefahrenen Gewinn mit daytrades seine Gewinne zu vergolden. Es wurden keine Kaufaufaufträge ausgeführt mit den Volumen die manche hier geschrieben haben, z.B. 400'000 Stk. oder mehr

Das ist so leider nicht richtig.

Ich habe gestern mehrere Käufe mit >300'000 Stk. life mit erlebt. Bei Swissquote sieht man dies im Live Orderbook sehr gut.  Allerdings ist es im nachhinein nur noch schwer nachvollziehbar, da die Käufe eigentlich immer auf mehrere Verkäufer aufgeteilt werden. Somit sind diese dann in der History auf mehrere Transaktionen aufgeteilt.

In Ordnung geronimo078, akzeptiere ich, es geht mir nicht darum perse Recht zu haben oder so, ich kann es ja auch nicht belegen, dass Herkulis nicht weiter einkauft und über computer sammelt.

Ich möchte nur zu bedenken geben, dass wir hier nicht die gleiche Erwartungshaltung und Primärziele haben wie Cytos, bzw. deren CFO Harry Welten.
Er will seine Firma möglichst schnell und sicher weitervermitteln und die am 04.05.2015 aufgezeigten Ziele umsetzen.

Die meisten hier wollen das im weiteren Sinn auch, aber uns liegt vor allem etwas daran dass sich der Kurs möglichst stabil und konstant nach oben bewegt.

Harry Weltenmöchte vielleicht/wahrscheinlich die Firma wieder so aktiveiren, dass sie wirklich überleben kann und Zukunft hat. Den meisten hier geht/dauert das aber zu lange ihre Ziele sind kurzfristiger gesetzt.

 

Privacy
Bild des Benutzers Privacy
Offline
Zuletzt online: 13.10.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 157

...Pedro Du bist mir durchaus nicht unsympathisch geworden...aber man könnte fast meinen dass hinter deinem Pseudonym Harry Welten steckt...???????

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 268

@Pedro

Ich teile deine Meinung absolut und es entspricht im großen und Ganzen auch dem was ich denke.

 

 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'147
Pseudonym

Privacy hat am 21.05.2015 - 13:11 folgendes geschrieben:

...Pedro Du bist mir durchaus nicht unsympathisch geworden...aber man könnte fast meinen dass hinter deinem Pseudonym Harry Welten steckt...???????

Du bringst mich zum lachen - mein business ist Architektur und Bauen - ich bin kein mann aus der Teppichetage - ich bin ein realistischer Optimist und ziehe beim Fliegen mit Airberlin einen Fallschirm an ...

Ich weiss nicht einmal wie alt Harry ist, wahrscheinlich mindestens eine Generation jünger als ich.

Deinen Input sehe ich als humoristische Einlage und das ist mir wieder sympatisch ... (+_+) pedro

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Cytos

Aber Hallo

Hier im Forum erwartet man nach dem Wandler Cytos, jetzt schon eine Nachricht
wie man hat mit Novartis fusioniert und dabei hat sich auch noch Roche
mitbeteiligt.
Sorry, aber Wunder brauchen seine Zeit.
Die Aufkäufe bei dem Volumen alleine scheint schon eine Selligsprechung
auf Cytos.

Gruess

 

oblomov
Bild des Benutzers oblomov
Offline
Zuletzt online: 06.05.2021
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 854
Kursschwankungen

Mal etwas böse: Könnten die Kursschwankungen auch durch UBS provoziert sein, um Abgeltungen umgehen zu können? Mit ein bisschen Kursmanipulation könnte der Verlust ihrer Kunden etwas geschmälert werden...

 

Es gibt keine Sicherheit, nur verschiedene Grade der Unsicherheit.

Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Also ich möchte hier nur kurz anmerken, dass in diesem Thread schon lange niemand mehr schreiben- geschweige denn Zocken- würde, wenn Harry mit seinem grossen Können und seiner Erfahrung den Laden nicht schon mehrfach vor der Pleite gerettet hätte.

