Kuros (ehemals Cytos)

Kuros Bioscienc N 

Valor: 32581411 / Symbol: KURN
  • 2.520 CHF
  • +7.69% +0.180
  • 24.09.2020 17:10:00
7'269 posts / 0 new
Letzter Beitrag
ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'355
News / Börsenstimmung

Ja, sind gute News. Leider kommen sie heute bei negativer Börsenstimmung. Der Anstieg wäre sonst sicher noch höher ausgefallen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Das Fundamentale stimmt..

Das Fundamentale stimmt.. sowieso halten über 2-3 Jahre... so spielt es heute keine Rolle ob 5, 10 oder 20%;)

Aus den Daten geht hervor, dass MagnetOS im Vergleich mit marktführenden Knochenersatzmitteln besser geeignet ist.

Marktpotential beträgt mehrere 100Mio.!

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'112
Kuros vom 30.01.20

für die dies interessiert:

Die News die heute veröffentlicht wurden, bzw. als Wiederholung platziert wurden, sind schon lange bekannt, sie wurden bereits an AGV zur KE den Aktionären vorgestellt und erklärt.
Gut ist dass de Bruin etwas aktive Kurspflege macht durch Kuros und MagnetOS ab und zu in den Medien in Erinnerung ruft und dabei vor allem die klaren Vorteile gegenüber "Quasi"-Konkurrenzprodukten aufzuzeigt.
Sie liegen vor allem darin, dass die Trägermatrix sich selbst durch körpereigenes Knochengewebe ersetzt und dadurch frei von Metallstrukturen bleibt.
Es gibt eigentlich keine Vergleiche mit analogen Produkten, da MagnetOS das einzige Produkt ist welches durch seine Anwendung den körpereigenen Knochengewebewuchs erfolgreich stimuliert.
Zur Zeit wird es vor allem auf der Wirbelsäule angewendet, es besteht die Möglichlkeit MagnetOS auch bei allen anderen Knochenfrakturen und OP's am ganzen Skelett einzusetzen, die Krux ist die, dass für jedes Körperglied eigene Einsatzbewilligungen mit entsprechenden erfolgreichen klinischen Versuchsnachweisen nötig sind und das kostet Ressourcen und Geld.
Kuros erklärte Geschäftspolitik ist zuerst den grössten und wichtigsten Einsatzbereich - eben die Wirbelsäule - weltweit im Verkauf zu aktivieren, Kuros macht das mittels der Finanzierung aus der letzten KE im November 2019.
Es liegt auf der Hand dass der Gesamteinsatzbereich unter Einbezug der anderen Verletzungensarten (Sportverletzungen, Unfälle, etc) weltweit ein sehr viel grösseres Potential als ein paar hundert Millionen hat - das aber ist Zukunftsmusik die in meinen Ohren sehr wohlklingend tönt.   Music 2

- pedro -

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'355
Goldstandart

Sie haben ja schon vor einiger Zeit kommuniziert, dass MagnetOs Goldstandart ist. Die Umsatzzunahmen 2. Hälfte 2019 und folgend werden uns zeigen, ob das stimmt. Ich bin zuversichtlich und erwarte deshalb innert 2 bis 3 Jahren sicher wieder Kurse im zweistelligen Frankenbereich.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'338
Seit Du überall recht

Seit Du überall recht bekommst, korrigier ich Dich ja nicht mehr gerne.

Aber hier muss ich  als Frau aus der Branche doch etwas präzisieren:
Als "Goldstandard" wird in der Medizin ein etabliertes, allgemein angewandtes Verfahren bezeichnet. In diesem Knochenfall ist das wohl "Autograft".
Daran werden neue Therapien gemessen.

Vielleicht wird ja eines Tages MagnetOs einmal zum Goldstandard.

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Für mich nur noch eine Frage

Für mich nur noch eine Frage der Zeit bis zur Übernahme.. hoffe jedoch passiert ganz lange nicht ..

zweistellige Kurse, sehe ich bereits in diesem Jahr... H2/2020

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'112
Übernahme ???

