Life Watch (ehemals Card Guard)

 

Valor: / Symbol:
2'023 posts / 0 new
Letzter Beitrag
BullBear.
Bild des Benutzers BullBear.
Offline
Zuletzt online: 09.07.2013
Mitglied seit: 24.03.2011
Kommentare: 172
Management - eine Katastrophe

Lieber Perry und lieber Sariv,

Das Management wusste sehr wohl welche News kommen, es ist ja ihre eigene Firma!

Alle Calls werden als Veräusserungspositionen angegeben (bitte SIX Page mal studieren), es wurden nur Aktien und Calls abgebaut....die Firma verkauft also nur Longpositionen! Es zeugt vom vollen Vertrauen in die eigene Firma!

Bitte sauber arbeiten und recherchieren.....

Das Management dieser Firma gehört weg und zwar schnell bevor die Firma bankrott ist!

Also - Life Watch verkauft eigene Aktien - so und nicht anders ist das zu deuten!

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Life Watch (ehemals Card Guard)

Es wurden nicht sehr viele Aktien verkauft, über Gründe kann nur spekuliert werden.

Charttechnisch befindet sich die Aktie im Aufwärtstrend, RSI gefällt mir immer besser. Am 9. Nov. wissen wir alle mehr.

Cu

BullBear.
Bild des Benutzers BullBear.
Offline
Zuletzt online: 09.07.2013
Mitglied seit: 24.03.2011
Kommentare: 172
Maagement ???

Lieber Sariv,

Was gibt es den zu spekulieren: Fact: die Firma verkauft eigene Longpositionen .....2 News...Aktie steige...von 2 auf 4 CHF ...und die Firma nutzt das auf um Aktien zu verkaufen (wohl gemerkt ...wir kommen von 8 CHF). Null Glaubwürdigkeit.....das Management ist unglaubwürdig.....

Die Aktionäre werden für dumm verkauft. Kaufen nach "guten" News...und die Firma nutzt das noch aus und verkauft Aktien......

Hat der Finanzchef nichts anderes zu tun als mit eigenen Aktien rum zu spekulieren.....besser den CEO/VRP und das ganze Management entlassen und endlich sauber geschäften. Wachsen und Geld verdienen und die Aktionäre nicht verarschen (sorry für meine Sprache).

Der Aktienkurs spricht Bände.....

An der nächsten GV (falls die Firma nicht bankrott ist) werde ich das Management nicht wählen und freue mich den Herren ein paar Fragen zu stellen (andere tun das offensichtlich nicht). Unfähige Manager gehören abgesetzt und nicht mit Milionen bezahlt.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Life Watch (ehemals Card Guard)

@Sariv3114

Verstehe dein Optimismus auch nicht.

Schon bei Newron...jetzt Life Watch.

Gibt doch wesentlich besseres, nicht?

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
Life Watch (ehemals Card Guard)

Welche?

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Life Watch (ehemals Card Guard)

Actelion

:oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

Geht mit Gott, aber geht!

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 20.10.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'802
Life Watch (ehemals Card Guard)

Perry2000 wrote:

Welche?

Lol Vielleicht eine Libyen-Anleihe?

Sterben ist im Trend!

Gadaffi ist tot!

Diesmal der Richtige.( Der arme Spinner)

Zocken kann man bald mit jeder Aktie, ob LifeWatch ob Actelion, die kommt auch noch runter! Unter 29

Cash is King

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Life Watch (ehemals Card Guard)

Tiesto wrote:

@Sariv3114

Verstehe dein Optimismus auch nicht.

Schon bei Newron...jetzt Life Watch.

Gibt doch wesentlich besseres, nicht?

Offensichtlich hast Du auch mal an PPHN geglaubt, denn wissen tun wir nichts.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Re: Management - eine Katastrophe

BullBear wrote:

Lieber Perry und lieber Sariv,

Das Management wusste sehr wohl welche News kommen, es ist ja ihre eigene Firma!

