Kuros (ehemals Cytos)

Kuros Bioscienc N 

Valor: 32581411 / Symbol: KURN
  • 12.10 CHF
  • -0.41% -0.05
  • 21.02.2018 17:31:26
6'510 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Cytos

hehehe

@Carpe Diem

@Bucksbunny

Beide erst im April 2009 bei Cash beigetreten und wollen schon heisse Pferde. Es gibt viele heisse Pferde im Moment.

Aber heute habe ich das Geld bei Cytos abgezogen und in

3S INDUSTRIES N investiert. Denke auf diese Firma wartet eine grosse Zukunft. Und vor allem hab ich heute schon 7% vorwärts gemacht. Das hätte ich sonst bei Cytos rückwärts gemacht.

Wink

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 15.02.2018
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'516
Ergebnis Phase IIa Studie mit CYT006-AngQb

Schlieren (awp) - Cytos Biotechnology AG hat Resultate einer biochemischen Auswertung der Phase IIa Studie (Studie 02) mit dem Impfstoff-Kandidaten CYT006-AngQb zur Behandlung von hohem Blutdruck bekanntgegeben. Der Impfstoff zeigte in einer ersten Studie (Studie 01) eine signifikante Reduktion des tageszeitlichen ambulatorischen Blutdruckes verglichen mit Placebo.

Studie 02 untersuchte die Wirksamkeit eines Behandlugsschemas mit verkürzten Impfintervallen im Gegensatz zur Studie 01. Diese Modifikation wurde vorgenommen, da erwartet wurde, dass dadurch höhere Antikörpertiter und eine stärkere Blutdruckreduktion erreicht würden. Während erste Resultate der Studie 02, die am 17. März 2009 kommuniziert wurden, im Durchschnitt 5 mal höhere Antikörpertiter als in Studie 01 zeigten, war die durchschnittliche Blutdruckreduktion deutlich kleiner. Um diese Diskrepanz verstehen zu können, wurden die biochemischen Eigenschaften der Antikörperantworten im Detail untersucht.

Eine Hypothese, die mit diesen Beobachtungen kompatibel wäre, besagt, dass ein beschleunigtes Impfschema wie in Studie 02 Antikörperantworten mit höheren Titern jedoch mit schlechterer Affinität auslöst, was zu geringerer Bindung von Angiotensin II im Blut und damit zu einer geringeren Blutdrucksenkung führt. Cytos Biotechnology wird diese Hypothese prospektiv in der laufenden Studie 03 überprüfen. Diese Studie, die dasselbe Behandlungsschema wie Studie 02 aber höhere Dosen anwendet, wird im dritten Quartal 2009 entblindet.

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 15.02.2018
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'516
Cytos

25-06-2009 10:06 MARKT/Cytos-Aktien gesucht nach möglichem Grund für Blutdruck-Impfstoff-Versagen

Name Letzter Veränderung

Zürich (awp) - Die Aktien der Cytos Biotechnology AG sind heute Donnerstag stark gesucht. Damit reagieren die Anleger auf eine Analyse der Ergebnisse einer zweiten Phase-II-Studie für den Blutdruck-Impfstoff CYT006AngQb. Die Analyse habe mögliche Ursachen für das Scheitern des Produktkandidaten in der zweiten Studie gezeigt, nachdem er in ersten Tests überzeugt habe, hiess es unter Marktbeobachtern. Derzeit befindet sich der Impfstoff in einer dritten Phase-II-Testreihe.

Bis um 10.00 Uhr ziehen Cytos um 3,6% auf 13,05 CHF an. Dabei wurde das durchschnittliche Tagesvolumen bereits deutlich überschritten. Der SPI verliert um 0,4%.

