Logitech

3'491 Kommentare / 0 neu
08.07.2006 10:11
#1
Bild des Benutzers Mätti
Offline
Kommentare: 234
Logitech

was denkt ihr über die weitere Kursentwicklung von Logitech das kann doch nicht alles gewesen sein, die zahlen sind immer noch sehr stark[/b]

25.01.2017 20:03
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Kommentare: 958

Rückblickend... Nicht schlecht. Das die Aktie es soweit schafft habe ich damals, als ich es noch für 6 Stutz gekauft habe am Tiefpunkt in so kurze Zeit nicht erwartet. Chapeau.

Der Chart dieser Aktie drucke ich gleich aus und wird mich ein lange Zeit begleiten. Zeigt wieder einmal.. ist man überzeugt von einer Firma und Zahlen / Richtung fangen an wieder zu stimmen... DRINN BLEIBEN (zumindest mit einem Teil) Wink

Ich bin zu früh raus nach dem ich Sie für 6 Stutz gekauft hatte (gehebelt über Calls). Viel zu früh. Habe den Wiedereinsteig mit Aktien wieder so einigermassen gut gefunden und dann wieder zu früh raus vor Kurzem. Für die nahe Zukunft plane ich jetzt keine Logis mehr zu kaufen. Aus der Watchlist soeben rausgenommen.

Fazit1: Rund 60% Gewinn dürfte auf der Strecke geblieben sein im Vergleich mit der Situation, wenn ich nach den Käufen bis heute alles gehalten hätte (von den gehebellten Calls mal abgesehen, welche schon lange abgelaufen wären).

Fazit2: Hier wäre einfach drin bleiben Stand heute die richtige Strategie gewesen. Während das Geld nicht mehr in Logi stecken habe ich auch Gewinne machen können - aber keine 60%.

Fazit3: Oft ist es so... die grossen Moves nach oben erfolgen sehr oft zag zag. Wer nicht drin ist verpasst diese oft und diese machen numal oft ein gross Teil der möglichen Performance bei Aktien und Indizes aus. Deshalb für die Zukunft resp. seit ein paar wenigen Monaten bleibe ich bei Titel, von welchen ich überzeugt bin, immer mit einem grösseren Grundstock drin (ausser Langfristchart verschlechtert sich drastisch).

25.01.2017 08:43
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Kommentare: 107
Sensationelles Ergebnis von LOGI

Tja da lag mein Bauchgefühl nicht schlecht. Das Ergebnis ist mehr als Sensationell. Bereits nach 3quaters hat man über 1USD Reingewinn erwirtschaftet. Das wird aufs Gesamtjahr ca. 1.20 USD geben oder noch mehr. Unglaublich was Bracken und sein Team da bewegen. Und das ist erst der Start der neuen Aera von LOGI da bin ich überzeugt. Ich werde auf jedenfall bleiben denn  es werden weitere neue grandiose Produkte lanciert werden und die Titel von LOGI werden den Aktionären noch viel Freude bereiten. Auch wurden die Guidelines für die kommenden Quartale angehoben, was sehr positiv ist.

25.01.2017 08:36
Bild des Benutzers Paedaericco
Offline
Kommentare: 90

überragende Zahlen!! Bin mir trotzdem am Überlegen, ob ich meine Logi's verkaufen soll, sofern wir heute ein paar Prozente höher starten.

25.01.2017 08:26
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14932

Logitech steigert Umsatz und Gewinn im dritten Quartal markant - Ziele erhöht
25.01.2017 06:33

Lausanne (awp) - Logitech hat sich im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016/17 (Oktober bis Dezember) deutlich besser geschlagen als erwartet. Der Umsatz stieg um 7% auf 666,7 Mio USD, wie der Hersteller von Computerzubehör und Unterhaltungselektronik am Mittwoch mitteilt. Die Retailverkäufe, auf die sich das Unternehmen konzentriert, legten im wichtigen Weihnachtsquartal sogar um 12% zu.

Bei den einzelnen Produktkategorien stechen Gaming-Zubehör (+38%) und die einfachen Videokonferenzsysteme (+37%), aber auch die mobilen Lautsprecher (+25%) ins Auge. Die traditionellen Produktkategorien PC-Mäuse und -Tastaturen, die noch immer rund 40% zum Umsatz beisteuern, trugen mit +2% und +8% ebenfalls zum Wachstum bei. Auf der anderen Seite harzte einzig der Absatz von Tablet-Zubehör (-31%).

