Life Watch (ehemals Card Guard)

2'023 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Franziskus
Bild des Benutzers Franziskus
Offline
Zuletzt online: 21.03.2018
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 237
Den Kursverauf von gestern und heute folgend

interpretiere ich als munter sprudelndes Angebot eines gelackmeierten 'Bisher-Verwaltungs-Rates'.

 

Sobald  ein Bid auf der Anzeige-Tafel erscheint muss der Market-Maker den Nachfrager bedienen. Ich fürchte da kommen noch einige hunderttausend Aktien zum Andienen. Ein Kursziel um das Jahres-Low ist deshalb nicht so verwegen!

 

Den China-Vertrag würde ich mal nach Strich und Faden hinterfragen!

 

 Ausgerechnet zwei Tage vor der G.V. 2012 (!) kommt eine Märchen-Tante vorbei und fabuliert von China - Verträgen. Daraufhin macht der Aktienkurs einen Freudensprung.

 

Ob da wirklich alles koscher ist, kann mir bis heute niemand beantworten.

 

 

 

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403
@ Franz

Schreib doch dem neu gewähltem Verwaltungsrat ein Mail! Gratuliere ihm  zur Wahl und erkundige dich nach dem China Deal.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 18.03.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'498

Lifewatch 2013: Umsatz steigt deutlich auf 90,8 Mio USD

27.02.2014 08:05



Neuhausen am Rheinfall (awp) - Der Telemedizin-Anbieter Lifewatch hat gemäss ungeprüften Zahlen im vergangenen Geschäftsjahr 2013 einen um rund 13% höheren Umsatz von 90,8 Mio USD erzielt. Der Bruttogewinn lag bei 53,3 Mio (+16%), was einem Anstieg von beinahe 16% entspricht. Der Betriebsgewinn (EBIT) ging derweil deutlich auf 0,9 Mio von 4,4 Mio CHF zurück. Dennoch verblieb unter dem Strich ein Gewinn von 6,0 Mio USD (VJ -0,4 Mio), wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilte. Damit hat die Gruppe den Sprung in die schwarzen Zahlen geschafft.

Ein starkes Wachstum verzeichnete Lifewatch vor allem im Bereich Überwachungsleistungen. Insgesamt seien im Berichtsjahr 104 neue oder verbesserte Verträge abgeschlossen worden, heisst es weiter. Aufgrund höherer Betriebsausgaben habe die Ertragskraft nicht mit dem Umsatzwachstum Schritt halten können.

Einerseits stiegen die Kosten aufgrund der eingeschlagenen Expansions- und Diversifikationsstrategie, was sich insbesondere in höheren Marketing- und Verkaufsaufwendungen niederschlug. Andererseits stiegen die allgemeinen Aufwendungen und Verwaltungskosten auf 6,4 Mio USD. Dabei machten ausserordentliche Kosten rund 3,8 Mio aus. Diese umfassen unter anderem Rechts- und Finanzkosten in Höhe von 1,4 Mio, sowie eine Einmalzahlung an den früheren CEO Yacov Geva von rund 1,3 Mio.

Die Zahlen stehen aber nach dem langen Kampf um die Macht im Unternehmen nicht im Vordergrund. Ende Januar hatte Lifewatch die Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2012 abgehalten, nachdem diese vom damaligen Verwaltungsrat mehrmals verschoben worden war. Dabei bestellten die Aktionäre den Verwaltungsrat neu. Unternehmenschef Yacov Geva wurde mit sofortiger Wirkung von allen Ämtern freigestellt. Stephan Rietiker übernahm das Amt als Delegierter des Verwaltungsrates per sofort.