 

DerPräzise
Bild des Benutzers DerPräzise
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 16.03.2015
Kommentare: 95

oblomov hat am 21.05.2015 - 14:41 folgendes geschrieben:

Mal etwas böse: Könnten die Kursschwankungen auch durch UBS provoziert sein, um Abgeltungen umgehen zu können? Mit ein bisschen Kursmanipulation könnte der Verlust ihrer Kunden etwas geschmälert werden...

 

Dann müsste der Kurs aber schon eher konstant gegen 0.70 sein um ihren Kunden einen fairen Verkauf zu ermöglichen. Denn nicht jeder greift stündlich aufs eBanking zu...

Privacy
Bild des Benutzers Privacy
Offline
Zuletzt online: 13.10.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 157

und ich möchte kurz anmerken, dass die shareholder das kapital der gesellschaft sind und so geht man nicht mit dem kapital um (kommunkation gemeint), und bitte schön was ist der erfolgsausweis von Harry Welten, kenne nicht eine Bude wo er war, die gelaufen ist..sorry

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

oblomov hat am 21.05.2015 - 14:41 folgendes geschrieben:

Mal etwas böse: Könnten die Kursschwankungen auch durch UBS provoziert sein, um Abgeltungen umgehen zu können? Mit ein bisschen Kursmanipulation könnte der Verlust ihrer Kunden etwas geschmälert werden...

 

Nein, das denke ich nicht. Dazu ist Cytos für UBS zu unbedeutend, als dass man sich daran nochmals die Finger verbrennen will.
Viel eher denk ich, dass, falls eine Kapitaltransaktion zustande kommt und diese von UBS organisiert wird, der Fauxpas mehr als ausgebügelt werden kann.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 04.05.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'653
@Oblomov

Ich habe selbst mal solche Vermutungen hier im Forum geäussert. Ganz kurz nach der Wandlung. Aber ich glaube eher nicht daran. Jedenfalls nicht mehr im heutigen Zeitpunkt. Da könnte jeder Kunde einwenden er hätte nicht zuwarten wollen, weil ihm das Risiko zu hoch war, dass der Kurs noch tiefer gehen würde. 

Nicht ausgeschlossen ist natürlich, dass die UBS so oder so mit Cytos Aktien Handel betreibt, da sie höchstwahrscheinlich mehr wissen als wir beide zusammen Secret

Bellavista

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 05.05.2020
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 707

Krokodil hat am 21.05.2015 - 15:01 folgendes geschrieben:

oblomov hat am 21.05.2015 - 14:41 folgendes geschrieben:

Mal etwas böse: Könnten die Kursschwankungen auch durch UBS provoziert sein, um Abgeltungen umgehen zu können? Mit ein bisschen Kursmanipulation könnte der Verlust ihrer Kunden etwas geschmälert werden...

 

Nein, das denke ich nicht. Dazu ist Cytos für UBS zu unbedeutend, als dass man sich daran nochmals die Finger verbrennen will.
Viel eher denk ich, dass, falls eine Kapitaltransaktion zustande kommt und diese von UBS organisiert wird, der Fauxpas mehr als ausgebügelt werden kann.

Glaube ich auch nicht:Und mal Hand aufs Herz! Notfalls bezahlt die UBS doch diesen "Schaden" den Wandlern aus der Kaffeekasse - für die ist das ein Klacks. 

Leute, da wird schon noch was kommen. Wer glaubt, dass solche Volumen nur aus Zockern entstehen, der glaubt doch an den Weihnachtsmann...

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Cytos

Mit dem heutigen 9 Tag nach dem Wandler
wurden 85 Mio Stk. Cytos umgesetzt, mit einem
Durchschnittspeis nahe der 60 Rappen.
Umgewandelt wurden ja unter 80 Mio Stk.
Klar sind die gleichen Cytos mehrmals gehandelt
worden. Aber es sind sicher nicht der grösste Teil
auf dem Markt gelandet.
Gehe immer noch davon aus, das da Leerverkäufe
im grösseren Still statt finden.
Sollte einmal die Nachricht vom Management Cytos kommen
und die wäre sehr positiv.
Deckungskäufe und positive Nachricht, der Kurs wird dann steil
nach oben gehen.
Wie sagte dazumal Bundesrat Ogi: Freude herrscht.

