Kuros (ehemals Cytos)

Kuros Bioscienc N 

Valor: 32581411 / Symbol: KURN
  • 1.790 CHF
  • -5.54% -0.105
  • 16.08.2022 17:17:02
7'410 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504

zeppi170871 hat am 14.04.2014 - 19:29 folgendes geschrieben:

Hallo,habe gelesen,dass Cytos noch weitere Vermögenswerte hat, ( Siehe News von Swissquote Cytos- News ) 4 Produktpartnerschaften, kann da nicht noch was kommen??? Wer kann mir da info geben?? Danke im voraus smiley

Du meinst wohl dieser Abschnitt:

An weiteren Vermögenswerten weist das Unternehmen u.a. noch vier Produktpartnerschaften mit Novartis, Pfizer, der Regierung von Singapur und WRAIR auf. Dabei ist jene mit Novartis bei Alzheimer in Phase 2 und damit am weitesten fortgeschritten.

 

 

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61

Wie soll ich das denn verstehen?

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61

Ja genau Aston! Was bedeutet den das? Kann noch was kommen,was glaubst Du Aston?

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504

zeppi170871 hat am 14.04.2014 - 19:43 folgendes geschrieben:

Wie soll ich das denn verstehen?

Evtl. hat einer dieser Partner Interesse daran das Produkt weiter zu entwickeln....

Da könnte ein Erlös für Cytos fällig werden oder man "sponsert" Geld für Cytos damit man operativ weiterarbeiten kann.

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61

Eben,so etwas verstehe ich auch,damit ist doch nicht alles aus,meine Meinung nach. Herzlichen Dank Dir Aston und einen schönen Abend

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

So, und nun verabschiede ich mich wieder aus der Diskussion. Es geht wieder gleich los wie damals bei PPHN (Petroplus).

Kann man im PPHN-Thread nachlesen. Auch damals wollten viele Spezialisten (darunter ein Herr aus Deutschland, der rein nichts vom Schweizer SChKG verstand) erklären, es gäbe noch Geld für die Aktionäre. Nichts blieb übrig, kann man dort nachlesen.

Das ist Standard.

In 99% der Fälle bleibt bei/nach einem Konkursverfahren nichts übrig für die Aktionäre. Die sind am ganz am Schluss der Nahrungsktte, zuerst kommen alle anderen Forderungen.

CYTN ist insofern speziell, da noch Cash in der Kasse ist, aber...

Die flüssigen Mittel der Gesellschaft per 31. März 2014 betrugen laut Communiqué 31 Mio CHF. Auf dieser Basis sei nicht davon auszugehen, dass die nachrangigen Wandelobligationen zurückbezahlt werden könne. Auch eine Ausschüttung einer Liquidationsdividende an die Aktionäre sei nicht zu erwarten.

Das und der Börsenkurs heute sollte wohl klar genug sein.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.08.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

zeppi170871 hat am 14.04.2014 - 19:56 folgendes geschrieben:

Eben,so etwas verstehe ich auch,damit ist doch nicht alles aus,meine Meinung nach. Herzlichen Dank Dir Aston und einen schönen Abend

Wenn bereits das Management von Konkurs spricht und das restliche Personal entlässt würde ich mir keine grossen Hoffnungen mehr machen! Auf alle Fälle nicht noch neues Geld investieren!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Rationale Antworten helfen bei Glücksrittern nicht, die suchen sich jetzt Strohhalme und erfinden Aktiva. Ich warte schon auf Gerüchte die nächsten Wochen die jeweils auftauchen um Leute in wertlose Insolvenzaktien zu locken.

Dabei ist zu 99% klar, dass es auch hier einen Totalverlust geben wird. Alle Jahre wieder das gleiche Spiel. Deutsch und deutlich in der FuW:

Haupteigentümer kommen besser weg

Ende März befanden sich in der Kasse der Gesellschaft, die seit 2005 kumuliert Verluste von über 180 Mio. Fr. erzielt hat, noch liquide Mittel von 31 Mio. Fr. Damit bedient werden primär die Saläre der 36 Mitarbeiter, die gemäss Itin nach dreimonatiger Kündigungsfrist entlassen werden. Hinzu kommen diverse weitere operative Verpflichtungen wie Mieten sowie 13,25 Mio. Fr. für die Rückzahlung des Nominalwerts eines vorrangigen Wandeldarlehens an eine Gruppe von vier auf Biotech-Engagements spezialisierten institutionellen US-Investoren.

