Leclanché

LECLANCHE N 

Valor: 11030311 / Symbol: LECN
  • 1.000 CHF
  • +2.25% +0.022
  • 13.04.2021 09:00:14
1'943 posts / 0 new
Letzter Beitrag
ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
Die Party geht weiter.......

Seit 10. November, wo der Schlusskurs CHF 0.518 lautete, schloss der Kurs mit einer einzigen Ausnahme jeden Tag höher!

Auch heute wieder lässt der Kurs den Schlusskurs von gestern CHF 1.07 schon wieder weit hintersich und liegt im Moment bei CHF 1.225!

Keine andere Aktie vom SPI hat in dieser Zeit so stark zugelegt und das alles OHNE News.

Entweder läuft da was Grosses hinter den Kulissen oder es findet einfach aufgrund des Zeitgeistes (wie schon geschrieben) eine Neubewertung statt.

Andere Meinungen?

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
Wieder hoch...

Ja, ich denke, dass etwas hinter den Kulissen läuft. Die Messe Anfang November in Deutschland könnte auch dazu beitragen, denn ggf. wurde dort das Potential auch sichtbar, v.a. auch in Hinblick auf die scheinbar guten Testergebnisse der "neuen" Technologie.

Aus meiner Sicht würde eine "Neubewertung" aufgrund "Zeitgeist" nicht so schnell gehen, sondern eher in kleinen Schritten. Aber hier sind wir ja regelmässig +/- 8% jeden Tag...

Oh mann, jetzt schon 1.24... Die Verkäufe werden schnapp, schnapp weggefressen...Mir soll es recht sein...

EDIT: und 1.15 Mio gehandelte Stücke nach einer Stunde im Handel sind auch massiv viel im Vergleich zu den letzten Wochen/Monaten...

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
ev. ein Faktor

https://economictimes.indiatimes.com/markets/stocks/news/exide-industrie...

Dies allein dürfte kaum den explosiven Kursanstieg bewirkt haben, aber vielleicht unterstützend gewirkt.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
Indien

ursinho007 hat am 01.12.2020 11:42 geschrieben:

https://economictimes.indiatimes.com/markets/stocks/news/exide-industrie...

Dies allein dürfte kaum den explosiven Kursanstieg bewirkt haben, aber vielleicht unterstützend gewirkt.

Den Link hatte ich schonmal gepostet vor einigen wenigen Tagen. Denke nicht, dass es daran liegt. Stand heute bleibe ich dabei: Technologie ist vielversprechend und das spricht sich rum, zudem Reorganisation und Schuldenschnitt und auch neue Geschäftsfelder. Gute Mischung.

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 12.02.2021
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'596
ursinho007 hat am 27.11.2020

ursinho007 hat am 27.11.2020 16:33 geschrieben:

nummelin hat am 09.10.2020 15:40 geschrieben:

Der grosse Block bei 0,58 ist weg ..... es kann aufwärts gehen *yahoo*

Das hatte doch der Oberpusher nummelin mal eine weise Vorausahnung oder doch eher Zufall?

Bist du überhaupt jetzt wo's so richtig up geht dabei???

Saluti , heute alles verkaufen bei 1.21.- Ep 0.54.-  hat sich gelohnt, sollte wieder unter 0,90.- fallen steige ich nochmals ein. Übrigens bei New Value wird das selber passieren, jedoch einiges mehr ~2.0.- und das sehr sehr bald!!

One day you lose,and another day another win!!

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
Vorsicht

nummelin hat am 01.12.2020 16:22 geschrieben:

ursinho007 hat am 27.11.2020 16:33 geschrieben:

nummelin hat am 09.10.2020 15:40 geschrieben:

Der grosse Block bei 0,58 ist weg ..... es kann aufwärts gehen *yahoo*

Das hatte doch der Oberpusher nummelin mal eine weise Vorausahnung oder doch eher Zufall?