Der Ausgang der dritten Phase-II-Tests wird von Marktbeobachtern als ungewiss eingestuft, da die Studien auf demselben Impfplan basieren würden, wie die gescheiterte zweite Studie. Die erste Studie erfolgt auf der Basis eines anderen Impfplans. "Es besteht zwar das Risiko, dass die Studie 03 wie Pendant 02 keinen Erfolg zeitigt, doch gibt dieser Schritt Hoffnung, dass das Projekt nicht komplett als Versagen abzuschreiben ist", so Andrew C. Weiss von der Bank Vontobel in einem Kommentar.

Die Bank Vontobel bestätigt ihre "Buy"-Empfehlung und das Kursziel von 64 CHF je Aktie.

<gelöscht>
CYTN

"Die Bank Vontobel bestätigt ihre "Buy"-Empfehlung und das Kursziel von 64 CHF je Aktie."

Ich möchte auch wieder einsteigen, allerdings ist mein Auftrag bei sFr. 3.30 limitiert! LolLolLol

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

26-06-2009 11:43 FOKUS/Cytos: Zweite Chance für Blutdruck-Impfstoff - Kaufen oder Verkaufen?

Zürich (awp) - Die Cytos Biotechnology AG gibt dem Blutdruck-Impfstoff CYT006AngQb möglicherweise eine zweite Chance. Nachdem der Produktkandidat in einer ersten Phase-IIa-Studie sehr gute Ergebnisse gezeigt hatte, war er in einer zweiten Studie gescheitert. Nun hat das Biotechnologie-Unternehmen eine Hypothese für das schlechte Abschneiden des Impfstoffs aufgestellt und überprüft diese in einer laufenden dritten Studie. Im Erfolgsfall soll gegen Ende Jahr eine vierte Phase-II-Studie begonnen werden.

Analysten sind sich uneinig über die Erfolgschancen des Vorhabens und damit auch über die Zukunft des Unternehmens. Entsprechend reichen die Aktienempfehlungen von "Buy" bis "Reduce". Der Blutdruck-Impfstoff ist zwar nicht das einzige Produkt, das Cytos derzeit entwickelt, jedoch das wichtigste. Zudem ist noch keine Partnerschaft abgeschlossen worden, was im Erfolgsfall für Kursfantasie sorgt. Cytos hat insgesamt sechs weitere Produktkandidaten in Phase-II-Tests, darunter das Raucherentwöhnungsprodukt NIC002 und ein mögliches Medikament gegen Alzheimer, beide in Partnerschaft mit Novartis.

Der Blutdruck-Impfstoffkandidat basiert auf dem Mechanismus, den Körper zur Produktion von Antikörpern anzuregen, die Angiotensin II zu binden vermögen. Angiotensin II ist ein Peptid und verursacht eine Verengung der Blutgefässe, was den Blutdruck steigen lässt. In der ersten, erfolgreichen Phase-IIa-Studie (Studie 01) habe laut Cytos gezeigt werden können, dass durch die Anregung der Produktion von Antikörpern, die Angiotensin II binden, einer Verengung der Blutgefässe vorgebeugt werden könne und sich dadurch der Blutdruck signifikant senken lasse.

In der post-hoc analysierten zweiten, gescheiterten Phase-IIa-Studie (Studie 02) wurden die Impfintervalle gegenüber der Studie 01 verkürzt, mit dem Ziel eine deutlichere Senkung des Bluthochdrucks zu bewirken. Es kam aber anders: Der Erfolg aus der ersten Studie liess sich nicht wiederholen. "Zwar hat sich die Menge der Antikörper im Blut dank häufigeren Impfungen erhöht, doch die Antikörper haben Angiotensin II weniger gut gebunden", sagte CEO Wolfgang Renner gegenüber AWP.

Entsprechend habe keine Korrelation zwischen der Höhe der Antikörpertiter und der Blutdruckreduktion nachgewiesen werden können. Allerdings hätten Patienten, deren Antikörper eine bessere Angiotensin-II-Bindungsfähigkeit aufgewiesen hatten, eine stärkere Blutdrucksenkung gezeigt.