Der Bruttogewinn nahm derweil um gut 18% auf 246,8 Mio USD zu und die entsprechende Marge kam bei 37,0% nach 33,6% zu liegen. Der EBIT (non-GAAP) stieg um 34% auf 99,1 Mio USD. Und unter dem Strich steht ein rund 50% höherer Reingewinn von 97,5 Mio USD.

Mit den ausgewiesenen Zahlen hat Logitech die Schätzungen der Analysten klar übertroffen: Der AWP-Konsens für den Umsatz lag bei 647,8 Mio, für den EBIT (non-GAAP) bei 81,1 Mio und für den Reingewinn bei 66,9 Mio USD.

Für das Geschäftsjahr 2016/17 erhöht das Management nun die Ziele. Demnach soll das Retailgeschäft zu konstanten Währungen um 12% bis 13% (bisher: 8% bis 10%) wachsen und ein EBIT (non-GAAP) zwischen 225 und 230 Mio USD (bisher: 195-205 Mio) erreicht werden.

CEO Bracken Darrell zeigt sich in der Mitteilung hochzufrieden mit den Ergebnissen: "Das dritte Quartal übertraf unsere Erwartungen mit einem breiten Wachstum über alle Regionen und fast alle Produktkategorien", lässt er sich zitieren. "Wir haben die höchsten Retailverkäufe und die höchste Bruttomarge in der 35-jährigen Geschichte von Logitech geliefert", meint er weiter. Das Ende der Fahnenstange sei damit aber nicht erreicht: Logitech steht laut dem CEO erst am Anfang seiner Möglichkeiten.

rw/cf

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

25.01.2017 07:16
Bild des Benutzers patwald
Offline
Kommentare: 124

Der Quartalsbericht bereitet mir riesig Freude!! Einfach nur geil und wir sind noch lange nicht am Wachstumslimit!

23.01.2017 15:49
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Kommentare: 234

Das kann schon sein. Nur befürchte ich aber auch, dass die Erwartungen zu hoch sind. Und wenn dann die Zahlen einfach i.O. oder nur leicht darüber sind. Dann sehen wir evtl. ein Sell on Good News.

23.01.2017 15:13
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Kommentare: 107
Kleine oder sehr grosse Ueberraschung

Ich rechne persönlich mit einem sehr guten 3rd quarter Result von LOGI. Eventuell sogar wieder mit einer kleinen Bombe - Ich rechne auch mit einem weiteren Kursanstieg aufgrund einer vermutlich anstehenden Gesamtergebnis Erhöhung für das Gesamtjahr. Am Mittwoch wirds was geben.. Lasst euch überraschen. 

16.01.2017 15:12
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Kommentare: 107
Logitech 3rd Quarter Results

Am 25.1.2017 folgen die Zahlen von Logitech. Ich gehe davon aus, dass Bracken und Vincent wieder tolle Zahlen präsentieren werden. Ich gehe davon aus, dass der Kurs nach der Zahlenpräsentation doch kräftig steigen wird und vermute auch eine Erhöhung der Ziele für das Gesamtjahr..wobei eher die bisher bekannten belassen werden..damit sie so richtig zünftig übertroffen werden können. Ich bin auf jedenfall sehr zuversichtlich.

04.01.2017 14:07
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Kommentare: 107
3Q Zahlen folgen bald

Ich rechne mit einem weiteren Kursanstieg. Die Verkaufszahlen für das 3Q waren sehr gut und ich rechne mit einem weiteren Kursanstieg in die Region von CHF 28.00. Ich bin auch begeistert in Bezug auf die immer wieder neuen sehr guten Produkte welche regelmässig lanciert werden. Wie zum Beispiel heute wieder das neue PC Wireless Head Set G533. Ich kaufe weiterhin regelmässig zu. 

28.12.2016 08:34
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14932

Wird auch 2017 ein gutes Jahr für Logitech?

Mit der Logitech-Aktie liess sich in den letzten zwölf Monaten sehr viel Geld verdienen. Der Peripheriegerätehersteller verfügt über die nötigen Zutaten, damit auch 2017 ein gutes Jahr wird.

http://classic.cash.ch/news/boersenticker/wird_auch_2017_ein_gutes_jahr_...