Bist du überhaupt jetzt wo's so richtig up geht dabei???

Saluti , heute alles verkaufen bei 1.21.- Ep 0.54.-  hat sich gelohnt, sollte wieder unter 0,90.- fallen steige ich nochmals ein. Übrigens bei New Value wird das selber passieren, jedoch einiges mehr ~2.0.- und das sehr sehr bald!!

Vorsicht: New Value ist der gleiche Schrotthaufen wie Perfect Holding, für den er die Trommel rührt(e).

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
nummelin

Adler hat am 01.12.2020 16:38 geschrieben:

nummelin hat am 01.12.2020 16:22 geschrieben:

ursinho007 hat am 27.11.2020 16:33 geschrieben:

nummelin hat am 09.10.2020 15:40 geschrieben:

Der grosse Block bei 0,58 ist weg ..... es kann aufwärts gehen *yahoo*

Das hatte doch der Oberpusher nummelin mal eine weise Vorausahnung oder doch eher Zufall?

Bist du überhaupt jetzt wo's so richtig up geht dabei???

Saluti , heute alles verkaufen bei 1.21.- Ep 0.54.-  hat sich gelohnt, sollte wieder unter 0,90.- fallen steige ich nochmals ein. Übrigens bei New Value wird das selber passieren, jedoch einiges mehr ~2.0.- und das sehr sehr bald!!

Vorsicht: New Value ist der gleiche Schrotthaufen wie Perfect Holding, für den er die Trommel rührt(e).

Ja, ich teile die Vorsicht. War hier bei Leclanchè wohl reiner Zufall, denn wie immer bei ihm: alles ohne Begründung!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Muscape
Bild des Benutzers Muscape
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 51
...

Schöne Schlussauktion heute.

Bin gespannt ob da in den nächsten Tagen News kommen.

 

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
Konsolidierung

Wieder schöne Schlussauktion heute, da hat nochmal jemand zugelangt. Insgesamt ist die heutige Konsolidierung als positiv zu bewerten, sehr starker Schluss bei 1.18. Verständliche Gewinnmitnahmen werden stark aufgekauft, das zeigt, dass der Kurs aktuell gar nichtmal überbewertet ist.

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
Tag der Konsolidierung

So heute haben (endlich, ist man versucht zu sagen) in grösserem Stil Gewinnmitnahmen stattgefunden. Der Markt hat diese aber problemlos absorbiert, was doch darauf hindeutet, dass der weitere Kursanstieg bald wieder aufgenommen wird.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
ähhh, Zufall?!?

ursinho007 hat am 02.12.2020 17:43 geschrieben:

So heute haben (endlich, ist man versucht zu sagen) in grösserem Stil Gewinnmitnahmen stattgefunden. Der Markt hat diese aber problemlos absorbiert, was doch darauf hindeutet, dass der weitere Kursanstieg bald wieder aufgenommen wird.

Hallo ursinho007.

Schau mal unsere Kommentare an, eine Minute versetzt, wir haben gleichzeitig geschrieben. Und dann vergleiche mal den Inhalt. Krasse Sache.

Ach ja: ich glaube nicht, dass wir hier noch lange alleine sind, aber ich habe meinen Spass hier *ok*

Grüsse

Adler

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
@Adler

Doppel-Blind-Studie oder was? *lol*....... tatsächlich haben wir praktisch exakt im gleichen Moment einen inhaltlich gleichen Text geschrieben.

Fazit: Wenn zwei unabhängig voneinander zum gleichen Schluss kommen als einer allein, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Beurteilung der Lage korrekt ist.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Muscape
Bild des Benutzers Muscape
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 51
ursinho007 hat am 02.12.2020

ursinho007 hat am 02.12.2020 18:26 geschrieben:

Doppel-Blind-Studie oder was? *lol*....... tatsächlich haben wir praktisch exakt im gleichen Moment einen inhaltlich gleichen Text geschrieben.