EINE VALIDIERTE HYPOTHESE KANN ZWEITE CHANCE SCHAFFEN

Eine Hypothese sei nun, dass die zwar zahlreicheren Antikörper infolge ihrer geringeren Bindungstärke für Angiotensin weniger Wirkung entfaltet hätten und dadurch die Senkung des Blutdrucks in der Studie 02 weniger stark ausgefallen sei als in der ersten Studie. Diese mögliche Erklärung sei mit den Ergebnissen der post-hoc Analyse kompatibel, so Renner weiter. "Wir werden diese Hypothese nun prospektiv in der laufenden Studie 03 überprüfen. Erste Ergebnisse sollten im August vorliegen."

In der Studie 03 wird das selbe Behandlungsschema wie in der Studie 02 angewandt, jedoch in einer höheren die Dosierung. "Deshalb könnte die Studie 03 ähnlich schlecht ausfallen wie die Studie 02. Es geht uns dabei jedoch um die Validierung unserer Hypothese", sagte Renner weiter. So kann Scheitern auch ein Erfolg sein. Für diesen Fall stellt Renner eine vierte Phase-II-Studie ab Ende 2009 mit einer Dauer von rund einem Jahr in Aussicht. In der Studie 04 dürften die Impfintervalle ähnlich wie bei Studie 01 sein, eventuell mit höheren Dosierungen.

GROSSES POTENZIAL - GROSSES RISIKO

Cytos misst dem Blutdruck-Impfstoff weiterhin grosses Potenzial zu. "CYT006-AngQb ist der erste Produktkandidat seiner Klasse für diese wichtige Indikation und repräsentiert einen völlig neuartigen Ansatz für die Behandlung von Bluthochdruck", so der CEO. Der Wirkstoff kann injiziert werden und macht die tägliche Einnahme von Tabletten überflüssig.

Bisher hat das Produkt dem Unternehmen aber nur wenig Glück gebracht. Es ist zusammen mit den derzeit schwierigen Bedingungen zur Aufnahme neuer Mittel an den Finanzmärkten für eine Restrukturierung zur Senkung des Mittelverbrauchs verantwortlich. Damit soll die Finanzierung der Forschungs- und Entwicklungsausgaben des Unternehmens bis ins Jahr 2012 sichergestellt werden.

"BUY" ODER "REDUCE"

Kaufen oder Verkaufen mag sich vor diesem Hintergrund mancher Anleger fragen. In ihren Kommentaren kommen Finanzanalysten zu unterschiedlichen Antworten. So rät Andrew C. Weiss von der Bank Vontobel weiterhin zu "Buy" und sieht für die Aktie ein Kursziel von 64 CHF. Für Olav Zilian von Helvea sind die Titel unverändert ein "Reduce". Dabei attestiert er auch seinem Kursziel von 9 CHF noch "massives Abwärtspotenzial". Derzeit notiert die Cytos-Aktie auf 13 CHF.

Zilian begründet die Verkaufsempfehlung damit, dass auch die erste Studie für den Impfstoff-Kandidaten keinen statistisch signifikanten Zusammenhang zwischen der Antikörper-Affinität und dem Blutdruck gezeigt habe. Deshalb werde auch die laufende Studie 03 höchstwahrscheinlich keine klinisch relevante Ergebnisse zeigen. Zilian rechnet damit, dass das Unternehmen im dritten Quartal 2009 eine Nettoverschuldung aufweisen wird und auf der Basis der derzeitigen Aktiven die Rückzahlung der Wandelanleihe im Jahr 2012 zu einem Problem werden könnte.

Weiss von der Bank Vontobel weist auf das Risiko hin, dass die Studie 03 wie 02 keinen Erfolg zeitigen könnte, "doch gibt dieser Schritt Hoffnung, dass das Projekt nicht komplett als Versagen abzuschreiben ist".

Fawi
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Zuletzt online: 28.12.2011
Mitglied seit: 08.11.2006
Kommentare: 476
Cytos

Ich bin mal bei 13.- rein mit etwas Spielgeld, Stop etwa bei 10.-, somit scheint mir das Risiko vertretbar, ist auch mehr zum Zocken. Mal schauen...