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

28.10.2016 11:25
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Kommentare: 1285

Das wäre zu schön.

Sollen wir nun kaufen, damit man sie nachher wieder leerverkaufen kann? Sowas wird bei uns ja nicht einmal publiziert. So weiss man nie, wann man wem grad ins offene Messer läuft. Schade, sehr schade um die gut arbeitenden Firmen.

28.10.2016 11:18
Bild des Benutzers Paedaericco
Offline
Kommentare: 90

die neuen Kursziele sind aber nicht sonderlich hoch, oder? wären ja "nur" noch 10 Prozent bis dahin. Glaubt niemand an die 30ig?

28.10.2016 10:23
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 627

28.10.2016 | 08:39#LOGITECH – Zwei Kurszielerhöhungen!

(wirtschaftsinformation.ch) – Im Nachgang zu den publizierten Quartalszahlen hat die Credit Suisse heute Morgen das Kursziel von LOGITECH (CHF 24) von CHF 23 auf CHF 27 erhöht und die Einstufung „Outperform“ bestätigt. Der zuständige Analyst schreibt, dass LOGITECH mit den abgelieferten Quartalszahlen die Markterwartungen übertroffen habe. Nach einer starken Kursrally in diesem Jahr könnte man meinen, dass es nun Zeit für ein Neutral-Rating sei. Der Studienverfasser sieht jedoch weiter Luft nach oben. Denn das Quartalsergebnis habe ihn in seiner Ansicht bestärkt, dass das Management die Mittelfristziele erreichen werde. Eine Kurszielerhöhung von CHF 23.50 auf CHF 26.50 meldete das Analysehaus Kepler Cheuvreux. Das Wachstumsmodell von LOGITECH habe sich bewährt und der Ausblick sei solide. Der zuständige Analyst geht davon aus, dass das Chancen-Risiko-Profil der Aktie immer noch vielversprechend sei. Dementsprechend hat er die Kaufempfehlung bestätigt.

26.10.2016 22:53
Bild des Benutzers patwald
Offline
Kommentare: 124

Wahnsinns Kursverlauf heute! Für einmal werde ich die Börsenweisheit "sell on good news" nicht befolgen. Ich glaube da liegt noch mehr drin. Das Weihnachtsgeschäft kann kommen. Wünsche allen Investierten weiterhin viel Freude an Logitech

26.10.2016 08:19
Bild des Benutzers Paedaericco
Offline
Kommentare: 90

Geil! Tolle Bude!

26.10.2016 08:07
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14932

Logitech übertrifft die Erwartungen deutlich

Logitech hat nach dem bereits starken ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2016/17 auch im zweiten (per Ende September) die Markterwartungen übertroffen.

Der Computerzubehör-Hersteller erzielte im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Umsatz und Gewinn. An den Zielen für das Gesamtjahr hält das Management fest. Es sei ein aussergewöhnlich gutes Quartal gewesen, lässt sich CEO Bracken Darrell in einer Mitteilung vom Mittwoch zitieren. Und das erste Halbjahr insgesamt verlief seinen Worten nach über den Erwartungen.

In den Monaten Juli bis September stieg der Umsatz um 9% auf 564,3 Mio USD. Das Retailgeschäft, das seit der Trennung von OEM mittlerweile der einzige Verkaufskanal ist, habe gar um 14% zugelegt und damit ein Rekordniveau erreicht, heisst es.

PC-Mäuse und -Tastaturen sind nach wie vor die umsatzstärksten Produkte des Unternehmens. Während die Umsätze mit Mäusen allerdings leicht rückläufig waren (-1% auf 123,3 Mio USD), stiegen jene mit Tastaturen um 14% auf 116,5 Mio. Einen Rückgang verzeichnete wiederum die Kategorie Home Control (-6% auf 11,8 Mio).

Alle weiteren Kategorien legten jedoch zu, wobei das stärkste Wachstum bei Zubehör für Videokonferenzsysteme (+42% auf 28,6 Mio), Audiogeräten bzw. Kopfhörern (+34% auf 62,3 Mio), mobilen Lautsprechern (+21% auf 97,2 Mio) und Zubehör für PC-Gaming (17% auf 79,2 Mio) anfiel.