Fazit: Wenn zwei unabhängig voneinander zum gleichen Schluss kommen als einer allein, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Beurteilung der Lage korrekt ist.

Dann sind wir schon zu dritt.

Habe das letzet Mal um halb 4 geschaut, bevor ich los musste.

Traute meinen Augen darum kaum, als ich ich jetzt gesehen habe, dass der Tagesverlust fast wieder weg war.

Bin gespannt was da noch kommt. Aber mit dem richtigen Partner kann hier ein risen Hype entstehen.

Wenn ich daran denke, was mit vergleichbaren Aktien in der Letzten Zeit los war wenn einmal ausländische Investoren darauf aufmerksam werden.

 

 

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
Homepage

Also die Hoepage wurde deutlich überarbeitet: https://www.leclanche.com/

An einigen Stellen noch nicht ganz fertig aus meiner Sicht, da schwitzen heute noch welche in der Agentur...

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
Homepage

Danke Adler, ja die Homepage wurde neu gestaltet,

Dabei fand ich dieses Interview mit Karl Bohmann vom 1. Dez., also ziemlich aktuell:

https://www.leclanche.com/a-qa-with-karl-bohman-2/

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
Wichtige Inputs

Interview Karl Bohman. Der ist ja ganz schön geschäftig und bringt einen dicken sowie visionären Rucksack mit. Also eigentlich wollte ich nur die Kernaussagen hier posten, aber irgendwie ist das alles sehr wichtig aus meiner Sicht, denn es gibt ein Gesamtbild ab. Damit versteht man aus meiner Sicht auch besser was die machen resp. wohin sie sich entwickeln möchten. Aus meiner Sicht ein enorm positives Statement. Wenn das einigermassen aufgeht, dann ist das hier aus meiner Sicht ein Tenbagger in den kommenden 2-5 Jahren. Ich setze  es hier DeepL übersetzt hinein:

__

F: Sie haben mehr als ein Jahrzehnt mit sauberer Technologie verbracht. Was hat Sie an diesem Markt angezogen, und ist die Aufregung noch immer vorhanden?

Karl: Die ersten 10 Jahre meiner Karriere habe ich in verschiedenen Märkten gearbeitet - von der drahtlosen Technologie bei Ericsson über die Ladungssicherheit bis hin zu einer Plattform für mobile Anwendungen. Nebenbei habe ich zwei Unternehmen gegründet und eines an General Electric verkauft. Aber durch meinen Einstieg in den Markt für saubere Technologien habe ich meine Berufung gefunden.

Ich hatte schon immer die Leidenschaft, etwas für die Gesellschaft zu tun; etwas, das einen echten Sinn hat und das Leben der Menschen positiv beeinflusst. Es mag kitschig klingen, aber ich möchte dazu beitragen, einem höheren Zweck zu dienen.

All meine Erfahrungen auf dem Markt für saubere Technologien haben genau das getan - von meiner Arbeit bei Predect, einem schwedischen Unternehmen, das sich auf angewandte Forschung, Entwicklung und Vermarktung von Frühwarnsystemen für die Echtzeit-Erkennung von Mikroverunreinigungen in Wasser konzentrierte, bis hin zu meinen fast acht Jahren bei SaltX Technology, einem Unternehmen, das über ein Verfahren zur Speicherung von Energie in nanobeschichtetem Salz und deren Umwandlung in Heiz- und Kühlmittel verfügte und gleichzeitig den Energieverbrauch - und die Kosten - um ein Drittel senkte.

F: Passt Leclanché zu diesem Modell?

Karl: Leclanché tut mehr, als nur alle Kästchen anzukreuzen; der langfristige Spielplan und die Vision des Unternehmens ist bahnbrechend und marktführend - weit mehr als innovativ.

F: Was sind also die Herausforderungen für die Batteriespeichertechnologie?