Das neue Gremium hatte Mitte Februar mitgeteilt, dass in den kommenden Monaten das Unternehmen im Detail analysiert werden soll, um danach Vorschläge zur Erschliessung von Wachstumspotenzial auszuarbeiten. Deshalb wurde auch eine zuvor geplante Analysten- und Medienkonferenz auf Ende Mai verschoben. Der Verwaltungsrat will kurz vor der Generalversammlung am 28. Mai über seine Ergebnisse und die strategischen Empfehlungen berichten.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'219

Na hat Life Watch wieder einmal die Aktionäre hochgeschreckt und 3 Wochen später ist alles beim alten. Dash 1


Ich sag's doch: Finger davon lassen

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Man darf nicht vergessen, lifewatch hat jetzt ein komplett neues Management! Die gleichen Leute konnten vor zwei Tagen 350 Mio. für die Viktoria- Jungfraugruppe locker machen! Wir haben hier ein Top Managment das es versteht, unsere Lifewatch Produkte zu kommerzialisieren! Die Richtung nach Norden ist gegeben, es kann los gehen und ich werde als einer von wenigen Usern dabei sein!

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 17.03.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'369

@sansibar

Zumindest der Antoine Hubert von Genolier ist ja neu im Verwaltungsrat von Lifewatch.

Bei der Ankündigung des geplanten Deals mit China Telekom sollen sich das alte Management bei den Chinesen sehr unbeliebt gemacht haben.

Was jetzt noch daraus wird steht in den Sternen...?

 

 

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403
@ mats

Kann man das irgendwo nachlesen, dass die Telecom China sauer wurde, als der Deal veröffentlicht wurde? Wüsste eigentlich nicht wieso? Der Aktienkurs wird sich erst nachhaltig nach Norden entwickeln, wenn definitiv ein Vertrag unterschrieben ist.

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 17.03.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'369

@sansibar

Nein, vielleicht gehörte diese Äusserung zum Machtkampf, aber unterschrieben ist ja noch gar nichts...

 

Franziskus
Bild des Benutzers Franziskus
Offline
Zuletzt online: 21.03.2018
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 237
China und Lifewatch (Hubert)

Die andauernd schlechten Nachrichten aus China sollten zu denken geben. Obwohl das Konzept stimmen mag, fürchte ich in den kommenden Monaten ganz erhebliche Verwerfungen an den chinesischen Kapital-Märkten.

'Dieses Mal ist es nicht ein Sack Reis der umfällt, ich fürchte die Ernte für ein ganzes Jahrzehnt könnte vernichtet werden.'

Die Ausuferungen dieser Pleiten (Banken und Schattenbanken) werden das gesamte Finanz-System möglicherweise nachhaltig treffen. Ein 'Wetter-Leuchten' welches uns sehr zu schaffen droht, während die Märkte massiv abstürzen könnten?

 

Position: Life long bei CHF 8.00 aber keine Nachkäufe!

 

Gruss

Franziskus

 

 

 

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Hallo Franziskus, ist das nun ein Zitat von Antoine Hubert, oder kommt's von Dir? Life Watch macht da ja keine Bankgeschäfte und braucht von dort auch kein Geld! Egal wie wenig Geld der Mensch besitzt, so kann er doch nicht auf Kommunikation und Unterhaltung verzichten, war schon bei den Römern so!

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504
Beteiligungsmeldung
LifeWatch/Gruppe Schildknecht/Ringler hält 27,9% der Anteile
Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Bitte Einsteigen! Sieht nach abgeschlossenem China Deal aus !

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504

Sansibar hat am 24.03.2014 - 11:12 folgendes geschrieben:

Bitte Einsteigen! Sieht nach abgeschlossenem China Deal aus !

Bin ja schon im Zug und warte seit einigen Wochen auf den Startschuss Wink

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504
Meldung
LifeWatch/Himalaya TMT Fund meldet Beteiligungshöhe von 3,26%
Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504
News?

Geht heute ja schön ab 8.80 +4.14%.

Sind irgendwelche News betreffend China Deal da?

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Nach China wird nun auch Indien aufmerksam auf Lifewatch! Der Himalaya TMT Fond ist für mich ein Vorbote, dass auch in Indien ein Telecom Anbieter Interesse zeigt! Jährlich werden in Indien 6 Millionen neue Handyverträge abgeschlossen, davon könnten sich auch sehr viele für lifewatch V entscheiden!