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Cytos

Ein zweites Arpida??? :roll:

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

-11% :oops:

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Cytos

Das Medikament hat ja bis heute nicht gewirkt. Wie soll es denn in Zukunft wirken?

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

Genau das wir die Zukunft zeigen Lol

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Cytos

@Aurum

Ich weiss warum das KZ von Vontobel so hoch liegt Wink

Verkauft wurden bis dahin allem Anschein nach keine Stücke, sonst hätte es auch eine Meldung gegeben. Naja, hier sieht man wieder einmal, wie so ein KZ bewertet werden kann.

December 24, 2008

Vontobel Fonds Services AG holds 5.64% of share capital.

February 22, 2008

Vontobel Fonds Services AG holds 3.54% of share capital. :roll:

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

+10% :shock:

Nochmal sowas und ich komm auf meinen EP :oops:

Blum 3

Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 15.02.2018
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'516
Cytos

Bin heute bei 15.00 mit 15% wieder raus :twisted:

Habe noch genug Biotec Aktien (vorallem Arpida :evil:) im Portfolio.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

Achsooo, daran lags:

(voll verpasst :oops: )

Die Zürcher Biotechfirma Cytos weist für das zweite Quartal 2009 einen Reinverlust von 6,19 Millionen Franken aus. Zum Ausblick machte CEO Wolfgang Renner keine konkreten Angaben.

Der Betriebsverlust (EBIT) von 5,10 (4,81) Millionen Franken ergibt sich aus einem Nettoumsatz von 6,33 (5,25) Millionen Franken abzüglich Betriebskosten von 11,43 (10,05) Millionen Franken (davon 9,92 Mio aus F+E). Der höhere Umsatz im Berichtsquartal sei durch höhere Betriebskosten und tiefere Zinseinnahmen überkompensiert worden, teilte das Biotechunternehmen am Donnerstag mit.

Pfizer-Kooperation bringt Umsatz

Der Umsatz im zweiten Quartal stammt hauptsächlich aus der Umsatzabgrenzung im Zusammenhang mit den im Dezember 2008 unterzeichneten Lizenzverträgen mit Pfizer. Der Umsatz der entsprechenden Vorjahresperiode war hauptsächlich bedingt durch eine Entschädigung von Novartis für den Alzheimer-Impfstoff CAD106.

Der Reinverlust für die ersten sechs Monate 2009 betrug 18,0 Millionen Franken verglichen mit einem Reinverlust von 15,7 Millionen Franken in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Die Cash-Burn-Rate (brutto) für die operativen Tätigkeiten (auf Basis Mittelflussrechnung) im Halbjahr betrug 3,0 Millionen Franken pro Monat und liege damit unter der publizierten Schätzung von 3,3 bis 3,7 Millionen Franken pro Monat und ebenfalls unter derjenigen der Vorjahresperiode, als der vergleichbare Betrag 3,6 Millionen Franken pro Monat betrug.

Die flüssigen Mittel und liquidierbaren Aktiven beliefen sich per Ende Juni auf 77,9 Millionen Franken, per Ende März 2009 waren es noch 87,9 Millionen Franken und Ende 2008 98,0 Millionen gewesen.

Angaben zum Ausblick fehlen

Zum Ausblick machte das Unternehmen keine konkreten Angaben. Bei der Q1-Berichterstattung hiess es, die verfügbaren finanziellen Mittel sollen für die wichtigsten Entwicklungsprojekte sowie für die Kollaborationen mit Pfizer und Novartis eingesetzt werden. Im März hatte das Unternehmen wegen eines Misserfolgs einer Studie zum Bluckdruckimpfstoff YT006-AngQb den Abbau von 57 der 135 Vollzeitstellen bekannt gegeben.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

Guten Tag Cytos

Was machst denn Du?

