Lonza

Lonza Aktie 

Valor: 1384101 / Symbol: LONN
  • 317.20 CHF
  • -0.56% -1.800
  • 17.05.2019 17:30:50
524 posts / 0 new
Letzter Beitrag
mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'381

Halten oder kaufen kann ich da nur sagen.

Ich bin äusserst bullish für Lonza.

 

Du kannst aber schon in den Nähe des Tiefstkurses verkaufen.

back in black
Bild des Benutzers back in black
Offline
Zuletzt online: 22.05.2012
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 142

welchen tiefstkurs meinst du? jeden tag ist
ein neuer tiefstkurs da!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

Da hast du recht weil jeden Tag x Leute Ihre Aktien verschenken, resp. ihre Positionen zu Schleuderpreisen verhökern.

Die Bodenbildung wird demnächst kommen. Also ich habe an der Börse nichts zu verschenken. Aber ich werde gerne beschenkt.

Du?

 

Ich möchte sogar noch etwas konkreter darauf eingehen.

Der Intraday Reversal fand eigentlich schon am Freitag statt. Der heutige Absturz liegt technischer Natur an der Laune des Gesamtmarktes verbunden mit dem heiklen Chart der Lonza selbst. Wäre also der Makrt positiv wäre auch Lonza heute deutlich über 39.00. Wenn wir heute nochmals einen klaren Reversal sehen ist die Boden gefunden. Ich denke mal dass wir ab 15.00 Uhr einen Trendwechsel bei Lonza sehen könnten.

back in black
Bild des Benutzers back in black
Offline
Zuletzt online: 22.05.2012
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 142

ich habe auch kein geld zum verschenken!
und ich lasse mich auch lieber beschenken...aber
mein einstandspreis liegt bei 48! also verlust von satten
25 %! du gehst mit mir einig, dass man irgendwann die reissleine
ziehen muss! die aktie war im 2009 noch bei
knapp 160! die ubs war auch mal bei 65 und wenn man
da immer zugewartet hat, dann hat man heute noch
11.--! dein ohr in gottes boersen ohren! hoff du
behaelst recht! warum ist lonza aber in einem
jahr knapp 50 % gefallen? die meisten werte sind
anfangs jahr stark gestiegen - lonza nicht!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

Oh absolut. Jeder, und das machen über 90% aller Hobbybörseler überhaupt nicht, muss UNBEDINGT ein Moneymanagement betreiben wenn man langfristig an der Börse erfolgreich sein will. Aber 25% von 48.- ergibt bei mir unter Berücksichtigung von 2.15 Dividende einen Kurs von 34.38

back in black
Bild des Benutzers back in black
Offline
Zuletzt online: 22.05.2012
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 142

ok! 20 %! die dividende hab ich da bereits eingerechnet!
was du mir mit dem rest deiner antwort mitteilen
willst, kann ich nicht nachvollziehen! sorry! aber klaer mich
doch auf! danke

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

back in black hat am 14.05.2012 - 14:30 folgendes geschrieben:

warum ist lonza aber in einem
jahr knapp 50 % gefallen? die meisten werte sind
anfangs jahr stark gestiegen - lonza nicht!

Dazu zitiere ich gerne den Börsenguru.

 

Der Sex dieser Aktie ist raus. Es scheint kein Schwein sich zur Zeit für Lonza zu interessieren. Die Informationslage ist dürftig, das Spekulationsfeld weit geöffnet. Doch wo soll der Kurs noch hin. Die Unternehmung schreibt keinen Verlust wie die UBS, kürzt nicht die Dividende oder stellt diese gar ein. Lediglich die 100%-ge Fremdfinazierung der Archübernahme stimmt mich etwas verstimmt. Aber ist das ein Abschlag von 50% Wert. Gute Besen kehren gut. ich warte auf jeden Fall die H1 Zahlen ab.

back in black
Bild des Benutzers back in black
Offline
Zuletzt online: 22.05.2012
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 142

also der rebound um 15 uhr kam nicht! vielleicht
lag es wirklich am allgemeinmarkt! aber wer
kann das schon wissen! sie wird heute vermutlich
bei ca. 37,50 eröffnen! ich habe mir nun einen verkaufsstopp
gesetzt!

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 01.05.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'381

FUW vom 21.03.12

 

Markttechnik

Mit einem Kurs 44.96 Fr. haben Lonza am 7. März ein neues Allzeittief erreicht. Diese Aktien werden immer günstiger und das stellt uns Investoren vor die Frage, warum wir tendenziell keine günstigen Aktien kaufen mögen. Vielleicht liegt es daran, dass wir Herdentiere sind. Die Preise sinken, wenn die Investoren einen Titel verlassen, sie sind dann am Boden, wenn der letzte verfügbare Anleger verkauft hat. Als Neuinvestor steht man dann allein auf weiter Flur mit seiner positiven Einschätzung zur Aktie.