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Von Indien hört man eigentlich nicht viel. Immer spricht man von China ,: ja wenn's in China nicht mehr läuft..... China Wachstum stockt , bla bla bla usw. In Indien leben über 1,2 Mia Menschen und hatten die letzten 10 Jahre ein gleichmässiges Wirtschaftswachstum von 8%!!!! Nun frage ich mich schon, wieso ein indischer Fond in lifewatch investiert, wo es doch im heimischen Markt stabil um 8% aufwärts geht! Man sieht, bei Lifewatch ist was grosses im Busch!

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Heute hat ein non exekutiv Mitglied 435000.- für Lifewatch Aktien hingeblättert!

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504

Riesiges Volumen in den ersten 10 Handelsminuten!

Volumen (Stk) 133'151

Was da dahintersteckt? Ich bleibe jedenfalls dabei.

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504
Beteiligungsmeldung
 LifeWatch/Himalaya TMT Fund erhöht auf 5,01%

Da wird fleissig aufgestockt :acute:

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Heute kann ich mich nur bei Life aufgeilen! Gibts hier immer noch welche , die hier mit dabei sind ? In dem Falle, herzliche Gratulation, bleibt dabei es wird noch besser!

Aston
Bild des Benutzers Aston
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 20.02.2012
Kommentare: 504

Sansibar hat am 14.04.2014 - 11:31 folgendes geschrieben:

Heute kann ich mich nur bei Life aufgeilen! Gibts hier immer noch welche , die hier mit dabei sind ? In dem Falle, herzliche Gratulation, bleibt dabei es wird noch besser!

Geht mir auch so! Bin immer noch dabei und werde es auch noch ein Weilchen bleiben. Das grosse Volumen und der Kursverlauf in den letzten 3-4 Wochen stimmen mich positiv das was Gutes kommt. Evtl. genaue News betreffend China Deal?...

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Wer hier aufstockt ist Profi! Stetig mit kleinen Verschnaufpausen und mit genügend Druck von oben, keine Forumler! Ein endgültiger Vertrag würde auch weitere Telecom -Konzerne anlocken, da bin ich mir Sicher! 

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 18.03.2019
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'309

>... ein non exekutiv Mitglied hat 435000.- für Lifewatch Aktien hingeblättert! Insider wissen immer mehr 

Gruss Hans

Franziskus
Bild des Benutzers Franziskus
Offline
Zuletzt online: 21.03.2018
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 237
Lifewatch und China-Telecom: Alles Schall und Rauch

F&W vom 19.April 2014 Frontseite: Lifewatch im Zwielicht.


Einmal mehr schaffte es dieses Unternehmen mit Falschmeldungen Aufmerksamkeit und Käufer auf sich zu ziehen.


Es grenzt an paranoides Verhalten, wie sich diese Firma über Jahre hinweg mittels dubiosen Statements und Presse-Kommuniques dem Aktionär und den Medien präsentiert. Die SIX täte gut daran,  solches Verhalten zu rügen und ggfs. eine längst fällige Dekotierung zu verlangen.


Die SIX-Plattform wird permanent durch  Lifewatch missbraucht. In den USA hätten die Richter längstens eingegriffen. Wer ist verantwortlich dafür, dass hier  endlich Remedur geschaffen wird?


 


Frohe Ostern.


 


Franziskus  

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 17.03.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'369

Aber aber Franziskus.

du bist aber schon halbwegs auf dem Laufenden oder warum schreibst du jetzt etwas was längst überholt ist.

Ganz mieser Artikel von dir.