Karl: Sie haben sich in nur einem halben Dutzend Jahren radikal verändert. Früher drehte sich die Diskussion um die Kosten für die Hardware, als die Batteriespeicherung bei etwa 1.000 Dollar pro Kilowattstunde lag. Aber mit dem Aufstieg der Branche, der Verbesserung der Technologie und der steigenden Nachfrage dank der "Anziehungskraft" der Automobilindustrie und anderer Industriesegmente sinken diese Kosten auf 150 bis 200 Dollar pro Kilowattstunde. In Europa und China wird die Speicherkapazität aggressiv ausgebaut. All dies führt dazu, dass die Kosten als Haupthindernis beseitigt werden.

Die wirkliche Herausforderung besteht darin, sich auf das beste Geschäftsmodell einzustellen - etwas weniger Fokus auf die Technologie selbst - obwohl Leclanché da ganz gut mitspielt - und einen Dreh- und Angelpunkt für die Integration der Technologie in verschiedene Branchen und Anwendungen zu finden. Leclanché ist ein Paradebeispiel dafür mit seiner Spezialisierung auf Mikronetze, Netzstabilisierung und andere Projekte für private und kommerzielle Entwickler sowie mit seiner Expansion in alle Formen des Nahverkehrs - Fähren, Containerschiffe, Züge, Busse, autonome Fahrzeuge und mehr.

F: Was stellen Sie sich noch vor?

Karl: Das ist der sexy und aufregende Teil. Leclanchés Vision und meine eigene ist es, das Speichergeschäftsmodell neu zu gestalten und es als ein Dienstleistungsgeschäft zu betrachten. Energieversorger, Regierungen und Endnutzer in Unternehmen wären bereit, für Strom, der hoffentlich erneuerbar erzeugt wird, zu zahlen, wenn er zuverlässig ist und einfach funktioniert. Wir wollen die Reibungsverluste beseitigen, die sich aus groß angelegten CAPEX-Ausgaben ergeben, die mit der Spezifizierung eines Systems, dem Kauf der Batterien, der Wechselrichter, der Energiemanagement- und Batteriemanagementsystemsoftware und der Bezahlung von Bau und Implementierung verbunden sind. Stattdessen würden sie es als typische Betriebskosten (OPEX) bezahlen.

F: Ist Leclanché schon da?

Karl: Wir bereiten die Plattform für diese Geschäftsverlagerung vor. Es ist ein neues Paradigma, und es gibt nicht viele andere, die diesen Weg beschreiten - noch nicht. Es gibt in der Tat einige Unternehmen, die als virtuelles Kraftwerk (VPP) agieren und damit beginnen, Energie als Dienstleistung anzubieten. Unser Team hier ist dabei, ein Build-Own-Operate Unternehmen aufzubauen, das Energie als Dienstleistung anbieten wird. Das Unternehmen ist wirklich ein Pionier in diesem Modell - mit den zusätzlichen Vorteilen seiner schweizerischen und deutschen Spitzentechnologie, seinem Fachwissen und seiner nachgewiesenen Erfolgsbilanz bei der Umsetzung.

F: Was macht Sie zuversichtlich, dass Leclanché dies schaffen kann?

Karl: Leclanché ist sowohl ein erfahrener Veteran als auch ein Start-up-Unternehmen. Als langjähriger Akteur verfügen wir über 110 Jahre Erfahrung in Batteriechemie und -technologie. Und das Unternehmen hat sein geistiges Eigentum um ein eigenes Batteriemanagementsystem und Energiemanagementsysteme erweitert. Aber Leclanché als "Start-up" hat als Systemintegrator und Projektmanager mit mehr als 100 MW-Stunden ein beträchtliches Fachwissen entwickelt. Wir wissen, wie man Projekte nahtlos entwirft, baut und betreibt.