@nachhaltig

Ich denke nicht, dass Du Dir Sorgen um eine baldige Übernahme machen musst, die heutige Aktionärstruktur und Interessenslage schliesst eine Übernahme sozusagen aus, weil es noch viel zu viel zu tun gibt auf der "to do list".
Die Prioritäten sind klar, Cash generieren und zwar nicht zu knapp, dann die weiteren Produkte der Pipeline zur Marktreife zu entwickeln und nicht vergessen die Bewilligungen zur weltweiten Vermarktung von MagnetOS zur Anwendung auf das gesamte Skelett einholen, da kommt viel Entwicklungsarbeit auf Kuros zu.
Letztlich wollen die Hauptaktionäre (GL und einige Grossinvestoren) die Früchte selbst ernten und nicht wie EVE die Rechte für ein Butterbrot an Elephanten der Brache abgeben. Die Auswahl interessierter Investoren dürfte sehr selektiv sein.
Selbstverständlich wenn Kuros einmal die Dimension einer Disetronic vor Verkauf des Hauptgeschäftes an Roche erreichen würde wären die heutigen Hauptaktionäre vielleicht nicht abgeneigt im Stil von Willy Michel abzusahnen. Aber das sind zur Zeit Phantasien aus dem "Märliland"

Lassen wir Kuros in den nächsten Jahren doch zuerst die chf 10.- Grenze und danach die 20.- durchbrechen, dann bin ich schon allemal zufrieden.

- Gruss pedro -

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Rosige Zukunft

Rosige Zukunft
Danke Pedro, froh das ich hier nicht mehr alleine figuriere und an Kuros mehr als glaube ..

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'112
nachhaltig hat am 30.01.2020

nachhaltig hat am 30.01.2020 15:56 geschrieben:

Rosige Zukunft
Danke Pedro, froh das ich hier nicht mehr alleine figuriere und an Kuros mehr als glaube ..

Glauben solltest Du in der Kirche - hier solltest Du von den Argumenten überzeugt sein ...

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'355
Goldstandard

gertrud hat am 30.01.2020 13:37 geschrieben:

Seit Du überall recht bekommst, korrigier ich Dich ja nicht mehr gerne.

Aber hier muss ich  als Frau aus der Branche doch etwas präzisieren:
Als "Goldstandard" wird in der Medizin ein etabliertes, allgemein angewandtes Verfahren bezeichnet. In diesem Knochenfall ist das wohl "Autograft".
Daran werden neue Therapien gemessen.

Vielleicht wird ja eines Tages MagnetOs einmal zum Goldstandard.

Also den Ausdruck habe nicht ich eingeführt sondern Kuros hat das so  schon vor längerer Zeit kommuniziert. Eigentlich wird das auch mit den News wieder bestätigt, da gesagt wird, dass MagnetOs allen anderen bis heute bekannten Verfahren überlegen ist.

Zur Definition: In der Medizin wird das zurzeit allgemein anerkannte Handeln bezüglich einer Krankheit als Goldstandard bezeichnet, der allgemeingültige und maßgebende Standard. Er bildet den Grundstock, an dem sich jedes neue Verfahren messen muss.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'112
US Patent für Kuros

Kuros erhält US-Patent und stärkt damit eigenes Portfolio

Das Biotechunternehmen Kuros Biosciences hat sein Portfolio weiter gestärkt. Wie die Gesellschaft am Mittwoch mitteilte, hat die Tochtergesellschaft Kuros Biosurgery AG ein US-Patent US mit dem Titel "Pharmazeutische Formulierung zur Verwendung in der Wirbelsäulenfusion" erhalten. Darin wird die Verwendung bestimmter Matrizen für die Wirbelsäulenversteifung abgedeckt.

18.03.2020 07:52

Das Portfolio an geistigem Eigentum in der Orthobiologie, dem Haupttätigkeitsbereich von Kuros, wurde auch durch die niederländische Tochtergesellschaft Kuros Biosciences BV weiter gestärkt, die kürzlich vom Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten ein Patent mit dem Titel "Verfahren zur Herstellung eines osteoinduktiven Kalziumphosphats und der auf diese Weise erhaltenen Produkte" erhalten hat.

Dieses Patent wiederum deckt bestimmte osteoinduktive Materialien ab, die mit Kuros' firmeneigenen Produktionsverfahren hergestellt werden, und erweitert das Patentportfolio im Zusammenhang mit der MagnetOs-Produktlinie von Kuros.

ein gutes Omen vo den Zahlen vom 26. März ?? Möglicherweise geht der Kurs ab heute entsprechend nach Norden - allen einen schönen virenfreien Tag mit guten Trades - pedro -

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Glaube wird wieder mal Zeit

Glaube wird wieder mal Zeit diesen Tread aus dem Tiefschlaf zu reissen .. morgen werden nun endlich die langersehnten Zahlen publiziert. MagnetOS aus meiner Sicht sicherlich für eine grosse Überraschung zu haben..