Plus 15% und über meinen EP :shock:

Das ist ja mal eine Freude Lol

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

27-07-2009 12:21 MARKT/Cytos-Aktien steigen nach Artikel zu Produktionsmethode für H1N1-Impfstoff

Zürich (awp) - Die Aktien der Cytos AG ziehen am Montag bis um Mittag bei sehr hohen Volumen deutlich an. Die Anleger hätten mit Käufen auf einen Artikel in der "NZZ am Sonntag" reagiert, wonach das Biotechnologie-Unternehmen dank einer neuen Produktionsmethode einen Impfstoff gegen die Schweinegrippe sehr schnell und in hohen Mengen herstellen könnte, sagte ein Finanzanalyst gegenüber AWP.

Bis um 12.17 Uhr legen die Aktien um 11,5% auf 17,40 CHF zu. Damit setzen die Titel den vor der Publikation des Halbjahresergebnisses am vergangenen Donnerstag begonnenen Aufwärtstrend fort. Der SPI legt um 0,7% zu.

Der Finanzanalyst führte die anhaltende stark gestiegene Nachfrage nach den Cytos-Aktien gegenüber AWP hauptsächlich auf den Zeitungsartikel zurück. Gemäss dem Artikel hat der mit der neuen Produktionsmethode entwickelte und bisher an Mäusen getestete Impfstoff eine "ausgezeichnete" Wirkung gezeigt. CEO Wolfgang Renner schätzt, dass mit der Technologie "ohne den Aufbau riesiger Produktionsstätten in drei Monaten eine Milliarde Impfdosen" hergestellt werden können.

Die zur Weiterentwicklung bis zur Zulassungsreife erforderlichen finanziellen Mittel von rund 100 Mio CHF könne Cytos aber nicht selbst aufbringen, sagte Renner gegenüber der Zeitung. So hoffe Cytos auf Notfall-Richtlinien, die derzeit von der EU-Zulassungsbehörde EMEA ausgearbeitet werden.

Bisher werden Impfstoffe entweder traditionell auf der Basis von Hühnereiern produziert, oder mit einer von Novartis entwickelten rekombinanten Produktionstechnologie. Mit der von Cytos entwickelten Herstellungsmethode werde ein dritter Weg beschritten. Dabei werde nicht das ganze Virus nachgebildet, sondern würden nur einige Peptide verändert, hiess es weiter. Von Tierversuchten bis zu einem zugelassenen Impfstoff sei es allerdings ein weiter Weg.

Defizito
Bild des Benutzers Defizito
Offline
Zuletzt online: 06.01.2013
Mitglied seit: 29.03.2007
Kommentare: 958
Cytos

Da kaufe ich mir mal Cytos bei 11.- und was passiert? Sie geht auf 18 hoch. Blöd nur, dass ich viel zu wenig gekauft habe..... :roll: :roll: :roll:

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Cytos

31-07-2009 07:23 Cytos: CYT003-QbG10-Monotherapie zeigt in IIb-Studie Wirksamkeit und Sicherheit

Name Letzter Veränderung

CYTOS N 17.90

- (-)

Zürich (awp) - Die Cytos Biotechnology AG vermeldet einen Erfolg. Die CYT003-QbG10-Monotherapie habe in einer Phase IIb-Studie in der Behandlung von allergischer Rhinokonjunktivitis Sicherheit und Wirksamkeit gezeigt. Dabei habe die Therapie den primären sowie beide sekundären Endpunkte erreicht, teilte das Biotechunternehmen am Freitag mit.

Die Studie wurde den Angaben zufolge an 299 Patienten durchgeführt, die an Hausstaubmilbenallergie litten. Untersucht wurde Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von sechs wöchentlichen Injektionen von CYT003-QbG10, verabreicht in zwei verschiedenen Dosierungen (0.5 mg und 1 mg) sowie Plazebo.