Die Herausforderung besteht nun darin, agiler zu werden und unsere Vision schneller umzusetzen. Aber wir sind klug genug, um zu verstehen, dass wir das nicht alleine schaffen werden. Leclanché wird Partnerschaften mit anderen Einheiten eingehen und unsere Technologie, unser Wissen und unsere Erfahrung einbringen müssen, um diese Energie als Dienstleistungsplattform aufzubauen.

F: Was reizt Sie an diesem sich rasch entwickelnden Markt für Batteriespeicher am meisten?

Karl: Die Speicherung ähnelt den frühen Tagen des drahtlosen Telekommunikationsmarktes. Als ich bei Ericsson anfing, erlebte der Markt ein explosionsartiges Wachstum in Vorbereitung auf die 3G-Wireless-Technologie. Dieser Markt würde schließlich von Millionen von Benutzern auf die heutigen Milliarden von Benutzern weltweit anwachsen. Ich glaube, dass der Speichermarkt einem ähnlichen Muster folgen wird - heute ist er eine kleine Nische, aber das Potenzial ist enorm. Leclanché hat die Vision, das menschliche Talent und die Technologie

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
FUW

Die FuW schreibt etwas zu Leclanché:

https://www.fuw.ch/article/vorsicht-bei-diesen-gewinneraktien/

Habe kein Abo, vielleicht jemand von Euch?!?

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

Adler
Bild des Benutzers Adler
Offline
Zuletzt online: 18.12.2020
Mitglied seit: 11.09.2020
Kommentare: 51
Cash.ch - Leclanché

https://www.cash.ch/news/top-news/tops- ... he-1672288

"Leclanché ist mit einer Börsenkapitalisierung von unter 300 Millionen Franken nicht gerade gross. Doch an der Börse ist der Titel zuletzt steil herausgekommen. Auf vier Wochen zurückblickend beträgt das Kursplus 130 Prozent - mehr als eine Verdoppelung. Auch diese Woche legte der Batteriehersteller um 8 Prozent zu und ist damit Wochengewinner im Markt. Darüber, wieso der Kurs so steigt, wird weiter gerätselt.

Sicherlich trauen Anleger dem Technologieunternehmen einiges zu: Stromspeicher, Batterien und Energiversorgung sind ein Mega-Thema. Doch Leclanché hat nach wie vor hohe Schulden. Und wie volatil die Aktie ist, zeigt sich, wenn man bis zum Jahresanfang zurückschaut: Da liegt der Kurs im Vergleich um 14 Prozent im Minus. Im Lauf des Jahres haben Anlegerinnen und Anleger viele klein kapitalisierte, oft prekär finanzierte Unternehmen herauf und herunter getrieben. Der Leclanché-Erfolg beim Kurs ist eher eine Momentaufnahme."

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende."

(Demokrit)

Muscape
Bild des Benutzers Muscape
Offline
Zuletzt online: 06.04.2021
Mitglied seit: 23.07.2020
Kommentare: 51
Award winner
ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
Muscape hat am 07.12.2020 09

Muscape hat am 07.12.2020 09:17 geschrieben:

https://www.leclanche.com/e-ferry-ellen-powered-by-a-leclanche-battery-s...

Ich sag's doch schon lange: Leclanché verfügt über absolute Spitzentechnologie. *dirol*

Der Kernsatz vom CEO: Mit den Betriebsdaten von Ellen können wir bestätigen, dass mehr als 70% der Fährstrecken in Europa auf vollelektrische Schiffe umgestellt werden können, und wir sind gut positioniert, um diesen bedeutenden Markt anzusprechen.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
Bleibt Top-Thema

Es vergeht kaum mehr ein Tag ohne dass über Batterien geschrieben wird:

https://www.fuw.ch/article/elektrisierendes-fuer-investoren/?utm_source=...