Hier läuft scheinbar wirklich alles nach Plan! https://www.cash.ch/news/boersenticker-firmen/kuros-erhaelt-us-patent-un...

Sehe hier Kurse um die 20 bis Ende 2022 falls noch nicht übernommen, könnte bis dann auch schon deutlich mehr sein.

Recherchiert am Besten mal ein bisschen selber;-) Habe heute nochmals nachgelegt ..

Zyndicate hat am 30.01.2020 08:16 geschrieben:

Kuros legt positive Daten zu Knochenersatzmittel vor

Kuros hat eine Studie zu seinem Produkt MagnetOS veröffentlicht. Das Mittel fördert die Regeneration des Knochengewebes.

30.01.2020 08:10

Aus den Daten geht hervor, dass MagnetOS im Vergleich mit marktführenden Knochenersatzmitteln besser geeignet ist, gleichmässige, feste und stabile Knochenfusionen zu erzielen. MagnetOS wird zur Schliessung von Knochenlücken und zur Unterstützung der Regeneration des Knochengewebes eingesetzt. In der Studie wurde MagnetOS bei einer Wirbelsäulenfusion bei Schafen mit anderen Knochenersatzmitteln verglichen.

Die Studie, die von der Chirurgenzeitschrift "Clinical Spine Surgery" zur Veröffentlichung angenommen wurde, zeigte, dass MagnetOS eine geeignete Alternative zu Konkurrenzprodukten ist, wenn sie als eigenständiges Transplantat verwendet wird. Zudem sei MagnetOS im Vergleich mit ähnlichen Produkten signifikant besser geeignet, Wirbelsäulenknochen zusammenzufügen.

"Unser frühes klinisches Feedback von führenden Wirbelsäulenchirurgen stimmt mit diesem Datensatz überein", wird Kuros-Chef Joos de Brujin in der Mitteilung zitiert. Kuros habe sich ferner verpflichtet, nach der Markteinführung von MagnetOS mindestens zehn klinische Studien durchzuführen, um die Ergebnisse zu bestätigen.

(AWP)

 

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
26. März 2019 - Kuros will publish its Annual Report for 2019
ENDLICH! Überraschung Kuros will publish its Annual Report for 2019
ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'355
Gespannt

Die wichtigste Zahl ist wohl die Umsatzentwicklung von MagnetOs.

Zur Erinnerung: 2. Semester 2018 CHF 25'000, 1. Semester 2019 CHF 910'000

und  2. Semester 2019????

Wer wagt einen Tipp?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'112
Blick in die Krstallkugel

910'000.- / 25'000.- x 0.1 x 910'000.- => 3'321'500.-

Annahme 3'325'000.- für Q2 / 2019

weitere Tipps?

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
!!! Weiterhin Signifikantes Wachstum!!!

H2/2019 1.49 Mio

H1/H2 2019 2.4 Mio

 

 

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'355
Tipp

Ja, pedro, über 3 Mio. wäre natürllich super gut und würde den Aktienkurs wahrscheinlich über CHF 3 bringen trotz Coronaviruskrise.

Die 2.4 Mio. von nachhaltig ist wahrscheinlich das, was der Markt erwartet.

Da mitte ich mich ein und tippe auf 2.8 Mio.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'112
einmitten

ursinho007 und welchen Kurs leitest Du davon ab ???   Unknw

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'355
schwierig

pedro hat am 25.03.2020 13:50 geschrieben:

ursinho007 und welchen Kurs leitest Du davon ab ???   Unknw

Das ist wegen dem sehr volatilen Markt sehr schwierig zu sagen. Sollten wir morgen wieder einen freundlichen Tag erleben, sind Kurse über CHF 3 durchaus drin, sofern 2.8 Mio. Umsatz erreicht wurden. Sollte es einen tiefroten Börsentag geben, dürfte es kaum über CHF 2.50 gehen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 23.09.2020
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'465
Was soll morgen kommen?

Was soll morgen kommen? Zahlen ? 

One day you lose,and another day another win!!

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Ach nummelin.. Kuros wird die

Ach nummelin.. Kuros wird die neue Perle hier..

