MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.310 CHF
  • +4.80% +0.014
  • 03.07.2020 17:30:29
10'469 posts / 0 new
Letzter Beitrag
dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 182
1.404 raus

Bin ausgestiegen; die Erholung geht mir zu schnell und ich rechne bis Ende Woche wieder mit Kursen um die 1.25

brunotdm
Bild des Benutzers brunotdm
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 53
Bravo Gertrud

der Ton in diesem Forum ist oft nur noch respektlos gegenüber Teilnehmer, unternehmen und auch deren Mitarbeiter. Man könnte meinen, dass diejenigen die absolute Weisheit haben, wie man ein Unternehmen führt und welcher Aktienkauf der richtige oder der falsche sei.

evt beabsichtigtigen diese allwissenden aber auch möglichst viele Teilnehmer raus zu mobben, damit sich schlussendlich noch eine Handvoll in diesem Forum sich gegenseitig auf die Schultern klopfen kann.

super anonymes Internet!

wünsche allen ein schönes Weekend!

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 05.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'221
@Link und Gilli

Ich freu mich, wenn einer nach einem gelungenen Tag mal spontan hier seine Freude kundtut.
Da gibt es weit überflüssigere Kommentare und Schlagabtausche,..

Heut scheint erst mal die Sonne, und zwar für alle!

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 04.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 5'335
@Gilli

@Gilli

Supi, und wem soll dass bitte interessieren?

Willst Du uns sagen, dass Du Traden kannst?

Bitte versuch es doch am Montag nochmals...

Gilli
Bild des Benutzers Gilli
Offline
Zuletzt online: 04.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 198
Meyer Burger Boden gefunden?

Habe heute bei 11.12 10'000 Stück zu 1.128 zugekauft, und am Tagesende 14.72% eingefahren, so den momentanen Verlust reduziert.

Denke das war wirklich ein Glücksfall, so genau habe ich die Talsohle noch nie getroffen, das freut mich, ansonsten gibt es nicht viel

anderes zu diesem tiefroten Börsentag zu berichten.

Allen ein erholsames WE

 

 

 

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 04.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 5'335
@dfx1

@dfx1

Gratulation. Im richtigen Moment raus. Ich habe das Gegenteil erwartet. Tja.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'102
Wäre ich nicht schon dabei

Wäre ich nicht schon dabei würde ich wohl bei 1.22 wieder einsteigen.. also jetzt.. nur so ein Gefühl..

dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 182
Vielen Dank

Vielen Dank für die Blumen. Wieder einmal Glück gehabt... Mal abwarten, je nach Kursverlauf kann es nochmals günstige Einstiegsgelegenheit geben. Ich würde mich melden..;-)

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'102
dfx1 hat am 26.03.2018 15:09

dfx1 hat am 26.03.2018 15:09 geschrieben:

Bin ausgestiegen; die Erholung geht mir zu schnell und ich rechne bis Ende Woche wieder mit Kursen um die 1.25

Gratulation! Perfekt getroffen, aber ob die 1.25 halten..

 

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 05.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'221
Revision der Einschätzung

ursinho007 hat am 27.03.2018 16:36 geschrieben:

Gestützt auf die Berechnungen/Schätzungen von gertrud sollte der Kurs ..

Ich wollte ja hier Ruhe geben zu Meyer Burger und einfach zuschauen, wie es weiter geht. Aber wenn ursinho007 eine Berechnung von mir zitiert, die jetzt über ein Jahr zurückliegt, möchte ich doch klarstellen:

Meyer-Burger hat klar den Turnaround begonnen.
Weil sie halt historisch sehr populär ist - auch gestützt von Börsenbriefen und ungeschicket häufigen Auftragseingangsmeldungen durchs Management, ist die Aktie im 2017 übertrieben gestiegen.
Jetzt sind mal mal zwei schwache Monate bezüglich Auftragseingang, und die Aktie wird abgestraft, weil das Management zu Jahreswechsel andere Erwartungen geschürt hat. Aber die Aufträge sollten schon kommen, und weil einzelne Auträge eben oft sehr gross sind bei Meyer-Burger, kann man unmöglich einen fairen Kurs ableiten.
Also, ich möchte nicht mehr mit den Berechnungen vom Jahreswechsel 2016/17 zitiert werden, wenn schon mit meiner letzte Einschätzung hier, von vor ein paar Tagen, dass MBT bei CHF 1.30 noch nicht billig ist. Wenn allgemein strube Börsentage kommen sollten, kann MBTN schon nochmal vorübergehend unter einen Franken tauchen. Und wenn namhafte Aufträge weitere Monate ausbleiben, dann wird es doch kritischer.