Gruess
 

geronimo078
Bild des Benutzers geronimo078
Offline
Zuletzt online: 23.11.2020
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 268

Ist die Frist für Leerverkäufte nicht auf 2-3 Tage limitiert?  Ich kenne mich damit leider nicht sonderlich gut aus.

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Cytos

Die Frist der Leerverkäufe sind verschieden, je nach Bank usw.
Wenn man die Zeitung FuW studiert betreffend den Titeln die
da ausgelehnt worden sind. Teilweise im zweistelligen Prozentenbereich
von den ausgegebenen Aktien ( Unter den 10 grössten ausgelehnten Aktien
sind Basilea, Dufry etc.)

Gruess

 

PS: Vielleicht neu auch Cytos.

Privacy
Bild des Benutzers Privacy
Offline
Zuletzt online: 13.10.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 157

Das thema leerverkäufe ist hier wohl ein lieblingsthema...aber sorry vergesst diesen scheiss doch einfach mal.....ungedeckte leerverkäufe (nacked sellers) sind nicht mehr erlaubt seit 2013.

Leerverkäufe müssen also gedeckt sein...und dies ist eher eine Utopie bei den Kleinanlegern und noch was, wer würde ein paar duzend millionen leer verkaufen diese decken und dann auf steigende Kurse hoffen......?????? nur wer geld vernichten will...oder umgekehrt wenn so viele leerverkäufe stattgefunden haben, dann ist es ein zeichen auf klar fallende Kurse....und dann good bye allen die drin sind.

Würde es schätzen wenn hier mehr qualitative kommentare erscheinen würden

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206

Privacy hat am 21.05.2015 - 17:45 folgendes geschrieben:

Das thema leerverkäufe ist hier wohl ein lieblingsthema...aber sorry vergesst diesen scheiss doch einfach mal.....ungedeckte leerverkäufe (nacked sellers) sind nicht mehr erlaubt seit 2013.

Leerverkäufe müssen also gedeckt sein...und dies ist eher eine Utopie bei den Kleinanlegern und noch was, wer würde ein paar duzend millionen leer verkaufen diese decken und dann auf steigende Kurse hoffen......?????? nur wer geld vernichten will...oder umgekehrt wenn so viele leerverkäufe stattgefunden haben, dann ist es ein zeichen auf klar fallende Kurse....und dann good bye allen die drin sind.

Würde es schätzen wenn hier mehr qualitative kommentare erscheinen würden

Leerverkäufe sind also nicht erlaubt.
Bitte studiere mal die Zeitung Finanz und Wirtschaft.
Und selber muss mal mit meiner beiden Banken reden, was erlauben
Sie mir denn da. Gedeckt, finanziell ja das müssen Sie.
Kleingeld ist teilweise genug da.
Soweit zu dem qualitativen Kommentar von einem angeblichen Kleinanleger.

Gruess

 

Privacy
Bild des Benutzers Privacy
Offline
Zuletzt online: 13.10.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 157

exechange hat am 21.05.2015 - 17:51 folgendes geschrieben:

Privacy hat am 21.05.2015 - 17:45 folgendes geschrieben:

Das thema leerverkäufe ist hier wohl ein lieblingsthema...aber sorry vergesst diesen scheiss doch einfach mal.....ungedeckte leerverkäufe (nacked sellers) sind nicht mehr erlaubt seit 2013.

Leerverkäufe müssen also gedeckt sein...und dies ist eher eine Utopie bei den Kleinanlegern und noch was, wer würde ein paar duzend millionen leer verkaufen diese decken und dann auf steigende Kurse hoffen......?????? nur wer geld vernichten will...oder umgekehrt wenn so viele leerverkäufe stattgefunden haben, dann ist es ein zeichen auf klar fallende Kurse....und dann good bye allen die drin sind.

Würde es schätzen wenn hier mehr qualitative kommentare erscheinen würden

Leerverkäufe sind also nicht erlaubt.
Bitte studiere mal die Zeitung Finanz und Wirtschaft.
Und selber muss mal mit meiner beiden Banken reden, was erlauben
Sie mir denn da. Gedeckt, finanziell ja das müssen Sie.
Kleingeld ist teilweise genug da.
Soweit zu dem qualitativen Kommentar von einem angeblichen Kleinanleger.