Morgen wird das Jahresergebnis erwartet mit MagnetOS voll im Wachstum.. KE wurde durchgeführt um weiter in das Amerikawachstum zu investieren... so schnell brauchen sie kein frisches Kapital

https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/kuros-aktie-schiesst-mehr-als...

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Reminder

Zyndicate hat am 30.01.2020 08:16 geschrieben:

Kuros legt positive Daten zu Knochenersatzmittel vor

Kuros hat eine Studie zu seinem Produkt MagnetOS veröffentlicht. Das Mittel fördert die Regeneration des Knochengewebes.

30.01.2020 08:10

Aus den Daten geht hervor, dass MagnetOS im Vergleich mit marktführenden Knochenersatzmitteln besser geeignet ist, gleichmässige, feste und stabile Knochenfusionen zu erzielen. MagnetOS wird zur Schliessung von Knochenlücken und zur Unterstützung der Regeneration des Knochengewebes eingesetzt. In der Studie wurde MagnetOS bei einer Wirbelsäulenfusion bei Schafen mit anderen Knochenersatzmitteln verglichen.

Die Studie, die von der Chirurgenzeitschrift "Clinical Spine Surgery" zur Veröffentlichung angenommen wurde, zeigte, dass MagnetOS eine geeignete Alternative zu Konkurrenzprodukten ist, wenn sie als eigenständiges Transplantat verwendet wird. Zudem sei MagnetOS im Vergleich mit ähnlichen Produkten signifikant besser geeignet, Wirbelsäulenknochen zusammenzufügen.

"Unser frühes klinisches Feedback von führenden Wirbelsäulenchirurgen stimmt mit diesem Datensatz überein", wird Kuros-Chef Joos de Brujin in der Mitteilung zitiert. Kuros habe sich ferner verpflichtet, nach der Markteinführung von MagnetOS mindestens zehn klinische Studien durchzuführen, um die Ergebnisse zu bestätigen.

(AWP)

 

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
2.6 Mio. Gute Zahlen..

2.6 Mio. Gute Zahlen.. weiteres sehr starkes Wachstum

pedro
Bild des Benutzers pedro
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 1'112
Kuros Biosciences Reports Results for the Full Year 2019

Anbei der link zum Kuros Biosciences Reports Results for the Full Year 2019:

https://www.globenewswire.com/news-release/2020/03/26/2006697/0/en/Kuros-Biosciences-Reports-Results-for-the-Full-Year-2019.html

Financial highlights

  • CHF 21.9 million cash & cash equivalents, trade and other receivables as at December 31, 2019
  • Revenues increased to CHF 2.6 million
  • Net operating costs decreased to CHF 13.5 million

Operational highlights

  • U.S. & European product sales increased fivefold compared to last year
  • Raised CHF 12.5 million to advance product pipeline and commercialization of MagnetOs

SCHLIEREN (ZURICH), Switzerland, March 26, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Kuros Biosciences successfully delivered on its targets in 2019, increasing sales of MagnetOs fivefold and confirming its successful transition into a fully-fledged orthobiologics company with scientific, clinical, and commercial excellence in bone regeneration.

Kuros raised gross proceeds of CHF 12.5 million from a capital increase to advance its pipeline, in particular the Phase II clinical study of its proprietary Fibrin PTH (KUR-113) product candidate in spinal fusion, and to progress commercialization of MagnetOs in the U.S. and selected geographies in Europe.

Joost de Bruijn, Chief Executive Officer, said: “Kuros Biosciences has made significant progress on all fronts in 2019, making this a transformational year for our company as we pursue our new strategy. The significant increase in sales of MagnetOs are a major achievement and an important milestone in the history of the company as we focus on the commercial opportunity of cutting-edge orthobiologics. The commercial rollout is continuing in both the U.S. and Europe. Beyond this, we are driving forward the exciting clinical program with Fibrin-PTH in spinal fusion, which represents a huge commercial opportunity.”

“We had a strong first two months of 2020 in terms of revenues. The spread of COVID-19 is now creating significant uncertainties and we expect some delays in our timelines as elective surgery is put back. This will affect the commercialization of MagnetOs and the Phase II study of Fibrin- PTH in spine. We will communicate specific details as soon as the situation becomes clearer.”