Alle Calls werden als Veräusserungspositionen angegeben (bitte SIX Page mal studieren), es wurden nur Aktien und Calls abgebaut....die Firma verkauft also nur Longpositionen! Es zeugt vom vollen Vertrauen in die eigene Firma!

Bitte sauber arbeiten und recherchieren.....

Das Management dieser Firma gehört weg und zwar schnell bevor die Firma bankrott ist!

Also - Life Watch verkauft eigene Aktien - so und nicht anders ist das zu deuten!

Die veräusserte Aktienanzahl ist so gering, dass ich vermute, sie wurden an Mitarbeiter als Bonus oder für besondere Leistungen ausgegeben. Pech dass es gleich die Meldegrenze unterschritt und so Anlass zu Diskussionen gab.

Bezüglich News, Management führt viele Gespräche auf allen Ebenen, die Mitteilungen werden Ad-Hoc publiziert. Sie können nicht wissen, wann und wo es Neuigkeiten gibt.

Gruss

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Life Watch (ehemals Card Guard)

Cashinsider von heute:

Eine veritable Achterbahnfahrt legten die Aktien des Medtech-Unternehmens LifeWatch in den letzten vier Wochen hin. Nach dem Fall nahe an das Allzeittief bei rund 2 Franken jagten spekulative Käufe den Aktienkurs in der ersten Oktoberhälfte wieder in die Höhe. Das vorläufige Top wurde nahe bei 4,50 Franken erreicht. Wer im September rechtzeitig eingestiegen war, konnte also einen Kursgewinn von sagenhaften 125 Prozent einstreichen.

Solche Bewegungen erinnern mich doch stark an eine Zeit, in der die Börse nur die Richtung nach oben kannte. Genau zehn Jahre ist es her, als sich die Dot-Com-Blase ihrem Höhepunkt näherte, bevor der schmerzliche Absturz kam. Damals setzte die Schweizer Börse auf das Segment der israelischen Medtech-Firmen. Inzwischen ist es um diese Branche eher ruhig geworden.

Kein Wunder: Der Buchhaltungsskandal bei Jomed und die nicht immer ganz durchblickbaren Geschäftsmodelle à la Mondobiotech haben die Investoren verunsichert. Dazu kommt, dass LifeWatch und Co. von grossen Kunden abhängig sind, die nicht immer ganz einfach ersetzt werden können.

LifeWatch und SHL Telemedicine, die zwei verbliebenen Medtech-Gesellschaften am Hauptsegment der Schweizer Börse, sind während der letzten Dekade von ihren Höchstständen tief gefallen: LifeWatch von 142 Franken auf 3,50, SHL Telemedicine von 54,50 Franken auf 4. Die letzten Wochen zeigen, dass der Weg zum Pennystock bei LifeWatch nicht mehr weit ist.

Wenn Spekulanten wegen ein, zwei positiven Unternehmens-News den Kurs derart in die Höhe pushen, fällt auch der anschliessende Fall nicht minder kräftig aus. In den letzten Tagen ist der Kurs auch bereits wieder von 4,40 auf 3,50 Franken heruntergekommen. Für mich gibt es hier nur eine Strategie: Hände weg. :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

BullBear.
Bild des Benutzers BullBear.
Offline
Zuletzt online: 09.07.2013
Mitglied seit: 24.03.2011
Kommentare: 172
CashInsider ...so schlecht wie das Management der Life Watch

Der Cash Insider ist so ein "Chabis" - genauso unbrauchbar wie das Managment der Life Watch.

Schreibt doch wenigstens ein bisschen mit Gehalt, wieso soll man eine Aktie kaufen oder eben nicht.

Der Journi sollte sich bei Life Watch bewerben...die suchen solche Leute!

Mich würde brennend interessieren wieso man die Aktie kaufen soll, bitte ein paar Zahlen (meine Meinung zum Management habe ich zur genüge gesagt).....