Jetzt sollte man abwarten und  zusehen, wie das mit dem Auftragseingang weitergeht. Und ich hoffe, dass das Management eine sachliche und nüchterne Kommunikation pflegt.

ursinho007
Bild des Benutzers ursinho007
Offline
Zuletzt online: 04.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'110
@gertrud

gertrud hat am 22.03.2018 18:34 geschrieben:

Wenn im nächsten Jahr die 30 Mio. Reingewinn erreicht werden sollten, entspräche das einer PE von 30 beim heutigen Kurs von CHF 1.30 und damit wäre Meyer-Burger aktuell  noch lange nicht billig.

Aber eben, das ist jetzt keine Kurs-Prognose mehr, sondern nur eine mit Zahlen unterlegte und damit nachvollziehbare Berechnung.

Ich hab das von deinem Post oben entgenommen, also nicht wie du meinst von vergangenen Jahren. Bei PE 15 ergäbe das doch CHF 0.65, falls tatsächlich nächstes Jahr soviel Gewinn gemacht werden sollte. Also unsicher und in Zukunft, daher müsste man von CHF 0.65 nochmals einen Abschlag einrechnen. Oder ist da etwas falsch an meinen Überlegungen???

Mut - Lebe wild und gefährlich (Osho)

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 29.04.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 296
mbtn

Die Chinesen werden es schon richten. Nur Geduld...

maxim
Bild des Benutzers maxim
Offline
Zuletzt online: 29.04.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 296
Mitarbeiter

Klar,eine Übernahme kann immer Opfer verursachen aber es kann auch viel positives bringen.Schlussendlich wird so oder so nur Forschung und Entwicklung in der Schweiz bleiben.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'102
maxim hat am 27.03.2018 19:50

maxim hat am 27.03.2018 19:50 geschrieben:

Die Chinesen werden es schon richten. Nur Geduld...

Das könnte für viele ein böses Erwachen bedeuten...

Den Shorties mag ich's gönnen aber den Mitarbeitern würde ich das nicht wünschen, leider ist die Gefahr ziemlich real...

Gilli
Bild des Benutzers Gilli
Offline
Zuletzt online: 04.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 198
Meyer Burger: Weiter solide Nachfrage

Wieso lässt man sich in einem Forum desmassen von "Windfahnen" beeinflussen, wisst Ihr denn nicht dass von den diversen Interessenlagen Studenten für ein Butterbrot beauftragt sind, richtig

Unruhe zund zielführend zu pushen oder zu bashen?

Selber mal recherchierten tut Not, nur so kann man sich selber von seinem Investment überzeugen.  winkmoney mouthcool

Meyer Burger-Aktie: Weiter solide Nachfrage nach PERC-Anlagen erwartet - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse

23.03.18 10:22
Vontobel Research

 

Zürich (www.aktiencheck.de) - Meyer Burger-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Foeth von Vontobel Research:

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Meyer Burger-Aktie (ISIN: CH0108503795, WKN: A0YJZX, Ticker-Symbol: M6YA, SIX Swiss Ex: MBTN, Nasdaq OTC-Symbol: MYBUF).

Die globale Modulversorgung habe sich 2017 auf 105 GW belaufen und dürfte gemäß den neusten Zahlen von PV Tech Research 2018/2019 auf 120 GW/136 GW ansteigen, was einem jährlichen Kapazitätszuwachs von 15-16 GW entspreche. Der Anteil von PERC an der installierten Kapazität sei indessen von 15% im Jahr 2016 auf 30% im Jahr 2017 gestiegen und dürfte 2018 auf 45% ansteigen. Dies impliziere ein Zuwachs der PERC-Kapazität von über 20 GW im Jahr 2018 und der Analyst erwarte, dass der Trend 2019 weiter anhalten werde. Auch mit dem erhöhten Durchsatz der neuen Generation von PERC-Anlagen, die seiner Ansicht nach zu einem höheren Preis verkauft werden dürften, glaube er, dass Meyer Burger das aktuelle Umsatzniveau in den kommenden zwei Jahren nur mit PERC alleine aufrechterhalten können werde.

Angesichts der wettbewerbsfähigen Kosten, der höheren Effizienz und insbesondere der höheren Energieleistung könne der Analyst weiterhin erhebliches Potenzial für die HJT-Technologie erkennen. Die Übernahme sei langsamer als erwartet, aber Projekte in allen Regionen, einschließlich den USA, Europa, Südostasien und China, würden auf ein erhebliches Interesse für HJT im Markt hinweisen.