Financial position
Cash and cash equivalents (including trade and other receivables) at December 31, 2019 amounted to CHF 21.9 million, compared to CHF 19.0 million at December 31, 2018.

Net operating costs amounted to CHF 13.5 million, compared to CHF 14.3 million in the previous year. The decrease is primarily driven by significantly lower general and administration costs with a decrease of CHF 3.6 million, from CHF 8.6 million in 2018 to CHF 5.0 million in 2019. Research and development costs decreased from CHF 6.9 million in 2018 to CHF 6.5 million in 2019. Due to increased commercialization activities, Kuros increased its sales and marketing costs from CHF 0.3 million in 2018 to CHF 2.3 million in 2019. Other income decreased from CHF 1.5 million in 2018 to CHF 0.3 million in 2019 and consisted primarily of reimbursements of collaboration costs.

Revenue from sale of products amounted to CHF 2.6 million (2018: CHF 0.5 million).

The net loss for 2019 amounted to CHF 11.3 million, compared to CHF 11.7 million in 2018. The increase in marketing and sales costs was compensated by a substantial decrease in general and administrative costs.

Key figures   2019   2018  
In TCHF, IFRS      
- Revenue from sale of products   2,561   466   
- Revenue from collaborations   -   249  
Revenue   2,561   715  
Cost of Goods sold   (482)   (96)  
- Research and development   (6,477)   (6,882)  
- General and administrative   (4,970)   (8,586)  
- Sales & marketing costs   (2,304)   (348)  
- Other income   280   1,470  
Net operating costs   (13,471)   (14,346)  
Operating income/(loss)   (11,392)   (13,727)  
Net financial income/(loss)   (431)   (86)  
Income taxes   571   2,120  
Net income/(loss)   (11,252)   (11,693)  
Net income/(loss) per share (in CHF)   (0.71)   (1.34)  
       
Cash and cash equivalents, trade and other receivables   21,877   18,961  

Outlook

Kuros is keeping a close eye on the spread of COVID-19 around the world and taking the necessary mitigating action, including a ban on non-essential travel and employees working remotely as much as possible. Delays to elective surgery will have an impact on the commercialization of MagnetOs and we also expect a delay to the Phase II study of Fibrin-PTH (KUR 113) in spine. We will provide updates if and when there is any significant change in these circumstances.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 28'623
Hier noch die deutsche Version

Kuros steigert Umsatz deutlich - Rechnet 2020 aber mit Verzögerungen

Das Biotechunternehmen konnte den Umsatz erhöhen und die Kosten senken. Für 2020 rechnet man wegen Corona-Krise aber mit Verzögerungen bei Forschungsprojekten.

26.03.2020 08:14

Das Biotechunternehmen Kuros hat im vergangenen Geschäftsjahr mehr Umsatz erzielt und gleichzeitig die Kosten gesenkt. Für das laufende Jahr geht das Unternehmen wegen des Coronavirus' von Verzögerungen bei den Forschungsprojekten und der Kommerzialisierung seines MagnetOs-Produktes aus.

Den Umsatz hat Kuros laut Medienmitteilung vom Donnerstag im vergangenen Jahr auf 2,6 Millionen Franken verfünffacht. Dies zeige, dass es dem Unternehmen gelungen sei, sich in ein Orthobiologie-Unternehmen mit wissenschaftlichen, klinischen und kommerziellen Spitzenleistungen in der Knochenregeneration zu entwickeln, hiess es in der Mitteilung weiter.

Dem Umsatz standen Ausgaben von 13,5 Millionen gegenüber, wobei sich die Kosten für Forschung und Entwicklung mit 6,5 Millionen niederschlugen. Gegenüber 2018 wurden die Kosten damit eingedämmt.

Unter dem Strich weist Kuros für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Verlust von 11,4 Millionen Franken aus. 2018 hatte dieser 13,7 Millionen betragen. Per Ende 2019 betrugen die zur Finanzierung der operativen Tätigkeiten verfügbaren Finanzmittel 21,9 Millionen (2018: 19,0 Millionen).

Hierin enthalten ist auch der Bruttoerlös von 12,5 Millionen Franken aus einer Kapitalerhöhung, die Kuros 2019 durchgeführt hatte. Mit den Mitteln soll die Pipeline vorangetrieben werden, insbesondere die klinische Phase-II-Studie des firmeneigenen Produktkandidaten Fibrin PTH (KUR-113) in der Wirbelsäulenfusion. Zudem soll mit den Mitteln auch die Vermarktung von MagnetOs in den USA und in ausgewählten Regionen Europas finanziert werden.