Die Zeiten von "muesch ha, muesch nid ha" sind vorbei, etwas Gehalt bitte Biggrin

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Re: CashInsider ...so schlecht wie das Management der Life W

BullBear wrote:

Der Cash Insider ist so ein "Chabis" - genauso unbrauchbar wie das Managment der Life Watch.

Schreibt doch wenigstens ein bisschen mit Gehalt, wieso soll man eine Aktie kaufen oder eben nicht.

Der Journi sollte sich bei Life Watch bewerben...die suchen solche Leute!

Mich würde brennend interessieren wieso man die Aktie kaufen soll, bitte ein paar Zahlen (meine Meinung zum Management habe ich zur genüge gesagt).....

Die Zeiten von "muesch ha, muesch nid ha" sind vorbei, etwas Gehalt bitte Biggrin

Irgendwie ist Deine Sicht aber bös getrübt was LifeWatch betrifft. :oops:

Cashinsider scheibt doch klar: Hände weg! Das sollte doch eigentlich auf Deiner Linie liegen. LolLolLol

Besser reich und gesund als arm und krank!

BullBear.
Bild des Benutzers BullBear.
Offline
Zuletzt online: 09.07.2013
Mitglied seit: 24.03.2011
Kommentare: 172
Glasklar - getrübte Aussichten bei Life Watch

Hallo Kapi,

Besten Dank - mir wäre aber lieber wenn der Herr Journalist ein paar Facts/Rumours etc. bringt und nicht solch ein Blabla, von einem bezahlten Journi erwarte ich eigentlich etwas mehr Gehalt wenn er eine Firma schlecht macht.

Mich interessieren Ansichten der Leute wieso sie eine Aktie oder Management mögen oder nicht, ich lerne gerne dazu da ich nicht allwissend bin. So ein Artikel mit 0-Gehalt enttäuscht mich aber doch sehr (leider war auch die F&W mit ihrem letzten Artikel über Life Watch nicht viel besser) - zeigt dass sich mit dem Titel eigentlich niemand richtig abgibt, das deutet auch Chancen und Risiken hin.

Wir werden ja bald erfahren wie das Management weiter rumwurstet. Mein Wünsch für Weihnachten 2011 - eine Life Watch ohne VRP/CEO Geza......und als zweiter Wunsch - etwas mehr Gehalt (Zahlen/Facts) vom Cash Journi Biggrin

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Life Watch (ehemals Card Guard)

@BullBear:

Verstehe, Du bist in der Zwischenzeit bei LifeWatch eingestiegen. LolLol

Besser reich und gesund als arm und krank!

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'651
Life Watch (ehemals Card Guard)

<

..da kannst lange drauf warten - darf ja nix kosten, sonst müsste man ja sauber recherchieren ... auch der Cash Guru verzapft meisstens nur Schmarren Wink

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Life Watch (ehemals Card Guard)

Kapitalist wrote:

Cashinsider von heute:

Eine veritable Achterbahnfahrt legten die Aktien des Medtech-Unternehmens LifeWatch in den letzten vier Wochen hin. Nach dem Fall nahe an das Allzeittief bei rund 2 Franken jagten spekulative Käufe den Aktienkurs in der ersten Oktoberhälfte wieder in die Höhe. Das vorläufige Top wurde nahe bei 4,50 Franken erreicht. Wer im September rechtzeitig eingestiegen war, konnte also einen Kursgewinn von sagenhaften 125 Prozent einstreichen.

Solche Bewegungen erinnern mich doch stark an eine Zeit, in der die Börse nur die Richtung nach oben kannte. Genau zehn Jahre ist es her, als sich die Dot-Com-Blase ihrem Höhepunkt näherte, bevor der schmerzliche Absturz kam. Damals setzte die Schweizer Börse auf das Segment der israelischen Medtech-Firmen. Inzwischen ist es um diese Branche eher ruhig geworden.