Lonza Namen

Lonza dürften sich jetzt an einem solchen Punkt befinden. Die relative Performance sinkt seit Monaten. Zuletzt hat ihr Abwärtstrend sogar akzeleriert, was voraussichtlich darauf zurückzuführen ist, dass der Geduldsfaden vieler Investoren gerissen ist. Interessant ist in diesem Zusammenhang wiederum, dass diese Aktien zwar neue Tiefs geschrieben haben, das dieser Entwicklung zugrundeliegende Momentum jedoch deutlich nachgelassen hat. Die Abwärtsdynamik ist geringer als während des letzten markanten Tiefs Ende Januar, und nochmals geringer als beim Tief vom vergangenen August. So müssten sich eigentlich ausgebombte Aktien verhalten.

Lonza haben Mitte Januar eine Flag-Struktur aktiviert. Flags sind typische Konsolidierungspattern. So erstaunt es nicht, dass die fünfmonatige Aufwärtstendenz in einen neuen Abwärtstrend mündete. Übrigens: Von den 52 Wochen, die im Chart abgebildet sind, endeten nur 26 mit fallenden Kursen. Das zeigt auch, dass von Oktober bis Januar vorgebrachte Argumente wie «die Aktie steigt ja fortwährend» analytisch nicht greifen. Abgerechnet werden nicht die Wochen-, sondern die Preisdifferenz und die betrug über die ganze Zeit bisher –40%.Nun kommen wir und stufen die Aktien Lonza als Kauf ein. Wir würden sie mit einer antizyklischen Taktik zu kaufen beginnen. Dies im Wissen, dass der Trend noch nicht gedreht hat und diese Titel zumindest teilweise wahrscheinlich auch noch im Bereich 43/45 Fr. gekauft werden können.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 22'173

Basel (awp) - Der Lifesciencekonzern Lonza hat mit der amerikanischen Avalanche Biotechnologies eine Zusammenarbeit im Bereich Gentherapie vereinbart. Der Schwerpunkt der Produktionszusammenarbeit wird auf der Entwicklung und effizienten Produktion von so genannten Adeno-assoziierten viralen (AAV) Vektoren für die Gentherapie liegen. Im Rahmen der Vereinbarung würden Avalanche und Lonza die Technologie auch Drittparteien zur Verfügung stellen und die Erträge teilen, so Lonza am Mittwoch einer Medienmitteilung.


AAV-Vektoren hätten sich zu einem der vielversprechendsten Gen-Delivery-Vehikel für die Behandlung verschiedener Krankheiten entwickelt. Darunter befänden sich erbliche Netzhauterkrankungen, altersbedingte Makuladegeneration (AMD), Hämophilie B, kongestive Herzinsuffizienz, die Parkinson-Krankheit und andere, heisst es weiter.


Quelle: www.nzz.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

Wenn das Volumen weiterhin so gut anhält wird es heute für ein + reichen.

Dann sollte der Weg für einen Konsolidierung und Bodenbildung frei sein. 

Auf jeden Fall sind heute Schnäppchenjäger unterwegs.

 

goldtaler
Bild des Benutzers goldtaler
Offline
Zuletzt online: 22.09.2012
Mitglied seit: 01.03.2012
Kommentare: 144

Ich werd mich in Lonza erst wieder engagieren ,wenn der gute Rolf Soiron seinen Sessel geräumt hat.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 16.05.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'026
Lonza

Der Turnaround hat soeben begonnen. Habe mir mal ein paar Stücke bei 37.02 angeschnallt....Irgendwann ist nämlich ausgehedget. 

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

goldtaler hat am 16.05.2012 - 10:05 folgendes geschrieben:

Ich werd mich in Lonza erst wieder engagieren ,wenn der gute Rolf Soiron seinen Sessel geräumt hat.

Demnach im Jahr 2015 bei einem Kurs von 72.00?

 

goldtaler
Bild des Benutzers goldtaler
Offline
Zuletzt online: 22.09.2012
Mitglied seit: 01.03.2012
Kommentare: 144

Der Verwaltungsratspräsident wird vorher gehen,gehen müssen!Ob Lonza der Turnaround gelingt wie gedacht wird sich weisen.Ich bin da

ein bisschen skeptisch.Von der Führungsriege wurde schon viel erzählt,mit dem Liefern hat es dann aber nicht so oft geklappt.