Abingworth, Aisling Capital, venBio und Amgen Investments, ein Finanzierungsvehikel des gleichnamigen Biotech-Konzerns, waren 2012 durch Vermittlung von Itin zu Cytos gestossen und stellten damals nicht nur das Wandeldarlehen zur Verfügung, sondern erwarben auch im grösseren Stil Aktien. Ihre – durch mehrere Kapitalerhöhungen ausgebaute – Beteiligung betrug zuletzt knapp 56%.

Nachrangige Wandelanleihe

Während die Haupteigentümer immerhin mit der Rückzahlung eines Teils ihres Einsatzes rechnen können, droht den übrigen Publikumsaktionären sowie den Inhabern einer nachrangigen Wandelanleihe ein Totalverlust. «Wir gehen nicht davon aus, dass für sie etwas übrig bleibt», sagen Itin und Finanzchef Harry Welten übereinstimmend.

http://www.fuw.ch/article/cytos-zerbricht-an-schuldenlast/

Risk/Reward bei solchen Anlagen genau anschauen, ist oft ungenügend. Retail-Investoren werden hier oft in die Irre geführt, CYTN ist nur ein Beispiel.

Als Retail-Investor hat man in diesem Bereich einen grossen Wissens- und Zeitnachteil.

Plötzlich redet der CEO Klartext (dem FuW-Link oben folgen), früher war er immer sehr optimistisch. Gleiches gilt für Renner, den früheren CEO bei CYTN.

Eigentlich war die Firma schon 2011-2012 vor dem Ende.

PS: Eine ähnliche Leiche an der Schweizer Börse ist SWMTL, die wird immer noch gehandelt..

http://www.finanzen.ch/aktien/Swmtl-Aktie

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.08.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Krokodil hat am 14.04.2014 - 09:54 folgendes geschrieben:


Also bei der Aktie ist da wohl Hopfen und Malz verloren. Wenn man da noch zocken wollte (ich nicht) wäre allenfalls die Wandelanleihe bei Kursen um die 8 % noch interessant. Notierte am Freitag noch bei etwa 120 %. Vielleicht gibt es da noch einen Liquidationserlös.(Valor 2906073).

Laut der FuW von heute Abend muss man auch bei der Wandelanleihe mit einem Totalverlust rechnen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Bei einem gestrigen Cytos Aktionär ist ein Totalverlust bereits praktisch eingetreten, allerdings gibt es noch einige die ihre Positionen noch etwas teurer als heute an den Mann bringen möchten, daher ist das Pennystockspiel eröffnet :mamba:. Hat man heute übrigens schön gesehen. Totalabsturz und Rebound. Wie viele dieser Aktien bereits mehrfach bewiesen haben (vgl. Petroplus, Swissmetal, Mondo, Mindset und Co), dass man auch noch jetzt Gled verdienen (aber auch verlieren) kann. Hohe Intraday Volatilität bietet schöne Tradingchancen, daher können einge hier wahrscheinlich auch auf diesem Niveau noch ganz gut Geld verdienen. EVE, Santhera und auch Swissmetal nicht vergessen. Grosse Gewinne in kurzer Zeit bedeuten hald auch extremes Risiko!

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Wie sagte bereits RABI auf meiner Kinderschalplatte: "warten, sehen und erst dann laufen", sonst wird man auf der Strasse überfahren :excuse:

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

14-04-2014 19:20  INTERVIEW/Cytos-VRP: Sind sehr, sehr enttäuscht - Schaden möglichst klein halten 

Name Letzter Veränderung
 CYTOS N   0.15  -2.72 (-94.77 Wacko

 

Zürich (awp) - Cytos Biotechnology hat mit dem Hoffungsträger - dem Impfstoff CYT003 zur Behandlung von moderatem bis schwerem Asthma - einen Misserfolg erlitten. In einer Phase-2b-Studie hat der Produktkandidat im Vergleich mit einem Placebo keine signifikant bessere Wirkung gezeigt, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

 

Damit steht Cytos vor dem Aus, nachdem seit der Restrukturierung im Jahr 2012 die Zukunft des Unternehmens auf CYT003 ruhten. Dies, weil die Bedingungen zur Umwandlung der mit dem Produktkandidaten besicherten Wandeldarlehen nicht erfüllt sind und die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Finanzierung zur langfristigen Fortführung der operationellen Tätigkeit als gering eingeschätzt wird.