Kurs und Umsätze haben bei Leclanché seit November markant zugenommen. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Zeit mit Miniumsätzen und dahin dümpeln des Kurses vorbei sind. Ganz einfach weil Leclanché mit seiner Spitzen-Technologie ( https://www.leclanche.com/e-ferry-ellen-powered-by-a-leclanche-battery-s... ) beim Top-Thema der nächsten Jahre dabei ist.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
Es läuft einiges........

https://ecomento.de/2020/12/08/toyota-elektroauto-europa-start-in-einige...

In diesen News von heute sagt Toyota zwar nicht, mit wem sie das Batteriegeschäft betreiben. ABER wer sich da an die News vom Herbst 2019 erinnert:

Leclanché steigt in den Fahrzeugmarkt ein – Auftrag von Toyota

Der Batteriehersteller aus der Romandie bot bislang Akkus für Schiffe, Züge oder Industrieanlagen an. Jetzt wird er noch mobiler.

Veröffentlicht am 17.10.2019

 

 

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 11.03.2021
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 796
Totgeglaubte leben länger ...

Wow, diese Pressemitteilung kurz vor Weihnachten ist der Hammer. Es mahnt mich zwar an Windowdressing, das gerne Ende Jahr praktiziert wird, ganz speziell auch bei Leclanché. Aber irgendwann findet auch ein blindes ... (oder so ähnlich). Papperlapapp, da muss was dran sein! Auch die optimistischen Nachrichten von weiter oben verleiten mich zu einem zaghaften fragen, kriegen die wie seit Jahrzehnten per Ende Jahr schon wieder die Kurve ... wie immer bisher? Nun, schaut einfach mal rein ... und ist womöglich der honorable Dr. Harris mit "Kamala" verwandt?  *wacko*

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
hunderte Inseln

Es gibt hunderte von Inseln auf dieser Welt, die die Elektrizität mittels Dieselgeneratoren erzeugen. St.Kitts und Nevis dienen nun als Vorzeigeobjekt, dass eine erfolgreiche Umstellung auf Nachhaltigkeit durch Solarstrom und Speicherlösung mit stabilen Kosten möglich ist und auch Unabhängigkeit in der Energieerzeugung bringt.

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'541
@ursinho007

Deine Phantasie bezgl. Leclanche ist seit Jahren  ungebrochen.

Aber ich muss Dir zugute halten, dass Du die Aktie inzwischen nicht mehr vorbehaltlos pushed. Damit hebst Du Dich wohltuend von vielen anderen im Forum ab, wenn's um die eigenen Lieblinge geht.

Ich hab die letzten Monate Lecn nicht mehr verfolgt aber gesehen, dass die Volumen teils eindrücklich waren:
Hat sich seit dem Sommer etwas grundlegend und spezifisch für Leclanché geändert?

Oder ist das nur etwas verspätet die Erholung von Corona?

swissrain
Bild des Benutzers swissrain
Offline
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 21.10.2014
Kommentare: 377
Aktien-Geschehen

gertrud hat am 11.12.2020 18:07 geschrieben:

Aber ich muss Dir (ursinho) zugute halten, dass Du die Aktie inzwischen nicht mehr vorbehaltlos pushed. ^

Jeder liebt sein Vehikel und muss es lieben, sonst kann er nicht teilnehmen. 

Zu Leclanché. Ich würde ja gerne daran glauben, dass die Firma sich erholt von ihren Verlusten, und es freut mich, dass sie für St.Kitt eine neue Energieversorung "versucht", die Sache mit Batterien als längerfistige Energie-Speicher erscheint mir aber wie ein Witz für eine Insel. - Ich hoffe, die Insel müsste dann nicht das Wasser verseuchen, wenn sie die Batts wieder entmüllt. 

Insofern sehe ich in der Aktion eine Werbekation, die sich auch gelohnt hat im Strohfeuer des Aktienkurses, aber längerfristig wären Batterien nur in Fahrzeugen im Einsatz, und nicht mal das nachhaltig, nur einfach ein gegenwärtiger Tesla-Hype und Mitritt. 