Verzögerungen wegen Coronakrise erwartet

Mit Blick auf 2020 erklärt der Kuros-CEO Joost de Bruijn in der Mitteilung, die ersten beiden Monate 2020 seien "stark" verlaufen, was die Einnahmen betreffe. "Die Ausbreitung von COVID-19 schafft nun erhebliche Unsicherheiten, und wir erwarten einige Verzögerungen in unserem Zeitplan, da die Operationen verschoben werden."

Das werde sich auf die Vermarktung von MagnetOs und die Phase-II-Studie von Fibrin-PTH an der Wirbelsäule auswirken. "Wir werden spezifische Einzelheiten mitteilen, sobald die Situation klarer wird."

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Da geht was 

Da geht was Yahoo

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 22.09.2020
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 393
nachhaltig hat am 26.03.2020

nachhaltig hat am 26.03.2020 08:32 geschrieben:

Da geht was Yahoo

Es könnte mehr gehen...

nachhaltig
Bild des Benutzers nachhaltig
Offline
Zuletzt online: 17.09.2020
Mitglied seit: 20.01.2020
Kommentare: 386
Kommt schon, erwarte nicht

Kommt schon, erwarte nicht Höcshtkurse in den kommenden Tagen. Aber hier läuft alles absolut nach Plan. In den kommenden zwei Jahren erwarte ich ganz klar Kurse grösser >20, falls noch nicht übernommen!

"Mit Blick auf 2020 erklärt der Kuros-CEO Joost de Bruijn in der Mitteilung, die ersten beiden Monate 2020 seien "stark" verlaufen, was die Einnahmen betreffe. 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'355
Erwartungen erfüllt

Mit 2.6 Mio. hat Kuros die Erwartungen erfüllt und bewiesen, dass MagnetOs erfolgreich im Markt eingeführt ist. Das sind sehr gute News, wenn man bedenkt, was hier in den vergangen Jahren gepostet wurde, wo von Betrug gesprochen wurde. Heute wissen wir, dass dies dummes Geschwätz von Ignoranten war.

Der Kurs legt heute nicht zu, weil die Börsenstimmung schlecht ist und wegen der noch nicht abschätzbaren Verzögerungen (Verschiebung von Operationen). Im Gegensatz zu anderen Bereichen, wo wegen der Coronaviruskrise Umsätze unwiederbringlich verloren gehen, werden diese Operationen einfach später nachgeholt. Im Endeffekt hat dies also keinen Einfluss auf den Umsatz, ausser einer zeitlichen Verzögerung.

Jetzt, wo 2. HJ 2019 auch bekannt ist, die Umsatzentwicklung in der Übersicht:

2. HJ 2018   CHF   25'000

1. HJ 2019   CHF 910'000

2.HJ 2019  CHF 1'651'000

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Homemanager
Bild des Benutzers Homemanager
Offline
Zuletzt online: 11.09.2020
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 145
etwas aufgerundet....

ursinho007 hat am 26.03.2020 12:24 geschrieben:

Mit 2.6 Mio. hat Kuros die Erwartungen erfüllt und bewiesen, dass MagnetOs erfolgreich im Markt eingeführt ist. Das sind sehr gute News, wenn man bedenkt, was hier in den vergangen Jahren gepostet wurde, wo von Betrug gesprochen wurde. Heute wissen wir, dass dies dummes Geschwätz von Ignoranten war.

Der Kurs legt heute nicht zu, weil die Börsenstimmung schlecht ist und wegen der noch nicht abschätzbaren Verzögerungen (Verschiebung von Operationen). Im Gegensatz zu anderen Bereichen, wo wegen der Coronaviruskrise Umsätze unwiederbringlich verloren gehen, werden diese Operationen einfach später nachgeholt. Im Endeffekt hat dies also keinen Einfluss auf den Umsatz, ausser einer zeitlichen Verzögerung.

Jetzt, wo 2. HJ 2019 auch bekannt ist, die Umsatzentwicklung in der Übersicht:

2. HJ 2018   CHF   25'000

1. HJ 2019   CHF 910'000

2.HJ 2019  CHF 1'690'000

Der Umsatz im 2019 war 2'561'000 und nicht 2'600'000....

Seiten