Gruess

 

 

sorry exchange...aber einen grösseren schwachsinn habe ich noch nicht gehört, ausser du glaubst an FALLENDE Kurse....einerseits sprichst du von Kursen steil nach oben und dann sollen 30 bis 40 mio Titel, wenn auch nicht gerade die ganzen 80m gehandelten zu durchschnitt .60 leer verkauft werden.....es tut echt weh, solchen schwachsinn zu lesen....sorry ohne beleidigend werden zu wollen

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Cytos

Privacy hat am 21.05.2015 - 17:54 folgendes geschrieben:

exechange hat am 21.05.2015 - 17:51 folgendes geschrieben:

Privacy hat am 21.05.2015 - 17:45 folgendes geschrieben:

Das thema leerverkäufe ist hier wohl ein lieblingsthema...aber sorry vergesst diesen scheiss doch einfach mal.....ungedeckte leerverkäufe (nacked sellers) sind nicht mehr erlaubt seit 2013.

Leerverkäufe müssen also gedeckt sein...und dies ist eher eine Utopie bei den Kleinanlegern und noch was, wer würde ein paar duzend millionen leer verkaufen diese decken und dann auf steigende Kurse hoffen......?????? nur wer geld vernichten will...oder umgekehrt wenn so viele leerverkäufe stattgefunden haben, dann ist es ein zeichen auf klar fallende Kurse....und dann good bye allen die drin sind.

Würde es schätzen wenn hier mehr qualitative kommentare erscheinen würden

Leerverkäufe sind also nicht erlaubt.
Bitte studiere mal die Zeitung Finanz und Wirtschaft.
Und selber muss mal mit meiner beiden Banken reden, was erlauben
Sie mir denn da. Gedeckt, finanziell ja das müssen Sie.
Kleingeld ist teilweise genug da.
Soweit zu dem qualitativen Kommentar von einem angeblichen Kleinanleger.

Gruess

 

 

sorry exchange...aber einen grösseren schwachsinn habe ich noch nicht gehört, ausser du glaubst an FALLENDE Kurse....einerseits sprichst du von Kursen steil nach oben und dann sollen 30 bis 40 mio Titel, wenn auch nicht gerade die ganzen 80m gehandelten zu durchschnitt .60 leer verkauft werden.....es tut echt weh, solchen schwachsinn zu lesen....sorry ohne beleidigend werden zu wollen

Sorry, Aber Du kannst mich  nicht beleidigen.
Lies doch bitte diese Zeitung mit den meist ausgelehnten Aktien an der SIX.
Ist demzufolge alles Schwachsinn was die da Schreiben.
Wem soll ich glauben Dir oder der Zeitung FuW.

Glaube habe dazu genug geschrieben.

E schöne Abyg
 

Privacy
Bild des Benutzers Privacy
Offline
Zuletzt online: 13.10.2016
Mitglied seit: 11.03.2015
Kommentare: 157

exechange hat am 21.05.2015 - 17:58 folgendes geschrieben:

Privacy hat am 21.05.2015 - 17:54 folgendes geschrieben:

exechange hat am 21.05.2015 - 17:51 folgendes geschrieben:

Privacy hat am 21.05.2015 - 17:45 folgendes geschrieben:

Das thema leerverkäufe ist hier wohl ein lieblingsthema...aber sorry vergesst diesen scheiss doch einfach mal.....ungedeckte leerverkäufe (nacked sellers) sind nicht mehr erlaubt seit 2013.

Leerverkäufe müssen also gedeckt sein...und dies ist eher eine Utopie bei den Kleinanlegern und noch was, wer würde ein paar duzend millionen leer verkaufen diese decken und dann auf steigende Kurse hoffen......?????? nur wer geld vernichten will...oder umgekehrt wenn so viele leerverkäufe stattgefunden haben, dann ist es ein zeichen auf klar fallende Kurse....und dann good bye allen die drin sind.

Würde es schätzen wenn hier mehr qualitative kommentare erscheinen würden

Leerverkäufe sind also nicht erlaubt.
Bitte studiere mal die Zeitung Finanz und Wirtschaft.
Und selber muss mal mit meiner beiden Banken reden, was erlauben
Sie mir denn da. Gedeckt, finanziell ja das müssen Sie.
Kleingeld ist teilweise genug da.
Soweit zu dem qualitativen Kommentar von einem angeblichen Kleinanleger.