Kein Wunder: Der Buchhaltungsskandal bei Jomed und die nicht immer ganz durchblickbaren Geschäftsmodelle à la Mondobiotech haben die Investoren verunsichert. Dazu kommt, dass LifeWatch und Co. von grossen Kunden abhängig sind, die nicht immer ganz einfach ersetzt werden können.

LifeWatch und SHL Telemedicine, die zwei verbliebenen Medtech-Gesellschaften am Hauptsegment der Schweizer Börse, sind während der letzten Dekade von ihren Höchstständen tief gefallen: LifeWatch von 142 Franken auf 3,50, SHL Telemedicine von 54,50 Franken auf 4. Die letzten Wochen zeigen, dass der Weg zum Pennystock bei LifeWatch nicht mehr weit ist.

Wenn Spekulanten wegen ein, zwei positiven Unternehmens-News den Kurs derart in die Höhe pushen, fällt auch der anschliessende Fall nicht minder kräftig aus. In den letzten Tagen ist der Kurs auch bereits wieder von 4,40 auf 3,50 Franken heruntergekommen. Für mich gibt es hier nur eine Strategie: Hände weg. :oops:

Sehr oberflächlicher Bericht, vielleicht gerade zur allgemeinen Unterhaltung gut genug. Also quasi so, wie wenn man über ein Fussballspiel berichtet, wovon man die Torfolge und Torschützen kennt, das Spiel selber aber gar nicht gesehen hat.

Wo Aktienkurs stand im Anno Domini weiss jeder, und die "paar gute Nachrichten" waren sehr wichtige und grundlegende Nachrichten, die einen Kurs auf Insolvenzniveau nicht mehr rechtfertigen.

BullBear.
Bild des Benutzers BullBear.
Offline
Zuletzt online: 09.07.2013
Mitglied seit: 24.03.2011
Kommentare: 172
Preisdruck?!

Cigna kauft Aquire Health Springs für 3.8 Mia $.

Wenn es immer mehr grössere gibt dann werden die Margen für Firmen wie Life Watch eher abnehmen....es sei denn das Management schafft es mit den ganz Grossen mehr Umsatz zu bolzen......beim momentanen CEO/VRP habe ich meine Zweifel dass er das schafft....

:shock:

und bitte erzählt jetzt nicht wieder neue Geschäftsfelder bringen das grosse Geld...wir kennen die leeren Versprechungen dieses Managements.....

Halten wie beim Sport: neue Besen kehren gut (so lange es nicht zu spät ist....).

heaven
Bild des Benutzers heaven
Offline
Zuletzt online: 19.09.2012
Mitglied seit: 27.02.2007
Kommentare: 32
Life Watch (ehemals Card Guard)

@sariv

Würdest du bitte aufhören deine Aktien zu verkaufen! Wink

Glaube nicht, dass uns diese Aktie noch ein schönes Weihnachtsgeschenk beschert.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Life Watch (ehemals Card Guard)

heaven wrote:

@sariv

Würdest du bitte aufhören deine Aktien zu verkaufen! Wink

Glaube nicht, dass uns diese Aktie noch ein schönes Weihnachtsgeschenk beschert.

Ja, was soll man sagen, da bleibt einem die Spucke weg. 180'000 Titel in 1 Stunde. Minus -12% ohne News. Shortattacke ? Insiderwissen ?

So wird der Kleinanleger verarscht. Ich habe gekauft (nicht verkauft), ist mir aber nicht ganz wohl dabei.

BBB
Bild des Benutzers BBB
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 20.10.2010
Kommentare: 230
Life Watch (ehemals Card Guard)

@Sariv3114

Geht mir auch so :oops:

Nächste Woche werden Q3 Zahlen veröffentlicht, ist ein Insider am verkaufen :?

BullBear.
Bild des Benutzers BullBear.
Offline
Zuletzt online: 09.07.2013
Mitglied seit: 24.03.2011
Kommentare: 172
Management

Das Management muss endlich die Konsequenzen tragen, seit Jahren nichts hingebracht, nur Aktionärsgeld vernichtet.