Bis jetzt war immer der CEO schuld ......

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 08.01.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 685

Heute ist der Tag der Umkehr gekommen bei Lonza. Glaube der Titel hat sich definitiv ausgekotzt. 

Carpe Diem
Bild des Benutzers Carpe Diem
Offline
Zuletzt online: 21.03.2019
Mitglied seit: 27.04.2009
Kommentare: 542

 

NZZ Finanzen: 20. Mai 2012, 19:56:01
PRESSE/Spekulationen um Lonza-Kapitalerhöhung
 

Zürich (awp) - Die hohen Verbindlichkeiten des Chemiekonzerns Lonza führen bei einer Reihe von Investoren und Analysten offenbar zu Spekulationen über eine mögliche Kapitalerhöhung. Das berichten sowohl die NZZ am Sonntag (NZZaS, Ausgabe 20.05.) als auch die Finanz und Wirtschaft (FuW, Ausgabe 19.05.). "Gut möglich, dass die kreditgebenden Banken Druck machen für eine Kapitalerhöhung", zitiert die NZZaS Gregor Greber, Chef des Vermögensverwalters Z-Capital.

Als ein Indiz für die wachsende Unruhe unter den Investoren wertet der Bericht der NZZaS den Abbau von Lonza-Beteiligungen durch grosse Eigner. So hätten die US-Fondsgesellschaften Manning & Napier, Franklin Templeton, Blackrock und die Bank of New York Mellon einen Teil ihrer Papiere verkauft.

Im Markt gehe die Angst um, der Feinchemiekonzern könne angesichts seiner geschwächten Bilanz eine Kapitalerhöhung durchziehen, schreibt die FuW. Noch wehre sich Verwaltungsratspräsident Rolf Soiron mit "Händen und Füssen" dagegen, heisst es dem Bericht zufolge aus dem Umfeld des Unternehmens. "Derzeit ist keine Kapitalerhöhung geplant", zitiert FuW den Lonza-Sprecher Dominik Werner. "Aber es ist natürlich die permanente Aufgabe jedes guten Finanzmanagements, alle möglichen Optionen zu prüfen", so der Sprecher weiter.

yr

 

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 08.01.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 685

Betriebszweige verkaufen um an Cash zu kommen, nicht die Aktionäre noch mehr zur Kasse zu bitten, diese haben durch das Missmanagement schon genug geblutet.

back in black
Bild des Benutzers back in black
Offline
Zuletzt online: 22.05.2012
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 142

Tja, anscheinend hat sich die Aktie doch noch nicht ausgekotzt! Sie befindet sich nach einem ganz kurzem

Aufbäumen wieder im Sinkflug. Es sieht so aus als ob das Management kein Vertrauen in die Anleger bringen kann. Nicht

mehr lange und wir sehen wieder Allzeittiefst! 

back in black
Bild des Benutzers back in black
Offline
Zuletzt online: 22.05.2012
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 142

Tja, anscheinend hat sich die Aktie doch noch nicht ausgekotzt! Sie befindet sich nach einem ganz kurzem

Aufbäumen wieder im Sinkflug. Es sieht so aus als ob das Management kein Vertrauen in die Anleger bringen kann. Nicht

mehr lange und wir sehen wieder Allzeittiefst! 

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291

spesenmoos hat am 21.05.2012 - 10:06 folgendes geschrieben:

Betriebszweige verkaufen um an Cash zu kommen, nicht die Aktionäre noch mehr zur Kasse zu bitten, diese haben durch das Missmanagement schon genug geblutet.

Vor allem finde ich es nicht sinnvoll, Dividenden auszuschütten wenn man kein Cash hat. Mal sehen, ob es sich betreffend Kapitalerhöhung nur um ein Gerücht handelt.

Geiz ist des Anlegers Feind.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

Mal schauen ob das Allzeittief vom 16.05. heute noch geknackt wird. Weite Abwärtsrisiken sehe ich aber begrenzt. Vielleicht noch ein Versuch die 36.- zu testen dann müsste aber Schluss sein. Ich bleibe weiterhin long. Evtl. mit Aufstockung von weiteren 30-50%

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

So nun muss Volumen rein. Am besten panikmässiges Abverkaufen. Wichtig ist dabei dass wir auf dem Tief schliessen müssen. Somit wäre das Low abgeschlossen. Auch gut wäre ein Intraday-Reversal. Dieses müsste aber dann im Plus beendet werden. Aber so wie ich die Anleger mittlerweile kenne tendiere ich auf das Erstere.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