Gruess

 

 

sorry exchange...aber einen grösseren schwachsinn habe ich noch nicht gehört, ausser du glaubst an FALLENDE Kurse....einerseits sprichst du von Kursen steil nach oben und dann sollen 30 bis 40 mio Titel, wenn auch nicht gerade die ganzen 80m gehandelten zu durchschnitt .60 leer verkauft werden.....es tut echt weh, solchen schwachsinn zu lesen....sorry ohne beleidigend werden zu wollen

Sorry, Aber Du kannst mich  nicht beleidigen.
Lies doch bitte diese Zeitung mit den meist ausgelehnten Aktien an der SIX.
Ist demzufolge alles Schwachsinn was die da Schreiben.
Wem soll ich glauben Dir oder der Zeitung FuW.

Glaube habe dazu genug geschrieben.

E schöne Abyg
 

 

..ich versuche es noch einmal....wird wahrscheinlich nichts helfen....wenn so viel leer verkauft worden ist bei den aktuellen kursen heisst das, dass die VERKÄUFER nicht an eine ERFOLGSSTORIE glauben und jetzt realisieren wo es noch etwas gibt auch wenn nur 60 rappen....vielleicht ist das ja wirklich so...aber dann kannst du aufhören von steil ansteigenden kursen zu träumen und ich rate dir....alles jetzt auch LEER zu verkaufen wenn du mit deiner Bank geredet hast....

...oder noch präziser...welcher depp würde die aktie zwischen 0.60 bis 0.40 verkaufen um sie dann später für 2 Franken zurückzukaufen um sie decken zu können?

 

exechange
Bild des Benutzers exechange
Offline
Zuletzt online: 02.01.2021
Mitglied seit: 15.08.2012
Kommentare: 206
Cytos

Wenn man nur heute den Kursverlauf etwas studiert hat ging es ja
bis zu 77 Rp. Dann verkauft jemand auf einmal über 1 Millionen Stk.
um den Preis zu drücken, in der Hoffnung im unteren Bereich diese wieder
zu kaufen. Alles andere ist nicht logisch !!
Man studiere die letzten 9 Tagen was da abging. Kursdrücker
sprich Leerverkäufe und in diesem Fall Cytos mit dem Wandler war es
ja abzusehen dass der Kurs nach unten wird gehen.
Für Leerverkäufer ist oder war Cytos ein gefundenes fressen.
Alles waren sicher keine Leerverkäufe, mitunter teilweise aber schon.
Leider glaube ich nicht daran das bei Cytos in den letzten 2 Wochen
keine Leerverkäufe im Gange waren.

E Gruess

chnobli
Bild des Benutzers chnobli
Offline
Zuletzt online: 15.07.2016
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 164

exechange hat am 21.05.2015 - 18:15 folgendes geschrieben:

Wenn man nur heute den Kursverlauf etwas studiert hat ging es ja
bis zu 77 Rp. Dann verkauft jemand auf einmal über 1 Millionen Stk.
um den Preis zu drücken, in der Hoffnung im unteren Bereich diese wieder
zu kaufen. Alles andere ist nicht logisch !!
Man studiere die letzten 9 Tagen was da abging. Kursdrücker
sprich Leerverkäufe und in diesem Fall Cytos mit dem Wandler war es
ja abzusehen dass der Kurs nach unten wird gehen.
Für Leerverkäufer ist oder war Cytos ein gefundenes fressen.
Alles waren sicher keine Leerverkäufe, mitunter teilweise aber schon.
Leider glaube ich nicht daran das bei Cytos in den letzten 2 Wochen
keine Leerverkäufe im Gange waren.

E Gruess

Eventuell war es jemand der bei uner 50 Rappen kräftig zugelangt hat?!

 

Finde es immer heikel an der Börse von logisch zu sprechen. Hoffe der CYTN Thread wird nicht zu einem NWRN 2 wo alle nur von Kursdrückerei schreiben die ganze Zeit.

Seiten