Kein Kenner hier am Sprechen, nur vielleicht einer mit gerundetem Menschenverstand. 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
Realismus

gertrud hat am 11.12.2020 12:07 geschrieben:

Deine Phantasie bezgl. Leclanche ist seit Jahren  ungebrochen.

Aber ich muss Dir zugute halten, dass Du die Aktie inzwischen nicht mehr vorbehaltlos pushed. Damit hebst Du Dich wohltuend von vielen anderen im Forum ab, wenn's um die eigenen Lieblinge geht.

Ich hab die letzten Monate Lecn nicht mehr verfolgt aber gesehen, dass die Volumen teils eindrücklich waren:
Hat sich seit dem Sommer etwas grundlegend und spezifisch für Leclanché geändert?

Oder ist das nur etwas verspätet die Erholung von Corona?

Ich glaube nicht, dass es Phantasie ist. Die Umstellung von fossilien Brennstoffen auf eine nachhaltige Energiegewinnung ist im Gange, also real. Wenn der Planet das Leben nicht auslöschen will, bleibt dem Menschen gar nichts anderes überig, als auf Nachhaltigkeit zu setzen.

Leclanché spielt in diesem Markt und hat mit Speicherlösungen eine wichtige Funktion.

Das Problem kann nur die Konkurrenz sein. Aber mit seiner spitzen Technologie ist Leclanché beim Umbau genua so notwendig wie Meyer Burger!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'541
@ursinho007

Und schon bist Du wieder ganz der Alte. Kaum lobt man Dich mal.

Nur dran denken, Leclanché ist nicht mehr die alte:
Bis vor zwei Jahren noch Forschung-Produktion-Projektmanagement-Verkauf, haben sie das meiste ab- oder aufgegeben und wollen sich jetzt in Richtung Projektmanagement/Generalunternehmer entwickeln.
Damit sinkt der historisch chronische Kapitalbedarf von Leclanché etwas, aber natürlich auch das Umsatz-Potential.

Anscheinend gibt es keinen erkenntlichen  Grund für den eindrücklichen Kursanstieg der letzten Wochen.

Ein einziger Orientierungspunkt wäre für mich der folgende:
FEFAM hat in den letzten Jahren (notgedrungen) etwa 200 Mio in Leclanché versenkt, zu einem geschätzen mittleren Kurs von CHF 1,50.
Ich denke, FEFAM glaubt noch daran, und wenn sie sich zu einem Kurs drüber mit einem blauen Auge aus diesem Engagement zurückziehen könnten, werden sie es tun.

Jedenfalls: Der Jahresabschluss von Leclanché für 2020 wird denen der früheren Jahre an Dramatik in nichts nachstehen.

 

 

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 17.06.2015
Kommentare: 3'690
@gertrud

Klar haben es Pioniere, welche bei der Umstellung auf erneuerbare Energie tätig sind, finanziell nicht leicht. Das habe ich auch immer wieder geschrieben. Trotzdem bin ich sicher, dass sich diese Technologien durchsetzen werden. Es bleibt der Menschheit ja auch gar nichts anderes übrig, will sie die Lebensgrundlage Natur nicht zerstören.

FEFAM hat die CHF 200 Mio. auch nicht kopflos oder als Pestalozzi einfach so hergegeben. Aber das sind Investitionen, die sich nur langfristig auszahlen und der Zockermentalität entgegenstehen.

Für den Kursanstieg gibt es Gründe: es gab News (Solarpreis, St.Kitts und Nevis), der Kurs blieb nach dem Covidschock zurück und hat dementsprechend noch Aufholpotenzial, Zeitgeist.

NB: Du musst mich nicht loben!

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Online
Zuletzt online: 13.04.2021
Mitglied seit: 09.09.2015
Kommentare: 1'541
Müssen nicht. Aber trotzdem

Müssen nicht. Aber trotzdem gern geschehen.

Seiten