Was ist geschehen. Eigentlich viel und doch nichts. Der Titel sucht weiter den Boden, die Anleger das Weite. Dabei sind es hauptsächlich die Grossen welche sich momentan verabschieden. Der Titel schreit schon längst nach Konsolidierung doch in einem Markt ohne Gewinner ist dieser mühsam zu bestreiten. Eines ist jedoch Gewiss. Die Wende wird kommen. Für alle die noch nicht investiert sind rate ich nicht in das fallendes Messer zu greifen wenn ihr nervlich etwas labil seid. Sobald sich der Titel 5-10% vom Tief gelöst sollten sich auch die Nerven der Bigtrader beruhigen und man kann Positionen aufbauen. Diese Aktie ist auch mit 40.- noch sensationell günstig. Bei allen welche bereits investiert sind empfehle ich den Titel zu halten und Gelassenheit an den Tag zu legen. Wer mit dem EP nicht zufrieden ist kann punktuell die Position etwas ausbauen. Ich bin überzeugt dass der Abbau von den Positionen bis zum Beginn des neuen Monats beendet wird. Allerdings werden wir die 36.- mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nochmals testen. Und eines sollte auch noch klar sein. Diese Aktie braucht Zeit. Also investieren nicht spekulieren. 

Meinen Empfehlungen ist natürlich nicht unbedingt Folge zu leisten. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

Take it easy und alle nur das Beste. 

goldtaler
Bild des Benutzers goldtaler
Offline
Zuletzt online: 22.09.2012
Mitglied seit: 01.03.2012
Kommentare: 144

Mit einem Einstieg kann man sich ruhig Zeit lassen.Erst mal das 2Quartal abwarten.Was jetzt günstig aussieht,kann sich später als teuer erweisen.Lonza hat in der Vergangenheit viel versprochen und dann nicht geliefert.

nanotechnology_2009
Bild des Benutzers nanotechnology_2009
Offline
Zuletzt online: 15.04.2015
Mitglied seit: 09.01.2009
Kommentare: 51
GS Kursziel bei CHF 53,.

GS senkt Kursziel von CHF 57.- auf CHF 53.-; dies ist zwar eine Reduktion aber immer noch weit über dem derzeitigen Kurs von CHF 34.96. Das Kurspotential wäre somit bei über 50%!!!

Wieso aber diese Aktie dann für GS nur auf neutral steht ist mir ein Rätsel...

23-05-2012 12:21  DJ MARKET TALK: Goldman Sachs Trims Lonza Target

Name Letzter Veränderung
 LONZA N  34.96  -

 

1021 GMT [Dow Jones] Goldman Sachs trims Lonza (LONN.VX) target to CHF53 from CHF57 as the European chemical industry reported weak 1Q earnings, and guidance points to more of the same in the next quarter. "The results were largely marked by soft volumes but good pricing," according to analysts. Rates at neutral. Stock slips 2.1% to CHF35.84. (neil.maclucas@dowjones.com)

Don Wildi
Bild des Benutzers Don Wildi
Offline
Zuletzt online: 26.07.2012
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 111

Das mit dem "neuen" Kursziel ist mir auch ein Rätsel!?

Mal schauen was da noch kommt!

 

Gruss DON

Don Wildi
Bild des Benutzers Don Wildi
Offline
Zuletzt online: 26.07.2012
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 111

Das mit dem "neuen" Kursziel ist mir auch ein Rätsel!?

Mal schauen was da noch kommt!

 

Gruss DON

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 08.01.2019
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 685

genau im richtigen Moment bringt die UBS noch ein neues Kursziel (35.-). Danke UBS. Wäre es nicht an der Zeit, dass Lonza mal ein klares Statement betreffend der Finanzierung abgibt um diese Spekulationen zu beseitigen? Das ist ein komischer Laden, zuerst zahlen sie eine saftige Dividende und dann holen sies wieder vom Aktionär als Kapitalerhöhung. Die Dividende können sich das nächste mal sparen. Ob 30 oder 35% Verlust spielt dann auch keine Rolle mehr...

 

 

 

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2019
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'451

Lass denen doch ihren Spass. Die Zittrigen sollen diesen Titel ruhig verlassen. Ich stocke auf jeden Fall immer weiter auf.

Lonza muss zwar im Wallis noch etwa aufräumen, international ist sie aber bereits führend Aufgestellt. Wenn dies dann wieder erkannt wird hab ich dann den Spass. Dies wird in 1 bis 2 Jahren der Fall sein. Biggrin

Seiten