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

Was regst du dich da auf Franziskus, hast du evtl. die 30% Kursgewinn verpasst? Du kannst immer noch einsteigen! Das es immer wieder zu Ungereimtheiten mit dem alten Management gekommen ist, wissen wir alle. Dafür können aber weder noch die Produkte, noch die Mitarbeiter , die Aktionäre und vorallem die neue Geschäftsleitung gar nichts! Zum Fuw Bericht: Mir währe es eigentlich recht gewisse Leute für Falschaussagen zu belangen! Es wird jedoch bei vielen Unternehmen schöngeredet, verdreht und hinausgeschoben, sonst wäre ja gar kein Unternehmen an der Börse. Dem Chinesischen Kläger rate ich zu mehr Geduld! Schliesslich ist auch er in der Gewinnzone,wenn er den seine Lifes noch besitzt!

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 17.03.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'369

 

Neuhausen am Rheinfall, 22. April 2014 – Der neue Verwaltungsrat von LifeWatch führt seit seiner Wahl am 30. Januar 2014 eine tiefgreifende Analyse des Unternehmens durch. Dabei werden das Potenzial und die Werthaltigkeit des bestehenden Geschäfts, der Produktentwicklungen und aller Partnerschaften zusammen mit den Führungskräften untersucht. Es zeichnet sich ab, dass die Marktposition im Kerngeschäft weiter ausbaubar ist und deren Wachstums-Opportunitäten intakt sind. Auch die Marktchancen der Neuentwicklungen sind vielversprechend.

Bezüglich der am 22. Januar 2014 angekündigten geplanten Partnerschaft mit China Telecom stellten sich bald Fragen. Die Publikation des Memorandum of Understanding (MOU) mit einer Filiale von China Telecom Corporation (China Telecom Enterprise APP Store) war offensichtlich ohne deren Einverständnis und im Widerspruch zur Absichtserklärung erfolgt und belastete das Verhältnis mit dem Vertragspartner in der Folge erheblich. Die nachfolgenden Gespräche über den Abschluss einer definitiven Kooperationsvereinbarung zögerten sich hinaus und führten gestern zur gegenseitigen Auflösung der bestehenden Vereinbarung. Dem Verwaltungsrat und Manage-ment steht es damit wieder offen, ihr Partnermodell für das Healthcare-Smartphone von LifeWatch bei anderen potentiellen Vertriebspartnern in China voranzutreiben. Mehrere Partner und Distribu-toren haben grosses Interesse an einem Vertrieb von LifeWatch V in dieser bedeutenden Region signalisiert.

 

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 08.01.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 686

Hatte damals aufgrund dieser sensationellen China-Info gekauft (zu Höchstkursen) und dann rund 15% verloren und frustriert verkauft (das hingegen ist meine Schuld).

Der CO hat, anscheinend um seinen Kopf zu retten, eine vertrauliche Vereinbarung publiziert.

Haftung?? oder haftet wieder mal nur der doofe Aktionär mit seinem Kapital...

 

 

 

 

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 22.12.2018
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 403

spesenmoos hat am 22.04.2014 - 07:55 folgendes geschrieben:

Hatte damals aufgrund dieser sensationellen China-Info gekauft (zu Höchstkursen) und dann rund 15% verloren und frustriert verkauft (das hingegen ist meine Schuld).

Der CO hat, anscheinend um seinen Kopf zu retten, eine vertrauliche Vereinbarung publiziert.

Haftung?? oder haftet wieder mal nur der doofe Aktionär mit seinem Kapital...

 

 

 

 

Der neue CO wird wohl kaum haftbar gemacht werden können. Hingegen wünsche ich mir eine strafrechtliche Untersuchung gegen Yacov Geva, die 1,3 Millionen Abgangsentschädigung sollen an Lifwatch wegen Imageverlust  zurückbezahlt werden müssen! Für Irreführung von  Aktionären , schlage ich Zuchthaus in China vor! Das einzige was mich dennoch positiv stimmt, sind die Zukunftsaussichten. Mehrere Interessenten sollen in China an der Vertreibung von Lifewatch V interessiert sein! Nicht zu vergessen ist , dass einzelne Vorstandsmitglieder Besitzer von Spitälern sind, die Life ja auch beliefern kann. Der Startschuss für eine neue Ära ohne Altlasten ist gefallen! 

Seiten