Der Analyst habe seine EBITDA-Schätzungen für GJ18/19E um 29%/27% gesenkt, um dem verhaltenen Ausblick für GJ 2018 basierend auf einem schleppenden Start in das Jahr Rechnung zu tragen. Seines Erachtens habe die Einführung der US-amerikanischen Importzölle zu gewissen Projektverzögerungen geführt, was sich aber nicht negativ auf die Branche auswirken werde. Die Auftragsdynamik in den kommenden drei Monaten werde für die Umsatzniveaus in GJ 2018 entscheidend sein, und der Analyst gehe von einer Verbesserung dieser Dynamik aus.

Michael Foeth, Aktienanalyst von Vontobel Research, bestätigt sein "buy"-Rating für die Meyer Burger-Aktie. Das Kursziel sei von CHF 2,26 auf CHF 2,00 gesenkt worden. (Analyse vom 23.03.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Meyer Burger-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Meyer Burger-Aktie:
1,028 EUR -4,81% (23.03.2018, 10:01)

SIX Swiss Exchange-Aktienkurs Meyer Burger-Aktie:
CHF 1,202 -4,60% (23.03.2018, 10:08)

ISIN Meyer Burger-Aktie:
CH0108503795

 

 

 

 

Flippi
Bild des Benutzers Flippi
Offline
Zuletzt online: 29.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 95
Kursziel 1.80

ab heute wär das ein Potenzial von nur gerade 65% !

Solche Titel hätt ich gerne jeden Tag

Yetichris
Bild des Benutzers Yetichris
Offline
Zuletzt online: 19.12.2018
Mitglied seit: -
Kommentare: 135
Meyer Burger - Research

Meyer Burger - Research Partners senkt massiv auf 1.80 (2.40).

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'102
Im Moment absolutes

Im Moment absolutes Trauerspiel und Spielball der Leerverkäufer.. wenn die ersten Aufträge eintrudeln bin ich dann sehr gespannt was was hier abgeht und das muss in den nächsten Wochen passieren wie das Management bestätigt hat...

gertrud
Bild des Benutzers gertrud
Offline
Zuletzt online: 05.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'221
@Gilli

Gilli hat am 29.03.2018 08:50 geschrieben:

1)   Wieso lässt man sich in einem Forum desmassen von "Windfahnen" beeinflussen, wisst Ihr denn nicht dass von den diversen Interessenlagen Studenten für ein Butterbrot beauftragt sind, richtig Unruhe zund zielführend zu pushen oder zu bashen?

 

2)   Selber mal recherchierten tut Not, nur so kann man sich selber von seinem Investment überzeugen.  winkmoney mouthcool

 

3)   Meyer Burger-Aktie: Weiter solide Nachfrage nach PERC-Anlagen erwartet - Kaufempfehlung bestätigt - Aktienanalyse
23.03.18 10:22
Vontobel Research

 

1) Von Dir: Das ist non-sense. Schon allgemein, aber ganz sicher bei einem Titel wie MBTN. Wenn der mit Umsätzen von Dutzenden Mio einbricht, stehen da keine Studenten dahinter. Das muss man ernst nehmen, oder man ist ein fahrlässiger Verdränger.

2) Da hast Du absolut 100% recht

3) Wenn Du denkst, das Finden einer Vontobel-Analyse, die gerade der eigenen Hoffnung  entspricht, sei das was Du unter 2) forderst, dann machst Du es Dir zu leicht. Wenn alle Vontobel-Einschätzungen einfach richtig wären, wäre es furchtbar einfach, reich zu werden. Ich würde gerade die nicht genehmen Meinungen besonders ernst nehmen.

 

Ich bin grundsätzlich positiv zu Meyer-Burger.
Doch was im letzten halben Jahr von «Geheimtipp» bei Kursen im 1.60 geschrieben wurde, war einfach nicht seriös.
Meyer-Burger brauchen Auftragseingänge von 50 Mio pro Monat, um das Niveau halten zu können. Bin mal gespannt, wie die Aktie reagiert, wenn dann mal die nächsten Aufträge vermeldet werden.

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'102
Yetichris hat am 29.03.2018

Yetichris hat am 29.03.2018 09:52 geschrieben:

Meyer Burger - Research Partners senkt massiv auf 1.80 (2.40).

Aber sie halten an ihrer Kaufempfehlung fest...

luchari
Bild des Benutzers luchari
Offline
Zuletzt online: 08.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 42
alpensegler hat am 29.03.2018

alpensegler hat am 29.03.2018 09:49 geschrieben:

Im Moment absolutes Trauerspiel und Spielball der Leerverkäufer.. 