 

Geprüft wird in der Folge die Stilllegung der operationellen Tätigkeit und eine darauffolgende Liquidation oder einen Konkurs. Zusätzlich ist die Entlassung aller 36 Mitarbeiter eingeleitet worden. Verwaltungsrats-Präsident und CEO Christian Itin hat im Interview mit AWP die weiteren Schritte näher erläutert.

 

AWP: Ist das Ergebnis der Analyse der Phase-2b-Studie mit CYT003 endgültig?

 

Christian Itin: Wir haben die Studie so aufgesetzt, dass wir eine klare Frage gestellt haben und die Tests eine klare Antwort zeigen. Wir sind auch sehr viele Subanalysen gefahren, um die Gesamtheit der Daten zu erfassen und zu analysieren. CYT003 hat sich dabei in den Patienten, die wir behandelt haben, als nicht besser als ein Placebo gezeigt.

Es ist generell die Schwierigkeit sehr vieler Asthma-Studien, dass der Placebo-Effekt sehr ausgeprägt ist und bereits klinisch relevante Verbesserungen zeigt. Das Ausmass des Placebo-Effekts hat uns aber sehr überrascht. Wir waren sehr, sehr überrascht und enttäuscht vom Studienergebnis.

 

AWP: Ist nach dem Scheitern von CYT003 nun eine Liquidation oder ein Konkurs wahrscheinlicher?

 

CI: Wir haben die Studie ja erst in der vergangenen Freitagnacht entblindet und die Daten über das Wochenende aufbereitet und analysiert. Die Arbeiten an den weiteren Möglichkeiten sind eben erst angelaufen. Aus Sicht des Verwaltungsrates muss nun als erstes eine Liquidationsbilanz erstellt werden, die dann auch geprüft werden muss. Auf dieser Basis haben wir dann eine klare Sicht der Situation und können unsere Entscheidungen fällen.

 

AWP: Bis wann ist eine Entscheidung zu erwarten?

 

CI: Wir können derzeit noch kein genaues Datum nennen, wir werden aber zeitnah informieren. Es spielen auch verschiedene Faktoren mit, die nicht alle unter unserer vollständigen Kontrolle sind. Deshalb ist es auch noch verfrüht, um sagen zu können, ob eine Liquidation oder ein Konkurs wahrscheinlicher ist.

 

AWP: Welche Variante wird vorgezogen: Liquidation oder Konkurs?

 

CI: Die Präferenz des Verwaltungsrates ist sicherlich eine geordnete Abwicklung und damit eine Liquidation. Im Falle einer Liquidation können wir unseren Einfluss geltend machen, während wir bei einem Konkurs keinen Einfluss auf die Verwertung der Vermögenswerte haben.

 

AWP: Per Ende März dieses Jahres verfügte das Unternehmen noch über flüssige Mittel von 31 Mio CHF. Eine Rückzahlung der nachrangigen, börsenkotierten Wandelobligation wird nicht erwartet, ebenso wenig die Ausschüttung einer Liquidationsdividende an die Aktionäre. Die Wandelanleihe und -darlehen stehen per Ende 2013 mit 26,45 Mio CHF in der Bilanz...

 

CI: Es sind zwei Fremdkapitalkomponenten: Erstens das Wandeldarlehen im Nominalwert von 13,25 Mio CHF von Abingworth, venBio, Aisling und Amgen*, für das CYT003 als Sicherheit dient und das vorrangig bedient werden muss. Zweitens ist es die nachrangige börsenkotierte Wandelobligation (5,75%/ Februar 2015) im Umfang von noch 13,2 Mio. Die nachrangige Wandelobligation werden wir vermutlich nicht zurückbezahlen und auch keine Liquidationsdividende an die Aktionäre ausrichten können.

 

Die Wandelanleihe stammt bekanntlich noch aus dem Jahr 2007 und hatte ursprünglich ein Volumen von 70 Mio CHF. In den darauf folgenden Jahren haben wir rund die Hälfte zurück gekauft und ca. 35 Mio im Rahmen der Restrukturierung zu pari abgelöst bzw. verlängert. Wir sind aus der Restrukturierung mit einer erheblichen Schuldenlast neu gestartet und haben das Unternehmen wesentlich auf CYT003 aufgebaut.

 

AWP: Das Unternehmen verfügt noch über weitere Vermögenswerte wie die Zusammenarbeitsprojekte mit Novartis (CAD106 bei Alzheimer), mit Pfizer (PF-06444753/752 bei allergischem Schnupfen), mit der Regierung von Singapur (CYT021 bei Grippe), mit WRAIR (bei Malaria) und CYT012 bei Katzenallergie...