Im Quartal sei einmal mehr die Strategie unter Beweis gestellt worden, so Darrell. Neue Produktlancierungen widerspiegelten die Innovationskraft von Logitech, und es sei profitables Wachstums über alle Regionen hinweg sowie in fast allen Märkten verzeichnet worden.

Markterwartungen übertroffen

Der Non-GAAP-EBIT erreichte 64,8 Mio nach 46,5 Mio im zweiten Quartal 2015/16 (+39%), und der EBIT nach GAAP stieg auf 53,4 Mio USD nach 36,6 Mio (+46%). Unter dem Strich verdiente Logitech mit 47,0 Mio USD mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr mit 18,1 Mio US. Der operative Cashflow lag bei 74 Mio USD nach 11 Mio im Vorjahr.

Mit den ausgewiesenen Zahlen hat Logitech die Schätzungen der Analysten (AWP-Konsens) beim Umsatz und beim Gewinn deutlich übertroffen. Prognostiziert wurde im Durchschnitt ein Umsatz von 531,1 Mio, ein Non-GAAP EBIT von 50,5 Mio, ein EBIT nach GAAP von 43,1 Mio sowie ein Reingewinn von 38,9 Mio.

Die nun ausgewiesenen Vergleichswerte seien auf Vergleichbarkeit ausgelegt, heisst es zudem. Denn: Das vergangene Geschäftsjahr 2015/16 (per Ende März) war von Umstrukturierungen geprägt gewesen. So trennte sich das Unternehmen vom OEM-Segment (Komponenten und Produkte für andere Markenhersteller) und lagerte das Geschäft mit Videokonferenzsystemen (Lifesize) aus.

Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2016/17 bekräftigt das Management die Guidance und rechnet weiter mit einem Umsatzplus im Kerngeschäft von 8% bis 10% in Lokalwährungen und einem EBIT (Non-GAAP) von 195 bis 205 Mio. Auch das zweite Halbjahr bzw. das wichtigste Quartal ("our biggest quarter") sei dynamisch gestartet, so Darrell.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

05.10.2016 08:47
Bild des Benutzers teslike_la
Offline
Kommentare: 84
Clean Floors, Wash Windows

Darrell: "Clean Floors, Wash Windows..." vor langer Zeit hier bereits verlinkt. Sein "Best Advice" trägt Früchte und ist nach wie vor lesenswert! https://www.linkedin.com/pulse/best-advice-clean-floors-wash-windows-bra...

CFO Pilette hat etwas diversifiziert (shares verkauft), Darrell bis jetzt nicht. Logitech bleibt erstaunlich widerstandsfähig im klassischen Tastaturgeschäft. Resiliente Haptik.

Die Dynamik bei den intelligenten Lautsprechern nimmt zu. Nun hat Google mit Home einen Amazon Echo Rivalen vorgestellt. Beides sind Lautsprecher primär für den Wohnzimmergebraucht.

Logitech bleiben wegen der Nähe zur EPFL interessant. Die Mentalität stimmt – zumindest von aussen betrachtet.

Grüsse an dieser Stelle an ONIB.

03.10.2016 21:38
Bild des Benutzers patwald
Offline
Kommentare: 124

Es ist ruhig geworden im "Logichat", nicht aber um die Aktie selber. Einfach geil diese Entwicklung

23.09.2016 11:53
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Kommentare: 107
Logitech

Deutsche Käufe am Ex-Tag

Logitech profitieren am heutigen Ex-Dividenden Tag von einsetzenden Käufen aus dem nördlichen Nachbarland der Schweiz wie zu hören ist. Dazu sorgen auch eintreffende Kurszielerhöhungen für Aufrundungskäufe bei einzelnen institutionellen Sales-Trader hören zudem aus London, dass nun ebenfalls mit Eindeckungskäufen der Logitech-Bassiers zu rechnen sei. Händler meinen, dass die Titel gute Chancen aufweisen, ihren Dividendenabgang elegant in Kürze aufholen. Zudem kann sich die Technologieaktie im Zuge des Nasdaq-Rally in eine höhere Bewertungszone katapultieren, verstärkt sich die Hausse der High-Tech-Dividendenwerte weiter ist am Ring zu vernehmen.