Oder einfach wieder ein bisschen näher am Boden der Tatsachen? Wink

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'102
Fake news

Dann waren die aggressiven Deckungskäufe der Leerverkäufer fake news? Dash 1

Es darf natürlich jeder schreiben und denken was er will 

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 09.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 304
Hört doch mal auf mit euern

Hört doch mal auf mit euern ach so bösen Leerverkäufern! Es gibt schlicht mehr und bessere Gründe MBTN zu verkaufen als zu kaufen...!

Zauberlehrling
Bild des Benutzers Zauberlehrling
Offline
Zuletzt online: 09.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 304
Genau-und es darf auch jeder

Genau-und es darf auch jeder kaufen und verkaufen was er will! 

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 04.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'609
Zauberlehrling hat am 29.03

Zauberlehrling hat am 29.03.2018 11:34 geschrieben:

Hört doch mal auf mit euern ach so bösen Leerverkäufern! Es gibt schlicht mehr und bessere Gründe MBTN zu verkaufen als zu kaufen...!

muss dir recht geben, jeder sucht das problem in seinem lieblingstitel bei den leerverkäufer, fundamental passt ja sowieso immer alles. bei NW zb. sind gerade mal 2% leer verkauft und schon hat man das problem ausgemacht und freut sich dann auf den bevorstehenden short squeeze Lol

dfx1
Bild des Benutzers dfx1
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 182
1.07 rein

Bin wieder dabei

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 03.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'747
Ladycool hat am 29.03.2018 15

Ladycool hat am 29.03.2018 15:33 geschrieben:

Genau, Hauptsache man war heute auch etwas dabei. Wüsste gerne jeden Tag so einen heissen Ofen. Die Fuw rät zum Kauf. .Schöne Ostern. 

 

Cash is King

Bargain
Bild des Benutzers Bargain
Offline
Zuletzt online: 24.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 203
Meyer & Burger

Zu einem «Blutbad» kam es in der letzten Woche an der Schweizer Börse bei Meyer Burger (Börsensymbol: MBTN SW): -35.7%. Die ausländischen Hedgefonds haben in der Zwischenzeit ihre Einsätze auf der Short-Seite nochmals erhöht, wie sich aus der letzten Transaktionsanalyse eruieren lässt. Der noch mit 695 Millionen Franken bewertete Technologietitel, wird regelrecht in die Zange genommen. Ins Zentrum der Spekulanten rückt der Short Mini-Future (Valor: 39416097) der UBS, welcher am 18. Januar 2018 an den Start ging. Mit einem Anfangshebel von 7.07 begeistert das Open End Produkt die Anleger auf der ganzen Linie. Dies ist nicht verwunderlich bei der bislang erzielten Performance: +250% seit dem Start. Ich gehe davon aus, dass die Talfahrt beim einstigen Hoffnungsträger erst bei 90 Rappen (Aktueller Kurs: 1.11 Franken) langsam an Schwung verlieren wird. In der Zwischenzeit wird der Druck auf den Titel nochmals erhöht. Ich sehe keinen weissen Ritter auftauchen, welcher hier für eine signifikante Gegenbewegung nach oben sorgen könnte, so leid es mir tut. Ich erinnere an die «The Week» Ausgabe vom 14. November 2016, wo ich schon damals zu folgender Konklusion kam: Das «Blutbad an der Schweizer Börse» geht weiter». Schauen Sie sich die rapportierten Verkaufspositionen auf der Datenbank «Markit» per Ende März 2018 und meine Voraussage trifft dabei voll ins Schwarze. Ich gehe nun davon aus, dass diese Player keinen Zentimeter von ihren Shortpositionen abrücken werden. Eine derartige Chance lassen sich diese Finanzakteure nicht entgehen und die Zeit spielt für Sie. (Bleiben Sie Short bei Meyer Burger: Die Börsenparty des Jahres)

(Quelle: Payoff.ch)

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 03.07.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'102
Wohl schwer zu sagen wies

Wohl schwer zu sagen wies hier weitergeht. Ein Grossauftrag und die Sache ist gegessen.. ich würde sagen ein heisses Spiel das die da mit Meyer Burger treiben. Das geht solange bis der erste nervös wird.

Soll jeder selber von François Bloch halten was er will, ich konnte ihn noch nie leiden..

libero2016
Bild des Benutzers libero2016
Offline
Zuletzt online: 22.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 94
Frage: Was nun, ist die Talsohle erreicht oder nicht?

Hatte zwar erwartet, dass wir Irgendwann wieder bei 1.- landen und jetzt soll es auf die 0.90 zugehen?

Hilfe Gertrud und Co. was meint Ihr, ich möchte wieder einsteigen. Bin das letzte Jahr bei 1.45 ausgestiegen.

Das ist eine gute Gelegenheit denke ich, es räbblet sogar politisch mit den Importzöllen und China.

 

Seiten