 

CI: Wir evaluieren, wie und in welcher Form wir diese Vermögenswerte am besten realisieren können. Eine Bewertung dieser Aktiven ist zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht möglich. Die Aktiven erscheinen auch nicht in der Bilanz, denn es sind allfällige Meilensteinzahlungen und Umsatzbeteiligungen. Diese lassen sich gegebenenfalls sich nur einen längeren Zeitpunkt realisieren, was für eine Liquidation spricht.

 

Aus der Restrukturierung sind wir 2012 mit einem beträchtlichen Schuldenlast neu gestartet und unsere Hoffnungen ruhten auf CYT003. Deshalb wurden wir von den Ergebnissen der CYT003-Studie auch überrumpelt und haben diese so nicht erwartet. Nun wollen wir die Folgen mit dem gebotenen Anstand bewältigen. Wir versuchen deshalb alles in unseren Kräften stehende zu tun, um den Schaden für die Patienten, Mitarbeiter und Gläubiger so klein wie möglich zu halten.

 

 

*) Die vier auf Biotechnologie-Investments spezialisierten US-Anleger hielten zuletzt etwas mehr als die Hälfte an Cytos, u.a. über den venBio Global Strategic Fund

 

rt/mk

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Da ist noch viel Zeit zum spielen. 

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61

Denke ich auch,sehr viel Zeit zum spielen Smile ich denke gerne an die Zeit von Petroplus zurück,die Aktie stürzte ab,ich habe auf 0.33 gekauft und 4 tagen später auf 1.00 verkauft,das habe ich auch hier gemacht wie viele auch und hoffe es klappt wieder Smile

timi6666
Bild des Benutzers timi6666
Offline
Zuletzt online: 01.01.2019
Mitglied seit: 30.06.2012
Kommentare: 375
Cytos

Ich habe 3000 Cytos zu Fr. 3.05

-Gemäss Interview / ist Cytos-VRP sehr enttäuscht.

Sie wollen aber den Schaden möglichst klein halten

.Das gibt doch grosse Hoffnung, dass Novartis oder Pfizer alles übernehmen könnte.

Ich werde nicht verkaufen , sondern morgen noch bei 15 Rappen nachkaufen.

Die nächsten Tage werden uns vielleicht des Besseren belehren ,

wie es mit meiner Lieblings-Aktie weitergeht.

.

 

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

timi6666 hat am 14.04.2014 - 22:15 folgendes geschrieben:

Ich habe 3000 Cytos zu Fr. 3.05

-Gemäss Interview / ist Cytos-VRP sehr enttäuscht.

Sie wollen aber den Schaden möglichst klein halten

.Das gibt doch grosse Hoffnung, dass Novartis oder Pfizer alles übernehmen könnte.

Ich werde nicht verkaufen , sondern morgen noch bei 15 Rappen nachkaufen.

Die nächsten Tage werden uns vielleicht des Besseren belehren ,

wie es mit meiner Lieblings-Aktie weitergeht..

 

Wie lange bist Du an der Börse? Hast Du Erfahrung mit Schweizer SchKG und Insolvenzaktien?...

Erinnert mich an Swissair und Petroplus, schau den alten PPHN-Thread in Ruhe an. Ist ein gutes Lehrstück für Cytos.

Ich habe oben den FuW-Link eingestellt und in fett einige Aussagen markiert. Es wird zu 99% einen Totalverlust geben.

Hast Du das überlesen?

Nicht einmal die CYTN-Mitarbeiter bekommen einen Sozialplan - von wo soll das Geld noch übrig sein für Aktionäre?

Das wars von mir.

(Bin drüben im Trader-forum zu finden für realistischere Diskussionen)

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Achtung nicht zu euphorisch werden, sondern im richtigen Zeitpunkt verschwinden! Alles kann und nichts muss, daher mal den Ball flach halten. Zugegeben es sieht nicht gut aus, allerdings ist schon mancher Phoenix aus der Asche gestiegen. Man muss sich immer überlegen wer heute das Volumen produziert hat! Nicht der Sturz von Fr. 2.7 xy, sondern die Händler im Bereich  von Fr. 0.9 und 0.26. Entsprechendwurde ein grosser Teil der Aktien wurden in diesem Range gekauft und verkauft! Wer hat gekauft/verkauft? Leute die Geld verdienen wollen (gem. b... "Glücksritter) und die geprelten Aktionäre, welche aus dem letzten Loch pfeifen und verkaufen und nun hoffen und wieder kaufen. Bodenbildung bei ca. 0.14 - 0.15 daher kurzfristig thumb up. Potential, aber auch Risiko hoch. 