 

23.09.2016 09:21
Bild des Benutzers akpa14
Offline
Kommentare: 107
Kurszielerhöhung


Nach Bernstein zieht heute der Analyst der Bank Vontobel nach. Neues Kursziel CHF 25.00. Die Firma macht in allen Sparten einen hervorragenden Job. Seit dem Verkauf des OME Bereiches kommt die Maschinerie langsam ins laufen. Weitere gute Dividendenausschüttungen werden folgen und der Aktienrückkauf wird auch weiterhin vorangetrieben. LOGI hat einen guten Free Cash Flow und weitere sinnvolle Aquisitionen werden folgen. Wie letzthin die zwei Sparten Jaybird und Saitek. Ich bin wirklich sehr angetan von der Strategie und dem Weitblick des Managements von LOGI.

23.09.2016 09:17
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 627

23.09.2016 | 08:47#LOGITECH – Vontobel erhöht Kursziel!

(wirtschaftsinformation.ch) – Nach einem starken Start ins Geschäftsjahr 2016/17 und aufgrund der aktuellen Unternehmensprognose hat heute der zuständige Analyst der Bank Vontobel die Umsatz- und Gewinnschätzungen von LOGITECH (CHF 21.35) erhöht. Die Bereiche Musik, Gaming und Video-Konferenzsysteme dürften in den kommenden drei Jahren die grössten Wachstumstreiber sein. Derweil dürften Computertastaturen und –mäuse zwar nicht mehr nennenswert wachsen, aber einen starken Cashflow erzielen. Nach der finanziellen Trendwende und der Repositionierung des Produktportfolios könne LOGITECH den Fokus stärker auf Marketing und organisches Wachstum legen. Als Reaktion auf die verbesserte Situation hat die Bank Vontobel das Kursziel von CHF 19.50 auf CHF 25 erhöht und die Kaufempfehlung bestätigt.

 

07.09.2016 13:33
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 14932

Zieht der Aktienkurs von Logitech auf 25 Franken an?

07.09.2016 12:30

Die Kaufempfehlungen für die beliebten Aktien von Logitech häufen sich - Bernstein beteiligt sich nicht am Nestlé-Hype - Und: Kurs der Aktien von AMS rutscht im Vorfeld der Präsentation des neuen iPhone 7.

cash Insider

Die Börse hat immer recht, pflegten schon die Ringhändler gerne zu sagen. Dem würden die Aktionäre von Logitech an dieser Stelle allerdings widersprechen. Denn obschon der Turnaround beim Peripheriegerätehersteller aus Lausanne im Frühsommer auf einem guten Weg war, schien sich bei Kursen unter 15 Franken kaum jemand für dessen Aktien zu interessieren.

Heute, wenige Wochen später und 6 Franken höher, sind die Papiere plötzlich heiss begehrt. Anschlusskäufe provoziert der für die MainFirst Bank tätige Analyst. In einer Unternehmensstudie mit dem vielversprechenden Titel "mit Speck fängt man Mäuse", nimmt er die Erstabdeckung der Logitech-Aktien mit "Outperform" und einem Kursziel von 25 Franken auf.

Im Hinblick auf das diesjährige Weihnachtsgeschäft rechnet der Studienautor mit zahlreichen Produktinnovationen. Alleine schon davon verspricht er sich frische Kursimpulse. Auf Basis der bankeigenen Schätzungen traut der Experte dem Peripheriegerätehersteller auf Jahre hinaus ein prozentual zweistelliges Gewinnwachstum zu. Dieses hält er für genausowenig eingepreist wie die attraktiv hohe Dividende oder das noch immer laufende Aktienrückkaufprogramm.

Wie viele andere kleinere und mittelgrosse Unternehmen hat auch Logitech in den letzten Wochen und Monaten eine grundlegende Neubeurteilung und -bewertung durchlebt. Einst ein beliebtes Ziel ausländischer Leerverkäufer, laufen heute kaum noch Wetten gegen diese Aktien.

Bleibt aus Sicht der Aktionäre zu hoffen, dass sich beim Wegbereiter der Computermaus auch weiterhin ein solides Quartalsergebnis ans nächste reiht und er sich so die ausländischen Leerverkäufer vom Leib halten kann.