"Die neuen Resultate bestätigen die Sicherheit und Wirksamkeit von QbG10 in allergischer Rhinokonjunktivitis", wird CEO Wolfgang Renner in der Mitteilung zitiert. Mit dem Abschluss der zurzeit laufenden Phase-II-Studie in allergischem Asthma werde im ersten Quartal 2010 die frühe Entwicklung der Monotherapie abgeschlossen. "Das Produkt sollte dann eine attraktive Grundlage für eine Partnerschaft mit einer führenden pharmazeutischen Firma darstellen", so Renner weiter.

QbG10 habe gute Aussichten, die erste allergen-unabhängige und krankheitsmodifizierende Therapie für allergische Erkrankungen zu werden, an der grosse Teile der Bevölkerung litten und für die es heute einen grossen medizinischen Bedarf gebe, so der CEO.

mk/uh

Es ist schon lustig. Vor 20 Jahren litt noch niemand an so einen Scheis..... Warum. Weil noch Teppichböden in den Wohnungen waren, die Dyson-Staubsauger nicht noch die Atomteile aus dem Boden saugten und mann als Kind auch mal dreckig von der Schule nach Hause kommen durfte.

Traurig dass wir bereits solchen Schrott brauchen und vor allem auch kaufen. Lebt doch nicht alle so steril!!! Und erzieht eure Kinder auch nicht so. Ansonsten sind die alle mit 6 Jahren Hypoallergiker und am spätestens in der Pubertät vielleicht gegen die eigenen Eltern allergisch.

Auch das Phänomen des Zappelphillipp oder des Hyper aktiven Kindes ist ein Witz. Es hat nur zu wenig Beschäftigung und die Eltern zu wenig Zeit um es zu beschäftigen. Lieber ein paar Ritalin Pillen runter geworfen und es ist ruhig :roll: :roll:

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Cytos

Aber trotzdem kaufe ich mir jetzt ein paar Cytos. Denn Ihr werdet es nicht lernen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

Geil!

Längst schon wieder über meinem EP.

Heute schon +10%

8)

EDIT:

STOP, erwartet 21.95 :!:

Don_Bertius
Bild des Benutzers Don_Bertius
Offline
Zuletzt online: 08.09.2009
Mitglied seit: 11.11.2008
Kommentare: 20
Cytos

Das geht zu und her wie auf dem Türkischen Bazar=) Wer will nochmal wer hat noch nicht

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

Über +20% und wieder STOP weils hoch geht.

Unglaublich :mrgreen:

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 02.10.2017
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'343
Cytos

31-07-2009 10:06 MARKT/Cytos-Aktien haussieren nach gutem Studienergebnis für Allergie-Medikament

Zürich (awp) - Die Aktien der Cytos Biotechnologie AG sind am Freitag im frühen Handel stark gesucht. Die Käufe seien durch die guten Ergebnisse einer Studie für ein Allergie-Medikament ausgelöst worden, hiess es unter Marktbeobachtern. Nach den jüngsten Schwierigkeiten mit einem Impfstoff gegen Bluthochdruck würden die Tests mit dem Allergie-Medikament nun die Hoffungen auf eine Durchbruch des Unternehmens beleben. Die Chancen auf den Abschluss eines lukrativen Zusammenarbeitsabkommens mit einem grossen Pharma-Unternehmen hätten sich erhöht, hiess es weiter.

Bis um 10.00 Uhr legt die Cytos-Aktie um 21,2% auf 21,70 CHF zu. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde mit gut 53'000 Titeln bereits rund das Dreifache eines durchschnittlichen Tages-Handelsvolumens erzielt.

"Die Meldung ist eine ausgezeichnete Nachricht für Cytos und seine Aktionäre", schreibt denn auch Andrew C. Weiss von der Bank Vontobel in einem Kommentar. Weiss bezeichnet die Studienergebnisse als "sehr ermutigend". Es sei die erste durchgeführte Phase-IIb-Studie des Unternehmens, und die Tests hätten ihre Endpunkte erreicht. Vontobel bewertet die Aktie mit "Buy" (Kursziel: 64,00 CHF).