Wenn der CEO/VRP nicht bald abtritt dann kauft das Ding niemand mehr.

Vielleicht wird aber mein Weihnachtswunsch erhört und der Herr Geza tritt endlich ab......sein Aktienpaket würde wohl verscherbelt....und mit einem neuen, guten Topmanagement in eine bessere Zukunft.....und natürlich Aktienkurs der dann etwas höher steht.... Lol

Bin gespannt was passiert :roll:

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Life Watch (ehemals Card Guard)

BBB wrote:

Nächste Woche werden Q3 Zahlen veröffentlicht, ist ein Insider am verkaufen :?

Das werden Gewinnmitnahmen nach dem starken Anstieg der letzten Zeit sein.

Bin froh wenn die Aktie noch etwas fällt, dann kann man wieder billig einsteigen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

BBB
Bild des Benutzers BBB
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 20.10.2010
Kommentare: 230
Life Watch (ehemals Card Guard)

@Kapitalist

-14.41% :? Wo ist der Boden, 0.- :oops:

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Life Watch (ehemals Card Guard)

ohne News 14% Minus und hohes Volumen

Vielleicht müsste SWX mal eine Untersuchung einleiten.

BBB
Bild des Benutzers BBB
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 20.10.2010
Kommentare: 230
Sariv3114 hat folgendes geschrieben

Quote:

ohne News 14% Minus und hohes Volumen

Vielleicht müsste SWX mal eine Untersuchung einleiten.

Von der Einleitung bis zum Ergebnis einer Untersuchung werden wohl Wochen vergehen,Lifewatch kann weiter ins Bodenlose fallen :oops:

Wir die Kleinanleger sind so oder so die Verarschten :?

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
Life Watch (ehemals Card Guard)

Den letzten beissen die Hunde Lol

Keine Bange, 3Q wird soso lala und dann geht weiter Bergauf Smile

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 01.12.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Life Watch (ehemals Card Guard)

BBB wrote:

@Kapitalist

-14.41% :? Wo ist der Boden, 0.- :oops:

Das kann ich im Moment auch nicht sagen, ich warte noch etwas zu.

Ich liebe solche Aktien die so extremen Kursschwankungen ausgesetzt sind, da kann man immer Geld abschöpfen. :idea:

Besser reich und gesund als arm und krank!

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Life Watch (ehemals Card Guard)

315'000 Volumen bis jetzt, ohne NEWS !! Nur ganz selten wurden mehr gehandelt, aber immer nur nach wichtigen News.

Die Firma ist schon Spielball der Spekulanten, je nach Lust und Laune wird sie hochbezahlt oder geprügelt.

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 20.10.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'802
Life Watch (ehemals Card Guard)

Denke dass die 3 hält (mit Ausnahme von Grossaufträgen natürlich, Short)

Was ist dabei beim % Entgegenkommen?,

so hat man ja wieder etwas zum verkaufen.

8) Sie wollen ja nicht dass der ganze Topf wieder geleert wird.

So sehe ich das.

Wenn noch grössere Drücker kommen, lieber kurz wegschauen.

Smile Die kommt wieder auf 4

Cash is King

BBB
Bild des Benutzers BBB
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 20.10.2010
Kommentare: 230
Snobine hat geschrieben

Quote:

Denke dass die 3 hält (mit Ausnahme von Grossaufträgen natürlich, Short)

Was ist dabei beim % Entgegenkommen?,

so hat man ja wieder etwas zum verkaufen.

Sie wollen ja nicht dass der ganze Topf wieder geleert wird.

So sehe ich das.

Wenn noch grössere Drücker kommen, lieber kurz wegschauen.

Die kommt wieder auf 4

Die 4.- wird schneller kommen als gedacht.

Heute veröffentlicht SQ News Wink

Lifewatch:103 Verträge mit KK seit Jahresbeginn

Seiten