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

01.09.2016 08:11
Bild des Benutzers timi6666
Offline
Kommentare: 279
Logitech

patwald hat am 31.08.2016 - 22:49 folgendes geschrieben:

Ich hoffe doch schwer, dass die Fr. 20.- halten. Ich bin bis jetzt streng meiner Strategie treu geblieben und habe keine Stücke verkauft. Hat sich bezahlt gemacht, allerdings stellt sich schon immer die Frage, wann realisiert man Gewinne?...Ich weiss, eine wirkliche Antwort darauf gibt es nicht...

Lieber Patwald

 

Habe gestern 50000 LOGUP zu 7 Rappen gekauft.

Auch ich habe sehr grosses Vertrauen in Logitech !!

31.08.2016 22:49
Bild des Benutzers patwald
Offline
Kommentare: 124

Ich hoffe doch schwer, dass die Fr. 20.- halten. Ich bin bis jetzt streng meiner Strategie treu geblieben und habe keine Stücke verkauft. Hat sich bezahlt gemacht, allerdings stellt sich schon immer die Frage, wann realisiert man Gewinne?...Ich weiss, eine wirkliche Antwort darauf gibt es nicht...

11.08.2016 13:50
Bild des Benutzers Marleau
Offline
Kommentare: 175
Will Apple Logitech übernehmen?

Heute wurde ein interessanter Bericht vom cashInsider geschrieben. Apple soll Logitech ein Angebot machen... Mal schauen wie es weitergeht. Aber wahrscheinlich ist es nur ein Gerücht.

09.08.2016 15:34
Bild des Benutzers Paedaericco
Offline
Kommentare: 90

Bin schon mehrere Jahre dabei. Ziel war immer bei 20 Franken zu verkaufen. Aber jetzt so es so gut läuft bleibe ich auch noch etwas dabei.

09.08.2016 09:39
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Kommentare: 234

Keine Ahnung, ehrlich. Ich möchte schon lange 1/3 abstossen und entsprechend einen Teilgewinn realisieren. Aber irgendwie sehe ich noch kein Ende der Fahnenstange. Vor gut 10 Jahren waren die ja schon bei über CHF 40.00.... Wollte die gleiche Frage hier stellen, wie Marleau. Ich meine. Wo sind die Gewinnmitnahmen nach diesem Sprung? Nix zu sehen. Bin ja nicht der Chart-Experte. Aber die Candlesticks sehen soweit gut aus und ins Bollinger Band sind wir auch wieder sanft reingerutscht. Allenfalls wäre ein Supermari hier gefragt...

Salve

09.08.2016 09:19
Bild des Benutzers Marleau
Offline
Kommentare: 175
Logitech

Sehr schön dieser Lauf der letzten 2 Wochen.

 

Was denkt ihr wie weit geht es noch nach oben bis eine Konsolidierung stattfinden wird?

29.07.2016 08:51
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 627

29.07.2016 | 08:46#LOGITECH – Deutliche Kurszielerhöhungen!

(wirtschaftsinformation.ch) – Gestern hat LOGITECH sehr starke Quartalszahlen präsentiert. Die Aktie, die auch im Musterportfolio der WIRTSCHAFTSINFORMATION geführt wird, legte daraufhin um satte +14% auf CHF 19.60 zu. Heute erreichen uns nun die ersten überarbeiteten Analystenschätzungen. Die UBS erhöht das Kursziel von CHF 16.50 auf CHF 20 und empfiehlt die Aktie weiterhin zum Kauf. Der zuständige Analyst schreibt, dass die starken operativen Ergebnisse den Wandel im Unternehmen unterstreichen würden. Seit dem Management-Wechsel habe sich LOGITECH zu einem schlanken und innovativen Unterhaltungselektronik-Hersteller entwickelt. Die Credit Suisse hat das Kursziel von CHF 18.30 auf CHF 23 erhöht, die Einstufung lautet „Outperform“. Mit dem ersten Geschäftsquartal sei LOGITECH der Durchbruch gelungen. Die Bewertung der Aktie sei angesichts des mittelfristigen Gewinnpotenzials und der starken Cash-Generierung zu tief.

 

28.07.2016 23:50
Bild des Benutzers patwald
Offline
Kommentare: 124

Ich hoffe nun einfach, dass wir dieses Niveau halten können und dann den nächsten Schritt nehmen können. Gewinnmitnahmen wird es geben, aber zu weit dürfen wir nicht zurückfallen. Es wird sich zeigen. Ich denke noch lange nicht ans verkaufen. Ich erhoffe mir ihr vielmehr.

Seiten