Bereits am Montag konnten die Cytos-Titel deutlich zulegen, nachdem in einem Zeitungsartikel über neue, sehr effiziente Produktionsmethode für einen Impfstoff gegen die Schweinegrippe berichtet worden war. So legte der Titel allein am Montag um rund 15% zu; seit Mitte Monat stiegen die Aktien um ca. 70%. Allerdings liegt die Aktie immer noch 13% unter dem Kursniveau von Ende 2008.

Vontobel bewertet die Aktie mit "Buy" (Kursziel: 64,00 CHF). :shock: :shock: :shock:

Blum 3

Wayne.
Bild des Benutzers Wayne.
Offline
Zuletzt online: 21.12.2011
Mitglied seit: 19.06.2009
Kommentare: 175
Cytos

Schade gibts keine guten Calls auf Cytos...

Don_Bertius
Bild des Benutzers Don_Bertius
Offline
Zuletzt online: 08.09.2009
Mitglied seit: 11.11.2008
Kommentare: 20
Cytos

Das habe ich mir am Morgen auch gedacht..

Wayne.
Bild des Benutzers Wayne.
Offline
Zuletzt online: 21.12.2011
Mitglied seit: 19.06.2009
Kommentare: 175
Cytos

Gibt 2 Tote, sonst nix...

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Extrem hohes Volumen ...

Schon krass ... in den letzten 3 Monaten wurde CYTOS durchschnittlich 10'838 gehandelt. Nun haben wir bereits das 9-fache durchschnittliche Volumen nach nur 1h 29min erreicht.

Entsprechend hoch fällt der Anstieg (+29.61%) aus.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Defizito
Bild des Benutzers Defizito
Offline
Zuletzt online: 06.01.2013
Mitglied seit: 29.03.2007
Kommentare: 958
Cytos

Oh mann, jetzt bereu ichs noch mehr, dass ich nicht schon zugekauft habe... hänu, die nächste Korrektur kommt bestimmt...

Wayne.
Bild des Benutzers Wayne.
Offline
Zuletzt online: 21.12.2011
Mitglied seit: 19.06.2009
Kommentare: 175
Cytos

Hatte vor 2 Wochen verkauft. -.-' I wie bei 13.-

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Cytos

Defizito wrote:

Oh mann, jetzt bereu ichs noch mehr, dass ich nicht schon zugekauft habe... hänu, die nächste Korrektur kommt bestimmt...

Bereuen ist nie gut ... denke immer daran, es hätte auch anders kommen können. Bsp. Arpida - dort glaubte man auch zwischenzeitlich, dass die Aktie durch die Decke gehen könnte um am Schluss festzustellen, dass die Aktie sogar noch unter CHF 1 fällt.

Ich persönlich habe mich das letzte Mal bei Jerini ziemlich aufgeregt als ich die Nerven verlor und damit im nachhinein auf ca. 200'000 Gewinn "verzichtete". Es war für mich aber ok - denn der Verkauf der Papiere habe ich mir gut überlegt - ich fühlte mich einfach nicht mehr wohl.

Und so kann ich als Fazit ziehen: Ganz klar ärgerlich wenn man solche Sprünge verpasst - ABER ...es hätte wie gesagt auch anders kommen können ... UND ... es geht ja bloss um Geld.

Und noch eine Anmerkung:

Im Nachhinein erscheint einem alles völlig klar. Dann hätte ich kaufen sollen - dann verkaufen müssen & auf diese Nachricht achten und auf das usw. ... wir vergessen dabei, dass im Nachhinein alles durchaus plausibel und logisch erscheinen kann. Aber im betreffenden Moment selber ... wo es darum geht ob man die Aktie nun kaufen oder verkaufen soll ... ist die Situation alles andere als klar.

Darum denkt auch hier immer daran: Im Nachhinein kann man sich immer alles schönreden ... doch im Moment der Entscheidung ist alles extrem komplex.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Seiten