RoXoR
Bild des Benutzers RoXoR
Offline
Zuletzt online: 23.08.2020
Mitglied seit: 24.07.2013
Kommentare: 275

....finde es ja echt krass, dass es der Firmenleitung "sehr sehr sehr leid tut" damit ist den Angestellten auch nicht geholfen !

über das Wochenende wurden die Daten ausgewertet und am Montag dann auch gleich mal die  Massenentlassungen beauftragt....

Ich hoffe, dass die Angestellten welche "nur" Ihren Job gemacht haben, Ihren Lohn noch erhalten

...womöglich ordert das Management bereits wieder Aktien oder wer kauft da sogar 80`000er Blöcke ?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 01.04.2022
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

Das ausstehende Nominal der Wandelanleihe beträgt ca 13,5 Mio Franken. (theor. RZ im Februar 2015) Gestern und heute wurden bereits 4,5 Mio. nom. an der Börse umgesetzt.
Frage: Sind dies Trader, die da spekulieren, oder kauft Cytos die eigene WA zu Kursen unter 10 % zurück um so die Schuld zu tilgen. Dürften die das? Wer weiss da Bescheid?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 01.04.2022
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115


Also ich denke da nicht, dass die Angestellten da unten durch müssen. Zum einen sind ja im Moment ca. 31 Mio. in der Kasse, woraus die Löhne bezahlt werden können. Cytos beschäftigt etwa 35 MA, wobei die Hälfte in den letzten 2 Jahren eingestellt wurden. Diese Mitarbeiter seien auf dem Arbeitsmarkt sehr gut positioniert, habe ich mindestens so gehört.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 15.08.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629

Krokodil hat am 15.04.2014 - 10:47 folgendes geschrieben:


Also ich denke da nicht, dass die Angestellten da unten durch müssen. Zum einen sind ja im Moment ca. 31 Mio. in der Kasse, woraus die Löhne bezahlt werden können. Cytos beschäftigt etwa 35 MA, wobei die Hälfte in den letzten 2 Jahren eingestellt wurden. Diese Mitarbeiter seien auf dem Arbeitsmarkt sehr gut positioniert, habe ich mindestens so gehört.

Löhne sind in der 1. Konkursklasse. Falls die nicht bezahlt werden können übernimmt das die Arbeitslosenkasse.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Achtung Zockerbande will noch Bedienung v. 0.17/0.18 und dann streichen sie wahrscheinlich die Segel. Und dann heisst es wahrscheinlich wieder Ameise duck dich :acute:

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Und schon wird Unterstützung abgezogen. Adio!

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Mist du früh verkauft :cry:. Aber Achtung Dombildung

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61

0.22 aktuell, ich glaube dass es noch weiter nach oben geht Smile

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Ja die Welt gehört den Mutigen, aber die Luft wird dünner! Good Luck und herzliche Gratulation zum noch nicht realisierten Gewinn! Drinks

skylimit
Bild des Benutzers skylimit
Offline
Zuletzt online: 11.06.2016
Mitglied seit: 29.03.2012
Kommentare: 2'515

Zeppi jetzt würde ich aber ganz zackig raus!

smiletoyou
Bild des Benutzers smiletoyou
Offline
Zuletzt online: 23.06.2022
Mitglied seit: 15.03.2007
Kommentare: 445

Wow das war mal wieder ein "Dead Cat Bounce"; bin bei 0.14 rein und bei 0.23 raus (kleine Zockerposi). Einstigen werde ich nun nicht mehr; Risiko ist mir def zu hoch

zeppi170871
Bild des Benutzers zeppi170871
Offline
Zuletzt online: 11.04.2015
Mitglied seit: 27.09.2013
Kommentare: 61

konnte auf 0.20 verkaufen einstieg 0.14 yupiiii

moser
Bild des Benutzers moser
Offline
Zuletzt online: 16.03.2016
Mitglied seit: 15.05.2012
Kommentare: 120

Eine solche Berg- und Talfahrt wird sich wohl noch ein paar mal wiederholen! Aber Achtung: RISIKO IST SEHR HOCH!

Seiten